Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Silvretta Montafon


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2096
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von B-S-G » 07.01.2017 - 23:03

Seit heute ist auch die Heimspitz Bahn mit der meines Wissens nach unbeschneiten Piste von der Rinderhütte zur Heimspitz Bahn offen.


Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 739
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von RogerWilco » 09.01.2017 - 20:35

Ich habe heute einen Urlaubstag eingesetzt und war in Silvretta Montafon. Ich hatte ja befürchtet, dass der Neuschnee der letzten Woche schnell wegrutschen und Eis rauskommen würde, aber das war überhaupt nicht der Fall. Die Pisten waren fast alle super zu fahren. Auf den Naturschneepisten bei der Rinderhütten Bahn und der Blauen an der Hochalpila kam vereinzelt der Untergrund raus, aber nichts schlimmes. Die Talabfahrten waren etwas härter, aber griffig genug. Abseits konnte man auch etwas fahren, aber der Untergrund war nie weit entfernt. Kurz: Jetzt schon gute Bedingungen... und damit mit dem Neuschnee der nächsten Tage sehr vielversprechend.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Den ganzen Bericht mit mehr Bildern gibts auf meiner Webseite: Skitag Silvretta Montafon

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2096
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von B-S-G » 09.01.2017 - 20:59

Ah das sieht doch nochmal anders aus als letzte Woche. Unter der Madrisella Bahn sind weniger Leute unterwegs als vergangene Woche und da war die Piste noch nicht geöffnet und markiert :D. Ebenso auf der Blauen im Hochjoch, die übrigens auch im ungeöffneten Zustand letzten Freitag schon ziemlich gut ging, nur im letzten Stück war es etwas knollig.

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von lachs » 10.01.2017 - 08:27

Schöne Bilder und wenig los. Welcher Ort ist für Übernachtung gut, wenn man Abends noch bisschen Apres Ski möchte?

Pumpido
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 28.03.2015 - 10:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von Pumpido » 10.01.2017 - 15:54

Cool.

Dann hoffe ich mal, dass das mit den vielen Leuten in der ersten Februar-Woche nicht so wild sein wird, wobei dann sicher einige schon Ferien haben werden.

Sind die 30 Minuten Wartezeit am Morgen an der Talstation?
Hoffe, wenn man mal oben ist, dass es dann etwas zügiger geht. Werde wohl eh nur an den einfachen Pisten bleiben müssen mit der Familie.

Benutzeravatar
Tommi2015
Massada (5m)
Beiträge: 40
Registriert: 25.12.2015 - 08:31
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von Tommi2015 » 10.01.2017 - 18:24

lachs hat geschrieben: Welcher Ort ist für Übernachtung gut, wenn man Abends noch bisschen Apres Ski möchte?
Ich würde Schruns sagen weil da meiner Meinung nach mehr Aprés Ski existiert als in St. Gallenkirch.Das ist eher ein Durchgangsort wo man zwar abends Aprés Ski machen kann aber es nicht so viele Möglichkeiten gibt.

kly
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 16.11.2014 - 22:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von kly » 16.01.2017 - 20:30

Hallo,

Kann jemand etwas zur Schneelage nach den letzten Schneefällen sagen? Ist im Montafon ähnlich viel runter gekommen wie im nördlichen Vorarlberg? (KWT, Arlberg, Damüls)
Die Schneehöhe bei ORF ist nänmlich mit 179cm sogar deutlich höher angegeben wie Lech/Zürs mit 130cm... :o Dagegen wird Gargellen mit nur 90cm deutlich darunter angegeben... Wo liegt denn da die Wahrheit? :D

Dabei noch eine Frage, die vlt. etwas Off-Topic ist: Auf welcher Seite bekommt man denn eine möglichst objektive Einschätzung bzgl. der Schneemenge... ich gehe mal stark davon aus, dass es nicht bergfex oder die Skigebiets-Homepages sind. Aber sind bspw. die ORF Messstationen wirklich unabhängig?

Grüße


Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 804
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von rush_dc » 16.01.2017 - 21:20


TK1985
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2017 - 18:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von TK1985 » 20.01.2017 - 10:46

Interessant bleibt, wie man die SChneehöhe offiziell von 179 cm auf 120 cm runterkorriegiert hat. Das ist schon schwer verwunderlich.

Entweder die fast 180 cm waren etwas dick aufgetragen... oder es gab druck aus anderen großen Gebieten (St. Anton, Lech), die ebenfalls in der Region viel weniger schneehöhe angegeben hatten.

Meinungen? War jemand da und kann sagen wieviel dort wirklich liegt?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10829
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von ski-chrigel » 28.01.2017 - 19:30

Also sooo viel Schnee liegt hier nicht. Wir sind aus familiären Gründen drei Tage hier. Am Hochjoch sind die Pisten sehr gut, da gibt es nichts zu meckern. Dass auf der Nova-Seite keine Kunstschnee-Meister beheimatet und viele Pisten gar nicht beschneibar sind, ist hinlänglich bekannt. Da kommen auf zahlreichen Pisten viele Steine und Gras hervor.
Nach vielen Skitagen in der Schweiz bin ich heute natürlich mal wieder erschlagen von den Menschenmassen, die sich hier tummeln. Entsprechend werden die Pisten im Tagesverlauf auch malträtiert.

Am Morgenum 8.30 Uhr ist es am Hochjoch noch sehr leer. Alle Autos fuhren zur Nova weiter.

Bild

Mit dieser lustigen Bahn aus dem Silbertal sind wir noch nie gefahren:

Bild

Das Panorama in der Panoramabahn ist wirklich genial:

Bild

Bild

Nach 40min Bähnlifahren auf der Nova-Seite, einfach schade, dass es keine Piste vom Grasjoch runter gibt, aber verständlich.

Bild

Bild

Auf der neuen 8KSB:
Bild

Die 54 ist gut im Schuss:

Bild

Die 44 hingegen hat sehr viele Steine, schade um die schöne Piste.

Bild

Auch auf der 33 muss man aufpassen:

Bild

Ich werde nie begreifen, wieso man so eine depperte Scheibenfarbe wählt.

Bild

Man merkt einfach, dass auf der Hochjochseite weniger los ist, die Talabfahrt ist um 16 Uhr noch ganz ok, während die nach St.Gallenkirch runter kein Vergnügen mehr ist.

Bild

Bild
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von lachs » 30.01.2017 - 15:07

Danke für die Eindrücke!

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10829
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal

Silvretta Montafon

Beitrag von ski-chrigel » 30.01.2017 - 18:51

Drei Tage SiMo liegen nun also hinter uns. Rechtzeitig zum Eintreffen des regnerischen Frühlings sind wir abgereist ;-). Die Vorboten waren aber schon heute spürbar, der Schnee auf den Talabfahrten wurde weich und schwer. Und auf der letzten Fahrt begann es unterhalb von 1500m bereits leicht zu regnen. Das tut diesem Gebiet, insbesondere dem Nova-Teil nicht gut. Die Schneelage ist so schon sehr dünn, an zahlreichen Stellen sieht es so aus:

Bild

Auch diese drei Tage haben es trotz gutem Wetter und (noch) guten Schneeverhältnissen nicht geschafft, meine Vorbhalte gegenüber diesem Skigebiet zu mindern. Ist einfach nicht meins. Die Schnee- und Pistenverhältnisse im Hochjoch-Teil sind deutlich besser als auf der anderen Seite, aber da gefallem mir die Topografie und die teils immer noch veralteten Anlagen nicht, die Nova-Seite ist einfach selbst an einem Montag mit mittelmässigem Wetter viel zu voll (vom Wochenende mag ich gar nicht zu sprechen). Wartezeiten an den Bahnen gab es zwar nur kurze, aber viele Pisten sind einfach überlaufen und schon mittags völlig zerfahren / verbuckelt. Was mich wundert, ist, dass die Wertschöpfung bei so vielen Leuten doch sehr gross sein müsste und trotzdem ist der Investitionsbedarf nach wie vor unübersehbar: einige alte Bahnen und eine viel zu schwache Beschneiungsinfrastruktur. Was wird mit dem Geld hier gemacht? Schütten die Bahnen ihren Aktionären viel aus? Ich habe keine Ahnung, nehme einfach diesen Missstand ganz subjektiv für mich wahr.

Die beste Piste war heute für uns wieder mal die Talabfahrt nach Schruns. Wenn dort eine gscheitere Bahn stehen würde, wären wir sie heute öfters als nur 3x gefahren. Sie war selbst um 16 Uhr noch in weit besserem Zustand als fast alle Pisten auf der Nova.

Bilder habe ich heute aufgrund des nicht so fotogenen Wetters nur wenige gemacht:

Bild

Bild

Bild

Drum noch einige von gestern:

Bild

Bild

Nostalgie-Fahrt:

Bild

Bild
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 739
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Silvretta Montafon

Beitrag von RogerWilco » 01.04.2017 - 10:43

Ich war gestern noch einmal in Silvretta Montafon. Vormittags in Nova, Nachmittags am Hochjoch. Für meinen Geschmack blieben die Pisten zu lange hart und zum Teil auch eisig. Erst um 10 sind die absoluten Südhänge weicher geworden, die Nordhänge erst gegen 14 Uhr. War schon ein bisschen was los, aber wirklich anstehen musste ich nie. Nachmittags und Hochjoch dann ziemlich leer. Schnee liegt oben noch genug und es kommt keinerlei Untergrund raus. Die offene Talabfahrt nach Valisera wird beim Ziehweg im Wald schon arg dreckig... wie dick die Schneedecke da noch ist, kann ich aber nicht beurteilen. Etwas blöd fand ich, dass einige Bahnen nicht in Betrieb waren (Heimspitz, Schwarzköpfle, Älpli, Platina, Kropfen) und trotzdem der volle Preis von 51€ verlangt wird. Außerdem schade, dass die genial aussehende schwarze 3 vom Sennigrat geschlossen war, nur weil auf den letzten 50m irgendeine Veranstaltung vorbereitet wurde. :( Und habe ich schon erwähnt, dass letzte Bergfahrt um 16:00 nach der Zeitumstellung eindeutig zu früh und nicht besonders sportlich ist?
Genug gemeckert: Der Skitag war trotzdem gut. :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast