Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

bis 04.09.2020
Gesperrt
Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3391
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

Beitrag von Mt. Cervino » 03.12.2019 - 00:26

Auch in den französischen Meeralpen ist bereits sehr viel Schnee gefallen und der Schnee wird genutzt indem man die großen Stationen dort früher öffnet:
- Isola 2000: Hier sind bereits 1,5 bis 2 Meter Schnee gefallen und man hat die Saison früher als geplant am 30.11. gestartet. Aktuell sind viele Lifte bereits auf, aber die Zufahrtstraße ist zumindest heute wegen Lawinengefahr geschlossen:
https://www.isola2000.com/
https://www.isola2000.com/bulletin-des-pistes/

- Auron: Auch hier wurde schon am 30.11/01.12. bei 65 bis 180 cm Schnee aufgemacht. Aktuell ist wieder zu. Ab 06.12. ist durchgehend geöffnet.
http://www.auron.com/bulletin-des-pistes

- Valberg: Auch hier liegt schon genug Schnee. Offizielle Öffnung ist erst am 20.12. aber ich gehe davon aus, dass früher geöffnet wird. Einzelne Pisten sind laut Webcam schon präpariert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kreon100Rüganer
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)


neige
Massada (5m)
Beiträge: 26
Registriert: 31.07.2009 - 14:22
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

Beitrag von neige » 03.12.2019 - 12:29

..und die Preise sind weiterhin der Hammer!
35€, jeweils Isola und Auron, in Auron gibt's den ganzen Sektor Las Donnas separat noch für 21,10€!

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3391
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

Beitrag von Mt. Cervino » 03.12.2019 - 13:01

Und mit Coupons z. B. von McDonalds (hinten auf dem Kassenzettel drauf) wirds dann noch mal (20%) günstiger.
Ich hab ja noch einen fast fertigen Bericht von letzten März aus Isola und Valberg.
Bei Interesse kann ich den die Tage mal hier reinstellen. Vor allem Isola war mal wieder genial...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag:
kaldini
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

Beitrag von Lothar » 03.12.2019 - 13:20

Mt. Cervino hat geschrieben:
03.12.2019 - 13:01
Bei Interesse kann ich den die Tage mal hier reinstellen. Vor allem Isola war mal wieder genial...
Das wäre klasse, danke schon vorab!

sheridan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 237
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 2
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Isola 2000, Auron, Valberg & Co - Französische Meeralpen

Beitrag von sheridan » 17.01.2020 - 18:26

Ich war vor Silvester auch in Auron und Isola, dieses Mal waren die Bedingungen auf jeden Fall besser als im letzten Jahr.

Auron kann man entweder direkt anfahren oder via St. Etienne-de-Tinnée erreichen, dort ist etwas weniger los. Die Rückseite (Cime de Chavalet) ist das Highlight, von dort hat man eine spektakuläre Aussicht auf die Berge im Norden bis zum Col de la Bonnette, es gibt dort die längsten Abfahrten und im Dezember hat man dort am längsten Licht. In Chastellares war ziemlich viel los, aber in den anderen Teilen war normaler Betrieb ohne lange Anstehen am Lift.
Auron Cime de Chavalet
Auron Cime de Chavalet
Auron.jpg (1017.04 KiB) 2503 mal betrachtet
Besonderes Highlight in Isola ist der Cime de Sistron, von dem aus man im Süden bis zum Mittelmeer und im Norden bis zum Matterhorn sehen kann. Allerdings ist der Skilift dorthin etwas ruppig (kuppelbarer Tellerlift von Poma). Auf der anderen Seite des Skigebiets ist der Col de la Lombarde, von dem aus man nach Italien schauen kann. Im Winter ist auch auf dieser Seite länger Licht. Mit dem Snowboard gibt es auch fast keine Stellen, an den man steckenbleibt, ausser die grüne "Grand Tour" Piste.
Sistron Lift
Sistron Lift
Isola.jpg (677 KiB) 2503 mal betrachtet
Skipass-Preise sind mit 35€ für beide Gebiete identisch und ziemlich günstig. Eine RFID-Karte muss man für 1.50€ kaufen und ist nicht erstattbar, aber dafür für beide Skigebiete benutzbar. Alles in Allem eine Reise wert, vor allem, wenn man es mit 15°C an der Côte d'Azur kombiniert :-)
20/21: Verbier, Saas Fee

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2019/2020“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste