Pitztaler Gletscher 2017/18

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Olli_1973 » 18.11.2017 - 18:26

Hab ihn natürlich getroffen... Zufällig sogar gleiches hotel. Cross Strecke ggfl. Morgen, heute war Riesenslalom angesagt. Bereits viel Wind, sehr sehr kalt. Wird morgen. Bestimmt nicht besser.


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12796
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 3552 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von ski-chrigel » 18.11.2017 - 19:37

ski-chrigel hat geschrieben:Bei schönem Wetter lohnt es sich, schon um 7.30 bis 7.45 Uhr an der Bahn zu sein. Oft fahren sie früher und dann kommst Du ohne oder mit nur geringen Wartezeiten hoch.
Olli_1973 hat geschrieben:Da ja doch ein paar zusätzliche Skigebiete öffnen und zwar Recht gut und viel wird es am WE sicherlich nicht zuviel auf den Pisten werden. So hoffe ich.
Und wie war der Andrang an der Tunnelbahn heute? Am Kaunertaler war ja anscheinend die Hölle los...
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Chasseral
Moderator a.D.
Beiträge: 5014
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Chasseral » 18.11.2017 - 19:46

Olli_1973 hat geschrieben:Hab ihn natürlich getroffen... Zufällig sogar gleiches hotel. Cross Strecke ggfl. Morgen, heute war Riesenslalom angesagt. Bereits viel Wind, sehr sehr kalt. Wird morgen. Bestimmt nicht besser.
Zufälle gibt's !! :lol: :lol:
Hoffe, die Jungs sind ordentlich Riesenslalom gefahren.
Morgen vermutlich Slalom, nehme ich an.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Olli_1973 » 20.11.2017 - 09:50

ski-chrigel hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:Bei schönem Wetter lohnt es sich, schon um 7.30 bis 7.45 Uhr an der Bahn zu sein. Oft fahren sie früher und dann kommst Du ohne oder mit nur geringen Wartezeiten hoch.
Olli_1973 hat geschrieben:Da ja doch ein paar zusätzliche Skigebiete öffnen und zwar Recht gut und viel wird es am WE sicherlich nicht zuviel auf den Pisten werden. So hoffe ich.
Und wie war der Andrang an der Tunnelbahn heute? Am Kaunertaler war ja anscheinend die Hölle los...

Eine Bahn haben wir früh morgends gewartet... passte schon.

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Olli_1973 » 20.11.2017 - 09:52

Chasseral hat geschrieben:
Olli_1973 hat geschrieben:Hab ihn natürlich getroffen... Zufällig sogar gleiches hotel. Cross Strecke ggfl. Morgen, heute war Riesenslalom angesagt. Bereits viel Wind, sehr sehr kalt. Wird morgen. Bestimmt nicht besser.
Zufälle gibt's !! :lol: :lol:
Hoffe, die Jungs sind ordentlich Riesenslalom gefahren.
Morgen vermutlich Slalom, nehme ich an.

wir habens natürlich richtig krachen lassen, das sieht schon richtig proffessionell aus... :D :D Und die Zeiten aus dem Slalom am Sonntag, die hatten es in sich.

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Olli_1973 » 20.11.2017 - 09:59

Wetter war natürlich so etwas für sich. Samstag komplett wolkenlos, eigentlich perfekt, aber der Wind war schon kräftig und fühlte sich irrsinnig kalt an. Am Sonntag war dann bei durchaus zeitweilig kräftigem Schneefall nochmals deutlich kälter, auch der Wind war zu mittag noch kräftiger, komischerweise fühlte er sich nicht so kalt an. Auf jeden Fall war er so stark dass wir nach dem Training die großen Renntaschen der Kinder suchen durfen, die waren gute 100 Meter weit weg geweht.

Ach noch eine Frage an alle die schon mal mit Navi ins Pitztal gefahren sind..... Wollte euch euer Navi auch über "Jerzens" richtung Gletscher lotzen???? Auf dem Hinweg im stock dunkeln bin ich tatsächlich drauf rein gefallen, auf dem Rückweg habe ich dann die Anweisung ignoriert.... ( und nein, es ist kein altes Teil ) :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Chasseral
Moderator a.D.
Beiträge: 5014
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Chasseral » 20.11.2017 - 11:25

Olli_1973 hat geschrieben:... Ach noch eine Frage an alle die schon mal mit Navi ins Pitztal gefahren sind..... Wollte euch euer Navi auch über "Jerzens" richtung Gletscher lotzen???? Auf dem Hinweg im stock dunkeln bin ich tatsächlich drauf rein gefallen, auf dem Rückweg habe ich dann die Anweisung ignoriert.... ( und nein, es ist kein altes Teil ) :mrgreen: :mrgreen:
Ja, ist mir letzten Dezember auch passiert. Das Navi wollte mich in Richtung Jerzens schicken. Ich abe aber gemerkt, das das nicht im Sinne des Erfinders sein kann, und hab nach 50 m gewendet, und bin wieder auf die Hauptstraße gefahren.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich


Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3208
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Lord-of-Ski » 08.01.2018 - 21:23

Auf Ebay bzw. Ebay-Kleinanzeigen werden gerade etliche Skipassgutscheine für den Kaunertaler bzw. Pitztaler Gletscher verkauft. Wer vor hat hinzugehen kann vielleicht ein Schnäppchen machen!
ASF

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von extremecarver » 24.02.2018 - 21:58

Heute mal einen echten Traumtag am Pitztaler erwischt. Mir scheint dass am Pitztaler einfach etwas andere Zeitvorgaben nach Schneefall gelten als in den anderen Gebieten Tirols. Sie brauchen einfach nach größerem Schneefall am Gletscher 3mal walzen (und nicht 2mal) um gescheite Pisten hinzubekommen, bei max 10-15cm reichen auch zweimal.

Dazu wird mir immer klarer wann man zum Pitztaler sollte, und wann nicht. Gut ist es im Herbst bis Ende November. Im Dezember und Jänner (Ferien keine Ahnung) wird dann Sparprogramm betrieben - Pistenfläche auf einmal viel zu gering, dazu schlecht präpariert. Ab der Faschingswoche im Februar bis etwa Mitte März dann wieder top - sehr viel Pistenfläche und halt ab 2-3x walzen nach letztem Schneefall super Pisten. Weihnachten/Sylvester bzw Osterferien war ich noch nie da - ich nehm mal an da wird auch so wie im Feber und Herbst vernünftiger Aufwand betrieben. Kein Wunder dass es in der Nebensaison einfach leer ist am Pitztaler - da müsste einfach auch mehr Aufwand in die Pistenpräparation gehen. Zur Pitztaler Haupt und relativ Hauptsaison immer ziemlich top - in der Nebensaison Flop.
Heute hatte es oben am Gletscher soviel Pistenfläche wie ich noch nicht gesehen habe. Klar an der Wildspitze ist im Herbst mehr - aber immerhin hatte es nun 2 breite Pisten im Steilhang, und dazu die Außenrumpiste - alle 3 mit ordentlicher Breite. Nicht so wie im Jänner wo nur eine Piste im Steilhang war - die noch recht schmal, die zweite Piste im Steilhang mehr Buckepiste (2-3? nicht frisch gewalzt), und auch die Außenrum recht schmal. Dazu war nun auch an der Mittelbergbahn wieder ganz im Gegensatz zum Dezember oder Jänner wieder fast so breit wie im Herbst - dafür aber unten halt noch die zusätzlichen Pisten - also sogar deutlich mehr Pistenfläche. Und halt im Bereich Gletschersee bzw parallel hat es derzeit auch viele recht breite Pisten.

Wobei heute war ich eh nicht zum Pistenfahren da, ein paar Pisten haber wir aber zwischendurch mitgenommen - hatten ein sehr anstrengendes Programm, 3x Riffelbergbahn Tiefschnee - leider hatten hier Lawinen doch recht viel der Fläche unattraktiv gemacht - die 10cm Neuschnee drauf sind u wenig. Dann einmal Grubenkar Freeride - aber hier wurde es schon um 10:00 Uhr patzig so dass wir gen Gletscher fuhren - war echt krass warm heute. um 8:30 noch -10°, doch schon um 9:30 hatte es dann knappe Plusgrade im Tal - oben am Gletscher laut Messstation -3° max heute - aber beim raufhiken am Gletscher in der Sonne - da war es im T-Shirt schon fast zu warm (bis 14:45 etwa - dann wurde es rasch kälter). Es hatte auch kaum Wind so dass sich dort wo die Sonne draufstand einfach ein warmes Luftpolster bildete. Der Schnee war selbst am Gletscher patzig wenn die Sonne frontal draufstand. War echt eher April Feeling heute. Oben am Gletscher dann einmal unter der Wildspitzbahn durch - aber das war vom Wind zu verhärtet.

Auch die Nordhänge gen Taschachtal waren die oberen 100-400HM je nach Hang ziemlicher Windharsch - unten drunter dann aber 30-40cm lockerer Pulverschnee - war halt auch noch viel vom Pulverschnee von vor einer Woche unverspurt und kaum komprimiert. Oben am Kamm bzw großen Teilen vom Gletscher

Danach kam dann das anstrengende Programm, Dreimal runter von Mittagskogel/Mittagscharte - was halt gut 900HM Aufstieg waren - in der dünnen Luft gut anstrengend. Also zuerst Mittagskogel Scharte, Dann Mittagskogel Gipfel, dann zum Schluss nochmal Mittagskogel Scharte. Vor der letzten Abfahrt nahmen wir die Zeit war noch zweimal kurz Wildspitze die Piste runterzucarven (dass ging selbst mit Board um 15:30 noch astrein, war echt noch tiptop Zustand - bei der Steilheit muss es echt gut sein um da mit Board und Softboots ohne jegliches driften durchzucarven) und einmal Mittelbergferner, und dann halt schon ziemlich Müde nochmal zur Scharte rauf, die letzten 15min Sonnenschein oben an der Scharte noch für eine Pause benutzt - und dann runter zum Riffelberg - kurz nach 17:00 Uhr waren wir zurück. Bis auf einmal wo die Bahn uns 2-3min vor der Nase wegfuhr - immer sehr zügig die nächste Bahn erwischt.



Da wäre dann auch der einzige Kritikpunkt - muss man denn wirklich 15 oder 20min Takt fahren selbst wenn soviel los ist dass die Bahn fast komplett voll ist. Da könnte man doch Mittags wenn auch grad noch volle Skibusse mit Fußgängern/Asiaten ankommen doch echt etwas eher fahren. 2 der 4 Bergfahrten waren eingepfercht ala Herbst in der Früh bzw runter am Nachmittag. Die beiden letzten dann jedoch sehr leer. Sind einmal als letzte rein und mussten ordentlich schieben um überhaupt noch reinzukommen in die Kabine, drinnen natürlich genörgel (aber vom Herbst weiß man ja dass sich das noch ausgeht). Beim zweiten mal wo es so voll war, war dann auch unverständlicherweise die oberste Kabine zugesperrt. In anderen Gebieten bei Pendelbahnen wird ja auch öfter gefahren, um die Gondel halt nur 60-70% voll zu haben so dass mehr Komfort ist. Vielleicht hatten wir die zwei mal einfach Pech und die waren auch überrascht vom Ansturm (waren jedes mal auch 2 gut volle Skibusse grad angekommen) - oder aber und dass erscheint mir eher so - man will einfach nicht öfter als alle 15min fahren wenns nicht zwingend nötig ist (Sprich Leute nicht mehr reinkommen weil voll).

molotov
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4265
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von molotov » 24.02.2018 - 23:23

Wie wars denn am Mittagskogel?
Touren >> Piste

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von extremecarver » 24.02.2018 - 23:49

Dort war es oben recht lange recht hart - unten raus dann super. Wobei ich hatte das falsche Brett für harten Schnee (zu hart, zu lang). Bei der Mittagsscharte war das verblasene Stück deutlich kürzer - aber man hat halt unten den blöden Rückweg bzw die recht lange Traverse die nicht viel hergibt.

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 17/18: 23
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von ALPINERSPINNER » 02.04.2018 - 19:00

Was denken die Experten! Ist am Donnerstag/Freitag auf dem Gletscher viel los oder hält es sich in Grenzen? Was meint ihr?

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von extremecarver » 02.04.2018 - 19:08

Hält sich sicher in Grenzen. Gestern war nicht allzu viel los (wobei ich nur Offpiste unterwegs war). Es war zwar etwas voller als etwa an dem Feber Wochenende - aber das war jetzt ja auch das Osterwochenende...
Dass die Pisten nach dem Neuschnee wieder viel zu weich waren - eh klar.


Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3208
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Lord-of-Ski » 03.04.2018 - 22:06

Anbei ein paar Eindrücke vom Ostermontag 02.04.2018 vom Pitztaler Gletscher:

Wartezeiten:
SSB - kann ich nicht sagen wir sind bereits mit der ersten rauf
Brunnenkogel-SL: 0 - 3 Bügel
EUB Wildspitzbahn: 0 - 3 FBM´s
Gletschersee: 0 - 5 FBM´s
EUB Mittelbergbahn: 0 - 10 FBM´s

An der Mittelbergbahn hingen aber nicht alle Gondel am Seil, was sie da geritten hat das an einem Ostermontag zu tun bleibt ihr Geheimnis. Dafür lief die Bahn aber mit 6 Metern damit die Schlangen nicht zu lang wurde. Einmal standen die Leute bis 5 Meter vorm Haus da sind wir gleich mit dem Sessel wieder rauf.

Bild
20 Gondeln durften sich heute ausruhen

Für Ostermontag aber absolut akzeptabel. Sollte jetzt unter der Woche ehr weniger werden. Es sind aber etliche Skikurse unterwegs, viele davon aus Belgien die hauptsächlich an der Mittelbergbahn fahren.

Schnee:
Hatte die Vortage etwas Neuschnee. In den flacheren Pistenabschnitten gings konnte man ohne Probleme mit Zug durch fahren, im steileren haben sich halt ein paar Pulverhaufen zusammengeschoben aufgrund der fehlenden Verbindung zum Altschnee. War aber sehr gut zu fahren. Der Notweg sollte unten raus locker bis Saisonende halten und ging ohne Probleme zu fahren.

Anbei ein paar Bilder:
PS: Meine Handy hat die besten Tage hinter sich, wenn es nicht passt kann mir gerne ein neues kaufen;)

Bild

Bild

Bild

Bild
Depot am Mittelberg

Bild
Mittelbergabfahrten oberer Teil

Bild

Bild
Firstline Mittelberg gehörte heute uns :)

Bild
Etwas neben der Piste am SL Brunnenkogel geben 11.15 Uhr, ging trotz SL-Carver ganz gut

Bild
Nachmittags hat es leider zugezogen, ab 15 Uhr dann wieder super

Bild

Bild
Am Mittelberg um 15.59 Uhr ;) normal müsste das alles verspurt sein

Bild
Unterer Teil am Mittelberg um 16.05 Uhr ganz links sind meine ;)

Noch ein paar Bilder vom Notweg:
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Lord-of-Ski am 03.04.2018 - 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
ASF

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12796
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 3552 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von ski-chrigel » 03.04.2018 - 22:15

wenn es nicht passt kann mir gerne ein neues kaufen;)
:lol: :lol:
Vielleicht hilft ja schon nur mal die Linse putzen :wink:
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3208
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Lord-of-Ski » 03.04.2018 - 22:20

Ein paar Eindrücke vom Riffelsee vom 03.04.2018

Wartezeiten:
Im gesamten Gebiet eigentlich keine sollten es mal 2-3 Sessel gewesen sein war es viel. Ich hatte den Eindruck viele sind morgens hoch, maximal 1-2 Runden im Gebiet und dann weiter zum Gletscher oder gleich zum Gletscher ohne auch nur eine Abfahrt mitzunehmen.

Schnee:
Am Grubenkopf die oberen 2/3 noch Pulvrig, später dann aufgefirnt der unter Bereich wurde weich aber noch gut fahrbar. Besonders gut hat mir heute die Schwarze 9 gefallen wo es angetaut hatte. Gleich zu beginn war die 10 besser, da sind dann aber mehr runter auf der schwarzen entsprechend schlechter war der Zustand dann am Nachmittag.

Am Muttenkopf wars früh hart aber griffig, dann wurde es immer weicher aber da nichts los war haben sich keine Haufen gebildet. Die rote 2 war auch um 15 Uhr noch in top zustand.

An der Sunnaalmbahn wars früh auch hart aber durch die Ausrichtung entsprechend früh weich. Ab Mittag hat der Schnee dann das stocken angefangen, da hat sich der Ski teilweise das saugen angefangen. Musste man sich drauf einstellen dann ging das schon. Im Moment alle 3 Abfahrten offen.

Eigentlich wollten wir Mittags zum Gletscher, oben waren aber die EUB´s zu somit sind wird am Riffelsee geblieben. Gegen Mittags hat es leider zugezogen für 2 Stunden, da war die Bodensicht nicht mehr so toll danach wurde es aber wieder super

Bild

Bild
Firstline :)

Bild

Bild

Bild
Pistenzustand halb 12

Bild

Bild
ASF

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3208
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Lord-of-Ski » 03.04.2018 - 22:28

ski-chrigel hat geschrieben:
03.04.2018 - 22:15
wenn es nicht passt kann mir gerne ein neues kaufen;)
:lol: :lol:
Vielleicht hilft ja schon nur mal die Linse putzen :wink:
Ja das würde helfen, aber ich komme innen so schlecht hin :lach: :lach:
ASF

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3830
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von br403 » 08.04.2018 - 21:39

Heute in perfekter Tag am Gletscher, praktisch Wolkenlos und recht wenig los. War mit der zweiten Fahrt oben. Ab 12:30 nichts mehr los auf der Piste, waren wohl alle im Liegestuhl. Schnee sehr gut, an manchen Stellen weich, aber klar, je nach Hanglage eben. Eigentlich ein Wahnsinn das die am 22. April zumachen...

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2665
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von DAB » 08.04.2018 - 22:50

Es lohnt sich halt nimmer um diese Zeit. Lieber die Revision nach vorne ausdehnen und im Sommer zeitig öffnen...
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic


Bergwanderer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1350
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 831 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von Bergwanderer » 08.04.2018 - 23:58

Die Zermatter machen ihr "Winterskigebiet" ebenfalls am 22.04.2018 zu ... aber nur dieses ...

kaldini
Moderator
Beiträge: 4894
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von kaldini » 09.04.2018 - 22:08

schade Axel, hätten wir uns treffen können! Waren bis 12 am Rifflsee, sind dann rauf auf den Gletscher. So gut wie nix los. Wetter ideal.

Bild
Die Tourengeher machen sich auf den Weg.

Bild
recht modellierte Pisten, irgendwie kein natürliches Skigelände am Grundenkopf.

Bild
Taschachferner.

Bild
Schwarze Schneid.

Bild
Brunnenkogel, toller Hang.

Bild
am letzten langen Schlepper hier oben. Insgesamt gefielen uns die Pisten hier besser als am Rifflsee.

Bild
Wildspitze, wär auch mal was...

Bild
die Solaranlage ist schon ein wenig dominant...
make content not war!

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von extremecarver » 09.04.2018 - 23:02

recht modellierte Pisten, irgendwie kein natürliches Skigelände am Grundenkopf.
Zum freeriden ziemlich perfekt und easy genug für die Massen. Für Pisten nicht so geeignet - stimmt schon. Eigentlich verwunderlich dass man da eine KSB mit den Pisten rauf gebaut hat. Eine 2er DSB und Buckelpisten/Freeridegelände - sprich französische/westschweizer Lösung wäre da definitiv natürlicher (okay die echt französische Lösung wäre ein KSSB). Aber ohne Grubenkopf ist Riffelberg einfach sehr klein und hätte dann keine langen Abfahrten (die offizielle Talabfahrt mit dem ewig langen Zieher retour ist ja nun auch nicht grade ein Highlight.
Die logischste Abfahrt wäre ja Hirschtal offiziell als Abfahrt zu errichten - aber mir scheint dass man da heuer sogar die Freerider teils nicht mehr duldet (Jäger am durchdrehen?). Die Hirschtalroute war doch früher sogar mal ausgesteckt und in den Pistenplänen? Inzwischen wird die mehr und mehr verschwiegen (aber die Qualifikation fürs Wild Face findet hier AFAIK noch statt, oder wurde selbst dass gestrichen?).

suha
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 02.12.2013 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von suha » 18.04.2018 - 08:07

Hallo,
ist der Notweg aktuell noch befahrbar? Kennt jemand die Bedingungen zur Abfahrt über den Taschachferner?
Danke
Susanne

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5581
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von miki » 26.07.2018 - 22:45

Blick vom Tiefenbacher Gletscher zum Pitztaler - optisch sieht es IMO schlechter aus als am Tiefenbach:
Bild

Bild
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5581
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Pitztaler Gletscher 2017/18

Beitrag von miki » 28.07.2018 - 17:37

Noch aus einer anderen Perspektive:
Bild
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast