Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lech Zürs 16/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von cake » 31.03.2017 - 20:18

Hinsichtlich der vielen Unfälle auf der Skiroute Ochsenboden noch folgende "Erklärung".

Seit ca. 2 Wochen wurde der obere Teil dieser Skiroute präpariert. Und zwar der Teil von der MIttelstation bis zum Ende der "Schüssel" (das ist der Ochsenboden). Somit gelangte man recht einfach zur Abzweigung, wo es dann links in den Ochsenboden-Steilhang (also das, was aus meiner Sicht die eigentliche Skiroute Ochsenboden ist) bzw. rechts dann zur normalen Piste geht.
Wenn das nun jemand zum ersten Mal fährt, weiß er nicht, dass es rechts zur Piste geht (das ist von dort nicht unbedingt gut einsehbar). Es war auch nicht ausgeschildert. Da links wie rechts die Skirouten-Schilder stehen, ist es nicht erstaunlich, dass sich manche für links entschieden haben. Plötzlich stehen sie dann im steilen Hang mit den gefrorenen Buckeln.

Es wäre sicher hilfreich, das besser auszuschildern. Denn die grundsätzliche Idee, das zu präparieren um sich den kurzen Anstieg am Skiweg zu sparen, ist ja begrüßenswert.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17922
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 941 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von starli » 01.04.2017 - 19:01

cake hat geschrieben:Anton:
- das Steißbachtal haben sie komplett zu gemacht. Ich war am Mittwoch in Anton und war überrascht, dass man sich dazu entschlossen hat, es komplett zu sperren (und nicht etwa im Laufe des Tages). Sie haben richtige Schnee-Wälle aufgebaut um es allen zu vermiesen, dass sie doch hinunterfahren. Die Skirouten, die in das Steißbachtal führen dürften somit auch komplett gesperrt sein (z.b. Schweinströge). Die Skiroute Mattun führt ja direkt zur Zammermoosbahn - das müsste man beobachten, ob sie vormittags geöffnet ist.
Wir sind zwar etwas im falschen Topic, aber Mattun waren heute Vormittag viele Leute drin, kann also sein, dass die offen war. Aber etwas nach Mittag, als ich an der Valluga war, war alles rechts der 3KSB wieder einmal geschlossen. Und was das Steißbachtal angeht: Wird das überhaupt noch so gemacht, dass man es halbtags offen lässt? Ich kenn es von den Frühjahren der letzten Jahren nur noch komplett geschlossen.

Irgendwie ist das echt nervig am Arlberg. Wo anders (außer noch in Ischgl) gibt's kein so ein Theater, da werden halt entweder Lawinenverbauungen gebaut oder die Lawinenhänge abgesprengt und fertig. Am Arlberg dagegen das Theater mit den halbtäglich abgesperrten Pisten und Routen - morgens kann man sie nicht fahren, weil komplett verkorkst gefroren und kaum sind die Routen mal aufgefirnt weich, werden sie 'ne Stunde später wg. (angeblicher) Lawinengefahr wieder gesperrt..
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1623
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von beatle » 01.04.2017 - 20:36

Ich kanns nicht fassen, wie hier die Tatsachen verdreht werden. Im Pistenplan steht drinnen, was eine schwarze Skiroute bedeutet. Wer lesen kann ist klar im Vortei. Von einer präparierten Skiroute zu schließen, dass dann alle Skirouten perfekt präpariert sind - also wie naiv ist das denn??? :rolleyes: :nein:

Übertragung auf den Straßenverkehr:
Beispiel im Straßenverkehr. Am Fernpass steht ein 30km/h Schild vor einer Kurve. Der Autofahrer bremst auf 30km/h ab und fliegt nicht aus der Kurve. Bei der nächsten Kurve fehlt das Schild, okay diese ist auch mit 50-60km/h fahrbar, jedoch nicht mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100km/h auf der Land/ Bundesstraße. Der Fahrer (gleicher wie der Skifahrer auf der schwarzen Route) fährt 100km/h, fliegt aus der Kurve und landet im Graben (oder gleich 200-300m tiefer). Er beschwert sich nun darüber, dass kein Schild stand und erwartet, dass er vor jeder Kurve explizit (am besten persönlich mit Name angesprochen) gewarnt wird. :nein: :nein: :nein:

Was ist dabei raus gekommen mit der Zürs-AG Blabla?
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von skifreakk » 01.04.2017 - 22:43

@ L&S und cake: Vielen Dank für die Infos, dann kann das nächste Wochenende endlich kommen :) Und dass es jetzt doch etwas kühler wird, als noch vor 2,3 Tagen gemeldet, kommt natürlich allen zu Gute.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4271
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von extremecarver » 02.04.2017 - 00:21

Also ich kenne es grad so aus Arlberg Ost - es wird zwar gesperrt - aber es interessiert keine Sau wenn du wo trotzdem runter fährst - außer es werden grad Lawinen gesprengt. Und was das Lawinen sprengen angeht - war zumindest früher kein Gebiet schneller als der Arlberg. Der Helikopter zur Unterstützung der Bodenteams flog damals zuerst Arlberg Ost, dann West - dann nach Ischgl - aber gut ich war seit 12-13 jahren kaum mehr am Arlberg - davor aber sehr oft.

(und ja - dass etwa die richtig steilen Sachen am Schindlergrat immer gesperrrt sind - ist halt so. Interessiert eh niemanden wenn man dort fährt - solange man nicht in der Station über die gesperrte Treppe geht. Muss man halt unterhalb den Umweg gehen. Weil in dem Bereich wurde auch nicht gesprengt wenn der Lift schon lief. Die Sachen hinter runter - ja auch wenn da noch gesprengt wird fahren halt schon die ersten - naja Arlberg halt und ich muss sagen ich war da als Jugendlicher oft auch arg früh am fahren... Dafür hat man sich dann nachher mit Fernrohren am Busparkplatz mit Joint und Dosenbier getroffen und mit anderen diskutiert wer welche lawinen ausgelöst hat.. Good old Times.... Danach gings dann halt zum Schlafsack an die versteckten Gratis Schlafplätze für die Ski und Boardbums ohne Geld.... Da wir uns mit einigen Liftangestellten gut verstanden haben, ließ man uns in Ruhe.... War allerdings nur in Arlberg Ost so möglich (bzw ist es soweit ich weiß an einem Platz noch immer - zumindest im April). Und wir waren eh nur bei Neuschnee am Arlberg - aber halt bei jedem Dump...

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 03.04.2017 - 09:44

Ich schalte mich hier nur ein, wenn es um die aktuelle Schneesituation geht.

Die Loipe nach Zug ist übrigens auch immer noch offen. Das ging nur mit Schneetransporten. Wisst ihr woher der Schnee kam? Von der Straße nach Warth! :D
EIN FRANKE IM LÄNDLE

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5561
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von christopher91 » 03.04.2017 - 10:04

Haha genial :D


skifuzziWi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 01.06.2013 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von skifuzziWi » 04.04.2017 - 11:31

War jetzt von 31.3.-3.4. da.
Sind immer noch sehr gute Verhältnisse und ziemlich wenige Leute da.
Mann muß halt etwas mit der Sonne fahren und morgens nicht so spät auf die Piste.
Eine Frage an die Insider: Warum bleiben nachmittags, wenn Rückreiseverkehr nach St.A. ist, an der Trittkopf 1 bei jeder 2. Gondel die Türen zu ?

Zu den Routen in St.A.: Sind wohl gesperrt, auch morgens schon, stört aber keinen, noch nicht mal Skilehrer (Bergführer?) mit ihren Gästen !!

VG

Bodinho15
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 25.11.2014 - 11:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Bodinho15 » 04.04.2017 - 11:35

Ich denke mal das sind die Gondeln, die dann weiter auf den Trittkopf fahren und ab der Mittelstation die Skifahrer, die von der Valfagehr kommen und zum Trittkopf wollen mitnehmen sollen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Life's a mountain not a beach.

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 04.04.2017 - 19:49

Genauso ist es. An der Talstation gibts seperate Eingänge. Jede zweite Gondel fährt direkt weiter hoch auf den Trittkopf.
Habe aber auch gehört, dass es teilweise schlechte Zustände oben gab bei der Rückreise. Hier ist es sicher notwendig zu optimieren!

Heute leider Regen unten - in Zürs Schneefall, aber nass. Nicht viel zusammengekommen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Eumel153
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 17.08.2010 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Eumel153 » 05.04.2017 - 11:53

Ich war auch gerade in St. Anton. Wollte mal die ganze Tour bis nach Warth versuchen. Auf dem Rückweg habe ich nur durch Zufall die Beschilderung in der Trittkopfbahn gesehen. Ich musste eine ganze Weile überlegen, wo ich eigentlich hin will.

Eine Ausschilderung war zwar da und nach einigem Überlegen war sie auch eindeutig. Aber sie ist trotzdem verbesserungswürdig.

Z.B. wäre ein Aufsteller gut, der die Skifahrer verteilt. Jetzt hat man in der Talstation 2 Eingänge und jeder Eingang ist für sich ausgeschildert. Damit rechnet doch niemand, wenn es nur ein Ziel gibt.

Auch beim Eingang in Richtung Trittkopf Bergstation wäre der Hinweis nicht schlecht gewesen, dass kein Halt in der Mittelstation erfolgt.

Zum Glück habe ich gleich den richtigen EIngang genommen. Wie gesagt, nach einigem Grübeln.

VG

Eumel153
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 17.08.2010 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Eumel153 » 05.04.2017 - 11:58

Arlbergfan hat geschrieben:Genauso ist es. An der Talstation gibts seperate Eingänge.
Vielleicht habe ich etwas übersehen. Aber die separaten EIngänge sind nicht an der Talstation, sondern in der Talstation. Das war für mich etwas merkwürdig. Man geht also rein und sieht einen Eingang. Natürlich rechnet man nicht mit einem 2. Eingang. Wer jetzt schnell vorbeigeht, der nimmt evtl. den falschen Eingang.

VG

Benutzeravatar
Glogge
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 10.07.2006 - 23:00
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm/Donau (BW) 588 m. ü. N.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Glogge » 05.04.2017 - 19:42

War zumindest bei mir in der Woche nach Fasching am Nachmittag irrelevant. Bei beiden Zugängen konnte in der Mittelstation an der gleichen Stelle ausgestiegen werden. Auch die leere Gondel für die Mittelstation und Weiterfahrt Trittkopf 2 gab's nicht. Also theoretisch immer im Wechsel von jedem Zugang jede zweite Gondel mit 10 Leuten als Zubringer zur Flexenbahn möglich. Da das aber auch so gut wie niemand wusste Wartezeiten beim linken Zugang und beim TK2-Zugang kein Mensch.
Würden sich da nicht dynamische Infotafeln gut machen, wenn es schon eine andere Bahnsteuerung zwischen Vor- und Nachmittag, sprich je nach Bedarf, gibt?
aktuelle Saison: Davos-Klosters (1 Tag) / Lermoos (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Serfaus-Fiss-Ladis (1 Tag)
Saison 17/18: Pitztal (1 Tag) / Sonnenkopf (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 16/17: Zillertal 3000 (6 Tage) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 15/16: Davos-Klosters (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Flims-Laax (1 Tag) +++ Saison 14/15: Silvretta Montafon (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Fellhorn-Kanzelwand (1 Tag) +++ Saison 13/14: Arlberg (6 Tage) +++ Saison 12/13: Neunerköpfle (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 11/12: Damüls-Mellau (3 Tage) / Zillertal 3000 (5 Tage) / Zillertalarena (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 10/11: Arlberg (6 Tage) / Damüls-Mellau (3 Tage) / Silvretta Montafon (2 Tage) +++ Sommer 2010: Arlberg (3,5 Tage) +++ Saison 09/10: Arlberg (6 Tage) / Damüls-Mellau (2,5 Tage)


cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von cake » 09.04.2017 - 17:59

Heute leider letzter Betriebstag für Schafalp bzw. den Langen Zug. Oben wars noch top, unten (letzte 100 hm) wars dann mehr Gras-skifahren. Die Wärme die letzten 2 Tage war einfach zu viel...

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 13.04.2017 - 22:40

Straße Lech-Warth ab morgen auf!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1623
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von beatle » 14.04.2017 - 10:40

Vielleicht doch zu früh aufgemacht? Warten wirs mal ab :mrgreen:
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von cake » 14.04.2017 - 20:35

Heute spürbar mehr Leute (als z.B. montags). Es ist dann auch sehr früh sehr weich geworden. Wir sind dann zum Rendl geflüchtet. Allerdings ist es dort leider auch schon an einigen Stellen braun und steinig (die blaue Zufahrt zum Riffel 1 hat sich zu einem Tragödienhang entwickelt - zumindest ab 13 Uhr). Das ersten Mal überhaupt sind wir dann statt mit den Skiern mit der EUB ins Tal abgefahren.

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 15.04.2017 - 09:21

Gestern wars wirklich spürbar voll. Hat mich auch überrascht - sind halt doch einige Ostergäste da.
Die braunen Flecken sind nach den nächsten Tagen passée! 8)
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 759
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von RogerWilco » 15.04.2017 - 14:25

Ich war gestern in Zürs, Lech und Warth. Praktisch überall gibt es schon braune Abschnitte, ganz übel sieht es am Sonnen-Jet und Steinmähder (bei beiden die direkten Pisten geschlossen) und nach Warth aus. Sonst kann man alles gut fahren. Da es kaum oder keinen Frost gab, waren auch morgens die Pisten schon griffig. Besonders gut hat mir Zürser-Täli am Morgen, die Schwarze zur Jägeralpe am Mittag und die Pisten an der Trittalp am Abend gefallen. Anstehen musste ich den ganze Tag nicht, nur in Lech waren etwas arg viele (überforderte) Anfänger unterwegs.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Mehr Bilder gibts in meinem Pistenbericht Zürs/Lech/Warth auf meiner Webseite.


Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 15.04.2017 - 15:17

Ja - heute hat es aber schon wieder gefroren. Die Steinmäder Abfahrt bist zum Rotschrofen war heute tatsächlich mal wieder hart und glatt - schon ganz lange nicht mehr so erlebt.
Jetzt fängt es dann das schneien an! Braune Flecken sehen wir wohl erst wieder nach Saisonende! :D

Bild
^^ Schlegelkopf war vor exakt 2 Wochen noch komplett zu.

Bild
^^ Hinten kommt die Front rein.

Bild
^^ Steinmäder - schaut aber im April eigentlich immer so aus. Südhang!

Bild
^^ In Zürs scheint noch die Sonne durch.

Bild
^^ Das war der Felssturz, der im Februar die Lawine vor sich herschob. Liegt jetzt hier auf der Piste.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 759
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von RogerWilco » 15.04.2017 - 15:30

Habe mir gerade noch ein Bericht von mir aus 2014 (ebenfalls Mitte April) angeschaut... da lag am Sonnenjet noch weniger Schnee:
Bild
Bin aber auch gespannt, wie das ganze nächstes Wochenende aussieht. :)

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1623
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von beatle » 15.04.2017 - 17:15

Und der Warther Bergbahnchef sagte mir vor dem Zusammenschluss, dass Warth besonders schneesicher ist. Besonders die Südhängen scheinen die das natürlich nicht zu sein, wie ich es ihm angekündigt habe... Naja - jetzt warten wir auf den Dump.
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von cake » 15.04.2017 - 17:27

Man muss hier bedenken, dass diese Piste vom Salober zum Auenfeld-Jet nicht beschneit ist. Wird sich aber ab der kommenden Saison ändern.

Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 355
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von skwal » 15.04.2017 - 18:42

beatle hat geschrieben:Und der Warther Bergbahnchef sagte mir vor dem Zusammenschluss, dass Warth besonders schneesicher ist. Besonders die Südhängen scheinen die das natürlich nicht zu sein, wie ich es ihm angekündigt habe... Naja - jetzt warten wir auf den Dump.

doof das warth keine südhänge hat :lach:

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5222
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 16/17

Beitrag von Arlbergfan » 15.04.2017 - 20:40

Schneevorhersage für die kommenden Tage wurde nochmals nach oben geschraubt...wer jetzt nicht her fährt ist selbst Schuld! Zürs gonna be the place to rock some fresh powdernoses! 8)
EIN FRANKE IM LÄNDLE


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste