Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3213
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Werna76 » 17.10.2017 - 19:49

Ich find auch, dass man mit dem Schlepper im Durchschnitt schneller oben ist als mit der Gondel.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Benutzeravatar
Stäntn
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3555
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Stäntn » 17.10.2017 - 20:39

Werna76 hat geschrieben:Ich find auch, dass man mit dem Schlepper im Durchschnitt schneller oben ist als mit der Gondel.
Was ein ziemlich vernichtendes Urteil ist.

Ein resoluter Liftler - und die gibt’s durchaus noch - würde helfen. Wenn jemand (am Förderband) der Sessel Ein- und Ausstiege stürzt kann man den nämlich einfach zur Seite ziehen statt gleich den ganzen Lift anzuhalten. Seine sieben Sachen kann der Gestürzte dann in Ruhe selbst sortieren und ggf. aus dem Idiotenloch holen. Habe in den letzten Jahren solche Praxis öfter erlebt und war beeindruckt wie schnell die reagiert haben OHNE den roten Knopf zu drücken. Würde ich mir da auch wünschen am GJ3.....
Keine Zeit für Signatur

karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von karstenr » 17.10.2017 - 23:49

War SA 14.10. kurz nach 8Uhr am Parkplatz + schon einiges los. Es gibt keine Ski Busse und keinen Parkplatz – Bus, die 8ter Gondel läuft nicht. Wer nach 9 kommt kann ca. 400-600m mit den Skischuhen laufen und sich die Absätze abtreten. Ich habe meinen Skipass noch schnell bekommen. Einer im Lift erzählte mir: Er hätte über 1Std. an der Kasse gestanden. Toller Service, man ist von Kaprun nichts Besseres gewohnt.

Oben sehr voll auf der Piste. Es sind rund 50-70% der Gletscher - Pistenfläche für die Stangenfahrer abgesperrt. So wird es auf der Restfläche sehr eng und der Notdienst war im Dauereinsatz - meist Zusammenstöße. Man musste sehr aufpassen. Zum Glück hielt die Piste und ich musste nicht die sehr alten Ski nehmen. Sie haben den Kunstschnee und das Schneedepot vollständig verteilt. Die Piste beim Schneedepot ist allerdings sehr uneben + dort kommen die Stangenfahrer im letzten Teil lange mit den anderen zusammen + dort gab es die meisten Unfälle.

Am Lift musste man nur zw. 10-12 warten. Nach 12 machten viele Pausen oder hörten auf. Die Piste zum AC wurde recht weich und nass. Am Schmiedinger haben sie nun oben mit Stein + Fels - Arbeiten begonnen. Erst wurde der Schnee weggebaggert und danach hat der Bagger mit einem Presslufthammer den Fels bearbeitet. Tolle Geräusche, beinahe wie der Bass vom Apres – Ski.

Im unteren Hang vom Schmiedinger fehlt noch viel Schnee + eine riesen Spalte am Pistenrand.

Selber habe ich SA gegen 14:30 +SO gegen 13:30 aufgehört und noch je eine MTB Tour gemacht.
Dateianhänge
ki_15_10_3.JPG
ki_15_10_3.JPG (30.73 KiB) 4377 mal betrachtet
ki_15_10_2.JPG
ki_15_10_2.JPG (49.44 KiB) 4377 mal betrachtet
ki_15_10_1.jpg
ki_15_10_1.jpg (76.75 KiB) 4377 mal betrachtet

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von snowstyle » 18.10.2017 - 09:19

genau so wars, am wochenende :D

was der presslufthammer dort weg stemmt ist mir aber schleierhaft und warum man das gerade jetzt machen muss erschließt sich mir auch nicht. das mit den stangenfahrern ist schon so eine sache. sicher müssen die trainieren, aber die eh schon kleine geltscherfläche so ungerecht aufzuteilen ist schon bisserl unfair. und bis zum donnerstag der vergangen woche haben sie auch noch den kompletten ausgang von gj3 (man musste zum umsteigen von gj3 in gj4 raus aus der station) auch noch mit ihren taschen und rucksäcken zugestellt. 8O

wenn man keine saisonkarte hat, dann ärgert man sich sicher, wenn man den tagespreis gezahlt hat.

dennoch waren die tage vor dem 14.10. pistenmäßig und wettermäßig ein traum und für anfang/mitte Oktober durchaus außergewöhnlich gut :-)
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

Benutzeravatar
Schurlrocks
Massada (5m)
Beiträge: 78
Registriert: 28.02.2017 - 13:56
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Schurlrocks » 18.10.2017 - 09:43

karstenr hat geschrieben:War SA 14.10. kurz nach 8Uhr am Parkplatz + schon einiges los. Es gibt keine Ski Busse und keinen Parkplatz – Bus, die 8ter Gondel läuft nicht. Wer nach 9 kommt kann ca. 400-600m mit den Skischuhen laufen und sich die Absätze abtreten. Ich habe meinen Skipass noch schnell bekommen. Einer im Lift erzählte mir: Er hätte über 1Std. an der Kasse gestanden. Toller Service, man ist von Kaprun nichts Besseres gewohnt.

Oben sehr voll auf der Piste. Es sind rund 50-70% der Gletscher - Pistenfläche für die Stangenfahrer abgesperrt. So wird es auf der Restfläche sehr eng und der Notdienst war im Dauereinsatz - meist Zusammenstöße. Man musste sehr aufpassen. Zum Glück hielt die Piste und ich musste nicht die sehr alten Ski nehmen. Sie haben den Kunstschnee und das Schneedepot vollständig verteilt. Die Piste beim Schneedepot ist allerdings sehr uneben + dort kommen die Stangenfahrer im letzten Teil lange mit den anderen zusammen + dort gab es die meisten Unfälle.

Am Lift musste man nur zw. 10-12 warten. Nach 12 machten viele Pausen oder hörten auf. Die Piste zum AC wurde recht weich und nass. Am Schmiedinger haben sie nun oben mit Stein + Fels - Arbeiten begonnen. Erst wurde der Schnee weggebaggert und danach hat der Bagger mit einem Presslufthammer den Fels bearbeitet. Tolle Geräusche, beinahe wie der Bass vom Apres – Ski.

Im unteren Hang vom Schmiedinger fehlt noch viel Schnee + eine riesen Spalte am Pistenrand.

Selber habe ich SA gegen 14:30 +SO gegen 13:30 aufgehört und noch je eine MTB Tour gemacht.
Na Gott sei Dank gibts nichts positives zu berichten :roll: :lupe:
Die Panorama Bahn einzuschalten wäre schlicht unnötig.
Wartezeiten kann ich nicht bestätigen.
Samstag um 11 war alles leer (nanonanet).
Engstelle vor Gletscher Jet 3/4 war tatsächlich stressig. Aber ausweichen auf die andere Liftseite ging bis zum Schluss immer. Einfach mal die Augen offen lassen.
Und natürlich entstehen beim Arbeiten Geräusche. Darüber sich aufzuregen versteh ich nicht.

Aber gut so kann man sich halt auch schnell jegliche Freude am Skifahren nehmen.

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 268
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von mario01101988 » 18.10.2017 - 16:54

@schurlrocks
Danke für deine Eindrücke. Ich war auch Samstag und Sonntag oben und kann nur sagen im Trainingsgelände waren nur die Hälfte Kurse gesteckt und es war einfach nur Sau geil zum fahren. Am Sonntag ab 11:00 glaub ich noch 1 oder 2 Läufe von 16 möglichen.
Also ich war auch echt positiv überrascht wie gut es heuer schon ging
Freunde kauften um08:05 die Saisonkarte mit 3 Minuten Wartezeit
Aber hier haben wir alle anscheinend wirklich sehr unterschiedliche Auffassungen zur situation
Der Bagger macht den Ausstieg breiter denke ich mal .
Und die letzten Wochen denke ich wird es einfach zu kalt gewesen sein zum stemmen. Da wird ja das Öl im Bagger nicht mal warm bei —10 Grad

Rennstier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 19.07.2017 - 15:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Rennstier » 19.10.2017 - 20:32

Am Schmiedinger haben sie nun oben mit Stein + Fels - Arbeiten begonnen. Erst wurde der Schnee weggebaggert und danach hat der Bagger mit einem Presslufthammer den Fels bearbeitet. Tolle Geräusche, beinahe wie der Bass vom Apres – Ski.

Das hat unseren Trainer auch nur ganz leicht genervt, der hat den ganzen Tag direkt daneben gestanden. Die haben letzte Woche von glaube ich Mittwoch bis Freitag da schon gearbeitet.


Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4361
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Stani » 19.10.2017 - 21:20

Werna76 hat geschrieben:Ich find auch, dass man mit dem Schlepper im Durchschnitt schneller oben ist als mit der Gondel.

ist aber ziemlich subjektiv :) mit dem GJ 3+4 bist wesentlich schneller oben, als mit dem Schlepper :wink:

Rennstier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 19.07.2017 - 15:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Rennstier » 19.10.2017 - 21:58

Stani hat geschrieben:
Werna76 hat geschrieben:Ich find auch, dass man mit dem Schlepper im Durchschnitt schneller oben ist als mit der Gondel.

ist aber ziemlich subjektiv :) mit dem GJ 3+4 bist wesentlich schneller oben, als mit dem Schlepper :wink:
Nein, bist du nicht. Selbst wenn der Gletscherjet nicht anhält ist man nur minimal Schneller (5m/s-Anlage+ Ein- und Ausstieg). Zudem kommt dass als die Sessel eingehängt waren ich keine einzige Fahrt erlebt habe in dem der GJ nicht angehalten hat.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3213
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Werna76 » 19.10.2017 - 23:43

Stani hat geschrieben:ist aber ziemlich subjektiv :) mit dem GJ 3+4 bist wesentlich schneller oben, als mit dem Schlepper :wink:
Kannst du dich zur Bergstation teleportieren wenn der GJ4 mal wieder stoppt oder wie machst du das?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4361
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Stani » 21.10.2017 - 12:55

Werna76 hat geschrieben:
Stani hat geschrieben:ist aber ziemlich subjektiv :) mit dem GJ 3+4 bist wesentlich schneller oben, als mit dem Schlepper :wink:
Kannst du dich zur Bergstation teleportieren wenn der GJ4 mal wieder stoppt oder wie machst du das?
gleiche frage gilbt bei dir,
Kannst du dich zur Bergstation teleportieren wenn der Kitzlift mal wieder stoppt oder wie machst du das?
:D :wink: 8)

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4361
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Stani » 21.10.2017 - 12:58

Rennstier hat geschrieben:
Stani hat geschrieben:
Werna76 hat geschrieben:Ich find auch, dass man mit dem Schlepper im Durchschnitt schneller oben ist als mit der Gondel.

ist aber ziemlich subjektiv :) mit dem GJ 3+4 bist wesentlich schneller oben, als mit dem Schlepper :wink:
Nein, bist du nicht. Selbst wenn der Gletscherjet nicht anhält ist man nur minimal Schneller (5m/s-Anlage+ Ein- und Ausstieg). Zudem kommt dass als die Sessel eingehängt waren ich keine einzige Fahrt erlebt habe in dem der GJ nicht angehalten hat.
sry, aber mit dem GJ4 bist du normalerweise schneller oben als mit dem Kitzlift
wenn man ab AC startet, also die ganze Anlage betrachtet (inkl GJ3) ist schon eine andere Frage

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3213
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Werna76 » 21.10.2017 - 15:18

Stani, du musst alles lesen, nicht einfach einzelne Wortfetzen kommentieren.
Wir haben darüber diskutiert, dass der GJ4 immer noch sehr oft stoppt. Und ich hab dann geschrieben, dass man mit dem Schlepper im Durschnitt schneller oben ist, eben weil der GJ4 so oft stoppt und man kaum eine Fahrt erwischt wo man in einem Zug ohne Stopp oben ist.
Das man mit dem GJ4 schneller oben wäre als mit dem Schlepper, wenn der GJ4 normal fahren würde is natürlich klar.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4361
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Stani » 21.10.2017 - 17:11

Werna76 hat geschrieben:Stani, du musst alles lesen, nicht einfach einzelne Wortfetzen kommentieren.
Wir haben darüber diskutiert, dass der GJ4 immer noch sehr oft stoppt. Und ich hab dann geschrieben, dass man mit dem Schlepper im Durschnitt schneller oben ist, eben weil der GJ4 so oft stoppt und man kaum eine Fahrt erwischt wo man in einem Zug ohne Stopp oben ist.
Das man mit dem GJ4 schneller oben wäre als mit dem Schlepper, wenn der GJ4 normal fahren würde is natürlich klar.
ok lassen wir es, du hast recht :biggrin: :twisted: ich hab andere Erfahrungen gemacht :wink:

aktuelle Verhältnisse (Do-Freitag): am Gletscher schöne kompakte-pulvrige Pisten, oberhalb der Mittelstation GJ 3+4 da und dort hart. AC Abfahrt hart, dann aufgefirnt
-> Schneeverteilung an der Schneehasenabfahrt + Schneetransport Richtung Alpincenter.

Bild
Bild
Bild
Bild

crusher00
Massada (5m)
Beiträge: 70
Registriert: 27.10.2014 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von crusher00 » 22.10.2017 - 15:25

Wie viel schätzen die experten kommt zusammen?
Es schneit aktuell bis langwiedboden bei -1 grad

J4i welche sich, so wie ich, fragten bzgl schmiedinger: dort tatn sich zwei gletscherspalten auf welche sie aktuell zuschütten. Dann geht auch der in betrieb

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von flamesoldier » 22.10.2017 - 18:44

crusher00 hat geschrieben:Wie viel schätzen die experten kommt zusammen?
Es schneit aktuell bis langwiedboden bei -1 grad

J4i welche sich, so wie ich, fragten bzgl schmiedinger: dort tatn sich zwei gletscherspalten auf welche sie aktuell zuschütten. Dann geht auch der in betrieb
Ich nutze da in der Regel die Schneevorhersage von Bergfex.at.
Aktuell sollen rund 40 cm zusammenkommen in den nächsten 3 Tagen.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Schnee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 09.10.2004 - 20:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: nahe Mödling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von Schnee » 25.10.2017 - 12:57

Laut Homepage heute Schmiedinger-8er-Sessellift offen

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von snowstyle » 25.10.2017 - 15:18

Schnee hat geschrieben:Laut Homepage heute Schmiedinger-8er-Sessellift offen
jup, siehst du auch an der webcam sonnenkar ;-)
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

crusher00
Massada (5m)
Beiträge: 70
Registriert: 27.10.2014 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von crusher00 » 26.10.2017 - 16:02

Stimmt schon, jedoch sehr viel fläche für stangerlfahrer.

Generell sehr sehr viel abgesperrt und lange wartezeiten


Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von snowstyle » 26.10.2017 - 16:27

ist halt so, wie jedes jahr im herbst. finde das auch nicht toll, dass so viel fläche da für normale skifahrer meist bis mittags gänzlich nicht genutzt werden kann - aber irgendwo müssen sie ja trainieren :lol:
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 268
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von mario01101988 » 26.10.2017 - 16:53

Also heute war es schon extrem mit den Absperrungen. Leute waren auch sehr viele oben.

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von flamesoldier » 27.10.2017 - 18:58

Ich war heute am Kitz fahren und es war wettertechnisch ein totaler Reinfall. Um 10 Uhr konnte man noch bis 100 m über der GJ3+4 Mittelstation sehen, dann zogs immer weiter zu. Die Piste vom Gipfel bis zur Mittelstation war reiner Blindflug und durch den Funpark relativ eng, gegen halb 12 bin ich einmal den 8er Sessel am Schmiedinger gefahren, dessen Piste war etwas breiter, aber auch Blindflug, starker Wind und der Niederschlag kam als Graupel runter. Am Einstieg vom Sessel hab ich mich schon gewundert, warum der so langsam fährt. Das wurde mir dann auf halber Strecke mir geschlossener Haube mehr als bewusst. Meine Ski hats ordentlich runtergedrückt und der Sessel wurde gut belastet vom Wind. Immerhin war das ein starker Dauerwind und keine Böen, aber nicht viel später war der 8er zu. Gegen 12 stand dann der GJ3+4 fast eine Viertelstunde lang still, dann hat man die obere Sektion getrennt und ausgehängt. Magnetköpfl und Kitzlifte waren dann auch dicht. Geöffnet waren nur noch die Zubringer (morgens war sogar der 4er Sessel offen, es gab ein kleines Schneeband am Einstieg, mittags war er ausgehängt), der GJ3, der Schneehasenlift und angeschrieben war auch die große Gipfelbahn als offen, aber das habe ich mir bei dem Wind gespart.
Morgen und vor Allem Sonntag soll es ja noch windiger werden, ich bin mal gespannt ob morgen überhaupt was offen hat. Für Sonntag wurde man an der Kassa bereits gewarnt, dass dort eventuell alles zu hat. Da mein Mitfahrer sich aber einen 4-Tages-Pass holen wollte, hat man ihm gesagt falls nichts aufmache, bekomme er einen Sturmgutschein, den er irgendwann einlösen könne, nicht nur in dieser Saison. Die einzige Alternative morgen/übermorgen wäre Resterhöhe, aber ob die bei dem Sturm eher offen haben? Ich habe da so meine Zweifel.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von snowstyle » 28.10.2017 - 09:55

bei allgemeiner orkanwarnung braucht man doch wirklich nichts ans skifahren zu denken. man weiß es eh erst genau, wenn der wind da ist und aus welcher richtung er genau kommt.

und am schmiedinger hast ja dann schon mal eine kostprobe bekommen, was starker wind da oben bedeutet. noch schöner ist es da bei windböen, da schaukelt sich der sessel vor allem in der mitte der strecke gefährlich auf...
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von flamesoldier » 28.10.2017 - 19:57

Heute war ich wieder oben und morgens ging es windtechnisch besser als gestern, dazu ja super Sicht und Sonne. Gegen mittag wurds dann immer windiger, der Neuschnee von gestern wurde kräftig verweht, sodass auf den flachen Pistenstücken der Alpincenter-Abfahrt ein Wechselspiel aus Pulver und bockelhartem Eis herrschte. Es war deutlich voller als gestern, fast keine Liftfahrt ohne mind. 10 Sessel Wartezeit, außerhalb der Mittagspause auch gerne 20-30. Das übliche Spiel: Sessel werden nur mit 5 statt 8 Mann gefüllt und der GJ3 kam nicht einmal drossel/stillstandsfrei oben an, mehrere Vollbremsungen waren auch dabei. Im freien Seil ist das sehr angenehm ;)
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaprun - Kitzsteinhorn 2017/18

Beitrag von snowstyle » 28.10.2017 - 20:14

stimmt, das hatte ich letztens auch :mrgreen: aber immer nur, wenn im gj3 auch die sessel drinnen hängen ;-) habs heute durch die webcam gesehen, das wetter war nicht so schlecht :D
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast