St. Anton am Arlberg 2020/21

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Forumsregeln
Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 399
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von jonsson » 11.11.2020 - 18:02

Saisonstart 17.12. ...

Schauen wir mal 😐
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jonsson für den Beitrag:
der Wächter
No friends on powder days!


Firn77
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 27.04.2019 - 17:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken – Ski Arlberg

Beitrag von Firn77 » 11.11.2020 - 18:17

@jonsson:

woher hast du das mit dem Saisonstart?

Benutzeravatar
jens.f
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 676
Registriert: 01.01.2008 - 01:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neues in St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken – Ski Arlberg

Beitrag von jens.f » 11.11.2020 - 18:38

https://www.skiarlberg.at/de/sicher-am-arlberg-2020-21
Einzigartiges Skivergnügen gepaart mit höchstmöglicher Sicherheit - das ist das Ziel von Ski Arlberg für die Skisaison 2020/21, die nunmehr auf Grund der aktuellen Gegebenheiten am 17. Dezember 2020 startet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jens.f für den Beitrag:
Firn77

kaldini
Moderator
Beiträge: 5063
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal

St. Anton am Arlberg

Beitrag von kaldini » 11.11.2020 - 20:26

Saisontopic für den tiroler Teil des Arlbergs
interessante Mannschaftssportarten: Apnoetauchen, Ärmelkanaldurchschwimmen, Atlantiküberquerungen im Ruderboot, Drachenfliegen, Paragliden, Schach

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3327
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von David93 » 01.12.2020 - 08:38

Man wird in St. Anton das Skiangebot diese Saison einschränken. Der Geschäftsführer äußerte folgende Aussagen:
- 2 von 3 Bergen offen
- 30 bis 50 % des Angebots wird geöffnet.

Ouelle: https://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heu ... e/14073451
(1. Beitrag)


Der "geschlossene Berg" wird dann wohl der Rendl sein. Galzig ist als zentraler Teil des Gebiets wohl gesetzt. Und gegen eine Schließung von Gampen / Kapall spricht die direkte Verbindung zum Galzig, als zusammenhängendes Skigebiet. Beim Rendl hätte man 2 getrennte Gebiete. Das ist aber jetzt nur meine Einschätzung.

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 672
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Skifan93 » 01.12.2020 - 09:00

Interessant, denke dass das einige Gebiete machen werden. Aber wie sieht es dann preislich aus?

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5934
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 01.12.2020 - 09:23

Das ist eine harte Aussage.
Ob das abgestimmt ist? Puh... Fragwürdig.
Vor allem ist das in der Kommunikation zum Gast richtig schwer, das ordentlich zu formulieren.

Die Reduktion des Angebots wird sich auch auf Restaurants bzw. Pisten beziehen. Ich denke Bahntechnisch wird am Gampen und Galzig alles laufen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
markman
Brocken (1142m)
Beiträge: 1170
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von markman » 01.12.2020 - 09:26

David93 hat geschrieben:
01.12.2020 - 08:38
Man wird in St. Anton das Skiangebot diese Saison einschränken. Der Geschäftsführer äußerte folgende Aussagen:
- 2 von 3 Bergen offen
- 30 bis 50 % des Angebots wird geöffnet.

Ouelle: https://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heu ... e/14073451
(1. Beitrag)
dieses Gejammer kann man nicht ernst nehmen. Es ist, wie das ganze Leben, eine Mischkalkulation. Da möchte man gerne noch ein wenig Fördermittel haben. Der weiß doch jetzt gar nicht, wie viele kommen werden. Die Hoteliers werden sich sicherlich über dieses Statement freuen, wenn nun doch einige stornieren werden, wenn nicht alles auf hat. Dieser Mensch gehört als Geschäftsführer entlassen. Der hätte doch nun jeden Gast umgarnen müssen, die Werbetrommel rühren müssen und nicht spöttisch sagen, das man jeden einzelnen per Handschlag begrüßen würde.

Gruß,
Markman
bislang: 5x Hintertux, 12x Arosa/Lenzerheide

Benutzeravatar
Skitobi
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 978 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Skitobi » 01.12.2020 - 10:07

Das ist wohl die beste Werbung, die er da macht! Er sagt im Grunde, jeder der jetzt kommt hat VIP-Status. Ich hab mich nie mehr drauf gefreut, dort zu fahren.

Und ansonsten ist er halt Realist und ja, vielleicht will er auch Fördergelder.

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 660
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von philippe ch » 01.12.2020 - 10:28

Warum bietet man nur 50% des Gebietes an?
Logisch wäre möglichst viel zu öffnen, damit sich die Personen im Gebiet gut verteilen.

Benutzeravatar
Skitobi
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 978 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Skitobi » 01.12.2020 - 10:31

Weil (laut der Aussage des Vorstands) 95% der Gäste fehlen.

Benutzeravatar
markman
Brocken (1142m)
Beiträge: 1170
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von markman » 01.12.2020 - 10:47

Skitobi hat geschrieben:
01.12.2020 - 10:31
Weil (laut der Aussage des Vorstands) 95% der Gäste fehlen.
der spinnt doch. Ist der Hellseher? Ist Österreich Risikogebiet bis Saisonende? Es kommen keine Tagesgäste?

Gruß,
Markman
bislang: 5x Hintertux, 12x Arosa/Lenzerheide

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 672
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Skifan93 » 01.12.2020 - 11:07

Denke sobald die Reisewarnungen fallen sollte, werden die auch mehr öffnen.


Benutzeravatar
gerrit
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2881
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von gerrit » 01.12.2020 - 11:09

markman hat geschrieben:
01.12.2020 - 10:47
Skitobi hat geschrieben:
01.12.2020 - 10:31
Weil (laut der Aussage des Vorstands) 95% der Gäste fehlen.
der spinnt doch. Ist der Hellseher? Ist Österreich Risikogebiet bis Saisonende? Es kommen keine Tagesgäste?

Gruß,
Markman
Erstens geht es wohl zunächst um die Weihnachtsferien und zweitens unter der Annahme dass (ev. mit Ausnahme von Schweizern) Ausländer weder als Tagesgäste noch als Wochengäste kommen (dürfen). Tirol hat ca. 750000 Einwohner, vielleicht weiß jemand hier, wie groß die Gesamt-Liftkapazität aller Schigebiete in Tirol ist. Dann muss man abschätzen, wie viele der Tiroler gewillt sind, wieviele Tage in den Weihnachtsferien schifahren zu gehen. Ich gehe davon aus, dass dann auf ganz Tirol bezogen sehr viele Liftsessel/bügel pro Schifahrer vorhanden sein werden, auch wenn große Gebiete nur zur Hälfte aufsperren. Es kann natürlich sein, dass sich die Tagesschifahrerströme innerhalb von Tirol verschieben und manche, die sonst hauptsächlich in "Einheimischengebieten" fahren, die leeren Pisten in Großgebieten nützen wollen und einmal nach St Anton, Sölden oder Ischgl fahren statt zum Glungötzer, in die Lizum oder auf den Venet. Das führt dann aber nur zu einer Verschiebung des vermutlich überall drohenden Minus, wobei die großen Gebiete auch bei nur teilweiser Öffnung ökonomisch deutlich schlechter abschneiden werden als die kleinen. Ich finde es jedenfalls gut, dass offenbar ALLE in irgendeiner Form aufsperren wollen, wenn es erlaubt ist.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005 (bzw. 1983)

Benutzeravatar
rush_dc
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von rush_dc » 01.12.2020 - 11:26

In gewisser Hinsicht schon verständlich, es werden einfach zu viele Gäste fehlen, das ist Fakt. Da muss man kein Hellseher sein. Es wird definitiv keine normale Skisaison werden aber man hätte einfach mal die Pressekonferenz morgen abwarten sollen, bevor man solche Infos raushaut.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag:
der Wächter

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1468
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von hch » 01.12.2020 - 12:10

gerrit hat geschrieben:
01.12.2020 - 11:09
Erstens geht es wohl zunächst um die Weihnachtsferien und zweitens unter der Annahme dass (ev. mit Ausnahme von Schweizern) Ausländer weder als Tagesgäste noch als Wochengäste kommen (dürfen). Tirol hat ca. 750000 Einwohner, vielleicht weiß jemand hier, wie groß die Gesamt-Liftkapazität aller Schigebiete in Tirol ist. Dann muss man abschätzen, wie viele der Tiroler gewillt sind, wieviele Tage in den Weihnachtsferien schifahren zu gehen. Ich gehe davon aus, dass dann auf ganz Tirol bezogen sehr viele Liftsessel/bügel pro Schifahrer vorhanden sein werden, auch wenn große Gebiete nur zur Hälfte aufsperren. Es kann natürlich sein, dass sich die Tagesschifahrerströme innerhalb von Tirol verschieben und manche, die sonst hauptsächlich in "Einheimischengebieten" fahren, die leeren Pisten in Großgebieten nützen wollen und einmal nach St Anton, Sölden oder Ischgl fahren statt zum Glungötzer, in die Lizum oder auf den Venet. Das führt dann aber nur zu einer Verschiebung des vermutlich überall drohenden Minus, wobei die großen Gebiete auch bei nur teilweiser Öffnung ökonomisch deutlich schlechter abschneiden werden als die kleinen. Ich finde es jedenfalls gut, dass offenbar ALLE in irgendeiner Form aufsperren wollen, wenn es erlaubt ist.
Wobei es ja zwischen den klassischen Enheimischengebieten und den riesigen Skischaukeln ja noch die große Mehrheit der kleinen bis mittleren Touristenskigebieten gibt. Und die wird es wohl am härtesten treffen, den die Einheimischen werden eher ihren üblichen Gebieten treu bleiben und nur hie und da mal nach Ischl oder St. Anton schauen wenn jetzt eh keiner da ist (für jeden Tag ist es für ein Großteil der Bevölkerung eh zu weit..)

Und die paar ausländischen Gäste die sich trotz der Schikanen in den Urlaub begeben werden dann auch eher noch mehr als zuvor in die ganz großen Gebiete gehen. In der Hinsicht läuft es für St. Anton sicher nicht optimal, aber für viele andere wird es noch schlimmer kommen.
Zuletzt geändert von hch am 01.12.2020 - 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Tannberg
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 471
Registriert: 11.10.2011 - 09:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Tannberg » 01.12.2020 - 12:15

Herr Stedile-Foradori ist etwas mehr als nur Geschäftsführer....etwas... 8)
Er kann auch nicht wirklich entlassen werden...

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9526
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von F. Feser » 01.12.2020 - 23:31

Tannberg hat geschrieben:
01.12.2020 - 12:15
Herr Stedile-Foradori ist etwas mehr als nur Geschäftsführer....etwas... 8)
Er kann auch nicht wirklich entlassen werden...
für alle die ein bisschen mehr Blicke wollen...

https://www.firmenabc.at/person/stedile ... rio_efkurd
https://www.firmenabc.at/arlberger-berg ... schaft_Dho

ich denke aber dass der Kollege mit abgestimmt hier gemeint hat dass er sich vor der offiziellen PK von "Land und Bund" äußert und ggf. Seilbahnkollegen in Zugzwang bringt...
:ja: Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - ohne lästige Werbebanner - Ausprobieren für 3 € im Monat oder 33 € im Jahr! Mehr Infos hier - KLICK MICH :ja:

L&S
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 633
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von L&S » 02.12.2020 - 00:39

David93 hat geschrieben:
01.12.2020 - 08:38
Man wird in St. Anton das Skiangebot diese Saison einschränken. Der Geschäftsführer äußerte folgende Aussagen:
- 2 von 3 Bergen offen
- 30 bis 50 % des Angebots wird geöffnet.
Ouelle: https://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heu ... e/14073451
(1. Beitrag)
Der "geschlossene Berg" wird dann wohl der Rendl sein. Galzig ist als zentraler Teil des Gebiets wohl gesetzt. Und gegen eine Schließung von Gampen / Kapall spricht die direkte Verbindung zum Galzig, als zusammenhängendes Skigebiet. Beim Rendl hätte man 2 getrennte Gebiete. Das ist aber jetzt nur meine Einschätzung.
Wenn das so stimmt, dann kann doch nur das Rendl geschlossen bleiben, ich denke da herrscht Konsens.

Allerdings: Just bei der Aussage bei Minute 3:25, sieht man im Hintergrund, dass am Rendl auch die-Talabfahrt beschneit wurde. :D :D
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen
2018/19: 1x Ischgl, 3x SkiWelt, 1x Nassfeld,1x Kals/Matrei, 1x St. Jakob/Def, 1x Heiligenblut, 1x Mölltaler, 1x Ankogel, 1x Unterberg, 2x Aberg, 1x Venet, 1x Hochkar
2019/20: 2x SR,1x Kronplatz, 3x Aberg, 1x Venet, 1x Obertauern, 1x HTux
2020/21: 4x Alpin Cart geplant 8/20


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5934
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 02.12.2020 - 11:48

Das ist ja wurscht - die Saison geht ja länger als der 10.1. :wink:
Wenn die Häuser öffnen und Gäste kommen dürfen, wird der Rendl auch auf gehen. Für die Leute, die jetzt zu erwarten sind, reicht das Angebot voll und ganz.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5934
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 23.12.2020 - 21:54

Der Vollständigkeit halber, hier noch das Angebot von St. Anton, das recht ansehnlich ist. Jedenfalls mehr als ursprünglich geplant:

Nassereinbahn, Gampenbahn, Kapallbahn, Mattunbahn, Zammermoosbahn, Osthangbahn, Tanzbödenbahn, Schindlergratbahn, Galzigbahn, Nassereinlift, Übungslift Gampen I und II, St. Christophbahn,
Valfagehrbahn und Albonabahn I.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
der Wächter
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 685
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Snowworld-Warth » 05.01.2021 - 19:05

Heute bis zum Mittag Kaiserwetter, dann von Süden etwas hohe Bewölkung mit sehr kalten Temperaturen.
Geöffnet sind Albona 1, Valgafehr, Schindlergrat, St. Christoph, Tanzboden, Osthang, Zammermoos, Galzig, Gampen, Mattun, Kapall, Nasserein.
Wartezeiten zwar meist nur wenige Sessel, aber ein Privatskigebiet war es dennoch nicht, sondern doch nennenswerter Betrieb auf den Pisten.
Entsprechend waren die Pisten nachmittags sehr abgerutscht. Denn fast alle Pisten haben einen hohen Kunstschneeanteil bzw. ohne Kunstschnee wäre nicht so viel möglich. Es liefen auch viele Schneekanonen tagsüber. Die ersten zwei Stunden aber relativ leer und griffige Pisten.
Ansonsten herrliche Atmosphäre und die neue Schindlergratbahn ist bequem und sehr schnell.

Am Rendl war auch die Beschneiung in Betrieb und manche Pisten sahen aus der Ferne schon hergerichtet aus. Ggf geht's dort doch bald los?

Die Coronamaßnahmen sind nicht nur äußerst umfassend sondern auch im Corporate Design gestaltet.
Dateianhänge
20210105_091112.jpg
20210105_155836.jpg
20210105_101900.jpg
20210105_120803.jpg
20210105_140759.jpg
20210105_111633.jpg
20210105_113726.jpg
20210105_121148.jpg
20210105_092856.jpg
20210105_140909.jpg
20210105_091558.jpg
20210105_160325.jpg
20210105_092940.jpg
20210105_104614.jpg
20210105_121125.jpg
20210105_133352.jpg
20210105_105454.jpg
20210105_091748.jpg
20210105_153607.jpg
20210105_121340.jpg
20210105_151104.jpg
20210105_155006.jpg
20210105_101351.jpg
20210105_092540.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag (Insgesamt 8):
Werna76David93Schorsch Lupuschristopher91HighlanderkpwBergwandererburgi83
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2,Schruns/20,Damüls/5,Faschina,StAnton,SFL

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5934
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 06.01.2021 - 10:13

Gestern war der vermutlich bisher stärkste Tag der Saison. Alle wollten wohl vor der Rückkehr in die Arbeit nochmal das schöne Wetter nutzen. Der Zürser Parkplatz war auch komplett voll.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Highlander
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1313
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Highlander » 06.01.2021 - 15:33

Snowworld-Warth hat geschrieben:
05.01.2021 - 19:05
Heute bis zum Mittag Kaiserwetter, dann von Süden etwas hohe Bewölkung mit sehr kalten Temperaturen.
Geöffnet sind Albona 1, Valgafehr, Schindlergrat, St. Christoph, Tanzboden, Osthang, Zammermoos, Galzig, Gampen, Mattun, Kapall, Nasserein.
Wartezeiten zwar meist nur wenige Sessel, aber ein Privatskigebiet war es dennoch nicht, sondern doch nennenswerter Betrieb auf den Pisten.
Entsprechend waren die Pisten nachmittags sehr abgerutscht.
.....
na ja, das nenne ich aber mal Jammern auf ganz hohem Niveau... :biggrin:

Zunächst müsst Ihr Euch jedes Mal vor dem Schreiben eines Berichtes, bewusst sein, das in anderen Ländern noch gar nichts geht... :D

und dann einmal in Erinnerung rufen, wie es auf diesen Pisten normal um diese Zeit zu gehen würde... :biggrin:

dann war das, was von Deinen Bildern vermittelt wird, ein ziemlich perfekter Skitag.. :D

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 685
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: St. Anton am Arlberg 2020/21

Beitrag von Snowworld-Warth » 06.01.2021 - 17:05

Arlbergfan hat geschrieben:
06.01.2021 - 10:13
Gestern war der vermutlich bisher stärkste Tag der Saison. Alle wollten wohl vor der Rückkehr in die Arbeit nochmal das schöne Wetter nutzen. Der Zürser Parkplatz war auch komplett voll.
Das stimmt wohl. Heute z. B. Damüls - trotz Feiertag - ausgestorben. Mal schauen wer morgen alles noch frei hat, das Wetter soll ja wieder gut werden.
Highlander hat geschrieben:
06.01.2021 - 15:33
na ja, das nenne ich aber mal Jammern auf ganz hohem Niveau... :biggrin:

Zunächst müsst Ihr Euch jedes Mal vor dem Schreiben eines Berichtes, bewusst sein, das in anderen Ländern noch gar nichts geht... :D

und dann einmal in Erinnerung rufen, wie es auf diesen Pisten normal um diese Zeit zu gehen würde... :biggrin:

dann war das, was von Deinen Bildern vermittelt wird, ein ziemlich perfekter Skitag.. :D
Das ist mir schon klar ;) Von der Landschaft, vom Licht und den Abfahrten war es wirklich traumhaft. Wollte es dennoch nicht unerwähnt lassen und war nur aus dem Montafon noch etwas bessere Schneebedingungen gewöhnt. Ok, heute in Damüls wars vom Schnee noch mal um Welten schlechter...
Aber wenn in den genannten Skigebieten der neuproduzierte Schnee ein paar Mal präpariert wird und durchzieht, sollte es wieder viel besser gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag:
Highlander
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2,Schruns/20,Damüls/5,Faschina,StAnton,SFL


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maximus8 und 5 Gäste