Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Laax 2018/19

Die aktuelle Schneesituation in der Schweiz.
The current snow conditions in Switzerland.

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1564
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 7
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von danimaniac » 17.01.2019 - 11:21

Sind die echt immer so lahm? Gerade der Arena Express lief sonst glaub ich schneller.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 17.01.2019 - 11:33

Ich hab’s schon öfters geschrieben: Es wird im ganzen Gebiet ein kosequentes Energiemanagement betrieben. Dort, wo die Steuerung nicht automatisch aufgrund der Drehkreuzdurchlaufzahlen die Geschwindigkeit reguliert, haben die Mitarbeiter genaueste Anweisungen, wie schnell sie fahren dürfen. Geschwindigkeitserhöhungen dürfen nur in Absprache mit dem Vorgesetzten gemacht werden. Es wird alles protokolliert und es geht um viel Geld, das eingespart werden muss bei solch geringen Frequenzen.
Wenn es am Morgen am Arenaexpress staut, fährt er mit Vollgas. Du hattest also Pech, war so wenig los ;-)
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 17.01.2019 - 17:01

ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 11:33
[...] viel Geld, das eingespart werden muss bei solch geringen Frequenzen.
Ups, wenn die bei Beförderungszeiten und beim Öffnen in frequenzschwachen Zeiten so zu Lasten der Qualität sparen, streiche ich Laax wieder von der Liste der Gebiete, die ich gern mal besucht hätte.

Kennst du andere Gebiete, die so ein Energiemanagement ebenfalls mehr oder weniger ausgiebig praktizieren? Mir war das bisher nur von Skihallen geläufig, die wirtschaftlich am Abgrund stehen.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 17.01.2019 - 17:09

In der Schweiz wird das langsamer Fahren vielerorts praktiziert und auch in Österreich ist es auch nicht unüblich. Stäntn zB regte sich auch schon in seinen Berichten aus Österreich darüber auf. Du musst also viele Gebiete von Deiner Liste streichen ;-)
Ich finde es eine vernünftige Variante. Die Kosten im Griff zu halten, ist auch in unserem Interesse. Wenn wenig los ist, muss ich dafür nirgends anstehen und komme dank besseren Pisten auch zu mehr Pistenspass. Dass man sich in der Freizeit über ein paar verlorene Minuten derart ärgern kann und deswegen Skigebiete von seiner Liste streicht, kann ich nicht verstehen. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
Marmottejoepertburgi83
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 841
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von pat_rick » 17.01.2019 - 18:24

ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Dass man sich in der Freizeit über ein paar verlorene Minuten derart ärgern kann und deswegen Skigebiete von seiner Liste streicht, kann ich nicht verstehen. :roll:
Aber auch ski-chrigel muss dann zwei, drei Liftfahren pro Tag weniger "einstecken". Chasch scho zuegäh ;)

Spass beiseite. Sicher kein Faktor, Skigebiete von seiner Liste zu streichen! Dafür ist Laax zu toll. Wie viele andere Skigebiete auch. Der Grossteil der Gäste merkt es kaum. Ausser natürlich die Vielfahrer.

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Marmotte » 17.01.2019 - 18:26

Aber nicht nur wegen der Kosten. Es ist ja auch energiesparender und für die Dauerhaltbarkeit der Bahnen positiv, mit z.B. nur 75% Last zu fahren. Und ob nun eine Pendelbahn bei Vollbetrieb mit 10 m/s oder im Teillastbetrieb mit dann nur 7,5 m/s fährt ist ja nun wirklich vernachlässigbar. Man kann ja im Gegenzug zu Mittag schneller essen, wenn man unbedingt auf jede Minute schauen muss.... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag (Insgesamt 2):
ski-chrigelburgi83

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 17.01.2019 - 20:45

ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
In der Schweiz wird das langsamer Fahren vielerorts praktiziert und auch in Österreich ist es auch nicht unüblich. Stäntn zB regte sich auch schon in seinen Berichten aus Österreich darüber auf. Du musst also viele Gebiete von Deiner Liste streichen ;-)
Den Eindruck hatte ich die letzten Jahre weder in Österreich (oft Arlberg, einmal Ischgl) noch davor in Frankreich (3V, 2 Alpes). Vielleicht kommt es darauf an, wie weit man das ausreizt. Ein wenig langsamer würde mir vermutlich gar nicht auffallen (ich messe zwischendurch nicht nach) und es könnte ja auch windbedingt sein. Wenn jedoch irgendwo noch fix geklemmte Sesselbahnen laufen (speziell die ohne Einstiegs-Förderband), nutze ich die zwar gelegentlich auch, jedoch wirklich selten, weil's eben so viel Zeit kostet und ich in der Zeit anderswo mehr fahren kann. Und das hier klingt schon recht ähnlich:
danimaniac hat geschrieben:
17.01.2019 - 11:02
Was mich allerdings gestört hat ist, dass die Lifte unendlich langsam fuhren. Mutta geschlagene acht Minuten Fahrzeit. Arena Express keine 4m/s.
Das nervt, so viel Erholungszeit brauche ich nicht.
ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Die Kosten im Griff zu halten, ist auch in unserem Interesse.
Werden die Einschränkungen denn vorab kommuniziert? Schlägt sich der Sparbetrieb im Ticketpreis nieder?
ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Wenn wenig los ist, muss ich dafür nirgends anstehen und komme dank besseren Pisten auch zu mehr Pistenspass.
Einverstanden, ich würde dafür dann halt im Zweifel lieber etwas mehr zahlen.
ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Dass man sich in der Freizeit über ein paar verlorene Minuten derart ärgern kann und deswegen Skigebiete von seiner Liste streicht, kann ich nicht verstehen. :roll:
Kein Problem. Ich hab' eine so lange Anreise, da darf ich mir eine großzügige Streichliste leisten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 17.01.2019 - 21:15

Oliver.O hat geschrieben:
17.01.2019 - 20:45
ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Die Kosten im Griff zu halten, ist auch in unserem Interesse.
Schlägt sich der Sparbetrieb im Ticketpreis nieder?
Indirekt auf zwei Arten ja:
An erwartungsgemäss frequenschwachen Tagen ist der Ticketpreis deutlich tiefer (im App). Dafür muss man dann damit rechnen, dass nicht volle Geschwindigkeit gefahren wird.
Und wenn das Unternehmen die Kosten im Griff hat, fallen die Preiserhöhungen der Folgejahre vielleicht geringer aus (blauäugig wie ich denke...).

Ich fahre seit über 40 Jahren um die 20 Tage pro Jahr vor allem an frequenzarmen Tagen in Laax Ski und habe mich noch nie veranlasst gefühlt, deswegen zu reklamieren. Ganz im Gegensatz zu anderen Dingen (vermutlich rollen sie jeweils die Augen, wenn sie meinen Namen lesen). Das einzige Mal, wo ich wegen einer Fahrgeschwindigkeit reklamiert habe, weil auch mir definitiv zu langsam, war am Obertor-Sessel auf der Lenzerheide.

Aber ja, wenn Dir das so wichtig ist, dann würde ich Laax und viele andere streichen. Da musst Du damit rechnen. Hier aktuell auf der Sellaronda fahren die Lifte alle schnell, aber es ist selbst jetzt im Januarloch nicht wenig los. Muss jeder für sich entscheiden, was ihm wichtig ist.
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 17.01.2019 - 21:34

ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
An erwartungsgemäss frequenschwachen Tagen ist der Ticketpreis deutlich tiefer (im App). Dafür muss man dann damit rechnen, dass nicht volle Geschwindigkeit gefahren wird.
Damit hab' ich prinzipiell kein Problem. Find's nur wichtig, dass man vorher weiß, worauf man sich einlässt.
ski-chrigel hat geschrieben:
17.01.2019 - 17:09
Und wenn das Unternehmen die Kosten im Griff hat, fallen die Preiserhöhungen der Folgejahre vielleicht geringer aus (blauäugig wie ich denke...).
Ich fürchte, deine Zweifel an der These sind berechtigt. Preise werden leider ja nicht nur erhöht, wenn es sein muss, sondern allzu oft, weil man es kann. Und wenn wir dann nicht auf die Gegenleistung achten, wird die gern trotz Preiserhöhung mal reduziert. Besonders dort, wo wir es nicht gleich merken.

Gut also, dass es Orte wie dieses Forum gibt, wo wir alle schlauer werden und jeder so letztlich besser informierte Entscheidungen treffen kann! Also danke nochmal für die Einblicke und viel Spaß weiterhin rund um den Sellastock! :)

fabile
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1484
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von fabile » 17.01.2019 - 22:40

Heute war Vorab zu wegen Nebel (Föhn). Siala Ost top mit Tiefschnee, hatte ich auch noch nie.

Richtung Dorf der erste Sulz.

Quälend langsam ist eigentlich nur Foppa. Sonst stört das nicht wirklich. Ist vielleicht auch eine Alterssache.

Benutzeravatar
extremecarver
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3700
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laax 2018/19

Beitrag von extremecarver » 18.01.2019 - 08:16

Skiwelt und Kitzbühel treiben es noch viel Ärger, 2.5 bis 3m/s die Norm. Quasi Kein Gebiet in at fährt ohne Andrang über 5m/s. Die meisten reduzieren auf 4 bis 4.5m/s bei Sessel und 4.5 bis 5 bei Gondeln.

Zillertal Arena in Zell - bzw Kaltenbach sind mit die schnellsten ohne Andrang in Tirol. Karspitzbahn die mehr oder weniger einzige Bahn mit fast immer Vollgas.

Ischgt reduziert auch stark, einfach mal tracken man sieht dann sofort.

Kaltenbach hat bei den Zubringern irgendwie eine Extragang. Hab da Mal 7m/s bei viel Andrang gemessen, offiziell darf die nur 6 fahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag (Insgesamt 2):
ski-chrigeldanimaniac

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1564
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 7
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von danimaniac » 18.01.2019 - 09:53

fabile hat geschrieben:
17.01.2019 - 22:40
Quälend langsam ist eigentlich nur Foppa. Sonst stört das nicht wirklich. Ist vielleicht auch eine Alterssache.
Wobei das da mit dem Fußgänger tauglichem Betrieb zusammenhängt, oder?
Dann kann man unten zumindest jede Kuh mit Namen grüßen, wenn man so oft dort ist wie du
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 18.01.2019 - 17:05

Heute waren seit 1.1.19 erstmals wieder alle Anlagen in Betrieb. So dürfte auch pat_rick zufrieden sein ;-)
6000 Eintritte bei schönem Wetter und gutem Schnee entsprechen aber dem typischen Januarloch. Nicht mehr ganz so tief wie vor drei Jahren, aber immer noch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
pat_rick
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von beatle » 18.01.2019 - 18:02

Und Laax schafft es immer in die Diskussionen.
Auch so steigert man die Bekanntheit.

Hilft halt doch nix, vieles ist dort nicht mehr übrig geblieben von der Attraktivität von früher - die Ticketpreise am Wochenende und in den Ferien haben selbst einige Freunde aus Deutschland - regelmäßige Laax-Skifahrer abgeschreckt- sie sind schon länger abgewandert.
18/19: läuft.
17/18: 34 Qulität statt Quantiät Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 18.01.2019 - 19:19

extremecarver hat geschrieben:
18.01.2019 - 08:16
Skiwelt und Kitzbühel treiben es noch viel Ärger, 2.5 bis 3m/s die Norm. Quasi Kein Gebiet in at fährt ohne Andrang über 5m/s. Die meisten reduzieren auf 4 bis 4.5m/s bei Sessel und 4.5 bis 5 bei Gondeln.
[...]
Ischgt reduziert auch stark, einfach mal tracken man sieht dann sofort.
Da habe ich Glück: Skiwelt und Kitz waren nicht auf meiner Liste. 2,5 bis 3 m/s bei kuppelbaren Bahnen finde ich ziemlich abschreckend. :wink: Aber auch hier: Vielen Dank für die geschilderten Eindrücke!

Ich hab' versucht, zu erinnern, wie ich es 2018 am Arlberg und in Ischgl so empfunden hatte:

Fixgeklemmte SB ohne Förderband (St. Anton: Riffel I/II, Lech: Schlosskopf) fahre ich eher selten, weil mir 2,4 m/s dann doch zu langsam sind. Mit Förderband (Zürs: Madloch, Lech: Zugerberg, beide wohl so 3 m/s) finde ich sie zur gelegentlichen Nutzung akzeptabel, wenn die Aussicht stimmt und attraktive Geländeteile erschlossen werden. Bei den kuppelbaren Sesselbahnen am Arlberg (beispielhaft mal Schindlergrat und Valfagehr) würde es mich wundern, wenn die jemals unter 4,5 m/s gelegen haben sollten (die Valfagehr zickt gern mal, aber das ist ein anderes Ding). Sowohl bei EUB Rendl als auch Funitel Galzig würde ich vermuten, dass die auslastungsunabhängig mit vollen 6 m/s fahren. PB hat's da ja nicht so viele, aber wenn ich bei den Rüfikopfbahnen in Lech bei der Stützenüberfahrt mal auf den Kabinen-Tacho schaue, waren das jeweils volle 10 m/s. Vielleicht liegt das alles allerdings auch daran, dass ich das Gebiet zu selten leer genug erlebe...

In Ischgl ist mir Anfang April bei den Sesselbahnen keine deutliche Reduktion aufgefallen, obwohl es vom Füllgrad her sehr entspannt zuging. Anders bei der PVG, ich find' sie schon schick, für eine PB kam sie mir allerdings recht lahm vor. Deutlich unter 6 m/s lief die Funitel Silvrettabahn, die wurde trotz guter Auslastung sogar von der Fimba-EUB (max. 5 m/s) überholt. :rolleyes: Also war Ausweichen auf die 3S Pardatschgrat angesagt. Eine Energiemanagement-Strategie erschließt sich mir daraus allerdings noch nicht...

Was heißt das jetzt für Laax? Wenn die dort unter 4,5 m/s bei Sesselbahnen oder unter 5,5 m/s bei EUBs reduzieren, würde es mich wohl schon stören. Aber ich kann ja erstmal selbst darauf achten, ob diese gefühlten Einschätzungen dem Praxisvergleich auch standhalten...

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2107
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von NeusserGletscher » 18.01.2019 - 19:38

Fährt eigentlich die Bahn auch langsamer wenn die Züge nur halb besetzt sind? Würde doch Sinn machen. Spart Energie und senkt die Kosten.

Die Transportleistung ist ein Teil des Vertrags mit den Bergbahnen, den ich mit dem Kauf eines Skitickets abschliesse. Offensichtlich meinen einige Bergbahnen, dass sie es mit der Gegenleistung nicht so genau nehmen müssen. Ich komme jedenfalls zum Skifahren in die Berge und nicht zum Liftfahren.

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 18.01.2019 - 20:20

Naja, ein wenig Spielraum haben sie schon. Geschuldet ist (zumindest in D) ja immer nur eine Leistung "mittlerer Qualität". Wenn sie es allerdings zu doll treiben, könnte das schon ein wesentlicher Mangel sein. Gleiches gilt nach meinem Verständnis übrigens auch, wenn der Betrieb von Pisten und Anlagen wesentlich eingeschränkt wird. Da helfen auch anders lautende AGB nicht, denn die Rechtsprechung gestattet es keinem Vertragspartner, wesentliche Leistungsbestandteile einseitig willkürlich festzulegen (auch wenn dies hin und wieder so praktiziert wird).

Mir sind zwar keine langsamer fahrenden öffentlichen Verkehrsmittel bekannt, aber Energiemanagement ist natürlich auch dort ein Thema. Von Hamburger U-Bahnen weiß ich, dass im Führerstand angezeigt wird, bis zu welcher Geschwindigkeit beschleunigt werden soll und an welchem Punkt dann der Antrieb abgeschaltet werden soll, um rollend die nächste Station zu erreichen.

Im Liftbetrieb könnten sie von mir aus gern vorrangig die Sitzheizungen abschalten. :)

philipp
Massada (5m)
Beiträge: 44
Registriert: 04.01.2007 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von philipp » 18.01.2019 - 20:24

Dann musst Du eben schauen, was Vertragsinhalt ist. Glaube nicht, dass die Bahnen dort versprechen, dass sie mit Maximalgeschwindigkeit fahren.

Und solange die Fahrgeschwindigkeit dann nicht unterhalb dessen ist, was man üblicherweise erwarten kann, wirst Du auf vertraglicher Ebene nicht weiterkommen.

Wirklich störend langsam habe ich bisher keine der Bahnen in Laax erlebt, die Foppa Sesselbahn fährt zum Teil recht gemütlich, aber dort gibt es auch viel zu schauen (nur schon all die schönen Häuser am Hang) und wird zudem wohl von den wenigstens für Wiederholungsfahrten genutzt, welchen es auf ein paar Sekunden ankommen würde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor philipp für den Beitrag:
ski-chrigel

pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 841
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von pat_rick » 18.01.2019 - 20:38

Oliver.O hat geschrieben:
18.01.2019 - 20:20
Im Liftbetrieb könnten sie von mir aus gern vorrangig die Sitzheizungen abschalten. :)
... welche zudem meistens bei wärmeren Temperaturen immer noch laufen ;)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 18.01.2019 - 21:25

NeusserGletscher hat geschrieben:
18.01.2019 - 19:38
Fährt eigentlich die Bahn auch langsamer wenn die Züge nur halb besetzt sind? Würde doch Sinn machen. Spart Energie und senkt die Kosten.

Die Transportleistung ist ein Teil des Vertrags mit den Bergbahnen, den ich mit dem Kauf eines Skitickets abschliesse. Offensichtlich meinen einige Bergbahnen, dass sie es mit der Gegenleistung nicht so genau nehmen müssen. Ich komme jedenfalls zum Skifahren in die Berge und nicht zum Liftfahren.
Wenn ich Deine unpassende Wortwahl vom Aletschtopic grad weiterführen will, dann sprichst Du hier auch völligen Stuss. Auch Eisenbahnen fahren nicht volles Tempo und Flugzeuge erst recht nicht. Sie machen das nur, wenn Verspätungen einzuholen sind oder es die Fahr-/Flugplanstabilität erfordert. Hast Du Dich echt noch nie gewundert, wieso Du auf einem 10stündigen Flug eine Stunde zu spät abfliegen kannst und trotzdem rechtzeitig ankommst? Richtig, weil Treibstoff gespart werden soll. Schwache Auslastung wird hier zwar weniger eine Rolle spielen, aber schliesst Du mit der Airline auch einen Vertrag ab, dass sie Vollgas fliegen müssen? Ich tue es jedenfalls genau so wenig wie mit Bergbahnen. :roll:
Oliver.O hat geschrieben:
18.01.2019 - 19:19
Was heißt das jetzt für Laax? Wenn die dort unter 4,5 m/s bei Sesselbahnen oder unter 5,5 m/s bei EUBs reduzieren, würde es mich wohl schon stören. Aber ich kann ja erstmal selbst darauf achten, ob diese gefühlten Einschätzungen dem Praxisvergleich auch standhalten...
Ui, ja, dann solltest Du wirklich nicht nach Laax kommen. Sesselbahnen, unabhängig ob sie 5 oder 6 m/s fahren können, fahren fast immer 4 m/s. Bei den Gondelbahnen ist es etwas unterschiedlich, 5,5m aber fast nie (können sowieso nur Arenaexpress und Siala). Die neuen KSBs, die 6 m/s schaffen würden, fahren meist selbst bei Warteschlangen dann nur 5. DANN ärgere ich mich jeweils auch. Nicht aber, wenn es leer ist. Curnius läuft immer 4, wenn es Wartezeiten gibt, 5. Mehr schafft sie leider nicht. An der habe ich als Student vor vielen Jahren selber mal gearbeitet und schon damals, als man das Wort Energiemanagement noch gar nicht kannte, war das schon so.
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von Oliver.O » 18.01.2019 - 22:49

Bringt das Langsamfahren energietechnisch eigentlich so viel oder sind die in Laax einfach zu knauserig? Wenn ich zum Beispiel die gute alte Valfagehrbahn am Arlberg nehme, hat die laut Wikipedia eine Anfahrleistung von 860 kW. Bei angenommener Betriebsleistung von 430 kW bei Nenngeschwindigkeit und einem Industriestrompreis von 0,15 €/kWh wären das pro 8-Stunden-Tag 344 € Energiekosten. Passt die Rechnung und lohnt sie da wirklich eine Einsparung durch Langsamfahren? (Richtig teuer energieseitig ist doch dagegen die Beschneiung.) Wäre vielleicht jetzt langsam ein Thema für einen eigenen Thread...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 18.01.2019 - 22:58

Uh, da kann ich keine Aussage machen. Ich habe nur vernommen, dass das richtig viel ausmache und auch mal einen Prozentsatz gelesen.
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2107
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von NeusserGletscher » 18.01.2019 - 23:22

ski-chrigel hat geschrieben:
18.01.2019 - 21:25
Auch Eisenbahnen fahren nicht volles Tempo und Flugzeuge erst recht nicht. Sie machen das nur, wenn Verspätungen einzuholen sind oder es die Fahr-/Flugplanstabilität erfordert. Hast Du Dich echt noch nie gewundert, wieso Du auf einem 10stündigen Flug eine Stunde zu spät abfliegen kannst und trotzdem rechtzeitig ankommst? Richtig, weil Treibstoff gespart werden soll. Schwache Auslastung wird hier zwar weniger eine Rolle spielen, aber schliesst Du mit der Airline auch einen Vertrag ab, dass sie Vollgas fliegen müssen?
Hast Du schon mal in Bezug auf Flug- oder Bahnreisen das Wort Fahrplan gehört? Wie Du unschwer erkennen könntest bezieht sich meine Feststellung darauf, dass weder Bahn noch Flugzeug langsamer fliegen, wenn nur die Häfte der Plätze besetzt ist.

Viele Transportanlagen in Wintersportanlagen haben zwar keinen Fahrplan, dennoch besteht auch hier ein Teil der Leistung darin, den Kunden in einer gewissen Zeit auf den Berg zu bringen. Denn wie wir alle aus der Schule wissen, ist Leistung gleich Arbeit pro Zeit. Wenn die Bergbahnen unangekündig und für den Kunden unvorhersehbar einfach mal dreist die Fahrgeschwindigkeit reduzieren, dann ist das so, wie wenn die Airline zwei Flüge zusammenlegt und Du einen ungeplanten Zwischenstop einlegen musst. Man spart auf Kosten der Zeit der Kunden.

Die Versuchung ist natürlich groß, für einen fixen und möglichst im voraus zu zahlenden Preis für ein Skiticket nur eine schwammig formulierte Gegenleistung zu bieten. Und Möglichkeiten, den Kunden über den Tisch zu ziehen, gibt es genügend.

Und wenn Du glaubst, bei 4 m/s sei die Untergrenze erreicht, dann irrst Du wahrscheinlich. Denn haben sich die Wintersportler erst einmal an 4 m/s gewöhnt dreht man als nächstes auf 3,5 m/s runter u.s.w.

Dann hast Du noch mehr Zeit, während der Fahrt Berichte zu schreiben.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10247
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 18.01.2019 - 23:24

:nein:
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

TVT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 155
Registriert: 23.10.2011 - 16:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Laax 2018/19

Beitrag von TVT » 19.01.2019 - 00:28

Bei einigen hier könnte man ja echt meinen, dass jede Sekunde die man im zu langsam gefahren Lift sitzt einer Katastrophe gleicht.
Ich selbst mache zwar auch gerne ordentlich Höhenmeter, aber ob ich jetzt 7 oder 8min im Lift sitze macht da auch keinen Unterschied.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TVT für den Beitrag:
emeh
Skilifte Treffelhausen!!!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste