Grünten 16/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Ski: ja
Snowboard: ja

Grünten 16/17

Beitrag von xcarver » 27.01.2017 - 17:16

Hi,

war wer die letzten Tage dort? Wie sind die Bedingungen?

Und v.a. wie voll dürfte es dort am So verglichen mit den anderen Allgäuer-Gebieten (Fellhorn, GO, Oberjoch...) werden? :wink:
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

ABCD
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von ABCD » 27.01.2017 - 19:55

Verglichen mit den anderen, von dir genannten Gebieten, wird´s sicher recht leer sein. Und die Schneelage ist gar nicht mal so schlecht, Pisten so gut wie alle auf und braune Stellen, Steine, etc hats auch so gut wie keine.

Pepsi
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2015 - 22:30
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Pepsi » 27.01.2017 - 21:18

Letzten So. war der Parkplatz P1 voll und da es den Parkplatz P2 nicht mehr gibt war auch der P3 ziemlich gut belegt.

Gruß Peter

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Grünten 16/17

Beitrag von xcarver » 27.01.2017 - 21:58

Danke euch, dann schauen wir uns das am So mal an :D
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1526
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 16/17: 54
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Kontaktdaten:

Re: Grünten 16/17

Beitrag von manitou » 28.01.2017 - 09:11

Am Grünten kann man auch am WoE relativ entspannt Ski fahren, denn die Leute wollen heute vielfach keine Schleppper mehr fahren...
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Peter69 » 30.01.2017 - 13:59

Grüss dich Mantiou ich bin öfters an den Buronliften und gestern war ich am Adelharz /Breitenstein. Im Breitensteinlift sagte eine Dame das es ihr egal ist ob das alte Schlepplifte sind ,gut war nicht übervoll aber gut besucht.Mir macht es auch nichts aus Schlepplifte zu fahren bin mit Schleppliften aufgewachsen mit dem ehemaligen Bichllift und den Buronliften,Jungholz,Spieser usw.Auch beim ehemaligen alten Grenzwieslift war man öfters Gast. Zb im Adelharz zahlt man für 2 Stunden 11 Euro wo findet man das noch als eher in kleinen Skigebieten.Gut dieJugend will gröstenteil nur noch supermoderne Sesselbahnen mit Sitzheizung usw und alles ist dann überfüllt wie zb.am Fellhorn am Wochenende.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von whiteout » 31.01.2017 - 07:33

Fakt ist, dass Skigebiete wie der Grünten zwar auf Grund ihrer Lage mit der Konkurrenz mithalten können, jeddoch die letzten 20 Jahre geschlafen haben.

Ohne neue Lifte keine flächendeckende Beschneiung und ohne Beschneiung stehen diese Lifte endgültig vor dem aus. Die Allgäuer Konkurrenz hat nun mal fast vollständig ausgebaut und zieht das komfortorientierte Publikum an, und um dafür zu sorgen, dass diese 90% der Skifahrer zurück an den Grünten kommen braucht es dringend neue Anlagen. Ansonsten können sie die Lifte bis in ein paar Jahren einstampfen.

Entweder du behauptest dich als Skigebiet durch deine Lage (Nebelhorn,Grasgehren) oder du kannst ohne moderne Sesselbahnen dicht machen.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

olibr
Massada (5m)
Beiträge: 107
Registriert: 22.04.2009 - 19:51
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87665

Re: Grünten 16/17

Beitrag von olibr » 31.01.2017 - 14:40

Da kann ich dem Vorredner nur zustimmen.
Wenn man schaut was die in Nesselwang auf die Beine gestellt haben. Bei denen läuft das Geschäft und auch die Urlauber kommen.
Am Grünten haben die doch gepennt.
Dort fehlen mittlerweile einfach auch die Übernachtungsgäste. Viele kommen auch gar nicht wenn das Angebot nicht stimmt.

Dabei hätte das Skigebiet durchaus potenzial.
Es wäre dort für die ganze Familie sehr schön zu fahren.
Schneemässig liegt der Grünten auch günstiger als die in Nesselwang.

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1128
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 16/17: 18
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Pauli » 31.01.2017 - 15:04

Wieso haben gepennt? Für Investitionen wie Beschneiung, neue Liftanlagen und so weiter ist es doch nicht zu spät. Man will doch eigentlich eine Gondelbahn bauen, ist nur die Frage, ob das jetzt machbar ist. Solche Probleme hätte es vor 20 Jahren genauso geben können. Doch das gehört doch eigentlich ins Thema "Neuigkeiten".
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Frankenski » 31.01.2017 - 15:16

whiteout hat geschrieben:Fakt ist, dass Skigebiete wie der Grünten zwar auf Grund ihrer Lage mit der Konkurrenz mithalten können, jeddoch die letzten 20 Jahre geschlafen haben.

Ohne neue Lifte keine flächendeckende Beschneiung und ohne Beschneiung stehen diese Lifte endgültig vor dem aus. Die Allgäuer Konkurrenz hat nun mal fast vollständig ausgebaut und zieht das komfortorientierte Publikum an, und um dafür zu sorgen, dass diese 90% der Skifahrer zurück an den Grünten kommen braucht es dringend neue Anlagen. Ansonsten können sie die Lifte bis in ein paar Jahren einstampfen.

.
Ist die DSB schon älter als 20 :D

Die sogenannte Konkurrenz sind entweder Gemeinden - Firmen oder Geldgeber die investieren. Die Familie Penzig war doch alleine und musste ja auch alles alleine stemmen, wo war da die Gemeinde Rettenberg ?
Rettenberg will unbedingt diese überflüssige Gondelbahn aber selber bauen wollen sie auch nicht, das soll jetzt jemand aus der Schweiz machen, doch der hat bestimmt keine Lust mehr dafür oder weiß jemand mehr.

Eigendlich langen hier 2 4er KSB ( eine vom Tal und die andere die Berglifte ) und noch ein paar Kanonen die DSB stellt man dann anstelle des Gipfellift wieder auf und fertig wäre das interessante Gebiet. Aber das geschiet eh nicht und diese Gondelbahn kommt auch nie. Da bekommt eher Bad Kohlgrub eine neue Anlage :lach:
Mich wundert eh das noch nie jemand darauf gekommen ist am Grünten Nachtski anzubieten das würde man sogar bis in Kempten sehen :lach: am Grünten müssen alle vorbei, eine bessere und kostenlose Werbung gibt es doch gar nicht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

powder853
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2013 - 14:54
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von powder853 » 31.01.2017 - 18:19

Frankenski hat geschrieben:
whiteout hat geschrieben:Fakt ist, dass Skigebiete wie der Grünten zwar auf Grund ihrer Lage mit der Konkurrenz mithalten können, jeddoch die letzten 20 Jahre geschlafen haben.

Ohne neue Lifte keine flächendeckende Beschneiung und ohne Beschneiung stehen diese Lifte endgültig vor dem aus. Die Allgäuer Konkurrenz hat nun mal fast vollständig ausgebaut und zieht das komfortorientierte Publikum an, und um dafür zu sorgen, dass diese 90% der Skifahrer zurück an den Grünten kommen braucht es dringend neue Anlagen. Ansonsten können sie die Lifte bis in ein paar Jahren einstampfen.

.
Die sogenannte Konkurrenz sind entweder Gemeinden - Firmen oder Geldgeber die investieren.
Wo hat denn die Gemeinde im Allgäu in den letzten Jahren wesentlich investiert? Mehr als 25 % können die Gemeinden doch eh nicht halten, sonst gibst nix aus dem Seilbahn-Fördertopf.

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Peter69 » 02.02.2017 - 22:45

lassen wir uns überraschen.
Zuletzt geändert von Peter69 am 02.02.2017 - 22:50, insgesamt 1-mal geändert.

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Peter69 » 02.02.2017 - 22:47

Grüss euch in Nesselwang funktioniert das mit den zwei Kombibahen gut die untere wird auch schon 11 Jahre in Kombination mit den Schleppliften Stellenbichl ,Kronen und Familienlift recht gut-
Ist gut was die dort gemacht haben. Und auch das die alte Sesselbahn für die Sommerrodelbahn hergenommen wird. Am Grünten zuerst mal statt den Talliften und Bergliften. Zwei Sechser Sesselbahnen und der Wedel und Ideallift bleiben erhalten.Den Gipfellift kann man später machen. Wer weiss was noch kommt lassen wir uns überraschen oder.


Freundlichen Gruss :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1128
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 16/17: 18
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Pauli » 03.02.2017 - 17:08

Können wir mal bitte wieder zum Thema Schneesituation kommen?
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

ABCD
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von ABCD » 03.02.2017 - 17:13

Na dann: Von der Mittelstation bis ins Tal gibt es einen beschneiten Streifen, der Rest sieht aus wie ein Kartoffelacker. Ohne (richtigen) Wintereinbruch wird das so schnell nix mehr.

ABCD
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von ABCD » 09.02.2017 - 19:30

Hat etwas geschneit, v.a. von Sonntag auf Montag. Über das Wochenende könnte das reichen, dann (bei jetzigen Prognosen) könnte es sehr dunkel werden. Beschneit wurde die letzten Nächte auch, aber nur auf der Talabfahrt unten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

ABCD
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von ABCD » 26.02.2017 - 12:58

Heute (26.2.) schon recht grenzwertig. Vor allem das erste Stück unterhalb der Gipfelstation der Berglifte ist kaum noch ohne Steinkontakt zu fahren. Auch der Rennhang ist im unteren Bereich ein Steinslalom, und ob die Talabfahrt offen (am Pistenplan unten) oder gesperrt (Schild beim Talschlepper-Zwischeneinstieg) ist, weiß wohl auch keiner so genau. Sie ist jedenfalls noch komplett fahrbar, sie Steilhang-Umfahrung unten ist jedoch ausgeapert.

Fazit: Vom Schnee her grenzwertig, von den Leuten her super. Kaum anstehen am Faschingssonntag, wo gibt´s das sonst?

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1526
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 16/17: 54
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Kontaktdaten:

Re: Grünten 16/17

Beitrag von manitou » 16.03.2017 - 18:32

Ich bin letzten Sonntag und heute am Grünten vorbeigefahren!

Sonntag ging die Talabfahrt noch - heute war sie nicht mehr befahrbar.
Gleiches gilt für Nesselwang. Pfronten und Tegelberg hatten letzten So. schon gar keinen Skibetrieb mehr.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Kratzer
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 21.04.2017 - 13:22
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Kratzer » 05.05.2017 - 18:30

Ich fands ein bisschen Schade, dass man sich nicht um eine längere Saison bemüht hat. Zumindest ich als Laie frag mich das - vlt. gibt es ja auch technsiche Gründe dafür.
Man hatte ja schon am 29. November mit der Beschneiung begonnen (Mittelstation -> Tal) und obwohl nur relativ wenig getaut ist und man immer mal wieder nachbeschneit hat, wurde nie so viel beschneit, dass der Skibetrieb hätte starten können. Einen Monat später gab es dort immer noch keinen Skibetrieb. Irgendwann vor Weihnachten hat man im Tal 30 cm bei Übungslift und Zauberteppich hinbeschneit und die Saison eröffnet. Weshalb konnte man das nicht auch am Berg machen? Stattdessen hat man dort den Skibetrieb erst am 7. Januar oder so eröffnet, als die Weihnachtsferien schon fast wieder rum waren.
Auch als am Adelharz (und wohl auch sonst überall im Allgäu) schon alles lieft, dauerte es noch eine ganze Weile bis bei den Grüntenliften mal die Berglifte in Betrieb gingen und auf den Gipfellift musste man noch länger warten.
Auch schade, dass man nicht flexibel genug war um den Osterschnee (evtl. ergänzt durch etwas Beschneiung) auszunutzen. Von der Mittelstation aufwärts hielt sich der Schnee bis gestern und am Dienstag soll es ja sogar nochmal bis etwa zur Mittelstation ein bisschen schneien.

Hatte so ein bisschen den Eindruck, dass die Saison auf Sparflamme lief - vlt. ja wegen des geplanten Verkaufs.

Aber es gab ja auch einige Zeit, in der es so lief wie es sollte. Ich hab meist eh nur die Lifte zum hochfahren benutzt und bin im Kammeregggebiet runter (und teils weiter nach Rettenberg)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1128
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 16/17: 18
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Pauli » 07.05.2017 - 17:35

Kratzer hat geschrieben: Auch schade, dass man nicht flexibel genug war um den Osterschnee (evtl. ergänzt durch etwas Beschneiung) auszunutzen. Von der Mittelstation aufwärts hielt sich der Schnee bis gestern und am Dienstag soll es ja sogar nochmal bis etwa zur Mittelstation ein bisschen schneien.
Willkommen hier im Forum!
Also vor Ostern hat es doch die komplette Grundlage weggetaut. Die Neuschneemengen waren zwar beachtlich, aber man muss auch immer den finanziellen Aspekt betrachten. Und der ist den Betreibern sicher viel wichtiger, als nur die Schneesituation. Die umliegenden Skigebiete, welche an Ostern noch geöffnet hatten, waren alle sehr schwach frequentiert. Und dann lohn es sich erst recht nicht für fünf Skifahrer Geld für Beschneiungskosten auszugeben.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Kratzer
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 21.04.2017 - 13:22
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Kratzer » 07.05.2017 - 20:30

Pauli hat geschrieben: Also vor Ostern hat es doch die komplette Grundlage weggetaut.
Was ist eine Grundlage und wofür braucht man sie? Weshalb kann man nicht einfach mit einer Pistenraupe über den Schnee fahren und die Piste ist fertig? (Tut mir leid für die dumme frage, aber ich kenne mich mich da nicht aus)

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1128
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 16/17: 18
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von Pauli » 12.05.2017 - 15:15

Ohne die Grundlage aus festem Altschnee würde der lose Neuschnee ziemlich schnell wieder abrutschen, sodass der Untergrund durchkommt. Dann hätte man ziemlich schnell eine braune Buckelpiste.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

ABCD
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Grünten 16/17

Beitrag von ABCD » 12.05.2017 - 20:44

Also ich finde, das Gegenteil ist der Fall: Es wurde diesen und letzten Winter viel mehr versucht als die Jhare vor dem Inverstor. Mehr Beschneiung, auch bei grenzwertigen Temperaturen, wildes Schneeverschieben dieses Jahr im Frühjahr nach dem großen Regen (da hätten die noch vor ein paar Jahren einfach zugesperrt), oder das der Sessellift nur für Fußgänger aufmacht. Und für die Berglifte hats halt lang nicht gereicht. Da können sie zwar beschneien, jedoch von der Kapazität her nicht gleichzeitig mit der Talabfahrt. Und die schien halt wichtiger, va. das Stück bis zum Zwischeneinstieg des Schleppliftes. Der Gipfellift braucht noch mehr Schnee, v.a. weil es da oft viel verbläst.

An Ostern nochmal aufzumachen, hätte keinen Sinn gemacht. Das war ok bis sehr gut, um mit Tourenski nochmal runterzufahren, für einen regulären Skibetrieb bis nach Kranzegg hätte es jedoch nie gereicht. Außerdem kommt eh keiner mehr. Und die Bauern hätten die Zäune nochmal wegmachen müssen. Und Personal so kurzfristig herzukriegen....undundund...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast