Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sölden 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Tiroler Oldie » 17.12.2016 - 19:53

Gletscherbus ich weiß nicht ob du wirklich in Sölden gewesen bist oder ob du das nur geträumt hast!

Meine Zusammenfassung:
Gletscher sehr gut.
Talabfahrten auch recht gut. Fahren halt viele ( noch ) mit der Gondel runter.
Giggijoch Vormittag auch gut. Aber Nachmittags kommen an den Kuppen und Wegen die Steine raus. Warum? Viel zu wenig Kunstschneeauflage. Gerade jetzt wenn dann ab Weihnachten dort die Massen fahren wird's noch steiniger werden! Schwarzkogel gesperrt! Nicht schlimm aber man sollte es doch sagen! Wichtige Info für die Schwarz-Pisten-Fahrer.
Gaißlachkogel ab Mittelstation nur Fußgängerbetrieb. Was für Schande an einem der Hauptberge in Sölden kein Skibetrieb.
Und von Stäbele bis Heidebahn alle geöffneten Pisten sehr steinig.
In 10 Skitagen ( Zillertal, Kitzbühel, Skiwelt ) weniger Steinkontakt gehabt als in einem Skitag Sölden.
40 Euro Skiservice um 2 Löcher und 3 lange Kratzer zu reparieren. Aber eigentlich noch Glück gehabt das nicht genau unter der Bindung bei der Kante was passiert ist sonst wäre der Ski hinüber!


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 17.12.2016 - 20:48

Und ar99 schrieb in seinem Bericht von eisigen Pisten am Gletscher, bei Dir sehr gut. 8O
Aber wir hatten das ja schon ausführlich im Ischgl- und SFL-Topic diskutiert: Es kommt völlig auf die Erwartungshaltung und die Ansprüche an.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von jo26861 » 17.12.2016 - 21:03

Tiroler Oldie hat geschrieben:Viel zu wenig Kunstschneeauflage.
definitiv.

Ich frag mich ja schon wieso. Da haben die Söldener einen riesigen Speichersee, wobei die Fläche des Gletschers und die anderen Pisten zusammen ja schon groß ist. Oder haben sie zu früh beschneit und es ist weggeföhnt worden?

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 343
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von sr99 » 17.12.2016 - 21:40

Tiroler Oldie hat geschrieben:Gletscherbus ich weiß nicht ob du wirklich in Sölden gewesen bist oder ob du das nur geträumt hast!

Meine Zusammenfassung:
Gletscher sehr gut.
Talabfahrten auch recht gut. Fahren halt viele ( noch ) mit der Gondel runter.
Giggijoch Vormittag auch gut. Aber Nachmittags kommen an den Kuppen und Wegen die Steine raus. Warum? Viel zu wenig Kunstschneeauflage. Gerade jetzt wenn dann ab Weihnachten dort die Massen fahren wird's noch steiniger werden! Schwarzkogel gesperrt! Nicht schlimm aber man sollte es doch sagen! Wichtige Info für die Schwarz-Pisten-Fahrer.
Gaißlachkogel ab Mittelstation nur Fußgängerbetrieb. Was für Schande an einem der Hauptberge in Sölden kein Skibetrieb.
Und von Stäbele bis Heidebahn alle geöffneten Pisten sehr steinig.
In 10 Skitagen ( Zillertal, Kitzbühel, Skiwelt ) weniger Steinkontakt gehabt als in einem Skitag Sölden.
40 Euro Skiservice um 2 Löcher und 3 lange Kratzer zu reparieren. Aber eigentlich noch Glück gehabt das nicht genau unter der Bindung bei der Kante was passiert ist sonst wäre der Ski hinüber!
Da sieht man, wie die Ansichten auseinandergehen können :) Ich empfand den Gletscher letztes Wochenende als ziemlichig eisig, vorallem auf dem Tiefenbach. Aber vielleicht hat sich dies ja auch geändert innnerhalb dieser Woche :)
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11533
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Ram-Brand » 17.12.2016 - 21:51

Gletscher ist nicht eisig.
Es gab Föhn. Da ist wohl Schnee drauf gegangen.
Ansonsten laufen die Schneekanonen stellenweise.

Talabfahrt rot von Hochsölden ins Tal kann man echt vergessen. :-(
So viele Steine, dass man gar nicht weiß wo man ausweichen soll. Da müssen die Bergbahnen unbedingt mal jemanden die Steine wegschaufeln lassen und dann schön Schnee dort hin.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Gletscherbus
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 02.07.2014 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Gletscherbus » 17.12.2016 - 22:12

Ram-Brand hat geschrieben:Talabfahrt rot von Hochsölden ins Tal kann man echt vergessen.
So viele Steine, dass man gar nicht weiß wo man ausweichen soll. Da müssen die Bergbahnen unbedingt mal jemanden die Steine wegschaufeln
Heute morgen ging aber selbst die noch, aber Nachmittag ja...das stimmt schon
Tiroler Oldie hat geschrieben:Gletscher sehr gut.
Talabfahrten auch recht gut. Fahren halt viele ( noch ) mit der Gondel runter.
Giggijoch Vormittag auch gut. Aber Nachmittags kommen an den Kuppen und Wegen die Steine raus. Warum? Viel zu wenig Kunstschneeauflage. Gerade jetzt wenn dann ab Weihnachten dort die Massen fahren wird's noch steiniger werden! Schwarzkogel gesperrt! Nicht schlimm aber man sollte es doch sagen! Wichtige Info für die Schwarz-Pisten-Fahrer.
Gaißlachkogel ab Mittelstation nur Fußgängerbetrieb. Was für Schande an einem der Hauptberge in Sölden kein Skibetrieb.
Und von Stäbele bis Heidebahn alle geöffneten Pisten sehr steinig.
In 10 Skitagen ( Zillertal, Kitzbühel, Skiwelt ) weniger Steinkontakt gehabt als in einem Skitag Sölden.
40 Euro Skiservice um 2 Löcher und 3 lange Kratzer zu reparieren. Aber eigentlich noch Glück gehabt das nicht genau unter der Bindung bei der Kante was passiert ist sonst wäre der Ski hinüber!
Das mit den Steinen muss ich einräumen, aber am Pistenrand habe ich eig immer meine Spur gefunden...werde morgen mal ein paar Bilder machen...

Heidebahn war aber komplett steinfrei und am Nachmittag einfach nur perfekt!

Zu den andern Skigebieten bzw dem Vergleich kann ich aber nix sagen....
jo26861 hat geschrieben:
Tiroler Oldie hat geschrieben:Viel zu wenig Kunstschneeauflage.
definitiv.

Ich frag mich ja schon wieso. Da haben die Söldener einen riesigen Speichersee, wobei die Fläche des Gletschers und die anderen Pisten zusammen ja schon groß ist. Oder haben sie zu früh beschneit und es ist weggeföhnt worden?
Ich vermute die haben nicht mehr so viel Wasser, anders kann ich mir es nicht erklären..war gerade nochmal am Berg..da laufen nur vereinzelt Schneekanonen... die rote Talabfahrt wird beschneit... weiter oben laufen wie gesagt nur vereinzelt die Schneekanonen...

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11533
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Ram-Brand » 18.12.2016 - 11:48

Ja Heidebahn ist erfreulich Ohne Steine.
Aber wenn man die blaue zurück fährt ist es Steinig.
Die schwarze ist ja Wegen Schneemangel geschlossen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von wildkogel » 19.12.2016 - 09:58

Ich war gestern dort und im Vergleich zu Ischgl in der Woche davor war es abgesehen vom Gletscher bei weitem nicht so gut. EIgentlich hatte es auf fast jeder Piste Steine. Ehrlich gesagt frage ich mich wo das ganze Wasser aus den Seen die alle fast leer sind hingekommen ist. Auf den Pisten ist es jedenfalls nicht wirklich.
Ich finde, lieber eine Piste weniger aufmachen, dafür die anderen aber richtig mit Schnee versorgen...

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von falk90 » 19.12.2016 - 10:25

Ich war gestern auch dort,
Talabfahren 7 und 22 waren echt gut, praktisch keine Steine.
Auch die 5 an der Stabelebahn den ganzen Tag über gut!

Die Route durchs Rettenbachtal ist recht Steinig, aber sonst wars eigentlich nirgends gravierend, für die Natuschneelage eigentlich beachtlich was alles offen ist.

Gletscherbus
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 02.07.2014 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Gletscherbus » 19.12.2016 - 17:31

Die Pisten sind bis Mittag sehr gut, aber dann kommt leider schon viel Dreck und Steine hoch... Die Seen sind wie schon beschrieben leer, aber man darf auch nicht die Pistenflächer vergessen, die zu beschneien ist... Wasser soll jetzt laut BB wieder hochgepumpt werden, mal sehen vereinzelte Schneekanonen laufen

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11533
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Ram-Brand » 19.12.2016 - 18:09

Dafür das wirklich wenig bis nichts an Naturschnee liegt gehen die Bedingungen. Meine Kritik wo noch Handlungsbedarf besteht oben.

Das hier einige meinen auf jeder Piste seien Steine kann ich jedenfalls nicht bestätigen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von wildkogel » 19.12.2016 - 23:19

Talabfahrten sind echt im Vergleich zu anderen Pisten in gutem Zustand. Doch warum beschneit man da die Wiese an der Giggijoch Talstation und nicht die Piste. Die Kanone feuerte quasi den ganzen Tag den Schnee in die meiner Meinung nach falsche Richtung.

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von falk90 » 19.12.2016 - 23:29

wildkogel hat geschrieben:Talabfahrten sind echt im Vergleich zu anderen Pisten in gutem Zustand. Doch warum beschneit man da die Wiese an der Giggijoch Talstation und nicht die Piste. Die Kanone feuerte quasi den ganzen Tag den Schnee in die meiner Meinung nach falsche Richtung.
Das wird die direkte Zufahrt für Skifahrer zur Talstation Giggijochbahn, derzeit kann man nur ganz runter fahren und muss die Rolltrepe zur Station hinauf nehmen.


Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Marci » 20.12.2016 - 15:43

wildkogel hat geschrieben:Talabfahrten sind echt im Vergleich zu anderen Pisten in gutem Zustand.
Dein Ernst? Vielleicht bis 10 Uhr, so lange noch wenig Spuren zu finden sind und sich die Steine verstecken 8O
Sölden nimmt sich mit seiner Steinwüste aktuell nicht viel mit Ischgl.

Vielleicht sollten sich beide mal Tipps in Serfaus oder Saalbach holen ... nicht auf ätzende Quantität setzen und jede Piste mit 10cm vermurkster Auflage öffnen!
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

s.oliver78
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 895
Registriert: 03.09.2003 - 11:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von s.oliver78 » 20.12.2016 - 15:53

Marci hat geschrieben:
wildkogel hat geschrieben:Talabfahrten sind echt im Vergleich zu anderen Pisten in gutem Zustand.
Dein Ernst? Vielleicht bis 10 Uhr, so lange noch wenig Spuren zu finden sind und sich die Steine verstecken 8O
Sölden nimmt sich mit seiner Steinwüste aktuell nicht viel mit Ischgl.

Vielleicht sollten sich beide mal Tipps in Serfaus oder Saalbach holen ... nicht auf ätzende Quantität setzen und jede Piste mit 10cm vermurkster Auflage öffnen!
Steinwüste in Ischgl?? Dann muss ich die letzten 5Tage in einem anderem Skigebiet gewesen sein. Dir ist schon klar das der letzte Schneefall Wochen her ist und seit Mitte November nur Sonne ist oder? Die Talabfahrten in Ischgl waren top. Ebenso auch 99% der anderen Pisten. Hier von einer Steinwüste zu sprechen ist ein schlechter Witz.

Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Marci » 20.12.2016 - 16:45

s.oliver78 hat geschrieben:Steinwüste in Ischgl?? Dann muss ich die letzten 5Tage in einem anderem Skigebiet gewesen sein. Dir ist schon klar das der letzte Schneefall Wochen her ist und seit Mitte November nur Sonne ist oder? Die Talabfahrten in Ischgl waren top. Ebenso auch 99% der anderen Pisten. Hier von einer Steinwüste zu sprechen ist ein schlechter Witz.
Ob das für dich ein schlechter Witz ist oder nicht, das überlasse ich gerne dir.
Ich bin seit 15 Tagen in Tirol unterwegs, mit jedem Ischgl Besuch werden Teile der Pisten immer bescheidener. Wo du rum rutscht oder ob manche Leute einfach die ganzen Steien übersehen ist mir nicht klar. Gewiss ist der nicht vorhandene Schnee gerade auf Ziehwegen ein Problem, da dort auch Steine und Sand durch den Wind aufgewirbelt und abgetragen werden.
Wenn man jedenfalls in Serfaus, Saalbach oder St. Moritz unterwegs war, weiß man dass es definitiv besser geht. Das Spiel kann man sich auch in Serfaus anschauen wie dort Pisten vernünftig mit ordentlicher Auflage vorberetiet werden. Das leistet Ischgl definitiv nicht und Sölden anscheinend auch nicht.
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 216
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von maximus8 » 20.12.2016 - 18:30

Ich war vorletztes Wochenende auch zum 1. Mal in Ischgl für 4 Tage. Abgesehen davon, dass es im ganzen Gebiet bettlhart und abgerutscht war, war es am Freitag noch einigermaßen ok. Aber nach dem Wind am Samstag hat's den ganzen Schnee weggeblasen und die Eisplatten und Steine kamen raus. Am Nachmittag ging auch kein Ausweichen mehr, da es zu viele Steine waren. Die Schneeauflage war für dieses Gebiet definitiv viel zu wenig. Besonders der Samnauner Teil war eigentlich komplett glatt. Am Nachmittag sind zwar dort dann die meisten Kanonen gelaufen, aber bei dem Wind ist der meiste Schnee eher außerhalb der Pisten gelandet. Überraschend gut waren die Talabfahrten nach Ischgl. Sehr griffig und gut zum Carven.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von christopher91 » 20.12.2016 - 18:32

Hier im Thread merkt man da ganz klar wieder unterschiedliche Ansprüche! Ich bin da ganz klar auf Marcis Seite! Denn wenn man in gewissen Gebieten war weiß man wie top es gehen kann! Und da ist es genau das falsche sowas wie in Ischgl und Sölden mit wenig Naturschnee zu beschönigen! Die beiden Gebiete betreiben einfach eine schlechte öffnungspolitik und öffnen die Pisten viel zu früh.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von extremecarver » 20.12.2016 - 19:06

Jip - so schön Sölden auch ist - derzeit würde ich nicht hin. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher dass auch SFL bei weitem nicht an Saalbach bzw die Zillertaler Gebiete derzeit rankommt. Finds in den Zillertaler Gebieten noch einen Tick besser wie Saalbach (unter der Annahme da ist heute nicht leerer wie am letzten Freitag).
Und Ischgl hat schon bei mehr Schnee einiges an Steinen. Was in Sölden dieses Jahr schiefgelaufen ist verstehe ich aber nicht ganz. Letztes Jahr waren die mit eines der besten Gebiete im Dezember (abgesehen von recht viel los - Gletscher eben).


Florian82Ldk
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2016 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Florian82Ldk » 20.12.2016 - 19:08

Muss da auch ganz klar christopher91 und marci zustimmen... Fiss/ Serfaus hat heuer endlich mal unter Beweis gestellt was Qualität und sehr gute Arbeit ist.. Man hat die wichtigsten Achsen sehr gut Beschneit und sich auch Zeit gelassen um ein sehr gutes Ergebnis anbieten zu können... Und in Ischgl oder Sölden merkt man oft die frühe Öffnung mit der Brechstange... Hier sollte man sich die Frage stellen was einem lieber ist??? Besser man beginnt die Saison später und kann seinen Gästen ein zufriedenstellendes Angebot anbieten, auch wenn Fr. Holle mal nicht mitspielt wie zur Zeit. Fiss/ Serfaus wird allgemein sehr gelobt unter Einheimischen hier!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von extremecarver » 20.12.2016 - 19:29

Wird in SFL ab Weihnachten trotzdem viel zu wenig Pistenplatz vs volle Lifte. Da steht Ischgl dann eher besser da. Aber im Vergleich zu Zillertal (meine Referenz dieses Jahr) bzw Saalbach (knapp hinter Zillertal) bezogen auf TSC Gebiet - ist es in allen drei Gebieten (inkl) Sölden für mich etwas unverstollbar wie man da ab 25.12 dann noch vernünftig carven kann, Platz hat, keine Steine). Und zumindest im Unterland war den Föhn heute echt kriminell. Der hat mehr weggeputzt wie vorher frisch gefallen ist. Sollte der Morgen früh nicht ganz rasch zusammenbrechen sondern noch einen Tag weiterblasen - dann wars das komplett mit winterlicher Stimmung fürs erste.

Florian82Ldk
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2016 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von Florian82Ldk » 20.12.2016 - 19:41

An Weihnachten wird es nicht nur in SFL knapp sondern in Deinem hochgelobten Zillertal sowie in allen anderen Gebieten auch! Gerade in der Zeit wirst Du nirgends Platz finden zum perfekten Carven bei den derzeit vorliegenden Bedingungen.... Besser zu bleiben und Abwarten bis nach den Ferien... Der Winter ist noch lange genug...


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von extremecarver » 20.12.2016 - 20:10

ja - aber im Zillertal haben sie echt 85-90% der möglichen Pistenfläche auf - und keine Gebiete die komplett ausfallen in der Umgebung. Sprich es wird halt so voll wie es Weihnachten ist - aber eher auf der Seite von Jahren mit gutem Schnee. Sölden hat da zum Glück ja auch keine relevanten Gebiete in Umgebung wo sie versagt haben was die Beschneiung betrifft. Eher schon wird Gurgl von Söldnern überrant - da dort die Bedingungen wohl noch immer klar besser sind (stärkere Beschneiungsanlage). Aber ich mach auch Donnerstag Schluss - und dann frühestens 10.01 gehts wieder auf die Piste.

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von waikiki83 » 20.12.2016 - 21:19

Wir waren die letzte Woche in Ischgl. Hart- ja, abgerutscht ja, wobei es darauf ankam welche Pisten man fuhr, es gab auch welche die am Nachmittag noch gut waren, da weniger stark frequentiert, Steine- hat's schon welche, aber kein Vergleich zum (2015 oder 2014) Opening- da war man quasi Steinesamneln
Kaltenbach fand ich heute zum Fahren wesentlich angenehmer, da es nicht so hart und eisig war, aber von den Steinen und zu wenig Auflage (Grasbüschel die man ja gut umfahren kann) war es schlimmer als Ischgl
Sölden fand ich von den dreien am Schlechtesten (is jetzt 2 Wochen her)
Aber jeder hat andere Ansprüche. Einig sind wir uns ja alle, dass wir Schnee brauchen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2016/17

Beitrag von extremecarver » 20.12.2016 - 21:41

wo hattest du grasbüschel in Kaltenbach? Neuhütten - ja ist leider normal dort - da haben sie nie genug Wasser für in Vorsaison (der Teich ist ja nicht fertig geworden). Ist auch erst grad aufgegangen. Talabfahrt -ergo. Hochfügen Sonnenseite - leider dieses jahr eher schlecht. Sonst hab ich nirgends was entdeckt - und sehr dicke Schneeauflage. Und bis auf die aufgezählten halt auch IMHO überall perfekter Schnee (bis 11:00 Uhr zumindest - war mit der Menge an Leuten und warmen Wetter dann doch gut kaputtgefahren).


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste