Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Harz 2016/2017


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Harz 2016/2017

Beitrag von Meckelbörger » 28.11.2016 - 09:41

Am Wurmgerg hat man mit der Beschneiung begonnen, siehe Webcams

http://www.webcam-profi.de/bilder/wurmb ... xpress.jpg


Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Tobias95 » 28.11.2016 - 17:11

Mal schauen was bei rumkommt das Schneifenster ist morgen Nacht wieder vorbei, aber die Luftfeutigkeit ist relativ gering.
Naturschnee dann am Mittwoch und Donnerstag, aber die Schneefallgrenze steigt am laufe aber auf über 1000m.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 04.12.2016 - 11:30

Am Wurmberg wurde der Speicherteich durch die Beschneiung in den letzten Tagen schon kräftig geleert. Es bleibt zu hoffen, dass nicht zu großzügig sämtliche Pisten beschneit wurden, sondern der Fokus auf die Hauptabfahrt gelegt wurde. Sollte dies nicht der Fall, sein könnte es darin enden, dass zu Beginn der Hauptsaison auf allen Pisten Schneehäufchen liegen, die für eine Öffnung allerdings nicht ausreichen.

Benutzeravatar
Geronimo
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 04.03.2012 - 14:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dänemark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Geronimo » 08.12.2016 - 13:19

Die häufen sehen schon so aus als sollten sie (aktuell) für eine Eröffnung reichen, allerdings sieht der Speichersee ziemlich leer aus!
Bei aktuell 7°C kann man nur hoffen das es bald wieder kälter wird! :surprised:

Bild
Brian, Odense, Dänemark

Skitage Saison 15/16: 1 x Hintertux, 1 x Sierra Nevada, 1 x Skicenter Hedeland, 1 x Isaberg, 1 x Azuga, 1 x Sinaia, 1 x Kongsberg, 2 x Norefjell, 7 x Trois Vallées
Skitage Saison 16/17: 6 x Sölden, 7 x SkiWelt, 2 x Hochötz + Kühtai, 1 x Zugspitze
Skitage Saison 17/18: 1 x Hintertux, 7 x Saalbach-Hinterglemm, 1 x Altastenberg

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 18.12.2016 - 14:46

Der Wasserstand im Speicherteich ist gestiegen, die Schneehaufen auf den Abfahrten schrumpfen weiter. Im Moment kann ich mir einen Saisonstart pünktlich zu Weihnachten nicht vorstellen. Am MSB verhält es sich ähnlich. Ich gönne den Harzern zwei oder drei kalte Tage, damit sie sich in Norddeutschland gegen das Sauerland behaupten können.

rockthemountain
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 01.07.2013 - 18:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von rockthemountain » 20.12.2016 - 18:03

Geronimo hat geschrieben:Die häufen sehen schon so aus als sollten sie (aktuell) für eine Eröffnung reichen, allerdings sieht der Speichersee ziemlich leer aus!
Bei aktuell 7°C kann man nur hoffen das es bald wieder kälter wird! :surprised:
Sehr interessant! Ich habe mich immer gefragt, woher das nötige Wasser für den Kunstschnee kommt. Vielen Dank für
die Erleuchtung! :-)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11497
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Ram-Brand » 23.12.2016 - 20:32

So langsam taut wohl alles wieder weg.

Wäre schön gewesen wenn sie wenigstens eine Abfahrt fertig bekommen hätten.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1739
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von manitou » 24.12.2016 - 12:00

...das sehe ich auch so - statt überall kleine Haufen zu verteilen, hätten die mit dem begrenzeten Wasserspeicher lieber alles konzentriert hergeben sollen, um den Sonnenhang herrichten zu können.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 24.12.2016 - 15:40

Auf eine konzentrierte Beschneiung einer Piste ist Beschneiungsanlage am Wurmberg nicht ausgerichtet. Die Anlage ist dafür geschaffen, alle Pisten gleichmäßig zu beschneien. Die Wahl dieser Ausrichtung recht sich jetzt.
Dieses Video zeigt das Schneemanagement: http://www.sat1regional.de/videos/artic ... 22399.html

Es stellt sich auch die Frage, weshalb der Haufen verteilt wurden, wenn es zum Betrieb nicht ausreicht. Jetzt ist die Angrifssfläche für den Regen vergrößert. Die Harzer sollten für ein paar Jahre in Winterberg in die Lehre gehen

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11497
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Ram-Brand » 24.12.2016 - 20:13

^^ Ja das versteh ich auch nicht. Da lasse ich doch die Haufen so liegen.

Im Video erzählt er etwas vom Rodeln ab der Mittelstation.
Als ich auf die Website geschaut habe, war davon aber keine Rede. Alles geschlossen.

Heute wegen Sturm sowieso. Aber das ist ein anderes Thema.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 25.12.2016 - 14:07

Bisher ist Braunlage bestes Beispiel dafür, dass ein neuer Sessellift, eine Beschneiungsanlage und weitere kleine Umbaumaßnahmen im Skigebiet ein verkommenes Urlaubsgebiet auch nicht von einem Tag auf den anderen zu Reichtum führen können.
In Braunlage fehlt wie im gesamten Harz ein Großkonzept.

Benutzeravatar
Hibbe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1050
Registriert: 29.11.2010 - 17:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 59939 Olsberg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Hibbe » 25.12.2016 - 19:10

Flachlandtiroler93 hat geschrieben:Ich gönne den Harzern zwei oder drei kalte Tage, damit sie sich in Norddeutschland gegen das Sauerland behaupten können.
Welche Kriterien müssen denn erfüllt sein, damit sich die Harzer gegen das Sauerland behaupten können? ;-) Sehe da aber auch keinen Anlass zum Konkurrenzdenken, da das Publikum doch überwiegend anders verteilt sein dürfte.
>>>>>http://www.facebook.com/hochsauerland<<<<<
->Tourenberichte
->Wetter- und Schneeverhältnisse
-> Freizeitmöglichkeiten im Sauerland (Sommer wie Winter)

Skitage Saison 2013/2014:
24x Skiliftkarussell Winterberg, 1x Postwiese Neuastenberg, 2x Sternrodt Bruchhausen, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 3x Stubaier Gletscher, 2x Kitzsteinhorn, 2x Hochkönig, 1x Obertauern, 1x Kitzbühel/Resterhöhe, 1x Zillertal Arena,
Stand: 21.02.2014

Skitage Saison 2012/2013:
27x Skilift Sternrodt Bruchhausen, 1x Postwiesen Neuastenberg, 3x Skiliftkarussell Winterberg, 2x Skigebiet Willingen, 1x Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, 2x Kitzsteinhorn, 1x Obertauern, 1x Gastein, 1x Hochkönig, (1x Hintertuxer Gletscher Sommerski)

Skitage Saison 2011/2012:
16x Skilift Sternrodt Bruchhausen
3x Postwiese Neuastenberg
4x Skigebiet Willingen
2x Skiliftkarussell Winterberg
1x Sahnehang Winterberg

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11497
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Ram-Brand » 25.12.2016 - 20:02

Wieso. Es hat sich ja schon etwas getan. Aber man darf keine Wunder erwarten.
Es wurde nur gekleckert und nicht geklotzt. Im Ort selbst ist ja auch nicht viel passiert.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1739
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von manitou » 26.12.2016 - 10:44

Ram-Brand hat geschrieben:Wieso. Es hat sich ja schon etwas getan. Aber man darf keine Wunder erwarten.
Es wurde nur gekleckert und nicht geklotzt. Im Ort selbst ist ja auch nicht viel passiert.
...dass im Ort nicht viel passiert ist, kann man nur bedingt behaupten. Es ist jedoch äußerlich nur begrenzt sichtbar. Herbergen und Fewos wurden massiv modernisiert. Das sah vor 5 Jahren noch ganz anders dort aus. Öffentlich sichtbar sind nur die Neuerungen am Wurmberg und bei Puppes (Erlebnisgolf). Die Geschäfte wirken jedoch meist noch recht oldfashioned - ein Indiz für ein gutes Einzelhandelsklima ist, wenn die Ketten (Engbers, Gina Laura...etc) in einem Ort Läden eröffnen. Seitens der Ketten besteht an Braunlage nach wie vor ein sehr geringes Interesse. Ein ganz wichtiges kommunales Projekt kommt leider nicht in Gang, nämlich die gestalterische Parkanbindung von Hauptkreuzung und Kurpark - und das ist ganz wesentlich, weil es das Erscheinungsbild des Ortes positiv tangiert. Wer gegenwärtig durch die Hauptstraße von BRL fährt sieht hingegen einen immer noch rückständig wirkenden Ort.

In Anbetracht dessen, dass BRL nach dem Sauerland das zweitbeste Einzugspotential aller Mittelgebirge hat (14 Mio Menschen in max. 2 Std. Fahrzeit - vgl. Feldberg 6,6 Mio in 2 Std. Fahrzeit) schlafen die Harzer ganz schön. Es ist wie Ram-brand sagt nur geklecker... in Relation zum Potential - Projekte kommen nicht in Gang und werden nur großspurig angekündigt (Schierke). Das liegt vielfach an der Harzer Mentalität (unprofessionelle Unkoordiniertheit) und die hat das touristische Desaster der vergangenen 20 Jahre zu einem erheblichen Teil selbst verschuldet.

Was das Beschneiungsmamagement der WSB angeht, so muss dort noch viel gelernt werden. Es ist offensichtlich, dass die Beschneiungsanlage unterdimensional fehlgeplant ist. Wenn der Teich leer ist, sollte man ein Skigebiet mit ausreichender Schneehöhe eigentlich eröffnen können. Hätte man 2 Wochen vor Weihnachten zumindest den Sonnenhang und Übungshang eröffnet, hätte das eine positive Presse gegeben, jetzt hat der Wurmberg einmal mehr eine genative Presse - siehe hier:
http://www.sat1regional.de/videos/artic ... 22399.html
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2549
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von DAB » 26.12.2016 - 11:58

Bis auf deine Ausführungen zum Einzelhandel stimme ich dir zu. Aus meiner Sicht ist es nicht erstrebenswert, wenn es überall nur Ketten gibt. Gerade diese individuellen Läden, die es so ja auch in Goslar gibt, machen für mich den Reiz aus.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2859
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Rüganer » 26.12.2016 - 12:37

Zustimmung zu manitou.
Sehr schade , wie das Potenzial nicht genutzt wird .
Und dazu ist Urlaub im eigenen Land und der Umgebung gerade im Trend.
Aber die Politik in Niedersachsen ist ja auch so im Schlafwagenmodus, wenn ich da nur an die besch....eidenste Regelung für die Winterferien auf der ganzen Welt denke :twisted:
Vernünftige Winterferien wären ein gutes Konjunkturprogramm, und würde null Steuerzahlerkohle kosten.

Und das es im wasserreichsten Mittelgebirge Deutschlands ausgerechnet an ebendiesem mangelt, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

Trotzdem mag ich den Harz gerne, er hat was, so ein Gebirgsgefühl für zwischendurch.

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1739
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von manitou » 26.12.2016 - 13:32

DAB hat geschrieben:Bis auf deine Ausführungen zum Einzelhandel stimme ich dir zu. Aus meiner Sicht ist es nicht erstrebenswert, wenn es überall nur Ketten gibt. Gerade diese individuellen Läden, die es so ja auch in Goslar gibt, machen für mich den Reiz aus.
Dem widerspreche ich ja nicht - mit den Ketten wollte ich lediglich klarmachen, dass ein Desinteresse der Ketten ein deutliches Indiz dafür ist, dass der Ort kränkelt - denn wo was zu holen ist, sind die Ketten schnell zur Stelle.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 26.12.2016 - 14:56

Wenn ich mir die Pressetexte der Wurmbergseilbahn durchlese, die vor Beginn der Umbaumaßnahmen vor einigen Jahren veröffentlicht wurden, muss ich mich ernsthaft fragen, ob die Dirk Nüsse und seine Mitarbeiter die Inhalte ihrer Texte vergessen haben.
Laut Pressetexten werden 72 Stunden mit einer Temperatur 0°C oder tiefer benötigt zur Vollbeschneiung benötigt. Die Dauer von 72 Stunden ist unabhängig von der Luftfeuchtigkeit. 72 Stunden mit Temperaturen von maximal 0°C hatten herrschten in diesem Winter bisher ganz sicher. Nun stellt sich die Frage, woran es liegt, dass kein Vollbetetrieb angeboten werden kann.

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 458
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von snow*Uwe » 27.12.2016 - 15:31

Also bei 0 bis - 2 Grad Grad zu beschneien, ist absoluter Grenzbereich. Und dieser weiche Schneebrei kann auch zu Unfällen führen!
Es herschte wie auch in Willingen/ Ettelsberg oft Inversionslage. Die Nächte waren häufig im Dezember nur stundenweise in den frühen Morgenstunden bei - 3 / -4 Grad.Grad.
Für eine Komplettbeschneiung reichte das nur im aufgerüsteten Winterberg aus!

Höchstwerte Am Brocken: (mit Winter Temperaturen hat das wenig zu tun!
http://www.wetteronline.de/rueckblick?p ... araid=TXLD

Tiefstwerte: Auf dem Brocken im Dezember - für hier oben - meist nur in der zweiten Nachthälfte "leichter Frost" !
http://www.wetteronline.de/rueckblick?p ... araid=TNLD

Es ist zwar Enttäuschend - aber dennoch nachvollziehbar nicht unnötig zu beschneien. Somit hat Braunlage und auch Willingen ..mit dem begrenzten Wasser das zur Verfügung steht, richtig gehandelt, nicht zu beschneien!
Jetzt dauert es nicht mehr lange bis die nächste längere Kälteperiode kommt! Und dann geht auch alles ganz schnell bis der Betrieb aufgenommen werden kann!

snow*Uwe


Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 27.12.2016 - 16:25

snow*Uwe hat geschrieben:Also bei 0 bis - 2 Grad Grad zu beschneien, ist absoluter Grenzbereich. Und dieser weiche Schneebrei kann auch zu Unfällen führen!
Es herschte wie auch in Willingen/ Ettelsberg oft Inversionslage. Die Nächte waren häufig im Dezember nur stundenweise in den frühen Morgenstunden bei - 3 / -4 Grad.Grad.
Für eine Komplettbeschneiung reichte das nur im aufgerüsteten Winterberg aus!

Höchstwerte Am Brocken: (mit Winter Temperaturen hat das wenig zu tun!
http://www.wetteronline.de/rueckblick?p ... araid=TXLD

Tiefstwerte: Auf dem Brocken im Dezember - für hier oben - meist nur in der zweiten Nachthälfte "leichter Frost" !
http://www.wetteronline.de/rueckblick?p ... araid=TNLD

Es ist zwar Enttäuschend - aber dennoch nachvollziehbar nicht unnötig zu beschneien. Somit hat Braunlage und auch Willingen ..mit dem begrenzten Wasser das zur Verfügung steht, richtig gehandelt, nicht zu beschneien!
Jetzt dauert es nicht mehr lange bis die nächste längere Kälteperiode kommt! Und dann geht auch alles ganz schnell bis der Betrieb aufgenommen werden kann!

snow*Uwe
Dass es nicht empfehlenswert ist, im Grenzbereich zu beschneien, streite ich überhaupt nicht ab. Wer allerdings verspricht, dass er im Grenzbereich innerhalb von 72 Stunden eine Vollbeschneiung vornehmen kann, sollte dies doch auch bis zum Weihnachtsgeschäft schaffen.
Bei der Addition der Stunden, in denen eine Beschneiung möglich gewesen wäre, komme ich auf eine Summer größer als 72

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Meckelbörger » 27.12.2016 - 16:37

@ Snow*Uwe:
Sie haben beschneit, nur ist Ihnen das Wasser ausgegangen, als der Teich wieder einigermaßen gefüllt war, war es mit den kalten Nächten vorbei. Das befüllen ded Teiches dauerte zu lang. bzw. mussten die naturschutzrechtlichen Bedingungen zum Wiederbefüllen passen.
@ Flachlandtiroler: Die 72 Stunden halte ich für Marketinggedüse, das schaffen selbst viele Alpenskigebiet mit Ihren Anlagen nicht, da gabs ne nette Diskussion im vier Bergetopic. Winterberg mit seiner Beschneiungsarmee steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Meckelbörger » 28.12.2016 - 14:17

Laut Wurmbergseite sind sie heute mit einem Minimalbetrieb in die Saison gestartet:
Wurmberg aktuell

DIE WURMBERGSEILBAHN GEHT HEUTE GEGEN 11.15 UHR WIEDER IN BETRIEB!

allg. Betriebszeiten der Wurmbergseilbahn (Kabinenbahn):
1. Berg- bzw. Talfahrt: 8.45 Uhr, letzte Bergfahrt: 16.10 Uhr, letzte Talfahrt: 16.30 Uhr.

AN DER SEILBAHN IST EINE ca. 1.800m LANGE RODELBAHN BEFAHRBAR!
DER HEXENLIFT (9-16.10Uhr) MIT EINER 550m LANGEN SKIABFAHRT AM WALPURGISHANG, SKISCHULE, SKIVERLEIH, SCHIRMBAR & HEXENRITTALM SIND GEÖFFNET!

Wetterprognose: Es soll jetzt allmählich kälter werden! Schneefall ist für die nächsten Tage noch wenig, ab dem 02.01. aber vermehrt angesagt.

Die Bergerlebniswelt,der Streichelzoo & Bikepark sind nur in der Sommersaison geöffnet.

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 28.12.2016 - 23:49

Meckelbörger hat geschrieben:@ Snow*Uwe:
Sie haben beschneit, nur ist Ihnen das Wasser ausgegangen, als der Teich wieder einigermaßen gefüllt war, war es mit den kalten Nächten vorbei. Das befüllen ded Teiches dauerte zu lang. bzw. mussten die naturschutzrechtlichen Bedingungen zum Wiederbefüllen passen.
@ Flachlandtiroler: Die 72 Stunden halte ich für Marketinggedüse, das schaffen selbst viele Alpenskigebiet mit Ihren Anlagen nicht, da gabs ne nette Diskussion im vier Bergetopic. Winterberg mit seiner Beschneiungsarmee steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Das Marketing kehrt sich allerdings ins Negative, wenn die Versprechen nicht mal ansatzweise gehalten werden können.

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2549
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von DAB » 29.12.2016 - 07:22

Die 72Stunden sind am Stück zu verstehen und in diesem Fall waren Temperaturen zwischen den Schneiphasen nicht immer optimal.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm

Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Harz 2016/2017

Beitrag von Tobias95 » 02.01.2017 - 16:22

Man hat am Wurmberg wieder angefangen mit der Beschneiung !
In den nächsten Tag werden im Oberharz intensive Schneefälle erwartet.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast