Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Stubaier Gletscher 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Lukaaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 192
Registriert: 10.04.2015 - 17:17
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Stubaier Gletscher 2016/17

Beitrag von Lukaaas » 21.05.2017 - 22:09

Das wundert mich doch etwas. Gestern hat da noch nix braunes rausgeschaut. Also entweder war die Decke nur noch dünn (aber dafür flächendeckend), es hat draufgeregnet, oder man mag die einfach nicht mehr aufhalten (was in Anbetracht des Andranges verständlich ist)


Benutzeravatar
Stubaital
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 08.11.2007 - 14:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher 2016/17

Beitrag von Stubaital » 14.07.2017 - 10:25

Der Gletscher sieht ja fürchterlich aus dieses Jahr! Die Schneedecke entspricht eher dem "Normalzustand" Ende August/Anfang September. Besonders auffällig finde ich:

- Geißkarferner hat überhaupt kein Nährgebiet dieses Jahr, der einzige Schnee liegt noch auf den Kickern
- An der Verbindung Daunferner/Eisjochferner scheint kaum noch Dynamik vorhanden zu sein (keine Spalten, sehr schmale Verbindung). Das wird sehr bald dazu führen, dass der untere Teil vollständig abschmilzt, der Verbindung gebe ich noch 3 Jahre.
- An der Schaufeljochbahn wird man sich überlegen müssen, wie man den Verbindungsweg langfristig halten möchte. Links geht es bereits ziemlich senkrecht runter
- Die Felsen vor der Rotadl Bergstation werden immer größer
- Der Eisjochferner hat zunehmend ein ganz schönes Gefälle nach rechts (von unten gesehen) und scheint insgesamt effektiv keine Dynamik mehr zu haben.
- auch am Eisjochferner kein richtiges Nährgebiet mehr, oben taut bereits der Firn vom Vorjehr weg was bedeutet, dass in den letzten Jahren praktisch überhaupt kein neues Eis entstanden ist...

Wenn da kein Wunder passiert gibt das einen Rekordsommer was die Gletscherschmelze betrifft...
Mein Startup für preiswerte Wintersportreisen: http://www.semesterende-skireisen.de
Ich freue mich auf 13 Reisen ab 199€ für eine Woche inklusive Skipass, Anreise, Unterkunft und Verpflegung nach Österreich, Italien und in die Schweiz in der Saison 17/18!

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste