Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Engelberg-Titlis 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 06.05.2017 - 10:38

Problem Rotair. Da schaufeln alleine die Gondelis 2400 Personen und mehr heran und die Rotair ist eine Gondel von 75 Personen, die erst noch recht locker gefüllt wurde. Hier wird es wohl immer, wenn Touris und Skifahrer das Gebiet stürmen, zu Problemen kommen. Dass man die Gletscherpiste nicht pistet ist - meiner Meinung nach - eher eine Ausrede, um nicht zuviele Wiederholungsfahrer zu haben. In anderen Gebieten schafft man es steilere Pisten zu pisten (z.B. in Laax Siala West das obere Stück, oder den Sattel. Auch in Lech habe ich steile Stücke gesehen). 2 Pistenbullybreiten war ja eine leidliche Piste gemacht. Eigentlich schade, denn diese Abfahrt ist sowas von schön! Ein absolutes Highlight!

Was o/t: Wie stellt man jetzt Bilder rein, ohne Tapatalk? Ueber einen Hoster mit kopieren des url erscheint mit das obermühsam!


Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Schleitheim » 06.05.2017 - 10:52

Unter dem Textfeld hast du die Reiter "Optionen" und "Dateianhänge". Wähle "Dateianhänge" und anschliessend "Dateien hinzufügen".
Wenn die Datei hochgeladen ist, kannst du "Im Beitrag anzeigen" wählen und entweder unter "Dateikommentar" Text schreiben oder direkt im Textfeld.

Das Problem Skifahrer und Touristen gibt es vermutlich erst ab April, wenn die Zahl der Touristen wieder zunimmt. Anfangs April waren die Skifahrer noch unter sich und es gab keine Wartezeiten. Ende April waren viele Touristen dabei und man musste vormittags Wartezeiten in Kauf nehmen. Dafür fährt die PB praktisch durchgehend, auch wenn sie nicht voll ist.
Skitage 18/19: 37 (14×Savognin, 6×4 Vallées, 5×Scuol, 3×Andermatt-Sedrun, je 2×Obertoggenburg, Pizol, Corvatsch-Furtschellas, je 1×Arosa-Lenzerheide, Davos-Klosters, Engelberg-Titlis), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 06.05.2017 - 10:56

Jaja, über die Rotegg haben wir hier schon seitenweise diskutiert... Und natürlich habe ich auch zigfach Siala West oder Sattel als Vergleich genommen. Das ist nicht Nicht-Können, sondern schlicht Nicht-Wollen...
Wie gesagt, wochentags habe ich noch nie Wartezeiten an der Rotair gehabt. An schönen Wochenenden sieht es sicher anders aus, da platzt Engelberg ja regelmässig aus den Nähten.

Du kannst unten "Dateianhänge" auswählen und die Bilder ähnlich wie bei Tapatalk reinstellen. Wenn Du dann zusätzlich "im Beitrag anzeigen" auswählst, kannst Du sie auch wie gewohnt im Text anzeigen lassen. Mittlerweile sind 100 Bilder erlaubt und die Dateigrösse auch nicht mehr auf ein Minimum begrenzt. Aber es wird hier nichts komprimiert.
Meine Berichte (zB. http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 4&start=50) schreibe ich allerdings weiterhin auf Tapatalk in einem fremden Forum und kopiere am Schluss einfach das ganze schnell hier rüber, ohne es im fremden Forum zu veröffentlichen. Geht ruckzuck und braucht keine Datenmengen.

Edit: Schleitheim war gleichzeitig am Schreiben.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 06.05.2017 - 14:06

[img]
IMG_9892.JPG
[/img]

Danke, so klappt es, habe nicht ganz runter gescrollt. Schade kann man die Pics nicht verkleinern.

Wieso magst Du Titlis nicht, wir woanders geschrieben?

Im Winter wohl sehr schattig, aber sonst. So schnell wäre ich in Laax gerne auf dem Vorab

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 06.05.2017 - 14:44

fabile hat geschrieben:Wieso magst Du Titlis nicht, wir woanders geschrieben?
Im Winter wohl sehr schattig, aber sonst. So schnell wäre ich in Laax gerne auf dem Vorab
Hier und hier steht es geschrieben, wieso ich es nicht mag und an vielen anderen Orten wohl auch noch. Ich kann mit dem Gebiet einfach nicht viel anfangen und wurde schon so oft enttäuscht. Solche Episoden wie hier und hier sorgen immer wieder für Bestätigung. Dass ich fast jeden Mo/Di lieber einige hundert Kilometer nach Graubünden oder ins Tirol fahre, während der Titlis grad mal 30min von meiner Haustüre weg wäre, sagt wohl einiges. Vielen Kollegen geht es gleich. Auch mein Arbeitskollege und ehemaliger Skilehrer in Engelberg sagte grad heute wieder zu mir, als ich ihn auf obig genannten abgeschafften Seiteneingang angesprochen hatte, dass man am Titlis sehr vieles besser machen könnte... Trotzdem bin ich im Frühling halt manchmal da oben, zB. könnte es nächsten Mittwoch wieder so weit sein, weil die Wetterbesserung in AT sehr zögerlich ist und in Zermatt ein inakzeptables Mini-Angebot herrscht.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 06.05.2017 - 16:38

Naja Vorlieben sind ja immer subjektiv.

Ein Luzerner meinte, der Titlis sei das Freeride Paradies der Schweiz (!) Bei so vielen Nordhängen und der Exposition des Gebiets.

Beim Steinberg sind da viele runtergefahren, dass es mich auch sehr gejuckt hat. Da ich mein diesjähriges Pensum "ins Schilf" fahren schon erledigt habe, blieb ich brav im kontrolliertem Gebiet. Ausserdem habe ich in neuen Gebieten deutlich mehr Respekt als in meinem Heimgebiet (Laax).

Ich mag einfach den Naturschnee lieber, wie den Kunstschnee. Von dem mag ich eher niederschlagsreiche Gebiete, die höher gelegen sind,
Gletscher faszinieren mich sowieso. Nordhänge sind im Frühling besser. Lange, auch anspruchsvolle Abfahrten (mit Freeride), die landschaftlich ein Knaller sind, mag ich auch.
Eine gewisse Grösse muss auch sein.

Ja der Titlis ist ja recht überschaubar, aber für Mai, wo alles rundherum geschlossen ist, darf nicht gemeckert werden.
Vieles wirkt ein wenig "handglismet". Die Talstation ist wohl noch nicht fertig? Am Titlis oben ein Charme der 70er Jahre.
Über die Fussstützen des Eisflyers habe ich mich in Ischgl dermassen aufgeregt, dass es jetzt nicht mehr so schlimm war.

Gestern war einfach so ein Tag der Tage! So ein Tag muss man erwischen und Glück haben. Vielleicht waren darum auch alle Bähnler ausgesprochen nett. Wenn man nach so einem Tag nicht zufrieden ist, soll man die Piste besser bleiben lassen.

Einzig der Typ im Selbstservice ganz oben war unter aller Sau. Aber dort oben hilft nur die Abrissbirne.

Man merkt halt, dass kein Visionär à la Gurtner das Gebiet vorwärts treibt. Aber warum auch. Wenn an einem Freitag im Mai 25 Busse an der Talstation sind, dann ist der Innovationsdruck überschaubar.

Jetzt jedenfalls werde ich die Wetterkarten ganz genau studieren und hoffe, mit meinem Sohn nochmals im Mai Tiefschnee geniessen zu können. Das wäre mein finales Ziel für diese Saison. Aber der möchte im Juni nach Zermatt. Lohnt sich das überhaupt?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 06.05.2017 - 17:32

Jedem das Seine.
Nein, Zermatt im Juni lohnt m.E. nicht, siehe das dortige Topic, wo das grad auch wieder mal das Thema ist.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 06.05.2017 - 17:36

Genau so ist es. Wenn alle den gleichen Geschmack hätten, gäbe es wohl viel weniger Skigebiete. Schau bei Zermatt (im Forum) gerne vorbei. Wenn es aktuell würde. Bin eigentlich nicht so Fan von so ellenlangen Anreisen. :nein:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 06.05.2017 - 17:41

Für diese lange Anreise nur den einen Sessel ist einfach kein Verhältnis, zumal jetzt Stubaier und Hintertuxer Gletscher noch viiiiiel mehr offen haben.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3751
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von 3303 » 07.05.2017 - 12:03

Sorry, falls das bereits einmal irgendwo erwähnt wurde aber:
Wie ist denn die Pistenöffnungspolitik am Titlis. Bleiben die Abfahrten zum Stand und Trübsee solange geöffnet wie möglich, oder gibt es da definitive Schließungstermine unabhängig von den Verhältnissen? Danke für eine Antwort vorab.
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 07.05.2017 - 12:17

Die gleiche Frage hatte ich mir letzte Woche gestellt und den Bahnen ein Mail geschickt, folgende Antwort:
Die Pisten vom TITLIS werden bis am 28. Mai geöffnet sein, wenn die Schnee Bedingungen das weiterhin zulassen (bis Trübsee solange wie möglich). Unter folgendem Link sehen Sie welche Pisten, Bahnen und Aktivitäten geöffnet sind https://www.titlis.ch/de/titlis-gebiet/ ... tivitaeten.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Frühlingshafte Grüsse vom TITLIS
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hochsauerlandkreis
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Frans » 07.05.2017 - 13:53

ski-chrigel hat geschrieben:Ja, den zweiten Zugang, bei dem man die Inder-Massen umgehen konnte, gibt es leider seit dieser Saison nicht mehr.
Jemand eine Idee warum man sich hierfür (bedauerlicherweise) entschlossen hat? Da der Seiteneingang 'nur' mit Folie zugemacht wurde, gibt mir zu denken, dass dies nur vorübergehend ist oder wird die ganze Tür komplett als Fenster umgebaut?
Schleitheim hat geschrieben:Das Problem Skifahrer und Touristen gibt es vermutlich erst ab April, wenn die Zahl der Touristen wieder zunimmt. Anfangs April waren die Skifahrer noch unter sich und es gab keine Wartezeiten.
Hmm... immer als ich am Titlis war, egal ob Dezember, April oder Mai waren da ordentlich was Touristen da, auch wenn es in Dezember überschaubar gewesen sein mag. Habe mich bisher wegen der Seiteneingang auch noch nicht so dran gestört, weil man immer gut am Rotair hochgekommen ist. Aber macht es tatsächlich einen Unterschied aus ob ich jetzt in Mai oder schon in März am Titlis fahre?
ski-chrigel hat geschrieben:Es gab neben der Standseilbahn einen Pendelbus nach Gerschnialp. Krass und unerwartet.
Haben wir überhaupt nicht mitbekommen. Wir haben während der Störung draußen vor der Talstation gewartet und nur Busse mit Touris oder ein Linienbus zum Bahnhof gesehen. Auf der mautpflichtige Straße der Alpgenossenschaft zum Gerschinalp und Untertrübsee hab ich kein Bus fahren gesehen.
fabile hat geschrieben:Ein Luzerner meinte, der Titlis sei das Freeride Paradies der Schweiz (!) Bei so vielen Nordhängen und der Exposition des Gebiets.
Da gebe ich den Luzerner absolut recht. Zum Freeriden ist es dort einfach ein Paradies. Man hat auch gemerkt, dass am vergagenen Wochenende (29. April) sehr viele Freerider unterwegs waren. Deutlich mehr als Pistenfahrer. Hibbe meinte schon zu mir: Wenn es das Skigebiet dort nicht gab, wäre der Titlis den perfekten Skitourenberg. Landschaftlich ist der Titlis auch ein absoluter Traum mit wunderschöne Hänge.
ski-chrigel hat geschrieben:Solche Episoden wie hier und hier sorgen immer wieder für Bestätigung.
Also was freundlichkeit der Mitarbeiter anbelangt, bin ich am Titlis noch nie enttäuscht worden. Kann tatsächlich sein, wenn man irgendwo einen (generell) negativen Eindruck hat, diese auch schneller bestätigt sieht, als wenn man mit eine positive Einstellung irgendwo rumfährt. Generell komme ich in der Schweiz immer gut mit dem Skigebietspersonal klar. In Österreich und Deutschland habe ich manchmal unangenehmere Erfahrungen gemacht. Und wenn es um überpünktlich schließen geht... Da habe ich dieses Jahr in Via Lattea (Italien) einige negative Erfahrungen gemacht. Aber gut, wir sind letztes Wochenende auch nicht bis zum Schluss gefahren, also kann ich da diesmal nichts zu sagen.
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!

SKITAGE 2018/19
Alpen : Melchsee-Frutt | 2x Skiarena Andermatt-Sedrun | Adelboden-Lenk | Via Lattea | La Forêt Blanche | Hochzillertal-Hochfügen | Ski Arlberg | Mythenregion | Hoch-Ybrig | 2x Laax | (SnowNight) Lenzerheide | Val d'Anniviers St-Luc/Chandolin | 2x Portes du Soleil | Engelberg-Titlis | 2x Espace San Bernardo | 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche | 4 Vallées | Tignes-Val-d'Isère | Paradiski | Lauchernalp | 5x Livigno | Stelvio
Sauerland : Skiliftkarussell Winterberg

2017/18 : Stubaier Gletscher | Sölden | Pitztaler Gletscher | Wirzweli | 3x Laax | Lenzerheide-Arosa | Peyragudes | Saint-Lary-Soulan | Piau Engaly | Tourmalet | Luz Ardiden | Gourette | Formigal | Cerler | Baqueira Beret | Boí Taüll | 2x Grandvalira | Vallnord Pal-Arinsal | La Molina-Masella | 9x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | Bödefeld-Hunau

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 07.05.2017 - 15:58

Ja danke, dachte schon, ich wäre woanders gewesen.

Ein MA meinte, dass man im Mai den Laubersgrat-Sesselift zumacht. Würde nichts machen, da man mit der Gondel gut bedient ist. Allerdings war es vor Trübsee schon recht braun auf der Piste. Der MA meinte, da hätte man einmal Dreck reingeschoben, kein Problem. Die MA allgemein fand ich sehr nett. Wenn ich an die MA in Samnaun denke, die völlig unmotiviert in ihren Häuschen sassen.

Beim Gletscherlift, der um 5 vor 4 zumacht habe ich gefragt, ob es nochmals langt (so um 7 vor 4). Er meinte ja, kein Problem (was dann nach 5 vor 4 gewesen wäre). Bin dann aber lieber ins Tal gefahren, bevor sie da zugemacht haben. Auch der war sehr nett.

(alles aber subjektiv, da ich auf Wolke 7 schwebte, weil es so genial war).

Ja landschaflich auch der Knaller.


Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Schleitheim » 07.05.2017 - 16:38

Kurz vor Trübsee war es bereits vor vier Wochen ziemlich braun, daher wird das mit dem Dreck reinschieben ziemlich sicher stimmen.

Und was die Öffnungszeiten des Laubersgrat angeht: Nachdem ich letzte und diese Saison den Öffnungsstatus mitverfolge, meine ich, dass die Sesselbahn jeweils Freitag-Sonntag offen ist und Montag-Donnerstag nur die Gondelbahn in Betrieb ist.

@ski-chrigel: Bei meinem letzten Besuch durfte ich nach nettem Nachfragen noch problemlos um 16:06 Uhr auf den Ice-Flyer, welcher offiziell bereits um 16:00 Uhr schliesst.

Dafür stört mich das gastronomische Angebot doch ziemlich. Nachmittags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr habe ich es bei meinen drei Besuchen noch nie erlebt, dass noch Kuchen vorhanden waren.
Skitage 18/19: 37 (14×Savognin, 6×4 Vallées, 5×Scuol, 3×Andermatt-Sedrun, je 2×Obertoggenburg, Pizol, Corvatsch-Furtschellas, je 1×Arosa-Lenzerheide, Davos-Klosters, Engelberg-Titlis), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 07.05.2017 - 19:28

Stimmt. Oben am Gipfel trostlos und unten Trübsee sehr hübsch gemacht, aber um 14.00 h ein völlig vertrockneter Schokokuchen und Berliner. Den ich auch genommen habe. Der 2. war um 16.30 h aber noch da, anscheinend essen die Leute kaum Kuchen :naja:

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Schleitheim » 07.05.2017 - 19:43

Kein Wunder bei diesem Angebot. Zweimal versuchte ich es beim Trübsee, letztes Mal startete ich nun ein Versuch beim Restaurant Stand. Die Terrassen sind beide schön, aber das war es dann schon.
Aber dafür müsste man a) ausreichend Kuchen haben (die meisten Kuchen sind auch am Folgetag noch einwandfrei geniessbar) und b) auch schön präsentieren. Verpackt in Plastikfolie in einem Kühlschrank kommen Kuchen nicht weg.
Beim Jochpass sah das Angebot ähnlich zum Trübsee aus, habe ich aber nachmittags nicht mehr ausprobiert. Und den Gipfel mied ich bislang, da ich ihn als Touristentempel ansehe und angenehmes Ambiente.
Skitage 18/19: 37 (14×Savognin, 6×4 Vallées, 5×Scuol, 3×Andermatt-Sedrun, je 2×Obertoggenburg, Pizol, Corvatsch-Furtschellas, je 1×Arosa-Lenzerheide, Davos-Klosters, Engelberg-Titlis), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 08.05.2017 - 07:53

...daür ist der Unterhaltungswert am Titlis gross :mrgreen:

Der Kuchen am Trübsee war nicht verpackt und steinhart. Darf man nicht aus hygienischen Gründen nicht noch einmal verwenden.

Schade, denn das Restaurant dort ist schön gemacht. Und die Terrasse mit dem super Panorama sowieso.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10882
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von ski-chrigel » 08.05.2017 - 13:30

Frans hat geschrieben:Hmm... immer als ich am Titlis war, egal ob Dezember, April oder Mai waren da ordentlich was Touristen da, auch wenn es in Dezember überschaubar gewesen sein mag. Habe mich bisher wegen der Seiteneingang auch noch nicht so dran gestört, weil man immer gut am Rotair hochgekommen ist. Aber macht es tatsächlich einen Unterschied aus ob ich jetzt in Mai oder schon in März am Titlis fahre?
Oh ja, das macht ein sehr grosser Unterschied. Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind im Mai in Indien Ferien und dann der grösste Ansturm dieser Gäste am Titlis. Dass die Rotair-Revision immer im November stattfindet, wenn doch genau alle Skifahrer "giggerig" wären und die Gletschergebiete in AT brummen, hat auch damit zu tun. Dann kommen kaum ausländische Gäste, drum wird dann geschlossen (mittlerweile nur noch der Titlis selber, bis Trübsee ist ja nun Ganzjahresbetrieb), weil die Skifahrer mittlerweile eine untergeordnete Rolle spielen. Und auch wenn mir vom "Duft" in der Rotair manchmal fast übel wird, muss man froh sein, denn nur wegen dieser Gästegruppen hat der Titlis überhaupt so lange Saisonzeiten. Noch vor nicht allzu vielen Jahren genoss ich am Titlis jeweils quasi alleine das Sommerskifahren im Juli/August.
Also was freundlichkeit der Mitarbeiter anbelangt, bin ich am Titlis noch nie enttäuscht worden. Kann tatsächlich sein, wenn man irgendwo einen (generell) negativen Eindruck hat, diese auch schneller bestätigt sieht, als wenn man mit eine positive Einstellung irgendwo rumfährt. Generell komme ich in der Schweiz immer gut mit dem Skigebietspersonal klar. In Österreich und Deutschland habe ich manchmal unangenehmere Erfahrungen gemacht.
Mag sein, dass ich aufgrund der vielen Negativerfahrungen mit einer negativen Grundeinstellung an den Titlis komme. Aber grad die beiden genannten Beispiele haben sich def. ohne mein Dazutun erreignet.
In Deutschland bin ich noch nie Skigefahren, wüsste auch nicht, wieso ich als Schweizer dies tun sollte :wink: :biggrin:
In Österreich hatte ich ganz vereinzelt mal unangenehme Erfahrungen, aber eigentlich nicht der Rede wert. Insgesamt betrachte ich persönlich AT als deutlich freundlicher, speziell wenn man in Hotels kommt. Achtung, Pauschalisierung, fabile wird Einspruch erheben: In AT begrüssen mich viele Einheimische im Tirolerdialekt, oder allenfalls Deutsche. In der Schweiz kommt mir zu oft irgendein gebrochenes Deutsch entgegen... Aber vielleicht hat auch das mit meiner in AT positiven Grundeinstellung zu tun...
Übermorgen kann pat_rick den Einfluss meiner negativen Grundeinstellung ja überprüfen. Wir fahren voraussichtlich auf den Titlis und Irrtum vorbehalten ist es sein erstes Mal.
Schleitheim hat geschrieben:@ski-chrigel: Bei meinem letzten Besuch durfte ich nach nettem Nachfragen noch problemlos um 16:06 Uhr auf den Ice-Flyer, welcher offiziell bereits um 16:00 Uhr schliesst.
Das kann ich gut nachvollziehen, insbesondere beim Ice-Flyer. Bei meinem Erlebnis war es halt eine frühzeitigere Schliessung als vorher kommuniziert.
Die Gastro am Titilis-Gipfel ist wirklich eine Katastrophe. Sonst hatte ich diesbezüglich noch nie was zu meckern. Kuchen brauche ich nicht, drum kommentiere ich das nicht weiter :wink:
fabile hat geschrieben:Ja danke, dachte schon, ich wäre woanders gewesen. [...]
(alles aber subjektiv, da ich auf Wolke 7 schwebte, weil es so genial war).
Ja landschaflich auch der Knaller.
Bei einem Erstbesuch ist es ja oft so, dass einem alles/vieles super gefällt, eben weil es neu ist. Die Defizite merkt man oft erst bei Wiederholungsbesuchen. Deren hatte ich in den 25 Jahren, in denen ich mittlerweile aus Graubünden kommend hierher wohne, viele. Und wenn Du etwas zurückblätterst, wirst Du lesen, dass es auch sehr viele AF'ler gibt, die dem Titlis nicht allzu viel abgewinnen können.
Für Freerider, klar, ein Top-Gebiet. Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass ich primär Pistenfahrer bin. Den Steinberg bin aber sogar ich schon viele Mal gefahren, vor allem im Frühling. Nur muss man im oberen Teil aufpassen, weil die Gletscherspalten jedes Jahr woanders sind. Und unten ist es halt dann eine schweisstreibende Stoss-/Lauferei.
Landschaftlich, keine Diskussion, absolut toll. Der Weitblick ist fast so gut wie an der Klewenalp :wink:
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Schleitheim » 08.05.2017 - 13:37

fabile hat geschrieben:Darf man nicht aus hygienischen Gründen nicht noch einmal verwenden.
Kuchen darf am Folgetag nicht mehr verkauft werden?! Bist du sicher? Auch wenn er erst im Laufe des Tages hergestellt wurde? Sollte das stimmen, könnte ich viele Betriebe aufzählen, die das garantiert nicht einhalten. Ich sehe auch nicht ein, weshalb dadurch die hygienischen Vorschriften verletzt werden sollten.
Skitage 18/19: 37 (14×Savognin, 6×4 Vallées, 5×Scuol, 3×Andermatt-Sedrun, je 2×Obertoggenburg, Pizol, Corvatsch-Furtschellas, je 1×Arosa-Lenzerheide, Davos-Klosters, Engelberg-Titlis), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13


pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 865
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 67
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von pat_rick » 08.05.2017 - 14:28

ski-chrigel hat geschrieben:Übermorgen kann pat_rick den Einfluss meiner negativen Grundeinstellung ja überprüfen. Wir fahren voraussichtlich auf den Titlis und Irrtum vorbehalten ist es sein erstes Mal.
Werde ich gerne tun. Und ja, dies ist mein erstes Mal! :lach: Bin schon richtig nervös...

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 08.05.2017 - 16:29

Schleitheim hat geschrieben:
fabile hat geschrieben:Darf man nicht aus hygienischen Gründen nicht noch einmal verwenden.
Kuchen darf am Folgetag nicht mehr verkauft werden?! Bist du sicher? Auch wenn er erst im Laufe des Tages hergestellt wurde? Sollte das stimmen, könnte ich viele Betriebe aufzählen, die das garantiert nicht einhalten. Ich sehe auch nicht ein, weshalb dadurch die hygienischen Vorschriften verletzt werden sollten.
Ein produzierter Kuchen kannst Du sehr wohl verkaufen. Es geht um die Ware, die beim Kunden draussen ist. Alles wo man "draufspucken" kann, muss weggeworfen werden. Oder sollte. :mrgreen:

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 08.05.2017 - 16:30

pat_rick hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:Übermorgen kann pat_rick den Einfluss meiner negativen Grundeinstellung ja überprüfen. Wir fahren voraussichtlich auf den Titlis und Irrtum vorbehalten ist es sein erstes Mal.
Werde ich gerne tun. Und ja, dies ist mein erstes Mal! :lach: Bin schon richtig nervös...
Da bin ich ja mal auf das Powderfeedback gespannt :mrgreen:

Wenn ich mich nicht irre, bist Du Powder/Freeride nicht abgeneigt :ja:

Zumindest beim Iceflyer/Gletscherlift sollte frische Ware da sein. Bin direkt neidisch :rolleyes:

@ski-chrigel:

Ja Einspruch: Auch die Oesis kochen nur mit Wasser. Mittlerweile bekomme ich in OE viel "östliches"-eingefärbtes Deutsch zu hören, da viele (viel mehr als hier) Mitarbeiter aus der Slowakei usw.
Ich finde die CH hat eher aufgeholt in Bezug auf Freundlichkeit in Gastronomie und Hotel. In Zeiten von booking & co kann man sich Muffigkeit gar nicht mehr leisten! :roll:
Mein Sohn war an einem Skilift in Grundlsee über die unmotivierten Liftmitarbeiter entsetzt, die Kinder nicht geholfen haben. Und die unmotiviertesten MA waren aber auf der Samnauer-Seite. Denen war der Anschiss ins Gesicht geschrieben. Dass einem die Skier/Snowboards runtergenommen werden ist mir auch nur Foppa-Naraus in Laax passiert. Was mir aufgefallen ist, dass man in Oe den Bügel bei Sessel erst unmittelbar bei der Station aufmacht. In der Schweiz viel vorher. Wehe Du machst das in Oe, da bekommt man böse Blicke!

Aber es ist viel "Grundeinstellung" :mrgreen:

Was am Titlis auf jeden Fall "unique" ist, dass es in nur 1.5h Fahrzeit ein Gebiet mit Gletscher gibt, das bis Ende Mai offen hat...... :P
Zuletzt geändert von fabile am 08.05.2017 - 16:49, insgesamt 2-mal geändert.

pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 865
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 67
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von pat_rick » 08.05.2017 - 16:34

Powder???

Muss ich wirklich noch meine breiten Skier mitnehmen? Ich weiss ja nicht...

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hochsauerlandkreis
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von Frans » 08.05.2017 - 17:40

ski-chrigel hat geschrieben:Oh ja, das macht ein sehr grosser Unterschied. Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind im Mai in Indien Ferien und dann der grösste Ansturm dieser Gäste am Titlis. Dass die Rotair-Revision immer im November stattfindet, wenn doch genau alle Skifahrer "giggerig" wären und die Gletschergebiete in AT brummen, hat auch damit zu tun.
Aha, so lernt man nochmal was dazu! :) Wobei die Schweizer Gletschergebiete im Herbst gefühlt nirgendwo so richtig brummen. Da ist in Österreich (und möglicherweise auch in Frankreich) generell eine ganz andere Nachfrage vorhanden.
ski-chrigel hat geschrieben:In Deutschland bin ich noch nie Skigefahren, wüsste auch nicht, wieso ich als Schweizer dies tun sollte :wink: :biggrin:
Bayerische Alpen?! Vielleicht nicht die modernste Skigebiete wie in Österreich, aber auch durchaus mal einen Besuch Wert. Immerhin haben wir mit der Zugspitze auch einen Gletschergebiet! 8) Es muss ja nicht unbedingt das Sauerland oder Schwarzwald sein. :lach:
ski-chrigel hat geschrieben:Insgesamt betrachte ich persönlich AT als deutlich freundlicher, speziell wenn man in Hotels kommt. Achtung, Pauschalisierung, fabile wird Einspruch erheben: In AT begrüssen mich viele Einheimische im Tirolerdialekt, oder allenfalls Deutsche. In der Schweiz kommt mir zu oft irgendein gebrochenes Deutsch entgegen... Aber vielleicht hat auch das mit meiner in AT positiven Grundeinstellung zu tun...
Hmm... Persönlich kann ich Österreich gar nicht so pauschalisieren, obwohl ich es jetzt auf regionale Ebene trotzdem machen werde, denn ob man in Vorarlberg oder in der Steiermark ist, ist m.E. ein Unterschied von Tag und Nacht. In Vorarlberg bin ich eine reine Kunde, in der Steiermark ein gern gesehener Gast. Tirol und Salzburg liegen gefühlt dazwischen mit gemischten Erfahrungen. Soll heißen: In Vorarlberg werde ich zwar freundlich bedient, aber eben weil ich zahlender Gast bin. In der Steiermark wird man dahingegen schon fast mit offene armen empfangen. Die Leute sind offen, freundlich und interessieren sich aufrecht für dich. Sobald du Hilfe brauchst steht fast immer jemand bereit dich zu helfen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Schweizer sind generell eher mehr verschlossen, sind mir gegenüber aber immer freundlich, entspannt und gastfrei. Es braucht vielleicht eine kleine Gebrauchsanweisung, aber dann klappt es meistens auch. Schweizer sind auf jeden Fall viel freundlicher als deren Ruf, wobei es natürlich auch regionale Unterschiede gibt. Ist eben wie beschrieben in Österreich, aber auch in Deutschland oder Holland, nicht anders.
fabile hat geschrieben:Auch die Oesis kochen nur mit Wasser. Mittlerweile bekomme ich in OE viel "östliches"-eingefärbtes Deutsch zu hören, da viele (viel mehr als hier) Mitarbeiter aus der Slowakei usw.
Nanu, die Slowaken sind ein ganz nettes Völkchen. Habe mit Skifahren in der Slowakei nur gute Erfahrungen gemacht. ;)
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!

SKITAGE 2018/19
Alpen : Melchsee-Frutt | 2x Skiarena Andermatt-Sedrun | Adelboden-Lenk | Via Lattea | La Forêt Blanche | Hochzillertal-Hochfügen | Ski Arlberg | Mythenregion | Hoch-Ybrig | 2x Laax | (SnowNight) Lenzerheide | Val d'Anniviers St-Luc/Chandolin | 2x Portes du Soleil | Engelberg-Titlis | 2x Espace San Bernardo | 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche | 4 Vallées | Tignes-Val-d'Isère | Paradiski | Lauchernalp | 5x Livigno | Stelvio
Sauerland : Skiliftkarussell Winterberg

2017/18 : Stubaier Gletscher | Sölden | Pitztaler Gletscher | Wirzweli | 3x Laax | Lenzerheide-Arosa | Peyragudes | Saint-Lary-Soulan | Piau Engaly | Tourmalet | Luz Ardiden | Gourette | Formigal | Cerler | Baqueira Beret | Boí Taüll | 2x Grandvalira | Vallnord Pal-Arinsal | La Molina-Masella | 9x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | Bödefeld-Hunau

fabile
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1546
Registriert: 12.07.2006 - 17:39
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Rapperswil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg-Titlis 2016/17

Beitrag von fabile » 08.05.2017 - 20:16

fabile hat geschrieben:Auch die Oesis kochen nur mit Wasser. Mittlerweile bekomme ich in OE viel "östliches"-eingefärbtes Deutsch zu hören, da viele (viel mehr als hier) Mitarbeiter aus der Slowakei usw.
Nanu, die Slowaken sind ein ganz nettes Völkchen. Habe mit Skifahren in der Slowakei nur gute Erfahrungen gemacht. ;)[/quote]

War auf das Tiroler-Statement von Ski-Chrigel gemünzt. An der Rezeption hat es schon meist lokales Personal. Die sind natürlich auch sehr gut.

Nur in St. Christoph mal auf einer Terrasse war eine, die hat ein Regiment geführt.....ja da dachten wir, dass Oesiland auch nicht mehr das ist, was es mal war.....

....der Vorarlberger ist total anders wie der Wiener und z.B. in Bad Aussee hat man immer der Eindruck, dass sie lieber unter sich wären.....dort ist Geld ja, am liebsten überweisen.


Antworten

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast