Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Italien.
The current snow conditions in Italy.

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Antworten
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12060
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 78
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 25.01.2020 - 16:24

Snow Wally hat geschrieben:
25.01.2020 - 11:54
Was ist eigentlich der Grund, dass in den Teilgebieten Seiser Alm und Alta Badia so viele Sesselbahn keine Fussraster haben, auch ganz neue KSBs mit mittlerer Länge wie die Stella Alpin auf Colfosco
Ich mag die fussrasterlosen Sesselbahnen ja auch überhaupt nicht, aber Stella Alpina würde ich jetzt ganz sicher nicht als mittellang bezeichnen. Glücklicherweise sind alle diese vornehmlich gelben Fehlkonstruktionen auf sehr kurzen und somit erträglichen Strecken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Greithner
2019/20:78Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Frutt
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 29.01.2020 - 11:09

Die Vulcano irgendwie seit Januar nie mehr so gut wie im Dezember. Zu giel los im Vergleich zu steilen Pisten in Pellegrino oder latemar, und nicht perfekt gewalzt.

Arabba ist aber auch nicht mehr so gut. Derzeit ist es weiter südlich einfach deutlich besser. Latemar, Pellegrino, Civetta, einfach eine Klasse besser wie der Bereich Ronda bis fassa.


Bin schon gespannt wie lange die Leute hier noch entspannt sind wenn jemand hustend in die Gondel einsteigt mit Mundschutz. Bisher scheint es noch niemanden zu stören...

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von schwabenzorro » 29.01.2020 - 20:55

extremecarver hat geschrieben:
29.01.2020 - 11:09

Bin schon gespannt wie lange die Leute hier noch entspannt sind wenn jemand hustend in die Gondel einsteigt mit Mundschutz. Bisher scheint es noch niemanden zu stören...
Ob stören oder nicht, ist nicht die Frage, sondern was dagegen tun willst? Zuhause bleiben?
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 29.01.2020 - 21:39

Ich meinte das eher so, wenn ich nun mit chinesischer Freundin hustend skifahren gehe - haben wir immer sofort Gondel für uns :-)
Der Gedanke kam mir - weil a) doch einige Gäste derzeit scheinbar eine Erkältung haben b) derzeit leider sehr viele Leute aus Osten mit Fahne in den Gondeln fahren. Bin da auf eine Gruppe Russen zweimal getroffen, die wohl jede Fahrt in der Gondel ein Bier aud dem Rucksack holten und aufmachten und teilen. Die waren schon um 11:00 ziemlich besoffen... Wenn man davon ausgeht dass Viren sich ähnlich frei bewegen in der Luft wie die Alkohholausdunstungen - dann ist so eine Gondel ohne Schutzmaske (die dazu noch richtig sitzt) gar nicht so ohne..

(so lustig ist die Situation nicht, hab zwei Freunde die derzeit in Wuhan feststecken - die düften aber am Samstag evakuiert werden. Eine weitere Freundin am Land in Hubei aus Singapore hat Null Ahnung wie und wann sie wieder retour kommt. Die meisten asiatischen Länder wollen niemand aus Hubei ankommen haben - selbst die eigenen Staatsbürger). Je nachdem wie (schnell) sich das ausweitet - gibts evtl einen leeren März in den Skigbieten (für Februar wohl noch zu wenig passiert), derzeit hats hier noch immer Unmengen Russen - nur weiß ich nicht ob die generell einfach im März nicht mehr kommen werden. Aber ohne Russen wäre es deutlich leerer (viel mehr als in Nordtirol).

Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2930
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Rüganer » 29.01.2020 - 21:49

ein Bier aud dem Rucksack holten und aufmachten und teilen.
Dazu Wodka, Brot, Speck, Zwiebel, Knoblauch - bester Schutz vor Viren und überempfindlichen Westlern.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rüganer für den Beitrag:
siri

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von schwabenzorro » 30.01.2020 - 22:25

Hat mit überempfindlich nicht viel zu tun! Teilweise sind die "Gäste" die gerade unterwegs sind echt ne Zumutung und der Flachmann kreist ständig. Meinetwegen können die Saufen soviel sie wollen, aber danach auf der Piste sind sie eben eine Gefahr für alle anderen. Und wenn ich sehe, wie da einige völlig außer Kontrolle und außerhalb ihres Könnens unterwegs sind, schießt mir das Feuer in die Augen. Und der Anteil einer bestimmten Bevölkerungsgruppe an diesem Klientel ist da halt leider sehr sehr hoch.

Und jetzt komm mir keiner mit Rassismus oder so nem Dreck, und das gäbe es bei anderen Nationen auch. Stimmt, die Frage ist nur die Häufigkeit!

Auf jeden Fall ist im Dezember ein völlig anderes Publikum auf den Pisten unterwegs als diese Woche!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schwabenzorro für den Beitrag (Insgesamt 2):
extremecarverMichi_Bln
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

bimschges
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2008 - 14:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von bimschges » 31.01.2020 - 13:54

Ich war eine Woche vor Weihnachten und in der 2. Januarwoche in Folgarida.

Viel Kinderzoo und auffallend viele polnische Gruppen. Ich habe direkt an der Piste in Malghet Aut gewohnt.
Auch hier haben polnische Gruppen uebernachtet.

Die Trinkerei faengt morgens um 10 Uhr schon an und das in Massen ! 2 mal mussten
die Carabinieri schon Alkoholleichen mitnehmen (die fallen einfach von der Sitzbank
runter), eine Gruppe waere fast aus dem Hotel geflogen.

Schlimmer wirds dann, wenn die Massen an Folgarida- Daolasa- und Marilleva- Skifahrern
einen Ausflug nach Campiglio machen und dann alles ab 15 Uhr ueber die steile Gentiania
zurueck nach Folgarida muessen: Tragoedien: schreiende Kinder, ruecksichtslose Steilhangraser,
Besoffene (s.o.) und ich schaetze mal 3 % Skifahrer die aufm Po runterrutschen.

Dann die Tragoedie am Sessellift - zu egoistisch, zu dumm ausm 4er Sessel wird ein 2er Sessellift
auch mit Leerbesetzungen.

Zwar fahren unsere Gruppenalkoholiker langsam, dass kann aber nicht der Sinn sein.

Die von schwabenzorro unterstellte "Haeufigkeit" kann ich nur bestaetigen.


Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Lothar » 31.01.2020 - 14:27

Das liest sich alles andere als schön, hätte ich auch absolut keine Lust drauf. Mich bestärkt sowas in meiner Meinung, dass Skifahren für mich Sport ist und Sport und Alkohol gehören nicht zusammen. Nach dem Skifahren, wer's mag, kein Problem. Währenddessen, in der Mittagspause, leider nein. Ich fülle mir ja in die Trinkflasche, die ich am Rad habe, auch kein Bier oder Radler...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lothar für den Beitrag:
schwabenzorro

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 31.01.2020 - 16:18

Es ist auch nicht in allen Gebieten von Dolomiti Superski so - südlich von Pozza habe ich solche Touristen heuer noch nie gesehen. Aber in Pozza in der EUB fällt es mir doch sehr stark auf - bzw auf der Fodoma EUB bei der Ronda hatte ich bisher Trefferquote 2 von 2 mal, und wenn die JEDE Gondelfahrt zu 4 mindestens ein Bier teilen (der Rucksack war bis oben voll mit Dosenbier) - dann endet das leider nicht sehr angenehm für die Mitfahrer.
Ich hab nichts gegen Leute die 1, sagen wir auch mal 2 Bier oder halt etwas Wein am Berg oben trinken - aber 0.5 Promille als Grenze vor 16:00 Uhr, und 1 Promille als Grenze nach 16:00 Uhr - sowas wäre echt angenehm. So hätte man etwas weniger Gestank in den Gondeln. Die Ausdünstungen vom Restalkohol kämen natürlich noch dazu - aber das ist weniger übel wie wenn die gleich um 9:00 Uhr schon mit dem Reparaturbier beginnen. Wer mit Kindern fährt sollte halt schauen vor 16:30 im Tal zu sein - weil ich nehm an die meisten dieser Fälle saufen sich an, um dann auf den Hütten bis zum Schluss weiterzumachen

Und ja Folgarida / Madonna di Campiglio fiel mir da auch sehr negativ auf. Und es hängt sicher auch mit der Jahreszeit zusammen. Im Dezember (auch Weihnachten) sind mir nie solche Alkoholleichen begegnet. Was die Leute nach 16:00 Uhr trinken ist mir eher egal - ich fahre selten so lange bzw hab zum Glück keine langsamen Mitfahrer/Kinder mit denen ich dann im Weg stehen könnte.

Meist aber nicht immer - sind es reine Männergruppen. Und in Nordtirol (in Ischgl bin ich ja nie) - ist mir das nie auch nur annähernd so stark aufgefallen. In Schweiz und Frankreich sowieso nicht. Dass die Leute dann beim Apres Ski saufen - stört wenig wenn die ganz zu Betriebsschluss oder danach dann erst runterfahren. Die Problemfälle hier sind ja Mittags schon komplett besoffen. Die teuren Preise für Alkohol hier auf den Hütten - scheinen dass ganze eher anzufeuern - da es echt viele mit Dosembier oder Schnaps im Rucksack sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
schwabenzorro

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Rossignol Race » 01.02.2020 - 15:31

Heute nochmals tolle Bedingungen:
viewtopic.php?f=48&t=63106
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 07.02.2020 - 22:42

Ich war heute in Pozza mal Nachtskifahren. Das Nachtskifahren ja generell grausige Pistenbedingungen hat - wenn die Pisten auch tags in Betrieb sind (außer evtl im Frühling) hat sich mal wieder bewarheitet. Eine 4-5cm dicke sehr bröslige Schicht auf einer an sich super guten Unterlage. Schon frustrierend - man weiß in der früh wäre die Piste astrein - aber wenn die Pistenraupe erst 45 Minuten vor Eröffnung fertig ist - dann wird das einfach keine gescheite Piste.
Einmal zum Ende bin ich über die Absperrung auf den Rennbereich der nicht gut beleuchtet ist - was eine genial harte Piste - etwas eisig aber supereben (außer die Spuren die drinnen waren - war noch nicht wieder gewalzt). So Pisten könnte ich immer haben - halt wie mit Wasserbalken (evtl eh).


Los war nicht viel - vielleicht so 120 Leute maximal. Lift etwa 1/4 ausgelastet. Letzten Mittwoch hatten sie keine Lust (so stark war der Sturm unten im Tal nicht - aber es wäre wohl auch kaum jemand gekommen). Denke ab nächster Woche, oder übernächster Woche ist dann wegen der Skirennen hier Abends dann auch kein Betrieb mehr - aber wird man sehen. Also dann erst wieder ab März.

Lift lief schon etwas früher - 19:40 waren die ersten schon wieder am rauffahren:
Bild

Bild

Die Aloch ist ja eine der besten Pisten der Dolomiten - schade dass die tagsüber einfach nur für Rennläufer offen ist. Der fixe Sessel ist zwar nicht schnell - aber auf der gesamten Strecke recht steil - damit macht man mehr Höhenmeter als mit vielen vielen kurzen KSB in Dolomiti Superski pro Stunde.
Bild

Schaut halt leider viel besser aus als es ist - weil einfach viel zu weich.
Bild

[googlevideo]https://photos.google.com/share/AF1QipM ... d0RmdxVHp3[/googlevideo]

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 08.02.2020 - 10:19

In canazei/campitello waren heute früh alle Pisten in bestem Kunstschnee Zustand. In Arabba großteils. Allerdings brutal viel los, und ab morgen sicherlich noch mehr. In pozza um 8:22 schon ,40-50 Leute am warten. Direkt um 8:23eingestiegen und am sass bece nach einer Wiederholung in Alba schon 2 min warten müssen. In Arabba ging es um 9:35 grad noch ohne warten in erste Pendelbahn, beim 2er zur marmolada schon etwa 5 Minuten Schlange, da wird's heute extrem voll. Da gibt es unten im Tal zu Mittag sicher über 1 Stunde Wartezeiten.

Grad auf der grünen Ronda laufen die Lifte alle auf Anschlag was ich sehe. Selbst am Arabba fly hatte es jetzt um 10:20 schon kurze schlange. Die Pendelbahn kann man nun eh vergessen.

Bisher ging es bis auf die Ronda Pisten aber immer noch super, aber in Arabba wird es ja erst später richtig voll


Edit 12:45: es wurde komischerweise eher leerer als voller. Scheint so dass fast halb canazei auf die grüne Ronda ist bzw Gen marmolada. Allerdings inzwischen doch die meisten Pisten recht fertig. Außer vescova mit 2 Bahnen Wartezeit und burz hat es keine längere Schlangen mehr. Burz bin ich aber erst um 12:30 hin, davor gab es sicherlich auch lange Schlangen. Carpazza meist 0.5 bis 1.5 Minuten

Edit 14:45 - nachdem in letzter Zeit die Vulcano immer eine Enttäuschung war, vor allem Samstags, ist sie jetzt noch sehr gut und sehr sehr leer in pozza. Verkehrte Welt - heute wäre ich besser einfach 39 Mal die Vulcano gefahren

In pozza und auch anderswo? Laufen nun die Lifte bis 17:00 uhr
Zuletzt geändert von extremecarver am 08.02.2020 - 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Rossignol Race » 08.02.2020 - 14:48

Auch heute wieder Mal kann ich deine Meinung kaum teilen. Es sind Leute unterwegs, ja. Aber bestimmt nicht überfüllt für diese Zeit. Von Gröden bis Belvedere hatten wir kaum Wartezeiten. Einzig Sass Bece 1 Minute und Lezuo vielleicht 3-4 Minuten. Sass Bece gabs heuer schon viel größere Schlangen, darum sind wir den heute auch gefahren. Pisten sind alle durchwegs gut, bis auf einige Glatte Stellen.
Für Hochsaison alles nicht so dramatisch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag:
ramon23
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 08.02.2020 - 15:29

Sass Bece so früh so voll - hab ich sonst noch nie erlebt. Auch nicht 40-50 Leute um 8:20 am warten an der Buffaure Bahn. Bis 11:00 fand ich es sehr sehr voll (immer auf die Uhrzeit bezogen) - dann wurde es deutlich leerer. Ich nehme an heute sind einfach sehr sehr viele Leute früh aus Canazei/Campitello/Alba und Pozza weg.

Dass die Vulcano noch so gut ist um 15:00 Uhr - habe ich seit Dezember nicht mehr erlebt. Es ist kaum jemand in Pozza geblieben (das war im Januar ganz anders). Ich hatte trotzdem meist recht leere Pisten - aber halt auch so gut wie immer die Ronda vermieden.

Von Gröden weg war wohl eindeutig weniger los - die orangene Sella war viel leerer als die grüne heute früh. Eigentlich wollte ich ja auch zur Marmolada (dort ein paar mal fahren bis zu voll - und retour nach Arabba) - aber 9:40 weg von der DSB wäre heute viel zu spät gewesen - dass hab ich so auch noch nicht erlebt. 30-40 Minuten später ja - aber nicht so früh. Und Samstag ist Richtung Marmolada normal der leerste Tag der Woche.

Glatte Stellen hab ich quasi gar keine bemerkt - aber viel zu viel abgerutschter Schnee nach 12:00 Uhr - halt weil doch viel los war. Dazu war die Fodoma der obere Teil von der früh weg viel zu weich - da über Nacht beschneit. Burz die schwarze und Pale die rechte Piste waren noch recht gut - aber durch die Sonne mir schon zu weich. Arabba war mir ab 12:30 zu kaputt die 3 und 5. Andere Pisten fahre ich dort eh nicht.

Kresse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Kresse » 08.02.2020 - 17:52

Laufen dieses Jahr die Lifte eigentlich schon früher länger ? Wir waren in der letzten Jänner Woche in Alta Badia und da waren so gut wie alle Liftanlagen bis 16.45 geöffnet. Sonst war immer 16 Uhr die Schließzeit in den letzten Jahren ... .

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1986
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Latemar » 08.02.2020 - 18:31

16.00 ist selbst am 21.12. nie gewesen. Immer 16.30
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Kresse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Kresse » 08.02.2020 - 19:08

Latemar hat geschrieben:
08.02.2020 - 18:31
16.00 ist selbst am 21.12. nie gewesen. Immer 16.30
Habe ich so anders in Erinnerung oder täusche ich mich da wirklich so ?
Ich habe noch einmal auf dem Ski Tracker nachgesehen, in den Jahren 2018 und 2017 waren meine letzten Liftfahrten allesamt um 16 Uhr am Vallon und ich bin mir ziemlich sicher das ich da auch an machen Tagen der letzte auf dem Lift war und an der Bergstation der Liftwart schon die Sitze hochgeklappt hat. Ich war kurz nach 16 Uhr am Campolongo Pass und hier waren auch die Lifte schon zu, weil ich da jedesmal mit dem Hoteltaxi zum Hotel gefahren wurde, dieses Jahr bin ich jedesmal mit dem Campolongo Lift hoch und zum Hotel abgefahren.

Mir war jedenfalls in Erinnerung das bis Ende Jänner die meisten Lifte bis 16 Uhr geöffnet haben, das bestimmte Lifte auch damals länger geöffnet haben will ich nicht abstreiten.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12060
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 78
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 08.02.2020 - 20:09

Arabba-Porta Veschovo hat nur bis 16 Uhr. Alle anderen der Sellaronda 16.30 Uhr. Das war immer schon so im Januar, was auch meine Marschtabellen so aufzeigen. Vallon kann natürlich auch eine Ausnahme sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
frank123
2019/20:78Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Frutt
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von schwabenzorro » 09.02.2020 - 12:52

Ich fände es angebracht, wenn sich auch Alta Badia endlich den Zeiten der anderen Talschaften anschließen und nicht immer ne Viertelstunde bälder zu machen würde. :sauer:

Aktuell laufen die Bahnen in Gröden und im Fassatal mindestens bis 17 Uhr, in Alta Badia dagegen ist um 16.45 Uhr Schluss.
Und das totale Durcheinander leistet sich dann Arabba, da ist aktuell von 16.30 - 17 Uhr fast alles dabei. :nein:

War übrigens auch im Dezember so: Alta Badia 16.15 Uhr, sonst 16.30 Uhr, Arabba unterschiedlich.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4725
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von extremecarver » 09.02.2020 - 13:01

Nachdem es gestern Nachmittag ja teils gut weich würde sind teile der vulcano sehr glatt, das steilste kurze Stück ein Eislaufplatz...auch wieder etwas mehr los, aber die meisten wohl wieder Richtung canazei unterwegs...

Es ist. Jetzt aber wohl die eisigste Zeit. Bald dürfte es weicher werden, und in der früh war es sicher auch griffiger. Aber am steilsten Stück geht es Richtung eigentlich müsste in Italien die Piste geschlossen sein

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von tom75 » 22.02.2020 - 20:20

wir hatten heute einen tollen tag zwischen belvedere und plan de gralba. relativ wenig los, ich denke höchstens halb so viele leute wie in der sylvesterwoche. schnee vormittags super, nachmittags sulz, aber kein eis. war sehr schön. gran paradiso hatte probleme, blieb ständig stehen. leider liefen die sesselbahnen alle nicht mit vollgas, sondern geschätzt 3 m/s. finde ich unpassend, da es so z.b. am comici 1 trotzdem zu wartezeiten kam. die leute bezahlen doch alle voll, da kann man die lifte wenigstens mit 4 bis 4,5 m/s laufen lassen. spätnachmittags im buffaure gebiet total leer, talabfahrt nach alba dann leider nicht mehr gut, war früh bestimmt super. die falk ffährt in wolkenstein wohl fast keiner, ebenso die blaue am pudra sl vorbei. schöne pisten, wie auch die paprika.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Rossignol Race » 23.02.2020 - 17:56

Heute gabs sehr unterschiedliche Verhältnisse..
viewtopic.php?f=48&t=63106&p=5238113#p5238113
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 882
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von basti.ethal » 25.02.2020 - 20:17

Komplett irre Zustände am Col Rodella:

https://www.facebook.com/1673816563/pos ... 974653145/

So schnell lassen sich die Skifahrer nicht vom Coronavirus einschüchtern 😉
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag:
Rüganer
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2983
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von David93 » 25.02.2020 - 20:23

Bevor ich mich da anstelle setz ich mich ins Auto und fahr hoch zum Lupo Bianco.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1986
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden - Alta Badia - Val di Fassa - Arabba/Marmolada 2019/20

Beitrag von Latemar » 26.02.2020 - 07:56

Ist ja irre!
Und der Parkplatz ist ja noch leer.
Da würde ich dankend abwinken.



Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste