Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Paznauntal (ohne Ischgl)


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal (ohne Ischgl)

Beitrag von extremecarver » 11.03.2017 - 11:48

christopher91 hat geschrieben: Carvst ja jede Piste mit 100km/h ne :D Ahja komisch warum muss dann wer wie ich ohne Rennski am Lift auf dich warten ? :D
Was hat das mit fahren können zu tun? Erstens bin ich mit GS Rennski nur einmal mit dir nur unterwegs gewesen - und da war meine Schulter schon ramponiert. Da war ein Sturz absolut zu vermeiden - sprich ich brauch noch mehr Abstand zu anderen Leuten. Dazu war der Tag nicht ganz optimal da es Nachts nicht richtig durchgefroren hatte (war schon okay - wenn die Sicht gut war). Wenn ich meist am kürzest möglichen Radius unterwegs bin am GS und dadurch dann trotzdem weitere Wege fahre - naja kein Wunder wer als erster am Lift ist.

In Kappl oben am Kamm hab ich irgendwie ziemlich lang gewartet bis ihr kommt - keine Ahnung was ihr da zuerst noch gemacht habt - bin dann unten nachdem ich euch gesehen hab relativ schnell an euch vorbeigezogen (aber Speed hat nichts mit können zu tun - schwieriges Gelände sind wir ja nicht zusammen gefahren - deine Offpistefähigkeiten kann ich daher nicht wirklich einschätzen) - am Ziehweg hatte ich ohne Stöcke und noch dazu mit Snowboard keine Chance - dazu hatte ich das Wachs nicht abgezogen - die nächsten Male bin ich dann knapp ohne aus Bindung rauszumüssen durchgekommen (aber trotzdem langsamer wie Skifahrer - ist auf Ziehwegen nicht zu vermeiden). Am Hintertuxer auf der Buckelpiste hast du nicht grad gut ausgeschaut....

Und was Verletzung betrifft - der Tag wo ich mit Chrigel gefahren bin, hab ich bei den ersten Schwüngen nachdem wir uns getroffen haben mein VKB gerissen hab (in SFL Dez 2015, war das 3. mal VKB Riss im linken Knie) - und heuer im Vorwinter war ich noch lange nicht vernünftig retour. (hier mein OP Bericht vom 26.01.2016 - mein Knie ist wohl nicht viel besser wie Chrigel sein künstliches: https://goo.gl/photos/EuBAykptKRKBH79RA - dazu kam dann Quadriceps Muskelfaserris im März - so war erst ab Mitte Dezember halbwegs fit, das letzte mal zusammen gefahren sind wir wenn ich das richtig sehe am 28.11 in Sölden - oder wars gar am 15.11 in Sölden?. Ab 17.01 dann die Schulter welche Vorgestern operiert wurde - Labrum musste fixiert werden - sollte ich diese Saison nochmal fahren können, wird das kaum 100% sein, gehe aber eher von Saisonende aus. Die letzen beiden Jahre war ich leider alles andere als fit). Dazu bin ich am Board eh besser wie auf Ski. Aber heuer ging es muskelmäßig einfach nicht vor Januar - letztes Jahr halt erst recht nicht. Normal wäre ich 50/50 Board/Ski unterwegs - durch die Verletzungen warens grad mal 4 Tage ingesamt in 2 Jahren am Board.
Zuletzt geändert von extremecarver am 11.03.2017 - 12:58, insgesamt 1-mal geändert.


christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal (ohne Ischgl)

Beitrag von christopher91 » 11.03.2017 - 12:48

Du hast für alles ne Ausrede und redest dir es schön ;) würdest du nicht so rumprahlen würde es dir auch keiner übel nehmen, aber es passt einfach nicht zusammen. Du fährst längst nicht so gut Ski wie du tust und deshalb nervt dein Geprahle alle. Snowboard kann und will ich nicht beurteilen und um Tiefschnee ging es eh nicht. Wir haben Fotos und Videos mehrmals gemacht.

Benutzeravatar
Reinhard S.
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 29.07.2016 - 21:28
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Paznauntal (ohne Ischgl)

Beitrag von Reinhard S. » 30.03.2017 - 18:26

Hallo zusammen,

war heute in Galtür und es war einer der ganz guten Tage in der heurigen Saison.

Am Morgen und am Vormittag waren die Pisten an der Alpkogelbahn und der Birkhahnbahn, die da ja schon in der Sonne liegen,
wunderbar zu fahren. Auch an der Ballunspitzbahn und dem Zeinislift war es sehr gut. Nur an den Koppseeliften war es mir am Morgen
noch ein wenig zu kross, aber die Piste hat sich auch noch entwickelt.

Ab Mittag bin ich dann in den hinteren Gebietsteil gewechselt, auch um mir die neue Bahn anzusehen.
Ist schön geworden und geht bei der Talstation ein wenig weiter runter als die alte DSB, beim heutigen Andrang
ist sie mir fast ein wenig überdimensioniert vorgekommen.
Die Pisten links neben der Breitspitzbahn waren zu dem Zeitpunkt auch perfekt, ein wenig aufgefirnt, gerade recht.
Die Rechte war nicht mehr offen, war aber heute nicht tragisch.

Am frühen Nachmittag dann hinunter nach Galtür natürlich recht weich, aber nicht wirklich zerfahren.
Weil los war echt wenig.

Momentan ist Galtür eine echte Empfehlung.

schöne Grüße

Reinhard

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal (ohne Ischgl)

Beitrag von christopher91 » 30.03.2017 - 18:46

War heute auch dort und kann deine Eindrücke nur bestätigen, war top.
Die Rechte an der Gondel war übrigens nie offen diesen Winter, nur als Route. Bin mir auch gar nicht sicher wo genau die verläuft. Der Liftler meinte auch sie wären im Herbst nicht ganz fertig geworden mit der Piste zwecks Steinen, passiert dann im Sommer.

War danach noch in See dort liegt noch deutlich mehr Schnee, ist auch so gut wie nix los. Um 2 Uhr Pisten noch total glatt. Irgendwie 80% der Leute auch Snowboarder. Die Talabfahrt macht es aber nicht mehr länger wie 2/3 Tage. Rest dürfte Ostern durchhalten.

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast