Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Tignes & Val d'Isère 2018/19

Die aktuelle Schneesituation im "restlichen" Europa.
The current conditions in the rest of Europe

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 23.11.2018 - 12:50

Tignes verlängert seine 33,- € Tageskartenaktion bis Monatsende, weil noch nicht im gewünschten Ausmaß geöffnet werden kann.

Val d'Isere sperrt mit einem guten Angebot dieses WE auf, zu einem ebenfalls vergünstigten Preis.
https://www.valdisere.com/agenda/week-e ... station-2/
(Die Detailseite von gestern, welche Lifte+Abfahrten geöffnet werden, wurde wohl momentan wieder vom Netz genommen)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 23.11.2018 - 16:55

.. hier die neue Seite für den Betrieb in Val d'Isere ab morgen um 42,- €:
https://www.valdisere.com/val-disere-ou ... re-2018-2/
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5134
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Arlbergfan » 09.03.2019 - 07:17

In Val D'Isere und Tignes ausreichende Schneelage... auch Vallon de la Sache bis Tignes 1.550m noch gut fahrbar! :-)
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 11.05.2019 - 11:34

https://www.tignes.net/que-faire-a-tignes/skier/ski-ete
Ski d'été : du 22 juin au 4 août 2019 inclus

Du 22/06 au 28/06, Funiculaire, téléphérique de Grande Motte, télésiège Vanoise, téléski Termignon, télésiège Panoramique

Domaine skiable ouvert de 7h15 à 13h00 - Dernière descente du funiculaire à 13h30.

Du 29/06 au 04/08, Funiculaire, téléphérique de Grande Motte, télésiège Vanoise, téléski Termignon, fil-neige Corniche, fil-neige Snowpark et stade.

Ouverture 7h15 - fermeture ski 13h00 / dernière descente piétons 16h35
Die Pendelbahn zur Grande Motte ist diesen Sommer ja nun wieder in Betrieb, aber dass die Schlepplifte Champagny und Rosolin im Sommer nicht laufen ist neu oder?

Pistenplan: https://www.tignes.net/uploads/media/de ... 70835d.pdf
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 13.05.2019 - 12:28

^ Stimmt. Letztes Jahr ist ihnen ja aber der Gletscher an der Talstation Champagny abgetaut, vielleicht will man da heuer irgendwas machen oder SL versetzen...? Auch die Panoramique-3SB wird ab 29.6. nicht mehr aufgeführt, vielleicht wird auch dieser verlängert? Beim Rosolin wird vmtl. die Felstraverse auch immer schwieriger ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 24.06.2019 - 21:15

Ich bin von heute bis Freitag in den beiden Gletschergebieten unterwegs. Heute am Iseran war es angenehm leer (keine Wartezeiten) und auf den Pisten ist noch viel Schnee. Auch im Gelände ist noch gut Schnee, allerdings eierkartonartig etwas unruhig. Morgens ist noch alles hart gefroren (aber bis auf den Steilhang griffig), ab 9 Uhr wurden die ersten Pistenabschnitte weich, ab 10 Uhr fast alles. Hat mir vom Skifahren her sehr gut gefallen. Mal schauen wie es in den nächsten mit dann noch höheren Temperaturen wird. Der Sessel ist von 6:45-11:45, der SL von 7-12 in Betrieb.
Die letzten beiden Tage war ich in L2A. Dort ja dieses Jahr ein verringertes Angebot. Zudem erheblich voller (1h Wartezeit um hochzukommen und an störungsanfälligen SL ebenfalls mehrere Minuten). Geschlossene Abfahrt zur Mittelstation geht noch, allerdings 4x anschnallen durch die Baustraße und am Ende 100 m gegen.
Berichte zu den Gebieten folgen dann im Juli

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag:
starli
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 25.06.2019 - 12:37

Iseran + leer hab ich im Sommer glaub ich noch nie erlebt. Für den "Eierkarton-Schnee" offpiste sind die hohen Temperaturen aber sicher gut, weil er dann früher und noch während der Liftbetriebszeit weich wird, nicht erst nachmittags, wenn der Lift leider schon zu hat ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2692
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Mt. Cervino » 25.06.2019 - 13:15

Sieht doch richtig gut aus. Noch genügend Schnee und leer. Was will man mehr...
Bin gespannt auf deinen Bericht aus Tignes.
Ich komme erst in der 2. Julihälfte zum Sommerschifahren. Dann ist es bei den aktuellen Temperaturen für den Iseran vermutlich zu spät...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.06.2019 - 15:39

Ja ich musste wirklich nur ein paar mal 2-3 Sessel warten und auch auf den Pisten war genug Platz. Im Gelände war man alleine. Es waren max 10 private Personen dort und dazu so 30-40 Kleinbusse mit Skiclubs.

Nach dem aktuellen Stand hat der Iseran bis 14.07. geöffnet.

Heute in Tignes waren fast alle Pisten (bis auf Abschnitte am Vanoise) bereits zum Start morgens um 07:30 weich. Zudem wurde der Schnee auf den Pisten innerhalb der ersten 1-2 Stunden sehr weich+tief+bremsend. Die Luft war trüb durch Saharastaub und dieser zeigte sich auch deutlich neben den Pisten. Dadurch auch im Gelände ziemlich bremsend. Schnee hat es noch ziemlich viel (auch neben den Pisten), aber die Liftler meinten, dass er diese Woche durch die Hitze deutlich zurückgehen wird. Die Ausrichtung der Pisten teils nach Osten ist bei den hohen Temperaturen und der starken Sonne ziemlich unpraktisch. Schon früh morgens spürt man auf 3.400 m wie die Sonne den Schnee aufheizt. Die nächsten beiden Tage geht's deshalb wahrscheinlich erstmal wieder zum Iseran. Hoffentlich ist es dort jetzt nicht auch bremsend durch den Saharastaub.
Die beiden geschlossen SL (Rosolin und Champagny) hätten zumindest aktuell noch mehr als genug Schnee in der Spur. Und Wartezeiten gab's heute keine.

Bild Bild Bild Bild Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag (Insgesamt 3):
BergwandererMt. Cervinostarli
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5134
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Arlbergfan » 25.06.2019 - 15:40

Unbedingt Bericht schreiben um diese Hammerbedingungen im Jahr 2019 festzuhalten! 8) 8) 8)
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2692
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Mt. Cervino » 26.06.2019 - 09:27

Wirklich schade dass man die SL Rosolin und Champagny nicht mehr in Betrieb nimmt. Sieht ganz so aus, als ob die noch eine Weile durchhalten würden.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 26.06.2019 - 12:12

Snowworld-Warth hat geschrieben:
25.06.2019 - 15:39
Ja ich musste wirklich nur ein paar mal 2-3 Sessel warten und auch auf den Pisten war genug Platz. Im Gelände war man alleine. Es waren max 10 private Personen dort und dazu so 30-40 Kleinbusse mit Skiclubs.
Ich fürchte, dann haben wir andere Ansichten von "leer", bei 30-40 Kleinbussen ist doch am SL-Einstieg sicherlich ein höllenhaftes Gedränge?

Den Saharasand gibts in den Alpen aber nicht erst seit dieser Woche - siehe meine Berichte aus Hinterux..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 26.06.2019 - 19:08

Bericht folgt im Juli sobald ich Zeit hab, inklusive sonniger Bilder des Col du Glandon, Croix de Fer und Iseran.

Es werden zwar derzeit Schneedepots erstellt, aber bisher nicht in den Schleppertrassen. Kann die Nichtöffnung auch nicht nachvollziehen. Im Moment sind noch keine Ferien in Frankreich. Zu Ferienzeiten ist es ja bestimmt deutlich voller (?) dann kommt es auf jeden Fall zu Wartezeiten an den anderen Liften.

Ich glaube da haben wir andere Prioritäten :D Mir ist der SL dort ziemlich egal (bis auf eine sind alle Pisten dort durch Skiclubs belegt), da fahre ich lieber mit der schnellen und komfortablen KSB. Bin an beiden Tagen jeweils 20-25x die Sesselbahn gefahren und nur wenige Male den SL, vor allem weil der länger geöffnet hat. Vorgestern war die Schlange am SL den ganzen Tag kurz, heute waren allerdings noch ein paar mehr Skiclubs im Gebiet, deshalb tatsächlich dort ziemlich viel los. An der KSB hingegen zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Wartezeiten.

Der Saharastaub ist mir zumindest gestern (bin seit Donnerstag unterwegs) das erste Mal in der Luft und auf dem Schnee aufgefallen. Ok in L2A gab's zweimal Neuschnee, da wurde der Staub ggf vergraben :lach:

Heute am Iseran war es wieder sehr gut und hat mir besser gefallen als gestern in Tignes. Ein paar Gründe dafür:
- 6:45-12:00 ist bei den aktuellen Temperaturen definitiv besser als 07:45-13:00 (Tignes)
- durch die Ausrichtung nach Osten viel länger harter, nicht bremsender oder sumpfiger Schnee. Bis zum Schluss konnte man gut Skifahren, in Tignes sind die letzten Stunden ein bremsender Krampf
- die Pisten finde ich wesentlich interessanter und von oben bis unten laufen sie gut ohne schieben. In Tignes zwar der lange gute Hang von der PB (aber bereits morgens zu weich) und andauernd schieben: ausgehend von der KSB und PB und häufig zwischendurch sowie generell flacher an der KSB
- im Vergleich zu L2A und Tignes keine zeitraubende und volle Zubringerbahn
- zwar ist das Panorama in L2A und Tignes weiter und abwechslungsreicher, aber dennoch ist diese abgeschiedene Lage am Iseran (man sieht keinen Ort) sehr interessant und mit dem nahen Col (wo Biker, Fahrradfahrer, Wohnmobile vorbeikommen) ist das Feeling noch mehr Sommerski als Gletscherski. Zudem ist es quasi kein Gletschergebiet mehr und ist atmosphärisch eher ein Winterskigebiet

Noch ein paar weitere Kommentare, da ich die sonst bis zum Bericht schreiben vergesse habe:
Die beiden geschlossenen Roten Combe du Géant und Cascade (bis auf die letzten 20 m) haben noch durchgängig Schnee.
Die rote Moraine ist oben ein Carvingtraum (bis 12 Uhr kaum zerfahren) und ihr Steilhang heute schnell eine gute Buckelpiste (vorgestern noch vereist)
Der Saharasand im Vergleich zu vorgestern auch auf manchen Pistenabschnitten zu finden (und ab 10 Uhr etwas störend), im Gelände nun überall der Sand und dadurch leider bremsend. Sonst wäre es neben den Pisten und auf den geschlossenen Pisten noch wesentlich besser gewesen. Denn weich genug war es jetzt (wobei in den flachen oder eher südseitig ausgerichteten Bereichen schon sumpfig). Dennoch ist insbesondere weiter unten in zwei Tagen echt viel getaut: aus dem Gelände kommend muss man nun kurz abschnallen.
Bei den Pisten war das untere Drittel gar nicht mehr gefroren, weiter oben spätestens um 9 Uhr weicher.
Um 6 Uhr morgens waren es schon 17 Grad in Tignes und über 10 Grad auf 2700. Heute Nachmittag dann 30 Grad in Val d'Isère (1800 m).

Bild Bild Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag (Insgesamt 3):
starliflinkerhasekpw
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 26.06.2019 - 20:10

Ich zerbrech mir ja auch schon seit Tagen den Kopf und verfolge sämtliche Webcams, wie ich das am WE mache, nehm ich mir am FR oder am MO frei, fahr ich 1 Tag Tignes und 2 Tage Cervinia (1 Tag nur IT, 1 Tag CH) oder nur 1 Tag Cervinia (weil der Schnee zum Plan Maison immer weniger wird) und 1 Tag Iseran oder Macugnaga oder sollte ich nicht gleich in Hintertux bleiben, wenn schon mal schönes Wetter ist..

Was den SL Champagny angeht: Da wurde heute wohl die Spur unten vermattet. Insb. unten war da ja letztes Jahr schon kein Gletscher mehr. Hätte man aber auch etwas früher machen können, also schon im Mai, wenn man eh schon wusste, dass man ihn nicht in Betrieb nehmen will..

Tignes an der PB ist im Sommer immer schnell weich, weil Osthang, was mir an sich lieber ist als der Iseran, der bei meinen letzten Besuchen bis 11 Uhr oder länger eisig hart war. Bei den momentan sehr hohen Temperaturen ist die Sache natürlich eine andere und ich hatte auch schon mal genialen Firnschnee am Pissaillas mit k2k und Trincerone damals..

Bei meinem Bericht am 1.7.2013 hatte ich geschrieben:
Die letzten Jahre war der Sommerskitag am Col de l’Iseran / Pissaillas immer mit das Highlight der Sommerskisaison. Heute leider nicht. (...) … es war zu kalt.

Pissaillas sollte man im Sommer echt nur an den heißesten Tagen fahren. Wenn’s in Bourg-St-Maurice weit über 30° hat. Wenn’s in der Nacht am Gletscher nur -1° und nicht -5° gibt.
.. und auch 2014 wars zu kalt. Hm, vielleicht sollte ich heuer doch mal wieder vorbei.
Snowworld-Warth hat geschrieben:
26.06.2019 - 19:08
- im Vergleich zu L2A und Tignes keine zeitraubende und volle Zubringerbahn
Ok, das stimmt und das Problem hat man auch am Stelvio und in Cervinia. Wobei das in Tignes weit weniger nervig ist wie in L2A oder am Stelvio. Und immerhin ist es in der U-SSB in Tignes kühl ;-)
Die beiden geschlossenen Roten Combe du Géant und Cascade (bis auf die letzten 20 m) haben noch durchgängig Schnee.
Cascade unten schaut auf dem Webcambild von der KSB-Talstation schon arg schmal aus abschnittsweise, ob die mir bis (Sonntag oder) Montag (MO vmtl. etwas leerer als SO) noch durchhalten würde ..
Die Außenrumabfahrt Combe du Geant in deinem ersten verlinkten Bild ist aber doch nur vom SL aus fahrbar, oder? Und die kenn ich normalerweise auch bis ca. 11 Uhr für Renntraining gesperrt, was wirklich ärgerlich ist, denn die fand ich immer am schönsten, wenn man sie dann zum Betriebsschluss endlich mal fahren konnte..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 26.06.2019 - 20:47

Da bin ich froh dass ich durch die bereits gebuchten Unterkünfte mich nicht mehr (um-) entscheiden muss. Morgen genieße ich nochmal den Iseran, Freitag wage ich dann nochmal die Grande Motte (die Talstation ist immerhin direkt beim Appartement) und am Wochenende dann Cervinia+Zermatt.

Ja, bei normalwarmen Temperaturen ist definitiv Tignes im Vorteil. Firn hab ich bisher in allen drei französischen Sommerskigebieten nicht gefunden. Wenn dann doch eher bremsend. Dafür hatte ich in L2A morgens zweimal etwas Pulverschnee.

Von den Minusgraden ist man derzeit ja auch auf 3.000 m weit entfernt.

Das stimmt. Und es sind in Tignes morgens auch (soweit ich es gesehen hab) alle Wartenden in die erste U-Bahn hineingekommen.

Ja die Cascade könnte unten bis zum Wochenende echt knapp werden. Es gibt zwar noch mehrere durchgehende Wege, aber ich war auch überrascht wie viel dort von Montag auf heute getaut ist. Ich kann auch nicht einschätzen wie viel im Gebiet oben und unten innerhalb der nächsten vier heißen Tage schmilzt.
Ja, Combe de Géant hab ich tatsächlich auch beides mal erst als letzte Abfahrt machen können.
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Snowworld-Warth » 28.06.2019 - 22:23

War jetzt doch gestern und heute am Iseran und gar nicht mehr in Tignes. Manchmal muss man sich einfach dem Wetter anpassen.

Bis auf das Gelände und den Weg zum Parkplatz klebt hier fast gar nichts und heute hat es sogar wieder bis ganz runter gefroren. In Tignes hätte ich wahrscheinlich wieder viel bremsenden Schnee gehabt.

Ein weiterer Vorteil: man kann das Auto direkt neben der Piste parken und so konnte ich jeweils einfach vom RS-Ski auf den Geländeski wechseln.

Seit Montag wurde es jeden Tag ein wenig voller (nur Skiclubs, keine Privatpersonen). Zwar auch heute keine Wartezeiten an der KSB, aber auf den Pisten merkt man es.

Am Nachmittag hatte es 20 Grad im Schatten an der Talstation auf 2.700 m, die durchgehenden Geländevarianten werden entsprechend zunehmend weniger.

Bild Bild Bild
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 03.07.2019 - 12:45

Also mir hatte es am Sonntag schneemäßig viel besser in Tignes gefallen als am Montag am Pissaillas, morgens am SL Termignon toller Schnee, später dann Offpiste an der 4KSB. Allerdings hatte es am SO Abend stark geregnet und die Pisten am Iseran waren morgens recht eisig gewesen, Offpiste ist der Eierkartonschnee auch kaum weich genug geworden.

Ahja, noch zwei kurze schnelle Geschichten aus Tignes:
- Onlinekauf des Skipass hat nicht funktioniert. An der Kasse zur Info geschickt worden, an der Info musste man dann meine Bestellung stornieren (Rücküberweisung via Kreditkarte angekündigt, Keycard musste zum Stornieren behalten werden und wir mir hoffentlich wieder per Post zugeschickt, danach wieder an der Kasse anstellen und einen Skipass direkt kaufen müssen.
- Offizielle letzte Bergfahrt an PB, SL und 4KSB lt. Aushang 13 Uhr. Bei PB+SL muss man ja bekanntlich dann mit der 3SB wieder retour. Ich bin mit der letzten PB um 13 Uhr raufgefahren, war dort kein Problem. Bin zügig zur 3SB runter, wo ich dann einen Anschiss bekam, dass es jetzt 13.13 Uhr wäre und der Lift hier um 13 Uhr aufhören würde. Ich meinte dann, das sei ja wohl lächerlich, wenn die Seilbahn bis 13 Uhr fahren würde, was der Liftlerin aber recht egal war.

Am besten war der Samstag in Cervinia/Zermatt. Und vmtl. hätte ich am Hintertuxer mindestens genausoviel Spaß gehabt, also so schnell werd ich da wohl nicht mehr hinfahren, wenn ich in Zukunft weiterhin die Hintertuxer Somersaisonkarte kaufen sollte.

Bericht folgt irgendwann.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 459
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: St. Valentin
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Mostviatla » 03.07.2019 - 13:50

starli hat geschrieben:
03.07.2019 - 12:45
Also mir hatte es am Sonntag schneemäßig viel besser in Tignes gefallen als am Montag am Pissaillas
Hab mich schon gefragt wie es Dir dort gefallen hat, hättest mal besser auf Dich selbst gehört. :D
starli hat geschrieben:
24.07.2018 - 12:14
Willkommen im Club. Iseran macht (mittags) einfach zu früh zu. Hab ich mittlerweile auch keine Lust mehr, dort hin zu fahren, weil die immer dann zu machen, wenn es gerade schön wird..
Saison 2018/19: 48 ...letzte: 07.03.19: Pertisau, 08.03.19: Maurach Rofanseilbahn, 09.03.19: Christlum, 10.03.19: Reither Kogel Alpbachtal, 22.03.19: Sternstein Bad Leonfelden, 23.03. - 24.03.19: Mellau Damüls, 06.04.19: Kappl, 07.04.19: Galtür, 08.04.19: Ischgl, 09.04.19: See, 19.05.2019: Hochkar
Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 04.07.2019 - 06:26

Mostviatla hat geschrieben:
03.07.2019 - 13:50

Hab mich schon gefragt wie es Dir dort gefallen hat, hättest mal besser auf Dich selbst gehört. :D
starli hat geschrieben:
24.07.2018 - 12:14
Willkommen im Club. Iseran macht (mittags) einfach zu früh zu. Hab ich mittlerweile auch keine Lust mehr, dort hin zu fahren, weil die immer dann zu machen, wenn es gerade schön wird..
Naja, ich hatte aber auch mal festgestellt:
Die letzten Jahre war der Sommerskitag am Col de l’Iseran / Pissaillas immer mit das Highlight der Sommerskisaison. Heute leider nicht. (...) … es war zu kalt.

Pissaillas sollte man im Sommer echt nur an den heißesten Tagen fahren. Wenn’s in Bourg-St-Maurice weit über 30° hat. Wenn’s in der Nacht am Gletscher nur -1° und nicht -5° gibt.
Das traf ja zu, es hatte nachts sogar weit über +0° und es war zu Mittags auf den Pisten an mehreren Stellen stocken-bremsend (auch oben am SL) und ohne den Regen am Abend zuvor wäre es sicherlich besser gegangen ..

Hinzufügen zu meiner Auflistung müsste ich also "und wenn es am Vorabend nicht regnet und wenn es keinen tiefen Eierkartonschnee gibt" ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 223
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von Kaliningrad » 04.07.2019 - 18:35

starli hat geschrieben:
03.07.2019 - 12:45
danach wieder an der Kasse anstellen und einen Skipass direkt kaufen müssen.
Hoffentlich keine zu lange Schlange wie vor vier Jahren ....

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17628
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von starli » 05.07.2019 - 12:29

^ Nein, zum Glück nur ca. 1-4 Personen jeweils. Aber natürlich war das der Grund, warum ich den Skipass online kaufen wollte..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2032
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tignes & Val d'Isère 2018/19

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 17.07.2019 - 07:07

Werde zur Tour hinfahren. Wird schön warm werden.

Der Schnee am Grande Motte ist recht unterschiedlich verteilt. http://www.skiplan.com/bulletin/bulleti ... ays=france

Die Felsen sind jedenfalls trotz etwas Schnee neulich oberhalb von 2800 Meter am ausapern und das geht noch 3 Monate weiter. Der Bau einer Sesselbahn von der Leisse Talstation zum Grand Motte hoch (mit einer Mittelstation am heutigen Champagny Lift wäre also bald machbar). Das richtig vermatten wie in Tux würde den oberen Teil wenigstens retten. Das unterhalb 3100 ist wohl eh verloren auf der Höhe von Venedig.


Antworten

Zurück zu „Restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast