Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kitzbühel 16/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Snow4Carve
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Snow4Carve » 24.12.2016 - 21:21



Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von markman » 29.12.2016 - 16:40

wie auch in vielen Skigebieten in Tirol, hatte es vor ein paar Tage geregnet, auch hier merkte man das doch sehr deutlich: viele glatte Pisten ohne Griff. Trotz Express-Service gestern mit neuen Kanten und Belag, machte das heute wenig Spaß. Vielleicht sollte man sich auch nur auf einen Teil konzentrieren. Wenn man in Kirchberg einsteigt und rüber zum Pass Thurn möchte, hat das Skigondeln etwas von der Skiwelt: nur im Lift und Pisten, die entweder mit einem Ziehweg enden oder beginnen. Gibt es eigentlich reine Pisten ohne Ziehwege?
Auf Kirchberger Seite brüllen die Kanonen, dort morgens mehr Gripp, aber dafür kein Sicht dank des Kunstschnees. Die Talabfahrt um 14:30 zur Maierlbahn eine Katastrophe, viele sind wieder rauf, für mich unverständlich. Man hätte heute bis 12:00 Uhr fahren sollen und dann nur auf der Hütte bleiben.
Werde mir das Gebiet im März noch mal anschauen, aber für mich als Carver nicht zu gebrauchen, ich habe heute vielleicht 1 Minute Carver-Feeling gehabt,

morgen gehts nach Lech, es kann nur besser werden:-)

Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, 13x Hintertux/Zillertal 3000, 11x Lech/Zürs, 9x Serfaus/Fiss/Ladis

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von christopher91 » 29.12.2016 - 16:46

Besser werden und das in Lech ? Bezweifel ich. Generell ist es im Westen Österreichs halt momentan Katastrophe.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von extremecarver » 29.12.2016 - 17:05

Jip - in Lech wirst noch viel weniger Pistenfläche haben. Man merkt halt doch ganz klar dieses jahr - ist nur etwas mehr los als fast gar nix - wars das mit den meisten Pisten (außer man hat das Glück dass es ganz leicht taut, und dazu noch Sturm den lockeren Schnee wegbläst). Und spätestens alle 2 Tage Kantenschleifen ist Pflicht (außer man fährt recht langsam, bzw muss viel an Liften anstehen). Aber mehr wie 40.000HM - dann brauchts spätestens mal wieder die Feile (Bei naturschnee auch wenns mal eisig ist komme ich immer 70-80.000HM bevor ich wieder mit der Feile ranmuss).

Kitzbühel ist aber leider wirklich viel zu viel flache Pistenstücke oder Ziehwege. Gibt nur wenig Pisten wo man da wirklich weder Ziehweg noch zu langes Flachstück hat. Und die Steilstücke dann oft recht schmal. Find diesbezüglich Skiwelt fast besser (aber Skiwelt nur wenn absolut nix los ist - und außer der Hohen Salve ist da eh alles etwas arg flach).

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2659
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von David93 » 29.12.2016 - 17:09

markman hat geschrieben:Gibt es eigentlich reine Pisten ohne Ziehwege?
Wenn man an einer Bahn mehrere Fahrten macht dann schon. Gerade im Pass-Thurn Bereich fährt man nur Ziehwege wenn man immer von einer Bahn zur nächsten durchfährt. Die direkten Pisten sind hier aber recht schön.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von ski-chrigel » 29.12.2016 - 20:31

ich habe heute vielleicht 1 Minute Carver-Feeling gehabt,
Hihii. Genau dasselbe haben wir heute zueinander in Lenzerheide-Arosa auch gesagt.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Juanito
Massada (5m)
Beiträge: 108
Registriert: 05.06.2006 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Juanito » 31.12.2016 - 17:25

Heute in Kitzbühel rund um den Hahnenkamm gefahren. Hatte da im November einige Top-Tage.

Heute allerdings sehr voll, nicht so sehr an den Liften- da hat man eigentlich nie mehr als 3 Min gestanden- aber auf den Pisten. Kitzbühel hat ohnehin ein nicht so günstiges Verhältnis von Pistenfläche zu vertikaler Transportkapazität,mit den eingeschränkten Pistenbreiten und einigen geschlossenen Abfahrten hat es an vielen Punkten keinen Spass mehr gemacht, zumal es doch relativ hart und glatt ist.
Ganz gut gingen noch die nicht so steilen Talabfahrten Pengelstein und Maierl insbesondere am vormittag, auch Brunn, Ochsalm und die kurzen sonnseitigen Abfahrten in den Ehrenbachgraben liessen Carving-Feeling aufkommen, aber der Rest war meist weniger vergnügungssteuerpflichtig.


WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von WackelPudding » 03.01.2017 - 20:27


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Talabfahrer » 09.01.2017 - 23:59

Auch in Kitzbühel und Kirchberg gibt es jetzt einigen frischen Schnee. Damit ist jetzt auch die Fleckalmpiste auf. Die wird aber zusätzlich noch intensiv beschneit. Ein paar Bilder vom 9.1:
Auffahrt mit der Fleckalmbahn, Blick talwärts:
Bild
Schneebedeckung im Gelände ist noch mäßig; zum Fahren sollte unten drunter glatte Wiese sein.
Bild
Talstation der Ochsalmbahn:
Bild
Hänge westlich der Fleckalmpiste, dahinter Horn:
Bild
Kaserpiste zur Maierlbahn recht schön zu fahren, allerdings auch einige Leute unterwegs.

Direktlink

Konkurrenz von oben:
Bild
An der Streif laufen zur Zeit umfangreiche Vorbereitungen für das Rennen. Familien-Streif ist aber auch in Top-Zustand. Nördliche steile Variante an der Seidlalm:
Bild
Am Nachmittag zog eine Nebelschicht rein; Steinbergkogel blieb oberhalb:
Bild
Photopoint:
Bild
Fahrt ins Nebelmeer:
Bild
Brunn-Abfahrt war am mittleren Nachmittag fast menschenleer.
Tauernblick vom Pengelstein:
Bild
Wenn man vom Pengelstein zurück Richtung Maierl / Ehrenbachhöhe will, sollte man beachten, dass die Brunn-KSB pünktlich um 15:45 Betriebsschluss mit Rückwärts-Garagierung macht. Silberstube fährt wohl inoffiziell ein paar Minuten länger.

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von lachs » 16.01.2017 - 10:56

Derzeit Top Bedingungen. Ab Mittwoch Blue Bird!

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von christopher91 » 16.01.2017 - 11:00

Wie ist das eigentlich in der Weltcupwoche, also mich interessiert Mittwoch und Donnerstag wo Training ist, wo genau ist dann gesperrt und kommt man nicht hin ?

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von freerider13 » 16.01.2017 - 12:48

christopher91 hat geschrieben:Wie ist das eigentlich in der Weltcupwoche, also mich interessiert Mittwoch und Donnerstag wo Training ist, wo genau ist dann gesperrt und kommt man nicht hin ?
Servus!

Eigentlich kommst du überall hin. Die Kitzbüheler haben recht viel Platz und eigentlich immer Umfahrungen parat. Gesperrt ist meist der Gaisberg wegen Trainingspiste und prinzipiell der Ganslernlift für Material und Rennläufer.
Streng genommen kannst - und darfst - du sogar am Samstag mit Skiern bis in den Zielraum fahren. Ist aber inzwischen so voll und dermaßen viele besoffene, dass das eigentlich kein Spaß mehr ist. Entsprechendes Zutrittsticket vorausgesetzt versteht sich.
Die Streif Rennstrecke selber ist selbstverständlich durchgehend gesperrt - aber die Umfahrungen alle offen. Gerade an den Trainingstagen kann man auf den Umfahrungen fast schon parallel zur Strecke fahren zum zuschauen, gibt nur wenige Stellen, die wirklich nicht einsehbar sind.
Am Samstag aber fairerweise auch auf den Umgehungen oben oft recht viele Fans zu Fuß unterwegs, aufpassen angesagt.

Schöne Grüße,
Jan

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von christopher91 » 16.01.2017 - 12:58

Danke für die Antwort :) dann schaue ich am Mittwoch mal hin


Benutzeravatar
vorlost
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 204
Registriert: 01.09.2012 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von vorlost » 16.01.2017 - 17:42

Ich bin auch gerade für eine Woche in der Skiwelt unterwegs. Hatte eigentlich überlegt am Samstag in Kitzbühel zu fahren und bei der Streif mal vorbeizuschauen beim Rennen. Oder schaut man besser beim Training vorbei? Kommt man denn dort z.B zur Mausefalle oder Hausbergkante? Oder gibt es andere Stellen die ihr empfehlen würden?
Denke zumindest die beiden sind recht beeindruckend?

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Werna76 » 16.01.2017 - 18:05

Start bis Mausefalle find ich am beeindruckensten.
Beim Training musst du keinen Eintritt zahlen, beim Rennen kommst du auch mit Ski nur mit Eintrittskarte zu Mausefalle oder Hausberg.
Meine Empfehlung ist beim Training zuzusehen, dann ist alles viel entspannter, am besten in Fahrtrichtung links an der Mausefalle, muss man ein Stück den Weg hochlatschen, das lohnt sich aber.
Sich beim Rennen unten mit Ski durch 50.000 Angsoffene zu drängeln ist kein besonderer Spaß.
Allerdings gibts so ca 30min nach dem Rennen die Möglichkeit auf Teilen der Strecke zu fahren, das ist beim Training nicht der Fall. Also wenn du schon immer mal auf Eis Skifahren wolltest, da ist dann nach dem Rennen deine Chance.
Bild
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 932
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von MarkusW » 16.01.2017 - 19:04

Wow, das Spiegeln vom Eis ist schon beeindruckend :P Wo ist das denn? Alte Schneise?
Ja, Mausefalle fand ich auch am besten zum Zuschauen. Zur Hausbergkante kommt man irgendwie nicht gescheit hin, bzw. man sieht fast nichts vom Sprung und der Traverse (besonders beim Rennen wenn da alles voller Leute is...)
Aber das beste is eh einfach die Talabfahrt zu fahren, da kommt man ja immer wieder an der Strecke vorbei und kann so die verschiedenen Stellen mal "mitnehmen".

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 16.01.2017 - 19:14

Sieht wirklich beeindruckend aus. Wie man da noch gscheit Skifahren soll ist mir ein Rätsel :biggrin: Dagegen sind unsere ,,geliebten" Eisplatten ein Kinderspiel :D Im Fernsehen sieht das immer alles garnicht soooo vereist und steil aus, liegt aber warscheinlich am Standpunkt der Kameras.

Benutzeravatar
vorlost
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 204
Registriert: 01.09.2012 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von vorlost » 16.01.2017 - 19:18

okay. Dann schauen wir Donnerstag mal beim Abfahrtstraining vorbei :D

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Klosterwappen » 16.01.2017 - 19:24

Ich war vor 10 Jahren einmal beim Rennen.
Habe mit dem Sonderzug einen Tagesausflug gemacht.
Das war durchaus fordernd - ein ziemlich langer Tag und die Leber hat auch was zum Arbeiten gehabt. :wink:
Ich stand in der Nähe des Ziels, etwa beim Zielsprung. Von dort habe ich bis zur Hausbergkante gesehen.
Das war recht eindrucksvoll.
Mache ich sicher nimmer - man wird ja auch nicht jünger.
Dieses eine mal möchte ich aber nicht missen, das war durchaus eindrucksvoll.
Schon alleine die Anreise. In Wien Schei..wetter. Nebel in Salzburg und Zell am See. Und in Hochfilzen auf einmal strahlender Sonnenschein und alles tiefst verschneit.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2020 zu wünschen!


Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Tiroler Oldie » 16.01.2017 - 21:40

Wer sich das mal ansehen will sollte das am Mittwoch oder Donnerstag beim Training tun. Auch Sonntag ( Gestern ) oder Montag ( Heute ) oder Dienstag ( morgen ) sind gute Tage für eine Streckenbesichtigung! Man kann mehr oder weniger neben der Rennstrecke abfahren. Man sollte halt in der Lage sein eine rote Skipiste sicher hinunterzufahren. Oben am Bild ist die Alte Schneise Richtung Seidelalmsprung zu sehen. So wie man Sie vom Skiweg Richtung Super-G-Hang sieht.
Die Spiegelungen sind nicht Eis sondern eine schöne glatte Schneepiste wo sich das Licht spiegelt! Vielleicht hat der Fotograf extra diese Position ausgesucht wo es am meisten spiegelt. Eine komplette Streckenbefahrung ist dann ab Mittwoch nach dem Rennen meist möglich wenn die meisten Zäune weggeräumt sind. Wenn es inzwischen nicht schneid ist das eine super Sache für Skifahrer die gerne auf harten Schneepisten fahren mal die Originalpiste runderzufahren. Renntage ( FR,SA,SO ) sollte ein normaler Skifahrer meiden da ist zu viel Massenauflauf. Dann noch die ganzen Besoffenen und Leute die das ganze Jahr nichts mit skifahren und Schnee zu tun haben und daher sinnlos herumeiern und die übertriebene Histerie um die Prommis.

Start - Mausefall ist super zu sehen. Allerdings muß man seit es den Grugger vor einigen Jahren an der Mausefalle im Training geschmissen hat wieder zum Start aufsteigen da man bei der Mausefalle nicht mehr queren kann. Da wurden falsche Vorwürfe gemacht das dort die Piste einen Fehler gehabt haben soll.
Mausefallesprung ist vom Walde Skiweg gut zu sehen. Von dort sieht man auch das U_Hackerl ( Karusellkurve ) und die Einfahrt in den Steilhang. Der Steilhang selbst ist nicht zu sehen. Über den Walde Lift und den anschließenden Skiweg fährt man dann zum Gschöß. Dort sieht man die Läufer wieder ab dem Brückenschuß. Im Gschöß kommt man an die Läufer auf einer ungefährlichen Stelle recht nahe ran. Danach Alte Schneise und Seidelalmsprunganfahrt vom Skiweg aus wie auf dem Foto recht gut zu sehen. In der Nähe der Seidelalm ist der Seidelalmsprung gut von unten zu sehen samt anschließender Kurve. Lächenschuß, Oberhausberg bis zur Hausbergkante fährt man neben der Rennstrecke und alles ist gut zu sehen. Danach fährt man den Skiweg Richtung Ganslern und wieder Richtung Kompression zurück. Dort gibt's einen Schleichweg bei den Bäumen hoch.( zu Fuß ) Nach den Bäumen sieht man auch zur Traverse. Ab der Kompression bis zum Ziel wieder direkt neben der Strecke. Unterhalb des Zielgeländes gibt es einen Skiweg zur Hahnenkammbahn.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Werna76 » 17.01.2017 - 13:04

Tiroler Oldie hat geschrieben:Die Spiegelungen sind nicht Eis sondern eine schöne glatte Schneepiste
:lach: mademyday
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Klosterwappen » 17.01.2017 - 15:27

Tiroler Oldie hat geschrieben: Eine komplette Streckenbefahrung ist dann ab Mittwoch nach dem Rennen meist möglich wenn die meisten Zäune weggeräumt sind.
Letztes Jahr war ich in Kitzbühel:
Ab der Hausbergkante war die Streif noch 10 Tage nach dem Rennen gesperrt.
Diverse Tribünen, Kameratürme, etc wurden mit dem Hubschrauber abtransportiert.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2020 zu wünschen!

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von freerider13 » 17.01.2017 - 17:59

Ach, warn das noch Zeiten...

Vor 25 Jahren standen wir noch oben am Start und haben den letzten Rennläufer abgewartet. Direkt danach ging der Sicherheitsmann beiseite und jeder durfte mal - wer zuerst kommt malt zuerst... :mrgreen:
Wenn man schnell war hat mans sogar bis zum Gschöss geschafft, bevor die Zuschauer zu Fuß auf der Strecke waren... 8O

Hach ja... :love:

Aber heut geht da halt leider nix mehr. :tear:

Jan

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von Werna76 » 17.01.2017 - 18:14

Es wurde ja 2-3 Jahre lang nach dem Rennen auch noch im ORF übertragen, wie die Touristen nach dem Rennen einer nach dem anderen im Sturzflug den Steilhang runtergerutscht sind.
Heutzutage undenkbar, dass man im Fernsehen überträgt wie sich Menschen wehtun und dann auch noch darüber lustig macht. :twisted:
Kleiner Insidertipp noch, am Montag kann man mit den Ski auch ins Starthaus, während die ganzen ORF Menschen abbauen und sich hinauskatapultuieren (und noch 10 Metern wieder abschwingen weils einem zu schnell wird :P )
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kitzbühel 16/17

Beitrag von snowstyle » 17.01.2017 - 19:01

so wie die die piste präparieren hast mit unseren normalen ski eh wenig freude, weil die dinger einfach auf dieser eisfläche nicht greifen ;-)

ich habs zumindest mal probiert vor zwei jahren aber es hat wenig freude bereitet. kannst an den hinterreit liften auch oft trainieren, wenn die skiteams dort sind. dazu passt unser ski einfach nicht, ich weiß nicht genau wieviel grad die feilen, aber 88 grad sinds sicher nicht ;-)
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 6x Kitzsteinhorn, 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast