Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 04.02.2017 - 19:45

Ich War am Donnerstag Abend beim Nachtski in Söll. Es war gut besucht, Pisten leicht überfroren nach der Präparierung. Leider war es den ganzen Tag sehr Sulzig sodass die Pistenraupen sehr mit dem Schnee zu kämpfen hatten, das spiegelte sich auch auf die Präparierungsqualität aus. Pisten hatten viele Schläge und am Hexen6er echt massig Knollen. Auf der Keatpiste ging es gut, leider aber auch viele Wellen und Übergänge drin, schade. Die von mir angesprochene Neue beleuchtete Abfahrt am Stöckl Lift ging sehr gut, schöne Umfahrung. Da ja die breite Keatpiste zur Hälfte an die Trainingsslaloms geht ist es gut das man dort noch fahren kann, denn es bildeten sich auch sehr schnell kleinere Buckel bzw. aufgefahrene Piste.

Als ich mit der Gondel das erste mal Hochgefahren bin wurde auf der Talabfahrt noch präpariert. Habe da was echt ,,erstaunliches" gesehen.
Vieleicht hab ich mich auch verguckt aber das War schon komisch, vieleicht geht das ja echt irgendwie. 2 Pistenbully's arbeiteten noch an der Talabfahrt in Söll, der erste Bully hatte das Windenseil am Ankerpunkt befestigt, der 2te hatte (laut meinen Augen) das Windenseil am vor ihm fahrenden Bully befestigt. Geht das Überhaupt? Ich bin mir aber sicher das dort 2 Seile gespannt waren, denn vom ersten Bully ging ein Seil weg und vom 2ten auch. Und die sind dicht hintereinander gefahren??!!


christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5366
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von christopher91 » 05.02.2017 - 14:16

Klar wieso soll das nicht gehen ?

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von CHEFKOCH » 10.02.2017 - 22:34


skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 174
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von skiweltinsider » 17.02.2017 - 08:58

Leonkopsch123 hat geschrieben: Als ich mit der Gondel das erste mal Hochgefahren bin wurde auf der Talabfahrt noch präpariert. Habe da was echt ,,erstaunliches" gesehen.
Vieleicht hab ich mich auch verguckt aber das War schon komisch, vieleicht geht das ja echt irgendwie. 2 Pistenbully's arbeiteten noch an der Talabfahrt in Söll, der erste Bully hatte das Windenseil am Ankerpunkt befestigt, der 2te hatte (laut meinen Augen) das Windenseil am vor ihm fahrenden Bully befestigt. Geht das Überhaupt? Ich bin mir aber sicher das dort 2 Seile gespannt waren, denn vom ersten Bully ging ein Seil weg und vom 2ten auch. Und die sind dicht hintereinander gefahren??!!
Je nach Schneebeschaffenheit wird die Talabfahrt im Flottenverband oder mit 3 Windenmaschinen vor dem Abendbetrieb präpariert. Die Fahrer verständigen sich untereinander, ob einer der unteren "Schlepphilfe" braucht, um die Piste nicht durch durchgehende Ketten zu schädigen. So kann es schon möglich sein, dass sich ein Gerät am Vordermann anhängt. Aber eben nur, um schadlos retour zu kommen ...

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Thunderbird80 » 22.02.2017 - 20:48

wenn ich mir momentan die webcam bilder anschaue zieht mioch zur zeit nichts zum skifahren. :| viel zu voll. 8O menschenmassen. (natürlich auch in anderen gebieten) ab dem 5.3. sollte es doch eigentlich deutlich ruhiger werden. oder wie seht ihr das?

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 22.02.2017 - 20:57

Ist zurzeit wirklich nicht sehr angenehm zum Skifahren. Du sprichst die vielen Leute an und außerdem sind die Pisten nicht mehr in so einem guten Zustand. Betrachte man die Webcambilder sieht man schon einige braune Stellen oder halt sehr sehr viel Sulz. Es muss unbedingt Neuschnee kommen oder wenigstens kälter werden, sonst sehe ich bald schwarz statt weiß.
Im März dürfte es ruhiger werden, wenn nicht nochmal ne richtige Schneebombe kommt, denn dann sind die Münchner schneller da als man schauen kann. Hüttengaudi wird mit Sicherheit noch einige ,,anlocken" aber die breite Masse ist aus meiner Sicht durch. Zumindest unter der Woche.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11496
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Ram-Brand » 25.02.2017 - 18:36

Durch die Massen plus Wärme bilden sich sehr schnell Sulzbuckel.
Da macht das Skifahren wirklich keinen Spaß.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Tiroler Gletscherbua
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2016 - 21:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gefrorene Wand
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Tiroler Gletscherbua » 25.02.2017 - 19:16

Ich weiß einfach nicht warum hier immer gemeckert und genörgelt wird. Ich wette jeder hier im Forum steht gut genug aufn Ski um mit ein bissl Sulz fertig zu werden. Ich war heute in der Skiwelt unterwegs und natürlich sind manche Pisten am Nachmittag grauenvoll zu fahren. Talabfahrt Brixen und Hopfgarten, Köglbahn .... Aber hey, so trainiert man seine Technik! Bevor ich ins Fitnessstudio gehe fahre ich lieber dreimal die Brixner Talabfahrt. Das ist nämlich ehrlicher Sport an der frischen Luft!

Nichts desto Trotz gibt es nebenbei genügend Pisten auf denen man auch sein Spaß haben kann. Brandstadlabfahrt bis zur Mittel und Aualm waren den ganzen Tag über schön griffig und kein bissl sulzig. Auch die Gipfelabfahrt von der Salve (nicht die Black Eagle sondern die schwarze daneben), Ellmi 6er und überraschender Weise auch Almbahn waren allesamt in Ordnung zu fahren und man konnte auch schön Gas geben. Insgesamt war am heutigen Tag auch recht wenig los. Ich hätte nämlich mit viel mehr gerechnet, wo die Niederländer ja Ferien haben. Kurze Wartezeiten morgens an der Gondelbahn Hohe Salve in Söll, aber sonst kaum angestanden.

Wie ihr seht kann man auch jetzt noch durchaus seinen Spaß haben. In den Morgenstunden ists sowieso traumhaft und fürn Nachmittag gibts ja genug Hütten in der Skiwelt.
In diesem Sinne: Lasst euch durch dieses Wetter auf keinen Fall den Spaß am Ski-fahren verderben!

lg Johannes

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 937
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Andi15 » 25.02.2017 - 19:58

Bin heute die komplette SkiWelt Runde von Itter nach Going und zur KiWest abgefahren. Südseitig am Nachmmitag teilweise sehr weich, Nordhänge auch um 15:00 Uhr noch hart. Der Schlusshang an der Jochbahn sowie vor allem die Talabfaht nach Brixen haben schon braune Stellen. In Brixen und Ellmau wurde in der nach auf den Südhängen teilweise wieder beschneit.

ISki Daten von heute: http://www.iskitracker.com/tracks/share ... Jvmx4ZPeMq
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von WackelPudding » 10.03.2017 - 20:06


Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 937
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Andi15 » 11.03.2017 - 21:07

Bericht von heute: Komplette SkiWelt + großer Teil von Kitzbühel: http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=46&t=57376
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 937
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Andi15 » 14.03.2017 - 20:13

Bericht vom Samstag noch um Bilder vom Sonntag erweitert http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=46&t=57376

Bild

Bild
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 18.03.2017 - 15:53

Wenn ich mir die Webcams heute anschaue sehe ich nur noch Wasser. Auf den Pisten kommen immer mehr braune Flecken raus und Wasserlaachen entstehen. Wenn die Schneefallgrenze nicht bald von 2000m sinkt, und die Temperaturen in den nächsten Tagen so Frühlingshaft bleiben das es nichtmal mehr Nachtfrost gibt, dann wird in 2 Wochen zum Saisonabschluss nicht mehr viel übrig bleiben.

Bloß gut man hat die Saison nicht bis in die Osterferien gezogen, dass wäre mit Sicherheit richtig schief gegangen.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2000
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Talabfahrer » 23.03.2017 - 19:35

Video von heute aus Westendorf:

Direktlink

Ein paar Tage geht's noch; allerdings wäre es gut, wenn wenigstens die Nächte klar und kalt genug zum Durchfrieren der Pisten würden. Los war wenig; auf der Kandleralmpiste war ich fast allein.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 26.03.2017 - 14:15

Oje Oje, jetzt wirds aber bald nicht mehr lustig was da in der Skiwelt und allgemein unter 2000m abgeht. Ich seh riesige braune ,,Löcher" auf den meisten Pisten. Diese Woche werden's noch irgendwie rumbekommen, obwohl ich mir vorstellen könnte das einige Verbindungen sehr bald dicht sind. Ich wollte eigentlich nochmal zum Saisonabschluss der Skiwelt nächsten Samstag vorbeischauen, leider Schrecken mich die Webcambilder dermaßen ab, das ich warscheinlich doch auf den Gletscher muss. Leider :|
Das Problem wird sicher sein, wenn jetzt die ersten Verbindungen den Geist aufgeben, dann wirds schon sehr schwierig mit den Preislisten. Denn Skibus ist natürlich auch nur bedingt möglich, denn die Talabfahrten sind, so weit ich weiß, alle geschlossen. Ich versteh nur einiges nicht so ganz, warum schiebt man nicht, um die Pisten länger offen zu halten, Schnee zusammen? Ich mein, die Pisten müssen und sind ja jetzt nicht mehr in voller breite, wenn man die alle schmaler macht dann reicht es doch auch und die Piste hält länger oder? So die Theorie von mir.
Vieleicht schmeißen sich jetzt einige weg und feiern dass?!

Ist/War jemand dieses WE dort, explizit in der Skiwelt und kann ein paar Eindrücke schildern?

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5366
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von christopher91 » 26.03.2017 - 15:17

Das versteh ich bei vielen Gebieten nicht warum dies nicht gemacht wird, Winklmoosalm zeigt ja zB das es funktioniert. Ich wollte Eig auch nochmal Skiwelt und Kitzbühel aber mich reizt aufgrund der Situation nichts mehr, deshalb wird es nun wohl Saalbach. Aber haben ja alle Gebiete Probleme, immer mehr schließen vorzeitig. Trauriger Winter.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4018
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von molotov » 26.03.2017 - 18:31

Mit zusammenschieben darf man halt nicht zu lang warten und wenn der Schnee schon völlig nass und durchfeuchtet ist, reißt man halt auch schnell den Boden auf, dann ist alles braun.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von extremecarver » 26.03.2017 - 19:40

Glaub auch - dass hätte man vor 10 Tagen machen müssen - jetzt ist viel zu spät und zu wenig Schnee übrig - da erzeugt man nur noch einen Acker. Viel Aufwand für eine Woche. Wenn man sieht bei welch perfekten Bedinungen zum Schnee seitlich reinfahren dies oft im Herbst nicht gemacht wird - dann scheint es sich wohl einfach nicht auszuzahlen - außer auf wichtigen Verbindungen.

Aber der Skiwelt ist sowas doch eh egal - da sind ja reinste Äcker mit mehr Erde wie Schnee noch offiziell geöffnet (damals die Helikopteraktion die Piste war ja quasi Schneefrei in dem Bereich). Jetzt wirds wohl vielerorts dann ähnlich ausschauen - bzw falls noch nicht jetzt dann nächstes Wochenende.


Ich verstehe eh nicht - warum will man in so ein tiefes Skigebiet fahren wenns keinen Nachtfrost mehr hat? Sulzschnee ist lustig - aber nur wenns drunter schön hart ist. Das ist aber nur bei Nachtfrost so. Sprich jetzt lieber irgendwohin wo man schön hoch kommt - aber nicht mehr viel los ist. Nauders, See, Kappl, Venet (gut etwas arg wenig offen derzeit), Hochötz, evtl Kühtai (nicht am Wochenende wegen FTT), usw, jetzt war quasi den ganzen Winter das Unterland dem Oberland vorzuziehen - aber nun würde ich es einfach andersrum sehen....


Kommt man eigentlich ohne die Windau Abfahrt in Wesendorf retour nach Brixen? Nur indem man bergauf dehn Ziehweg geht - oder täuche ich mich da? Die Windau wird dann wohl auch noch offen sein wenn man ein paar hundert Meter zu Fuß gehen muss. Auch die Verbindindung von der Hohen Salve Richtung Hochbrixen - da wirds wohl echt schon übel ausschauen... Generell sind die Webcams ja eigentlich alle sehr weit oben am Berg - wie es am anderen Ende der noch offenen Abfahrten ausschaut?
Aber auch Saalbach würde ich jetzt nicht mehr hin - einfach zu tief. Dazu sind sämtliche Talabfahrten in Hinterglemm gen Schattberg/Zwölferkogel am letzen Rest. In ein paar Tagen wird man da per Gondel runter müssen - bzw halt via Saalbach und durch den Ort zur Schattbergbahn. Ob die Jausern am letzten Stück nicht arg steinig ist? Der März war jetzt einfach sauwarm - und nachdem schlechten Winter gibt das jetzt vielen Gebieten einfach den Rest.

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 919
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von MarkusW » 26.03.2017 - 23:42

Pfft, immer diese Webcamnörgler :P
Bei den Verbindungen im Hauptgebiet gibts kein Problem, die halten noch die 7 Tage. Zu Westendorf kann ich nix sagen. Vieles halt auf reduzierter Breite, Schnee zusammenschieben wird schon praktiziert, könnt ihr natürlich nicht wissen - seid ja nicht da ;)
Ansonsten halt Sulzsurfen, aber ging ganz gut, kaum Buckel. Sogar Jochbahn war heute mal ganz nett, die hat ja sonst wirklich immer Buckel unten. Könnte unten aber eng werden die Woche über.
Ellmau Talabfahrt noch gut, Scheffau hat am Samstag kapituliert. War halt echt wieder offen bis es gar nicht mehr geht, ich find sowas geil ;) Allerdings auch mit Absperrband und Warnschild schneearm an der Mittelstation. War trotzdem schon Restschneefahren, mag ich eh. Am Sonntag wars dann gesperrt und prompt gabs unten schon die erste Stelle wo es keine durchgehende Schneespur mehr gab - aber noch kein Abschnallen nötig.


maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von maximus8 » 27.03.2017 - 11:22

Ich bin gestern den ganzen Tag in Westendorf unterwegs gewesen. Es wird schon knapp mit den Pisten. Problem ist, dass sie nicht mehr durchfrieren und deshalb sehr behutsam mit der Raupe bearbeitet werden müssen.
Die Talabfahrt nach Westendorf wird nicht mehr lange durch halten. Am Zieher und Steilhang unter der alten Mittelstation ist nicht mehr viel Schnee; wird vermutlich heute oder morgen ab Mittelstation geschlossen. Sehr gut geht noch die 111er als Rückbringer nach Brixen. Die wird sicher noch bis Ende durch halten. Bis auf den Mittelteil ging die KiWest auch noch sehr gut. Bin sie gestern gleich 3 Mal gefahren; war zwar weich, aber keine Haufen, da fast keine Leute und super zum Carven. Ich glaube, dass sie aber nicht bis zum Ende durch hält. Kandleralm hatte in der Mitte auch eine sehr dünne Schneeauflage. Die sollte aber auch noch durchhalten.
Alles in Allem geht's noch ausreichend gut; auch weil es durch die relativ wenigen Leute, so gut wie keine Buckel gab. Da waren die Pisten in Kitzbühel ein paar Tage vorher wesentlich mehr ramponiert. Die haben aber noch mehr Schnee.
Gestern musste auch die Direktverbindung vom Windau zum Talkaser gesperrt werden. Ich vermute wegen Lawinen, was ich sehen konnte. Eine Hangprüfung wurde durchgeführt.
Was mir berichtet wurde, hat Westendorf letztes Jahr wie die 111er geschlossen werden musste, einen Shuttle-Service vom Talkaser zur Choralm durchgeführt.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von extremecarver » 27.03.2017 - 12:14

Going hat nun eine Woche vorzeitig geschlossen. Die Verbindung von Söll/Itter/Hopfgarten in den Rest des Gebiets via Hohe Salve ist auch zu...Geht jetzt nur noch via Foisching. Und in Westendorf sind die Talabfahrten nun auch zu (bis auf die Windau).

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2629
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von David93 » 27.03.2017 - 13:31

Going hat immer schon früher zugemacht, selbst wenn 2 Meter Schnee liegen würde wär da jetzt zu. Genauso wie unwichtige Lifte wie Südhang, Rinner,... jedes Jahr früher geschlossen werden, ganz unabhängig vom Schnee.

Wobei natürlich klar ist dass es dieses Jahr eh nicht viel länger gehen würde.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von Leonkopsch123 » 27.03.2017 - 16:15

Going hatte sich mit ach-und-Krach in das Wochenende gerettet. Da ging ab Mitte der Woche laut meinem Kollegen wirklich nichts mehr ohne mäßigen Fremdkontakt. Das die Früher schließen ist klar, trozdem staune ich das die Skiwelt noch 55 Lifte Laufen hat, obwohl so wenig Skifahrer unterwegs sind.
Ob am Wochen Ende noch viele Pisten geöffnet haben wage ich zu bezweiflen.

Wir werden sehen...

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von extremecarver » 27.03.2017 - 18:05

Going stand auf Bergfex zumindest auch noch bis nächsten Sonntag als Schließung drin. Dachte die hätten noch eine Woche geplant gehabt...

Am Pistenplan werdne die Pisten ja scheinbar erst sehr spät als geschlossen markiert:
http://www.bergfex.at/brixen/webcams/c9527/
Die Diretissima an der Jochbahn ist noch immer offen - aber da muss man sich den Weg ja schon fast suchen:
http://static7.bergfex.com/webcams/arch ... 6fe274.jpg
Wie es unten bei der Jochbahn ausschaut?

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 919
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2016/17

Beitrag von MarkusW » 27.03.2017 - 19:04

Die Diretissima ist jetzt zu (sieht man auf der Webcam - heißt aber anders die Piste).
Zur Situation unten hab ich ja schon geschrieben:
Sogar Jochbahn war heute mal ganz nett, die hat ja sonst wirklich immer Buckel unten. Könnte unten aber eng werden die Woche über.
Ein echter Witz ist halt dass die beiden unbeschneiten Skirouten im Bereich der Jochbahn noch als offen gemeldet sind... Das ist einfach nur falsch :P

Im Prinzip passt heuer Schneemenge und Saisonende ganz gut zusammen :P
Und ja, Going hat eigentlich immer früher Schluss gemacht - die Verbindung Ellmau-Going ist auch schon länger zu, die ist im Frühjahr auch einfach nicht zu halten, das war aber schon immer so. Wird evtl mit der neu modellierten Hausbergabfahrt ja besser... Aber im Prinzip brauchts das Ende März einfach nicht mehr.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast