Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Davos Klosters 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Vincent
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 17.10.2012 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Vincent » 12.01.2017 - 23:33

Noch ein kleines Foto im Nachtrag, dass ich am 26.12 geschossen habe und für veröffentlichswert halte ;)
Bild


Benutzeravatar
Blue Boarder
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 806
Registriert: 21.04.2005 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Ostschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Blue Boarder » 19.01.2017 - 21:55

Unterdessen ist auch die Talabfahrt Schlappin auf Madrisa und der Zügenhüttli-Lift geöffnet, ebenfalls auf Parsenn die Talabfahrt nach Küblis! :)
Für Madrisalift, Meierhofertäli (und Seetäli?) braucht es noch mehr Schnee...!! :(

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 20.01.2017 - 11:49

Blue Boarder hat geschrieben:Unterdessen ist auch die Talabfahrt Schlappin auf Madrisa und der Zügenhüttli-Lift geöffnet, ebenfalls auf Parsenn die Talabfahrt nach Küblis! :)
Für Madrisalift, Meierhofertäli (und Seetäli?) braucht es noch mehr Schnee...!! :(
Naja, da würde ich mal abwarten bis Samstag. Im Moment läuft ja noch das WEF, sprich, fast keine Leute auf der Piste. Deshalb glaube ich, dass sich die Bergbahnen den Aufwand sparen, unter der Woche diese Lifte zu öffnen.,

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 21.01.2017 - 06:59

Rinerhorn und Parsenn können beide all ihre Anlagen ab heute öffnen.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von DiggaTwigga » 23.01.2017 - 20:39

16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Tiob » 24.01.2017 - 20:21

Übrigens ist die Talabfahrt nach Serneus als offen und Präpariert gekennzeichnet!

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 29.01.2017 - 20:23

PISCHA - 29.01.2017 (Nachmittag)

Geöffnete Anlage:
Pischabahn

Geöffnete Wege:
Schneeschuhtrails:
1 Pischa – Flüelamäder - Mäderbeiz – Dörfji
2 Pischa - Mäderbeiz direkt - Dörfji (präpariert)
3 Pischa - Arvenwald - Dörfji (präpariert bis Talstation Mitteltälli)
4 Pischa - Tschuggen - Dörfji (präpariert bis Talstation Mittelgrat)

Wandern:
5 Pischa - Mäderbeiz direkt - Dörfji
6 Pischa – Flüelamäder - Mäderbeiz – Dörfji
7 Rundwanderweg Pischa

Langlaufloipen:
8 Klassisch: Pischa - Mäder - Pischa

Wetter:
Sonne pur mit warmen 6 °C (sofern die Temperaturanzeige stimmte...)

Schneezustand:
Viele Stellen waren schon etwas stark verfahren. An einigen Orten schaut auch noch Gras oder z.T. auch Steine hervor.

Andrang:
Da dieses Wochenende ein Airboard-Event auf Pischa stattfand, hatte es relativ viele Leute. So fuhr die Bahn auch immer schön im 15-Minuten-Takt.

Bild
Bei der Pischa-Bergstation wird man von einem grossen Pischa-Sünneli begrüsst

Bild
Neben vielen Airboardern gab es auch eine grosse Anzahl von Wanderern, viele auch mit Hunden

Bild
Dort, wo früher die Rennpiste war, haben sie diesen Winter eine Art Fun-Park für Airboarder gebaut.

Bild
Stets hat man die prächtige Bergkulisse von Davos vor den Augen

Bild
Die Waldabfahrt wurde rege genutzt

Bild
Abstecher ins Mitteltälli. Der dortige Wanderweg wurde wirklich erstklassig präpariert und es war eine wahre Freude, dort zu fahren.

Bild
Leider ist der Doppellift hier stillgelegt. Für Skifahrer wäre er aber sehr nützlich, um wieder zur Pischa-Bergstation zu kommen.

Bild
Bis zur Talstation des längeren Mitteltälli-Liftes ist der Weg wie eh und je präpariert

Bild
Danach geht es freeride-mässig weiter durch den Arvenwald. Das Gebiet dort ist zwar hübsch anzuschauen, aber für Skifahrer eher ungeeignet.

Bild
Der markierte Schneeschuh-Pfad ist schmal und man kann mit den Skiern kaum bremsen. Einige Meter ging ich dann zu Fuss, da ich mit den Skiern zu viel Schuss gehabt hätte und ich nicht unbedingt einen Baum küssen wollte...

Bild
Wieder im Gebiet oben angelangt, wollte ich dem Mäder.Gebiet noch einen Besuch abstatten. Dafür fährt man am besten möglichst flach oberhalb des Wanderweges Richtung Bergstation des ehemaligen Mäderliftes. Bis dorthin kommt man aber leider nicht ohne Aufstieg. Daher traversierte ich weiter den Hang, bis ich den Wanderweg Nr. 6 kreuzte.

Bild
Die Pischa hat nicht ohne Grund die Sonne als Maskottchen eingesetzt...

Bild
Wanderweg Nr. 6. Oben sieht man noch das Lifthäuschen des abgebauten Mäder-Liftes.

Bild
Weg Nr. 6 Richtung Mäderbeiz, die ich bei einem nächsten Besuch sicherlich mal aufsuchen werde.


Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Firnfan » 31.01.2017 - 23:05

Good News aus Davos: SFG immer unterhalb Davos, mindestens bis jetzt, im Dorf rund 15cm, oben >30cm Neuschnee. Inneralpin und östlich somit SFG unterhalb 1'500m, für hochgelegenene Skigebiete somit eine Verbesserung der Verhaeltnisse.

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Firnfan » 01.02.2017 - 08:34

... und nun gar +25cm im Dorf und am Berg > +50cm - ich staune, keiner der Wetterexperten hat nur schon annähernd ein solch massives Neuschneeereignis vorausgesagt.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Tiob » 01.02.2017 - 19:32

Es gibt auch erheblichen Nachholbedarf in Sachen Schnee :roll:

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 135
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Chipstonne » 06.02.2017 - 12:28

Sodele war am Wochenende mal wieder in Davos. Allgemein waren die Pisten in einem sehr guten und wahnsinnig griffigem Zustand (bin aber nicht Schifer bis runter und auch nicht die Talabfahrt nach Ddorf gefahren).
Am Sa bis um 1050 aufm Rinerhorn danach auf Parsenn. Sonntag den ganzen Tag am Rinerhorn Offpiste, ja das ging wieder erwartend teils sehr gut. Heute morgen gabs dann ca15cm Neuschnee der sicher etwas hilft. Hoffentlich gehen bald die noch geschlossenen aber teils schon vorverfestigten Pisten auf. Noch ein paar Bilder vom Sa. Am SO wars Wetter etwas schlechter, bzw die Phasen mit Sonne oder guter Sicht deutlich kürzer...
Hauptertäli
Bild
Gruobenalp
Bild
Bild
Rinerhorn
Bild
Bild

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 06.02.2017 - 13:04

Chipstonne hat geschrieben:Sodele war am Wochenende mal wieder in Davos. Allgemein waren die Pisten in einem sehr guten und wahnsinnig griffigem Zustand (bin aber nicht Schifer bis runter und auch nicht die Talabfahrt nach Ddorf gefahren).
Am Sa bis um 1050 aufm Rinerhorn danach auf Parsenn. Sonntag den ganzen Tag am Rinerhorn Offpiste, ja das ging wieder erwartend teils sehr gut. Heute morgen gabs dann ca15cm Neuschnee der sicher etwas hilft. Hoffentlich gehen bald die noch geschlossenen aber teils schon vorverfestigten Pisten auf. Noch ein paar Bilder vom Sa. Am SO wars Wetter etwas schlechter, bzw die Phasen mit Sonne oder guter Sicht deutlich kürzer...
Danke für die infos und die Bilder. Das eher miese Wetter der letzten Woche hielt mich leider davon ab, auf die Piste zu gehen...

Du sprichst von "teils schon vorverfestigten Pisten ". Hast du da genauere infos? Wie sieht es mit Brand und Co. aus?

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 135
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Chipstonne » 06.02.2017 - 13:12

Vorverfestigt wurden der Skischulrun auf Parsenn. Der unterer Teil der 6 am Juonli. Brand oben rein ja, soweit man vom Nülli rüber schauen konnte, auch was dann im "langen Hang" bzw unten an denn Almen vorbei ist weis ich nicht. An der Bodma (7)war auch keine Aktivität genauso wie an der 12 (Meder). Es hat in Glaris zwar nicht die grosse Schneehöhe aber die Dichte ist durch die feuchte Woche deutlich höher im Vergleich zum Vorjahr, da gehts dann oft schon bei etwas dünnerer Schneedecke :-).


Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Firnfan » 06.02.2017 - 16:20

Vorverfestigt wurden der Skischulrun auf Parsenn
6. Februar und der Skischulrun immer noch nicht offen - für mich ein Aergernis, da ich mit schwächeren Skifahrern ungern auf der meist stark frequentierten und manchmal überfüllten Rapid-Hauptpiste runterfahre und der Skischulrun jeweils eine willkommene, weniger befahrene und somit ungefährliche Alternativroute darstellt.

Diese sehr späte Oeffnung des Skischulruns entwickelt sich leider zu einer schlechten Davoser Tradition, mindestens in den letzten 2 Vorjahren dauerte es auch ewig, bis diese Piste eröffnet wurde. ist dies ökonomisch begründet (andere Gründe erschliessen sich mir jedenfalls nicht)? - fände ich sehr schade. Als Skigebietsbenutzer habe ich den Anspruch, dass sämtliche Pisten geöffnet sind, sofern es die Schnee- und Wetterverhältnisse erlauben (schliesslich erhalte ich ja keinen Rabatt für nicht geöffnete Pisten).

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 06.02.2017 - 21:59

Chipstonne hat geschrieben:Vorverfestigt wurden der Skischulrun auf Parsenn. Der unterer Teil der 6 am Juonli. Brand oben rein ja, soweit man vom Nülli rüber schauen konnte, auch was dann im "langen Hang" bzw unten an denn Almen vorbei ist weis ich nicht. An der Bodma (7)war auch keine Aktivität genauso wie an der 12 (Meder). Es hat in Glaris zwar nicht die grosse Schneehöhe aber die Dichte ist durch die feuchte Woche deutlich höher im Vergleich zum Vorjahr, da gehts dann oft schon bei etwas dünnerer Schneedecke :-).
Merci für die Info. Auf die Piste "Bodma" hat man letztes Jahr verzichtet, da das Herrichten grossen Aufwand bedeutet hätte (Lawinensicherung und Präparieren mit winde etc), weshalb man nicht noch ein grösseres Loch in die Kasse reissen wollte. Evtl. ist das heuer wieder so.
Firnfan hat geschrieben:
Vorverfestigt wurden der Skischulrun auf Parsenn
6. Februar und der Skischulrun immer noch nicht offen - für mich ein Aergernis, da ich mit schwächeren Skifahrern ungern auf der meist stark frequentierten und manchmal überfüllten Rapid-Hauptpiste runterfahre und der Skischulrun jeweils eine willkommene, weniger befahrene und somit ungefährliche Alternativroute darstellt.

Diese sehr späte Oeffnung des Skischulruns entwickelt sich leider zu einer schlechten Davoser Tradition, mindestens in den letzten 2 Vorjahren dauerte es auch ewig, bis diese Piste eröffnet wurde. ist dies ökonomisch begründet (andere Gründe erschliessen sich mir jedenfalls nicht)? - fände ich sehr schade. Als Skigebietsbenutzer habe ich den Anspruch, dass sämtliche Pisten geöffnet sind, sofern es die Schnee- und Wetterverhältnisse erlauben (schliesslich erhalte ich ja keinen Rabatt für nicht geöffnete Pisten).
Auch ich finde das nicht gut, dass der Skischul-Run nicht früher geöffnet wird. Aber als ich am 07. Januar auf Parsenn war, sah man beim Steilhang oberhalb des Parsenn-Sees noch Felsen hervorschauen, wo sonst eigentlich Piste ist. Die Verwehungen dort sind enorm. Somit stehen sicherlich nicht nur ökonomische Gründe hinter der späten Öffnung... Eine Beschneinugsanlage dort wäre sehr begrüssenswert.

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Firnfan » 07.02.2017 - 09:42

Auch ich finde das nicht gut, dass der Skischul-Run nicht früher geöffnet wird. Aber als ich am 07. Januar auf Parsenn war, sah man beim Steilhang oberhalb des Parsenn-Sees noch Felsen hervorschauen, wo sonst eigentlich Piste ist. Die Verwehungen dort sind enorm. Somit stehen sicherlich nicht nur ökonomische Gründe hinter der späten Öffnung... Eine Beschneinugsanlage dort wäre sehr begrüssenswert.
Schöditaz, da liegst Du richtig, am 7. Januar (vor rund 30 Tagen) wäre der Skischulrun nur mit enormen Einsatz zu eröffnen gewesen. Seither hat es aber recht viel geschneit (es liegen nun gemäss SLF unmittelbar oberhalb des von Dir angesprochenen Steilhangs rund 130cm Schnee), und eine Oeffnung der Piste ist nur noch eine Frage des guten Willens und nicht mehr der Schneemenge.

100% einverstanden bin ich, dass dort eine Beschneiungsanlage dienlich wäre. Und nur für den von Dir angesprochenen Steilhang wäre es sicherlich auch einfach möglich gewesen, die Beschneiunganlage der dort unmittelbar daneben liegenden Rapid-Hauptpiste zu beanspruchen.

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 08.02.2017 - 21:41

Firnfan hat geschrieben: Schöditaz, da liegst Du richtig, am 7. Januar (vor rund 30 Tagen) wäre der Skischulrun nur mit enormen Einsatz zu eröffnen gewesen. Seither hat es aber recht viel geschneit (es liegen nun gemäss SLF unmittelbar oberhalb des von Dir angesprochenen Steilhangs rund 130cm Schnee), und eine Oeffnung der Piste ist nur noch eine Frage des guten Willens und nicht mehr der Schneemenge.
Mittlerweile wäre es sicherlich möglich vom Schnee her. Von gestern auf heute konnten ja jetzt alle anderen Pisten geöffnet werden. Der Besenbinder (Meierhoftäli-Wolfgang) ist zwar noch als geschlossen angegeben, aber vom Wolfgang unten her (bei der Brücke) sah er fertig präpariert aus...

MADRISA - 07.02.2017

Geöffnete Anlagen:
Alle

Geöffnete Pisten:
Alle ausser FIS, Obersäss (1b) und die schwarze Schafcalanda (9b, wurde aber vorpräpariert)

Wetter:
Zu Beginn blauer Himmel, dann nach dem Mittag immer mehr bewölkt. Nach einer kurzen Rückkehr der Sonne war dann aber um 15:00 die Sicht ziemlich mies, sodass wird den Nachhause-Weg antraten.

Schneezustand:
Der Neuschnee vom Vortag war leicht spürbar, aber die Pisten waren grösstenteils hart uns sehr griffig. Sehr gute Bedingungen also. Einzig auf der Talabfahrt gab es einige Steine, vor allem in den Kurven des oberen Teilstücks.

Andrang:
Es gab durchaus Andrang auf dem Berg, verschiedene Skischulen und der Skitag der Oberstufe Mittelprättigau waren daran sicherlich nicht unschuldig. Grosse Wartezeiten gab es aber nie.

Bild
Um nicht mit dem Zug nach Klosters fahren zu müssen, stiegen wir mit der Parsennbahn ins Skigebiert ein und fuhren dann via Hochroute nach Klosters hinunter.

Bild
Leider blieb das Wetter nicht den ganzen Tag so schön...

Bild
Die neue Sesselbahn Schaffürggli

Bild
Schöditaz erlebte auch eine kleine Premiere: Zum ersten Mal in meinem Leben wagte ich mich den Chüecalanda runter

Bild
Blick Richtung Prättigau

Bild
Weiter unten ist dann die Piste präpariert

Bild
Eine Fahrt mit dem Albeina-Tellerlift durfte auch nicht fehlen

Bild
Der Öpfelsee musste heuer viel Wasser her geben

Bild
Leider wurde dieses Jahr die Piste von der Standard zur Bergstation Albeina nicht hergerichtet. Ob sie das wohl jemals wieder machen werden?

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 09.02.2017 - 18:49

War heute auf dem Rinerhorn bei Top Bedingungen. Der Brand ist nun seit gestern auch endlich offen. Im Bereich der Alpweide hat es einkge Grasflecken, ist ansonsten aber tip top zu fahren.

Auf Wunsch gibt es noch ein paar Fotos.

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von gorner » 09.02.2017 - 19:00

Wie sieht es eigentlich auf Parsenn mit dem Besenbinder (Piste 13, Meierhof - Wolfgang) aus? Sollte doch eigentlich genug Schnee haben, dass die Piste bald auf geht oder?

Habe grad gesehen, dass heute sogar die wieder aktivierte Chälbersäss offen ist :D :D


Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 11.02.2017 - 17:45

Habe in meinem letzten Post ja schon kurz angesprochen, was ich über den Besenbinder weiss heute habe ich mich dann entschlossen, die Piste auszuprobieren, obwohl sie noch nicht offiziell offen ist. Zum Zustand: Die Piste ist auf voller Breite vorpräpariert. Etwas holprig zu fahren, aber im grossen und ganzen OK. Steine gab es keine. Unten, wo es wieder flach ist, ist auch schon alles markiert und fertig präpariert. Die Eröffnung dürfte sicherlich in den nächsten Tagen folgen.

Bei Bedarf kann ich noch einen kleinen Bericht machen von der Parsenn heute.

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 15.02.2017 - 17:44

Der Skischul Run auf Parsenn ist seit gestern nun endlich geöffnet. Auf Madrisa wurde die FIS-Piste vorpräpariert. Falls es am Freitag tatsächlich Schnee geben sollte, kann die Piste dann hoffentlich geöffnet werden.

Übrigens würde ich davon abraten, auf Parsenn die Piste 16 zu benützen (Stützweg-Wolfgang). Man wird zum Glück schon schon zu Beginn der Piste mittels einer Tafel auf apere Stellen aufmerksam gemacht. Die Kurven sind jedoch teilweise dermassen ausgefahren, dass der Untergrund zum Vorschein kommt. Garniert wird das Ganze mit verschiedenen Steinen in allen Grössen :happy:

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 209
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von MrGaunt » 19.02.2017 - 13:13

Schöditaz hat geschrieben:... abraten, auf Parsenn die Piste 16 zu benützen (Stützweg-Wolfgang). ...schon zu Beginn der Piste mittels einer Tafel auf apere Stellen aufmerksam gemacht...Kurven sind jedoch ausgefahren, dass der Untergrund zum Vorschein kommt. Garniert wird das Ganze mit verschiedenen Steinen....
Oha, das hätte ich jetzt nach einigen passablen Schneefällen nicht mehr erwartet. 8O
Dann ist vermutlich aus dem gleichen Grund die schöne 13 nach Wolfgang als letzte Piste weiterhin geschlossen?
Stehe die Schilder denn so dass man sich ohne Probleme noch umentscheiden kann? Wenn die Schilder so stehen dass ich wieder hochstapfen muss dann weiss ich ziemlich genau dass ich das meist dann nicht mache. :wink: 8)

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 19.02.2017 - 15:27

MrGaunt hat geschrieben:
Schöditaz hat geschrieben:... abraten, auf Parsenn die Piste 16 zu benützen (Stützweg-Wolfgang). ...schon zu Beginn der Piste mittels einer Tafel auf apere Stellen aufmerksam gemacht...Kurven sind jedoch ausgefahren, dass der Untergrund zum Vorschein kommt. Garniert wird das Ganze mit verschiedenen Steinen....
Oha, das hätte ich jetzt nach einigen passablen Schneefällen nicht mehr erwartet. 8O
Dann ist vermutlich aus dem gleichen Grund die schöne 13 nach Wolfgang als letzte Piste weiterhin geschlossen?
Stehe die Schilder denn so dass man sich ohne Probleme noch umentscheiden kann? Wenn die Schilder so stehen dass ich wieder hochstapfen muss dann weiss ich ziemlich genau dass ich das meist dann nicht mache. :wink: 8)
Die Tafeln stehen zum Glück günstig und man kann sich immer noch um-entscheiden und mit der Gruobenalp- Sesselbahn wieder hochfahren.
Beim Besenbinder (Piste 13) vermute ich jedoch eher Faulheit, und nicht Schneemangel. Die Piste dort ist ja wenig der Sonneneinstrahlung ausgesetzt und letzte Woche sah ich nirgends Steine...

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von gorner » 26.02.2017 - 20:37

Besenbinder (Piste 13) auf Parsenn wird diesen Winter wohl nicht mehr offiziell geöffnet. Kapiere ich jetzt nicht ganz... Aber getreu nach dem Motto, mindestens eine Piste muss geschlossen bleiben, so wie es in den letzten Jahren war..


Interessant ist, dass auf dem Jakobshorn alle Pisten geöffnet sind, warum wohl ..... :?: :?

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1255
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2016/17

Beitrag von Schöditaz » 26.02.2017 - 23:13

gorner hat geschrieben:Besenbinder (Piste 13) auf Parsenn wird diesen Winter wohl nicht mehr offiziell geöffnet. Kapiere ich jetzt nicht ganz... Aber getreu nach dem Motto, mindestens eine Piste muss geschlossen bleiben, so wie es in den letzten Jahren war..


Interessant ist, dass auf dem Jakobshorn alle Pisten geöffnet sind, warum wohl ..... :?: :?
Bin gestern wieder den Besenbinder gefahren. Die Schneelage ist natürlich nicht rosig, aber für eine Öffnung hätte es meines Erachtens gereicht. Aber wie du richtig sagst, eine Piste muss wohl immer geschlossen sein. Auch auf dem Rinerhorn ist meistens die Meder die Leidtragende. Immerhin wurde nun anscheinend die Piste 7 Bodma geöffnet. Muss doet mal vorbei schauen nächstes Wochenende.


Antworten

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast