Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

100%
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 03.10.2013 - 15:48
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koblenz/ Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von 100% » 24.11.2017 - 17:57

Werde morgen mal runterfahren, Sonntag gehts dann auf die Piste. Mein Startpunkt ist Söll.
Das Angebot scheint ja sehr ordentlich zu werden, 44 offene Pisten und 25 offene Lifte sind angekündigt. Ich denke Vormittags werde ich mehrheitlich in Söll/Hopfgarten/Brixen fahren, Mittagessen in der Stoagrubn oder im Rigi, Nachmittags werde ich, denke ich, einen Abstecher in Richtung Scheffau/Ellmau machen.
Die Schneelage schaut ja trotz der Wärme von gestern und heute passabel aus, südseitig scheint sich, laut Webcams, eine geschlossene Schneedecke oberhalb von 1400m gehalten zu haben, nordseitig oberhalb von knapp 1000m.
Mit den zu erwartenden 20 bis hin zu 30cm Neuschnee am Berg morgen Nachmittag und in der Nacht zu Sonntag, sollte Sonntag dann auch entsprechend tiefwinterliches Feeling herrschen.
Ich freu mich auf meinen, bislang, mit Abstand frühesten Saisonstart :)
Bisher besuchte Skigebiete (in Reihenfolge des Erstbesuchs):
Riederkogellift Wörgl, SkiWelt, Hochötz, Weißsee Gletscherwelt, Kals-Matrei, Bad Marienberg, Ischgl/Samnaun, Osternohe, Dolomiti Superski (Sella Ronda Gebiete).


rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von rajc » 24.11.2017 - 20:08

Es sollen morgen 49km Pisten offen sein.

https://www.skiwelt.at/de/pistenstatus.html
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3147
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von David93 » 24.11.2017 - 20:13

Müsste mehr sein. Nur Scheffau / Ellmau / Söll haben ihre Pisten gemeldet. Brixen und Hopfgarten (noch) nicht, kommt also auch noch dazu.

Insgesamt wirklich ein sehr gutes Angebot. Schön dass man dort so flexibel ist und nicht nur einzelne Abfahrten, sondern sogar ein großes, zusammenhängendes Gebiet aufmacht. Wäre das Wetter am Wochenende besser wär ich auch hingefahren.

Online
Benutzeravatar
Andi15
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1028
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Skitage 19/20: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Andi15 » 25.11.2017 - 18:48

Ich war heute zum Saisonstart in der SkiWelt. Schneeverhältnisse sehr unterschiedlich, aber eigentlich überall gut präpariert, vor allem für die schwierigen Bedinungen durch die warmen Temperaturen der letzten Tage. Mittelstationabfahrt Hopfgarten und Gipfelsteilhang Söll nach der Brücke waren ziemlich schmal. Foisching unten auch. Schernthann und Keat waren halbwegs breit präpariert. Brixen sind nur die wichtigsten Verbindungsabfahrt offen. Filzbodenbahn derzeit reine Verbindunsbahn ohne geöffnete Piste. Bereich Scheffau/Ellmau sind so gut wie alle geöffnet Pisten in ordentlicher Breite geöffnet. An der Aualmbahn allerdings skiweltuntyptisch einige Steine im unteren Bereich. (war dort zum Saisonstart früher normal, in den letzten Jahren hatte man das aber besser im Griff)
Skitage 2019/20:11x Hintertux 3x Kitzbühel 31x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 1x Ischgl 1x Sölden 9x SkiWelt/Kitzbühel 3x Skijuwel 1x Hochzillertal 1x Zillertal Arena
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Talabfahrer » 25.11.2017 - 23:04

Zur Foisching und Schernthann hab ich zwei Filmchen von heute Mittag. Wenn man mal von den Pisten ein bisschen zur Seite schaut, dann sieht man, dass die Bergbahnen ein respektables Ergebnis der Beschneiung hinbekommen haben. Ich fand das angesichts der Höhenlage recht eindrucksvoll. Dadurch, dass in Söll Keat noch zu war und der Rückweg zur Filzbodenbahn nur "hintenrum" über den Salvengipfel und Schernthann möglich war, hat mir der aufziehende Niederschlag den Plan vermasselt, noch einen Abstecher nach Ellmau zu machen.
Wolkenwalze über dem Kaiser
Wolkenwalze über dem Kaiser
Direktlink

Direktlink

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Talabfahrer » 26.11.2017 - 19:38

Als heute Mittag auf der Pendling-Webcam zu sehen war, dass in der Gegend von Scheffau die Sicht besser wurde, bin ich kurzentschlossen noch zu einem Nachmittags-Skiausflug Richtung Aualmbahn gestartet. Alternativen mit Schutzhauben wären die Schernthannbahn in Hopfgarten und "Hexen-6er" in Söll gewesen. Gondeln auf die Salve wollte ich nicht.
In Ellmau gibt's das nicht, und weil ich keine Lust habe, im Wind zu sitzen, verzichte ich ein einem solchen Fall auf einen Besuch, wenigstens so lange, bis dort die Talabfahrt geht und die zwei lohnenden Schlepplifte laufen.
Der seit Samstagnachmittag neu gefallene Schnee hielt sich in Grenzen; geschätzt weniger als 10 cm. Viele Besucher hatten nach dem Vormittag schon genug und die meisten der talwärts fahrenden Gondeln waren besetzt. Vom Gefühl her hab ich aber den besseren Teil des Tages erwischt. Sieht man auch am Webcam-Bild vom Nachmittag. ;D

Es war aber dann gar nicht so kalt wie erwartet; nur ca. minus 2 bis minus 3 Grad an der Aualm-Talstation. Um 16:00 Uhr unten am Osthang minus 6 Grad.

Damit dieser seltene November-Winter ein bisschen dokumentiert wird, noch ein paar Bilder:

Blick Richtung Hochsöll:
Bild

Im Vordergrund die Aualm-Piste, im Hintergrund die Salve mit dem Nordhang nach Söll.
Bild

Eiberg von der Aualm-Bergstation:
Bild

So gegen 15:00 Uhr wurde nach und nach die Beschneiung wieder in Gang gesetzt. War aber gut zu umfahren.
Bild

Osthang und Eiberg:
Bild

Da die leichte östliche Variante der Scheffauer Talabfahrt noch nicht offen war, mussten alle, die mit Ski zur Mittelstation fahren wollten, diesen Hang runter, der am Sonntagnachmittag dann doch ziemlich abgefahren war.
Bild

Im Hintergrund ist zu sehen, dass es im Tal schneefrei war.
Bild

100%
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 03.10.2013 - 15:48
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koblenz/ Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von 100% » 26.11.2017 - 21:23

So, bin jetzt wieder zurück zuhause, in Nürnberg.
War ein wirklich guter Skitag zu Saisonbeginn heute, auch wenn es am späteren Nachmittag doch sehr in die Kraft ging.
Aber fangen wir von vorne an:
Nachdem ich um viertel vor 8, bei starkem Schneefall, in meiner Pension in Söll frühstückte, ging es gegen 8:20Uhr hoch zur Gondelbahn. Als einer der ersten konnte ich um 8:30Uhr meine ersten Schwünge im Söller Teilgebiet machen.
Bis etwa 10Uhr blieb ich in Söll und fuhr die wirklich sehr guten Pisten am Hexen6er. Die Piste zur Mittelstation ist dabei definitiv mein Favorit des Tages! Pulvrig, leer, nicht zu sehr verbuckelt - da konnte ich meine Atomic Redster sogar mal so richtig schön laufen lassen, auch am Nachmittag noch.
Um 10Uhr fuhr ich dann hoch auf die Salve, von wo aus ich mich dann in Richtung Hopfgarten bewegte. In Hopfgarten angekommen begann es bald erneut zu schneien, weswegen ich mich zum frühen Mittag auf die Stoagrubn begab.
Nach dem Mittagessen ging's dann rüber nach Scheffau und schließlich bis hin nach Ellmau, zum Hartkaiser, wo ich um 13:30Uhr eintraf.
Leider waren die Pisten in Scheffau und Ellmau dann doch bereits recht stark zerfahren, als schlechteste Piste des Tages muss ich die an der Tanzbodenbahn bezeichnen, die an der Kummereralmbahn war allerdings nicht viel besser, hier musste man richtig aufpassen weil es total aufgebuckelt und voller harter Schläge war.
Spaß hat in diesem Sektor besonders die Piste runter zu den Eibergbahnen gemacht, die hatte was von Freeriden auf der Piste, leer, nicht zerfahren und mit 15cm Pulver auf der präparierten Piste.
Allmählich machte ich mich wieder auf den Rückweg in Richtung Söll, mit ein paar Wiederholungsfahrten an der wirklich nett zu fahrenden Kälbersalvenabfahrt.
Furchtbar zu fahren war dann Nachmittags der Hopfgartener Sektor: Hier war es besser abseits der Piste zu fahren als die Pisten zu benutzen: Mit den dauerfeuernden Schneekanonen waren manche Abschnitte so stumpf, dass man richtig aufpassen musste, sich nicht zu legen.
Ebenso katastrophal war dann die Verbindung zwischen Hopfgarten und Söll, die 40, die, bis man oberhalb von Hochsöll rauskam, absolut bremsig und wirklich schwierig zu fahren war. Haben sich auch einige gelegt, habe mehrmals angehalten um Skier zu Leuten zurückzubringen, gestürzten meine Hilfe anzubieten etc.. Muss man denn wirklich im laufenden Skibetrieb mit Kanonen im Grenzbereich direkt auf die Pisten feuern? Ist doch klar, dass sich da einige legen, selbst wenn so wenig los ist wie heute.
In Richtung Söll war's dann wieder besser, am Hexen 6er hat's weiterhin Richtig Spaß gemacht.
Zum Abschluss bin ich dann nochmal ganz hoch auf die Salve und über die schwarze 42, die ziemlich vereist und kompliziert zu fahren war und die Hexen 6er Piste zur Mittelstation. Meinen Skitag habe ich um 15:30Uhr dann beendet.

Datenblatt:
Gefahrene Kilometer: 59km

Höchstgeschwindigkeit: 78km/h

Zeit auf Skiern: 6:40h (20min Mittagessen)

Wetter:
8:30-9:30Uhr mäßiger Schneefall bei schlechter Sicht, danach ein wenig Sonne, gegen 11Uhr erneut starker Schneefall, am Nachmittag dann bewölkt und trocken bei guter Sicht.

Temperaturen:
Morgens im Tal (700m): -0,5C'
Morgens am Berg (1830m): -5C'
Mittags am Berg: -9C'
Nachmittags am Berg: -9C'
Nachmittags im Tal: -1C'

Schneehöhe:
Im Tal: 5cm (1cm in der Nacht, 3cm durch morgendlichen Schauer, 1cm gegen Mittag)
Am Berg: ca. 50cm (ca. 20-25cm neu)

Beste Piste: 43 "Keatabfahrt" - Söll

Schlechteste Piste: 99 "Tanzboden" - Ellmau

Längste Wartezeit an Lift: Es gab nirgendwo Wartezeiten, man konnte immer sofort einsteigen.

Skitag Gesamtnote: 2-, ein guter Saisonstart mit einigen Schwächen.
Bisher besuchte Skigebiete (in Reihenfolge des Erstbesuchs):
Riederkogellift Wörgl, SkiWelt, Hochötz, Weißsee Gletscherwelt, Kals-Matrei, Bad Marienberg, Ischgl/Samnaun, Osternohe, Dolomiti Superski (Sella Ronda Gebiete).


christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6039
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1827 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von christopher91 » 26.11.2017 - 22:23

Das mit der Beschneiuung auf die Pisten während Betrieb ist leider öfter so in der Skiwelt und macht es teils echt gefährlich.

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von MarkusW » 26.11.2017 - 22:54

In Ellmau liefen heute nur die Kanonen auf geschlossenen Pistenbereichen. Dort aber volle Power :) Ellmau hat schon eine ziemlich gute Schneeanlage mittlerweile...
Hat mir schon gut gefallen heute, bin auch noch kurzentschlossen rauf. Talabfahrt nach Ellmau ist bis zur Mittelstation übrigens schon geöffnet.
Pisten sind in Ellmau imho schon breiter als in Brixen/Hopfgarten/Söll - wobeis mir da gestern auch gefallen hat (bis auf Söll).

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6039
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1827 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von christopher91 » 28.11.2017 - 20:04

Dieses Wochenende dann auch Wochenendbetrieb in Westendorf.

100%
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 03.10.2013 - 15:48
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koblenz/ Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von 100% » 30.11.2017 - 11:06

Offensichtlich heute über Nacht nochmals 15-30cm Neuschnee. Damit nun 15-80cm Gesamtschneehöhe, eine wirklich gute Unterlage zu Saisonbeginn!
Und in den nächsten Tagen, mindestens bis zum 7.12., sollen die Temperaturen ja unterdurchschnittlich bleiben, es kann also gut beschneit werden, und außerdem wird wohl immer wieder mal etwas Schnee nachkommen.
Einer guten Frühsaison, ja einem guten Dezember, steht derzeit nichts im Wege.

Bin mal gespannt wie viel in nächster Zeit, besonders ab dem 8.12., aufgeht.
Am Wochenende 15.-17.12. werde ich jedenfalls wieder runterfahren mit Freunden.
Bisher besuchte Skigebiete (in Reihenfolge des Erstbesuchs):
Riederkogellift Wörgl, SkiWelt, Hochötz, Weißsee Gletscherwelt, Kals-Matrei, Bad Marienberg, Ischgl/Samnaun, Osternohe, Dolomiti Superski (Sella Ronda Gebiete).

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von MarkusW » 01.12.2017 - 19:29

Ellmau morgen schon mit geöffneter Talabfahrt!

Benutzeravatar
SFL
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1226
Registriert: 12.05.2008 - 11:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von SFL » 03.12.2017 - 16:44

Kurzes Fazit von heute (Bereich Söll-Hopfgarten-Brixen):

- Wetter: vormittags schlechter als vorhergesagt (tiefhängende Wolken, teilweise sogar mäßiger Schneefall), ab 11.00 dann zunehmend sonniger.
- Pistenangebot: insgesamt gut, zwar vieles nicht in voller Breite und meist nur eine Abfahrt je Lift ohne Varianten, aber es wurde auch tagsüber viel beschneit, sodass in den nächsten Tagen Stück für Stück mehr und in größerer Breite aufmachen dürfte (inklusive Talabfahrt Söll, da lagen schon ordentliche Beschneiungshaufen).
- Schneebedingungen: meist griffig bis hartes Kunst-Naturschneegemisch mit 5-10 cm Neuschneeauflage, ab und an mal ein paar glattere Stellen, sollte sich mit den 10-15 cm in den kommenden beiden Tagen nochmals verbessern. Einzige kritische Piste war die schwarze von der Hohen Salve Richtung Söll, ziemlich glatt und teilweise eisig, war kein wirklicher Spaß. Ab Bergstation Hexen 6er dann aber wieder gut.
- Betrieb: sehr wenig los; obwohl viele Pisten nicht in voller Breite geöffnet waren, nie Engpässe. Anstehen an Liften nicht vorhanden.

Alles in allem für die Höhenlage und den Saisonzeitpunkt achtbares Angebot und Bedingungen, auch wenn ich aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre (ohne heuer bereits dagewesen zu sein) behaupten würde, dass Saalbach oder Mayrhofen das noch um einiges besser können.


MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von MarkusW » 04.12.2017 - 19:54

In Hopfgarten ist die Talabfahrt ab Mittwoch geöffnet (und bereits kleiner Skibetrieb)
Da wir sooo tolle Pistenverhältnisse haben, öffnen wir bereits am 6. und 7. Dez. 17 die Salvenbahn I (No 20), die Schernthannbahn (No 24) UND AUCH die Talabfahrt Hopfgarten. Auch der Tenner Stadl wird geöffnet!
Ab 8. Dez. 17 sind wir dann durchgehend mit den SkiWelt-Verbindungen in Betrieb!

Online
Benutzeravatar
Andi15
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1028
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Skitage 19/20: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Andi15 » 05.12.2017 - 22:02

SkiWelt ab Freitag inkl. allen Verbindungen (sogar die nach Kitzbühel) und vermutlich den meisten Talabfahrten (Hopfgarten ja bereits ab Morgen, in Söll sind auch schon beide Talabfahrten für Freitag gemeldet, auch beide Talabfahrten in Westendorf sowie die KiWest) geöffnet. Somit wohl bis auf wenige etwas abseits gelegene unwichtigere Anlagen und einige Tallifte vermutlich nahezu Vollbetrieb


https://www.skiwelt.at/de/skiwelt-winte ... start.html
Skitage 2019/20:11x Hintertux 3x Kitzbühel 31x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 1x Ischgl 1x Sölden 9x SkiWelt/Kitzbühel 3x Skijuwel 1x Hochzillertal 1x Zillertal Arena
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2884
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Widdi » 06.12.2017 - 18:45

Ich schau mir das Freitagabend nochmal an, wenn die da wirklich ein gutes Angebot zusammenbekommen (ne ganze Runde fahren) dann bin ich Samstag drin. Und hintenraus noch auf den Bergadvent oben am Hartkaiser, Hab ich mal einen Grund mal in Ellmau einzusteigen, hab ich da noch nie gemacht, meist Söll oder Scheffau Der ist ja bei der Saisonkarte dabei, ich werd aber die Schi davor erstmal im Auto lassen, das ist ja hinten bei "Ellmi's Zauberwald" am Winterwanderweg. Die Schneelage sieht ja gut aus, da wird auch der eine Warme Tag morgen nicht viel ändern.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 10x Wandern

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 06.12.2017 - 19:26

Wenn du das Geschehen ein bissl intensiver verfolgt hättest, wüsstest du, dass schon die letzten 2 Wochenenden die komplette Runde geöffnet war. Du kamst also schon letztes WE von Ellmau bis nach Söll und zurück. Es werden am Wochende womöglich alle wichtigen Lifte bzw. Pisten geöffnet sein, und mal schauen wie viele Talabfahrten Sie bis Samstag hinbekommen. Schnee dürfte fast auf jeder Abfahrt(sofern Schneeanlage vorhanden) ausreichend liegen, ist nur die Frage ob Sie das alles schon bis Samstag hinbekommen, dass planieren und absichern ist ja sicher nochmal ein ganzschöner Aufwand. Schneelage schaut im allgemeinen auch gut aus.
Bin voraussichtlich nächste Woche einen Tag da. Mal schauen wie sich das Wetter entwickelt.

Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2884
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Widdi » 07.12.2017 - 17:46

Naja letztes Wochenende war ich Offline, vorletztes WE war auch schon offen das weiß ich, aber mir geht's mehr um die Talabfahrten, das oben ist doch sehr Mittelgebirgig. Naja und mit dem Gestreße @work derzeit da kommt man manchmal nicht zum Forum checken.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 10x Wandern

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 07.12.2017 - 19:25

Talabfahrten dürften größtenteils offen sein! Vorrausgesetzt dort ist eine Beschneiungsanlagen installiert.


WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 849
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von WackelPudding » 08.12.2017 - 18:06

Einen Bericht von heute gibt es hier:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=58573

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3663
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von j-d-s » 10.12.2017 - 06:13

Andi15 hat geschrieben:SkiWelt ab Freitag inkl. allen Verbindungen (sogar die nach Kitzbühel)
Einspruch, euer Ehren!

Es gibt keine Verbindung zwischen der Skiwelt und Kitzbühel. Busse fahren überall und galten nie als Verbindung.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 11.12.2017 - 16:59

Heute alle Verbindungen der Skiwelt geöffnet außer die nach Westendorf.
So wie es bei dem aktuellem Liftstatus aussieht, hat es heute im Laufe des Tages nicht allzu viel geschlossene Anlagen gegeben. Einzig und allein scheint die Salvenbahn II von der Mittelstation Hopfgarten aus, nicht bis zur Salve hoch gefahren zu sein. Außerdem Komplettschließung für den heutigen Tag des Westendorfer Teilgebietes (laut Liftstatus).
Damit dürfte der "dreckige" bzw. "windige" Föhn erstmal so gut wie durch sein und die nächsten Tage sehen Skifahrerisch erstmal schlecht aus, auf lange Sicht aber sicherlich ein Segen. Denn ein bisschen Schnee fehlt schon an der ein oder anderen Stelle ganz gewiss noch :wink: Mal schauen wie sich das Wetter entwickelt und mit ein bisschen Glück gibt's in den nächsten Tagen richtig was zu holen :lach:

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 12.12.2017 - 18:18

In der Skiwelt gibt's seid dieser Skisaison einen sog. Skiwelt Skipass Onlineshop! Man kann seinen vorhandenen Skipass online wieder aufladen oder auch einen bestimmten Wertbetrag mittels Gutschein aufladen. Oder bestellt sich seinen Skipass direkt nach Hause ohne die stressigen Warteschlagen am morgen an den Kassa's.
Find ich persönlich eine echt super Idee (endlich mal was richtig sinnvolles), wenn's so klappt wie es soll.
Ist das System komplett neu oder gibt's das schon in einem anderen Skigebiet/en? Kommt mir nämlich gar Nicht sooo unbekannt vor.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 17.12.2017 - 13:54

Es hat die letzten Tage, eingeschlossen Heute wieder einiges an Neuschnee gegeben. Wetter allgemein sehr wechselhaft die letzten 2 Wochen gewesen und es geht in der neuen Woche noch weiter mit viel Neuschnee oberhalb 1000m.
Ansonsten sehen die Pisten im allgemeinen gut bis sehr gut aus. Durch die Kräftigen Neuschnemengen der letzten Tage sind die meisten Pisten jetzt in voller breite geöffnet und es werden jetzt auch nach und nach noch Pisten öffnen, die bis dato noch geschlossen sind. Im allgemeinen wird ab Weihnachten Vollbetrieb herrschen, sowas gab's in der Skiwelt lang nicht mehr! Talabfahrten sind jetzt auch schon mehr als reichlich geöffnet und es werden auch noch die ein oder andere, welche man erstmal mit der Beschneiung vernachlässigt hat, öffnen.
In einigen Bereichen der Skiwelt laufen heute wieder einige Schneeerzeuger, auf den Talabfahrten vollkommen verständlich aber warum Bspw. in Hochsöll viele Schneerzeuger laufen, und vor allem am Tage, kann ich mir eigentlich nicht direkt erklären. Schnee müsst's doch eigentlich genug haben. Klar möchte man Im Schnee immer einen gewissen Anteil an Kunstschnee haben damit die Piste länger/besser hält aber man hat dort ja auch schon einiges an Kunstschnee in den letzten Wochen produziert.
Nachtskibetrieb gibt's ja jetzt auch wieder Durchgängig von Mittwoch bis Samstag stets ab 18.30 Uhr.

Benutzeravatar
carverboy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 482
Registriert: 30.12.2007 - 20:12
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von carverboy » 18.12.2017 - 22:20

Ansonsten sehen die Pisten im allgemeinen gut bis sehr gut aus.
Wir waren heute vor Ort und sind in Itter eingestiegen. Über den Tag sind wir bis nach Scheffau gefahren und wieder retour. Dabei haben wir die meisten Lifte und Pisten mitgenommen. Das Wetter war, wie schon im Bericht von WackelPudding aus Kitzbühel geschrieben, deutlich besser als vorhergesagt.

Für mich war es der Erstbesuch der Skiwelt im Winter - der Tag heute war keine sonderlich positive Werbung für das Gebiet:
- nach Schneefällen am Abend und in der Nacht (oben schätze ich bis zu 10 cm) wurden die meisten Pisten nicht nochmal präpariert
- durch die "Nicht-Präparierung" kam es schon früh zu Hügelbildung, auch wenn nicht viele Besucher da waren
- dazu kam die üppige Produktion von Kunstschnee auf die Pisten, sodass es häufig zu richtigen Schnee-/Eisschollen auf den Pisten kam
- weiter scheint es die Skiwelt zu schaffen, unter gefühlt jede zweite Lanze/Kanone eine Eisplatte zaubern zu können
- zu guter letzt, dass wir in der "Hohe Salve" Gondelbahn am Morgen rund 50 Minuten für die Bergfahrt benötigten, weil es wohl technische Probleme gab.

Nach den Tagen in Südtirol vor zwei Wochen bin ich verwöhnt und klar muss im Dezember Kunstschnee produziert werden, aber die oben genannten Punkte waren in Südtirol einfach um Welten besser, weshalb sich schon die Frage stellt, warum in die Skiwelt fahren? Die Lifte sind modern, ok, die Pisten sind für mich aber nichts besonderes, irgendwie austauschbar. Aber muss ja auch nicht jeder die gleiche Meinung haben, wie Pisten auszusehen haben, um sie als "gut bis sehr gut" zu bezeichnen.

Leider funktioniert das Hochladen von Bildern im Moment noch, kommt dann die nächsten Tage noch.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste