Zugspitze 17/18

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 29.10.2017 - 12:28

Aktuell 70 cm laut Wetteronline auf der Zugspitze.
Wir kommen also langsam in den Bereich wo Wintersport möglich sein sollte.

Lohnen sollte es sich wohl:
http://www.tt.com/wirtschaft/standortti ... baital.csp
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser


Online
Schusseligkite
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 658
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Schusseligkite » 29.10.2017 - 16:05

Das letzes Jahr am Sonntag vor Allerheiligen am Stubaier der Bär los war hat was mit dem Zugspitzgebiet zu tun?

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 29.10.2017 - 20:41

Die Skisaison startet am 17.11.17!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1982
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von manitou » 30.10.2017 - 09:11

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:Aktuell 70 cm laut Wetteronline auf der Zugspitze.
Wir kommen also langsam in den Bereich wo Wintersport möglich sein sollte.

Lohnen sollte es sich wohl:
http://www.tt.com/wirtschaft/standortti ... baital.csp
Schusseligkite hat geschrieben:Das letzes Jahr am Sonntag vor Allerheiligen am Stubaier der Bär los war hat was mit dem Zugspitzgebiet zu tun?
Ich will hier auch mal meinen Senff beimischen zur Diskusssion der letzten Tage hinsichtlich Beschneiung, früherer Saisonstart, Frequentierung und Investitionsschwerpunkte der Zugspitze:

Die entscheidende Frage in Bezug auf eine potentielle Beschneiung der Zugspitze ist doch:
Wenn das Skigebiet beschneit wird und dann ggf. bereits am 1.11. öffnen kann mit attraktivem Pistenangebot (nicht nur Schneeferner) - kommen dann entsprechend deutlich mehr Skifahrer - oder fahren die weiterhin über den Fernpass zu den A-Gletschern?!
Da die Zugspitze ja insgesamt eher nicht zu den attraktivsten Skigebieten zählt, wäre vor allem dieser Zeitraum derjenige, wo das Platt punkten könnte - unabhängig von der Frage, ob man klimatechnisch mit Beschneiung einen Saisonstart zum 1.11. überhaupt mehrheitlich halten könnte.

Ich glaube nicht an einen durchschlagenden Erfolg, denn damit die Frequentierung merklich steigt, müsste man bereits in den Herbstferien (2. Okt.Hälfte) öffnen können - und das ist auf der Zugspitze wettertechnisch Utopie. Im Nov. ist es auf den Gletschern meist ruhiger - da sind vorwiegend passionierte Ski-Freaks unterwegs und Teams - und die wird man wohl auch bei erweitertem Pistenangebot eher nicht auf die Zugspitze locken können - auch wenn diese Klientel an WoE ggf. 2 Std. Anfahrt gegenüber den A-Gletschern sparen kann.

Ski-Freaks haben vielfach irgendwelche Saisonkarten inkl. Gletscher - und in diesem Sinn müsste die Zugspitze Teil von relevanten Ticketverbünden werden wie TSC, Allgäu-Gletscher-Card oder 3Täler/Feldberg - um die Skifahrer überhaupt zur Zugspitze locken zu können. Ich würde dort kein Tagesticket kaufen und mit meiner AGC weiterhin zum Pitztaler-G fahren.

Bei Saisonkarteninhabern ist der finanzielle Anteil für die Zugspitze dann jedoch recht gering, so dass ich nicht an einen wirtschaftlichen Erfolg glaube. Ich denke, dass bei der BZB ähnlich Überlegungen bereits angestellt wurden.

Etwas anders könnte es jedoch aussehen, wenn die BZB sich entschließen täte, das Platt an die Familie Dengg abzugeben und die ihre Anbindungspläne (Ski-Tunnel) an die Ehrwaldalm realisieren könnten!
Im Zuge dieser Investition würden zumindest Teile des Platts dann sicherlich beschneit werden. Allerdings wird GaPa das Platt wohl nicht an die Denggs abgeben, da man in GaPa die wachsende touristische Konkurrenz der Zugspitzarena eher fürchtet - statt die Synergie zu sehen.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 30.10.2017 - 11:13

manitou hat geschrieben:
Sauerland_6_CLD hat geschrieben:Aktuell 70 cm laut Wetteronline auf der Zugspitze.
Wir kommen also langsam in den Bereich wo Wintersport möglich sein sollte.

Lohnen sollte es sich wohl:
http://www.tt.com/wirtschaft/standortti ... baital.csp
Schusseligkite hat geschrieben:Das letzes Jahr am Sonntag vor Allerheiligen am Stubaier der Bär los war hat was mit dem Zugspitzgebiet zu tun?
Ich will hier auch mal meinen Senff beimischen zur Diskusssion der letzten Tage hinsichtlich Beschneiung, früherer Saisonstart, Frequentierung und Investitionsschwerpunkte der Zugspitze:

Die entscheidende Frage in Bezug auf eine potentielle Beschneiung der Zugspitze ist doch:
Wenn das Skigebiet beschneit wird und dann ggf. bereits am 1.11. öffnen kann mit attraktivem Pistenangebot (nicht nur Schneeferner) - kommen dann entsprechend deutlich mehr Skifahrer - oder fahren die weiterhin über den Fernpass zu den A-Gletschern?!
Da die Zugspitze ja insgesamt eher nicht zu den attraktivsten Skigebieten zählt, wäre vor allem dieser Zeitraum derjenige, wo das Platt punkten könnte - unabhängig von der Frage, ob man klimatechnisch mit Beschneiung einen Saisonstart zum 1.11. überhaupt mehrheitlich halten könnte.

Ich glaube nicht an einen durchschlagenden Erfolg, denn damit die Frequentierung merklich steigt, müsste man bereits in den Herbstferien (2. Okt.Hälfte) öffnen können - und das ist auf der Zugspitze wettertechnisch Utopie. Im Nov. ist es auf den Gletschern meist ruhiger - da sind vorwiegend passionierte Ski-Freaks unterwegs und Teams - und die wird man wohl auch bei erweitertem Pistenangebot eher nicht auf die Zugspitze locken können - auch wenn diese Klientel an WoE ggf. 2 Std. Anfahrt gegenüber den A-Gletschern sparen kann.

Ski-Freaks haben vielfach irgendwelche Saisonkarten inkl. Gletscher - und in diesem Sinn müsste die Zugspitze Teil von relevanten Ticketverbünden werden wie TSC, Allgäu-Gletscher-Card oder 3Täler/Feldberg - um die Skifahrer überhaupt zur Zugspitze locken zu können. Ich würde dort kein Tagesticket kaufen und mit meiner AGC weiterhin zum Pitztaler-G fahren.

Bei Saisonkarteninhabern ist der finanzielle Anteil für die Zugspitze dann jedoch recht gering, so dass ich nicht an einen wirtschaftlichen Erfolg glaube. Ich denke, dass bei der BZB ähnlich Überlegungen bereits angestellt wurden.

Etwas anders könnte es jedoch aussehen, wenn die BZB sich entschließen täte, das Platt an die Familie Dengg abzugeben und die ihre Anbindungspläne (Ski-Tunnel) an die Ehrwaldalm realisieren könnten!
Im Zuge dieser Investition würden zumindest Teile des Platts dann sicherlich beschneit werden. Allerdings wird GaPa das Platt wohl nicht an die Denggs abgeben, da man in GaPa die wachsende touristische Konkurrenz der Zugspitzarena eher fürchtet - statt die Synergie zu sehen.

Schau dir die Geschäftsberichte der Zugspitzbahn der letzten 10Jahre an und dann stellst du fest, dass eine „Frühöffnung“ immer zu mehr Gästen führt. Insbesondere für die Gastro lohnt es sich. Der November ist für die BZB ebenso teuer wie der April, doch mit den derzeitigen Konzepten für April (weniger Sessel am Wetterwandeck, Stillegung Weisses Tal bei schlechtem Wetter usw.)lohnt sich auch der November. Nur muss man, wie du richtig sagst, einen festen Termin haben, um das Ganze aufzubauen und zu etablieren. Mit Schneekanonen wäre der 1.11. sicherlich machbar und zusammen mit der neuen Seilbahn hat man auch eine Chance als kleine Alternative zu Stubai und Co zu bestehen. Einzig die Verbundkarten könnten schwierig werden.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19088
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 623 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von starli » 30.10.2017 - 12:07

Wie man anhand österreichischer Gletscher sieht, bräuchte man doch nur ein paar gute Schneedepots - am besten um eine der beiden KSBs öffnenen zu können, dann würden garantiert auch die Leute zu den bayrischen Herbstferien auf die Zugspitze fahren.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2689
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Pistencruiser » 30.10.2017 - 15:30

Schneedepots macht man ja mittlerweile - war wohl auch sehr hilfreich im letzten Winter.
Aber irgendwo muss auch der Depotschnee herkommen. Es wären also schneereiche Winter erforderlich. Nicht zu vergleichen mit Hintertux, wo man sich ergiebige Depots eben selbst den Winter über zusammenschneit. Sich als Eröffnung den 01.11. vornehmen zu wollen halte ich für illusorisch. Mit welcher Piste den, ausser mit Anstrengung den Rodelhang an den Schneefernerkopfliften?
Sonnenkar steht voll in der Sonne - wie der Name schon sagt. Zudem liegt alles viel zu tief und das Gelände/Untergrund erfordert zu viel Schnee (in Gegensatz zu der Almwiese an der Resterhöhe. was ja auch eigentlich nur ein Werbescherz ist).
Die meisten Leute hören Zugspitze und assoziieren das mit Gletscher und 3000m Höhe - was ein Käse ist.
Das Sonnalpin liegt mal gerade auf 2600 und der Hauptteil des Gebiets deutlich darunter.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 30.10.2017 - 16:21

Das kaum Geld für Investitionen zur Verfügung steht hat Ursachen.
Bevor auch nur einen Cent investiert wird braucht es einen Masterplan und dieser wird dann ohne wenn und zeitnahe umgesetzt. Daran hat es in den letzten Jahren massiv gefehlt.
Bereits vor geschätzen 40 Jahren bemerkte man das Garmisch zu tief für einen Wintersportort liegt.
Man beschloss eine FIS Strecke auf der damals noch schneesicheren Zugspitze zu bauen.
Die neue Welt entstand, ein Lift dem ich noch heute nachtrauer.
Nach ein paar Jahren befand man das Projekt als zu teuer und legte diesen grandiosen Lift still.
Das Projekt FIS und Super G auf der Zugspitze war damit gestorben.

Später entschloss man sich ausgerechnet in Talnähe einen freien Fall zu bauen.
Dieser will aufwendig beschneit und präpariert werden, man spricht von Kosten über 100.000 € pro Saision.
Auch das Projekt stand schon einmal zur Disposition, wie es aktuell um den freien Fall bestellt ist entzieht sich meiner Kenntnis. Man hätte aber vorher drauf kommen können, dass es sich um ein sehr aufwendig zu pflegendes Projekt handelt.

Der Ganze Skibetrieb stand auf der Zugspitze ja schon einmal zur Disposition.
Man hat sich entschlossen weiter zu machen, darüber bin ich persönlich sehr froh.
Und so kompliziert ist ein Masterplan für die Zugspitze auch garnicht.
Um das Angebot zu erweitern müßte man die Brunntalabfahrten ein wenig angleichen und den Lift durch eine 6er KSB ersetzen. Natürlich muß das Gebiet dann beschneit werden.
Gletscherpflege durch Abdeckung und ein kleiner Rodellift im Sommer komplettieren das Angebot.
Natürlich fahren dann immer noch sehr viele nach Österreich, aber für einen 2-3 Tage Trip ist die räumliche Nähe der Zugspitze für viele aus dem Umland (München, Nürnberg, Stuttgart etc) sicher ein gutes Argument nicht ganz so weit fahren zu müssen.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 30.10.2017 - 19:15

Weder der Freie Fall noch der Skibetrieb auf der Zugspitze standen zur Diskussion, lediglich wer die Lifte betreiben soll...! Der Freie Fall wurde primär für den Weltcup gebaut. Garmisch als Skiort wird seit Anfang der 90er Tod gesagt und wir sehen ja, was draus geworden ist...

Die Kosten für die Kandaharbeschneiung für die Rennen liegen über 100.000€ und werden vom Markt Garmisch getragen.

Und jetzt zurück zum Thema: Saisonstart ist nachwievor am 17.11.17!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1982
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von manitou » 30.10.2017 - 19:28

Sauerland_6_CLD hat geschrieben: Nach ein paar Jahren befand man das Projekt als zu teuer und legte diesen grandiosen Lift still.
Das Projekt FIS und Super G auf der Zugspitze war damit gestorben.
Das Projekt kannte ich gar nicht - gibt es darüber irgendwo historische Infos?!

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 30.10.2017 - 21:46

Würde mich auch interessieren... Da gab es nie ein Projekt...
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 30.10.2017 - 22:06

Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von CHEFKOCH » 30.10.2017 - 22:58

GIFWilli59 hat geschrieben:
CHEFKOCH hat geschrieben:Das Gipfelkreuz wird gerade repariert
https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... 61500.html
Du hast aber schon gesehen, von wann der Artikel ist? :lach: :lach: :stupid:
Aktualisiert: 26.01.09 16:58
Ok, beim schnellen suchen nicht auf´s Datum geschaut, hatte es aber vor wenigen Tagen gelesen, es wird halt gerade repariert.....


Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1982
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von manitou » 31.10.2017 - 08:47

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:FYI
http://www.retrofutur.org/retrofutur/ap ... 1000110072
Ok. - Danke.
Den Lift Neue-Welt kenne ich - was mit nicht bekannt war ist, dass diese Piste als FIS-Abfahrtstrecke dienen sollte?! Es muss sich folglich um diesen Pistenverlauf handeln, wie hier auf einem alten Pistenplan fett markiert:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=40983
Von daher war für mich Deine Bezeichnung "FIS-Projekt" verwirrend - und ich hatte mit noch einam ganz anderen Lift gerechnet.

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4243
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von noisi » 31.10.2017 - 11:16

Die Piste ging vom Schneefernerkopf is Brunntal. Die SB Neue Welt benötigte man für die erforderlichen Höhenmeter. Es ging auch nur um eine Ersatzstrecke falls die Kandahar wegen schneemangels nicht fahrbar war.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 31.10.2017 - 14:03

Die "Fis-Strecke" verlief vom Schneefernerkopf durch die "obere Mulde" bis runter... aber aufgrund der vergleichsweise flachen Strecke, habe ich meine Zweifel, dass dies ein Ersatz für die Kandahar-Rennen sein sollte! Die Piste zur Esterbergalm am Wank war beispielsweise für Riesenslalom gedacht!

@ sauerland: Was für ein Projekt meinst du denn? Da gab es nie ein Projekt?!

@ Freier Fall: Dies war eine Idee der Bürgermeisterin, der Freie Fall gehört nachwievor zur Herren-Strecke! und wird auch befahren. Für die Rennen 2018 ist er wieder im Rennen drin!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 31.10.2017 - 23:23

noisi hat geschrieben:Die Piste ging vom Schneefernerkopf is Brunntal. Die SB Neue Welt benötigte man für die erforderlichen Höhenmeter. Es ging auch nur um eine Ersatzstrecke falls die Kandahar wegen schneemangels nicht fahrbar war.
Genau richtig von Noisi beschrieben und von mir sicher irreführend als Projekt bezeichnet.
Es ging um die Zugspitz FIS Strecke, sie wurde damals auch so beworben.
Mir ging es eigentlich nur darum deutlich zu machen das es zuviele Strategien in Garmisch gab und vermutlich auch noch gibt.
Solche Stratgiewechsel kosten Geld und auch Kundschaft und davon gibt es allein auf der Zugspitze leider mehr als genug.
Nicht nur die FIS Strecke und die neue Welt, man könnte auch noch andere Punkte aufführen, die angefangen und nach halbherziger Umsetzung eingestampft wurden.
So hat z.B. das vollkommene ausbleiben der Snowboardgäste auch gute Gründe.
(Das verbannen dieser Klientel auf für Snowboarder unattraktiven Schlepper Wetterwandeck)
Leider eingestellte Aktionen wie GAP 1328 Sommercamps etc.
Ich hoffe einfach das man jetzt wirklich mal eine Stratgie hat und auch mal „die Eier“ diese durchzuhalten.

Von diesem Investor/ Zugspitzbahnhof, der den Gästen ein Umsteigen in einem weiteren Bahnhof zumutet, halte ich persönlich garnichts. Und mit der Ansicht bin ich wohl auch nicht so ganz allein.
Da würde ich andere Prioritäten setzen!
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von ALPINERSPINNER » 06.11.2017 - 14:01

Ordentlich Neuschnee auf der Zugspitze. Ich denke dem Saisonstart dürfte nichts im Wege stehen.

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 06.11.2017 - 15:58

ALPINERSPINNER hat geschrieben:Ordentlich Neuschnee auf der Zugspitze. Ich denke dem Saisonstart dürfte nichts im Wege stehen.
112 cm laut Wetteronline.
Es kommt im Laufe der Woche noch was dazu, wirklich gute Voraussetzungen zum Start :D
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser


Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von ALPINERSPINNER » 08.11.2017 - 13:41

Zurzeit wird viel gearbeitet aufm Platt! Sogar die Schlepperspur vom weißen Tal wurde soeben gemacht. Haltet ihr es für möglich, dass zum nächsten Wochenende nahezu alles befahrbar ist bis auf Brunntal? Wäre dann ein echt gutes Angebot.

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Wiede » 08.11.2017 - 23:01

DAB hat geschrieben:
Und jetzt zurück zum Thema: Saisonstart ist nachwievor am 17.11.17!
Anders als in den Vorjahren dürfte es ja nun genug Schnee haben und dem Termin somit nichts mehr im Wege stehen.

Allerdings habe ich etwas Bedenken, was die Wartezeiten bei der Berg- und Talfahrt betrifft.
Die neue Eibseeseilbahn steht ja erst im Dezember zur Verfügung. Somit darf die Tiroler Zugspitzbahn neben der Zahnradbahn den Hauptpart übernehmen.
Wie schätzt ihr (Locals / Stammkunden) daher die Lage ein?

*EDITH*
Frage ist soeben hinfällig - war auf der Seite der TZB:
Tiroler Zugspitzbahn voraussichtlich 01.12. bis 03.12.2017, 08.12. bis 10.12.2017 und täglich ab 16.12.2017 in Betrieb! Betriebszeiten
Skibetrieb am Zugspitzplatt ab 17.11.2017. Auffahrt bis einschl. 30.12.2017 nur mit der Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn möglich!
Die Fondue-Termine 2018 sind da und buchbar! Fondue Zugspitze 2018

Hm, also dann wartest bei der Zahnradbahn sicher ewig...
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von ALPINERSPINNER » 09.11.2017 - 08:46

Ich werde am nächsten Wochenende sicher mal hoch aufs Platt gehen und ich hab die Erfahrung gemacht, dass es am besten ist einfach schon in Grainau morgens um 8:00 den Zug zu nehmen welcher dann so kurz vor 9:00 oben ist. Man fährt zwar etwas länger aber ist man kommt ziemlich sicher mit. Über die Österreich hoch zu fahren ist für mich, wenn man in Garmisch startet einfach länger.

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 922
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von fettiz » 09.11.2017 - 13:27

Auf https://www.foto-webcam.eu/webcam/zugspitze-sued/
sieht man, dass Sonnenkar ausgarangiert ist und erste Skispuren sieht man auf den Pisten... :D
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von DAB » 09.11.2017 - 16:53

Ab 17.11. Vollbetrieb bis auf Brunntal und Riffelriss.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze,7x GAPClassic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5xStubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6xHintertuxer Gletscher,4x GAP-Classic,7x Zugspitze,2x St. Anton,1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4xZugspitze,8xGAP Classic
13/14: (22 Tage) 6xPitztaler Gletscher,4xGAP Classic, 7x Zugspitze,1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6xTuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10xTuxerGletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic,1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) TuxerGletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1xPitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20(19Tage)7xTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic
20/21: bisher 6xKitzsteinhorn

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Zugspitze 17/18

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 12.11.2017 - 15:23

1,65 Meter Schnee laut Wetteronline.
Das ist für den frühen Winter eine Ansage!
Ich hoffe tatsächlich endlich mal wieder zwischen den Jahren Brunntal fahren zu können.
Das sollte sich wohl ausgehen.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast