Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
hollekubi
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 15.11.2014 - 21:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von hollekubi » 20.01.2017 - 23:39

Ich fahre ab Ende kommender Woche auf die Seiser Alm. Ich schaue mir bewusst nicht mehr die Wettervorhersagen an und auch keine Webcams, um nicht in Depressionen zu verfallen. Womit muss ich rechnen - kommen die ersten Frühlingsblüher am Pistenrand ? Ich denke zwar, dass die Südtiroler die Pisten in Schuss halten können, aber winterlich wirds wohl eher nicht sein, oder ? Kann mich jemand aus meiner Melancholie befreien ? (Was anderes will ich nicht hören !!!!!!!!!!)

Gruß
Holger


Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1794
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 21.01.2017 - 09:02

hollekubi hat geschrieben:Ich fahre ab Ende kommender Woche auf die Seiser Alm. Ich schaue mir bewusst nicht mehr die Wettervorhersagen an und auch keine Webcams, um nicht in Depressionen zu verfallen. Womit muss ich rechnen - kommen die ersten Frühlingsblüher am Pistenrand ? Ich denke zwar, dass die Südtiroler die Pisten in Schuss halten können, aber winterlich wirds wohl eher nicht sein, oder ? Kann mich jemand aus meiner Melancholie befreien ? (Was anderes will ich nicht hören !!!!!!!!!!)

Gruß
Holger
An Frühlingsblüher ist zur Zeit gar nicht dran zu denken. Zwar hats nur sehr wenig Naturschnee (10cm), aber die letzten 2 Wochen bis jetzt immer relativ kalt. Die Nacht um die -15 und am Tag selten über 0 Grad.
Naturlich kommt dadurch nicht sehr viel Winterstimmung auf, aber alles halb so schlimm. Alle Pisten wirklich perfekt präpariert.
2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

PapaTomba
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 04.10.2012 - 11:53
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von PapaTomba » 21.01.2017 - 10:08

Kresse hat geschrieben:Ich fahre Morgen für eine Woche nach Corvara und es würde mich interessieren ob sich ein Abstecher auf dem Lagazoi und 5Torrie lohnt. Erfahrungsgemäß hat es da oben bei Schneemangel viele Steine auf den Pisten bzw. viele sind meist geschlossen.

Fest geplant habe ich auch einigen Touren neben der SellaRonda zu fahren, zum Kronplatz, Col Raiser und nach Val DI Fassa (Alba-Pozza). Hat noch jemand ein Tipp was man noch so machen könnte ?
Ich bin vor 2 und 3 Tagen am 18.1. über das blaue Meer und Armentarola hoch und beide Lagazuoi Abfahren genossen.
Die Pisten waren so perfekt, ich bin eigens am nächsten Tag zum Betriebsbeginn mit dem Auto hoch zum Falzaregopass, um die Pisten in aller Früh für mich alleine zu haben....ich habe auf der Piste gejodelt vor Glück...

Gegen 10.00 bin ich dann weiter in das Civetta Gebiet, allerdings mit dem Auto, nicht die klassische Gebirgsjägerrunde.
Ebenfalls empfehlenswert.
5Torri habe ich ausgelassen.
Einzig die Verbindung von Falzarego zu 5 Torri und umgekehrt ist derzeit per Bus geregelt.

Von der Gondel hoch auf den Lagazuoi sah es aber so aus, als käme man auf Ski den nicht präparierten Skiweg runter Richumg 5Torri.

Fazit: Lagazuoi?.....auf jeden Fall.

LG
Oliver
Skitage 18/19: 24
18xDolomiten, 2xHochzeiger, 2xHochoetz, 2xStubai

Benutzeravatar
enrico444
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 17.04.2014 - 13:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von enrico444 » 21.01.2017 - 18:07

Kann mich da nur anschließen. Später am Tag kommen ab und zu einzelne Steine Richtung Armentarola durch, aber problemlos umfahrbar.

Ansonsten war die letzte Woche relativ wenig los im Vergleich zu den Vorjahren:

@Kresse:
Sowohl Col Raiser / Seceda als auch die Kombination Pozza / Vigo sehr empfehlenswert und einen Tagesaufenthalt wert.
Edelweißtal hängt zwar direkt an der Ronda, aber ist auch immer einen Abstecher wert.
Skitage 2015/16: 2x Hintertux, 2x Pitztal, 1x Kaunertal, 1x Stubai, 1x Grasgehren, 1x Sölden, 2x Gröden, 1x Passo San Pellegrino, 3x Sella Ronda, 1x Val di Fassa, 1x Marmolada, 1x Ofterschwang 17 Tage
Skitage 2016/17: 2x Pitztal, 1x Bolsterlang, 1x Kühtai, 2x Sölden, 1x Hintertux, 1x Gurgl, 1x Kronplatz, 1x Hörnle, 2x Langlauf

wutti
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 11.02.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von wutti » 21.01.2017 - 18:30

Wir sind seit 15.01. hier und noch bis Dienstag vor Ort. Alles, was wir gefahren sind, ist perfekt präpariert, außerdem war bis jetzt sehr wenig los. Alle, die kommen, brauchen sich keinen Kopf machen - freut euch einfach auf tolle Pisten wie immer und Sonne satt :D

Gruß
Wutti

energY89
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 28.12.2010 - 13:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 95659 Arzberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von energY89 » 23.01.2017 - 08:21

wutti hat geschrieben:Wir sind seit 15.01. hier und noch bis Dienstag vor Ort. Alles, was wir gefahren sind, ist perfekt präpariert, außerdem war bis jetzt sehr wenig los. Alle, die kommen, brauchen sich keinen Kopf machen - freut euch einfach auf tolle Pisten wie immer und Sonne satt :D

Gruß
Wutti
Ich war vom 19.01 bis 22.01 dort. Gewohnt haben wie in Badia. Kann Wutti nur zustimmen. Wetter und Pisten perfekt. Leute auserhalb der Ronda sehr wenige. Leider hätte ich ein bisschen mehr Naturschnee neben den Pisten erwartet. Aber dieser ist je nach Lage ca 0cm bis 10cm.

Kresse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Kresse » 23.01.2017 - 17:53

Also in den 9 Jahren, die wir nach Corvara fahren haben wir noch nie so wenig Naturschnee gehabt, man hat fast den Eindruck das man Mitte / Ende März fährt. Nur die Temperaturen holen die Frühlingsgefühle ganz schnell zurück, es ist derzeit winterlich kalt. Selbst am Tag in den Tälern noch um bzw. unter Null Grad. Schön sieht es nicht aus, gerade Richtung Seiser Alm. Bin mal gespannt wie lange die Saison gehen wird, wenn kein Naturschnee mehr kommt.

Gestern war ich in Santa Croce, Edelweißtal und bin zum Abschluss noch alle Datercepies Varianten gefahren. Heute die Sellaronda mit Nebenstrecken und am Abschluss den Col Raiser, wurde am Ende etwas eng. Die Wartezeiten an der Seceda Bahn mehr als 20min gegen 13:30. War aber ein guter Skitag, wobei ich gern noch etwas Zeit in Gröden und dem Col Raiser verbracht hätte.


Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1794
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rossignol Race » 23.01.2017 - 19:11

2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 340
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 23.01.2017 - 21:38

Super Bedingungen. klasse Pisten, schneller Schnee und für die Zeit weniger Leute als in all den Jahren zuvor ---> da ist es mir völlig Wurscht wie es neben den Pisten ausschaut! :lach: :lach: :lach:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
hollekubi
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 15.11.2014 - 21:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von hollekubi » 25.01.2017 - 00:39

Ihr schreibt teilweise immer noch so positiv. Und ich überlege, ob es Sinn macht, trotz hoher Verluste umzubuchen.
Heute ist Mittwoch. Auf der Seiser Alm und in den umliegenden Gebieten der Sella Ronda alles grün. Ich will am Samstag eigentlich dort starten. Aber macht das Sinn ????
Es ist Sonne angesagt - schön. Aber wenn es kein Schnee um die Pisten herum gibt, ist es doch doof oder ?

Welche Gebiete wären denn mit Top-Schneelage gesegnet ? Zumindest, dass es eine Umbuchung mit Wertverlust von ca. 3000€ Hotelkosten wettmachen würde ? Denn die sind 3 Tage vor Antritt einfach hinüber !!

Gruß
Holger

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von ramon23 » 25.01.2017 - 01:21

Ich fahre am 03.02. nach Alta Badia. Sicher hätte ich um diese Jahreszeit gern winterliche Optik. Aber nur deswegen nicht hinfahren, wenn der Rest nahezu perfekt ist? Ich war schon oft im März/April zum Skifahren, auch in den Dolomiten, und bin den Anblick sicher gewöhnt. Aber es gibt schlimmeres. Ich glaube hier wird dir niemand dazu raten noch umzubuchen.
Das kannst nur du wissen ob allein die winterliche Optik soviel Geld wert ist, denn abseits der Pisten fährst du ja nicht, wenn ich das richtig mitbekommen habe oder?

Gruß Nils

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Meckelbörger » 25.01.2017 - 07:12

hollekubi hat geschrieben:Ihr schreibt teilweise immer noch so positiv. Und ich überlege, ob es Sinn macht, trotz hoher Verluste umzubuchen.
Heute ist Mittwoch. Auf der Seiser Alm und in den umliegenden Gebieten der Sella Ronda alles grün. Ich will am Samstag eigentlich dort starten. Aber macht das Sinn ????
Es ist Sonne angesagt - schön. Aber wenn es kein Schnee um die Pisten herum gibt, ist es doch doof oder ?

Welche Gebiete wären denn mit Top-Schneelage gesegnet ? Zumindest, dass es eine Umbuchung mit Wertverlust von ca. 3000€ Hotelkosten wettmachen würde ? Denn die sind 3 Tage vor Antritt einfach hinüber !!

Gruß
Holger
Bei mir geht es auch in 3 Tagen los und ich hätte auch gerne wie mein Vorschreiber eine winterliche Optik aber klappt halt nicht. Ist bei dem Chaossystem Wetter so. Die Pisten sollen ja in einem guten Zustand sein, da würde mir eine Umbuchung auch nicht in den Sinn kommen.
Auf jeden Fall wäre mir die winterliche Optik keine 3 Scheine wert. Letzendlich musst du das aber selber wissen.

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von siri » 25.01.2017 - 09:04

3.000,- € ? So vioel kann reine Optik nicht wert sein. Fast alle Pisten im Sella-Gebiet sind dank Technik geöffnet und in hervorragendem Zustand. Da gibt es in AT z.B. einige Gebiete denen 1/3 Pisten oder mehr fehlen TROTZ Winteroptik.


Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1777
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Latemar » 25.01.2017 - 09:40

Meine Güte.
Es gibt massenhaft Naturschnee-Pisten wo sich beschwert wird über knollige Pistenpräperierung und gar steine.
So etwas wirst Du in Südtrol derzeit kaum erleben.
Besser wie aktuell geht es selten.

Klar wünscht man sich mehr winterliche Optik, aber so ist das Wetter nun mal. Kann ja keiner was dafür.
Das aktuelle wettergeschehen ist nicht so außergewöhnlich für die dolomiten. Auch schon zu Zeiten wo keiner über die (unstrittige) Klimaerwärmung diskutiert hat.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
hollekubi
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 15.11.2014 - 21:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von hollekubi » 25.01.2017 - 10:22

Ihr habt recht. Ich bin es bisher halt nur nicht gewohnt. Und irgendwie hatte ich Angst, dass die Pisten an sich vielleicht bis dahin auch noch leiden könnten. Aber in der Vorhersage sind die Temperaturen ja eigentlich nicht das Problem, die sind ja wohl höchsten auf bis zu 1° angesagt.
Okay, und wenn man es genau betrachtet, dann meint Ihr also: Lieber Sonnenschein mit perfekten Pisten und ohne Optik drumrum anstatt Nebel, schlechte Sicht, Schneefall und drumherum schön winterlich ?

Holger

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2863
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Rüganer » 25.01.2017 - 11:05

^^ja.
und die grandiose Kulisse der Dolomiten gibt es noch dazu.
Und das Gemütliche.
Und das Essen.
Und .... :D

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1777
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Latemar » 25.01.2017 - 11:28

... und Ende nächster Woche, meint meine Glaskugel, könnte es schneien.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
hollekubi
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 15.11.2014 - 21:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von hollekubi » 25.01.2017 - 11:59

Und vielleicht auch etwas leerere Pisten, weil sporadische Kurzentschlossene eher andere Gebiete wählen.

Holger

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.01.2017 - 19:45

Ich war die gesamte letzte Woche dort (übernachtet in Colfosco) und es war tatsächlich traumhaft mit viel Sonne und durch die kalten Temperaturen sehr gutem Schnee auf den Pisten. Es waren sogar noch mehr Pisten geöffnet (insbesondere in Arabba) als letztes Jahr zur gleichen Zeit. Naturschnee (in Colfosco hatte es letzte Woche etwa 5 cm) hätte es nur gebraucht, um direkt zum Haus mit Ski abzufahren. Ansonsten bieten die beeindruckenden Dolomiten doch schon mehr alpine Kulisse, als viele österreichische Skigebiete jemals vorzeigen könnten.
Der Kunstschnee war lediglich in Wolkenstein (insbesondere um Ciampinoi und Piz Sella) nicht exzellent, da hier viele Pisten doch sehr glatt und teilweise sogar vereist waren. Die Vermieterin in Colfosco bestätigte, dass ihr dieses Phänomen auch schon seit mehreren Jahren auffiele und es mit einer zu schnellen Verteilung des Kunstschnees zusammenhängen würde.
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf


Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1777
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Latemar » 25.01.2017 - 20:53

Piz Sella und schlechtere Pisten? Ich würde eher sagen da gibt es die besten Pisten mit dem besten Schnee.

Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 340
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 25.01.2017 - 21:46

Also mich würde auch interessieren wo am Piz Sella Eis sein soll? :?:
Vielleicht in den Eisbechern in der Comici-Hütte, :roll: aber ganz sicher nicht auf den Pisten!

Die letzten 3 Tage waren genial und wer mehr Wert auf das Drumherum und die Optik legt als auf gute Pisten soll halt woanders hin statt an der überragenden Leistung der superdolomiti-Truppe herum zu motzen. :evil:
Sorry, aber das musste mal gesagt sein.

Und Holger, Deine Frage verstehe ich wirklich nicht: was nützen Dir winterliche Optik bei, wie Du selber schreibst, Nebel, schlechter Sicht und Schneefall? :?:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.01.2017 - 22:15

Also der obere Teil der Paprika, die Piste vom Piz Sella zur SB Piza Pranseies, die Pisten zur EUB Ciampinoi sowie die schwarze Ciampinoi-Sochers fand ich von der Schneequalität am schlechtesten und teilweise ordentliche Rutschpartien. Auf den Pisten zur SB Tramans waren zudem mehrere große Flächen aus blankem Eis.
Letztes Jahr gefiel mir der Schnee in Wolkenstein im Vergleich zu den anderen Tälern auch am schlechtesten (da hatte es allerdings dort kurz zuvor reingeregnet und dann gefroren und es war deshalb vereist).
Am besten gefällt mir der Kunstschnee im Fassatal und Alta Badia. Vulcano z.B. trotz höherer Frequentierung als im letzten Jahr traumhaft.
Aber empfindet ja auch jeder etwas anders :wink:
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf

Benutzeravatar
hollekubi
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 15.11.2014 - 21:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von hollekubi » 25.01.2017 - 22:43

schwabenzorro hat geschrieben:Also mich würde auch interessieren wo am Piz Sella Eis sein soll? :?:
Vielleicht in den Eisbechern in der Comici-Hütte, :roll: aber ganz sicher nicht auf den Pisten!

Die letzten 3 Tage waren genial und wer mehr Wert auf das Drumherum und die Optik legt als auf gute Pisten soll halt woanders hin statt an der überragenden Leistung der superdolomiti-Truppe herum zu motzen. :evil:
Sorry, aber das musste mal gesagt sein.

Und Holger, Deine Frage verstehe ich wirklich nicht: was nützen Dir winterliche Optik bei, wie Du selber schreibst, Nebel, schlechter Sicht und Schneefall? :?:
schwabenzorro - nein, ich wollte ja nur zusammenfassen schreiben, was ich Euren Beiträgen herausgelesen habe. Ich will natürlich NICHT bei Nebel und Schneetreiben auf die Piste.

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 340
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von schwabenzorro » 25.01.2017 - 23:22

Snowworld-Warth hat geschrieben:Also der obere Teil der Paprika, die Piste vom Piz Sella zur SB Piza Pranseies, die Pisten zur EUB Ciampinoi sowie die schwarze Ciampinoi-Sochers fand ich von der Schneequalität am schlechtesten und teilweise ordentliche Rutschpartien. Auf den Pisten zur SB Tramans waren zudem mehrere große Flächen aus blankem Eis.
Letztes Jahr gefiel mir der Schnee in Wolkenstein im Vergleich zu den anderen Tälern auch am schlechtesten (da hatte es allerdings dort kurz zuvor reingeregnet und dann gefroren und es war deshalb vereist).
Am besten gefällt mir der Kunstschnee im Fassatal und Alta Badia. Vulcano z.B. trotz höherer Frequentierung als im letzten Jahr traumhaft.
Aber empfindet ja auch jeder etwas anders :wink:
Natürlich hat jeder seine eigene Wahrnehmung, die muss sich nicht unbedingt mit meiner decken.
Aber ich war vorletzte Woche hier und diese Woche wieder. Und da wir jeden Tag von Monte Pana aus starten geht es natürlich auch jeden Abend vom Piz Sella über Tramans zurück. Zugegebenermaßen nur im Schuss, da nach der letzten Gondel hoch auf den Piz Sella niemand mehr sonst unterwegs ist :D , aber mit blankem Eis kamen wir dort wirklich nirgendwo in Berührung.
Und vom Gipfel runter zur Piza Pranseis sind wir nur morgens gefahren und da war sie top, genau so wie Paprika und Saslong. Abends ist das sicher etwas anders, aber wo nicht? Und dass der Schnee in Alta Badia und im Fassatal besser sein soll kann ich wirklich nicht sagen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass abgesehen von Vulcano und Gran Risa die Pisten etwas flacher sind. Und es gibt Unterschiede von Tag zu Tag: letzte Woche war die Rote nach La Villa am Donnerstag super, am Samstag nach dem "Neuschnee" mit am schlechtesten im gesamten Gebiet.
Und wir haben in der vergangenen Jahren erlebt, dass in Arabba Pisten gesperrt wurden weil sie nicht mehr fahrbar waren ... und am nächsten Tag kam die Abfahrt einem Schweben gleich! Insofern geb ich Dir Recht, sind alle Aussagen gewissermaßen Momentaufnahmen.

Allerdings hat mein Begleiter diese Woche zunächst auch teilsweise über mangelnden Kantengriff geklagt, aber nur bis er seine Skier beim Richten hatte, dann war dieses Thema erledigt. Vielleicht erklärt das Deine Rutschpartien?
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1777
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2016/17

Beitrag von Latemar » 26.01.2017 - 10:38

Der oberer Teil der Paprika ist ab und zu mal extrem hart, da das die Trainingsstrecke der Stangen Kids ist und die da üben wie es ist, auf vereisten Pisten zu fahren. Und für die meisten "Normalos" ist das dann wirklich nahezu unfahrbar.
Aber das hatten wir dieses Jahr noch nicht.
Aber, wie richtig geschrieben, es ist immer eine Momentaufnahme. Links kann es mal besser sein als rechts. Und am nächsten Tag umgekehrt.


Gruß!
der Joe
Zuletzt geändert von Latemar am 26.01.2017 - 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast