Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Benutzeravatar
knorki200
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 24.11.2016 - 11:31
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von knorki200 » 16.11.2017 - 09:20

ist jemand heut in HGOG?
wie sind die Bedingungen ? ;)

überlege morgen als alternative zum Pitztaler oder Stubaier nach HGOG zu fahren.. :)

danköö
Skitage 17/18 : 39 Tage .. Sölden,Stubai Gletscher,Rosshütte Seefeld,F´brunn,Kitz,Skiwelt,Kühtai,Ischgl,H´fügen,Ztal Arena,Hintertux,SFL,HGOG, Kappl, DE Oberstorf
Skitage 16/17: Stubai 7x, Hintertuxx 1x, Rosshütte Seefeld 4x, Kitzbühel 2x, Saalbach 3x, Skiwelt 1x, Axams 1x, SFL 1x, 4x Saalbach, 6xLes Trois Valles, 2x Serfaus Fiss Ladis, 1xIschgl, 1x Tux 7xStubai
Skitage 15/16 : einige :D
Skitage 14/15: a paar weniger


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 10:15

Kirchenkar reingewurgt - zwar keine Steine aber schmal bzw Kanonen Tiefschnee. Schermer oben etwas ruppig. Wurmkogel gut bis sehr gut. Talabfahrt beste Piste perfekt. Die steileren Pisten mittig verschieden. Nach Obergurgl fahr ich bald. Unten Grad 50-60 Leute Schlange an der Kassa. Die talabfahrt muss ich jetzt einfach noch ein paar Mal fahren. Für ersten Tag natürlich perfekt - so richtige Teppiche hat man da ja fast nie.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 10:20

Aja - deutlich mehr Naturschnee als in Sölden. Dürften doch 40-90cm sein - die hat's in Sölden nur ganz oben am Gletscher. Aber weniger als in Tux oder Pitztal

Edith: wurmkogel Tal bis Mittelstation ist nix gescheites. Piste noch schmal und steinig. Bzw halt ziehweg nehmen - der ist gut. Jetzt geht's nach Vesper im Lift nach Obergurgl. Die Hütten hier boykottier ich bei den Preisen

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 12:18

So Obergurgl - fast ein Privatskigebiet heute. Aber Lanzen vs Kanonen - das übliche Übel. Ein paar Abschnitte perfekt - wenn auch härter als die meisten mögen. Mir taugts. Allerdings auch viele Abschnitte sehr knollig bzw hart und ruppig. Das ist dann halt kein großer Spaß. Denke morgen wird's besser - fragt sich nur ob's auch deutlich voller wird. Generell Pisten in hochgurgl besser aber 3-4mal soviel los. Daher inzwischen evtl hier besser? Hier sieht man oft noch die Pistenraupenspuren - und das großflächig

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 515
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 520 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von Skitobi » 16.11.2017 - 13:17

spinne08 hat geschrieben:YouTube Video bestätigt Opening mit allen Liften. Ist jemand dort am WE? Ich komme Sonntag und kann es kaum noch aushalten.
Grüße von der Nordsee.
Ah! schockt mich doch nicht so, ich dachte gerade natürlich, dass Vorderer Wurmkogel 1 UND 2 auf sind, was natürlich nicht der Fall ist.
Zählen die denn nicht mehr zu "allen Liften"? :roll:

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4151
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von molotov » 16.11.2017 - 13:22

Wie ists im Vergleich zu Sölden?
Touren >> Piste

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 14:10

Deutlich besser. Aber das liegt halt daran dass weniger los ist. In Sölden waren die steileren Pisten bis auf schlecht erreichbare Stücke bzw nur mit Schlepper fahrbar Mittags ziemlich mitgenommen - in Obergurgl sind halt die Knollen Scheisse aber das wird sicher morgen bzw übermorgen klar besser - und es gibt Pisten die noch immer sehr gut sind - die Flachstücke sind eh kein Problem.

Wäre es ähnlich voll wie in Sölden - dann ganz klar Sölden. Der erste Tag ist halt immer etwas ruppiger - aber das sind nur so 20% der Pistenfläche die Ischgl bzw Stubai Like sind. Dazu ist hier viel mehr Sonne.

Edit - in hochgurgl die Pisten sind schon noch klar besserer Zustand als in Obergurgl. Auf der talabfahrt aber tauts in der Sonne schon etwas - die könnte Morgen also weniger perfekt sein. In Obergurgl braucht es scharfe Kanten (zum dritten nicht - weil ja nur hart nicht eisig ) in hochgurgl reicht eine abgenudelte Kante - ist ja perfekter Pulverschnee. Nur ohne die direkten Pisten im Mittelbereich finde ich es hier etwas fad - zu viele Flachstücke und die steilhänge waren halt nicht so gut präpariert. Ist schon krass der Unterschied in der Schneequalität von Kanone vs lanze.wenns so frisch ist. Nach ein paar Tagen gleicht es sich ja etwas an.

Das gibt 8.75 /10 Punkten heute von mir. Gestern Sölden nur 7.5/10 (eher 5/10 aber das lag daran dass Ich erst um 11:00 da war - daher auf 7.5. aufgewertet).

Btw Piste 24 und 25 ist nicht offen - obwohl offen angezeigt. Sonst stimmt es halbwegs. Meist volle Vorsaison pisyenbreite (so 20% der Fläche fehlt etwa noch schätze ich)


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von christopher91 » 16.11.2017 - 19:04

So ein Quatsch, dich kann man echt nicht für voll nehmen! Mal von ab das du es gar nicht objetiv bewerten kannst wenn du gestern erst um 11 Uhr in Sölden warst!

Punkt 1: Sölden präpariert deutlich besser, auch heute war in in OBHG die Präparierung nicht annähernd so gut.
Punkt 2: Für Obergurgl Saisonstartverhältnisse war heute nicht mega wenig los, dass hab ich schon leerer erlebt. Zudem war in Sölden gestern keineswegs auch nur annähernd voll. Mal davon ab das in Sölden deutlich mehr Pistenfläche ist und morgen auch noch dazukommt.
Punkt 3: Pistenverhältnisse, Obergurgl teils zu knollig, auch glatte Stellen. In Sölden weder zu weich noch glatt, alles perfekt griffig! Rettenbachsteilhang ein Traum! Hochgurgl ähnlich gut am Morgen, Nachmittags vor allem Wurmkogel 2 doch viel deutlicher zerfahren wie gestern in Sölden auch nur annähernd etwas. Zudem die schwarzen Steilen Pisten in Hochgurgl auch noch nicht fertig, dadurch Sölden deutlich attraktiver vom Pistenumfang. Talabfahrt hatte am Nachmittag auch schon wieder 2-3 Dreckstellen drinne in Hochgurgl.


Aber klar, dennoch heute ein guter Tag, aber nicht so perfekt wie gestern in Sölden, gestern 9.5/10, heute 8/10!

Festkogl Talabfahrt wurde Nachmittags verschoben, sicher spätestens Samstag auf!

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 19:30

Also mir hat es heute um 12:00 Uhr deutlich mehr Spaß gemacht als Gestern um 12:00 Uhr in Sölden - um 15:00 Uhr ebenso. Hochgurgl war nicht so leer (aber IMHO trotzdem viel mehr Platz auf den Pisten bis evtl auf Wurmkogel - als in Sölden) - Obergurgl war sehr leer - saß jedes zweite Mal allein im Sessel, Und ja die eine schwarze die auf war in Hochgurgl - ziemlich übel, die andere noch nicht auf - am Kirchenkar übelster Maschinentiefschneebruchharsch auf dem steilen Stück.

Und Sölden (Gigjoch) wie Gurgl haben Pisten teils am Schneelimit geöffnet - was Steine betraf fand ich es aber ziemlich ident (was nicht schlecht ist). In Sölden hab ich Gestern beim carven in den steileren Stücken Kraft ohne Ende gebraucht weils so geschlagen hat - in Gurgl war das viel besser. Und ich finde die Pisten derzeit etwa Gleichstand von Attraktivität - wobei mir in Sölden viel mehr fehlt (finde generell Sölden klar attraktiver vom Gelände) - so wie es dann beim fahren war - Gurgl aber zig mal besser. Da ich um 16:30 in Innsbruck sein musste - bin ich kurz vor 15:00 Uhr die Talabfahrt letztmalig runter in Hochgurgl - da wars noch okay - keine Steine gesehen - ganz unten aber mit der Sonne taten sich viele schon schwer.


Ich werde Morgen früh wohl um 8:15 in Sölden rauf - da ein bisserl fahren (vor allem Roßkirpl der Morgen öffnet - hoffe die haben da gut gewalzt) und dann gegen 10:00 Uhr nach Gurgl wechseln. Talabfahrt in Sölden kann man wohl Morgen riskieren (wenn nicht grad Schnee verschoben wird). Ich gehe stark davon aus dass die Pisten in Gurgl ab Mittag wieder deutlich besser sind wie in Sölden.

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 815
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von WackelPudding » 16.11.2017 - 19:36


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von christopher91 » 16.11.2017 - 19:40

Allein das was du zu Kirchenkar schreibst ist so geil :D Du warst der Einzige der da in dem Bruchharsch gefahren ist, denn der war neben der Piste, man hat deine Spur ja deutlich gesehen ^^ aber klar dann war gleich die ganze Piste scheiße :D
Ne war sie eben nicht, schön griffiger Kunstschnee, halt am Morgen nicht nochmal gewalzt aber das waren ja nur so 2-3 cm die da nachm Walzen noch draufkamen.
Und wo waren Bitte in Sölden gestern Steine?

Aber ich erspar mir jeden weiteren Kommentar, Diskussionen mit dir sind eh zwecklos!

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 815
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von WackelPudding » 16.11.2017 - 19:43

Sehe jetzt gerade erst, dass sich hier heute ja einige AFler übern Haufen gefahren haben :D

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 16.11.2017 - 19:53

Ich bin da nicht runter sondern hab mir gedacht zu blöd fahr halt aussen rum - hab aber einen gesehen und unten in der Kirchenkar Gondel wieder getroffen. Es ging um das steile Stück - nicht den blauen Ziehweg außen rum. Und der ist im obersten Stück definitiv auf der Piste gefahren - wobei nicht klar ob die offen sein sollte oder nicht. Gewalzt war sie evtl auf der Grundlage - aber dann halt zig Maschinenschnee drüber der noch nicht gewalzt war - nicht 2-3cm sonder 20-30cm.

In Sölden Steine - auf der 12 im unteren Teil - und das nicht wenige. Auf der 15 gabs auch einige Stellen wo grad über Kuppen weg Steine rauskamen (und Morgen aller voraussicht nach oben beim Parkplatz auf der 30 - außer sie legen da nach dem drüberschieben des Schneehaufens nochmal Schnee nach per Kanone - nur da stand ja gar keine Kanone mehr wenn ich die nicht übersehen habe - aber gut dass man da im obersten Bereich aufpassen oder abschnallen muss ist ja recht oft so).


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von christopher91 » 16.11.2017 - 20:11

Geil du behauptest was ohne sie Gefahren zu sein, stark! Na dann wird das wohl so stimmen :D :D :D :D

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2102
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von Talabfahrer » 17.11.2017 - 00:40

Den steilen Hang an der Kirchenkar-Piste 42
Steiler Hang an der Piste 42.
Steiler Hang an der Piste 42.
bin ich auch einige Male nach 14:00 Uhr gefahren. Beim ersten Runterfahren,

Direktlink
im Video zu sehen, hab ich gemerkt, dass im Abfahrtssinn links, also südlich, die Naturschneeauflage sehr dünn war. Bei den 4 folgenden Abfahrten bin ich dann in der Verbindungslinie der Schneeerzeuger gefahren, und das ging hervorragend.

Gurgl hat übrigens, so wie auch Sölden, die bisher "unkontrolliert" zugänglichen Anlagen (z.B. Schermer, Wurmkogel II) mit Zutrittsschranken von Skidata nachgerüstet; allerdings tauchen die (noch?) nicht bei Skiline auf.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 17.11.2017 - 06:26

Das wurde wohl in der früh noch gewalzt? Um 9:15 als ich da war sah das definitiv noch anders aus. Und ja die Einfahrt war definitiv schon klar - und ich hab auch gesehen wie der der einfuhr komplett einbrach. (war so früh da da es bis auf Wurmkogel noch etwas schattig war - ich alles mal fahren wollte - und Kirchenkar zum abhaken beim warten drauf dass es sonniger wird kam mir da recht).

Auch unten war die Piste noch schmaler - genau da im Abfahrtssinn links war noch gar nicht gewalzt - da haben sie noch 2-3 Spuren daneben gelegt - als ich da runter bin - hab noch ein Foto grad mit deinem Video verglichen war es links im Abfahrtssinn der Schneekanonen noch sehr schmal.
Zuletzt geändert von extremecarver am 17.11.2017 - 07:06, insgesamt 2-mal geändert.

da4ve3
Massada (5m)
Beiträge: 44
Registriert: 23.08.2017 - 12:32
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von da4ve3 » 17.11.2017 - 06:31

@extremecarver
Nutz doch in Sölden am Eingang der 30 die neue Skibrücke am Restaurant lang. Bin gespannt, ob die brauchbar ist und wie sich dort die Steinproblematik darstellt

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 17.11.2017 - 06:36

Ich werde nicht zum Gletscher rauf. Nur gigijoch Bereich dann rüber nach Gurgl

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 17.11.2017 - 13:39

Heute leider gefühlt doppelt so voll wie gestern. In hochgurgl sind die Pisten ziemlich zerfahren - dass dazu noch Recht viele Kanonen laufen macht's nicht besser. Pisten waren seit ich hier bin mit viel Lockerschnee. Selbst in Obergurgl muss man an den ksb Mittelstationen immer wieder warten - die Pisten etwas besser als gestern aber auch abgerutscht. Ohne frisch geschliffene Kanten wenig Spaß. Mein slalomski hatte gestern frische Kante aber heute war's schon ein Graus. Jetzt mit GS läuft's wieder wie auf Schienen - aber die Kante hatte auch erst 8000HM und am GS sind Kanten halt immer weniger ein Problem als am SL.

Gestern war also klar besser.


Benutzeravatar
Rinderbergfreund
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 232
Registriert: 22.02.2008 - 19:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von Rinderbergfreund » 17.11.2017 - 16:37

Wie windanfällig ist Obergurgl eigentlich? Wollte am Sonntag hin, aber der Wetterbericht sagt starken Wind voraus.

Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von Tobias95 » 17.11.2017 - 17:00

Rinderbergfreund hat geschrieben:Wie windanfällig ist Obergurgl eigentlich? Wollte am Sonntag hin, aber der Wetterbericht sagt starken Wind voraus.
Sonntag sollte nach aktuellen Vorhersagen gehen in Böen so 40km/h im Tagesverlauf dann zunehmend, aber es sind noch 2 Tage, daher kann man das kaum sagen.
Da sollte es maximal Probleme beim TopExpress geben...
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5354
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von Arlbergfan » 18.11.2017 - 20:57

Sodale. Ich war heute natürlich auch in Obergurgl, so wie gefühlt fast alle Tiroler, Vorarlberger und sonstigen Skiverrückten. So voll habe ich Obergurgl noch nie erlebt. Ja, wir sind zu spät losgefahren und dementsprechend auch touristenmäßig in den Sölden Stau gekommen. Ab da, hatte ich ein ungutes Gefühl. Mit so viel Verkehr hatte ich nicht gerechnet. Dementsprechend wars dann auch der Parkplatz bei der Hochgurglplan schon vor 10 Uhr voll. Auch der Parkplatz bei der Festkogelbahn war voll. Ich musste tatsächlich hoch nach Hochgurgl Richtung Kirchkarbahn fahren und dort dann an der Straße parken. Unglaublich. An den Liften ging es dann eigentlich - max. Wartezeit so 5 Minuten. Auf der Piste wollte man ann doch aufpassen, viele Pisten sind ja dann noch nicht in voller Breite geöffnet und gerade im Bereich Wurmkogel 1 bei der Talstation wo alle Pisten zusammen kommen, ist es schon grenzwertig eng gewesen.

Am Ende war es aber doch ein toller Skitag - jedoch hab ich Obergurgl echt noch nie so voll erlebt.
Gründe?
Neuschnee hat sich herumgesprochen
Extrem schönes Wetter und morgen schlecht
Skipass Sölden gilt jetzt auch in Gurgl
Gutes Marketing???

Keine Ahnung, wohl ein bisschen von allem.

Bild
^^ Kirchenkarbahn morgens - 15 Minuten an der Kassa angestanden.

Bild
^^ Bereich Wurmkogel mit Warteschlange.

Bild
^^ Voller Parkplatz Talstation Hochgurglbahnen.

Bild
^^ Plattachbahn. Wie immer leer und ein Traum!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

chrissi5
Brocken (1142m)
Beiträge: 1204
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von chrissi5 » 18.11.2017 - 21:12

[quote="Arlbergfan"]

Am Ende war es aber doch ein toller Skitag - jedoch hab ich Obergurgl echt noch nie so voll erlebt.
Gründe?
Neuschnee hat sich herumgesprochen
Extrem schönes Wetter und morgen schlecht
Skipass Sölden gilt jetzt auch in Gurgl
Gutes Marketing???

Alle heimliche Forums Mitleser . :wink: !
Winter 20: Hoffe noch auf viel Schnee.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von extremecarver » 18.11.2017 - 21:31

hat sich am Freitag ja schon abgezeichnet. So voll im November wenn schon einiges offen hat - hab ich noch kein Gebiet erlebt (also Sölden/Obergurgl/Hochgurgl) - Gestern hab ich es an der Plattachbahn selten so leer gehabt. Die Sessel ab Mitte waren meist mit 3-4 Personen belegt - und auch unten hat man ab und zu warten müssen. (Hohe Mut usw - waren aber gähnend leer - nur die beiden KSB mit Mittelstation hatten Andrang - aber wer will derzeit schon Hohe Mut fahren - bzw einen der beiden kurzen Sessel? Und die Gondel in Obergurgl hat ja noch keine direkte offene Abfahrt). Hochgurgl war aber noch nicht so voll.

Dieses Wochenende wars scheinbar überall wo viel Angebot ist sehr voll. (Hochfügen war nicht voll - weiß jemand was von Schmitten oder Reiteralm bzw Hinterglemm? Denke Leogang wird auch nicht leer gewesen sein da gut erreichbar. Schmitten evlt auch voll weil in Zell ja sehr viele übernachten die wegen KSH kommen?). Kaunertaler hab ich auch noch im November nie so voll gesehen wie die heutigen Bilder hier im Forum.

War das Wochenende drauf letztes Jahr ähnlich voll - oder ist einfach 18/19 so beliebt?

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Obergurgl/Hochgurgl 17/18

Beitrag von spinne08 » 19.11.2017 - 18:25

#Arlbergfan
Wärst du heute dagewesen, hättest du viel allein gehabt. In Obergurgl war es leer. Dafür das Wetter kein Vergleich zu gestern. Dauerschneefall den ganzen Tag. Pisten konnten nicht präpariert werden. Und das zu meinem 1. Skitag. Hatte ich mir anders vorgestellt. Hoffe auf Morgen .
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste