Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1235
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Christopher » 01.02.2017 - 22:16

Das läuft weltweit auch nicht anders. Am Ochsenkopf gibts noch ein freundliches Hinweisschild: Bitte schließen sie die Hauben, wir übernehmen keine Haftung für verschmutzte Kleidung.
Gruß Chris
_________
ASF


Kurti
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2015 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04155 Leipzig
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Kurti » 01.02.2017 - 22:33

Na ich versteh ihn schon. Wenn das schon so ist wäre bei einem guten und bemühten Liftpersonal mal ein Hinweis an die zahlende Kundschaft angebracht. Meine Jacke hat knapp 400 Euro gekostet, da wäre ich auch ziemlich sackig.
Aber guter Service ist bei den Nussknackern ein Fremdwort wie wir hier alle wissen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
SaxSki
Massada (5m)
Beiträge: 113
Registriert: 01.11.2009 - 21:34
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von SaxSki » 01.02.2017 - 22:54

Kurti hat geschrieben:Meine Jacke hat knapp 400 Euro gekostet, da wäre ich auch ziemlich sackig.
Ja und? Wenn sie ihr Geld Wert ist, dann sollte sie auch eine Reinigung aushalten.

Mampfbacke
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 19.05.2015 - 14:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Mampfbacke » 02.02.2017 - 00:22

skifam hat geschrieben:Toll noch ein bezahlter.....

Technik ist für den Gast da...Der bezahlt...

Bezahlte Schreiberlinge raus hier
Derartige Aussagen helfen ungemein bei der Klärung solcher Probleme.

Wie schon geschrieben wurde, fallen - vor allem bei Tauwetter - von den Rollen bzw. deren Lager hin und wieder Tropfen aus einem Gemenge von Wasser und Schmutz herab, wobei auch Schmiermittel dabei ist. Wenn dir das noch nicht aufgefallen ist, dann empfehle ich dir, bei zukünftigen Fahrten einen Blick auf den Schnee unterhalb der Stützen zu werden. Dort wirst du - so verwunderlich es klingen mag - dunkle, schmutzige Stellen im Schnee vorfinden. Natürlich nur bei Tauwetter.

Aber nichtsdestotrotz kann ich deinen Ärger verstehen.
Nimm einfach mal Kontakt mit dem Betreiber auf, schildere dein Ärgernis, aber bitte nicht mit dem Tonfall, mit welchem du hier durchs Forum gepoltert bist. Das führt nämlich oftmals nur zu tauben Ohren ;)

Glück Auf!

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Klinovec » 02.02.2017 - 10:48

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich auf die unqualifizierten Beiträge einer Minderheit reagiere. Ich mach es, weil ich dankbar bin, dass es user wie Markus oder Christopher gibt, die wissen, wovon sie reden. Und nur, weil sie das Wissen haben und auch weitergeben, in übelster Weise beschimpft zu werden, finde ich nicht hinnehmbar, um es diplomatisch auszudrücken. Und weder ich, noch Markus oder Christopher werden bezahlt für irgendwelche Äußerungen, die einigen wenigen nicht in den Kram passen. Und damit will ich es belassen.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 Alpin: 1x Fichtelberg; 4x Klinovec; 1x Eibenstock; 1x Falkenau; 1x Erlbach; 1x Lößnitz; 1x Plesivec; 1x Hinterstoder
LL: 2x Bozi Dar; 1x Fichtelberg; 1x Holzhau; 2x Geyer

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1389
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von markus » 02.02.2017 - 12:46

Ich habe es im Newstopic schon erwähnt; Ich glaube das alles nicht so recht. Wir haben eine Sesselbahn mit Hauben, da tropft es in der Regel auf die Hauben bei Tauwetter. Bei der offenen Sesselbahn tropft natürlich der Rollenabrieb von den Batterien herunter was unvermeidbar ist, aber dieser Abrieb lässt sich leicht auswaschen, sofern man überhaupt was erkennt. Und wenn es doch einmal einen fettfleck geben sollte und der wird Reklamiert dann übernehmen wir selbstverständlich auch die Reinigung.
Nur wie es bei den angegebenen -5 Grad überhaupt runtertropfen kann ist mir schon sehr Rätselhaft, denn das ist mir in den 28 jahren in denen ich den Job mache noch nicht passiert.
Und wenn man doch in einem normalen Tonfall was reklamiert gibt es auch normalerweise keine Probleme.
Nur beleidigen lasse ich mich nicht!

Zu Thema Getriebe; Unter Seilbahnern gibt es ein Netzwerk, und ich wurde schon letzte Woche vom BL aus Dem genannten Gebiet kontaktiert ob ich ein KisslingVKS 0864 herumliegen habe, was leider nicht der Fall war.
Also sehen die sich sehr wohl nach ersatz um und ich kann aus eigener Erfahrung sagen dass man mindestens 4 Wochen auf so eine reparatur warten muss je nach Schadensfall. Auf Lager liegen solche teile in der regel nicht, da muss man schon Glück haben.
Rankenlift Sudelfeld hatte letztes jahr auch 3 Wochen ausfall nur wegen einem Lagerschaden der das Gehäuse beschädigt hat.

Alles nur so zur Info, damit diese Saudumme blöddaherrederei amoi wieda a End hod! Zefix.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von odolmann » 02.02.2017 - 14:27

Kurz zum Aufreger der Woche: ich habe mich auch schon oft geärgert dass man z.B. an der Damska 3SB bei Tauwetter "bekleckert" wird und es gehört sich dass der Betreiber dann ein Hinweisschild für die Gäste anbringt. Der Ton wie das hier mitgeteilt wurde ist aber komplett unangemessen, auch die Vorwürfe an andere Forumteilnehmer, so etwas geht gar nicht. Ich denke eine höfliche Anfrage an den Betreiber hätte (auch für uns hier) Aufklärung gebracht, denn mit dem Wetter am 31.01. lässt sich das tatsächlich nicht erklären.

Habe bei Fb gelesen dass man am Plesivec mal wieder mit einem Schaden am Windenbully bzw. Prinoth zu tun hatte und deswegen die schwarze 3 nicht präparieren konnte. Wie in der letzten Saison zeigt sich dass zwei Pistenmaschinen wohl zu knapp kalkuliert sind. Nach der Reparatur sollte es bis zum kommenden Wochenende fertig werden, wobei die aktuell milden Temperaturen das auch verhindern könnten. Wir planen Samstag einen Ausflug und ich schwanke noch wohin, Plessberg war ich diese Saison noch nicht.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 229
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von V4Show » 02.02.2017 - 18:10

News Himmelsleiter- Ersatzverkehr wird eingestellt - Lift ist morgen wieder geöffnet!

@skifam
Ich finde es ja schön; dass auch du regelmäßig im Forum aktiv bist. Genau wie meine Beiträge haben deine Beiträge aber noch Luft nach oben, in Gramatik als auch in der nivaovollen Darstellung deiner Meinung, deiner Testberichte oder Kommentaren zu anderen Beiträgen. User wie Markus und Christopher haben Jahrelange Erfahrung im AF und in vielen Bereichen rund um Skigebiete. Anstatt eine Konversation auf einem sachlichen & fachlichen Nivao zu führen und dir vielleicht auch einmal anzuschauen wie sie Beiträge verfassen, führst du hier Dialoge die nicht der Anspruch des AF sind.
Wenn dir eine solche Art der Unterhaltung gefällt, dann ist Facebook genau die richtige Plattform. Hier sollte unser aller Anspruch sein ein neutrales Abbild der Skigebiete darzustellen. Hier wird (aufgrund der kleinen Reichweite und der vielen Insider) keiner für Werbung bezahlt und das Gegenteil, in Form von Hasskommentaren, zu tun kannst du (und auch @kurti) ruhig sein lassen. Wir wissen mittlerweile was ihr von Othal/der FSB haltet.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Kurti
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2015 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04155 Leipzig
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Kurti » 02.02.2017 - 18:14

Was soll der dümmliche Vorwurf Hasskommentare?
Willst du Negativdarstellung von Owie unterbinden?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 229
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von V4Show » 02.02.2017 - 18:41

Kurti hat geschrieben:Was soll der dümmliche Vorwurf Hasskommentare?
Willst du Negativdarstellung von Owie unterbinden?
Nein - das Forum ist weder dazu da Werbung für ein Skigebiet machen, noch zuweit über die Objektive Betrachtung herrauszugehen.

Was du machst ist sinnlose Wiederholung ohne eine Verknüpfung zu Fakten o einem eigenen schlussfolgerden Kommentar zu einem Thema.

Wenn du zu Zeitpunkten in denen wir über Othal diskutieren, Fakten, Dokumentationen zu Mängeln oder Kommentare zu Planungen/Entscheidungen des Skigebiets einräumst kannst du gerne deine Informationen mit deiner klaren Meinung unterschreiben.

Aber unter alle Beiträge zu Otahl deinen Einzeiler zu packen ist mindestens Niavolos.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Benutzeravatar
bamigoreng
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 584
Registriert: 03.01.2010 - 20:50
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8856 Tuggen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von bamigoreng » 02.02.2017 - 18:44

Ich habe aufgeräumt und diverse Antworten gelöscht. Wird der Ton hier nicht besser, mache ich den Thread dicht. Kritik ist völlig Ok, aber nicht in diesem Ton. (deine Capslock Taste läuft heiss @Skifam)



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
HEAD GS.RD 18/19 193cm | HEAD SL.RD 17/18 165cm | Stöckli FIS SX 15/16 190cm | Stöckli Y85 177cm

Dolomites #first, but can we please say 3V #second?

Kurti
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2015 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04155 Leipzig
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Kurti » 02.02.2017 - 19:20

Niveaulos. Schreibt einer der mit am Grab des Gebietes durch positive Darstellung von Unzulänglichkeiten mitwirkt. Objektiv fährt kaum ein finanzstarker Tourist mehr nach Owie, das war früher bekanntlich ganz anders. Ich selber habe jeden Winter mehrere Wochen im Ort verbracht, Rennen gefahren und Kinder trainiert. Und nun wird sogar das alte Trainingsgebiet am kleinen Fichtelberg zugemacht, und viele der Schöndarsteller hier finden das noch ganz toll.
Und zu den versauten Klamotten von zahlenden Gästen, guter Service wäre gewesen wenn das Liftpersonal drauf hinweist. Aber zahlende Gäste sind in Owie schon länger störend.

Und die bisher geplanten Neuigkeiten, falls sie mal irgendwann kommen sind wieder eine schlechte Lösung. Zumindest was den Haupthang angeht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1389
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von markus » 02.02.2017 - 19:24

Ich denke jetzt hat es auch der letzte Kapiert, oder?


Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Klinovec » 02.02.2017 - 20:03

Ich war heute 2 Std. in Lößnitz zum Skilaufen. Seit diesem Jahr gehört der Lift und die Technik der Stadt. Durch den Skiverein wird die Pistenpräparation und die Beschneiung sichergestellt. Das Liftpersonal wird im wesentlichen durch Ehrenamtliche gestellt. Find ich gut, dass im Miteinander der Skibetrieb abgesichert wird. Es gibt einen Anker-Schlepplift (rd. 500 m lang ) und Flutlicht. Die Hauptpiste war dank Kunstschnee auch bei den deutlichen Plusgraden in einem super Zustand. Auch in dem sehr weitläufigen Übungsgelände ( links vom Lift, bergwärts geschaut ), wo nur Naturschnee ist, konnte man fahren. Wartezeiten am Lift gab es keine. Es hat richtig Spass gemacht.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 Alpin: 1x Fichtelberg; 4x Klinovec; 1x Eibenstock; 1x Falkenau; 1x Erlbach; 1x Lößnitz; 1x Plesivec; 1x Hinterstoder
LL: 2x Bozi Dar; 1x Fichtelberg; 1x Holzhau; 2x Geyer

Kresse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Kresse » 03.02.2017 - 16:48

Wie sind den die aktuellen Wartezeiten am Keilberg unter der Woche ? Ich würde kommende Woche gern ein Tag Gleitzeit in den Keilberg investieren :D , doch da in Berlin/Brandenburg und eventuell in CZ Ferien sind weiß ich nicht wie hoch die Auslastung an den Liften einzuschätzen ist. Ich möchte viel fahren und ungern lang am Lift anstehen, da warte ich sonst lieber bis März.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 03.02.2017 - 17:36

Also nächste Woche dürfte es gut gehen. BB und Berlin haben keine Ferien mehr, aber Sachsen Anhalt glaub ich hat ab nächste Woche, dadurch könnte es natürlich doch voll werden.

Race'Erbse
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 14.12.2013 - 23:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Race'Erbse » 03.02.2017 - 17:46

Hallo und Guten Abend an Alle

Ich bräuchte mal dringend eine Antwort. Kann man die Skipässe vom Fichtelberg auch am Keilberg abgeben und verrechnen lassen oder müssen die Pässe vom Fichtelberg auch da wieder abgegeben werden? Danke schonmal für die Info.

VG

Torbine
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 13.12.2015 - 22:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Torbine » 03.02.2017 - 21:18

Auch wenn ich hier nie viel schreibe verfolge ich es doch sehr aufmerksam und freue mich da es endlich wieder ums wesentliche geht[SMILING FACE WITH SMILING EYES]
So weit ich weiß fangen nächste Woche auch die Ferien in thüringen an, d werden sicher viele die Zeit nutzen um Ski zu fahren


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Klinovec » 03.02.2017 - 21:36

Race'Erbse hat geschrieben:Hallo und Guten Abend an Alle

Ich bräuchte mal dringend eine Antwort. Kann man die Skipässe vom Fichtelberg auch am Keilberg abgeben und verrechnen lassen oder müssen die Pässe vom Fichtelberg auch da wieder abgegeben werden? Danke schonmal für die Info.

VG
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich am Keilberg schon den Skipass vom Fichtelberg abgegeben bzw. habe am Keilberg einen Skipass vom Fichtelberg bekommen. Dürfte also kein Problem sein.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 Alpin: 1x Fichtelberg; 4x Klinovec; 1x Eibenstock; 1x Falkenau; 1x Erlbach; 1x Lößnitz; 1x Plesivec; 1x Hinterstoder
LL: 2x Bozi Dar; 1x Fichtelberg; 1x Holzhau; 2x Geyer


Race'Erbse
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 14.12.2013 - 23:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Race'Erbse » 04.02.2017 - 19:32

So schnell noch eine kurze Rückmeldung. Skipässe werden jeweils vom anderen Skigebiet zurückgenommen. Ging heute ohne Probleme. Habe dann natürlich gleich auch einen vom Fichtelberg bekommen. Waren heute am Keilberg von 9-12 Uhr unterwegs.

VG

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von odolmann » 04.02.2017 - 21:48

Frühling im Erzgebirge!
So haben wir uns heute am Pleßberg gefühlt, dabei ist doch erst Anfang Februar. Als wir gegen 9.30Uhr ankamen war alles überfroren, gestern hat es mindestens getaut wenn nicht gar geregnet. Temperatur war da noch 0°C, mit zunehmender Sonne stiegt es lt. Thermometer bis +3°C und die Sonne zeigte ihre ganze Kraft. Der Talbereich lag bis 11Uhr noch twl. in den Wolken, dort spürbar frischer. Das vollständige Abziehen der Wolken dauerte in Pstruzi am längsten - hier war erst gegen 12.30Uhr der Himmel komplett blau. Vorher traumhafte Lichtstimmungen durch Wolken/Nebelschwaden und blaue Lücken, wirklich einmalig in dieser Form.

Bild

Bild

Wir hatten uns aus zwei Gründen gegen den Klinovec entschieden: einerseits war einer aus der Gruppe Anfänger und da schätze ich die breiten Pisten in Abertamy. Andererseits schreckten mich die großen Schlangen ab die man die letzten Tage auf den Webcams sehen konnte, und da lagen wir sicher richtig. Am Plesivec war zwar viel los (Parkplätze nahezu alle voll), aber Wartezeiten für einen Samstag bei dem Wetter absolut OK: 4SB Abertamy 1-2min, 4KSB Pstruzi 3-5min und Modesgrund 5-10min. Publikum mehrheitlich aus CZ zumindest deutlich weniger Gäste aus D als am Klinovec. Auch Holländer habe ich nicht wahrgenommen.

Die Abfahrten alle samt gut präpariert, geschlossen aber leider noch immer die 3 und auch die 7a offiziell zu.

Piste 1/2 (rot/blau): oberes Steilstück wie gehabt bis 11Uhr OK, danach stark aufgefahren und Haufen >50cm, ab 15Uhr schauten dann auch Steine durch, zudem sulzig, nach dem Steilstück griffig-hart und schnell, die sonnenbeschienenen Bereiche weich aber nicht tief

Bild
Tragödienhang gegen 13Uhr

Bild
optisch dünne Schneeauflage ganz oben

Bild
mittlerer und unterer Teil bis zum Schluss gut zu fahren, aber tlw. nicht in voller Breite präpariert

Piste 3 (schw): hier ist noch gar nichts passiert zum Präparieren, es liegen große Schneehaufen von den Lanzen/Propellermaschinen und in den steilen Passagen nur eine dünne Schneedecke durch die Steine rausschauen

Bild

Bild

Piste 4 (schw/rot): die beste heute, selbst am Ende super zu fahren, auch das Steilstück nicht aufgewühlt (liegt auch weitgehend im Schatten), hier war durch das hohe Tempo was man i.d.R. fährt auch ein "Problem" besonders gravierend, denn die talwärts linken Bereiche im Schatten richtig schnell und glatt, die rechten Abschnitte in der Sonne weicher und stumpf

Bild
Beginn steil aber tadellos

Bild
Blick zurück

Piste 5 (blau): oberer steiler Teil glatt und tlw. abgerutscht, das Flachstück am Anfang des Tages glatt und schnell, später weicher werdend, nach der Linkskurve bis hin zu Modes Grund dann weich und am Nachmittag auch aufgefahren

Piste 7b (blau): wie gehabt mit Schwung und Spucke kommt man durch, wird man ausgebremst ist anschieben angesagt

Schneedepots hat es außer auf der 4 auf allen Pisten, da kann noch ordentlich ausgebessert werden falls die Schneedecke nachlässt. Es war wie ein Frühlingstag so warm, das Wetter ideal und wir haben kaum Wartezeiten gehabt. Insgesamt sind es 16 Abfahrten geworden, waren erst 10Uhr am Kassenhaus und dort dann auch 15min gebraucht ehe wir ein Ticket hatten. Dazu durch den Anfänger öfter langsame Runden gedreht und viel das Wetter genossen. Selbst zum Mittag saßen wir auf der Terrasse der Fabrika (danke für den Tipp) windgeschützt und ohne Jacken. War ein Glücksfall heute wenn man das Wetter der vergangenen und auch das der zukünftigen Tage anschaut.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 229
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von V4Show » 04.02.2017 - 22:33

@odolmann - super Bilder! - toller Bericht! - setzt den großem Umfang an Schneeberichten hier fort :D

Ich hab irgendwie das Gefühl das es den Plesivec in Punkto Naturschneehöhe, im Vergleich zu anderen Orten, dieses Jahr ganz bitter erwischt hat!
Durch die lange des Skigebiets nach dem Erzgebirgskamm gab es zum einen viel weniger Schneefall an sich (rd. 50cm)
Davon wurde auf dem Gipfel fast alles weggeweht: wo ich dort war, lag an der Stelle wo es auf deinem Bild grün ist auch nurnoch max. 10cm.
Die Schwarze Piste bei meinem Besuch auch exakt so (nichtmal neuer Schnee wurde Produziert).

Ja - das Restaurant Fabrika ist auch bitter nötig!
Es gibt ja in den 2 Skibars, anders als am Klinovec, keine extra Buden die noch Wurst, etc. für den schnellen Hunger verkaufen.
Die beiden anderen Gastro Einrichtungen habe ich noch nie besucht - weil ihre Lage so schlecht ist. Es würde schon helfen endlich mit dem Förderband auf dem Gipfel die Pforten zum Restaurant zu öffnen.

Trotzdem schönes Skigebiet:
aber wiegesagt der Planungsfehler am Gipfel (Situation Piste 1+2 <-> Freqwentrierung Piste 4,5) und die Einkehrmöglichkeiten ziehen bei Vollbetrieb den Gesamteindurck runter :roll: .
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Race'Erbse
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 14.12.2013 - 23:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Race'Erbse » 04.02.2017 - 23:22

Zum Keilberg heute muss ich sagen, das die Schlangen sich absolut in Grenzen hielten. Ausgenommen cinestar und damska. Wir sind ausschliesslich Suzuka und Prina Express gefahren und hatten höhstens 1-2 Minuten wartezeit. Wir waren selber erstaunt, dases zum Samstag so gut ging. Wir waren aber nur von 9-12 Uhr.Aber in der Zeit konnten wir fahren ohne anzustehen

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von Klinovec » 05.02.2017 - 13:22

Ich hatte mich gestern kurzfristig entschieden, den Nachmittag am Plesivec zu verbringen. War genau die richtige Entscheidung. "odolmann" hat ja oben bildlich und mit einer ausführlichen Beschreibung gesagt, warum. Es ist für mich nicht erklärlich, warum nur 10 min. vom Fichtelberg bzw. Keilberg entfernt, deutlich weniger Skifahrer am Plesivec unterwegs sind. Die Liftanlagen sind modern und die Pisten abwechslungsreich. Über den Pistenzustand hat "odolmann" alles gesagt. Meine subjektive Einschätzung war genauso. Die 4 war meine Lieblingspiste, weil von oben bis unten alles gepasst hat. Die 2 finde ich auch sehr schön, bis auf die ersten 100 m aufgefahrener buckliger Steilhang. Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Hang so zu beschneien und zu präparieren, daß er massentauglich über einen ganzen Skitag wird. Im Steilhang der 4 hat man es doch dieses Jahr auch geschafft, eine super haltbare Piste zu schaffen. Aber dort ist die Sonneneinstrahlung natürlich nicht so intensiv wie im Steilhang der 1/2. Den etwas längeren Wartezeiten an der KSB Modes Grund bin öfters aus dem Weg gegangen, in dem ich die 7b zur Talstation der Pstruzi-KSB genutzt habe. Mehr als 2 min. musste ich dort nie warten. Die 7b war mit Schwung und Abfahrtshocke fast ohne Stockschub zu durchfahren. Gelungener Skinachmittag und 14 Fahrten in 3 Std. bei der Länge der Pisten ist ok.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 Alpin: 1x Fichtelberg; 4x Klinovec; 1x Eibenstock; 1x Falkenau; 1x Erlbach; 1x Lößnitz; 1x Plesivec; 1x Hinterstoder
LL: 2x Bozi Dar; 1x Fichtelberg; 1x Holzhau; 2x Geyer

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitrag von odolmann » 06.02.2017 - 13:54

V4Show hat geschrieben:@odolmann - super Bilder! - toller Bericht! - setzt den großem Umfang an Schneeberichten hier fort :D
Freut mich wenn die Berichte gut ankommen. :)
Zum Gebiet: mir wäre ein Snack am Pistenrand auch lieber als irgendwo einkehren zu müssen. Am Samstag war das OK weil wir mehr genossen haben als auf die Anzahl der Abfahrten zu schauen. Das inaktive Förderband zum Gipfel hält glaub ich niemand davon ab dort was Essen zu gehen - wenn man das denn will. Wir waren auch schon dort, es ist für uns aber 2.Wahl weil dort meist recht voll durch andere Gäste, zudem ist es preislich höher angesiedelt (gab aber seinerzeit ne abgespeckte Karte mit "Fertiggerichten" die das etwas ausgleicht).
Race'Erbse hat geschrieben:Zum Keilberg heute muss ich sagen, das die Schlangen sich absolut in Grenzen hielten. Ausgenommen cinestar und damska. Wir sind ausschliesslich Suzuka und Prina Express gefahren und hatten höhstens 1-2 Minuten wartezeit. Wir waren selber erstaunt, dases zum Samstag so gut ging. Wir waren aber nur von 9-12 Uhr.Aber in der Zeit konnten wir fahren ohne anzustehen
Glück gehabt, das hätte ich nicht erwartet. Lag vielleicht am Bettenwechsel der Samstag abläuft oder es hatten doch ein paar Tagesgäste Bedenken wegen dem Tauwetter Donnerstag/Freitag?!
Klinovec hat geschrieben:Die 2 finde ich auch sehr schön, bis auf die ersten 100 m aufgefahrener buckliger Steilhang. Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Hang so zu beschneien und zu präparieren, daß er massentauglich über einen ganzen Skitag wird. Im Steilhang der 4 hat man es doch dieses Jahr auch geschafft, eine super haltbare Piste zu schaffen.
Der Steilhang von Piste 1/2 ist Südhang ohne schattenspendende Bäume, der Steilhang von Piste 4 hat eine NW-Ausrichtung und Bäume die Schatten werfen, ich denke das ist der Hauptgrund. Hinzu kommt wie V4Show schon festgestellt hat die unterschiedliche Frequentierung da viele nach dem Ausstieg aus den beiden Liften nicht bis zur 4 schieben sondern
a) die Pisten 1,2 und (falls offen) 3 fahren weil die zwischen den Stationen beginnen oder
b) noch weiter schieben bis zur 5 denn die ist blau (Piste 4 ist ja schwarz/rot das schreckt sicher manche ab)
Wenn der Steilhang an der 1/2 eine Entlastung erfährt dann m.E.n. nur wenn eine neue Piste talwärts gesehen links der 4KSB Pstruzi errichtet wird, also diesen Hang hier hinunter:
Bild
Führt man von dort eine (rot/blaue) Abfahrt bis zur Talstation von Pstruzi wären es wie die Piste 1 ca. 300hm bei 2km Länge. Auf den Wiesen bzw. Lichtungen unterhalb des Gipfel müsste man kaum was modellieren, nur ostwärt den Bergrücken umfahren den die KSB überquert (analog zu Piste 1). Das Thema hatten wir im Infrastruktur-Topic bereits. Die Topographie des Berges ist ja sonst an allen Abfahrten gleich, also einem Steilstück am Gipfel folgen sanftere Hügel bis ins Tal.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast