Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Gesperrt
jene1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2010 - 21:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von jene1 » 11.02.2018 - 20:59

...Autobahn..., ...seit 1.1.18 MAUTFREI in der CZ
??? wie kommst du darauf ? Ich kann auf der offiziellen HP (http://www.autobahn.cz/vignette), bzw. auf https://www.czech-tourist.de/autobahn-vignette.htm nichts entsprechendes finden.


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 11.02.2018 - 22:12

Auf der Seite des Mautanbieters in CZ findet sich eine Karte, demnach wäre die Autobahn D6 von Cheb nach Karlsbad (noch) mautpflichtig. Auch die dortigen News listen keine Abweichung dazu, jedoch gab es Presseberichte in der Vergangenheit (z.B. 1 und 2) die das so gemeldet haben. Gewissheit sollte man sich wohl besser bei einer offiziellen Stelle oder auch dem ADAC holen.

Der Cool Snowpark auf dem Klinovec hat seit dem Wochenende geöffnet: neues verlängertes Setup mit 5fach Kickerline und diversen Obstacles. Selbst die Shaper von Neklid wurden hinzu geholt - wohl nicht ganz zufällig bzw. als Reaktion um dem neu konzipierten Funpark in Othal etwas entgegen zu setzen. Das scheint mir ein Wettbewerb der durchaus nützlich für uns Besucher ist :D
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 155
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von skifam » 14.02.2018 - 13:05

http://www.fichtelberg-ski.de/webcam/talstation.jpg

guckt mal eine Wahnsinnsschlange an der Schwebebahn... SO wie früher in den 80ern

auch an der letzte Woche recht leeren Jachymovska.....

https://klinovec.cz/kamera-prima-express-dolni-stanice

diese Woche scheint es deutlich voller als in der letzten "Berlin-Brandenburger" Woche


:D :D :D :D
MagnumPISkifam in 2019/20 WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2x dann wg Schneemangel ab in die Alpen.. 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 14.02.2018 - 22:37

Schon beeindruckend....aber ich meine das sah die letzte Woche auch schon so aus, bei dem Wetter auch zu erwarten dass viele Tagesgäste zusätzlich fahren. Mein Vater war heute von 9-12Uhr am Klinovec und konnte es mit dem "üblichen" Rhythmus gut umfahren (3xCinestar->3xPrima->3xSuzuki), nur am Ende gegen Mittag dann 13min am Cinestar angestanden. Pisten waren top, nix zu bemängeln. Kein Wind, nur recht frisch war es morgens mit -13°C.

Wird auch in vielen Gebieten wieder beschneit, sicher recht effektiv bei den Temperaturen.
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 18.02.2018 - 21:27

Frei nach dem Werbespruch des Neklid-Skigebietes " Lieber Ski fahren als Schlange stehen " war ich heute zum Nachtski in Holzhau. Ab 16.30 Uhr war keinerlei Wartezeit am Schlepplift. Da der Haupthang eine Breite von 40 - 50 m hat, war natürlich auf der Piste auch viel Platz. Die Piste war super zu fahren, lockerer Maschinenschnee mit etwas Naturschnee vermischt. An einigen Stellen war die Schneedecke dünn, so dass etwas Gras rauskam. War aber kein wirkliches Problem. Schade, dass wenig Naturschnee liegt, so dass das Variantenfahren, was in Holzhau soviel Spass macht, nicht möglich war. An dem Hang würde sich ein Sessellift auch gut machen. Wird wohl aber nur ein Wunsch bleiben.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 19.02.2018 - 11:29

Am Keilberg waren die Wartezeiten gestern gar nicht so "schlimm" wie erwartet bzw. relativ betrachtet sogar OK dafür dass es ein Sonntag in den Ferien war - allerdings am Skiverleih über 1h Anstehen (einer aus unserer Gruppe musste diese Erfahrung machen): bis 11Uhr an 4KSB-Cinestar und 3SB-Damska max. 5min, gegen 11Uhr dann 10min und danach bis etwa 13Uhr sicher deutlich mehr. Wir sind deswegen halb zwölf zur 4SB-Suzuki ausgewichen, dort max. 5min bis man im Sessel war. Nach einer Mittagspause oben an der Turisticka dann auf die Südseite gewechselt, an der 4KSB-Prima max. 1-2min Wartezeiten zu dieser Zeit, Tendenz abnehmend. Leider war die Piste da schon ziemlich zerfahren, die steileren Passagen abgerutscht, mit guten Kanten aber machbar, Dreck oder Steine kamen nicht raus. Summa summarum für uns die schlechteste Piste des Tages, auch wenn sie wegen ihrer Ausmaße dennoch unterhaltsam zu fahren ist. Ich bin auch einmal die Alte Jachysmovska runter, von Freeride würde ich da aber nicht reden, eher ein Banked Slalom mit teils mehr als 1m hohen Wänden. Hat mir Spaß gemacht da griffig und nur einmal Steine, das Flachstück dann wellig aber auch ohne Steine. Die anderen Pisten auf der Nordseite wie zu erwarten ab 11Uhr schon mit abgerutschten Stellen, Blankeis aber nur auf der Premostena-Brücke, die ist einfach viel zu eng. Beste Abfahrten bis zum Schluss die Turisticka (10) und letztes Drittel der Premotena (8) sowie die Cvicna (7), herrlich griffig. Hier noch meine Skiline dazu.
perfekte Winterstimmung in Lagen über 1000m
perfekte Winterstimmung in Lagen über 1000m
oberer Teil der alten Jachymovska nach Beginn des Steilhang
oberer Teil der alten Jachymovska nach Beginn des Steilhang
unterer Teil der alten Jachymovska, mächtige Anlieger der MTB-Strecke werden zum sportlichen Banked Slalom im Winter
unterer Teil der alten Jachymovska, mächtige Anlieger der MTB-Strecke werden zum sportlichen Banked Slalom im Winter
Damska ganztags voll wie immer, da braucht es dringend mehr Fläche
Damska ganztags voll wie immer, da braucht es dringend mehr Fläche
ohne Sonne leider nur halb schön: die "Schöne Aussicht" hinüber zum Fichtelberg
ohne Sonne leider nur halb schön: die "Schöne Aussicht" hinüber zum Fichtelberg
Standardblick auf die Parazovka
Standardblick auf die Parazovka
Schade war dass das Wetter nicht so mitgespielt hat, gemeldet war dass es ab Mittag aufzieht. Bodensicht hingegen war gut (die Wolken hingen knapp über dem Gipfel), dazu windstill mit leichten Minusgraden, also fast ideal. Naturschnee hat's etwa 10-15cm neu auf einer mind. 40-50cm starken Altschneeschicht. Offpiste kann man fahren, mehr Powder würde das Erlebnis aber verbessern. Eine Hand voll Schneedepots gibt es im oberen Bereich der Jachymovka, sonst sind mir keine aufgefallen. Neben dem Funpark gibt es einen Boardercross bzw. Funslope, somit das Areal zu 100% in Betrieb. Leider häufiger gesehen an diesem Tag haben wir die Bergrettung, mind. 3x haben sie Leute auf den Schlitten gepackt.
Alle Abfahrten in Betrieb, 2x obsolete SL geschlossen
Alle Abfahrten in Betrieb, 2x obsolete SL geschlossen
Im Vergleich zu letzter Saison finde ich sind die Pisten dieses Jahr, egal wo ich war (Klinovec/Plesivec/Othal), schlechter. So ein richtig genialer Tag im Erzgebirge fehlt mir diese Saison noch, vielleicht war ich an einem der wenigen (die es vielleicht gab) auch gerade nicht im Schnee... :roll:
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 20.02.2018 - 21:46

Ich war heute zum Nachtski in Falkenau bei Flöha. Es gibt dort ein Kinderland mit Seillift, einen 300 m langen Seillift mit Bügeln am Haupthang und einen rd. 70 m langen Seillift mit Bügeln als Gipfellift. Letzgenannter war nicht in Betrieb, da die Liftspur noch nicht präpariert war. Leute waren nur wenig, deshalb keine Wartezeiten am Lift und freie Fahrt auf der Piste. Die Piste war super zu fahren, fester, griffiger Maschinenschnee. 3x bin ich zum Gipfel des Plauberges gelaufen ( sind ja nur 70 m), um den neuen Pistenabschnitt oberhalb des Haupthanges zu fahren. Massentauglich ist dieser Abschnitt nicht, da nur etwa 10 m breit. Dient aber hervorragend zum Geschwindigkeit aufbauen, um dann den Haupthang in voller Länge in voller Geschwindigkeit fahren zu können. Hat richtig Spass gemacht. Mir persönlich gefällt der Hang in Falkenau besser als das Gelände in Augustusburg, was ja nur wenige Kilometer entfernt ist. Und 3 € die Stunde sind ein gutes Angebot.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock


marius293
Massada (5m)
Beiträge: 114
Registriert: 22.01.2008 - 21:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von marius293 » 23.02.2018 - 22:29

War heute mal am Stürmer gewesen, war ganz in Ordnung.
Naturschnee leider fast nichts-von daher griffig,harte Kunstschneepisten.
An der Slalompiste (1) ein paar gefährliche Eisplatten-man mußte echt aufpassen, konnte man aber gut umfahren und dann hat es auch Spaß gemacht. Wartezeiten gab es trotz Sonnenschein und Ferien am Haupthang keine-am Südhang ( Lift 6) vielleicht max 5 min.
[img=https://abload.de/thumb/img_7888qzjr5.jpg]

[img=https://abload.de/thumb/img_7890sjj05.jpg]

[img=https://abload.de/thumb/img_7897fnjud.jpg]

[img=https://abload.de/thumb/img_7901f5k5a.jpg]

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 26.02.2018 - 18:48

Die aktuellen Temperaturen kann man wohl nur als ideal für die Beschneiung bezeichnen, dennoch ist die Motivation der meisten Betreiber zu Ende Februar wohl gering dies auch zu nutzen. Zumindest sind mir auf den Webcambildern keine Aktivitäten dahingehend aufgefallen, vielmehr sieht es z.B. in Eibenstock danach aus dass alle Propeller bereits eingemottet wurden?!

Wir fanden es gestern in Bozi Dar und auf dem Fichtelberg zwar kalt, es war aber zum Glück kaum Wind so dass es mit entsprechender Kleidung kaum anders war als sonst (Nachmittag zeigte das Autothermometer -14°C). Zumindest ein paar kleine Depots gibt es in Hranice - wenn ich an meine letzten Besuche am Plessberg (vor 2 Wochen) oder Keilberg (vor 1 Woche) denke dann war das gestern im Vergleich zur Pistenfläche mehr. Aber Ostern ist halt "schon" in 4 Wochen, das könnte ohne Wetterextreme auch mit den vorhandenen Reserven machbar sein. Derzeit haben die Oranje's die Pisten und Gästebetten noch im Griff, ab nächster Woche dann ist Nachsaison.
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 06.03.2018 - 07:51

In Anbetracht des angesagten unbeständigen Wetters in den nächsten Tagen, war ich gestern Abend noch mal in Eibenstock zum Nachtski. Die Plustemperaturen des Tages hatten keinerlei Auswirkungen auf die Piste. Sie war hart mit etwas lockerem Schnee drauf. Also super zu fahren. Steine oder " Gemüse " gab es nicht. Wartezeiten gab es keine an der DSB. 7 mobile Schneeerzeuger ( 5x M 18; 2x TF 10 ) standen " abgeparkt " an der Talstation. Im Bereich des Kinderlandes stand noch eine Lanze, im unteren Drittel des Haupthanges noch eine TF 10 auf Turm und im oberen Waldabschnitt noch eine TR 8 auf Turm. Die könnten möglicherweise noch mal zu Einsatz kommen. Bei der derzeitigen Schneelage ist es aber nicht erforderlich, zumal man im oberen Waldabschnitt noch ein paar Schneereserven hat.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock

Benutzeravatar
ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von ararauna » 06.03.2018 - 15:10

War gestern und heute jeweils vormittags am Fichtelberg zum Alpinskifahren. Gestern war der bessere Tag bei zwar bewölktem Himmel, jedoch wenig Nebel. Heute dagegen viel dichter Nebel und teils leichter Schneefall. Der Nebel war besonders in der mittleren Pistenhöhe. Manchmal war der obere Bereich um den Fichtelberg über der Nebeldecke, dann wieder mittendrin. Der Zustand der Pisten ist als gut, überwiegend hart zu bezeichnen. Der schlechteste Pistenzustand ist an der nicht beschneiten Himmelsleiterpiste (Nr.10) anzutreffen: Der obere und untere Pistenteil ist in gutem Zustand, dazwischen ein paar Eisplatten und Stellen mit weniger Schnee. Eigentlich nicht so wild, jedoch sollte es hier bei dem angesagten Tauwetter am Wochenende kritisch werden. Vor allem heißt es dort Daumen drücken, dass es nicht zuviel draufregenet.
Der aktuelle Schneefall ist leider nicht ergiebig, mal schauen, ob sich das bis morgen noch ändert.

Sehr positiv: Gestern kaum und wenn, dann nur minmale Wartezeiten an den Liften. Heute dann gar keine.

Gruß,
ararauna
[http://www.wetter-oberwiesenthal.de]

Winter 2019/20 6x Othal
Winter 2018/19 19x Othal, 3x Klinovec, 1x Neudorf
Winter 2017/18 26x Othal, 1x Klinovec, 1x Plesivec
Winter 2016/17 6x Othal, 2x Klinovec, 1x Königswalde
Winter 2015/16 3x Othal, 1x Klinovec, 1x Obertauern
Winter 2014/15 4x Othal, 1x Klinovec, 5x Obergurgl

Benutzeravatar
ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von ararauna » 07.03.2018 - 16:18

Kurzes update zum Fichtelberg von heute: ca. 5-10cm Neuschnee mit morgens perfekten Bedingungen. Ab ca. 10:30 Uhr wurde der Neuschnee zunehmend feuchter und bremste teilweise. Dann zudem leichte Buckelbildung und sehr langsam fahrende 4 KSB (technische Probleme ?).
Gruß,
ararauna
[http://www.wetter-oberwiesenthal.de]

Winter 2019/20 6x Othal
Winter 2018/19 19x Othal, 3x Klinovec, 1x Neudorf
Winter 2017/18 26x Othal, 1x Klinovec, 1x Plesivec
Winter 2016/17 6x Othal, 2x Klinovec, 1x Königswalde
Winter 2015/16 3x Othal, 1x Klinovec, 1x Obertauern
Winter 2014/15 4x Othal, 1x Klinovec, 5x Obergurgl

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 09.03.2018 - 09:58

Keilberg startet jetzt übrigens schon 8.30Uhr in den Tag, alle anderen so weit ich sehen konnte wie gehabt 9Uhr. Ist im Prinzip auch noch alles offen, mal sehn wie es nach dem Warmluft-Wochenende aussieht. Othal plant den Skibetrieb bis 02.04.2017, also Ostermontag. Heute sieht es noch mal nach einem perfekten Tag aus, schade dass wir erst morgen oben sind. Da passt die Bauernregel "Morgenrot, schlecht Wetter droht" :roll:
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


spif
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 14.11.2014 - 19:54
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sachsen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von spif » 09.03.2018 - 22:06

Am Keilberg heute früh etwas Neuschnee. Pisten am Vormittag perfekt. Am Nachmittag zum Teil etwas glatt, zum Teil kamen auch Eisstellen durch. Waren doch einige Leute da. Ab Mittag gab es sogar Sonne. Am Suzuki ging das Förderband nicht, man brauchte ewig nach oben. Trotzdem noch mal ein gelungener Tag.

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 10.03.2018 - 18:07

Ararauna und ich waren heute ab Mittag am Keilberg. Es war das Frühlingsskifahren, wie ich es erhofft hatte. Doch der Reihe nach. Gefahren sind wir alles, was geöffnet und zugänglich war. Am Lift E war eine Veranstaltung und der kultige Stangenschlepplift an der schwarzen Piste war leider geschlossen. Sind sogar 1x mit dem Teller-SL (H) gefahren, der weitgehend leer lief. Der Andrang heute hielt sich in Grenzen. Nennenswerte Wartezeiten gab es eigentlich nur an der Cinestar-KSB ( 5-10 min ). An der SUZUKI-SB ging der Bandeinstieg auch heute nicht. So lief sie mit gedrosseltem Tempo. Da war die Damska-SB heute schnell dagegen. Die Pisten auf der Nordseite alle in einem guten Zustand, natürlich aufgefahren und weich, aber alles im Rahmen. Auch die beiden Straßenbrücken gingen gut zu fahren. Die Buckel waren schon wesentlich höher. Schlechteste Piste heute war die Jachymovska. Die ersten 150m musste man schieben und auch die nächsten 300 m ging es sehr langsam. Bei dem nassen Schnee war das Gefälle zu gering. Ab dort ging es dann ganz gut. Die Gestaltung der letzten scharfen Rechtskurve vor dem Schlusshang fand ich gut und wesentlich besser fahrbar als in den letzten Jahren. Das betrifft sowohl die " Umfahrung" als auch die "Direttissima". Insgesamt gesehen, ein gelungener Skitag.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 10.03.2018 - 21:06

Ähnliche Bedingungen am Plesivec: waren ebenfalls ab Mittag fahren, Temperatur lt. Anzeige im Auto bei +5°C. Schnee frühlingshaft weich, nervige Buckel nur am Steilstück der 1+2 (dort kamen auch Dreck/Steine hoch), sonst durch die wenigen Leute überall gut zu fahren. Die 5 im Mittelteil wegen dem geringen Gefälle sehr langsam und auch das letzte Stück der 1 musste mit viel Schwung genommen werden. Am langsamsten war es neben der Piste, der Neuschnee von gestern total bremsig.

Schneedepots hat es einige (2 Stk. auf der Piste 6, 7 Stk. im Mittelteil der 5, 3 Stk. auf der 4 und 2 Stk. oben auf der 1+2), das dürfte wohl gut bis Ostern langen. Andererseits merkt man durch die Ausrichtung der Pisten nach Süden und Westen wie stark die Sonne drückt.

Wartezeiten gab es keine, sind immer direkt ans Drehkreuz und höchstens 2-3 Sessel besetzt bis wir einsteigen konnten. Mittagessen haben wir auf der Terrasse des Imbiss-Restaurants am Parkplatz mit Blick auf das gut besuchte Übungsgelände gemacht - gesalzene Preise dort. Hotdog 59CZK und 0,5er Cola 50CZK, so viel hab ich an Keilberg oder in Neklid noch nicht bezahlt. Auch für uns war es ein toller Tag, die Prognosen sahen vorgestern noch nicht so rosig aus, hat sich voll gelohnt.
Depot unter LD Abertamy
Depot unter LD Abertamy
Depot rechts auf der 6 und Blick zur 5
Depot rechts auf der 6 und Blick zur 5
Depot am Beginn der 1+2
Depot am Beginn der 1+2
Steilhang
Steilhang
Reichlich Reserven
Reichlich Reserven
Prinoth-Parade zu Betriebsschluss
Prinoth-Parade zu Betriebsschluss
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 11.03.2018 - 20:36

Fühlte sich heute an wie Saisonende, viel Sonne bei bis zu +9° und noch weichere Pisten als gestern.

Vormittag waren wir in Hranice, Präparierung am Morgen so schlecht wie nie aber der Schnee auch brutal weich, mit dem PB300W macht man da wohl mehr Schaden als dass es hilft. Hier und da kleine glasige oder apere Stellen, aber alles kein Problem. Nur wurde es mit jeder Runde langsamer, Mittags sind wir weg. Bis dahin waren gesamt etwa 40-50 Leute am Lift, gegen Mittag vielleicht noch 20.
Tiptop Frühlingsski am Vormittag in Hranice (hinten Bozi Dar, am Horizont der Spitzberg)
Tiptop Frühlingsski am Vormittag in Hranice (hinten Bozi Dar, am Horizont der Spitzberg)
Nachmittag sind wir Neklid gefahren, hier hat das Tauwetter schon ordentlich Schaden angerichtet. Abfahrten zwar weich und tief aber weniger Haufenbildung als gestern am Plesivec. Die vielen freien Flächen zwischen den Pisten ausgeapert, selbst auf den Abfahrten immer wieder glasige und schneefreie Stellen. Zwar keine Gefahr für das Material weil man es locker umfahren konnte, aber teilweise begrenzte Pistenbreite bzw. Restefahren. Liftspuren auch knapp aber noch durchgehend befahrbar, präparieren wird man die (vorerst) nicht mehr können. Geöffnet war alles, das wird übermorgen nicht mehr möglich sein. Wartezeiten gab es nicht, sind immer direkt durchs Drehkreuz und in den Lift. An manchen Liften hab ich nie jemand fahren sehen.
Blick von 3SB auf Pisten 5 und 4 sowie Lift C
Blick von 3SB auf Pisten 5 und 4 sowie Lift C
Blick über Funpark und Piste 2 (als Restschnee befahrbar) und 6 (beste des Tages)
Blick über Funpark und Piste 2 (als Restschnee befahrbar) und 6 (beste des Tages)
Liftausstieg 3SB mit Matten
Liftausstieg 3SB mit Matten
Engstelle der Liftspur, alles davor und danach noch volle Breite
Engstelle der Liftspur, alles davor und danach noch volle Breite
Piste 5 im unteren Bereich
Piste 5 im unteren Bereich
Piste 6 im mittleren Teil, selbst der untere schwarze Abschnitt war gut
Piste 6 im mittleren Teil, selbst der untere schwarze Abschnitt war gut
Sehr schade dass die für morgen gemeldeten ergiebigen Niederschläge als Regen runter kommen weil die Warmluft noch nicht wieder verdrängt sein wird. Hatten heute gemischte Gefühle: einerseits wieder tolles Frühlingswetter und schöne weiche Pisten, andererseits fallen die Schneeverluste in einem nur zu etwa 50% beschneiten Gebiet viel mehr auf da der Naturschnee einfach weniger robust ist gegen Tauwetter.
Immer wieder schön, der Blick ins Egertal bis hinüber zum Plesivec
Immer wieder schön, der Blick ins Egertal bis hinüber zum Plesivec
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 13.03.2018 - 21:25

Wenn man keine Erwartungen hat wird es meist am Besten: nachdem der Dauerregen gestern ordentlich Schaden angerichtet hat (Neklid z.B. nur noch mit einem Rumpfangebot und auch Hranice zu) haben wir auf Othal / Fichtelberg gesetzt, und der Plan ging auf. Während am Keilberg ganztags eine Wolkenmütze hing hatten wir 1a Bodensicht, öfter auch heiteren Himmel und gelegentlich Graupelschauer, wie Aprilwetter. Dazu keine Wartezeiten an den Liften, immer direkt zum Bügel bzw. Sessel durchgegangen.

Auch der Schnee auf den Pisten besser als gedacht, es hatte über Nacht angezogen und nur selten war es so weich wie Samstag oder Sonntag. Durch die wenigen Leute auch keine Haufenbildung, apere Stellen nur unterhalb Eckbauer auf dem Stück bis zum Haupthang. Die Ziehwege zwar schmutzig vom Wald (Nadeln etc.) aber nicht steinig oder ausgefahren. Glasige Stellen gab es am Ziehweg/Piste 3 (unterhalb der Fichtelbergbaude) und den folgenden S-Kurven, dort kam Wasser aus dem Wald. Zudem fehlte oben am Plateau etwas Schnee, paar Meter mehr als sonst musste man laufen. Einziger Verlust die Piste 10 an der Himmelsleiter (geschlossen) - allein wäre ich sie trotzdem runter, wegen meinem 6 jährigen Sohn hab ich drauf verzichtet es zu probieren.

Alle Abfahrten stehen erstaunlich gut da, nur der Funpark und die Funslope sind dahin. Auch fließt das Wasser neben dem Fußweg Vierenstraße runter zur Schwebebahn, dem dort zum Rodeln benutzten Buckel fehlt es an Auflage. Selbst die Liftspur an der Himmelsleiter tiptop, das hab ich schon anders erlebt. Otahl hat das echt mit einem blauen Auge weggesteckt und kann nun, auch dank der winterlichen Aussichten für die zweite März-Hälfte, fest mit der Saison bis Ostern planen.
Rennstrecke bergwärts von KSB
Rennstrecke bergwärts von KSB
Rennstrecke talwärts
Rennstrecke talwärts
Himmelsleiterpiste 9, oberes Drittel bergwärts
Himmelsleiterpiste 9, oberes Drittel bergwärts
Himmelsleiter selber Standort, talwärts
Himmelsleiter selber Standort, talwärts
Himmelsleiter unteres Drittel, Blick bergwärts
Himmelsleiter unteres Drittel, Blick bergwärts
...und Blick talwärts
...und Blick talwärts
Ziehweg 2 mittlerer Teil
Ziehweg 2 mittlerer Teil
Abschnitt mit glasiger Stelle kurz vor Abzweig zum Eckbauer
Abschnitt mit glasiger Stelle kurz vor Abzweig zum Eckbauer
Ziehweg 3 vorbei an Fichtelbergbaude
Ziehweg 3 vorbei an Fichtelbergbaude
Noch ein Fun-Fact: im gesamten Skigebiet existieren drei unterschiedliche Varianten des Pistenplans, inkl. fehlender Anlagen, nicht mehr existenter Pisten oder abweichender Nummerierungen bzw. Klassifizierungen (blau statt rot) für die Abfahrten. Ziemlich peinlich aus meiner Sicht und für den ortsunkundigen Gast eigentlich unzumutbar.
Interaktiver Pistenplan an der Stützmauer der PB (das scheint mir aktuell zu sein)
Interaktiver Pistenplan an der Stützmauer der PB (das scheint mir aktuell zu sein)
Pistenplan gegenüber dem Kassenhaus an der PB, etwa 20m entfernt vom interaktiven Plan
Pistenplan gegenüber dem Kassenhaus an der PB, etwa 20m entfernt vom interaktiven Plan
Pistenplan an der Bergstation der PB, das ist wohl die älteste Version
Pistenplan an der Bergstation der PB, das ist wohl die älteste Version
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 14.03.2018 - 22:05

Kurze Info zum Keilberg, den wir heute für 3 Std befahren haben, wenn auch die ganze Zeit nur die Damska Piste: Altschnee war bretthart durchgefroren, es gab aber mind. 5cm Neuschnee der zudem morgens angewalzt wurde. Diese Kombination machte es gut griffig und schnell, zum Ende hin aber war die obere Schicht abgerutscht. Los war wenig, wir sind immer direkt durchs Kreuz und in den Sessel. Wetter war OK, zum Glück knapp unter der Wolkendecke mit guter Sicht, am Ende lockerte es auf. Wenn wie gemeldet noch etwas Neuschnee dazu kommt und dies eingearbeitet werden kann dann hat es dort für März top Bedingungen.

Und es sieht nun auch wieder winterlich aus, keine Selbstverständlichkeit zu dieser Jahreszeit.
Standardblick nach Othal, mehr Aufnahmen hab ich mit zwei Anfängern im Schlepptau nicht geschafft
Standardblick nach Othal, mehr Aufnahmen hab ich mit zwei Anfängern im Schlepptau nicht geschafft
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 15.03.2018 - 17:12

Mal zwei Fragen in die Runde:

1. Welches Gebiet (Keilberg/Plesßberg/Fichtelberg) wird bei dem für das Wochenende gemeldeten starken Wind aus Ost am besten dastehen? Die Böen könnten m.E.n. durchaus zu Einschränkungen bei den Sesselliften führen, die vielen SL in Othal wären da mglw. von Vorteil?!

2. Wo kann man noch vernünftig Rodeln? Fichtelberg ist (derzeit) Rodelhang und Rodelstrecke geschlossen, Augustusburg auch zu bzw. nur Schneereste und für Kliny (die offziell eine Rodelbahn haben) finde ich keinen Status. Gibt es sonst irgendwo eine ausgewiesene Rodelbahn oder einen Waldweg der sich dafür eignet, inkl. Zufahrt mit Pkw?
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von ararauna » 15.03.2018 - 17:35

Bin heute morgen am Fichtelberg 3 Std. gefahren. Die Pisten allesamt schön hart, jedoch nicht vereist, und keinerlei Buckelbildung. Erst zum Ende wurde es ganz unten weicher. Von den Schneebedingungen somit super Verhältnisse, allerdings war der Nebel im oberen Bereich sehr dicht. Oft war nicht einmal der nächst vordere Sessel zu erkennen. Daher war schnelles carven am Haupthang oder der Himmelsleiter zu gefährlich .
Insgesamt war heute die Rennstrecke unter der Seilbahn die interessanteste Piste und die erste Wahl.
Weiter gab es keinerlei Wartezeiten an den Liften.

@odolmann: Wüßte jetzt aufgrund der Schneelage jetzt auch keine gute, lange Rodelstrecke. Als kurzer Rodelhang sollte Tellerhäuser wohl gute Bedingungen bieten.

Gruß,
ararauna

www.wetter-oberwiesenthal.de für Tablet und PC

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 16.03.2018 - 08:02

Mal eine kurze Zusammenfassung, wo im Erzgebirge am Wochenende noch Alpinskilauf möglich ist:
Erlbach ( Kegelberg ); Schöneck; Carlsfeld ( geplant, aber noch nicht bestätigt ); Eibenstock; Augustusburg ( oberer Hang ); Holzhau ( geplant; aber noch nicht bestätigt ); Altenberg ( geplant; aber noch nicht bestätigt ). Dazu kommen natürlich Fichtelberg, Keilberg, Plessberg, Bozi Dar, Bublava, Telnice, Kliny, Bournak. Es gibt also schon noch eine Auswahl.
@odolmann: Als Rodelhang fällt mir auch nur Tellerhäuser ein. Da aber meines Wissens die Präparierung der Rodelpiste seitens der Gemeinde für diese Saison bereits eingestellt wurde und ja doch einiges an Neuschnee kommen soll, ist es wahrscheinlich ziemlich "bremsig".
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von odolmann » 16.03.2018 - 13:42

Tellerhäuser hat tatsächlich am letzten Wochenende die Wintersaison beendet wie die FP am Montag berichtet hat. Liegt der Rodelhang hinter der Pension Riedel wie auf dieser Webcam sichtbar und man parkt gegenüber an der Straße? Schnee hat es dort wohl noch genug wie man sehen kann, allerdings meldet die Gemeinde dass Rodeln nicht möglich sei.

Was mir noch eingefallen ist auf dem Fichtelberg: der Waldweg vom Ausstieg des Kurvenlift hinunter zum Parkplatz der Fichtelbergbaude müsste funktionieren. Oder es kommt doch genug Schnee und die FSB präpariert noch mal die offiziellen Strecken, wobei die Wetterprognose stark schwankt wie viel Niederschlag es nun wird. Auch liegen die berechneten Windspitzen für Sonntag nun bei über 100km/h, nicht gut.
Winter 2019/20: 8x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 725
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Klinovec » 16.03.2018 - 14:01

@odolmann: Es ist richtig, der Rodelhang liegt hinter der Pension Riedel und wird von der Kamera eingefangen. Der Parkplatz liegt unterhalb der Straße, wie auf der Karte eingezeichnet. Dieser Parkplatz ist kostenpflichtig. In der Nähe des Skilifts, ca. 400 m vom Rodelhang entfernt und auf der Karte auch sichtbar, befindet sich ein Wanderparkplatz. Dieser ist kostenfrei.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 1x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2 x Eibenstock

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1311
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2017/18

Beitrag von Christopher » 16.03.2018 - 21:15

Eibenstock hat natürlich auch am Wochenende wieder bei top Bedingungen geöffnet :
IMG-20180316-WA0019.jpg
IMG-20180316-WA0013.jpg
IMG-20180316-WA0010.jpg
IMG-20180316-WA0017.jpg
Gruß Chris
_________
ASF


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste