Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rüganer » 17.12.2016 - 20:52

Bin ich bin wohl Meransen-verwöhnt, fand es gestern nicht söoooo gut.
Schon recht viele Buckel, es war auch einiges los.
Klar, es fehlen noch einige alternative Pisten.
Arraba auch stellenweise sehr eisig, jedenfalls die Ornella 6.

Am schönsten war Bereich Pralongia und Armentarola, Klasse zum easy carving :D


Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 17.12.2016 - 21:06

Unter "viel los" versteh ich jetzt schon was anderes als heute. Also im Vergleich zu dem, was in 1 Woche überall los sein dürfte, ist das doch noch total tote Hose.
Buckel hab ich keinen einzigen gesehen, es wurde lediglich am Nachmittag die eine oder andere Piste vielleicht ein wenig glatter. War aber auch nicht in Arabba.
Und solang man sich auf der Ütia Bamby um 12:30 noch als Einzelner (!) nen leeren Tisch direkt an der sonnenbeschienenen Wand sichern kann... :mrgreen:
Dateianhänge
WP_20161217_08_22_54_Rich.jpg
WP_20161217_08_47_14_Rich.jpg
WP_20161217_10_03_59_Rich.jpg
WP_20161217_10_36_05_Rich.jpg
WP_20161217_14_27_47_Rich.jpg
WP_20161217_09_19_32_Rich.jpg
WP_20161217_14_06_13_Rich.jpg

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 18.12.2016 - 21:24

Heute Arabba/Marmolada (3x)/Belvedere gefahren. Insgesamt mehr los als gestern. In Arabba am Funifor sogar mal ne Kabine gewartet (DMC war noch nicht an - wurde um 9:50 dann eingeschaltet), an der Marmolada grad soviel los daß man nicht anstehen musste, aber doch jede Gondel fast voll raufgefahren ist.
Pisten heute unterschiedlich. Marmolada oben klasse, im Mittelteil dann eine Mischung aus frischem Kunstschnee (pulvrig) und 2-3 versteckten Eisplatten. In Arabba die Sourasass super, Ornella schwarz dagegen ziemlich eisig. Salere OK. Fodoma komplett noch geschlossen, wird aber beschneit.
Le Pale: Savine leider wegen nem Rennen gesperrt, die andere (Bec de Roces) aber Weltklasse. Schwarze am Burz leider noch zu, wird aber massiv beschneit.
Pordoi: z.T. noch recht schmale Pisten, v.a. an der 3SB Saletei; am Lezuo aktuell auch nur 1 Piste offen.
Belvedere: Diego + Col dei Rossi noch gesperrt, werden aber beschneit. Rest i.W. auf voller Breite offen und sehr griffig. Hat Spaß gemacht!

EDIT: Padon Piste ist jetzt übrigens offiziell offen, wenn auch z.T. nur 1 Bullyspur breit. Könnte in der Hochsaison etwas eng werden. Beschneiung läuft am Padon auch aktuell überhaupt keine.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 18.12.2016 - 22:00

.
Dateianhänge
WP_20161218_09_17_18_Rich.jpg
WP_20161218_10_03_09_Rich.jpg
WP_20161218_10_03_33_Rich.jpg
WP_20161218_11_06_21_Rich.jpg
WP_20161218_11_18_22_Rich.jpg
WP_20161218_12_34_10_Rich.jpg
WP_20161218_13_25_30_Rich.jpg
WP_20161218_14_43_47_Rich.jpg

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1896
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 19.12.2016 - 06:45

Immer wieder das selbe Problem die Piste vom Padon nach Malga Ciapela. An Weihnachten nur schmal geöffnet. Die letzten Jahre immer wieder sehr steinig.
Ansonsten hattest du tolle Tage :wink:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 3x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 19.12.2016 - 07:34

Hey, ich bin noch 2 Tage da :wink:
Aber heut bin ich mal gespannt was alles geht, hier am Joch oben pfeift's grad massiv durch alle Ritzen. Hängt auch noch eine dichte graue Wolkendecke drin aktuell.

Von der Padon nocmal 2 Bilder:
Dateianhänge
WP_20161218_10_37_24_Rich.jpg
WP_20161218_11_17_55_Rich.jpg

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1896
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 19.12.2016 - 17:32

Achso dann viel Spaß noch :wink:
Der Blick in die Dolomiten war getrübt heute. Hats teilweiße auch leicht geschneit oder?
Die Bilder vom Padon deuten auf Choas an Weihnachten und wie vermutet auch gefährlich für neues Material..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 3x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere


Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 304
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Raptor311 » 19.12.2016 - 20:18

es hat heute morgen ein paar Flocken geschneit, aber nichts was liegenblieb.

Generell stimme ich Dir zu, ich bin sehr froh, daß ich jetzt ! da bin und nicht in 1 Woche. Denn ich glaube nicht, daß die Pisten dass dann gut aushalten. Manche vielleicht.

Ich bin gestern und heute die Paprika in Val Gardena gefahren, die ist ziemlich eisig und rutschig. Da fehlt einfach Schnee. Der wird aber gerade in großen Mengen nebenan für den Funpark produziert.

Die schwarze vom Ciampinoi runter nach Wolkenstein ist auch so lala...hat ein paar rutschige Stellen und Varianten sind noch keine offen.

Absolute Katastrophe die rote Saslong. Das letzte Stück vor dem Ziel. Selbst heute um 12 Uhr (und es war nichts los) ein einziger Eishang. Dadurch das die schwarze (immer noch !?!) zu ist, kann man nicht auf den Schlusshang ausweichen...

So toll die 800 Pistenkilometer offen sind...an manchen Stellen hakt es noch...

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3286
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von j-d-s » 19.12.2016 - 20:41

Naja. Zum einen sind im Sellarondagebiet kein 800 Pistenkilometer, sondern so weit man weiß etwa 400-450 (es wird ja die Pistenkilometerzahl vom Sellarondagebiet nirgends dezidiert beworben).

Zum anderen: Ich dachte auf der Saslong (schwarz) war vor ein paar Tagen der Weltcup? Dann müsste sie doch gehen, und wenn es inoffiziell ist? :?:
Die rote "Saslong-B" hielt ich btw schon immer für eher schwerer als die schwarze, weil da jeder Hinz und Kunz runterfährt und die oftmals in schlechtem Zustand ist. Hin und wieder werden da auch aus völlig unerfindlichen Gründen Sprungschanzen aufgetürmt, mitten auf der Talabfahrt, teils an engen Stellen. Kp was das soll, die können sie gerne in den Funpark bauen, aber doch nicht auf ne sowieso recht enge Talabfahrt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 19.12.2016 - 21:18

Heute: Komplett Val Gardena (= alles ohne Seiseralm).
Seceda in ihrer Gesamtheit ein Traum (als dann mal die Sonne rauskam am Vormittag). Alle Pisten wunderbar griffig. Auch die Abfahrt nach St. Ulrich in sehr gutem Zustand.
Saslong rot insgesamt sehr gut, der Schlußhang naja, aber hatte heute 2 Snowboarder dabei und die sind auch runtergekommen.
Ciampinoi 3 am Nachmittag 2x gefahren, war wie immer.
Dantercepies auch am Nachmittag nochmal 3x runter.
Zwischendrin: Plan de Gralba / Piz Sella: Was die Paprika angeht stimme ich Raptor zu, auch die nordseitige Piste runter zum Piza Pranseies war (wie eigentlich immmer) zu eisig. Rest OK (halt kalt und schattig, aber so ist das nun mal....)

Outstanding: Fermeda, Catores

Am Fermeda haben die DSV Abfahrer trainiert, kurz mit Ferstl und Sander gequatscht "was war denn da los am Samstag" :wink:

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 19.12.2016 - 21:23

.
Dateianhänge
WP_20161219_11_10_04_Rich.jpg
WP_20161219_11_33_02_Rich.jpg
WP_20161219_12_08_43_Rich.jpg
WP_20161219_12_23_50_Rich.jpg
WP_20161219_13_34_29_Rich.jpg
WP_20161219_14_03_15_Rich.jpg
WP_20161219_15_31_21_Rich.jpg
WP_20161219_15_45_14_Rich.jpg
WP_20161219_16_21_58_Rich.jpg

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 304
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Raptor311 » 20.12.2016 - 17:52

als besonders lobenswert würde ich noch die Piste Cisles auf der Seceda hervorheben.
Ein Traum zu fahren...griffig, etwas weicher als die anderen und den Hang hatte ich heute vormittag fast für mich alleine.

Leider waren unsere DSV Fahrer heute nicht mehr zum Training auf der Seceda...

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 20.12.2016 - 22:04

Heute Finish auf der Alm:
Wettermäßig richtig Dusel gehabt, fast den ganzen Tag grade noch diesseits der Schönwettergrenze geblieben. Von Süden kam eine Walze, die wurde aber von Schlern, Rosszähnen etc. erfolgreich in Schach gehalten.

Pistenqualität heut wieder super. Der eine oder andere Ziehweg noch etwas schmal, aber alles gut befahrbar.
Leutemässig "private skiing", mit Ausnahme vielleicht vom zentralen Bereich Puflatsch/Eurotel/Panorama.
90% sind Skischulen, und dann noch ein paar wenige einzelve Verrückte.
Die Hüttenwirte freuen sich aktuell über jeden Gast :wink:

In Vorbereitung ist die direkte Piste am Floralpina, sowie die volle Breite am Laurin. Spitzbühl wird auch schon fleissig präpariert, geht dann morgen auf. Dann sind alle Lifte geöffnet (sogar am Hexenlift ist schon eine Piste offen).


Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 20.12.2016 - 22:12

.
Dateianhänge
WP_20161220_09_44_38_Rich.jpg
WP_20161220_10_33_27_Rich.jpg
WP_20161220_11_52_27_Rich.jpg
WP_20161220_11_53_53_Rich.jpg
WP_20161220_12_07_13_Rich.jpg
WP_20161220_14_00_35_Rich.jpg
WP_20161220_14_12_20_Rich.jpg
WP_20161220_15_19_54_Rich.jpg
WP_20161220_15_22_50_Rich.jpg

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Skihase » 21.12.2016 - 14:06

Ich war gestern auch auf der Seiser Alm eine der einzelnen Verrückten :mrgreen: - herrlich war's! Uns hatten es besonders die Floralpina, Florian und Paradiso angetan. Aber auch die schwarze Puflatsch immer ein Traum. Die Pistenpräparierung fanden wir auf der Seiser Alm noch einen Tick besser als am Piz Sella, Piz Seteur, Sellajoch und Col Rodella, wo wir Montag waren. Insgesamt aber waren die vier Tage sehr gut; wenig Leute, griffige bis pulvrige Pisten - nur Steger war wieder mal eine knollige Katastrophe.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 304
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Raptor311 » 21.12.2016 - 18:15

heute schwerer Unfall auf der Vallon Piste in Alta Badia. Heli musste kommen, es waren um kurz nach 9 Uhr 2 Skifahrer zusammengeprallt.

Wie das möglich ist, ist mir ein Rätsel, denn es war so gut wie nichts los.

Der eine blieb dabei komplett unverletzt, der andere war nicht ansprechbar...

Hat mich irgendwie durch den Tag begleitet, solche Bilder vergisst man nicht.

Heute die Diego Piste am Belvedere mal neu probiert...schon schön zu fahren...nur für schnelle Wiederholungsfahrten leider nicht so gut geeignet

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2308
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Martin_D » 21.12.2016 - 22:56

Raptor311 hat geschrieben:heute schwerer Unfall auf der Vallon Piste in Alta Badia. Heli musste kommen, es waren um kurz nach 9 Uhr 2 Skifahrer zusammengeprallt.

Wie das möglich ist, ist mir ein Rätsel, denn es war so gut wie nichts los.
Die ganz schweren Zusammenstöße mit hohem Tempo passieren eher nicht in Ischgl in der Nähe Idalpe oder im Herbst am Stubaier Gletscher, sondern oft bei wenig Betrieb. Nämlich dann, wenn sie die Skifahrer sicher fühlen, mit hohem Tempo unterwegs sind und meinen, mann kann auch im hohen Tempo in unüberichtliche Pistenbereiche hineinfahren, weil eh keine Leute da sind.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 22.12.2016 - 16:39

@ Downhill :

Du warst ja jetzt auch über das Weltcup-Wochenende vor Ort. Wie schaut es denn da mit den Leuten aus? Sind deutlich mehr auf den Pisten als die Tage vorher oder nachher? Oder sind alle Weltcup schauen?

Wir haben dieses Wochenende bisher immer gemieden, aber nachdem wegen des Feierstages am 08.12. teilweise die Hotels ausgebucht waren und einige andere erst später geöffnet haben, würde es mich für nächstes Jahr interessieren. So wie ich aus Deinen Bildern und Deiner Beschreibung sehe kommen die Massen ja wirklich erst am 24.12 oder in den Tagen danach.

Danke schon mal für Deine Info. :D
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Skihase » 22.12.2016 - 16:46

Bin zwar nicht Downhill, aber kann sagen, dass es am Sa/So auf der Seiser Alm total leer war, wir aber Gröden und Alta Badia eben wegen Weltcup gemieden haben. Ob das nötig war?
Lt. unseres Hoteliers und verschiedenen Hüttenwirten geht im ganzen Tal der Rummel erst ab 25.12. los. Sah man auch daran, dass noch nicht alle Hütten und Restaurants offen hatten.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1896
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 22.12.2016 - 17:28

Wegen dem Weltcup ist auf den anderen Pisten nicht mehr los. Bis zum 25.12. ist fast immer ruhig. Einzig um den 08.12. kann Mal mehr sein. Vobei dieses Jahr auch nur wenig los war.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 3x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5983
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Downhill » 22.12.2016 - 17:34

Der Weltcup wirkt sich vielleicht ein bißchen auf die Buchungslage in den Hotels in St. Christina / Wolkenstein aus. Auf den Pisten ist da aber nirgends signifikant mehr los. Insgesamt 4 ruhige Tage.

Kann's ja grob nochmal zusammenfassen:
Sa: Alta Badia: An allen Sesseln sofort durchgegangen, an den EUBs max. 1-2 Gondeln gewartet
So: Arabba/Marmolada: Am Funifor mal auf die Nachfolgegondel gewartet, weil von 3 nur 1 Bahn offen war (DMC wurde dann ca. von 10-14h geöffnet)
Mo: Gröden: siehe Alta Badia
Di: Seiseralm: Privatski :wink:

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 22.12.2016 - 18:53

Danke Euch allen für die Infos, dann müssen wir nächstes Jahr darauf keine Rücksicht nehmen und sind noch etwas flexibler. :D

Wir waren doch ziemlich überrascht, dass vom 08. - 12.12. dieses Jahr einige Hotels ausgebucht waren. Nun, wenn man bedenkt, dass viele noch gar nicht offen haben, vielleicht nicht verwunderlich. Wirklich viel los war auf den Pisten an dem Wochenende trotzdem nicht. Was mich am meisten überraschte, dass trotz Kaiserwetter am Sonntag am wenigsten los war, da hatte ich deutlich mehr erwartet. Aber wir waren einfach froh darüber und haben es genossen.

Eigentlich sollte man ja vom ersten Tag der Saisoneröffnung bis zum 23.12. vor Ort sein. Wohl dem, der dort wohnt und die Zeit hat es zu genießen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 370
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Wibbe » 24.12.2016 - 13:49

Ich kann meinen Vorrednern zustimmen.
Bericht vom 18.-21.12.2016: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 9#p5102639

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1896
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 27.12.2016 - 18:54

Einige Fotos von heute mit Start im Wolkenstein bishin nach St. Kassian:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 7#p5103177
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 3x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von biofleisch » 28.12.2016 - 12:59

Mal eine Frage an die Kenner:
Unterhalb der Marmolada gibt es ja seit Jahren diese defekten Lifte. Einmal wohl ein ehemaliger Sessellifz und zum anderen ein Schlepper.
Ich frage mich immer was daraus werden soll und wie die Seilführung bei dem Schlepper war. Es hängen ja immer noch Seile daran aber für mich macht das irgendwie keinen Sinn. Von unten kommt ein Seil hoch, wird über mehrere Rollen geführt und hört dann einfach auf. Es geht kein zweites Seil wieder nach unten... Alte Bergstation des Schlepper? Bild

Schwebende Aufhängung des einzigen verbliebenen Schlepper Seils?
Bild
Alte Bergstation des Sessel?
Bild

Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste