Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Die aktuelle Schneesituation in der Schweiz.
The current snow conditions in Switzerland.

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 12.12.2018 - 22:09

schneesucher hat geschrieben:
12.12.2018 - 21:10
danimaniac hat geschrieben:
12.12.2018 - 19:36
Am 22.12. zur Eröffnung am Schneehühnerstock gibt es die Tageskarte auch für zehn Franken.
Danke für die Wahrnung :lol:
Nein, die Aktion für den 22.12 wurde schon länger aufgehoben. Jetzt gilt der normale Preis.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 12.12.2018 - 22:23

Technische Probleme am Drehkreuz der Gemsstock-Bahn und bis zu 90 Minuten Wartezeit...

https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.1077853

blackboarder
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 14.01.2008 - 21:53
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 2
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von blackboarder » 13.12.2018 - 12:34

Zum Glück war ich schon um 08:00 auf dem Parkplatz. Die erste Gondel erwischt :-D. Oben logischerweise auch die erste Gondel. Das ergab 2 geniale Gletscher-Powder-Abfahrten, bis dann die grosse Menge an Leuten kam. Danach war die Wartezeit standardmässig 30-40 min in der Mittelstation. Für mich ein super Tag.
ride hard - ride long - ride snowboard

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Chipstonne » 13.12.2018 - 15:06

Die Ankündigung für Samstag ist leider ein Witz. Es ist Kaiserwetter angesagt, bei guten Schneebedingungen. Ich wollte eigenltich hoch aber so lasse ich das und suche mir ein anderes Ziel.

Freitag: Gütsch-Express und Gütsch Flyer sowie Oberalp-Flyer geöffnet

Samstag: wie Freitag plus Milez-Flyer

Das heist:
am Freitag ein total zerstückelter Betrieb am Gemststock Nätschen Oberalp (alles nicht mit Ski verbunden)
am Samstag noch ein Stück Kuchen mehr dann aber die unterste Sektion in Sedrun...

Und ich dachte die neue Leitung kommt aus Saas Fee, man könnt meinen die hätten in LAAX gelernt wie man es (nicht) macht :twisted: :( :( :evil: :evil:

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 13.12.2018 - 17:08

Was ist eigentlich der Grund für die zögerliche Öffnung? Das Val-Val hätte man schon letzte Woche öffnen können.

Wenn man schon sparen will, wäre es logischer, den Gütsch noch nicht zu öffenen, dafür das Oberalp Gebiet. Sicherlich ist die Schneelage noch nicht ideal . Auch Meiringen-Hasliberg öffnet nur wenige Pisten. Nur haben die fast keine technische Beschneiung.

Die Pisten sind zwar grösstenteils gewalzt, wenn man die Gemsstock-Webcam anschaut.

Phw
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Phw » 13.12.2018 - 20:04

benjamin hat geschrieben:
13.12.2018 - 17:08
Was ist eigentlich der Grund für die zögerliche Öffnung? Das Val-Val hätte man schon letzte Woche öffnen können.
Der Fokus von ASS liegt ganz klar in Andermatt. Gemäss Facebookeintrag von heute sind sie voll motiviert. Ich glaube aber, ihre Motivation reicht leider nicht über den Oberalpass hinüber. Sehr schade.
Anfangs Woche war ja noch die Rede, dass das ganze Gebiet von Andermatt - Oberalp - Sedrun in Betrieb gehen würde. Das man ab Samstag nur den Oberalp und Milez-Flyer laufen lässt, ist sehr entäuschend für alle, die von der Surselva her kommen. Milez-Dieni ist eher langweilig. Ich wollte am Samstag von Sedrun aus skifahren, werde dies voraussichtlich bleiben lassen. Ich hoffe, dass die Bergbahnen in Disentis am Wochenende ein bessere Angebot haben.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/st ... y/10252728
Soeben ist übrigens noch ein Artikel im Tages-Anzeiger zur neuen Skigebietsverbindung erschienen. Dort schreiben sie auch aus der Pressemitteilung ab, dass dem 15. der Schneehünerstock-Express in Betrieb gehen soll. Ich weiss echt nicht, was sich die ASS marketingmässig überlegt hat. Sind das schon die Auswüchse der neuen Führung. Wenn nicht, dann kann man ja nur hoffen, dass dies besser wird. Ansonst :evil: :evil: :evil:. Dieser Artikel im Tages-Anzeiger bringt am Samstag bei Super-Wetteraussichten sicher ein paar zusätzliche Tagestouristen nach Andermatt, welche die neue Skigebietsverbindung zu sehen und fahren wollen. Dann stehen die am Lutersee-Flyer und sehen, dass sie nicht weiter kommen. Das ist für eine gute Reputation sicher nicht förderlich.

Schneegott
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 03.12.2018 - 00:04
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Schneegott » 13.12.2018 - 20:09

Das liest eh niemand, weil man ein Abo braucht. :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 13.12.2018 - 21:17

Schneegott hat geschrieben:
13.12.2018 - 20:09
Das liest eh niemand, weil man ein Abo braucht. :D
Die Abboberichte auf der Homepage erscheinen in der Regel auch in der gedruckten Ausgabe. Ich habe ein Tagesabbo gekauft und den Bericht gelesen - er ist ziemlich oberflächlich: Es werden einfach Skigebiet nach Grössekritieren (Anzahl km, Anzahl Pisten, Anlagen etc.) eingeteilt. Ich meine, Sörenberg hat fast gleich viele Anlagen wie Andermatt-Sedrun. ist es aber auch attraktiver?

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 13.12.2018 - 21:24

Phw hat geschrieben:
13.12.2018 - 20:04
Anfangs Woche war ja noch die Rede, dass das ganze Gebiet von Andermatt - Oberalp - Sedrun in Betrieb gehen würde. Das man ab Samstag nur den Oberalp und Milez-Flyer laufen lässt, ist sehr entäuschend für alle, die von der Surselva her kommen. Milez-Dieni ist eher langweilig. Ich wollte am Samstag von Sedrun aus skifahren, werde dies voraussichtlich bleiben lassen. Ich hoffe, dass die Bergbahnen in Disentis am Wochenende ein bessere Angebot haben.
Und die paar wenigen offenen Bahnen kosten dann noch CHF 68!

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von wso » 14.12.2018 - 14:27

Jetzt tritt genau das ein, wovor "wir auf der Sedruner Seite" Angst hatten: Knallharte Priorität auf Andermatter Seite. Für ein bis zwei schöne Tage Mitte Dezember extra die ganze Kette Dieni-ValVal-Alpsu zu öffnen wie früher, ist der Skiarena wohl zu teuer. Die Grundpräparierung Cuolm Val wäre seit Tagen gemacht; die Nächte waren genug kalt, auch Val Val kräftig zu beschneien. Stattdessen darf ich morgen entscheiden, ob ich aus Sedrun die chronisch verspäteten MGB-Züge, die nur 1x stündlich fahren, benutze und Sonne am Pass geniesse - oder einen Skitag in Dieni-Milez "geniesse", wo die Piste um diese Zeit zur Hälfte dauernd im Schatten liegt. Nein, auch das (vgl. Topic rund um Verbindung der Teilgebiete Nätschen/Gemsstock) ist weit weg von Premium.... da empfinde ich die heutige Berichterstattung zur Schneehüenerstock-Eröffnung sehr zynisch. Für uns normalo-Skifahrer, die mit der Sedruner Familie einen coolen Tag auf der Piste verbringen wollen, ist das Angebot (immerhin zwei Wochen vor Weihnachten bei guten Verhältnissen) ein Kick in den Magen. Eine weitere Alternative wäre: Bis Andermatt fahren und dann jeweils 30-45 Minuten vor der Gemsstock-Gondel anzustehen. Nein, so ein Seich, echt!

Wäre gespannt, wie viele Übernachtungen spontaner Weekend-Gäste diese Bergbahn-Öffnungspolitik gekostet hat.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Chipstonne » 14.12.2018 - 14:46

Ich glaube wir sind uns einig das es am Wochenende kein gutes Angebot hat :-(.
Hätte man nicht wenigstens den Oberalp aus- und dafür den zweiten Sessel in Sedrun anschalten können? Das hätte wenigstens etwas Sinn gemacht... Naja, ich werd sicher mal hingehn wenn alles läuft, aber jetzt gibts dann wesentlich bessere Alternativen. Schade ist halt das man in dem Gebiet durchaus das Potential für ein gutes Frühsaison Gebiet hätte es aber wie leider oft in der CH nicht wirklich nutzen will. Fahr ich halt an den Arlberg, hab Sonne und quasi Vollbetrieb :ja:

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von wso » 14.12.2018 - 15:07

Gut, man muss fairerweise sagen, dass am Gemsstock schon eine ganze Weile Betrieb herrscht und die Saison da auch sehr spät aufhört. Das hilft den Surselva-Gästen (insbesondere bei geschlossener Passstrasse) aber auch nicht wirklich weiter. Und langes Anstehen an frequenzstarken Tagen ist jetzt auch nicht jedermanns Sache.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benito » 14.12.2018 - 15:22

@ WSO: Und ich vermute, dass mit Flaig als neuer CEO noch alles viel schlimmer kommen wird. Sparen um jeden Preis.. so dass einfach sein Bonus ordentlich rollt.. Qualitätsdenken und Dienstleistung am Kunden hin oder her. Das grosse Aufatmen im Saas hallt immer noch im Tal...
Saison 2018/2019: Saas-Fee, Portes du Soleil, Sella Ronda, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Près d'Orvin, Jungfrauregion (Wengen/Kleine Scheidegg & First)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10635
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 14.12.2018 - 15:30

@benito: Volle Zustimmung. Leidvoll auf der Lenzerheide und in Saas Fee erfahren... Mir grausts.
2018/19:118Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,10xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Phw
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Phw » 14.12.2018 - 16:07

Ich sehe das genau wie wso. Die aktuellen Medienberichte und der Hype um den Schneehühnerstock-Express ist aus aktueller Sedruner Sicht nur zynisch.
Zum Glück gibt es von Sedrun her noch eine Alternative in Richtung Osten. In Disentis sind zumindest 2 Sessellift offen und für die Kids die Übungslifte. Das ist mehr Abwechslung als Dieni Milez.
Vielleicht lernen die Sedruner in diesem Zusammenhang den Tarifverbund mit Disentis schätzen :) :).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Phw für den Beitrag:
wso

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von wso » 14.12.2018 - 19:18

... ja, das mit Disentis ging mir auch durch den Kopf. Schade bloss, dass die Talstation der neuen Bahn nach Cuolm da Vi "irgendwo im Chrutt duss" liegt.

Ich bin heute über den Pass gefahren und habe ein paar Bilder aus dem Zug gemacht - und ein Video:


Direktlink


Bild

Bild

Bild

Bild

Mehr Bilder am Ende dieses Albums. Mehr "offizielle" Bilder vom heutigen Festakt hier.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag (Insgesamt 2):
skifreakkdirectdrive
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von wso » 15.12.2018 - 15:55

Für jene, die das andere Topic nicht lesen: Hier noch ein paar aktuelle Fotos von heute vom Oberalppass und Milez.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Chipstonne » 23.12.2018 - 12:02

Kurzes Update zu Gestern dem 22.12.

Das Wetter, dafür können die Berbahnen nix, wir hatten gehofft das es etwas länger hält als die erste Stunde.
Erst sonne, dann Schneefall, dann Aufhellungen, dann Schneeregen/Nebel dann Regen auf der Talabfahrt
Aber seis drum die Bodensicht war aber meist vorhanden, und man konnte noch gut fahren. Teilweise wurde sogar noch in der Früh wegen dem Neuschnee nachpräpariert, so auf 1/3 bis 2/3 von ein paar Pisten.
Aber erst mal von vorne Weg.
Auf Andermatter Seite gehts los mit diesem schrottigen Parkplatzkonzept. Erst ist nich klar ersichtlich wo man hin soll, dann gibts ewige Wege zu der Talstation am Nätschen. Der beste Parkplatz ist nun für Familien reserviert, das verstehe ich weil für die ist daz "Konezpt" ja noch schlimmer. Weiter gehts das man bei Sonnenschein und vielen Leuten die Gondel verspätet öffnet (3min), ja nur 3min aber wenn 70 Leute davor warten, es (noch) Sonnenschein hat und man die Eröffung der neuen Bahn feiert dann sollte man meinen hier rechtzeitig öffnen zu können. Nicht in Andermatt...

Negativ aufgefallen war das viele Pisten sehr sehr schmal hergerichtet sind gefühlt 3 Pistenraupenspuren, deutlich breiter erst auf Sedruner Seite.

Die Schneelage auf über 2000m würde ich als gut darunter als wenig bis sehr kritisch bezeichnen. Lustigerweise ist die Schneelage dort am geringsten wo man letztes Wochenende aufgemacht hatte (Nätschen unten raus, Sedrun Milez Flyer). Am Milez Flyer viel braun, und viele Versuche Schnee von rechts und links in die Piste zu schieben. Am oberen 6er in Sedrun ist nur die Hauptpiste in Richtung Milez offen, die schönen Hänge waren noch fast schneefrei, ev. 30cm... Ähnliches gilt aktuell am Nätschen, dort fährt man gefühlt auf tausend Ziehwegen mit nur wenig echtem Pistenanteil. Die schönen direkteren roten/schwarzen Hänge sind nicht parat. Die Talabfahrt am Nätschen (blau) ist so dünn das an vielen Stellen die Strasse durchschimmert, bin gespannt wir das nach dem Regen ausschaut. Die schwarze Talabfahrt war, obwohl dort einige Kanonen standen, noch nicht offen aber schmal vorbereitet (inkl brauner Stellen).

Ich frage mich ehrich was die da oben in den letzten Wochen angestellt haben. Es war kalt und oberhalb 2000m gab es auch viel Schnee, ja es gab auch Wind. Dennoch die Vorarbeiten und Resultate gleichen teils eher einem Dorflift als einem Skigebiet das den Anspruch hat in eine Topliga aufzusteigen/mitzuspielen. Die tausend Ziehwege zerschneiden dauernd die einigermassen brauchbaren Hänge und somit auch die zusammenhängenden Abfahrten, andere Pisten sind nicht gerichtet andere noch gar nicht parat (weil kein Schnee, kein Wille, und Unfähigkeit im Beschneiungskonzept). Es gibt am Nätschen zB nicht eine durchgehend flüssig zu fahrende Abfahrt von oben nach unten. Die neue Skiverbindung ist eine Laufverbindung (5min). Die neue Piste am Schneehünerstock aktuell superschmal mit teils gefühlt nur 2 Spuren breite.

Auf der Sedruner Seite war das bemühen klar ersichtlich, auch die Stimmung irgendwie einfach besser. Einfach gefühlt mehr Skigebiet.

Ich lasse mich überraschen, besuche das Gebiet erst wieder wenn mindestens eine Woche Vollbetrieb geherscht hat und absehbar ist das gutes Wetter und kein kurzfristiger Neuschnee da sind. Wenn ich dann noch immer nicht überzeugt bin naja dann werd ichs wann immer möglich vermeiden dort hoch zu gehen.

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von benjamin » 23.12.2018 - 12:34

Chipstonne hat geschrieben:
23.12.2018 - 12:02
Kurzes Update zu Gestern dem 22.12.

Negativ aufgefallen war das viele Pisten sehr sehr schmal hergerichtet sind gefühlt 3 Pistenraupenspuren, deutlich breiter erst auf Sedruner Seite.

Ähnliches gilt aktuell am Nätschen, dort fährt man gefühlt auf tausend Ziehwegen mit nur wenig echtem Pistenanteil. Die schönen direkteren roten/schwarzen Hänge sind nicht parat.
Ich frage mich ehrich was die da oben in den letzten Wochen angestellt haben. Dennoch die Vorarbeiten und Resultate gleichen teils eher einem Dorflift als einem Skigebiet das den Anspruch hat in eine Topliga aufzusteigen/mitzuspielen. Die tausend Ziehwege zerschneiden dauernd die einigermassen brauchbaren Hänge und somit auch die zusammenhängenden Abfahrten, andere Pisten sind nicht gerichtet andere noch gar nicht parat (weil kein Schnee, kein Wille, und Unfähigkeit im Beschneiungskonzept).
Find ich doch etwas ein hartes Urteil. Du vergleichst den akuellen Zustand mit einem Idealzustand eines fiktiven Top-Skigebiets. Dies ist ein Nirwana-Ansatz. Die Pistenbreite hängt logischerweise von der Schneehöhe ab. Die schwarzen/roten Hänge am Gütsch bekommen erst nächstes Jahr eine technische Beschneiung, logisch dass sie nicht offen sind. Auch in den von Dir zitierten Top-Skigebieten ist nicht alles offen. Und so toll finde ich die Pisten im Bereich Milez übrigens auch nicht - auch fast schon Ziehweg-Artig (im Milez fehlt mir generell der alpine Charme).

Bei der Schneehünerstock-Piste gibt es eine Vorschrift, dass sie erst ab einer Mindest-Scheemenge geöffnet werden darf (Moorschutz). Insofern kann man froh sein, wenn sie überhaupt offen ist. Die Ziehwege am Gütsch werden - wenigstens ist es so im Masterplan vorgesehen - auch noch abgekürzt - wohl auf nächste Saison.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Chipstonne » 23.12.2018 - 12:59

benjamin hat geschrieben:
23.12.2018 - 12:34
Find ich doch etwas ein hartes Urteil. Du vergleichst den akuellen Zustand mit einem Idealzustand eines fiktiven Top-Skigebiets. Dies ist ein Nirwana-Ansatz.
Ich möchte absolut keinem auf die Füsse treten aber ich habe sogar versucht in meinem Post nicht zu negativ zu berichten. Ich gebe zu, wenn man meinen Post liest, ist dies nicht ganz gelungen aber es war mir anders nicht möglich die Situation offen und ehrlich zu beschreiben. Ich empfinde dies noch als mildes Urteil über die Situation vor Ort. Auf Basis meine doch sehr vielen Skitage kann ich aber meiner Meinung nach schon sehr gut einschätzen was mögilch wäre und was nicht.

Du hast recht, ich habe nicht explizit "ein" Topgebiet genannt. Mir kommt es dabei aber auch nicht zwingend darauf an das "alles" geöffnet ist. Mir ist wichtiger das das was offen ist in einem guten Zustand ist und das es zumindest eine gut fahrbare (Pistenverlauf) Variante in den geöffneten Bereichen gibt. Wenn man zB SkiChrigels Dezember Reise anschaut sieht man sehr gut was möglich ist aber auch dort gab es Ausnnahmen (Monterosaski). Ich erwarte also keinen Idealzustand aber einen Zustand der Hand und Fuss hat.
Bei kleineren Gebieten mit weniger eigenem Anspruch habe auch eine andere Messlatte, da freue ich mich wirklich enn es Ihnen gelingt zu öffnen und ich Spass habe. Wenn dort Dinge nicht perfekt sind ist das irgendwie auch verständlicher...

Konkret zur Piste am Schneehühnerstock, dann soll man Sie zu lassen oder als Route ausstecken, oder Schnee einschieben aus nicht so sensitiven Bereichen (sofern das mölgich ist). Der jetztige Zustand von gestern war jämmerlich und und in keiner Weise einer solchen Verbindung würdig :nein: .

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10635
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 23.12.2018 - 13:11

Tönt „spannend“. Mein erster Besuch diesen Winter dauert noch einen Moment.
Aber ja, wie Chipstonne richtig anmerkt, vielerorts war vieles möglich. Warum in Andermatt nicht? Auf der Sedruner Seite war ich schon einige Male ob der schlechten Beschneiungskapazität überrascht. Aber auf dem Nätschen wäre doch vieles noch sehr neu!? Und kalt genug war es doch.
2018/19:118Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,10xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Sevi » 23.12.2018 - 14:44

Ich behaupte mal, dass die Bergbahnen auf Andermatter Seite selber schuld sind, ab der aktuellen Schneesituation auf der Piste. Ich war im November an jedem Wochnende auf dem Gemsstock skifahren. Dort hat man, wenn immer möglich, beschneit, das gleiche gillt für Sedrun. Auf dem Nätschen drüben lief nichts. Beste Schneitemperaturen und die Kanonen standen still (und dies eine Woche vor der damals geplanten Saisoneröffnung vom 1.12., welche ja verschoben werden musste).
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Reto
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 05.10.2016 - 17:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mellingen Ag
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Reto » 23.12.2018 - 18:52

War heute in Andermatt für Schweizer verhältnisse fand ich die Pisten nicht unbedingt schmal.es dürfte aber gerne noch ein Paar wiederholungspisten mehr drin haben.

der Schnee oben durch ist echt Top von 14 bis 15Uhr hat es nochmals ca 5-10 Cm nachgelet :biggrin:
Die Kehrseite gibt es leider auch auf 1500 bis ca 1800MüM regnet es und dies hinterlässt echt hefitge Spuren :nein:

Wenn man das Bild von WSO anschaut wie es am 14 Dezember richtung Andermatt runter ausgesehen hat und es mit heute vergleicht dann würde ich da keiner Bergbahn schuld geben wollen.
So viel kann man da unten nun auch nicht drauf beschneien wie dieses Scheisswetter wegfrisst.

War am Donnerstag in Engelberg Top Schneebedingungen von oben bis unten. Dann Gestern Samstag wieder ..... im Tal alles Grün auf +- 1800M die Schneefallgrenze. dem Eis auf dem Trübsee kannst richtiggehend zuschauen wie es Vereckt. die Pisten sind zum Glück gegen oben orientiert von daher ging es noch erstaundlich gut.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10635
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 25.12.2018 - 17:12

Kein guter Start für die neue Gondelbahn:
Aufgrund eines technischen Defekts bleibt heute der Schneehünerstock-Express geschlossen. Die Piste 30 Fellilücke muss Aufgrund Lawinengefahr geschlossen bleiben. Wir setzen alles daran, dass ab MOrgen den 26.12 alle Anlagen in Betrieb sind. Wr bitten um Entschuldigung und danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Wenigstens war die Zugstrecke wieder offen.

Fehlerfrei schreiben scheint auch nicht grad die Stärke der Skiarena zu sein...
2018/19:118Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,10xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun 2018/2019

Beitrag von Sevi » 28.12.2018 - 18:40

Ich war Heute in Andermatt-Sedrun unterwegs. Die Pisten sind in einem sehr guten Zustand. Bei tiefergelegenen merkt man, das es in den letzten Tagen geregnet hat, sonst habe ich aber nichts auszusetzen. In Sedrun sind alle offenen Pisten auf voller Breite, zwischen Andermatt und Oberalppass dürfte die eine oder andere Piste nicht auf voller Breite sein, aber die aktuelle Breite reicht völlig. Heute haben sie zudem die Pistenmarkierungspfosten bei der schwazren Piste des Gütsch-Expresses bei der 1. Sektion gesetzt. Die dürfte also bald aufgehen. Auch die Piste von Schneehühnerstock auf den Oberlap ist sehr gut. Im unteren Teil zwar stellenzweise zu schmal für die Menschenmenge, sonst aber top.
Gruss, Sevi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast