Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Petzen 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 20.12.2016 - 08:17

Das südöstlichste Skigebiet Kärntens startet in die neue Saison mit 'einem verbesserten Parkplatzangebot und verstärkter Beschneiungsanlage' (Zitat Bergfex). In Betrieb sind der Siebenhüttenlift, der Übungslift im Talstationsbereich sowie seit Sonntag der Stollenlift. Talabfahrt leider noch gesperrt, sieht aber vom Tal aus (ich fahre ja jedes WE dort vorbei) bereits gut beschneit aus, ich könnte mir durchaus vorstellen dass sie es schaffen bis zu den Feiertagen auch diese zu öffnen.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 24.12.2016 - 08:28

Seit gestern steht auf der HP:
Das Betreten der Talabfahrt ist heute und morgen wegen Seilwindenpräparierung ausnahmslos verboten. Es herrscht absolute Lebensgefahr!!
Ich würde daraus mal schliessen, dass morgen (oder spätestens Montag) die Talabfahrt geöffnet werden kann ... gute Leistung :zustimm: !
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1622
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von Cruzader » 25.12.2016 - 08:38

Seit heute ist die Talabfahrt geöffnet, wodurch einem seit heute knapp 9 km Pisten zur Verfügung stehen
Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

Saison 15/16: 3xVeitsch-Brunnalm 1xWeinebene 3xBad Kleinkirchheim-St.Oswald 2xKatschberg-Aineck 1xPuchberg/Schneeberg 2xPräbichl 2xGemeindealpe 1xAnnaberg 1xHauereck 1xFeistritzsattel 1xNiederalpl 3xSemmering(2xNachtrodeln) 1xArabichl 1xKoralpe 2xNassfeld

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 25.12.2016 - 19:56

Laut Verwandten die heute auf der Petzen waren, ist die Talabfahrt sogar in sehr gutem Zustand. Ob das stimmt, werde ich morgen berichten :biggrin: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 26.12.2016 - 18:15

Das mit gutem Pistenzustand war eher ein Gerücht :? . Den Zustand der Pisten auf der Petzen kann man zwar als fahrbar bezeichnen, mehr aber kaum. Im Detail: die Pisten am Siebenhütten- und Stollenlift sind gut beschneit, erstere in voller Bereite, Stollen in halber. Heute war der Schnee durch den warmen Wind natürlich weich, trotz extremer Schattenlage. Problematisch war aber die Trasse des Siebenhüttenlifts, mit viel Dreck und vereinzelten Steinen war sie nur mit viel Vorsicht und etwas Glück ohne Feindkontakt befahrbar. Ein paar Fotos habe ich auch :wink: :
Bild

Bild

Der Talabfahrt fehlen noch 2 oder 3 Tage Beschneiung, vor allem im ersten Steilhang unter der Talstation des Stollenlifts ... :
Bild

... sowie im Übergang vom Ziehweg in den schwarzen Steilhang:
Bild

Die untere Hälfte ist hingegen - Dank tagelanger Inversion - wirklich sehr gut zu fahren, gut und breit beschneit und am Vormittag sogar pulvrig:
Bild

Bild

Bild

BTW, die untere Hälfte der Piste am Quellenlift wurde heute verschoben und gewalzt, es wird wohl ein Zwischenausstieg eingerichtet. Sieht aber noch sehr schmal und dünn aus :? . Generell kann ich die Petzen momentan nur sehr bedingt empfehlen, und wenn morgen die heute angetauten Pisten frieren, wird die Situation nicht besser. Nach 2 oder 3 Tagen mit Minusgraden kann es aber wieder ganz anders aussehen ...
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 29.12.2016 - 21:42

Nachdem Di und Mi die Petzenbahn (und mit ihr natürlich auch die Talabfahrt) wegen Sturm gesperrt war, gab es heute auf der Petzen zwar wieder Skibetrieb, die Talabfahrt blieb jedoch wegen Schneemangel und laufender Beschneiung gesperrt, ab morgen (30. 12.) soll sie lt. HP wieder offen sein. Ein paar aktuelle Fotos: http://www.smucisca.net/forum/viewtopic ... &start=375.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 02.01.2017 - 21:25

Die Talabfahrt auf der Petzen war heute in wesentlich besserem Zustand wie vor 1 Woche, vor allem der erste Hang unter der Talstation des Stollenlifts ... :
Bild

... sowie der schwarze Steilhang in der Mitte sind dank 3 Tagen Beschneiung sehr gut fahrbar:
Bild

Oben an den beiden Schleppern gibt es nun genug Schnee, allerdings waren die Pisten heute sehr knollig :( . Und die Trasse Siebenhüttenlift genau so steinig wie am 26. Dezember, es wurde in der Zwischenzeit zwar die Piste beschneit (wo es eh schon genug Schnee gibt), nicht aber die Schleppertrasse :nein: . Die direkte Piste von der Talstation Siebenhütten zum Stollenlift ist nun auch offen:
Bild

Der Quellenlift ist momentan noch bis zum Zwischenausstieg offen, ist aber bereits bis zur Bergstation beschneit und wird IMO bald (1 - 2 Tage) in voller Länge offen sein. Heute gab es übrigens im Talbereich zu keinem Zeitpunkt mehr als -4 Grad, die Kanonen liefen die ganze Zeit:
Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 09.01.2017 - 11:40

Update von gestern: auf der Petzen liegen immer noch genau 0 cm Naturschnee, dort gibt es nicht einmal die 2 - 3 cm 'Winterkulisse' die wir momentan z. B. in Maribor haben. Die Pisten sind nun in sehr gutem Zustand, der Schnee griffig, im Gegensatz zum Zustand am 2. 1. gibt es nun keine knolligen Abschnitte mehr. Am besten ist immer noch die Talabfahrt unterhalb der Talstation Stollenlift. Oben sind am Nachmittag zwar ein paar Eisplatten durchgekommen, aber durchaus noch im verträglichen Rahmen. Der Quellenlift im Tal ist nun in voller Länge offen (und halber Breite, was aber eh mehr als genug ist, im Durschschnitt waren dort 3 oder 4 Wintersportler auf der Piste).

Grosser Minuspunkt: Trasse Siebenhüttenschlepper. Bereits am 2. Januar habe ich gejammert:
Und die Trasse Siebenhüttenlift genau so steinig wie am 26. Dezember, es wurde in der Zwischenzeit zwar die Piste beschneit (wo es eh schon genug Schnee gibt), nicht aber die Schleppertrasse .
Inzwischen wurde zwar oben eine kurze Stelle beschneit, dafür ist es unten wo nicht nachbeschneit wurde, noch etwas steiniger als vor 1 Woche. Echt unverständlich dass sie hier nicht 2 Kanonen aufstellen können / wollen. BTW, eine Mail an die Betreiber ist bereits unterwegs (aber etwas freundlicher geschrieben als Palinkopf's Schreiben an die arlberger Bergbahnen :wink: ).

Los war so gut wie nichts, vor allem die beiden oberen Schlepper waren bei der eisigen Kälte fast leer. Bei der EUB mussten wir zwischen 10 und halb 12 Uhr meistens 2 - 3 Kabinen abwarten, nur einmal gegen 11 Uhr etwas mehr. Und nach Mittag war es dann überall erschreckend leer.

Fotogen war der Tag aber nicht, drei Bilder sind genug. BTW, es war mein 22. Skitag in der Saison und erst der zweite ohne Sonnenschein, also wegen dem Wetter darf ich in dieser Saison bisher nicht jammern 8) :
Bild

Bild

Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 14.01.2017 - 19:13

Endlich ein richtiger Wintertag auf der Petzen, mit viel Sonne und recht viel Neuschnee (so etwa 40 cm am Berg, an mehreren Stellen mit dem Stock nachgemessen, und gut 20 cm im Tal). Schön fürs Auge und genug dass die Trasse des Siebenhüttenlifts endlich ohne Schotter fahrbar ist, das waren dann aber für mich auch die einzigen Vorteile des Neuschnees. Die Pisten waren bereits um 10 zerfahren, der Schnee viel zu weich und schlecht gebunden (war ja am ersten Tag nach Neuschnee auch zu erwarten). Eigentlich war es nach Mittag sogar eine Spur besser als z. B. zwischen 10 und 11, weil am Vormittag war es Kartoffelacker, am Nachmittag dann die klassiche Buckelpiste, wo man wieder halbwegs gut fahren konnte.

+: Schön nach langer Zeit wieder ein weisses Jauntal zu sehen ... :
Bild

Bild

... und mit dem Siebenhüttenlift hinauffahren ohne ständig dem Schotter auf der Trasse ausweichen zu müssen:
Bild

-: Pistenzustand: nicht gerade mein Ding :wink: :
Bild

Bild

Auch war heute etwas mehr los als an vergangenen Wochenenden, Leute müssen wohl (selbst in Unterkärnten) zuerst Schnee in eigenem Garten sehen und bekommen erst dann Lust auf Skifahren. Verstehen werde ich es zwar niemals, aber man muss im Leben wohl ein paar Sachen akzeptieren so wie sie sind :? :
Bild

Bild

Heute war zum ersten Mal auch die unbeschneite Umfahrung des schwarzen Steilhangs (Forststrasse) offen, herrlich fluffige Naturschnee - Naturstein Mischung, ganz anders als die harte beschneite Piste nebenan :twisted: . Mit viiiel Vorsicht (und etwas Glück) ohne grossen Schaden bis zur Hälfte runtergekommen und dann auf die beschneite Piste geflüchtet (die Umfahrung geht noch eine Kurve weiter):
Bild

Bild

Letzte Auffahrt kurz nach zwei mit dem Stollenlift (auch zum ersten mal in der Saison gefahren, erschliesst eh nur den obersten Abschnitt der Talabfahrt): die unbeschneite Piste rechts wurde von einigen befahren (Feindkontakt garantiert), die Trasse selbst ist steinfrei und ein ganz leichter Wind :wink: fegte auch quer über die Trasse:
Bild

Bild

Bild

Trost: falls jetzt kein weiterer grosser Neuschnee kommt, kann es mit jedem Tag nur noch besser werden :biggrin: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von xxxforce » 14.01.2017 - 21:46

auch dir danke fürs update - unsere Erfahrungen decken sich ja so ziemlich ;-)

Allerdings ist für ~Donnerstag/Freitag weiterer Schnee angesagt - sofern es sich das angekündigte Italientief nicht wieder anders überlegt :lol:

Aber (mehr) Naturschnee schadet definitiv nicht.. Beim Heutigen Pistenzustand wusste ich zwar in etwa was auf mich zukommt, rauf wollte ich trotzdem ;-)

Benutzeravatar
Mathi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 30.07.2015 - 13:43
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von Mathi » 15.01.2017 - 16:43

@xxxforce Seit gestern sieht es eher wieder so aus als würde sich ein stabiles Hoch durchsetzen :?
35 Schitage 2017/18: 15x Koralpe, 3x Klippitztörl, 2x Bad Kleinkirchheim, 2x Mölltaler Gletscher, 1x Weinebene, 2x Nassfeld, 1x Goldeck, 1x Turracher Höhe, 1x Katschberg, 2x Petzen, 1x St.Jakob, 1x Lienz Hochstein+Zettersfeld, 1x Kals-Matrei, 1x Heiligenblut, 1x Gerlitzen

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 15.01.2017 - 22:55

^ Ja, der vorhergesagte Schnee in der kommenden Woche ist wie durch ein Wunder wieder einmal von fast allen Wetterprognosen verschwunden, nur der 'lone wolf' Snowforecast bleibt noch bei etwas Schneefall von SO her am Di und dann wieder am Do.

Heute war die Schneelage - wie erwartet - bereits etwas besser als gestern, der Neuschnee etwas besser mit dem alten verbunden, die ersten Fahrten waren richtig gut:
Bild

Bild

Bild

Die gestern von mir als steinig kritisierte Umfahrung des Steilhanges ist wieder gesperrt. Das wäre wieder so en Fall für unsere scheinheiligen - Fraktion (ihr wisst ja, jede Sperre ist begründent etc.): der Zaun ist so aufgestellt dass es nicht klar ist ob die Einfahrt in die Umfahrung gesperrt ist oder nicht. OK, das rote Band ist dann recht eindeutig. Aber auf der Tafel am rechten Rand ist die Piste dann wieder als offen angezeigt :biggrin: :
Bild

Um 13. Uhr gab es im Siebenhüttenrestaurant übrigens eine kleine Feier zum 50 - jährigen Jubiläum der Bergbahnen Petzen, inkl. einer Präsentation der Erschliessungsgeschichte, ein paar interessante Fotos vom Bau des ESL in den 60ern waren auch dabei. Recht interessant, bei Interesse habe ich auch ein paar Fotos.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 05.02.2017 - 14:29

Heute in der Früh auf der Petzen: bis etwa 1000 m dichter Nebel aus dem es am Morgen noch ein wenig genieselt hat, oberhalb strahledner Sonenschein und bis zu 10 cm Neuschnee :P :
Bild

Bild

Bild

Leider sind diese schönen Bilder das einzig positive was ich vom Skitag berichten kann, der Neuschnee (der am Morgen nicht noch einmal gewalzt wurde) hat sich überhaupt nicht mit dem gefrorenem Untergrund gebunden, am Siebenhüttenlift sah es bereits um halb zehn so aus:
Bild

Am Stollenlift gab es bereits deutlich weniger Neuschnee und die Piste war am Morgen etwas besser zu fahren:
Bild

Ab etwa 1300 m dann kein Neuschnee mehr, der schwarze Steilhang war hatrgefroren, aber sehr gut präpariert und (gerade noch) nicht eisig, gut zu fahren:
Bild

Unterhalb etwa 1000 m hielt sich leider den ganzen Tag Nebel, der im Laufe des Tages noch dichter wurde. Schade, der Schnee wäre gerade hier perfekt (kein Neuschnee, der vorher harte Maschienschnee gerade ein wenig aufgeweicht):
Bild

Gegen Mittag sind dann von SW her hohe Wolken aufgezogen, die Bodensicht wurde schlechter und da die Pisten zu diesem Zeitpunkt auch alles andere als gut zu fahren waren (Pulverbuckel / Eisplatten / Knollen), haben wir den Skitag um eins beendet:
Bild

Mal sehen wie viel Schnee die kommenden Tage bringen ...
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 08.02.2017 - 21:07

Heute auf der Petzen: für einen Wochentag erstaunlich viel los (Feiertag in SLO + Schulskitag in Bleiburg mit 4 oder 5 Bussen), bei der ersten Fahrt mit der EUB mussten wir 10 Minuten anstehen (solche Wartezeiten hatten wir in 1 Woche Dolomiten niemals !) und am Siebenhüttenlift auch einige Male 5 Minuten. Wie wir aber von der Petzen gewohnt sind, wurden die Warteschlangen von Fahrt zu Fahrt kürzer, schon bei der zweiten Auffahrt gab es an der EUB - Talstation nur noch 1 - 2 Min Wartezeit und ab 11 Uhr gar keine. Auch am Siebenhüttenlift wurde die Schlange immer kürzer, nach Mittag musste man maximal noch 2 oder 3 Bügel abwarten. Interessantes Detail am Rand: zum ersten Mal seit ich die Petzen besuche - und das ist schon eine Zeit lang :wink: - habe ich sogar den Quellenlift (der etwas längere und steilere der beiden Talschlepper, rechts der EUB) voll und sogar mit minimalen Wartezeiten gesehen 8O .

Schnee: es sieht nun richtig winterlich aus. Am Siebenhüttenlift gibt es nun 30 - 40 cm Neuschnee, weiter Richtung Tal immer weniger, bei der Talstation hat es ausserhalb der Pisten noch vielleicht 2 cm Schnee(matsch). Der Schnee war heute wesentlich besser als der Neuschnee am Sonntag - siehe meinen Beitrag vom 5. 2., erstens gibt es nun genug Neuschnee dass auch nachmittags, wenn die Piste zerfahren war, zwischen den Buckeln nicht mehr die alte eisige Unterlage rausgekommen ist, und zweitens hat es sich besser gebunden. OK, mir war es immer noch zu weich und zu bucklig :? .

Weter: war auch schon mal besser. Zwischen etwa 1700 und 1400 m, also etwa genau auf der Höhe des Stollenlifts, lag die meiste Zeit eine dichte Nebelschicht. Oberhalb dieser, also am Siebenhüttenlift, war es dank hoher Wolken auch nicht sonnig, die Bodensicht aber gut. Und unter dem Nebel war es trüb, die Sicht im Wald OK.

Ein paar Fotos gibts auch:
Bild

Bild

Bild

Bild

Koralpen - Zoom:
Bild

Heute war auch die Forststrasse links der Siebenhütten - Piste frisch gewalzt, ich kann mich nicht erinnern ob dort schon mal präpariert wurde. Auf jeden Fall schöne blaue flache Piste, nette Alternative vor allem am Nachmittag als die rote Hauptabfahrt schon verbuckelt war. Und noch was: es war an meinem 35. Skitag der aktuellen Saison das erste Mal dass ich eine gute (= steinfreie) Naturschneepiste gefahren bin, nachdem die Umfahrung Steilhang am 14. 1. eher ein Griff ins Klo war ... :
Bild

Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 20.02.2017 - 23:24

Frau Holle meint es diese Saison gut mit der Petzen, die kurze Niedeschlagsfront von Fr auf Sa (die auf dem Klippitz gerade mal für 2 cm Neuschnee gesorgt hat und in BKK wieder mal genau Null) hat im Bergbereich wieder mal etwa 15 cm Neuschnee gebracht:
Bild

Der Schnee fiel bis recht weit runter, auf 1000m lagen noch etwa 5 cm Neuschnee, ab 800 m hat es nur geregnet. Leider waren die oberen Pisten mit dem ungebundenen Neuschnee schon nach 1 Stunde kaum fahrbar:
Bild

... und die unteren die wesentlich besser waren, lagen im Nebel. Deshalb bereits um halb zwölf Schluss gemacht, sowas brauche ich mir nach einer bisher so guten Saison nun wirklich nicht antun. Nach Berichten von slowenischen Kollegen war es bereits am Sonntag wesentlich besser, der Neuschnee bereits gut gebunden, vor allem am Stollenlift und entlang der Talabfahrt, wo der Neuschnee feucht gefallen ist.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 26.02.2017 - 16:29

Die Klatfront vom Freitag hat auf der Petzen wieder mal für 30 - 40 cm Neuschnee gesorgt, genug dass man die Naturschneepiste links vom Stollenlift walzen konnte. Ideal war sie zwar nicht, sehr weich und tlw. mit Absätzen zwischen den Raupenspuren, aber steinfrei und zur Abwechslung ganz nett:
Bild

Bild

Die Talabfahrt wo es die meiste Zeit geregnet hat und erst am Ende des Niederschlags ein wenig geschneit hat, war zwar hart, aber gut gewalzt, mit frischen Kanten gut zu fahren:
Bild

Bild

Zum Tagesabschluss noch ein paar Wiederholungsfahrten am Quellenlift, etwas abseits gelegen, deshalb noch um halb zwei kaum zerfahren, leicht aufgefirnt, toll:
Bild

Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 05.03.2017 - 16:40

Heute waren wir zur Abwechslung :wink: wieder mal auf der Petzen, bei der heutigen Wetterprognose hatten wir wieder mal keine bessere Idee. Gestern hat es wieder mal oben geschneit und im Tal geregnet, wobei die SFG sehr hoch, auf etwa 1600 m (= in der Mitte des Stollenlifts) lag. Am Morgen gab es kurzzeitig sogar ein wenig Sonne:
Bild

Winteridylle am Siebenhüttenlift, wobei der Neuschnee heute ausnahmsweise nicht nur schön anzusehen, sondern auch richtig gut zum fahren war. Offensichtlich ist der Schnee recht feucht gefallen, gewalzt wurde nach dem Schneefall und danach ist der Schnee auch noch ein wenig durchgefroren, war am Vormittag wirklich perfekt hart - griffig. Das erste Mal in der Saison dass es am Tag nach Neuschnee wirklich gut zu fahren war 8O :
Bild

Bild

Von der Talabfahrt heute keine Fotos, ging am Morgen noch recht gut, bereits vor Mittag aber sehr feuchter und tiefer Schnee, nach dem gestrigen Regen auch kein Wunder. Ob die Talabfahrt bis geplantem Saisonende in 2 Wochen offen bleibt, wage ich nicht zu prophezeien, bis zum kommenden WE sollte sie IMO noch offen bleiben.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 12.03.2017 - 20:56

miki hat geschrieben:Ob die Talabfahrt bis geplantem Saisonende in 2 Wochen offen bleibt, wage ich nicht zu prophezeien, bis zum kommenden WE sollte sie IMO noch offen bleiben.
Um es gleich vorweg zu nehmen: die Talabfahrt ist noch offen und war am Vormittag richtig gut zu fahren, gut gewalzt, hart aber nicht eisig, im Laufe des Tages zunehmend firnig. Da ich das letzte Mal keine Fotos der Talabfahrt gepostet habe, hole ich es heute nach:
Bild

Bild

Bild

Bild

Nur auf den letzten 300 m wird die Schneeauflage etwas dünn, aber noch ohne Dreck, Steine oder Gemüse. Die Trasse des Übungslifts wird nur noch bis zur Stütze Nr. 2 am Leben erhalten, von dort kann man zur Talstation der EUB rüberqueren:
Bild

Am Berg war heute tiefster Winter, bei der Bergstation der EUB auf 1700 m gab es am Morgen -5 grad und auch tagsüber knappe Minusgrade. Die Piste am Siebenhüttenlift war ein pulvrig - griffiger Traum:
Bild

Bild

Bild

Die Abfahrten am Stollenlift waren einen Tick härter, der letzte Hang im Laufe des Tages auch mit ein paar Eisplatten. Unterm Strich aber immer noch 2 Klassen besser als gestern am Nassfeld:
Bild

Bild

Fazit: ein gemütlicher Skitag 'für die Seele' auf guten und leeren Pisten, genau das was wir nach dem gestrigen Nassfeld dringend gebraucht haben :wink: ...
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Petzen 2016/17

Beitrag von miki » 19.03.2017 - 19:12

Letzter Skitag auf der Petzen und meine letzten Fotos vom Berg für diese Skisaison:
Bild

Bild

Bild

Die Talabfahrt hat durchgehalten, wenn auch ganz knapp. Man konnte sehen, dass noch von gestern auf heute unten Schnee veschoben wurde damit ein paar kritische Stellen ausgebessert wurden. Grosses Lob, unter dem alten Betreiber hätte man im solchen Fall einfach die Piste aufgegeben und einen Zettel 'Talabfahrt gesperrt' irgendwo an einer schlecht sichtbaren Stelle aufgeklebt:
Bild

Bild

Ein wenig Archivmaterial: SL Stollenlift an seinem letzten Betriebstag, im Dezember wird hier hoffentlich die 4SB ihre Runden drehen:
Bild

Bild

Bild

Unter dem Strich: obwohl die erste Winterhälfte sehr schneearm verlaufen ist, und der März überdurchschnttlich warm, war der Pistenzustand auf der Petzen die meiste Zeit sehr ordentlich, oft sogar ausgezeichnet. Die Talabfahrt bis auf 600 m runter war immerhin vom 25. Dezember bis heute offen. Generell hat sich das Service auf der Petzen mit dem neuen Betreiber deutlich verbessert. Grosse infrastrukturelle News gibt es zwar noch keine, aber mit dem bestehendem System (Lifte, Schneeanlage, Raupen) hat man einfach besser gearbeitet als unter der alten Führung. Selbst die 6EUB steht in den letzten 2 Jahren deutlich seltener 'wegen Sturm am Berg' still, was meine Vermutung bestätigt dass früher manchmal bei Schlechtwetter wegen Faulheit einfach nicht aufgesperrt wurde und der Wind einfach als Ausrede benutzt wurde :evil: . Ich hoffe dass es in diesem Sinne weitergeht, dass die geplanten Investitionen verwirklicht werden und dadurch Gäste noch in grösseren Zahnlen kommen, damit uns das schöne Skigebiet noch lange erhalten bleibt :zustimm: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast