Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Warth/Schröcken 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 445
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Kapi » 15.11.2016 - 13:06

Der guten Schneelage wegen öffnet auch Warth/Schröcken schon am 19.11..

Zitat Facebook-Account:"

***WOCHENENDBETRIEB WARTH-SCHRÖCKEN!***
Aufgrund der intensiven Schneefälle und der niedrigen Temperaturen können am Wochenende - Sa, 19.11. & So. 20.11. - folgende Bahnen in Betrieb gehen:
- Wannenkopfbahn
- Steffisalp-Express
- Wartherhorn-Express
Es gibt vergünstigte Tageskarten!
Nähere Infos unter: http://www.warth-schroecken.com/de/skif ... ecken.html "


K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Dede » 17.11.2016 - 13:08

Warth/Schröcken hat soeben den Wochenendbetrieb wieder abgekündigt, da es in den letzten beiden Nächten stark geregnet hätte und die Pisten sehr gelitten haben.

Quelle: Facebook

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5130
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Arlbergfan » 17.11.2016 - 14:23

Das ist wohl dann erst recht peinlich...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5364
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von christopher91 » 17.11.2016 - 14:51

Würde fast Wetten das wird noch anderen Gebieten passieren mit dem letzten Novemberwochenende

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von molotov » 17.11.2016 - 14:54

Worst Case für den (Natur-)Schneegarant am Arlberg ;)
Touren >> Piste

Flip86
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 28.11.2007 - 19:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Eningen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Flip86 » 13.01.2017 - 14:00

Hallo zusammen,

WENN die Prognose stimmt und nächstes Wochenende Sonne angesagt ist, suche ich ein Skigebiet welches aus dem Raum Reutlingen schnell zu erreichen ist und für 2 Skitage uns reicht.
Bisher waren Sölden und Ischgl immer das Ziel wegen dem bisher nicht so vielen Schnee.
Momentan ist aber ja ordentlich was am runterkommen.

Jetzt zur Frage:
Würdet Ihr mir an einem sonnigen Wochenende Warth/Schröcken oder Damüls als Ziel empfehlen?
Oder wird das von den Wochenendgästen überrollt. Natürlich ist Sölden auch nicht leer, aber an einem Samstag ist Bettenwechsel. Und Sonntags ist es auch nicht allzu voll.
Leider kann ich Warth/Schröcken nicht abschätzen. Gibt es noch Alternativen?

Vielen Dank.
Ich bin der,
der nie bremst!

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 13.01.2017 - 14:08

Warth-Schröcken ist durch die überwiegende Ausrichtung der Hänge nach Norden eher schattig um die Jahreszeit (macht mir nix, muss man aber wissen) - dafür ist Mellau-Damüls eher überlaufen. Letzteres fahre ich bevorzugt unter der Woche außerhalb der üblichen Stoßzeiten (Ferien) an.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Flip86
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 28.11.2007 - 19:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Eningen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Flip86 » 13.01.2017 - 14:14

Pancho hat geschrieben:Warth-Schröcken ist durch die überwiegende Ausrichtung der Hänge nach Norden eher schattig um die Jahreszeit (macht mir nix, muss man aber wissen) - dafür ist Mellau-Damüls eher überlaufen. Letzteres fahre ich bevorzugt unter der Woche außerhalb der üblichen Stoßzeiten (Ferien) an.
Super vielen Dank.
Ich habe auch noch überlegt an die Nova zu gehen, aber wird auch voll sein, oder?
Ich bin der,
der nie bremst!

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 13.01.2017 - 14:18

Hab dazu keine aktuellen Erfahrungswerte aus erster Hand, leider...

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von molotov » 13.01.2017 - 21:31

Jepp auch voll, außerhalb der Ferien geht's aber grad so, Ferien und Wochenende absolutes nogo
Touren >> Piste

waterl00
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 27.01.2013 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von waterl00 » 16.01.2017 - 12:09

Ich überlege aufgrund der guten Schneelage derzeit von Mittwoch bis Sonntag ein paar Tage in Warth in einer FeWo zu verbringen.

Wie ist denn da so Abends die Infrastrukur? Auf Google Maps erkennt man ja schon ganz gut wie klein der Ort ist, aber dennoch mal die Frage, kann man Abends hier
auch mal weggehen zum Essen und danach in einem oder gar zwei unterschiedlichen Pubs mal ein Bier trinken?

Oder ist Warth eher einer dieser Orte wo man seine Zeit Abends im Hotel verbringt, weil eben kaum Ausgehmöglichkeiten existieren?

Danke für Eure Einschätzung.

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von schneeberglift » 16.01.2017 - 12:31

http://www.warth-schroecken.com/de/regi ... ecken.html
Hier ein Überblick über die Restaurants in Warth- und Schröcken. So klein ist der Ort nicht oder auf jeden Fall gibt es dort einiges, sagen wirs mal so. Ich gehe immer gerne Mal im Tirolerhof und Lechtalerhof essen. Besonders gut soll es in der Älpler Stubo sein, etwas abseits von Warth und man muss früh reservieren, die Karte ist auch klein, aber es gibt ein ausgezeichnetes Drei- Gänge Menü, welches stets gelobt wird.

http://www.warth-schroecken.com/de/skif ... ecken.html
Direktlink zu den Apres´Ski Möglichkeiten in Warth und Schröcken.

http://www.warth-schroecken.com/de/regi ... ecken.html
Direktlink zum Nightlife in Warth, nicht alles ist hier aufgeführt, z.B.
https://www.facebook.com/BarBestOf/?rf=153378524721337
Best of- Pup Bar unterhalb der Steffisalpbahn.

Ich muss allerdings sagen, dass ich im Winter noch nie mehrtägig war und daher nicht viel dazu sagen kann, wie und wo es wirklich abgeht. Der Pup Best of gefällt mir aber sehr gut und ich denke besonders da sollte es im Winter auch abgehen.
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

waterl00
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 27.01.2013 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von waterl00 » 16.01.2017 - 15:33

Danke

Wir brauchen und wollen keinen Moserwirt, aber ein nettes Pub wo man mal ne Runde Billiard oder Darts spielen kann und dabei das eine oder andere Bier schlabert wäre schon ganz nett. Gute Musik dazu wäre auch nicht schlimm :)

Die links kannte ich, aber oft sieht es auf den "Prospekten" immer deutlich besser aus, als es in der Realität dann ist.

Daher finde ich ja echte Berichte und Erfahrungsaustausch mit Leuten, die schon mal da waren, so interessant.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
gesundbrunnen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 23.10.2013 - 08:20
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von gesundbrunnen » 16.01.2017 - 18:55

Zum Essen würde ich definitiv zu Alex und Lucy ind ie Älper Stuba gehen: http://www.original-lokal.com/

Wir waren da im Sommer ein paar Tage und wurden jeden Abend verwöhnt. Ich würde sogar Mittags da hingehen, wenn man nur wieder vernüftig auf die Piste zurück käme. Tagsüber ist nämlich die Aussicht das Lechtal hoch nach Lech der Kracher!
2017: 7x Arlberg, 6x Les Trois Vallées
2015/2016: 3x Pitztaler Gletscher, 6x Zermatt, 6x Laax.
2014/2015: 6x Obertauern, 6x Les Trois Vallées, 6x Laax.
2014: 2x Zillertal-Arena, 2x Kaltenbach, 2x Mayrhofen, 1x Hintertux, 6x Laax.
2013: 5x Obergurgl, 1x Sölden, 6x Laax.
2012: 1x Winterberg, 6x Laax.
2011: 6x Laax.

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Hochzeiger » 11.02.2017 - 15:17

Hat jemand aktuelle Infos zu den Pistenverhältnissen (Schneequalität, Eisplatten, Steine) im Skigebiet?

Würde nämlich voraussichtlich am 20.02. mir mal Warth-Schröcken (ohne Lech) vornehmen wollen. Unter der Woche sollte es ja eh nicht so voll sein wie Samstags?
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 11.02.2017 - 18:01

Ja, sind seit zwei Tagen hier...

Pisten waren gestern und heute in gutem Zustand. Die ausgeaperten Stellen auf der (alten) 8 (jetzt 258), runter vom Salober zum Auenfeldjet sind wieder weg, leichter Brauntonn einigen Stellen, aber ohne Auswirkung aufs Fahrverhalten.

Es gibt sehr vereinzelt einige Steine, allerdings wirklich selten, hab ich nicht als Problem empfunden.

Piste 281 runter zur Jägeralpe hat uns im etwas steileren, schattigen Stück nach der ersten Kurve oben heute morgen mit einer stattlichen Eisplatte überrascht. Wir waren direkt alle wach, war bescheiden zu fahren! Sonst kein Thema, guter griffiger Schnee überall. Später heute am Nachmittag war die schwarze 252 von Salober runter freigeschabt, aber das ist halt so wenn sie den ganzen Tag befahren wird.

Andrang:
Gestern absolut im Rahmen, heute deutlich voller, was sich seit dieser Saison speziell extrem bei den Abfahrten vom Salober auswirkt. Schade, denn die relativ geschillte Grundstimmung war einer der Hauptargumente für dieses Gebiet.

Nun ist es da leider manchmal grenzwertig voll vor allem auf bestimmten Pisten - natürlich zu den klassischen Stoßzeiten besonders verstärkt.

Das ist eine Momentaufnahme von gestern und heute - für nächste Woche ist ein Wärmeeinbruch vorhergesagt, daher wird sich das sicher alles ändern...

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 198
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von cake » 11.02.2017 - 18:43

Hochzeiger hat geschrieben:Würde nämlich voraussichtlich am 20.02. mir mal Warth-Schröcken (ohne Lech) vornehmen wollen. Unter der Woche sollte es ja eh nicht so voll sein wie Samstags?
Da würde ich dir voll zustimmen. An einem schönen Samstag ist es in Warth/Schröcken mitunter knall-voll. Da merkt man dann einfach, dass Warth/Schröcken beim 3Tälerpass dabei ist (im Gegensatz zum restlichen Arlberg; Sonnenkopf mal außen vor gelassen).

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 11.02.2017 - 18:55

Nur ist es im restlichen Ski-Arlberg Verbund nicht leerer, auch bei ohne 3-Täler-Ticket Inhaber. Warth Schröcken war schon immer im 3-Täler-Verbund drin, so richtig brechend voll ist besonders in dieser Saison...

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von schneeberglift » 13.02.2017 - 13:02

@ Pancho: bist du noch vor Ort und kannst uns auf dem Laufenden halten. Wir sind am Mittwoch in Lech. Rüber zur Albona und St. Anton ist zum wechseln eher keine Alternative, also wenn dann Warth. Wäre nett wenn du noch ein bisschen was zu den Wartezeiten sagen könntest, wobei die sich ja doch in Grenzen halten sollten.
Außerdem: Falls die Mittagspause dort stattfinden sollte, ist der S1 Salobertreff eine Alternative, oder Hochalp oder doch irgendwo anders?
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 14.02.2017 - 12:14

Waren bis gestern vor Ort, wobei wir Sonntag einen Abstecher in ein anderes Gebiet gemacht haben.
In Österreich sind gerade Ferien, was sich auch gestern, trotz Werktag bemerkbar gemacht hat. War aber gefühlt dennoch nicht ganz so voll wie Samstag.

Wartezeiten an den Liften sind da eigentlich dank relativ leistungsfähiger Anlagen im allgemeinen immer im Rahmen.
Am alten langsamen Hochalplift kann man schon mal ein paar Minuten warten, ebenso am Salober ab und an, wenn sich die Massen aufmachen - hauptsächlich morgens und nach der Mittagspause. Voll wirds eher auf der Piste hauptsächlich vom Salober zum Sonnenjet / Auenfeldjet, auch die schwarzen runter zum S1 bekommen mehr als sie manchmal vertragen.

Schnee ist gestern ab Nachmittags dann etwas sulzig geworden, am Salober am Abzweig zur Familienabfahrt war es dann so weich, dass man in der Furche schon mal sporadisch Feindkontakt hatte. Pisten am Salober sind etwas brauner geworden, die 252 abgeschabt und hart, eisiger - die Verbindung zum Auenfeldjet leicht braun, ab Mittag weich und etwas zerwühlt. Der Rest war wirklich in Ordnung, soweit von uns befahren.

Essen kann man eigentlich gut im S1 unten am Salober, Hochalphütte und Auenfelder Hütte.

An der Punschütte (sehr klein aber schön gelegen) gibt es eher eine kleine Karte (Suppen und Kleinigkeiten).

Nicht gefallen hat es mir an Steffis Alp in Warth, gleich unterhalb des Schirms. Selbstbedienung und fast Food, zum Trinken und für einen kleinen Snack aber ganz OK.

Noch eine Etage tiefer gibt es dann noch ein Restaurant, dazu kann ich nix sagen, da wird man aber bedient...

Zum Essen immer antizyklisch vorgehen, leere Pisten wenn alle Essen - wenn alle wieder aufbrechen, ab ins Restaurant. Aber das ist ja überall so..

Viel Spaß, und berichte bitte ebenfalls...

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von schneeberglift » 16.02.2017 - 18:01

Danke dir noch für die Antwort 8)
Für zwei stunden haben wir Warth- Schröcken, von Lech aus besucht und von weitem sah man schon die braunen Pisten ins Auenfeld, die aber im Nachhinein völlig harmlos waren. Die Pisten sind wirklich in Top Zustand. Wartezeiten gab es keine Nennenswerten.
Beim Essen hätte ich mich wohl in der Gruppe durchsetzen sollen und in Warth Mittagessen, so waren wir in der Kiegeralpe und von der waren wir ein bisschen enttäuscht.
Ich mag Warth- Schröcken total als Abstecher von Lech aus und mache das auch immer wieder gerne.
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 343
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von sr99 » 16.02.2017 - 18:52

Pancho hat geschrieben:Waren bis gestern vor Ort, wobei wir Sonntag einen Abstecher in ein anderes Gebiet gemacht haben.
In Österreich sind gerade Ferien, was sich auch gestern, trotz Werktag bemerkbar gemacht hat. War aber gefühlt dennoch nicht ganz so voll wie Samstag.

Wartezeiten an den Liften sind da eigentlich dank relativ leistungsfähiger Anlagen im allgemeinen immer im Rahmen.
Am alten langsamen Hochalplift kann man schon mal ein paar Minuten warten, ebenso am Salober ab und an, wenn sich die Massen aufmachen - hauptsächlich morgens und nach der Mittagspause. Voll wirds eher auf der Piste hauptsächlich vom Salober zum Sonnenjet / Auenfeldjet, auch die schwarzen runter zum S1 bekommen mehr als sie manchmal vertragen.

Schnee ist gestern ab Nachmittags dann etwas sulzig geworden, am Salober am Abzweig zur Familienabfahrt war es dann so weich, dass man in der Furche schon mal sporadisch Feindkontakt hatte. Pisten am Salober sind etwas brauner geworden, die 252 abgeschabt und hart, eisiger - die Verbindung zum Auenfeldjet leicht braun, ab Mittag weich und etwas zerwühlt. Der Rest war wirklich in Ordnung, soweit von uns befahren.

Essen kann man eigentlich gut im S1 unten am Salober, Hochalphütte und Auenfelder Hütte.

An der Punschütte (sehr klein aber schön gelegen) gibt es eher eine kleine Karte (Suppen und Kleinigkeiten).

Nicht gefallen hat es mir an Steffis Alp in Warth, gleich unterhalb des Schirms. Selbstbedienung und fast Food, zum Trinken und für einen kleinen Snack aber ganz OK.

Noch eine Etage tiefer gibt es dann noch ein Restaurant, dazu kann ich nix sagen, da wird man aber bedient...

Zum Essen immer antizyklisch vorgehen, leere Pisten wenn alle Essen - wenn alle wieder aufbrechen, ab ins Restaurant. Aber das ist ja überall so..

Viel Spaß, und berichte bitte ebenfalls...
Muss dir in fast allen Punkten Recht geben, war in dieser Woche auch ein paar Mal in Warth. Bei der Steffisalp weiss ich nicht, wie das Selbstbedienungsrestaurant oben ist, doch das bediente Restaurant unten kann ich nur empfehlen. Sehr gutes Essen da! Wir sind am Dienstag sogar unter anderem für das Mittagessen auf der Steffisalp von St.Anton bis nach Warth gereist :)
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 17.02.2017 - 09:26

OK, gut zu wissen - da wir meistens am Salober in das Gebiet einsteigen, ist unser Schwerpunkt halt nicht Steffis-Alp. Am liebsten sind wir eigentlich in der Auenfelder Hütte, wenn man da einen Platz bekommt (antizyklisches Verhalten) - hat halt gegenüber den Talrestaurants auch noch das richtige urige Flair.

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Pancho » 17.02.2017 - 09:34

schneeberglift hat geschrieben:von weitem sah man schon die braunen Pisten ins Auenfeld, die aber im Nachhinein völlig harmlos waren.
Ja, das ist an der Stelle oft nur ein optisches Problem.

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 445
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Warth/Schröcken 2016/17

Beitrag von Kapi » 17.02.2017 - 11:21

sr99 hat geschrieben:
Pancho hat geschrieben: Muss dir in fast allen Punkten Recht geben, war in dieser Woche auch ein paar Mal in Warth. Bei der Steffisalp weiss ich nicht, wie das Selbstbedienungsrestaurant oben ist, doch das bediente Restaurant unten kann ich nur empfehlen. Sehr gutes Essen da! Wir sind am Dienstag sogar unter anderem für das Mittagessen auf der Steffisalp von St.Anton bis nach Warth gereist :)
Preis-/Leistungsmässig geht m.E. nach nichts über Körbersee.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast