Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Gesperrt
Benutzeravatar
Gelegenheitsboarder
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 10.01.2013 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Gelegenheitsboarder » 17.01.2018 - 13:43

Ja uns bleibt leider nur das WE und da kann man immer nur auf halbwegs gute Bedingungen hoffen. Insoweit waren wir - trotz der fehlenden Sonne - doch so halbwegs zufrieden. Der Januar ist hier im Erzgebirge ja nicht so besonders gut. Grad Holzhau und die anderen tieferen Gebiete haben aufgrund der sehr hohen Schneefall- bzw. Taugrenze alles aus dem Dezember wieder eingebüßt und müssen wieder bei 0 starten. Da ist man dann über Fichtelberg und Klinovec und die dortigen Bedingungen schon ganz froh.

Beschneit wurde während unserer Zeit (Samstag Vormittag) garnicht - oder wir haben es nicht gemerkt (was mich wundern würde).

Dem Suzuki gebe ich übrigens immer wieder gern mal ne Chanche, da dort nahezu nie was los ist. O.K., bei bitterer Kälte oder Niederschlag ist die Haube vom Cinestar schon (insbesondere für meine Mädels) ein kaum zu schlagendes Argument, aber das spielte am WE keine Rolle. Aber die (vielleicht nur bei uns) extrem langsame Fahrt und die mehrfachen Stillstände - während der einen Liftfahrt - erzeugten das (vielleicht nur subjektive) Gefühl, dass man mit dem Cinestar trotz Anstehen schneller ist. Wird aber bestimmt täuschen. Wenn die Schlange 20min und mehr hat, jedenfalls eine gute Alternative. Keine Ahnung, warum das so wenige machen (vielleicht wegen ähnlicher Erfahrungen wir bei uns am Samstag...).

Jedenfalls schön zu hören, dass sich die Bedinungen jetzt überall im Erzgebirge etwas verbessern. Hoffentlich verbläst der Wind nicht zu viel und es kommt keine große Warmfront mit Regen wie Anfang Januar rein...


Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 17.01.2018 - 14:05

Auch wenn es schon 2 Tage her ist. Damit nicht nur vom Fichtelberg oder Keilberg berichtet wird. Ich war Montagabend in Eibenstock zum Nachtski. Die Pistenbedingungen waren sehr gut. Harte, gefrorene Unterlage und darauf lockerer Kunstschnee. Man hatte bis zum frühen Nachmittag beschneit. Es war super zu fahren. Leute waren nur wenig. Keine Wartezeiten an der DSB. Eibenstock ist in der Woche immer ein lohnendes Ziel.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 19.01.2018 - 09:24

Was man dort in Eibenstock leistet ist immer wieder beachtenswert - trotz Tauwetter in allen umliegenden Gebieten vergleichbarer Höhenlage kann man den Skibetrieb aufrecht erhalten. Dazu der regelmäßige Nachtski und das breite Angebot neben der Piste, ich finde die setzen den Messlatte echt hoch. :top:

In den Kammlagen hat sich der Neuschnee in der lfd. Woche auf 35cm summiert, ein paar Flocken kommen noch dazu bevor es wohl nächste Woche schon wieder deutlich über 0°C gehen wird. In tieferen Lagen sind es um die 15cm, das reicht ohne eine Grundlage (Altschnee) also lange noch nicht für Skibetrieb, schade. Dieses Wochenende geht Erlbach (wieder) auf, aber nur Sonntag da Samstag ein Wettkampf läuft, dazu drehen sich auch in Carlsfeld und Holzhau wieder die Lifte. Bublava hat die beschädigte 3SB zwar wieder betriebsbereit (inkl. Bremstest), noch fehlt es aber an der zugehörigen Piste "Lesni". Am Plessberg ab morgen dann eeendlich mehr geöffnet: Piste 2 und 7b (inkl. 4KSB Modesgrund). Nächste Woche "soll" Piste 4 dazukommen (abwarten ob es das Wetter ggf. verhindert), fehlen dann immernoch die 5 (blau) und 3 (schwarz), wobei letztere in der vergangnenen Saison zwar beschneit aber nie geöffnet wurde.

Noch Glück im Unglück hatten wohl die Skigebiete gestern, zumindest aus den Medien war nichts von Schäden durch Sturm Friederike zu hören. Es liefen zwar einige Lifte ganztags nicht (Othal die PB und die 4KSB, Keilberg der PrimaExpress und Neklid die 3SB), dafür musste der Betrieb an den restlichen Anlagen erst zwischen 14 und 15Uhr eingestellt werden.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

jene1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 10.10.2010 - 21:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von jene1 » 19.01.2018 - 17:01

Bezüglich Plesivec habe ich heute morgen auf meine vorherige Anfrage folgende Antwort bekommen:

"Hallo,
an diesem Wochenende, zwei seilbahnen und pisten Renata, Pavla, Milena und Daniel II. Wir planen das ganze Gebiet am nächsten Wochenende.
Gruss

S pozdravem
Skiareál Plešivec"

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von bayer » 20.01.2018 - 08:31

War gestern am Klinovec. Hatten Betriebsausflug von der Arbeit und ich hatte einen Skiausflug organisiert. Los gings in Weiden id Opf, also über die A93. Erfreulich, dass man seit 1.1.18 KEINE Vignette mehr für die Autobahn Cheb(Eger) - Karlsbad braucht. In der Rekordzeit von unter 90 min waren wir am Klinovec. Dort war alles in Betrieb bis auf die Jachymovska freeride und die 2 Umfahrungen. Viel Neuschnee an den letzten Tagen sorgten für top Pistenbedingungen. Wir waren um 10.30h am Start am Prima Express, kaum Autos am Parkplatz. Und dann auch noch kostenlos. Noch weniger Leute am Lift. Wetter allerdings sehr winterlich. Fast durchgehend Schneefall und windig. Auch an den anderen Liften kaum Wartezeiten, max 1-2 min, meist gar nix. Die meisten meiner Kollegen waren vorher noch nie am Klinovec und waren durchaus beeindruckt, wie weitläufig und abwechslungsreich das Skigebiet ist. Ich selber war auch schon zig Jahre nicht mehr dort . hat sich viel verändert. Was da aus dem ehemaligen "Tellerlift Inferno" geworden ist.... und die Jachymovska ist auch eine richtig alpine Abfahrt mit ihren fast 500 Hm. Auch preislich ist das natürlich immernoch ein echter Tip(Skipass, Leihski, Essen/Trinken). Waren auf der Heimfahrt noch beim Essen, irgendein typisch tschechisches Restaurant zw Jachymov u Karlsbad. 3 x Gulasch mit Knödel, 3 x Omelette, 3 Bier, 3 Cola für 500 Kc(ca 20 Euro)....
Gerne wieder!

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von bayer » 20.01.2018 - 14:46


V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 234
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von V4Show » 20.01.2018 - 17:18

Nach 40cm Schnee und einer Woche Minusgraden in den Kammlagen hat sich die Situation schlagartig geändert. Von den 16 Sesselliften in Erzgebirge sind 15 offen. Sogar das Naturschneegebiet mit DSB in Rehefeld konnte öffnen.
Nur Bublava muss noch seine Hauptabfahrt beschneien und Grundpräperieren. Ihr Sessellift, der durch Sturm Herwart zerstört wurde, läuft ja "erst" jetzt wieder. ("erst" ist eigentlich falsch - respekt für die Leistung)
Am Keilberg hat man jetzt das erste mal alles auf was geht, d.h. Jachymovska Freeride und auch einen kleinen Snowpark.
Am Fichtelberg hat man die 2. Himmelsleiter Abfahrt wieder präperiert, außerdem baut man den Funpark neben den Haupthangschleppern nocheinmal komplett um bzw. verlängert diesen nocheinmal.

Naturschneehöhen sind laut der Website Wintersport im Erzgebirge sogar höher als in der Woche vor Weihnachten:
Naturschneehöhen je Höhenlage:
500 m ca. 2-10 cm
700 m ca. 8-25 cm
900 m ca. 25-65 cm
1000 m ca. 35-90 cm
Fichtelberg (1215 m) 103 cm
Ich will morgen wieder Ski fahren: Stellt sich die Frage ob Klinovec oder Neklid. Beste Pistenauswahl + viele Leute vs. Beste Tiefschneemöglichkeiten + weniger Leute
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 20.01.2018 - 21:41

@ Plesivec: so richtig nachvollziehbar wird mir das Schlafmützentempo nicht mit dem die ihr Gebiet öffnen, selbst mit 2 Bullyfahrern müsste das doch fixer gehen?!
bayer hat geschrieben:
20.01.2018 - 14:46
Wegen Vignette:
http://www.sfdi.cz/en/vignettes/2018-hi ... -sections/
Danke, interessant mit den Plaketten, das erweitert das Einzugsgebiet für den Keilberg noch ein bisschen mehr. Ich habe schon öfter Gäste gehört die dem Dialekt nach aus dem Raum Franken/Pfalz kommen. Könnte durchaus häufiger werden, vor allem wenn man das Gesamtpaket in Betracht zieht ... weiter optimieren kann man es noch durch einen Tankstopp :wink:
V4Show hat geschrieben:
20.01.2018 - 17:18
Ich will morgen wieder Ski fahren: Stellt sich die Frage ob Klinovec oder Neklid. Beste Pistenauswahl + viele Leute vs. Beste Tiefschneemöglichkeiten + weniger Leute
Ich an deiner Stelle würde das Beste aus beiden Welten mitnehmen, also auch in beide Gebiete gehen :lol:
9-12Uhr am Keilberg (so oft Cinestar bis man anstehen muss [sind ja 4 Pisten die man dort fahren kann], dann Suzuki bis halb/um 11Uhr, am Ende noch Prima bis zum Mittag)
12.15Uhr ins Auto und runter nach Neklid, oben in der Nähe der Kasse die große Baude bietet gutes und vielfältiges Angebot an Mittagessen (nicht wie diese Imbissversorgung am Klino)
13-16Uhr in Neklid fahren und schauen was an Pow noch übrig ist (den ganzen Tag fällt weiter Neuschnee), Wartezeiten sollte es keine geben und Buckel sind dort auch fast kein Thema
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 26.01.2018 - 23:31

Plesivec startet morgen mit dem Betrieb der Pisten 4 "Aida" und 5 "Paula" (Quelle: Fb). Damit sind außer der schwarzen Piste 3 alle wesentlichen Abfahrten offen - schon ulkig dass es dazu erst wieder tauen musste. Wir probieren morgen unser Glück, für Sonntag ist ja Sturm mit Regen vorher gesagt da die SFG erneut stark ansteigt, komischer Winter bisher.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 27.01.2018 - 19:21

Da der Plesivec seit heute endlich ( fast ) Vollbetrieb hat, war ich heute am Plesivec. Es war eine richtige Entscheidung. Offen waren die 3 Sesselbahnen und die Pisten 1, 2, 4, 5, 6 und der Ziehweg 7b. Eigentlich war es wie beim Frühlingsskifahren, ca. 2-3 grd. plus, nasser Schnee. Es ging aber trotzdem erstaunlich gut zu fahren. Im Einzelnen:
Steilhang der Piste 1 und 2 war wie üblich sehr aufgefahren mit Buckelbildung. Habe das aber schon schlechter erlebt. Steine waren da, hielt sich aber in Grenzen. Ansonsten waren die 1 und die 2 gut zu fahren. Piste 3 ging nichts, ist auch nicht beschneit worden. Da wird diese Saison wohl auch nichts mehr gehen. Es sei denn, es kommt noch viel Schnee. Der Steilhang der Piste 4 war auch aufgefahren. Den habe ich schon besser erlebt. Ansonsten war die Piste 4 gut zu fahren. Die Piste 5 ging auch gut zu fahren. Bin sie allerdings nur 1x gefahren, da zu flach. Die Piste 6 ist für mich immer die Aufwärm- und Abschlusspiste. Leider sehr kurz, aber schön zu fahren. An den Sesselliften gab es keine bis minimale Wartezeiten ( KSB Modes Grund bis 2 min. Wartezeit ). Angenehm am Plesivec sind die breiten Pisten. Man findet fast immer eine freie Linie und muss nicht ständig um andere Skifahrer herumfahren.
War jemand heute am Klinovec ?
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 28.01.2018 - 21:42

Haben gestern wieder unsere Runden in Hranice/Neklid gedreht - morgens waren die Pisten noch hart mit einer 3cm Neuschneeschicht, nach dem Mittag wurde es sulzig und der Schnee bremsig. Auch waren wir (negativ) überrascht wie wenig Schnee neben den Pisten noch liegt - unterhalb von 800-900m quasi nichts, auf 900-1100m je nach Ausrichtung noch 20-50cm. Von den 40cm die wir beim Iglu-Bau in Bozi Dar genutzt haben waren die oberen 10cm sehr körnig-nass, darunter war es kompakter Altschnee. Es scheint als wäre dort wo die Auflage dick ist noch Frost im Boden, daneben aber nicht. Auf den Pisten wurde es an den bekannten Stellen dünn, noch nicht kritisch aber für Januar schon echt traurig. Kann man froh sein dass die Betreiber in der Vergangenheit jede Stunde Frost genutzt haben um Schnee zu machen, diese Reserven zahlen sich jetzt aus.
Klinovec hat geschrieben:
27.01.2018 - 19:21
War jemand heute am Klinovec ?
Sind nur vorbei gefahren, sah aber sehr voll aus. Gut dass der Plesivec nun Ausweich ermöglicht, wenn die Feriengäste nächstes Wochenende eintreffen wird es die kommenden 3 Wochen noch voller und jede Abfahrt gebraucht. Ich hoffe noch immer dass endlich ein paar mehr Hänge öffnen, der Trend ab Mitte der Woche zeigt immerhin wieder in Richtung Winterwetter. Gestern sind wir öfters ohne Handschuhe gefahren so "warm" war es :nein:
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von skifam » 04.02.2018 - 20:29

Hallihallo,

Wir haben heute eine kleine Skizirkus Klinovec Preview 2019 Tour gemacht:

Start Bergstation Suzuki, Wanderweg bis zum Parkplatz an der Gipfelstraße Klinovec, dann nach Linksaußen ausgewiesener Wanderweg etwas wild und schön rüber ohne viel steigen zum Nelklid. Dort ueber die schwarze bis zur Sessel Talstation um auf dem Waldweg am alten stillgelegten Slalomhanglift bis zur Jachymovska zu gelangen.

Hier gibt es für die Betreiber die Neklid nun eingemeinden werdennnoch einiges zu tun um die Gebiete zusammen befahrbar zu machen.( Sperrung Waldweg für KFZ, Ziehweg zum Nelklid verbreitern und pflegen..).
Aber alles ohne grosse Investitionen möglich.

Bis bald

Anbei Impressionen...
Dateianhänge
20180204_135301.jpg
20180204_134132.jpg
20180204_132932.jpg
20180204_132049.jpg
MagnumPISkifam in 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (15957hmpd) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 05.02.2018 - 10:40

@ skifam: gute Variante, wobei man mind. 1x die Auffahrt zum Berg kreuzen muss. Wir sind ein Teilstück dieses Wegs (Bozi Dar - Neklid - Klinovec) mal im Sommer gewandert, man kommt auch ohne Abstieg (bergwärts gesehen) von Neklid auf den Gipfel. Lassen wir uns überraschen ob es bereits nächsten Winter eine bauliche Verbindung geben wird oder erstmal nur den Kartenverbund.

Durch die tiefen Temperaturen laufen nun auch in vielen Gebieten wieder (oder erstmals) die Beschneiungaanlagen, u.a. in Altenberg, Augustusburg, Bublava, Erlbach, Eibenstock, Neudorf, Novako, Plesivec (u.a. an Piste 3), Schöneck und Wathersdorf, zumindest kann man es hier über die Webcams sehen. Ärgerlich dass die reinen Naturschneegebiete außen vor bleiben, aber bis nächstes Wochenende werden sich trotzdem ein paar mehr Lifte drehen.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 234
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von V4Show » 05.02.2018 - 16:14

@skifam
Sehr gut, dass das mal jemand ausgecheckt hat!
Wie siehts mit der Steigung aus? Von der Verbindung Klinovec Gipfel - Neklid brauchen wir nicht zu reden, die ist sehr Flach. Aber Neklid - Talstation Jachymov macht ~150hm, hast du da bei Tiefschnee wenigstens ein bisschen Tempo drauf bekommen?
Bild 1: das ist doch der Hadi Hora Hang oder ? :D

@odolmann
Ich halte eine einseitige Verbindung ab nächstem Jahr am Wahrscheinlichsten. Mit einem Skibus kommt man vom Klinovec Gipfel zum Neklid Einstieg und dann kann man bis zur Talstation Jachymovska abfahren.

Mal so nebenbei war die Baude in Neklid, die du mir vorgeschlagen hast, wirklich gut. Viel üppiger als mein Mittag am Kv sonst, aber auch die Imbiss/Essensbude an der Neklid Talstation konnte einpacken. Ich hatte in den letzten Wochen leider gar keine Zeit über meinen Neklid Trip zu berichten. Ich kann nur soviel sagen: nach dem ganzen Neuschnee war Neklid vor zwei Wochen perfekt. Bis Betriebsschluss konnte man beim linken Tellerschlepper fast ungestört Tiefschnee fahren.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von skifam » 05.02.2018 - 17:45

Neklid Talstation zur Jachymovska ist ein Waldweg mit völlig ausreichend Gefälle... zur Zeit weiter unten aber zu wenig Schnee. Der Weg wird leider auch von KFZ befahren d.h. z.Zt. nicht nachmachen oder abschnallen.

Ja es ist der wunderbare alte Slalomhanglift den man vom Jachymovska Sessel sehen kann und der seit 20 Jahren leider zuwächst.


Klinovec zum Neklid braucht man keinen Bus. Sie müssten allerdings die Waldwege dahin sobald Schnee gefallen ist pflegen... Sonst wirds lustig...
MagnumPISkifam in 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (15957hmpd) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 05.02.2018 - 21:44

Kurzbericht Eibenstock von heute Abend: Wunderbares Winterwetter; -4 grd; leichter Schneefall. Die Pistenbedingungen waren dank der laufenden Beschneiung sehr gut. Lediglich im Übergang zum Haupthang, also im schmalen Pistenabschnitt, teilweise etwas vereist. War aber kein wirkliches Problem. Leute waren heute schon mehr als die letzten Wochen. Die Ferien in einigen ostdeutschen Bundesländern machen sich bemerkbar. Wartezeiten anfangs bei 3-5 min. Ab ca. 17 Uhr immer mehr abnehmend. Die nutzbare Piste im Bereich des Haupthanges zur Zeit noch recht schmal, also nur zwischen Schlepplifttrasse und Beschneiungslinie. Wie gesagt, die Beschneiung läuft, so dass demnächst auch der Hang links der Beschneiungslinie ( talwärts geschaut ) befahren werden kann. Mit Naturschnee sieht es im Westerzgebirge nicht so gut aus. Eigentlich erst ab 900 m ca. 25 cm Schnee, so dass auch Langlauf möglich ist. Die Kammloipe ist zwischen Mühlleithen und Johanngeorgenstadt gut befahrbar. War dort gestern mit den Langläufern unterwegs.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 06.02.2018 - 07:49

Ab heute 12 Uhr hat nun auch der obere Hang in Augustusburg geöffnet. Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals so spät in der Saison geöffnet werden konnte, trotz der schlagkräftigen Beschneiung. Aber die Temperaturen waren bis jetzt einfach zu hoch.
Mittlerweile wird auch im benachbarten Falkenau der Hang beschneit. Da wird es dann wohl am Freitag losgehen mit dem Skibetrieb.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von bayer » 06.02.2018 - 09:14

War am 5.2. nochmal am Klinovec. Wetter so lala am Anfang, deutlich unter 0, aber kein Wind, unten bedeckt, oben anfangs Nebel, später dann zum Teil sonnig. Pisten waren meist bretthart, teils eisig, aber kein Dreck. Beste Pisten, da wenig(er) befahren, waren die schwarze 4, rot 9 und blau 10. Da haben sich nicht allzu viele hin verirrt. Viele Leute unterwegs, viele deutsche Urlauber(Berlin, Brandenburg,..). Viele Kinder die kreuz und quer gefahren sind auf den Hauptpisten. Wartezeiten gabs am Cinestar bis 10 min und am Damska ca 5 min. An den restlichen keine Wartezeiten. Talabfahrt nach Jachymov auch bretthart und eisig und dadurch richtig anspruchsvoll. Für den ein oder anderen zu anspruchsvoll. Etliche Stürze gesehen. Bin auch zum 1. Mal die Jachymovska freeride gefahren. Oberes Drittel top, dann wird die seeeehr schmal und war total ausgefahren, Eisbuckel, Felsbrocken und Sträucher... Trotzdem wars ein netter Nachmittag, in einem schönen Skigebiet. Anreise Weiden/Opf bis Talstation Jachymov in 1Std 20 min(120 km). Top, kein verkehr und fast alles Autobahn und, wie schon erwähnt, seit 1.1.18 MAUTFREI in der CZ!!!!
Bild
Bild
Bild

snowgeek
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 02.04.2015 - 21:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von snowgeek » 06.02.2018 - 10:27

skifam hat geschrieben:
05.02.2018 - 17:45
Neklid Talstation zur Jachymovska ist ein Waldweg mit völlig ausreichend Gefälle... zur Zeit weiter unten aber zu wenig Schnee. Der Weg wird leider auch von KFZ befahren d.h. z.Zt. nicht nachmachen oder abschnallen.
Die Straße ist die einzige Zufahrt zum Hajenka Chalet. Solange man sich nicht über eine Beschränkung des Autoverkehrs einigen kann, dürfte das wohl mit einem ausgewiesenem Skiweg dort nichts werden. Die einzige praktikable Lösung sehe ich in einem ausschließlichen Zugang mittels Motorschlitten während der Wintersaison. Ob sich die Pension auf so etwas einlässt bleibt abzuwarten. Beschneiung braucht es für eine halbwegs verlässliche Verbindung in jedem Fall auch. Alles in allem wäre es ein ganz schöner Aufwand für eine Notlösung, vielleicht spart man da doch besser für eine richtige Anbindung über das Fuchsloch.
skifam hat geschrieben:
05.02.2018 - 17:45
Ja es ist der wunderbare alte Slalomhanglift den man vom Jachymovska Sessel sehen kann und der seit 20 Jahren leider zuwächst.
Der Hang sieht in der Tat lecker aus, ob er wohl jemals wieder aufgeht?

Andernorts wird morgen endlich der Sessellift in Bublava samt Piste wieder geöffnet. Der Blick auf die Webcam sieht trotzdem traurig aus. Durch den Kahlschlag hat die Szenerie dort einiges and Charme eingebüßt.


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 06.02.2018 - 13:11

bayer hat geschrieben:
06.02.2018 - 09:14
War am 5.2. nochmal am Klinovec. Wetter so lala am Anfang, deutlich unter 0, aber kein Wind, unten bedeckt, oben anfangs Nebel, später dann zum Teil sonnig. Pisten waren meist bretthart, teils eisig
Danke für die Info, ich hätte nach den 10cm Neuschnee eher erwartet dass die Pisten nicht mehr so hart sind weil das eingearbeitet wurde. Der Keilberg beschneit auch z.Zt. nicht bzw. nur für den Snowpark, dann wird es auch in den meisten Bereichen nicht unbedingt besser bei der vielen Besuchern aktuell.
snowgeek hat geschrieben:
06.02.2018 - 10:27
Der Hang sieht in der Tat lecker aus, ob er wohl jemals wieder aufgeht
Ich würde es nicht ausschließen, denn wenn die Verbindung des Klinovec mit Neklid vollzogen wird ist der Hang plötzlich wieder besser erreichbar. Wobei man den auch jetzt schon als Tour fahren kann, zugegeben nur bei ausreichend Schnee wenn ich mir den aktuellen Baumwuchs dort anschaue (hat im Vergleich zum letzten hier im Forum dokumentierten Besuch durch SaxSki deutlich zugenommen). Auch eine Erschließung des Berges Hadi Hora wäre denkbar, das Gelände ist gut geeignet inkl. Rückführpiste zum Moser in Neklid.

In Holzhau und Otahl ist die Beschneiung auch im Gange, trotz gut besuchten Hängen. Um die Gäste damit nicht ganz so zu nerven wäre es zwar von den Betreibern fair die Anlagen erst zum Ende des Tages bzw. nur nachts laufen zu lassen. Andererseits müsste man so früh ein zweites mal Präparieren um die Haufen der Nacht zu verteilen, auch nicht ideal.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von skifam » 06.02.2018 - 22:43

Klinovec hat gestern Nacht endlich die Beschneiung an der Jachymovska und heute abend auch Damska etc gestartet.
Da Frau Holle z.Zt. kein weitere Grundlagen fuer Ostern legen will ist das auch bitter nötig.

@bayer ...ich find die alte jachymovska supi😉

Das mit dem Chalet wusste ich nicht Danke.
Dann muss ein Ziehweg daneben hin..
fürs Fuchsloch, so schön es wäre, haben sie m.E. ohne Fördermittel kein Geld.
Die Auslastung war zu Sylvester gut und ist jetzt eher angenehm.. (an der Jachymovska steht man z.Zt nicht eine Minute...)
Da auch der Damska 6er stockt, glaube ich eher an eine lange Uebergangsloesung mit Ziehwegen zur Verteilung der Besuchermassen an Wochenenden zum Neklid hin. Die Werbung am ehemaligen Grenzübergang für Neklid sagt alles:
"Wollen Sie Anstehen oder Skifahren? Neklid."
MagnumPISkifam in 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (15957hmpd) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 07.02.2018 - 12:40

Lt. HP geht der Lift in Falkenau am Donnerstag, 08.02. 16 Uhr in Betrieb. In Augustusburg ist geplant, den unteren Hang mit dem dazugehörigen Seillift ebenfalls am Donnerstag zu öffnen. Schön für die kleinen Gebiete, dass genau zu den sächsischen Winterferien was geht. So werden wenigstens Einnahmen erzielt.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1246
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Christopher » 07.02.2018 - 14:24

Die aktuelle Situation in Eibenstock. TOP Bedingungen! Mo-Do läuft der Lift bis 20Uhr, Fr/Sa bis 21Uhr und So bis 17Uhr
IMG-20180207-WA0010.jpg
IMG-20180207-WA0011.jpg
IMG-20180207-WA0005.jpg
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 09.02.2018 - 22:21

Eben zurück vom Nachtski / Flutlichtfahren in Augustusburg: Schneeauflage mit 20-30cm ausreichend für den Saisonstart, nur talwärts links am Wäldchen etwas dünn und die untere Liftspur hier und da mit Dreck. Grundsätzlich war der Schnee wunderbar griffig, man konnte die Kante ordentlich auf Zug fahren, die 6 Kanonen haben da gut was hingezaubert. Nur leider wurde der gute Eindruck durch eine schlechte Präparierung zunichte gemacht. Oberer Teil war noch OK, die kleinen Fehlstellen konnte man locker umfahren. Aber der untere Teil mit so vielen Absätzen und Löchern, dazu nicht verteilte Haufen von Lanze oder Schneekanone....es wirkte irgendwie lieblos, so hingewurschtelt. Schade.
WP_20180209_19_11_13_Rich.jpg
Blick talwärts, links der Seillift lief nicht (3x Propeller im oberen Teil, 3x unten zzgl. 1x Lanze)
WP_20180209_19_38_59_Rich.jpg
Piste Alaunbach mit unnötigen Absätzen
WP_20180209_19_39_52_Rich.jpg
Bergwärts sieht man die Berge der Beschneiung gut
Ansich ist das Gelände dort schön abwechslungsreich und kupiert, die Versorgung stimmt, Preise noch OK und für zwei Stunden zum Feierabend kann man das mal machen. Ich finde aber der Hang hätte einen vernünftigen Lift verdient, egal ob SL als Anker oder eine (gebrauchte) 2SB. Würde es enorm aufwerten wenn man bergwärts durchfahren kann und nicht auf halber Höhe von einem Seillift zum nächsten wechselt. Dort bietet sich auch eine Sommernutzung an mit MTB oder Kart oder Touristen allgemein.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 10.02.2018 - 13:59

Um den Massen an Fichtelberg und Keilberg zu entgehen sind wir heute zum Plesivec gefahren. Die Entscheidung ging auf: Wartezeiten 1-3min, nur einmal hat es an Modes Grund 4min gedauert, dafür oft auch anderswo direkt durchs Drehkreuz gegangen. Pisten waren anfangs schön leer, konnte man in voller Breite nutzen. Zum Mittag hin wurde es voller aber alles noch OK. Dafür dass Ferien sind und Wochenende war es echt nicht überfüllt.

Pisten zu anfangs super griffig, sind schön mit Tempo gefahren. Auch der Steilhang der Pisten 1+2 gut präpariert, nur wie immer mit zunehmendem Tag dann aufgefahren mit Buckeln, es kam ab 11Uhr auch viel Eis raus. Ebenso die Einfahrt zur 4 dann buckelig, auch die 1 unten mit Eisflächen und die 6 talwärts links blank geschoben. Am besten blieb die 2 (unten) und die 5, dort im flachen Mittelstück auch üppige Reserven in Form von 7 oder 8 Depots aus der Beschneiung. Schneequalität fand ich generell schlechter als den Tag zuvor, man merkt dass die Auflage schon (mehrfach) getaut und neu gefroren ist.

Weiterer Vorteil am Pleßberg: Wir waren knapp unterhalb der Wolkendecke. Nur am Gipfel diesig, darunter klar, Bodensicht damit weitgehend gut. Kein Wind, Temperatur -3 Grad. Wir fanden es alles in allem einen gute Alternative weil man einfach viel fahren kann für sein Geld - in 3h haben wir 4x LD Abertamy, 4x Pstruzi und 6x Modes Grund geschafft.
WP_20180210_09_50_12_Pro.jpg
Steilhang 1+2 gegen 9.50Uhr, alles tiptop
WP_20180210_10_11_02_Rich.jpg
Standardblick talwärts auf die Gabelung der Pisten 1+2
WP_20180210_10_20_53_Rich.jpg
Piste 1 wie schon letztes Jahr nicht auf voller Breite präpariert
WP_20180210_11_03_33_Rich.jpg
Warnschild vor Depots auf Piste 2
WP_20180210_11_19_28_Rich.jpg
Depot an Modes Grund
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast