Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Saalbach-Hinterglemm 2016\2017


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von snowstyle » 31.01.2017 - 07:05

also extremcarver, nach deinem immer und immer wiederholten leogang-bashing würde ich vorschlagen, du hältst dich aus leogang fern :mrgreen:

da haben wir alle etwas davon. du musst nicht mehr in dem so gruselig langweilgen gebiet fahren und wir fans haben mehr platz und einen nörgler weniger, der uns dort nicht auf die nerven geht.

wäre doch eine win-win situation für alle :lol:
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 6x Kitzsteinhorn, 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof


lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lachs » 31.01.2017 - 14:54

Sieht auf den Webcams ganz gut aus. Kohlmais Tal Schneefall bei 1,2 °C. Tendenz fallend. Wenn der gesamte Niederschlag als Schnee kommt werde ich die kommenden Föhntage überleben :biggrin:

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 31.01.2017 - 15:09

Also vor einer Stunde.hats dort noch geregnet und zwar weit rauf. Liegengeblieben ist erst oberhalb 1500m etwas in Saalbach - in Fieberbrunn etwa 4cm auf 1400m - und 6-7 auf 1900 am reckmoos

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 31.01.2017 - 17:30

Gegen 14:30 ist es endlich kälter geworden - davor hat es aber echt teils recht weit raufgeregnet - Inzwischen liegen hier in Fieberbrunn auf 1400m gut 8cm Neuschnee auf den Tischen vor der Tür. Schätze mal so 12cm Neuschnee auf den Pisten bisher. Aber - es kamen heute echt an vielen der beschneiten Pisten kleine Steine oder braune Stellen raus - also der Schnee ist echt bitter nötig.

Etwa Jausern im unteren Bereich echt viele braune Stellen, auch auf weiteren Pisten die eh schon recht lange offen sind kamen braune Stellen zum vorschein - da werdens wohl die Kanonen bald nochmal wieder anwerfen müssen. In Fieberbrunn auf den beschneiten Pisten noch top - da kommt noch keine Gemüse raus wie teils in Saalbach.

Heute sind viele wohl gar nicht aus dem Hotel raus - etwa 1/3 weniger los wie Gestern, ab 13:00 Uhr dann richtig leer. Bis 12:00 konnte man noch super fahren - mit meist sehr guter Sicht. Die Pisten waren halt weich und so war es wichtig schnell zum Zwölferkogel/Schattberg zu wechseln. Die Naturschneepisten in Saalbach waren allesamt über Nacht nicht mehr präpariert worden - dafür hats wohl schon zuwenig Schnee. Ab 12:00 wars dann aber vorbei - der Schnee hat so gepickt dass man alle 30-50m die Brille freiputzen musste um irgendwas zu sehen - einfach zu warm. Die Pisten waren dann natürlich trotzdem recht zerstört. Beim runterfahren am Tirol S - hab ich gleich drei Verletzte gesehen (einmal schon Akia da) - dabei war da kaum mehr jemand. Also zu sagen dass da viele mehr wie Überfordert waren ist schon Untertreibung. Ein paar haben sich Abseits am freeriden probiert - war aber wohl generell Zweitskizeit - Morgen könnte es wenn man Steine ab und an abkann sicher gut gehen - der Neuschnee ist ja patzert ohne Ende - da reichen 15-20cm für nette Turns.

Der Temperaturgradient ist noch immer viel zu tief. Auf der Schmittenhöhe zeigt die Wetterstation -1.5° an - das dürft etwa auch für Saalbach oben passen. Im Ort Salbach 0.3°. Also Pulverschnee ist das keiner bis ganz oben der da runterkommt. Kann man nur hoffen dass es mehr schneit wie dann Donnerstag bis Samstag vom Föhn dahingerafft wird - oberhalb von 1400-1500m sehe ich da Potenzial - unterhalb eher nein.

Bin immerhin noch auf 10.000HM gekommen - wobei ich um 14:45 aufgehört hab, und von 12:30 bis 13:30 eine Stunde pausiert hab oben am Schattberg.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 03.02.2017 - 14:26

Gestern in der früh sehr kompakt aber nicht eisig (mag ich sehr gerne wenn die Kanten relativ frisch sind) - aber schon gegen 9.00 Uhr firnte es in der Sonne auf - um 10:00 Uhr war es auf Südhängen sulzig, ab 11:30 überall bis auf Schattberg Ost die schwarze ins Tal runter.

BTW - die 13 ist zwar noch markiert, aber wird nicht mehr gewalzt. Zu wenig Schnee. 24 ist seit Tagen ziemlicher Acker - wird aber noch gewalzt. 23 findet man noch einen Weg runter ohne Steine. 19 und 20 haben auch nicht so viel Schnee aber gehen noch - halt viele braune Stellen. Die 12 wurde am Dienstag nicht mehr gewalzt - nach dem Neuschnee dann aber wieder - auch einiges an braunen Stellen. Die Beschneiten Pisten sind bis auf ein paar aber alle noch tadellos von der Schneemenge her.

Was mich also eher wundert ist die Jausern unten - der Ziehweg vor der Gondel war schon ziemlich aper - da müssens irgendwo Schnee finden. Andere Pisten müssens auch wieder etwas weniger breit walzen.
Am Mittwoch war bei der Grutten in Fieberbrunn das Schild wenig Schnee nur noch an der Seite, am Donnerstag stand es wieder mitten auf der Piste. Bin sie nicht gefahren weil ich nicht wusste wie schlecht es ist - wohl eher nicht zu gut. In Fieberbrunn die offenen Pisten bis auf die Grutten alle noch dick genug eingeschneit. Leogang war icht nicht. Gestern war deutlich weniger los wie etwa noch am Montag - Schattberg Ost war man bis Morgens in der früh sehr leer - aber auch Schönleitenbahn bzw Schattberg West fuhren recht leer - eigentlich verwunderlich weil die Pisten da weniger der Sonne ausgesetzt sind wie anderswo.

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lachs » 06.02.2017 - 10:50

Ich war letzte Woche bis inklusive gestern in Saalbach. Leogang, Saalbach und Hinterglemm kann ich uneingeschränkt empfehlen. Fieberbrunn war ich stark enttäuscht. Sowohl von der Modellierung der Pisten im oberen Bereich als auch von der Schneelage und Präparierung fällt das gegenüber den anderen genannten Orten m.E. mächtig ab.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von christopher91 » 06.02.2017 - 12:10

Wie genau meinst du das mit der Modellierung?


Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 06.02.2017 - 12:23

Dir ist schon klar dass Reckmoos Teil von Fieberbrunn und nicht Saalbach oder Hinterglemm ist? Klar der Doischberg ist fad, auch Lärchfilzkogel ist nicht so besonders (hat aber nettes Freeridegelände im Wald bei genug Schnee).
Ich finde grad Reckmoos Süd ist echt super (und wird auch von Gästen sehr gut angenommen - immer voll dort). Die Piste am Tirol S ist dagegen deutlich schlechter trassiert mit den Querwegen - und die gehört noch zu Hinterglemm AFAIK.

Reckmoos Nord ist auch nett - und meist recht leer. Trotz Schattenhang ist da komischerweise die Sicht bei klarem Himmel immer super.

Achso zum rüberfahren - die Reckmoos Nord ist ürbrigens ab 8:40 in Betrieb. Man schafft es also wenn man in Fieberbrunn am Berg schläft bis 9:00 Uhr rauf auf den Reiterkogel - da kommt man quasi Zeitgleich mit Skifahrern an welche um 8:35 in Saalbach in die Bernkogelbahn einsteigen. Auf de Lärchfilzenhochalm schlafen - ist also echt ein ziemlich perfekter Ausgangsort - 8:25 als erster die Piste runter zum Lärchfilzenlift, rauf - Reckmoos Nord rauf - Reckmoos Süd frisch präparierte Piste als erster fahren - und um 9:00 Uhr ist man schon am Reiterkogel oben - fährt man nicht gleich ein paar mal Reckmoos Süd oder Nord was sich in der früh echt dick anbietet - grad Reckmoos Süd ist aber 11:00 Uhr ja gut zerfahren und leer und frisch präpariert echt eine der absoluten Top Pisten vom Skicircus IMHO.


Blöd ist es allerdings bei Neuschnee aber zu wenig zum freeriden. Dann braucht es deutlich länger bis die Verbindung offen ist - wegen Lawinengefahr. Dass kann durchaus bis 10:30 brauchen bis die Abfahrten an Reckmoos Süd aufgehen - sprich bis die Lawinen gesprengt sind. Weil die Lawinenkommission fährt erst so um 8:25 aus Fieberbrunn rauf.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10876
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 1313 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von ski-chrigel » 06.02.2017 - 13:01

lachs hat geschrieben:Fieberbrunn war ich stark enttäuscht. Sowohl von der Modellierung der Pisten im oberen Bereich als auch von der Schneelage und Präparierung fällt das gegenüber den anderen genannten Orten m.E. mächtig ab.
Da hast Du wohl den falschen Tag erwischt. Ich fand Reckmoos Nord bei meinem Besuch im Dezember die mit Abstand beste Piste des ganzen Gebiets.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lachs » 06.02.2017 - 13:54

Ich habe mir nochmal meine Skiline angeschaut: besonders schlecht habe ich die F10, F1/F7 und F9 in Erinnerung. Mit Modellierung meine ich die Schrägen in der Piste. Eventuell habe ich es mir auch einfach zu sehr eingeredet und einen schlechten Tag erwischt. F6 war leider zu.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 06.02.2017 - 14:13

Reckmoos Nord war letzte Woche teils echt stark befahren - am stärksten und damit am blödesten wars am Mittwoch - da Reckmoos Süd die Abfahrt ja erst so 10:15 aufging - und somit gut 1 Stunde Reckmoos Nord sehr stark befahren wurde (dazu halt der ganze Neuschnee). Donnerstag fand ich sie bei der Heimfahrt auch nicht mehr so gut - aber die Pisten in Fieberglemm selber waren überraschenderweise noch klar besser wie in Saalbach wo die Hitze den Pisten stärker zugesetzt hatte.

Die Tage vorher bin ich Reckmoos Nord nur nachmittags retour gefahren - da wars durchschnittlich. Schlechteste Piste die ganzen Tage über war die 37. Der ganze Sunliner/Hasenauer Bereich war auch sehr früh kaputt. In der Vorsaison top die 6 am Westgipfel - war letzte Woche zu stark befahren - und Nachmittags auch hinüber. Ganz klar am besten die Pisten an der Zwölferkogelbahn. Auch gut Kohlmais unten - aber das liegt halt dran dass da viele Pisten für wenig Lift retour rauf ist. F14 (welche ja IMHO zu Hinterglemm gehört) war aber etwa klar schlechter im Zustand wie die Fieberbrunner Pisten.

Also wann warst du in Fieberbrunn? Sonntag und Montag wars dort definitiv noch super (wie auch anderswo) - Dienstag naja bei dem Wetter hat man eh nix gesehen ab Mittag. Mittwoch Neuschnee (in Fieberbrunn mehr wie in Saalbach - daher dort zerfahrener) - Donnerstag Sulz (aber in Fieberbrunn fast weniger schlimm wie in Saalbach wo nur noch die 1/1a gut fahrbar war). Freitag, Samstag? F6 verpasst man nicht viel - was interessant ist ist dort der Freeridebereich im Wald. F2 / F8 sind halt Anfängerpisten. F7/F9 finde ich durchschnittlich. Bei F10 musst du schlechten Tag erwischt haben. Aber ja - Fieberbunn ist erst ab Reckmoss wirklich interessant. F7/F9 kann man 1-2 mal fahren - dann weiter.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von David93 » 06.02.2017 - 14:19

Fieberbrunn ist schon ne andere Welt im Vergleich zum Restgebiet. Wer breite Autobahnen sucht wie im Glemmtal wird dort nicht glücklich. Sind halt einfach viele kupierte, teilweise auch schmale Pisten dort, die man in Saalbach kaum mehr findet. Wenn einem sowas gefällt ist man in Fieberbrunn richtig, besonders auf den Abfahrten am Lärchfilzen. Wenn nicht hat man dort eben weniger Spaß, kann ich schon verstehen.
Ich persönlich finds zur Abwechslung aber gar nicht schlecht, nur besser gefällts mir auch im Saalbacher Gebietsteil.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lachs » 06.02.2017 - 14:34

Ich bin Samstag in Fieberbrunn gefahren (gekommen vom Bernkogel, Saalbach).


Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Marci » 06.02.2017 - 17:00

extremecarver hat geschrieben:...Auf de Lärchfilzenhochalm schlafen - ist also echt ein ziemlich perfekter Ausgangsort - 8:25 als erster die Piste runter zum Lärchfilzenlift, rauf ...
Auch eine Möglichkeit ... jedoch nicht 100%ig korrekt.
Streuböden startet immer früh, sprich zwischen 8:15 Uhr bis spätestens 8:20 Uhr. Somit kann man entweder noch bevor die ersten Leute den Lärchfilzen 4er nehmen via Lärchfilzkogel und Piste F1 bei der Reckmoos Nord sein, oder legt noch eine Abfahrt eben zur Lärchfilzen 4er hin, sofern Reckmoos Nord noch nicht läuft.
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 06.02.2017 - 17:11

Hmm, ich bin da mal um 8:10 gestanden und hab bis 8:30 gewartet. Die fahren im 7:30min Ryhtmus - muss ich evlt nochmal probierne - weil um 7:23 hab ich selten eine Fahrt gesehen/erwischt. Hängt das von der Jahreszeit ab?
In dem Fall wäre der für mich einzige Vorteil von Leogang 8:00 Uhr auf jeden Fall komplett weg. Doischberg startet immer erst so 8:28 oder 8:29...

Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Marci » 06.02.2017 - 17:38

extremecarver hat geschrieben:Hängt das von der Jahreszeit ab?
Keine Ahnung ... bin selbst erst knapp 10 Tage hier in der Region unterwegs und so auf diesem Weg 3 oder 4 mal schon vor 8:20 Uhr ins Gebiet gestartet.
Auf der anderen Seite bei Doischberg der Liftler schickt sogar meist die Leute rüber "Die drüben startet früher, wir machen erst 8:30 Uhr auf".
Dadurch war ich heute morgen per TirolS um einige Minuten nach 9 Uhr im Hauptgebiet.

Den Einstieg über Leogang hatte ich auch 2 mal getestet. Sind allerdings unnötige km noch zusätzlich mit dem Auto bis Leogang und man tuckert erst einmal die Bahnen am Asitz entlang.
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 06.02.2017 - 18:01

gut zu wissen. Evtl ist das ja nur im Dezember bzw evlt mal bei Neuschnee wo wirklich erst um 8:30 gestartet wird. Im Prinzip muss bei ordentlich Neuschnee ja sogar der Lärchfilzkogel ober erstmal freigegeben werden - da ist es dann sinnvoll die erste Fahrt nicht öffentlich zu machen. Hats keine Lawinengefahr und genug Licht (sprich nicht gegen Mitte/Ende Dezember) dann machts ja keine Probleme einfach etwas früher schon Leute mitraufzunehmen. Die Mitarbeiter müssen ja auch erstmal zum Sessel kommen bevor man den öffnet - ob man da nun jemand mitnimmt oder nicht ist schon egal bei der GUB wenn keine Gefahr besteht.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von DiggaTwigga » 08.02.2017 - 20:37

16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lanschi » 11.02.2017 - 18:38

Heutiger Kurzbericht für alle Jammerer, die sich über die ach so miese Wetter- und Schneesituation beschweren.

Wenn man schlau fährt, kann man nach wie vor richtig geniale Skitage haben. Im Wissen, dass Südhänge wohl nicht mehr so gut gehen würden, habe ich mich heute ausschließlich auf den Zwölferkogel beschränkt (mit einem kurzen Exkurs zur Hochalm EUB) - nachdem die Pisten an der 1. Sektion ohnehin zu meinen absoluten Lieblingspisten gehören, habe ich auch absolut kein Problem damit, diese (wie heute) 24x zu fahren... 8)

Tja - was gibt's dazu zu sagen: Die Zutaten waren mit Bettenwechsel, Betriebsbeginn an der Zwölferkogelbahn bereits um 08.00 Uhr, Nordhang und ausnahmsweise geöffneter WM-Talabfahrt angerichtet - viel besser geht's eigentlich nicht. 8) Um halb 2 waren die Oberschenkel fertig. :wink:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von snowstyle » 11.02.2017 - 19:25

ich war diese Woche dreimal in Saalbach und es gab nirgends etwas auszusetzen. auch nicht an den südhängen. das diese mittags weicher oder sehr weich werden - wie unten in saalbach ist wohl klar, die sonne steht halt schon höher.... aber ansonsten gibt es perfekte bedingungen :mrgreen:
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 6x Kitzsteinhorn, 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof

Benutzeravatar
Louveteau
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 02.08.2016 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6467AG
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Louveteau » 12.02.2017 - 11:15

Kann ich nicht bestätigen! Fast alle pisten vereist und abgerutscht. Präparierung mit Absetzen zwischen den Raupenspuren...wir sind enttäuscht.

Gesendet von meinem LG-H840 mit Tapatalk

Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Marci » 12.02.2017 - 11:44

Louveteau hat geschrieben:Kann ich nicht bestätigen! Fast alle pisten vereist und abgerutscht. Präparierung mit Absetzen zwischen den Raupenspuren...wir sind enttäuscht.
Einfach die Skikante richtig einsetzen, dann funktioniert das :wink:
Richtige "eis"platten findet man nur sehr wenige.
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

Benutzeravatar
Louveteau
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 02.08.2016 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6467AG
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Louveteau » 12.02.2017 - 11:47

Ändert nichts an meiner Meinung...ich hab halt schon bessere verhältnisse gehabt und bin der meinung es wurde schlecht präpariert.

Gesendet von meinem LG-H840 mit Tapatalk

Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Marci » 12.02.2017 - 11:51

Die nehme ich dir auch gar nicht ;-)
Da ich die letzten Tage aber selbst in Saalbach unterwegs war, sind mir jedoch keine wirklich eisigen Pisten aufgefallen. ... lediglich viele Skifahrer die auf härteren Pisten deutlich überfordert waren.
Skitage 16/17: 49
AT: 17x Ischgl, 10x Serfaus, 10x Saalbach, 6x Kitzbühel, 1x Sölden, 1x Obergurgl, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Nauders
CH: 2x St. Moritz

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von christopher91 » 12.02.2017 - 12:05

Gute Kanten sollen von Vorteil seien :)


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast