Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Dachstein Gletscher 17/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Gesperrt
Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 483
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 17/18: 24
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von Balu83 » 25.09.2017 - 09:17

Start Skibetrieb am 30.09.
Langlaufloipe bereits gespurt.
Saison 19/20: 1x Hochficht, 3x Arber, 1x Geißkopf,

Saison 18/19: 1x Hochficht, 9x Geißkopf, 7x Arber, 1x Loser, 1x Hohenbogen, 1x Hinterstoder, 1x Kitzsteinhorn


Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1728
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von Cruzader » 30.09.2017 - 19:14

Seit heute gibt's Schibetrieb an allen Liften ausser der DSB
Saison 19/20: 3xMönichkirchen-Mariensee 2xNiederalpl 1xVeitsch 1xAnnaberg 1xGemeindealpe 1xSt.Corona 1xAflenz 1xPuchberg

Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

igor1986
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2016 - 13:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von igor1986 » 27.10.2017 - 12:30

Gestern, 26.10 gegen 8:15 an der Talstation angekommen. Einparken, anziehen und anstellen. Mehr andrang als von mir persönlich erwartet, jedoch durch die Umstände (Feiertag, östlichstes geöffnetes Skigebiet in Österreich, usw.) verständlich und somit doch einige Gondelfahrten warten müssen.

Gegen 09:00 oben und sofort zum Schladmingerlift. Doch überrascht, dass hier noch recht wenig los ist. Spätestens hier merkt man, dass auch einige Langläufer, welche den Gletscher fürs Training benutzen bei der Auffahrt dabei waren.
Dachstein 2017.10.26 1.png
Die Piste speziell bei den ersten Fahrten sehr hart und graupelig.
Wie auf jeden Gletscher um diese Jahreszeit an jedem Lift einige Stangen für die alpinen Trainingsgruppen gesteckt. Auch das Fischer Ski Team war neben dem Schladmingerlift für Ski- (Speed-) Tests anwesend.
Dachstein 2017.10.26 2.png
Gegen 10:30 wurde der Andrang doch etwas mehr. Noch einige Fahrten mit etwas mehr Wartezeit am Schladmingerlift in Kauf genommen. Noch kurz auf die Austriascharte- und Hunerkogellift ausgewichen. Auch hier einiges an Pistefläche für die Trainingsgruppen mit Stangen zugepflastert.
Dachstein 2017.10.26 3.png
Mittags den Weg wieder ins Tal angetreten. Diesmal ganz ohne Wartezeit ;-)
Dachstein 2017.10.26 4.png
Schaut ja für diese Jahreszeit bereits sehr winterlich aus! Hoffentlich kommt in den kommenden Tagen noch etwas mehr davon.

Fazit:
Der Dachstein ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, vor allem für jene die keine allzu weite Anreise haben. Es sollte jedoch klar sein, dass es größere Gletscherskigebiete gibt. Vor allem wenn in den kommenden Wochen bei entsprechender Witterung die anderen Gebiete immer mehr Lifte und Pisten öffnen können, bleibt am Dachsteingletscher die Auswahl sehr überschaubar. Auch wenn irgendwann noch der Mitterstein - Doppelsessellift dazukommt.

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von Greithner » 15.11.2017 - 15:26

An der DSB wird nun "richtig" Schnee an der Bergstation verschoben, sollte die nächsten Tage aufgehen.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von schwarzwaelderski » 05.12.2017 - 17:58

3m-Marke erreicht. So viel wie letzte Saison Anfang März oder 15/16 im Mai. Leider noch Revision bis zum 24.12.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18069
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 1122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von starli » 03.05.2018 - 12:41

Ist das heuer egtl. der erste Sommer, wo es am Dachsteingletscher keinen Sommerskibetrieb mehr gibt?

Lt. Homepage:
ACHTUNG: Skibetrieb am Dachsteingletscher noch bis einschließlich 1. Mai 2018!

Nach dem 1. Mai gönnen wir dem Gletscher eine Ski-Pause & stellen den Skiliftbetrieb am Gletscher über die Sommermonate ein, um dann ab September wieder gestärkt in eine neue Alpin-Saison starten zu können.
https://www.derdachstein.at/de/dachstei ... hnee-aktiv
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von schwarzwaelderski » 03.05.2018 - 15:27

Mal ehrlich. Das war doch absehbar. Den Superpark haben sie bereits aufgegeben. Mich wundert, dass sie erst jetzt dicht machen. Die Gletscherbahn ist ab Anfang Juni reservierungspflichtig, weil sie so stark ausgelastet ist. Warum sollte man also mehr bieten, wenn doch eh nicht mehr Gäste hinauf befördert werden können? Der DSB geb ich noch drei Jahre und dann ist da auch in der Hauptsaison kein Skibetrieb mehr möglich. Bereits jetzt ist dort ein Aufstieg zur Abfahrt erforderlich.


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4489
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von extremecarver » 03.05.2018 - 19:05

An der DSB wird sich nichts mehr ändern - da fährt man doch eh schon seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr auf Gletscher. Die Ausfahrt ist daher ja auch seit einigen Jahren per Depot angelegt. Rüber zur Hauptabfahrt muss man eh etwas raufschieben, und zum Schlepplift runter bzw zur zweiten Abfahrt hat es doch auch schon länger keinen Gletscher mehr - oder gibts dort noch Gletscher?

Die Frage ist eher - wie lange kann man den Schladminger SL (ehemaliger Doppel SL) noch versetzen? Wenn der nicht mehr versetzt wird dann wars das weils keinen Rückbringer vom DSB mehr gibt.

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dachstein Gletscher 17/18

Beitrag von schwarzwaelderski » 03.05.2018 - 19:38

Ah, da passt folgendes noch gut rein:
extremecarver:
Jein - es war halt typisch Gletschereis und Geröll. Kann mich noch gut an das begehen im Sommer erinnern - Zumindest Höhenmeter war gut 1/2 auf der einen Seite, 1/3 auf der anderen Seite eindeutig noch Gletscherzunge möglich Anfang der 90er - wobei die Pisten nicht direkt dort verliefen!

Dass passt halbwegs zum Gletscherbericht - Schladminger Gletscher tiefster Punkt damals - 2390m (heute 2450). Die Talstation des Sessels ist auf knapp über 2300m. Bzw auch dem besseren Bericht hier:
http://www.anisa.at/Gletscherzustandsbericht_2014.htm

Grad seit 1990 hat sicher der Rückzug extrem beschleunigt.


BZW - siehe Wikipadia hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schladminger_Gletscher

Der Sessel wurde wenn das stimmt in den 80er Jahren für den SOMMERSKILAUF errichtet. Tja das ging wohl nicht lang gut.. Und genau halt im Schatten des Koppenkars gabs damals halt noch eine Piste - bzw die Route..
Ich bin in diesem Skigebiet wirklich kein Fachmann, aber der Sessel wurde garantiert nie für den Sommerskilauf errichtet, weil das Pistengelände 1. mit dem Bau schon überwiegend eisfrei war (sonst kein Bau möglich) und 2. geht der Schladminger Gletscher nur direkt am Koppenkarstein so weit hinab (zumindest wenn man sich (ältere) Karten anschaut) und 3. geht Sommerski im Zehrgebiet eines Gletschers höchstens auf Eis. ;)
Die Ausfahrt ist daher ja auch seit einigen Jahren per Depot angelegt.
Schau Dir mal die Webcam-Historie an. 2014 bist Du da fast ebenerdig aus der Station auf den Gletscher gefahren. Davor brauchte es das Depot nicht. Ohne gigantische Schneeverschiebungen könntest Du diese Anlage nicht in Betrieb nehmen, weil der Felsen unter dem Ausstieg überhaupt nicht skitauglich ist.
Rüber zur Hauptabfahrt muss man eh etwas raufschieben, und zum Schlepplift runter bzw zur zweiten Abfahrt hat es doch auch schon länger keinen Gletscher mehr - oder gibts dort noch Gletscher?
SL stehen alle zu 100% auf Eis. Im oberen Bereich unter der DSB-Trasse dürfte noch Toteis sein. Die Hauptabfahrt daneben ist eisfrei.
Die Frage ist eher - wie lange kann man den Schladminger SL (ehemaliger Doppel SL) noch versetzen?
So lange, bis der Hunerkogel-SL im Weg steht. :)
Unter den Schladminger Liften rinnt im Frühjahr das Tauwasser runter. Deshalb wird der auch sehr früh geschlossen.
Wenn der nicht mehr versetzt wird dann wars das weils keinen Rückbringer vom DSB mehr gibt.
Das Problem stellt die Ausfahrt aus der Bergstation dar. Die verläuft auf schroffem Fels und ist jetzt schon unglaublich lang und steil.

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast