Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

bis 04.09.2020
Gesperrt
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13918
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1208 Mal
Danksagung erhalten: 5088 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 30.06.2020 - 21:38

Stimmt. Untypisch für mich, dass ich nicht alles tagesaktuell lese. :oops: Zu schönes Wetter. Und trotzdem nicht mal bis ans Matterhorn heute:
DC9DCF9E-3E71-494F-9ADF-9D1C85B7943B.jpeg
DC9DCF9E-3E71-494F-9ADF-9D1C85B7943B.jpeg (734.4 KiB) 8259 mal betrachtet
Aber vielleicht gefällts ja trotzdem.
2020/21:71Tg:9xKlewen,9xLHA,9xDavos,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 654
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 62
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Snowworld-Warth » 30.06.2020 - 21:56

Wobei ja die Regensperre von den "teuren" Schweizern und nicht den günstigen Italienern ausging.
Auch hab ich bei verschiedenen Schweizer Bergbahnen auch schon viel unprofessionelles Verhalten erlebt, also teurer ist nicht unbedingt gleich besser.
Aber klar, in Cervinia ist alles günstiger, dafür scheint mir aber auch der Zugang ins Skigebiet (mit dem Auto) einfacher. Wäre ich (wie im Winter häufig) mit dem ÖV unterwegs, wäre Zermatt praktischer.
Tatsächlich sind Großer St. Bernhard und Cervinia kein großer Umweg, weil ich es wie letztes Jahr mit Tignes kombiniere und da liegt Cervinia sogar günstiger als Zermatt.
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2,Schruns/20,Damüls/5,Faschina,StAnton,SFL

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13918
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1208 Mal
Danksagung erhalten: 5088 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 30.06.2020 - 22:07

Nur haben die teuren Schweizer auf der kompletten Strecke eine doppelte Liftkette. Und darum ging es ja bei dem technischen Problem. Ja ich weiss, die Sesselkette wäre da eigentlich auch noch.
Aber ja, mit Zermatts Service war ich - siehe meinen kürzlichen Bericht - auch schon mehrfach nicht zufrieden.
Meinen Spruch sollte man auch nicht sooo ernst nehmen. Konnte mir ihn einfach nicht verkneifen.
2020/21:71Tg:9xKlewen,9xLHA,9xDavos,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2535
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von CV » 30.06.2020 - 22:19

obwohl ich ja seit inzwischen 39 Jahren mal in größeren und mal in kleineren Abständen nach Cervinia kam und dieses Gebiet inklusive Genie-vs-Wahnsinn-Liftgesellschaft(en) wahrlich ins Herz geschlossen habe, habe ich im Sommer dort schon ein Problem mit deren Einstellung.

Man lässt eine Vielzahl Aostaner, Piemonteser und Lombardischer Skiclubs nach L2A, Tignes, Stelvio und sicher auch Saas Fee (ohne es selbst gesehen zu haben) fahren - und das sind wirklich etliche! -, obwohl man bis Ende Juni mit Lago Goillet/Cime Bianche, Fornet/Bontadini+Testa 1 ein skifahrerisches Komplettgebiet für Trainingsgruppen anbieten könnte und auch im Juli bis teils August noch Bontadini + Testa 1 laufen lassen könnte. Dank der Westausrichtung ideal für Trainingsgruppen. So eine Potenzialvergäudung tut einfach weh. Angebot fördert auch Nachfrage; das sieht man durchaus in L2A.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CV für den Beitrag:
MichiMedi
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von extremecarver » 30.06.2020 - 22:33

Es sind halt italiener, mal sind sie motiviert, mal nicht. Sprich in Hauptsaison schaffen sie es oft trotz richtig üblem Sturm noch Lifte laufen zu lassen - gleichzeitig ist es aber kaum möglich irgendwie zu erfahren wo welche Lifte noch offen sind oder ob man wieder retour kommt. Oft genug bei Sturm nur dank Webcam anschauen bemerkt dass die Eiergondeln wieder/noch laufen.
Aber die Eiergondel hat leider viel zu oft technische Probleme, ob das an italienischer Wartung liegt? Cervinia ist einfach immer etwas eine Wundertüte.

Auf der Schweizer Seite ist man IMHO viel weniger bemüht bei Sturm/Kälte zu öffnen, obwohl man die wind restistenteren Lifte hätte.

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Ams » 30.06.2020 - 22:39

CV hat geschrieben:
30.06.2020 - 21:29
Meine Schlussfolgerung (schon seit Jahren) daraus ist, dass ich grundsätzlich immer die Tourenausrüstung zum Sommerskifahren mitnehme. Mit den weichen Dingern kommt man eh im Sommer bestens zurecht und im Notfall - wie bei den oben skizzierten Szenarien - wird man als Tourengeher wie ein Fußgänger behandelt -- außer an Marmolada und Lagazuoi. Aber in Cervinia hat mir das bei sturmbedingter Schließung der Schweizer Lifte im Herbst schon zweimal aus der Patsche geholfen, so dass sie mich immerhin bis zum Plateau Rosa mitgenommen haben.
Also am Montag früh nach dem Regen haben sie in Zermatt unten jeden mit Ski zurückgewiesen, inklusive Leute mit einfacher Tourenausrüstung. Ich weiss jetzt natürlich nicht, ob sie eine richtige Tourengruppe mit Bergführer und/oder kompletter Gletscherausrüstung doch mitgenommen hätten.
CV hat geschrieben:
30.06.2020 - 22:19
Man lässt eine Vielzahl Aostaner, Piemonteser und Lombardischer Skiclubs nach L2A, Tignes, Stelvio und sicher auch Saas Fee (ohne es selbst gesehen zu haben) fahren - und das sind wirklich etliche! -, obwohl man bis Ende Juni mit Lago Goillet/Cime Bianche, Fornet/Bontadini+Testa 1 ein skifahrerisches Komplettgebiet für Trainingsgruppen anbieten könnte und auch im Juli bis teils August noch Bontadini + Testa 1 laufen lassen könnte. Dank der Westausrichtung ideal für Trainingsgruppen. So eine Potenzialvergäudung tut einfach weh. Angebot fördert auch Nachfrage; das sieht man durchaus in L2A.
Der Testa 1 wäre aus meiner Sicht eine extrem gute Ergänzung, da man so einfach 2 weitere Pisten auf dem Gletscher mit gutem Gefälle wiederholen kann. Bontadini geht sicherlich auch lange. Beim Rest dagegen sehe ich es ab mitte Juni eher kritisch. Ein Schneeband bis zur Bahnstation macht noch keine Piste, die man öffnen kann...

Heute war dann alles so, wie ich mir ursprünglich Sommerski vorgestellt hatte: Keine Wolke am Himmel, massig Trainingsteams und viel zu früh bereits viel zu warm :D Als der zweite SL dann lief hielten sich die Wartzeiten aber bei maximal 3-4 Minuten. Ich bin recht früh zweimal die Ventina gefahren. Der Gletscherteil war angenehm zu fahren, während im letzten Drittel der Regen die Pistenreste stark in Mitleidenschaft gezogen hat. Das Zeitfenster während dem sich dieser Teil gut fahren lässt scheint mir recht kurz. Gegen 11 Uhr bin ich zurück ins Tal und habe den Heimweg angetreten, da die Pistenqualität sehr schnell abnahm.
Vielleicht mache ich noch einen richtigen Bericht dazu, aber sonst sollten die Bilder (zusammen mit denen meiner Vorposter) einen guten Eindruck über den Zustand geben.
IMG_4413-1.jpg
IMG_4413-1.jpg (691.75 KiB) 8047 mal betrachtet
IMG_4399-1.jpg
IMG_4399-1.jpg (1.22 MiB) 8047 mal betrachtet
IMG_4419-1.jpg
IMG_4419-1.jpg (531.87 KiB) 8047 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ams für den Beitrag:
Marmotte

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2535
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von CV » 30.06.2020 - 22:42

sehr schön!

ad Schneeband: Aber am L. Goillet gehen doch auch jetzt noch mindestens 3 Varianten!?
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 679
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Marmotte » 06.07.2020 - 14:26

Neues Corona Schutzkonzept und Maskenpflicht ab sofort bei den Bergbahnen:
https://www.matterhornparadise.ch/de/Ak ... juZTg3_Iz4

Benutzeravatar
Snow Wally
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 14
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Snow Wally » 06.07.2020 - 16:06

Uff, auch wenns ne logische Schlussfolgerung aus dem ÖV-Maskenobligatorium ist, das dürfte dann Wiederholungsfahrten mit geschlossenen PBs, 3S und EUBs deutlich weniger attraktiv machen... denn vermutlich gelten Schal und Sturmhaube nicht als Masken, oder? Und wie es bei geschlossenen Hauben von KSBs ist, wurde glaubs auch noch nicht kommuniziert....

Da dürften evtl. sogar Schlepplifte wie der Gandegg ein ungeplantes Revival erleben. :)

Schade, hat Z damals keine Lösung für den Erhalt der 2. Sektion der KSB Theodulexpress gefunden. :(

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3931
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von j-d-s » 06.07.2020 - 19:38

https://www.bag.admin.ch/dam/bag/de/dok ... masken.pdf

Die Verordnung spricht allerdings nur von "Gesichtsmasken". Ein Schal oder ein Tuch fällt da eher nicht darunter, eine Sturmhaube ist allerdings definitiv eine "Gesichtsmaske", schließlich bedeckt sie das ganze Gesicht und maskiert den Träger auch.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Online
hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von hch » 06.07.2020 - 22:38

j-d-s hat geschrieben:
06.07.2020 - 19:38
https://www.bag.admin.ch/dam/bag/de/dok ... masken.pdf

Die Verordnung spricht allerdings nur von "Gesichtsmasken". Ein Schal oder ein Tuch fällt da eher nicht darunter, eine Sturmhaube ist allerdings definitiv eine "Gesichtsmaske", schließlich bedeckt sie das ganze Gesicht und maskiert den Träger auch.
In Zermatt wurden heute Buffs und Schals explizit nicht als Masken akzeptiert, es gab einige teils lautstarke Diskussionen zwischen Personal und Gästen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hch für den Beitrag:
Kamikatze

Online
Benutzeravatar
icedtea
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2708
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2674 Mal
Danksagung erhalten: 1230 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von icedtea » 06.07.2020 - 22:47

hch hat geschrieben:
06.07.2020 - 22:38
j-d-s hat geschrieben:
06.07.2020 - 19:38
https://www.bag.admin.ch/dam/bag/de/dok ... masken.pdf

Die Verordnung spricht allerdings nur von "Gesichtsmasken". Ein Schal oder ein Tuch fällt da eher nicht darunter, eine Sturmhaube ist allerdings definitiv eine "Gesichtsmaske", schließlich bedeckt sie das ganze Gesicht und maskiert den Träger auch.
In Zermatt wurden heute Buffs und Schals explizit nicht als Masken akzeptiert, es gab einige teils lautstarke Diskussionen zwischen Personal und Gästen.
Da schießt man über das Ziel hinaus :rolleyes:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
MichiMedi
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: Hundseck 8)

Online
hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von hch » 07.07.2020 - 20:30

Jetzt noch schnell ein Status-Update vom verlängerten Wochenende:

4 Tag mit super Wetter, nur am Freitag teilweise etwas schlechte Sicht und Hagelschauer im Skigebiet. Der Schnee der Jahreszeit entsprechend sehr gut, morgens knusprig und am Mittag sulzig, was mir aber ausserhalb der Flachen Ziehwege durchaus liegt. Am Freitag und Montag war es eigentlich seht entspannt, aber am Wochenende war die Hölle los, da blieb nur die Flucht auf die Ventina, die zumindest ab ca 11 Uhr sehr gut zu fahren war:
ventina.png
ventina.png (1.09 MiB) 5697 mal betrachtet
Am Montag war diese sogar in Teilen präpariert:
ventina-ziehweg.png
ventina-ziehweg.png (1.29 MiB) 5697 mal betrachtet
Auch der Steilhang vom Verbindungsziehweg direkt runter zu den Plateu Rose Liften war sehr schön zu fahren:
steilhang.png
steilhang.png (826.46 KiB) 5697 mal betrachtet
Blick vom Breithorn zum KMH und nach Cervinia:
christbaum.png
christbaum.png (1.19 MiB) 5697 mal betrachtet
Der Aufstieg ist übrigens weit von Spalten entfernt und für einen halbwegs fitten Sportler ohne viel "Christbaumschmuck" in ca einer Stunde zu schaffen. Die Abfahrt ist aber deutlich verspurter als die per Lift zu erreichenden Offpist-Hänge.
Zuletzt geändert von hch am 08.07.2020 - 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hch für den Beitrag (Insgesamt 2):
starliBergwanderer


Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19196
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 686 Mal
Danksagung erhalten: 2136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von starli » 08.07.2020 - 12:26

Der Aufstieg ist übrigens weit von Spalten entfernt und für einen halbwegs fitten Sportler ohne viel "Christbaumschmuck" in ca einer Stunde zu schaffen.
In der kurzen Betriebszeit im Sommer wär mir der Skipass zu schade, aber wenn die 3S aus Cervinia mal in Betrieb ist, könnte man das vielleicht auch mal als Cervinia-Einsteiger nach SL-Betriebsschluss zu Mittag angehen, da man dann ja nicht mehr über die schon gesperrten Pisten zu Testa Grigia abfahren müsste, sondern die 3S nehmen kann ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Online
hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von hch » 08.07.2020 - 19:46

starli hat geschrieben:
08.07.2020 - 12:26
In der kurzen Betriebszeit im Sommer wär mir der Skipass zu schade, aber wenn die 3S aus Cervinia mal in Betrieb ist, könnte man das vielleicht auch mal als Cervinia-Einsteiger nach SL-Betriebsschluss zu Mittag angehen, da man dann ja nicht mehr über die schon gesperrten Pisten zu Testa Grigia abfahren müsste, sondern die 3S nehmen kann ..
Wir sind an einem Tag bis ca 16 Uhr auf der Terrasse des Rifugio Guide del Cervino verhockt, und mir wären keine Pistensperrungen (abgesehen vom dauerhaft abgesperrten Bereich) aufgefallen. Die letzte Bergfahrt für Skifahrer ist halt einfach um 12:30 ab Trockener Steg, 12:45 ab Laghi Cime Bianche oder 12:55 mit den Schleppern.

alpinforumuset
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 29.01.2018 - 22:55
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von alpinforumuset » 11.07.2020 - 17:42

Eine kurze Frage, verstehe ich das richtig, das aktuell auf italienischer Seite mehr oder weniger bis LAGHI CIME BIANCHE abgefahren werden kann? Und wo bekäme ich den verlässliche Informationen, welche Lifte auf italienischer Seite laufen? Auf der Cervinia Homepage finde ich nicht s richtig was. Merci vielmals :-)

EDIT: aah, habe den link ins italienische Forum gefunden, sorry für die Störung...
Zuletzt geändert von alpinforumuset am 11.07.2020 - 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13918
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1208 Mal
Danksagung erhalten: 5088 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 11.07.2020 - 17:47

2020/21:71Tg:9xKlewen,9xLHA,9xDavos,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

alpinforumuset
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 29.01.2018 - 22:55
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von alpinforumuset » 11.07.2020 - 17:49


Benutzeravatar
Snow Wally
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 14
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Snow Wally » 18.07.2020 - 09:52

Inzwischen doch schon 18. Juli und die Piste zum Trockenen Steg immer noch offen... schon 3 Wochen übers normale Schliessungsdatum gemäss Fahrplan hinaus.
Rein aus Interesse, weiss jemand, wann in den letzten Jahren die späteste Schliessung war?

So oder so, der bisher mMn bzgl. Temperaturen eher angenehme Sommer lässt doch auf einen weniger starken Gletscherschwund als auch schon hoffen. :)


Schleitheim
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1138
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 18/19: 37
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Schleitheim » 18.07.2020 - 11:07

2014 war die Piste am 31. Juli sicher noch offen. Weitere Daten kann ich nicht liefern.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schleitheim für den Beitrag:
Snow Wally
Skitage 20/21: 43 (33×Davos-Klosters, 8×Zermatt, je 1×Saas Fee, Arosa-Lenzerheide)
Skitage 19/20: 38, Skitage 18/19: 37, Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 679
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Marmotte » 18.07.2020 - 11:09

Das ist wirklich erstaunlich. Als ich vor 4 Wochen dort war, hiess es "noch maximal 2-3 Wochen, je nach Wetterlage".
Den Gletschern würde ein etwas kühlerer Sommer wirklich guttun.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2535
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von CV » 18.07.2020 - 14:24

2014 kann man nicht als Referenz nehmen. Das war ein ungewöhnlich schneereicher Winter.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7620
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Fab » 18.07.2020 - 15:37

Vergleich

heute
Bild

Vergleich24. Juli 2019
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fab für den Beitrag (Insgesamt 3):
Snow WallyBergwandererKamikatze

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 679
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Marmotte » 18.07.2020 - 15:50

Danke für die Vergleichsbilder @Fab. Schön zu sehen, dass der Gletscher jetzt unten noch gut mit Schnee bedeckt ist, wogegen im letzten Jahr nur noch Blankeis war.

Werkstatt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 03.12.2017 - 19:01
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Zermatt-Cervinia-Valtournenche 2019/20

Beitrag von Werkstatt » 18.07.2020 - 16:04

Hi zusammen,

ich kann diesen Eindruck so bestätigen, auch auf den von meinem Wohnort aus sichtbaren Gletschern der Berner Alpen liegt teils noch bis weit hinunter Schnee auf den Gletschern, in den letzten 2 Tagen gabs ja nochmals ein wenig Nachschub :) .
Letztes Jahr war so ab Mitte Juli ausserhalb von Lawinenkegeln nicht mehr nennenswert Schnee vorhanden. :(


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2019/2020“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste