Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kitzsteinhorn 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4356
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Stani » 28.11.2016 - 15:00

heute:
tolle Pulverschneepisten und ab AC Sonne pur, über den Wolken. temp am Gletscher ca bei -13 C, nahezu windstill.
wie ich mitbekommen habe auf Sonntag bzw auf Montag hats was geschneit, auf Sonntag ca 10 cm, auf Montag etwas weniger. Steine hab ich nichts gesehen außer Ziehweg zw AC und Langwied, da lagen glaub 3-4 Steinchen.

Die Beschneiung lauft teilweise auf Hochtouren (Schmiedinger), oberhalb Mittelstation GJ3+4, Langwied und Black Mamba.

momentan der beste Naturschnee/Pulverschnee in der Region.


karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von karstenr » 28.11.2016 - 23:14

War auch am Kitzsteinhorn: Fahren kann man eigentlich nur am Kitzlift + Magnetkopf Pisten. Alles andere ist voller Steine und dort fährt kaum einer. Am SA bin ich 1 x Kristall und da ich die alten Ski mit hatte bin ich runter zum Langwiedboden. Am SO bin ich mit der Gondel vom AC runter + habe keine Abfahrt unter dem AC gewagt. Es macht keinen Sinn diese Abfahrten in dem Zustand zu fahren. Nur Steine + Eis!
Kunstschnee wurde auch am SO nicht gemacht. Das Betriebsteam schläft weiter! -5Grad am GL3/4 Anzeige
Da die Pisten wieder einmal nicht hergerichtet wurden, bildeten sich schnell viele Buckel und nach 2 Std. war es leer. Viele Gäste hatten keine Kraft mehr für diese Pisten.
Es bringt nichts viele Lifte zu öffnen, wenn man nur auf 2 Pisten wirklich fahren kann!
Ich habe geschaut und ab ca. 12Uhr fuhren dort (Kristall, Sonnenkar, Schmiedinger) die meisten Sessel ohne Gäste SA+SO! Jeder probiert es 1-2 Mal, ärgert sich und fährt sonst nur diesen einen Hang: 30 Mal Kitzlift.
Dateianhänge
20161126_schm1.jpg
20161126_schm1.jpg (15.96 KiB) 5265 mal betrachtet
20161126_schm2.jpg
habe an die Kreise gedacht
20161126_schm2.jpg (21.54 KiB) 5265 mal betrachtet
ki_20161127_2.JPG
ki_20161127_2.JPG (15.68 KiB) 5248 mal betrachtet

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 360
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Meckelbörger » 28.11.2016 - 23:18

... die roten Kreise vom letzten Jahr haben mir besser gefallen, an deiner Stelle würde ich das Kitzsteinhorn meiden, geht ja gar nicht :rolleyes:

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1829
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Olli_1973 » 29.11.2016 - 12:25

Also der eine sagt super toll, nur 3 Steinchen auf der Langwiedabfahrt..... Der nächste sagt geht überhaupt nicht, alles voller Steine und das am gleichen Tag?????

Irgendwer von beiden ist ein Geschichtenerzähler, so unterschiedlich kann es ja nicht gewesen sein.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17917
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 939 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von starli » 29.11.2016 - 12:38

Olli_1973 hat geschrieben:Also der eine sagt super toll, nur 3 Steinchen auf der Langwiedabfahrt..... Der nächste sagt geht überhaupt nicht, alles voller Steine und das am gleichen Tag?????

Irgendwer von beiden ist ein Geschichtenerzähler, so unterschiedlich kann es ja nicht gewesen sein.
Du vergisst, dass viele jedes runde Erdkrümelchen auf der Piste als Stein ansehen, auch wenn es gar kein Stein ist..
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von lanschi » 29.11.2016 - 12:56

Zunächst einmal sind stani's Schilderungen von gestern (nach gut 20 cm Neuschnee), während karstenr ganz offensichtlich vom Samstag schreibt (kann man eindeutig herauslesen). Am Samstag waren (unabhängig voneinander) zusätzlich auch ich und auch mario01101988 oben.

Obwohl ich auf Steine auch durchaus allergisch reagiere (hatte ich ja durchaus auch so beschrieben), fand ich's jetzt nicht extrem schlimm - wobei ich steinige Bereiche entweder einfach meide, weil mir Qualität wichtiger als Abwechslung ist (deshalb blieb ich z.B. nahezu ausschließlich im Gletscherbereich) - oder aber in steinigen Bereichen versuche, mit möglichst wenigen Schwüngen durchzukommen, um das Risiko einer Belags- bzw. Kantenbeschädigung zu minimieren.

Konkret war's am Samstag im Bereich des Ausstiegs Gletscherjet 4 auf beiden Pisten wirklich, wirklich steinig (und deshalb auf den letzten Metern auch gar nicht mehr frisch präpariert) und für mich insgesamt am Blödesten, weil auch nicht/kaum umfahrbar. Auf allen anderen Pisten war's jetzt aber beherrschbar - einzelne lose Steine fand man z.B. auf der Schmiedingerpiste oder auch der Alpincenterabfahrt, aber nichts Dramatisches. Abfahrten, die typischerweise bei Schneemangel tendenziell sowieso eher steinanfällig sind (rote Kristallpiste, Sonnenkarpiste), habe ich komplett gemieden. Langwied bin ich gegen 13 Uhr gefahren und fand ich persönlich zu diesem Zeitpunkt wirklich OK.

Es war halt wirklich blöd, weil der Föhnsturm gerade an exponierten Stellen sehr viel Schnee verweht hat.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von mario01101988 » 29.11.2016 - 22:06

Ich glaube ein großes Problem ist ja dass sie am Morgen mit den Raupen noch rauffahren und dadurch den harten Untergrund wieder weich machen. Es war ja eine frische Spur rauf vom alpincenter wen man rausschaut ganz links . Und die war sofort zerfahren und steinig gegenüber die anderen stellen. War der erste Richtung sonnenkar runter und hab bei der Einfahrt runter zum sonnenkar als erstes abgeschwungen und sofort ein paar Steine ausgegraben weiß so weich war.
Langwied fand ich jetzt auch nicht so schlimm.


karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von karstenr » 30.11.2016 - 22:45

Ich habe die Verhältnisse 19.+20.12.2016 in Kitzbühel mit 26.+27.12.2016 Kitzsteinhorn verglichen und da war Kitzbühel um einige Klassen besser: Bessere Pisten und viel weniger Steine. Mo – Fr muss ich arbeiten. Da kann ich leider nicht Skifahren. Langwied bin ich nach 16Uhr runter. Fahre meist bis zum Liftschluss.

Benutzeravatar
mightyjust
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bichl i. Zillertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von mightyjust » 01.12.2016 - 02:15

@karstenr

Warum fährst du immer noch zum Kitzsteinhorn wenn du es offensichtlich nicht magst? Oder ist die Steinefotografie dein Hobby?

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 464
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: St. Valentin
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Mostviatla » 01.12.2016 - 08:35

mightyjust hat geschrieben:@karstenr
Warum fährst du immer noch zum Kitzsteinhorn wenn du es offensichtlich nicht magst?
Das ist eigentlich eine gute Frage. Ich hatte dieses Jahr im Oktober einen nicht so guten Tag dort, und werde es daher bis April jedenfalls mal meiden...
Im Frühjahr hat es mir bisher dort eigentlich ganz gut gefallen.
Saison 2019/20:
Saison 2018/19: 48 ~~~Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von snowstyle » 01.12.2016 - 08:43

man muss es immer etwas differenziert sehen. meine saison habe ich am sonntag 9.10. diesen winter dort gestartet- da gabs 1 a bedingungen, die ich noch nie im oktober dort erlebt hatte.

steine gibts überall. auch am kitz, besonders steinreich ist immer der ziehweg ab alpincenter runter zur lanhwied piste. aber das weiß man, wenn man dort öfter ist. ist aber kein grund für generelles bashing. wem es dort nicht gefällt, der hat doch die auswahl und braucht nicht dorthin zu fahren. eigentlich ganz einfach :D

am hochkönig sind z.b. am aberg auch jedes jahr stellen mit vielen steinen oder auch runter nach hintermoos. ist jedes jahr dasselbe.
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 3x :lach:

Benutzeravatar
Hochkönig
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 02.08.2008 - 18:12
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landshut
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Hochkönig » 22.02.2017 - 17:28

Ich hätte vielleicht am kommenden Montag (Rosenmontag) die Chance, aufs Kitzsteinhorn zu gehen.
Dazu hätte ich jetzt ein paar Fragen:

Schnee sollte ja jetzt genug sein und damit auch gute Bedingungen oder ?

Was meint ihr, wies mit dem Andrang aussieht. Sind ja immerhin in Bayern Schulferien. Ist da dort total überlaufen?

Und wie ist es dort bei Föhn? Ist der Gletscher eher windanfällig oder sollte es dort gehen bei Föhn?
Wintersaison 2017: AF-Weltcup Sonnenkopf :-), 2mal Hinteruxer Gletscher, 1mal Hochzillertal, 1mal Rauris, 1mal Skiwelt, 1mal Flachau, 1mal Geisskopf, 3mal Embach

Wintersaison 2016: 1mal Stilfser Joch, 1mal Hintertux, 1mal Hochzillertal, 1mal Mayrhofen, 2mal Golm (AF-Weltcup), 1mal Saalbach, 1mal Schmittenhöhe, 1mal Sportgastein (Langlauf)

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2396
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Pistencruiser » 22.02.2017 - 18:56

Fasching, Ferien, Käsewochen - dazu wohl eher frühlingshafte Verhältnisse in den umliegenden, nicht allzu hoch liegenden Gebieten - würde sagen, wird kuschelig.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Benutzeravatar
Louveteau
Massada (5m)
Beiträge: 86
Registriert: 02.08.2016 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6467AG
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Louveteau » 23.02.2017 - 08:24

Ich war am 16.02. oben. Die Bedingungen auf den Pisten sind super! Ihr solltet nur früh! an der Talstation sein, dann könnt ihr die frischen Pisten perfekt genißen.
Erst kurz vor dem Langwiedboden wurde der Schnee ab Mittag weicher. Vom Andrang her gings auch, aber wie Pistencruiser schon sagte wird's Rosenmontag bestimmt voller. Ab Mittag fingen jedoch die ersten Pisten an Buckelig zu werden, allerdings keine Sulzhaufen sondern größtenteils zu Haufen geschobener Pulverschnee. Meiner Meinung nach ist das Kitzsteinhorn aber trotzdem die bessere Wahl wie die niedrigeren Gebiete, es sei denn du stehst auf Sulz.
Allerdings merkt man auch das selbst auf 3000m bestimmt 1m Schnee fehlt, hoffentlich kommt noch was sonst wird's eng für den Gletscher im Sommer.
Bild

Bild

Bild

Bild

skiliner01
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 06.04.2014 - 20:48
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 33
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von skiliner01 » 09.04.2017 - 21:44

Ein kleines Update zur aktuellen Lage am Kitz:

War seit November nichtmehr oben und war für das, was ich dort sonst immer vorgefunden habe, heute sehr positiv überascht.
Auf keiner der Pisten war irgendwo ein Steinchen zu finden. Einzige am Nachmittag schon etwas "braune" Abfahrt war die BlackMamba, wobei da auch noch nichts durchgekomen ist.
Von der Mittelstation GJ3+4 aufwärts gabs größtenteil den ganzen Tag Pulverschnee. Herrlich zum runterziehen.
Ziwschen AC und Mittelstation GJ3+4 wars griffig, aber gut fahrbar. Problematisch für alle die im Buckelpiistenfahren nicht ganz so geübt sind, aber bei den Temperaturen (20° im Tal!!) zu erwarten, wars am Nachmittag nur zwischen Langwied und AC, wobei ich selbst hier noch öfters freiwillig runtergefahren bin, weils durchaus lustig runterzufahren war (ich mag buckelpisten genauso). Hier entstanden doch schon hohe Hügelchen, der Schnee war nurnoch sulzig.
Von den Leuten her fand ichs auch überhaupt nicht wild (für KSH verhältnisse!). Einzige bahn, an der man durchaus mal ne halbe stunde anstehen konnte, war GJ3+4. Diesen habe ich auch den ganzen Tag erfolgreich ignoriert, und bin ihn erst ab 15:30 noch 3 mal gefahren, als keine Leute mehr da waren. Alle anderen Bahnen hatten quasi keine wartezeiten. Höchstens mal 1 Minute...
Betriebsende war heute erfreulicherweiße eine halbe stunde verspätet, nämlich erst um 16:10 am GJ3+4.

Hier noch ein paar Eindrücke:


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und hier noch die Schlange am GJ3+4 zu Mittag :mrgreen: 8)
Bild
Saison 15/16 16 Skitage

Saison 16/17 31 Skitage

Saison 17/18 34 Skitage

Saison 18/19 (34 Tage): 01.12. Obertauern; 09.12. Obertauern; 15.12. Skicirkus; 22.12. Katschberg; 26.12. Zauchensee/Shuttleberg; 29.12. Hochkönig; 1.1. 4Berge; 7.1. HochwurzenNachtSki; 11.1. HochwurzenNachtSki; 16.1. Planai/HauserKaibling; 19.1. Skicirkus; 22.1. SkiWelt; 23.1. HochwurzenNachtSki; 24.1. HochwurzenNachtSki; 25.1. Flachau; 27.1. Alpendorf/Wagrain; 31.1. HochwurzenNachtSki; 2.2. Reiteralm; 6.2. Zauchensee; 9.2. Skicirkus; 10.2. Dachstein West; 16.2. Skicirkus; 17.2. Hochkönig; 24.2. Shuttleberg; 2.3. HochwurzenNachtSki; 3.3. Kitzbühel; 17.3. Gastein; 20.3. Skicirkus; 27.3. HochwurzenNachtSKi; 31.3. Zillertal Arena; 7.4. Planai/HauserKaibling; 14.4. Zauchensee; 21.4. Obertauern; 1.5. Kitzsteinhorn-Powder vom Feinsten!

Saison 19/20 (4 Tage): 10.11. Kitzsteinhorn; 16.11. Planai; 24.11. Kitzsteinhorn; 1.12. Planai

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2503
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Widdi » 01.05.2017 - 21:05

Ich war gestern oben, war allerdings Großkampftag. Allerdings hatte man, wenn man einigermassen geplant hat kaum Wartezeiten. Laut einem Einheimischen waren um die 7000-8000 Leute oben. Ekelhaft war der Verkehr morgens, kam kurz nach 8 an der Zufahrt an und hab für die 7km eine Halbe Stunde gebraucht. Musste sogar schon oben an der Straße zum Staudamm parken, halb in der Straße (so hatte mich der eingewiesen). Im Gebiet selber, wenn man antizyklisch gefahren ist kaum Wartezeit, leider konnte ich die Gletscherpisten Nachmittags, da sehr zerfahren nur noch bedingt geniessen, war alles bucklig aufgefahren. Aber ab ca. 13:00 kaum noch Wartezeiten gehabt, dazu liefen die Lifte netterweise etwas länger, bin um 16:05 nochmal im Gletscherjet 4 hochgefahren, offizieller Schluss ist eigtl. 15:40. Aber vermutlich habens die so lang laufen gelassen, wie von oben noch welche kommen. Die Gipfelbahn hat ja dzt. Revision. Und als ich gegen 18:00 zum Auto bin (Praktischerweise hats unten eine Wirtschaft) da fuhren auf dem GJ1 immer noch welche runter. bei der Panoramabahn hat man gegen 17:00 Schluss gemacht. Die Längste Wartezeit waren 5min gegen halb 5 bei Der Talfahrt, das geht noch. An den Schleppern ist man zwischendurch sicher auch mal 10min gestanden. Auf 1€ pro Liftfahrt kam ich nicht ganz bei 40 Fahrten und 47€ Schipass. Der Ausflug ging ja extra, bin da noch zum Schluss von der Saisonkarte (TSC) fremd gegangen. Vom Schnee her: Unter 2200-2400m wars gestern leicht sulzig, ab 2200-2400m Pulver oder griffig (je nach Hanglage) Und unten am Zeller See dann angenehme 15°C oben -3°C

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 5 Tage
Sommer 2019 0x Rad 2x Baden 29x Wandern: Saison beendet!

Online
Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 17/18: 24
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Balu83 » 08.05.2017 - 09:10

Langwiedabfahrt trotz viel Schnee jetzt offiziell geschlossen... :evil:
Kristallbahn auch zu.
Saison 18/19: 1x Hochficht, 9x Geißkopf, 7x Arber, 1x Loser, 1x Hohenbogen, 1x Hinterstoder, 1x Kitzsteinhorn

Saison 17/18: 10x Geißkopf, 1x Hochficht, 1x St. Englmar/ Pröller, 1x Sudelfeld, 1x Spicak, 1x Hochkönig, 1x Mitterdorf, 7x Arber, 1x Flachauwinkl-Zauchensee,

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2088
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Talabfahrer » 08.05.2017 - 12:17

Als Nachtrag zum 1. Mai habe ich einige Links zu Videos von diesem Tag. Das war der letzte Tag, an dem die SSSC noch gültig war. Die Menge der Ski-Verrückten, die sich die Sommersaison-Anschlusskarte für 267 Euro zulegen, dürfte doch recht überschaubar sein. Ansonsten kostet die Tageskarte jetzt 42 Euro.

Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Kurzweiliger und bequemer zu erreichen als Kaunertal ist's aber allemal, auch ohne Kristallbahn.

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1795
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von CHEFKOCH » 15.05.2017 - 16:50

Anscheinend seit Heute nur noch " Sparbetrieb " an Kitz und Magnetköpfllift, Auffahrt mit der Pendelbahn, Abfahrt bis Alpincenter.

Schade, wollte eigentlich diese Woche mal hin....., lohnt aber nicht wirklich für 42 Euro :evil:


Benutzeravatar
tschurl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von tschurl » 15.05.2017 - 19:31

Ist leider Standard am Kitzsteinhorn, dass ab Mitte Mai nur mehr Sparbetrieb herrscht. Voriges Jahr war wenigstens der Gletscherjet 3+4 offen damit man einigermaßen schnell wieder oben ist aber mit der Pendelbahn und dem Gletschershuttle dauert das doch ewig.
Zumindest die Schmiedingerbahn hätten sie noch dazu geöffnet lassen können, aber das zahlt sich wegen der wenigen Leute wohl nicht aus.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von snowstyle » 16.05.2017 - 10:11

das ist mal wieder sehr schwach von den gletscherbahnen. im letzten jahr lief der gletscherjet 3/4 auch im juni noch. wenn man jetzt wenigstens den 3 als sesselbahn laufen lassen würde, könnte man da schön noch bisserl fahren. aber so lohnt sich das wirklich nicht.

eigentlich schade, bei der immer noch 1 a schneelage. ich weiß nicht so recht, was bei denen manchmal im kopf vorgeht. wenn bis 23.7. offen ist, dann doch bitte gescheit, auch wenn man verständlich die bahnen ausdünnt. letztes jahr ging im juni z.b. der gletscherjet, aber dafür die kitzlifte nicht.

ich werde mir echt überlegen, ob ich die sommeranschlusskarte noch mal kaufe. letztes jahr hats sichs gelohnt. aber wenn die die bahne so lassen, wie jetzt, dann ist meine saison nun defintiv beendet. schade :rolleyes:
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 3x :lach:

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von schafi » 16.05.2017 - 13:27

Ich finde es auch sehr schade, dass das Skifahren am Kitzsteinhorn gerade bei dieser Schneelage so unattraktiv gemacht wird. Der Fokus liegt um diese Jahreszeit auf den nicht skifahrenden Ausflugsgästen, was man auch daran festmachen kann, dass eine Tageskarte mit 42 Euro gerade einmal um einen Euro mehr kostet als das Gipfelwelt 3000 Ticket (41 Euro) - der Skibetrieb läuft also nur mit. Angesichts des starken Andrangs von Ausflugsgästen im Sommer (vor Bau des Gletscherjets 3+4 gab es ja massive Wartezeiten an der Gipfelbahn) aus Sicht der Bergbahnen sicherlich nachvollziehbar, für den Skifahrer wäre es aber schon nett, wenn zumindest Schmiedinger und/oder Sonnenkar noch in Betrieb wären, so lang die Revisionsarbeiten an Gletscherjet 3+4 laufen. Mit dem aktuellen Angebot lockt mich das Kitz leider nicht, zumal man am Hintertuxer Gletscher noch ein deutlich attraktiveres Angebot vorfindet (und der Kartenpreis ist mit 43,50 Euro nur unwesentlich höher - wenn nur die weite Anfahrt nicht wäre :rolleyes: ).

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4356
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Stani » 07.06.2017 - 15:39

bei der Schmiedingerbahn sind die Sessel auf , war die Bahn heute im Betrieb oder nur Revisionsarbeiten?

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von snowstyle » 09.06.2017 - 10:27

wird wohl nur revision sein, die machen m.e. die bahn erst wieder im herbst auf, leider. trotz immer noch guter schneelage lohnt es sich derzeitig echt nicht, noch mal die ski rauszuholen.
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 3x :lach:

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4356
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kitzsteinhorn 2016/17

Beitrag von Stani » 10.06.2017 - 10:34

ja, leider, aber der Donnerstag war ein sehrr guter Tag ! ab 15. Juni GJ 3+4 wieder im Betrieb


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste