Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 09.10.2016 - 18:51

Der Saisonstart in den SellaRonda Gebieten ist für den 03.12.16 geplant. Saisonende sollte der 02.04.17 sein. Einzig Arabba Marmolada offnet einen Tag früher und hält eine Woche länger offen.

http://www.dolomitisuperski.com/de/live ... fene-lifte
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2307
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Martin_D » 09.10.2016 - 20:24

Rossignol Race hat geschrieben:Der Saisonstart in den SellaRonda Gebieten ist für den 03.12.16 geplant. Saisonende sollte der 02.04.17 sein. Einzig Arabba Marmolada offnet einen Tag früher und hält eine Woche länger offen.

http://www.dolomitisuperski.com/de/live ... fene-lifte
Ist das in der Vergangenheit immer so bei einem späten Ostertermin gewesen, dass Gröden/Alta Badia/Val di Fassa schon vor Ostern zu machen ?
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2766
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von David93 » 09.10.2016 - 20:48

2014 war der Ostersonntag am 20.04.
Da war die vor Saisonbeginn geplante Öffnung auch nur bis 06.04.16. Wie lang man dann aber tatsächlich gemacht hat weiß ich nicht mehr. Normalerweise sind die ja Saisonverlängerungen nicht ganz abgeneigt sofern die Schneelage passt.
Aber 2014 war ja dieser Rekordwinter, vom Schnee her wär sichs da locker ausgegangen, aber es ist halt auch viel kaputt gegangen durch Lawinen in dem Jahr.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3146
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Werna76 » 09.10.2016 - 21:44

Also ich war in den letzten Jahren öfters dort wenn Ostern erst im April war.
Jedesmal hab ich mir gedacht, was für ein Verlust für die Bergbahnen das sein muss, bei so wenig Gästen alles offen zu haben, teilweise war ich komplett solo auf den Pisten.
Wundert mich nicht dass man jetzt früher zusperrt, wobei ich es sehr schade finde, denn das waren immer die schönsten Skitage der ganzen Saison.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 10.10.2016 - 06:18

Letzte Saison haben Gröden und Arabba noch eine Woche dazu gelegt. Wobei am 10.04. Schluss war. Los war bis auf den Einheimischen gar nichts und zumindest die Talabfahrten wären kaum länger befahrbar gewesen.
Hier ein Bericht:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 48&t=55547
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 27.10.2016 - 18:45

An der Sottsaslong Piste sind erste Beschneiungsversuche zu sehen:
http://www.bergfex.it/groeden-wolkenste ... ams/c9101/
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Vodka-Redbull
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 191
Registriert: 15.08.2011 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Vodka-Redbull » 31.10.2016 - 09:33

na wenn man spontan die Saison verlängert, muss man sich ja nicht wundern dass nicht viel los ist. Die Ausländer buchen in aller Regel mehrere Wochen vorher, da will man sich auf darauf verlassen können, dass noch Lifte offen sind.
Es gibt viele die Regelmäßig Ostern fahren woll, davon wird keiner dieses Jahr kommen. Auch wenn nach Ostern meistens wenig los ist, in der Woche vor Ostern waren die Gebiete bei mir immer ordentlich besucht. Ob man den Hotels damit einen Gefallen tut?

Dann hoffen wir mal auf einen Schneereichen März, dann gibt es vielleicht eine Verlängerung und wir haben dort leere Pisten und einen Überschuss an günstigen Übernachtungsmöglichkeiten :lol:


Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 02.11.2016 - 18:54

Vodka-Redbull hat geschrieben:
Dann hoffen wir mal auf einen Schneereichen März, dann gibt es vielleicht eine Verlängerung und wir haben dort leere Pisten und einen Überschuss an günstigen Übernachtungsmöglichkeiten :lol:
Das mit den günstigen Übernachtungsmöglichkeiten würde mich wundern. Letztes Jahr wurde zwar in Gröden verlängert, was bringt Dir das aber, wenn alle Hotels zu machen??? Und da die ihre Leute auch nur bis zum ursprünglichen Saisonende angestellt haben wird kaum ein Hotel verlängern. Zumindest ist mir keines bekannt, welches das letztes Jahr gemacht hat.

Im Gegenteil, manche sogar super gelegene Hotels wie z.B. das Lupo bianco, direkt an der Sella Ronda, macht heuer bereits am 26.03.17 zu. Haben es wahrscheinlich nicht mehr nötig und bis dahin genug verdient. Schade finde ich es allemal, da wie Werna76 weiter oben schreibt, das eigentlich die schönsten Tage im Jahr sind und man ohne die Massen an Leuten richtig Kilometer fressen kann.

Mein ursprünglicher Plan 19. - 26.03. und dann noch mal 02. - 09.04.17 ist jedenfalls durch den frühen Saisonschluss geplatzt. :twisted:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 03.11.2016 - 06:30

Auch in Gröden laufen die Kanonen:
http://www.bergfex.it/groeden-wolkenste ... ams/c9101/
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 03.11.2016 - 21:43

2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 13.11.2016 - 08:58

Am Piz Sella hätte man bereits genug Schnee für eine fertige Piste bis Plan de Gralba. Hier am Clmici 1:
https://www.facebook.com/snowmaking.sno ... 8810975725
Auch die Beschneiung in diesem Bereich läuft nicht mehr durchgehend, wenn andere Bereiche laufen.

Auch Talabfahtren werden seit 3-4 Tagen beschneit.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 13.11.2016 - 11:10

Dann scheint es ja dieses Jahr Gott sei Dank keine Zitterpartie mit der Saisoneröffnung zu geben :biggrin:

Toll, wenn man sich ohne Schneesorgen auf die ersten Abfahrten freuen kann!
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1846
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Latemar » 13.11.2016 - 11:33

schwabenzorro hat geschrieben:
Toll, wenn man sich ohne Schneesorgen auf die ersten Abfahrten freuen kann!
dito
Sieht zumindest nach weit mehr geöffneten Pisten als letztes Jahr aus.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 Hoffentlich bald


Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3304
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von oli » 13.11.2016 - 12:54

Ich bin in der Woche vom 26.11. bis zum 2.12. am Kronplatz und überlege, ob man am Samstag, 3.12. nicht einfach noch einen Tag dranhängt, mit dem Auto nach Corvara fährt und schon mal "die Runde" abklappert.
Von daher die Frage an die "Sella-Experten" ... was meint Ihr, was wird am Eröffnungstag schon gehen bzw. nicht gehen?
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 13.11.2016 - 15:27

oli hat geschrieben:Ich bin in der Woche vom 26.11. bis zum 2.12. am Kronplatz und überlege, ob man am Samstag, 3.12. nicht einfach noch einen Tag dranhängt, mit dem Auto nach Corvara fährt und schon mal "die Runde" abklappert.
Von daher die Frage an die "Sella-Experten" ... was meint Ihr, was wird am Eröffnungstag schon gehen bzw. nicht gehen?
Letztes Jahr ging es zum Saisonbeginn noch nicht "rundrum", aber die Bedingungen waren ja auch nicht so wie dieses Jahr. Ich denke wenn die kalte Witterung einigermaßen anhält müsste es dieses Jahr klappen. Am besten wäre es natürlich mit etwas pulvrigem Naturschnee oben drauf! :biggrin:
Und "dranhängen" ist beim Skifahren ja immer gut!

Auf jeden Fall schon mal viel Spaß am Kronplatz in der Woche davor. Am 03.12. sind wir dann wenn alles wie geplant verläuft auch auf der Runde unterwegs. ;D

In dem Zusammenhang eine Frage an Dich: bietet der Kronplatz eigentlich für eine ganze Woche genug Alternativen?
Ich frage, weil superdolomiti es sich ja leistet und in Alta Badia, Fassatal und Gröden schon am 02.04.17 zumacht und ich auf der Suche nach einer Alternative für die Woche vom 02. - 09.04.17 bin. Und wenn ich schon wieder einen Saisonpass habe will ich auch nicht nach Österreich ausweichen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 13.11.2016 - 17:26

Wenn die derzeitigen Temperaturen bis zum Saisonstart anhalten, wird die Runde ganz sicher geöffnet sein und drumherum auch genug Angebot. Diese Woche soll es allerdings einiges wärmer werden, aber Mal sehn wieviel wärmer..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 13.11.2016 - 18:10

Am Campolongo gehts sogar schon am 24.11.16 los:
http://www.arabba.it/it/arabba/arabba-l ... 44299.html
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3304
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von oli » 13.11.2016 - 19:17

schwabenzorro hat geschrieben:In dem Zusammenhang eine Frage an Dich: bietet der Kronplatz eigentlich für eine ganze Woche genug Alternativen?
Ich bin am Kronplatz, weil ich meine Skilehrerschein verlängern möchte. Wir fahren also ne Fortbildung. Das ist mir "normalem Skifahren" nicht vergleichbar. Manchmal schafft man an einem Vormittag nur eine einzige Abfahrt. Da wird halt viel erklärt, probiert und beobachtet. Macht aber trotzdem richtig viel Spaß.

Zu Deiner Frage: Der Kronplatz ist sicher eine gut Alternative für Anfang April. Mein persönliches Lieblingsskigebiet wird es aber leider nie. Ich mag diese ewige Gondelei nicht. Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann gibt es nur zwei Sesselbahnen im gesamten Gebiet und somt 98% Gondeln. Das bedeutet .... nach jeder Fahrt immer wieder die Ski abschnallen und oben wieder anschnallen .... man geht mir das auf den Keks!
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 14.11.2016 - 17:43

oli hat geschrieben:
schwabenzorro hat geschrieben:In dem Zusammenhang eine Frage an Dich: bietet der Kronplatz eigentlich für eine ganze Woche genug Alternativen?
Ich bin am Kronplatz, weil ich meine Skilehrerschein verlängern möchte. Wir fahren also ne Fortbildung. Das ist mir "normalem Skifahren" nicht vergleichbar. Manchmal schafft man an einem Vormittag nur eine einzige Abfahrt. Da wird halt viel erklärt, probiert und beobachtet. Macht aber trotzdem richtig viel Spaß.

Zu Deiner Frage: Der Kronplatz ist sicher eine gut Alternative für Anfang April. Mein persönliches Lieblingsskigebiet wird es aber leider nie. Ich mag diese ewige Gondelei nicht. Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann gibt es nur zwei Sesselbahnen im gesamten Gebiet und somt 98% Gondeln. Das bedeutet .... nach jeder Fahrt immer wieder die Ski abschnallen und oben wieder anschnallen .... man geht mir das auf den Keks!
Hallo Oli,

da bin ich ganz Deiner Meinung, auch ich ziehe einen schnellen Sessellift den Gondeln vor, vor allem, wenn es nur kurze Strecken sind. Bei der Ab- und Anschnallerei verliert man einfach nur Zeit, selbst wenn die Gondel etwas schneller laufen sollte als die Sessel. Aber offensichtlich scheint das halt Mode zu sein, wenn ich denke, dass die sogar den Lift von Gralba zum Piz Seteur als Gondel bauen wollen. :evil:

Ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für das Sella Ronda-Gebiet, da die ja bereits am 02.04.17 zumachen.

Was würden denn die anderen Cracks hier als Alternative vorschlagen, mit möglichst vielen Möglichkeiten ohne jeden Tag das Auto nehmen zu müssen und wo es einem auch in einer ganzen Woche nicht langweilig wird. Ich habe leider noch nichts Passendes gefunden, will aber im Bereich des superdolomiti-Skipasses bleiben, da ich eine Saisonkarte haben werde.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps und die sich vielleicht ergebende Diskussion.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2307
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Martin_D » 14.11.2016 - 21:05

Das mit dem Zeitverlust ist zumindest am Kronplatz Blödsinn. Bei einem normalen Skitag habe ich jedenfalls am Kronplatz am Schluss mehr Höhenmeter gemacht als an fast allen anderen Skiorten. Grund dafür sind die langen Bahnen. Und wollt ihr wirklich Sesselbahnen mit bis zu 1300 Meter Höhenunterschied ?
Die wenigen kurzen Gondeln am Kronplatz, die in der Tat etwas nerven, fährt man doch kaum.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3304
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von oli » 15.11.2016 - 07:15

Wenn man z.B. (allerdings Extrembeispiel) von St. Vigil auf die Glatze fährt, dann muss man 3x Gondeln und dazu noch einen kurzen Sessel fahren. Das ist schon etwas nervig. Und wenn man von der Piccolin kommt, dann ist es sogar noch ne Verbindungsgondel mehr.
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2307
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Martin_D » 15.11.2016 - 15:29

oli hat geschrieben:Wenn man z.B. (allerdings Extrembeispiel) von St. Vigil auf die Glatze fährt, dann muss man 3x Gondeln und dazu noch einen kurzen Sessel fahren. Das ist schon etwas nervig. Und wenn man von der Piccolin kommt, dann ist es sogar noch ne Verbindungsgondel mehr.
Das stimmt zwar, aber so ist nun mal das Gelände. Und auch die Gondeln von St. Vigil aus hätte ich nicht gerne als Sessellifte, da Gondeln doch noch mal schneller sind.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 15.11.2016 - 17:37

Also ich möchte für 1.300 Höhenmeter auch keinen Sessellift, aber es ging ja auch um relatiuve kurze Lifte mit wenigen hundert Höhenmeter. Der neue Borest ist so ein Beispiel bei dem sich mir nicht erschließt, warum man da Gondeln braucht. War doch vorher immer ganz nett mit dem Begegnungsverkehr. Es sei denn es ist ein Weiterbau geplant wie es hier ja schon öfters vermutet wurde.

Aber meine eigentliche Frage war, welches Skigebiet Ihr mir für ein Woche im April, wenn Gröden, Alta Badia und Fassa Tal schon geschlossen haben, empfehlen würdet. Was ist nach dem zusammenhängenden Sella-Gebiet das größte und interessanteste?
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 15.11.2016 - 18:06

Nach dem Sellaronda Gebiet kommt schon der Kronplatz. Da hättest du dann die Möglichkeit mit dem Zug von Percha bis Vierschach zu fahren und Helm/Rotwand abzufahren. Oder sogar den Giro delle Cime zu machen.
Cortina wäre auch ein Abwechslungsreiches Angebot mit seinen 3 Gebieten, die alle mit Bus verbunden sind. Jedoch sind dort halt teils alte Anlagen.
Ansonsten das Skicenter Latemar ist recht abwechsungsreich, aber für eine Woche ist halt Geschmacksache.


Immer wieder schön: :biggrin:
https://www.facebook.com/VGardena/posts ... 8063051037
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 15.11.2016 - 18:57

Rossignol Race hat geschrieben:Nach dem Sellaronda Gebiet kommt schon der Kronplatz. Da hättest du dann die Möglichkeit mit dem Zug von Percha bis Vierschach zu fahren und Helm/Rotwand abzufahren. Oder sogar den Giro delle Cime zu machen.
Cortina wäre auch ein Abwechslungsreiches Angebot mit seinen 3 Gebieten, die alle mit Bus verbunden sind. Jedoch sind dort halt teils alte Anlagen.
Ansonsten das Skicenter Latemar ist recht abwechsungsreich, aber für eine Woche ist halt Geschmacksache.


Immer wieder schön: :biggrin:
https://www.facebook.com/VGardena/posts ... 8063051037
Vielen Dank für Deine Einschätzung. Latemar kenn ich, find ich auch schön, aber für eine Woche ist es mir dann doch etwas klein.
Ich denke, dann werde ich wohl auf den Kronplatz ausweichen und mich mal schlau machen bezüglich den von Dir erwähnten Helm/Rotwand und Giro delle Cime, kenn ich nämlich beides noch gar nicht.

Hat irgend jemand aus eigener Erfahrung einen guten Hoteltipp (*** oder ***S direkt an der Piste)?
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 42.021 Höhenmeter und 208 km in 2 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast