Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sölden 2017/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Gesperrt
Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Pauli » 15.02.2018 - 09:10

Schreckt das kalte Wetter die Leute eigentlich ab?
An sich ist ja jetzt Hochsaison und es müsste sehr voll sein, aber es halten viele bestimmt nicht sehr lange bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich aus!?
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11718
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Ram-Brand » 16.02.2018 - 18:27

K.A. wundert mich auch.
Normalerweise sind Schlangen jetzt an den bekannten Liften normal.
Aber es hält sich wirklich in Grenzen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Snowking99
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 10.12.2013 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Snowking99 » 18.02.2018 - 00:48

Pauli hat geschrieben:
15.02.2018 - 09:10
Schreckt das kalte Wetter die Leute eigentlich ab?
Also man merkt es gerade am Gletscher oben schon sehr. Durchschnittlich verlässt die Mehrheit den Gletscher zwischen 14:30 und 15:00. Bei solch abartigen Temperaturen ohne Sonne passiert schon gegen 14:00 Das es sich leert.
Woran man es auch sehr merkt ist am Fahrtenverhältnis. Bei akzeptablen Temperaturen und wetterbedingungen machen wir an der schwarzen Schneid so circa 10000 Fahrten pro Tag von der talstation weg jetzt in der Hauptsaison während der gletscherexpress nur circa 8000 Leute zum Gletscher hereinbringt. Bei der extremen Kälte bleiben die wiederholungsfahrten nahezu aus und es geht sich beinahe 1 zu 1 aus zwischen SS und GEX. Da fahren alle nur die Runde am tiefenbach dort evtl. Eine Wiederholung und dann sind die meisten auch schon wieder weg.
Mit Freundlichen Grüßen
Julian
alias Snowking99

Weu Schifoan is des leiwandste, wos ma si nur vurst'n ko. SCHIFOAN

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Pauli » 23.02.2018 - 13:20

Danke für die ausführliche Info!
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

SchiSchu
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016 - 15:11
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Goldegg Alm über Skiroute

Beitrag von SchiSchu » 25.02.2018 - 11:40

Hallo in die Runde,

ich war schon mehrfach in Sölden, nächste Woche ist es wieder so weit. Endlich :)
Ich möchte gerne mal in der Goldegg Alm einkehren welche nur über eine Skiroute erreichbar ist. Jetzt wollte ich mal in die Runde fragen wie gut diese mit dem Snowboard erreichbar ist. Ich habe leider keine Bilder oder Beschreibungen über diese Route gefunden. Ich frage mich ob ich mir das mit dem Snowboard wirklich antun möchte. Die Route sollte schon einigermaßen breit, ein stetiges Gefälle und gut befahrbar sein. Auf einen verschneiten Auf-und-Ab-Trampelpfad habe ich jetzt nicht unbedingt Lust ;)
Auf der Facebookseite der Alm wurde mal ein Bild gepostet. Sieht ja schon mal ganz passabel aus. Nur dass es mehr auf- als abwärts geht.
Vielleicht hat jemand hier ein paar mehr Infos, vielleicht sogar ein paar Pics.

Viele Grüße
Bild

Benutzeravatar
Snowking99
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 10.12.2013 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Goldegg Alm über Skiroute

Beitrag von Snowking99 » 25.02.2018 - 14:25

SchiSchu hat geschrieben:
25.02.2018 - 11:40
Hallo in die Runde,

ich war schon mehrfach in Sölden, nächste Woche ist es wieder so weit. Endlich :)
Ich möchte gerne mal in der Goldegg Alm einkehren welche nur über eine Skiroute erreichbar ist. Jetzt wollte ich mal in die Runde fragen wie gut diese mit dem Snowboard erreichbar ist.
Vielleicht hat jemand hier ein paar mehr Infos,
Die Route ist einfach nur ein Waldweg und nicht breiter als eine Fahrspur eher manchmal weniger. Da die Mehrheit im pflug runterrutscht mittig eine Kuhle und links und rechts der Schnee aufgeschoben. Also Skifahren kann man das überhaupt nicht mehr nennen. Weiß nicht wie man bei solchen Verhältnissen mit dem Board klarkommt, fahre nur Ski.
Ist aber sicher zu machen geht schon meist bergab also schieben musste ich nie. Kulinarisch lohnt es sich natürlich ;)
Mit Freundlichen Grüßen
Julian
alias Snowking99

Weu Schifoan is des leiwandste, wos ma si nur vurst'n ko. SCHIFOAN

SchiSchu
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016 - 15:11
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Goldegg Alm über Skiroute

Beitrag von SchiSchu » 27.02.2018 - 23:49

Vielen Dank dir für die Infos. Mal sehen ob ich mir die Mühe mache...

Ciao
Snowking99 hat geschrieben:
25.02.2018 - 14:25
Die Route ist einfach nur ein Waldweg und nicht breiter als eine Fahrspur eher manchmal weniger. Da die Mehrheit im pflug runterrutscht mittig eine Kuhle und links und rechts der Schnee aufgeschoben. Also Skifahren kann man das überhaupt nicht mehr nennen. Weiß nicht wie man bei solchen Verhältnissen mit dem Board klarkommt, fahre nur Ski.
Ist aber sicher zu machen geht schon meist bergab also schieben musste ich nie. Kulinarisch lohnt es sich natürlich ;)


Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von jo26861 » 08.03.2018 - 13:11

Ziemlich weich heute. Beste Piste ist gigijoch! Hart unten und nicht zerfahren. Gletscher wollte ich und habe dann umgedreht als ich die Schlange sah.
Dateianhänge
s1.jpg
s1.jpg (211.43 KiB) 3429 mal betrachtet

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von jo26861 » 10.03.2018 - 12:59

Gestern top Schnee Verhältnise. Kante hielt fantastisch und die paar Buckel liessen sich wegspritzen. Ab 14:00 war dann doch surfen angesagt. Gletscher etwas wellig. Versteh ich nicht bei dem Untergrund.
Heute morgen Gletscher im Nebel deshalb fuhr alles unterhalb. Es schneit leicht. Top!!!!

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2484
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Pistencruiser » 13.03.2018 - 18:45

Ich war heute da und fand's grausam. Was geht denn da bitte auf den Pisten ab, wenn Saison ist? 8O
Um 10:00 eigentlich alles zusammengefahren. Talabfahrt Gigijoch schon morgens Mist aber im Vergleich zum Rest über den Tag gesehen noch fast die beste Piste. Bin trotzdem Nachmittags mit der Bahn runter und das was ich gesehen hab hat mir recht gegeben. Entschuldigend ist vielleicht anzuführen, dass es Nachts oben ein wenig geschneit hat. Aber teilweise Massen auf den Pisten wie in Kaltenbach zu Fasching. Für mich der bisher schlechteste Saisontag. Hatte eingentlich mindestens zwei Tage im Gebiet geplant, aber das hat sich erledigt. Morgen entweder Gurgl oder Kühtai.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5755
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von christopher91 » 13.03.2018 - 19:04

Es ist momentan einfach fast so voll wie in den Ferien :( durch die Schneelage haben wohl Massen an Leuten nun noch gebucht. Die meisten Hotels sind wohl ausgebucht! Nix mit Märzloch in den großen Gebieten wie Sölden, Ischgl, SFL und den Gebieten im Zillertal (Ausnahme Spieljoch/Ahorn). Ob das nur an der Schneelage liegt oder auch daran, dass Ostern so früh ist? I don't know. Deutlich leerer ist es jedenfalls jenseits des Fernpasses (Berwang und Biberwier heute fast wie ausgestorben, um 16 Uhr noch Bullyspuren, Lermoos etwas voller aber nicht störend).
Laut ner Bekannten ist in der Kitzbühler Ecke ebenfalls deutlich leerer, werde ich morgen vielleicht testen.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11817
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 2301 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von ski-chrigel » 13.03.2018 - 22:53

Wahnsinn, dass so viel läuft. Hätte ich nicht gedacht. Vor allem nicht, weil hier in Graubünden das Märzloch viel tiefer ist als das Januarloch. Extrem wenig los. Scheinen alle im Tirol zu sein. SFL scheidet aber nun ja grad aus.
2019/20:64Tg:24xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von extremecarver » 13.03.2018 - 23:20

In Echt Italien ist derzeit auch gar nichts los - in Madesimo heute hätte ich das fast als Privatskigebiet bezeichnen können. Lifte so im Schnitt 5-10% belegt, Im Val di Lej haben sie den Lift überhaupt erst angemacht als wir unten ankamen... Nachmittags waren dann etwas mehr Leute da so dass er durchlief...
Monterosa und ViaLattea auch derzeit sehr lehr, Dolomiten dagegen auch noch viel los - aber Sölden war auch die letzten beiden Jahre im März sehr voll, Stubaier genauso. Ich glaub da ist es im März einfach immer voller als im Jänner. (Morgen schau ich mir nochmal St. Moritz an - auf Webcams sieht es sehr angenehm, aber NICHT leer aus. Sprich Lifte sicherlich 40-50% besetzt auf Corviglia). Letzte Woche bei schönem Wetter, bzw schön vorausgesagt in der Jungfrau Region war es aber auch gut voll. Zwar bis auf Auffahrt in der früh keine Nennenswerten Wartezeiten, aber doch einige Lifte gut belegt. Soo tief wie in den Vorjahren war da das Märzloch auch nicht.


Benutzeravatar
Hochkönig
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 417
Registriert: 02.08.2008 - 18:12
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landshut
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Hochkönig » 25.03.2018 - 16:24

Ich überlege die Woche nach Ostern (ab Ostermontag) für ein paar Tage ins Ötztal zu fahren.

Was meint ihr:
Mit welchen Bedingungen kann ich rechnen und sollten die Talabfahrten noch offen sein?

Mit wie viel Andrang ist in dieser Woche zu rechnen?
Wintersaison 2017: AF-Weltcup Sonnenkopf :-), 2mal Hinteruxer Gletscher, 1mal Hochzillertal, 1mal Rauris, 1mal Skiwelt, 1mal Flachau, 1mal Geisskopf, 3mal Embach

Wintersaison 2016: 1mal Stilfser Joch, 1mal Hintertux, 1mal Hochzillertal, 1mal Mayrhofen, 2mal Golm (AF-Weltcup), 1mal Saalbach, 1mal Schmittenhöhe, 1mal Sportgastein (Langlauf)

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von jo26861 » 25.03.2018 - 16:56

Hochkönig hat geschrieben:
25.03.2018 - 16:24
Mit wie viel Andrang ist in dieser Woche zu rechnen?
Ein Indikator sind die freien Zimmer.

Das wird entspanntes Frühlingsskifahren :D

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5755
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von christopher91 » 25.03.2018 - 16:59

So wenige Buchungen? Wäre cool, wollte in der Nachosterwoche auch mal einen Tag hin.

Flip86
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 28.11.2007 - 19:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Eningen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von Flip86 » 26.03.2018 - 08:53

Hallo zusammen,

ich war Samstag und Sonntag in Sölden. Zu den Bedingungen kann ich sagen dass es noch ordentlich Schnee hat.
Die momentan kalten Temperaturen helfen natürlich auch dazu bei.
Laut Pensions-Chefin weiss Sie kein Ostern seit 20 Jahren wo so viel Schnee noch lag.
Am Sonntag haben wir um 13.00 Uhr noch Randbereiche gefunden wo noch die Spuren des Pisten-Bullys zu sehen waren.
"Haufen-Bildung" war nur wenig zu sehen.

Waren zwei echt tollte Tage auch wenn die Anfahrt über den Fernpass GRAUSIG war. Ich werde ab Samstag nochmal für 3 Tage vor Ort sein.
Ich bin der,
der nie bremst!

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11817
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 2301 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von ski-chrigel » 06.04.2018 - 16:48

Bericht von heute: Viel Schnee aber sehr viele Leute: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 5#p5159175
2019/20:64Tg:24xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von extremecarver » 18.04.2018 - 09:05

Also die ersten 45min waren heute Privatskigebiet... Pisten hart aber gut präpariert. Bisher mehr vom ÖSV Damenteam als Touristen auf dem gigijoch.

Die talabfahrt ist sehr sehr grenzwertig am gigijoch, ich glaube die erspare ich meinen ski heute Nachmittag. Die war gesperrt im Dezember deutlich besser vom Zustand.

Gaislachkogel talabfahrt dagegen noch ausreichend Schnee. Die konnte bis Sonntag durchhalten, aber wird knapp.Derzeit also besserer Platz zum parken.

Inzwischen mehr los aber deutlich weniger als im Herbst bzw Dezember. Imho viel besser als Ischgl zurzeit, Hintertuxer ist wohl die andere Alternative (Vorteil von mehr Nordhängen und abseits mehr möglich als hier derzeit).

Edit 10:20 - weiterhin kaum was los, ich schätze Mal 700-800 ersteintritte heute. Am Gletscher bisher noch keine 60-70 Leute, jetzt kommen aber so langsam mehr an. So jedes 5-10fbm sitzt jemand drin. Nur gaislachkogel oben war etwas voller, definitiv die leerste Woche der saison bisher. Und bis auf Steilhänge alles sehr gut gewalzt - Steilhänge teils etwas welliger - mit SL Ski kein Problem durchzucarven, mit GS rennski teils am Limit.

Rettenbachferner oben Pulverschnee, untere Sektion recht hart, einfach perfekt! So Tage wie heute dürfte es immer haben.

Edit 12:10 Noch immer hat man die Pisten am Gletscher fast für sich alleine - definitiv der beste Tag für mich in Sölden diese Saison bisher, deutlich besser als im Herbst bzw Dezember unter der Woche weil nur ein Bruchteil soviel los ist.


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5755
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von christopher91 » 18.04.2018 - 17:41

Inwiefern ist Talabfahrt Giggi grenzwertig?

Warum ist Gaislachkogl 2 und Rettenbachtal eig zu? Wegen Lawinen?

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von extremecarver » 18.04.2018 - 18:02

Ja - die geht morgen nicht mehr auf, war heute schon 20m nur noch 2m breiter Streifen, unterm Tunnel nur Gatsch. Gaislachkogel 2 und Rettenbachtal war beides offen!

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5755
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von christopher91 » 18.04.2018 - 18:28

Aber bis auf die 20m problemlos oder auch problematisch?

Gut dann ist das falsch im interaktiven Plan.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von extremecarver » 18.04.2018 - 18:37

Problemlos bis auf die letzten 70-80 Höhenmeter.
Wenn man es weiß fährt man halt gaislachkogel an, die sollte knapp bis Sonntag durchhalten.

Bis 11:00 Uhr hat Sölden derzeit sicher das beste Angebot in Tirol, ab 12:00 Uhr eher der Hintertuxer weil viel mehr nördliche hänge am Gletscher.
Glaube aber kaum dass es dort ähnlich leer ist. So leer hab ich es noch nie auf einem Gletscher in Tirol während TSC gültig ist gehabt.

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von JohannesSKI » 18.04.2018 - 19:27

extremecarver hat geschrieben:
18.04.2018 - 18:37
Bis 11:00 Uhr hat Sölden derzeit sicher das beste Angebot in Tirol, ab 12:00 Uhr eher der Hintertuxer weil viel mehr nördliche hänge am Gletscher.
Glaube aber kaum dass es dort ähnlich leer ist. So leer hab ich es noch nie auf einem Gletscher in Tirol während TSC gültig ist gehabt.
Ich glaube da hast du die Rechnung ohne Ischgl gemacht.
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2017/18

Beitrag von extremecarver » 18.04.2018 - 19:30

Definitiv nein, weil kaputte Pisten unfähig gewalzt... Dazu ist Ischgl bis auf talabfahrt nicht so Nordseite, hat Grade nachmittags viel sonne.
Dazu viel viel voller. Wenns nur um größtes Angebot ginge, dann ist diese Woche übrigens eh der Arlberg noch vorneweg.

Eins muss man zu Sölden derzeit aber noch sagen - Lifte fahren derzeit Skiwelttempo - trotz Skifahren von 8:08 bis letzer Lift um 15:51 (Langegg) und etwa 20min Mittagspause - wären es inlusive Talabfahrt nur 18.200HM gewesen. Die Lifte fuhren deutlich langsamer wie normal - und dass auch am Gletscher. Am extremsten kam mir die Talfahrt in der Gigijochbahn um 16:00 Uhr vor - ganze 15min - also nur ganz knapp über halbe Geschwindigkeit, die Bergfahrt in der früh war mit so 12min noch halbwegs okay. Schwarze Schneid hat auch gute 9-10min statt 5min laut Skiline pro Fahrt gebraucht (wobei die 5min hatte ich noch nie), und Langegg blieb mir bei 4x fahren, zwei mal gute 3min stehen - neben dem langsamen Tempo (brauchte somit zweimal je 15min!). Nur Gaislachkogel 1+2 sowie Wasserkar fuhren relativ normal schnell.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast