Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Moderator: snowflat

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6018
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von christopher91 » 18.12.2017 - 23:16

Hm ich war heute auch dort. Ganz so negativ sehe ich es nicht, aber klar wäre Kitzbühel definitiv die bessere Wahl gewesen, wie der Bericht von Wackelpudding zeigt.

Hatte mich aber gestern für die Region entschieden aufgrund der zu erwartenden Wolkenlückem, dann aber schon für die Skiwelt statt Kitzbühel aufgrund des höheren Waldanteiles, weil ja nicht klar war wie lange es so gut bleibt.

Generell zählt die Skiwelt nicht zu meinen Lieblingsgebieten, daher hatte ich auch keine hohen Erwartungen. Positiv war natürlich das Wetter, zudem fand ich war wenig los. Präprierungstechnisch fand ich es nun nicht so schlecht, aber kann natürlich sein das ich die Runde anders gefahren bin wie ihr. Klar nachmittags lag schon Lockerschnee herum aber dies war erwartbar.
Nervig fand ich das mit dem Kunstschnee besonders in Söll, die sollten echt mal die alten Nivis Kanonen ersetzen, das ist einfach von der Qualität ein Unterschied. Gute Kanten sollte man bei dem hohen Lanzenanteil im Gebiet aber haben.

Gefahren bin ich halt nur die Bereiche die mich interessieren, also vor allem die Talabfahrten. Ist halt ein Vorteil gegenüber euch beim Erstbesuch.
Beste Abfahrt war natürlich die Piste an der Jochbahn :D :D
Ne Spaß, war die Kandleralmabfahrt von Westendorf nach Brixen.

In Ellmau und Westendorf ward ihr nicht ?


Benutzeravatar
carverboy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 30.12.2007 - 20:12
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von carverboy » 19.12.2017 - 06:39

Präprierungstechnisch fand ich es nun nicht so schlecht, aber kann natürlich sein das ich die Runde anders gefahren bin wie ihr. Klar nachmittags lag schon Lockerschnee herum aber dies war erwartbar.
Hier gebe ich Dir recht, es war erwartbar nach den Schneefällen in der Nacht und auch den Tagen davor, wann hätte sich der Schnee vernünftig verbinden sollen. Dennoch sieht man an Kitzbühel, dass man auch am Morgen hätte noch präparieren können (was auf wenigen Pisten gemacht wurde).
Nervig fand ich das mit dem Kunstschnee besonders in Söll, die sollten echt mal die alten Nivis Kanonen ersetzen, das ist einfach von der Qualität ein Unterschied. Gute Kanten sollte man bei dem hohen Lanzenanteil im Gebiet aber haben.
Söll war unser Schwerpunkt am gestrigen Tag, einfach weil wir aus Itter kamen. Als Neuling in einem Gebiet ist es natürlich immer schwerer, die "besten" Pisten zu finden.
Gefahren bin ich halt nur die Bereiche die mich interessieren, also vor allem die Talabfahrten.
Gefallen hat uns zum Beispiel die Talabfahrt nach Scheffau und auch die nach Itter war nicht schlecht. Zudem die Pisten an der Filzbodenbahn.
Beste Abfahrt war natürlich die Piste an der Jochbahn :D :D
Die war präparierungstechnisch natürlich top :D :nein: Wobei wir im Berggasthof Nieding Mittag gemacht haben, das Essen und die Lage waren echt gut :top:
In Ellmau und Westendorf ward ihr nicht ?
Nein, weder noch, vielleicht war dies auch der Fehler...

Insgesamt war die Bewertung meinerseits nicht sehr positiv, es war bezogen auf die Eindrücke aus Südtirol einfach ein Klassenunterschied. Meine Mitfahrer empfanden es auch nicht als ganz so schlimm. Vielleicht geht's das nächste Mal dann eher in die Ecke Westendorf / Ellmau ;-)

100%
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 03.10.2013 - 15:48
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koblenz/ Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von 100% » 20.12.2017 - 11:53

Ich war am Wochenende in der SkiWelt, Startpunkt war, wie bei mir üblich, Söll.
Naturgemäß war, aufgrund der besseren Sicht, Samstag, für mich als Pistenskifahrer, der bessere Tag.
Die Pisten waren wirklich alle Top, selbst die Jochbahnabfahrt war gut zu fahren.
Sind dann von Söll Bis Going und Retour gefahren, also quasi einmal durch das Skigebiet ohne Westendorf.
Besonders gut hat mir Going gefallen am Samstag, die Pisten waren komplett leer und wirklich angenehm präpariert, da konnte man richtig gut Gas geben und auch mal schönes Langschwungcarving ansetzen.
Weniger gut hat mir Ellmau bzw. Scheffau gefallen, hier war doch am meisten los und die Pisten waren aufgrund des Neuschnees ziemlich verbuckelt. Aber gut, ich finde die Ecke bis auf die Talabfahrten, Aualm, Eiberg und Schmiedealmlift allgemein eher langweilig.
Neben der gesamten Goinger Ecke hat mir in Söll die Keatabfahrt sehr gut gefallen, die war auch schön präpariert und ist ja allgemein eine schöne Pistenautobahn. Die restlichen gefahrenen Pisten waren gut, aber letztlich nicht spektakulär, auch wenn man mich hier nicht falsch verstehen sollte: Der Tag war verdammt gut und ich würde ihn mit 4,5/5 Sternen bewerten. Nicht nur die Pisten waren gut, auch das Wetter war angenehm, nicht zu kalt, gute Sicht und etwas Neuschnee. Dazu war halt kaum was los.

Am Sonntag gestaltete sich der Tag etwas anders. Morgens war schon festzustellen, dass es einiges an Neuschnee gegeben hatte über Nacht, und Vormittags wurden schon einige Pisten zerfahren. Zudem war die Sicht ziemlich schlecht, immer wieder zog starker Schneefall rein und mit -9C' bei kaltem Westwind am Berg war es auch nicht besonders angenehm in Haubenlosen Liften zu sitzen.
An diesem Tag sind wir von Söll nach KiWest und Retour gefahren. Besonders gut hat vormittags die Filzbodenabfahrt zu gefallen gewusst, genau wie die wirklich traumhafte KiWest Abfahrt. Auch am Nachmittag war die Windauabfahrt sehr angenehm, schön breit und leer.
Katastrophal war an diesem Tag allerdings nachmittags die gesamte Salve, die schwarze 42 war kaum fahrbar, ähnliches gilt auch für die Talabfahrt nach Söll.
Unschön war bereits vormittags die Jochbahnabfahrt und allgemein die Talabfahrt nach Brixen, beide waren sehr unruhig und teils vereist, teils buckelig.
Letztendlich gibt es für den Sonntag 3,5/5 Punkten, einige Pisten konnten überzeugen, andere waren dem Wetter geschuldet schlicht und ergreifend eher schwer fahrbar.
Trotzdem war es ein ordentlicher Skitag, auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielte.

Fazit: Zur Zeit geht die SkiWelt richtig gut zu fahren, an einem schönen Tag kann ich einen Besuch nur empfehlen. Mehr Abwechslung und offene Pisten hat man zur Zeit nur am Arlberg.

Samstag:
Wertung: 4,5/5 Sternen
Beste Abfahrt: 102a, Sonnenlift (Going)
Schlechteste Abfahrt: 97b, Köglbahn (Ellmau)
Wetter: Bewölkt, hin und wieder Schneefall, gute Sicht. -5/0C'.
Höhenmeter (ohne Lifte): 9500hm
Pistenkilometer: 55km
Dauer: 6,25h (exkl. Mittagessen) 9:30-16:15Uhr

Sonntag:
Wertung: 3,5/5 Sternen
Beste Abfahrt: 120, KiWest (Westendorf)
Schlechteste Abfahrt: 42, Gipfelabfahrt (Söll)
Wetter: meist Schneefall, schlechte Sicht, windig. -10/-2C'.
Höhenmeter (ohne Lifte) : 8000hm
Pistenkilometer: 45km
Dauer: 5,25h (exkl. Mittagessen) 9:45-15:45Uhr

Schneehöhe: Tal: 30cm, Berg: 100cm
Neuschnee von Samstag auf Sonntag: 8cm
Bisher besuchte Skigebiete (in Reihenfolge des Erstbesuchs):
Riederkogellift Wörgl, SkiWelt, Hochötz, Weißsee Gletscherwelt, Kals-Matrei, Bad Marienberg, Ischgl/Samnaun, Osternohe, Dolomiti Superski (Sella Ronda Gebiete).

Online
Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3116
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von David93 » 21.12.2017 - 12:17

Ein kurzer Bericht von mir zu meinem gestrigen Skitag:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 4#p5143194

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 27.12.2017 - 17:44

Ich war heute ab 11.00 Uhr in der Skiwelt unterwegs und möchte hier kurz die aktuelle Lage schildern.
Gestartet bin ich in Söll, leider erst kurz nach 11.00 Uhr, Grund dafür die Anreise. In Söll war ich ein wenig überrascht WIE WENIG Parkplätze und Busse dort waren. Parkplätze waren selbst noch unter der Gondelbahn zu bekommen: und das um 11.00 UHR!
Allgemein war ich ein wenig über den Andrang überrascht, ich will jetzt nicht sagen es war leer, aber einige hier im Forum machten einem ja schon vor 3 Wochen Angst, wie voll es zwischen Weihnachten und Silvester werde. Nichts von dem hab ich so dermaßen wahrgenommen. An den Liften musste ich nie länger als 5 oder 6 Sessel warten, Außnahme Kälbersalvenbahn, dort war, wie eigentlich immer richtig was los!?
Ich machte die Salvenrunde von Söll aus über den Filzboden entlang der Aualm+Mittag im/am Brandstadl und weiter Richtung Brixen, Hopfgarten, Itter und schließlich wieder nach Söll.
Pistenzustand auf den Nordhängen in Söll "gut". Am Keat Lift war es trotz 8* (laut Anzeige am Lift?) noch bis in den Nachmittag pulvrig. Am Nachmittag aber natürlich schon sehr stark aufgefahren sodass ich mir den dann nicht nochmals gegeben habe.
Beste Piste des Tages war die Filzbodenabfahrt: Pullver, nicht zu hart, wenig los und hielt bis in den Nachmittag. Schlechteste Piste des Tages wie zu erwarten (lach) die (Wer hätte es gedacht) Jochbahnabfahrt oder wie auch immer die heißt?! Ich bin sie aber auch erst gegen 12.30 Uhr gefahren. Da fand ich schon Sulzhügel vom feinsten wieder. Diese Abfahrt ist der Hammer, ich konnte sie noch nicht einmal vernünftig von oben bis unten fahren, entweder gab's massive Sulzhügel oder es war einfach hammermäßig voll. Heute gab's von beidem etwas. :)
In Brixen war dann auch gegen 14.00 Uhr die Luft mehr oder weniger raus. Hier waren in der Sonne kurzzeitig gefühlt 15* . Hier habe ich mich auch nicht viel länger aufgehalten und es ging weiter Richtung Foischingbahn, welche überraschend gut ging. Pullverschnee und kein Mensch, dazu eine schöne Carvingpiste bei der man auch mal richtig laufen lassen kann... !
Nach 2 Wiederholungsfahrten bin ich direkt rüber Richtung Rigilift, hab mir dabei die Sulzschlacht vom Hopfgartner Südhang mit gutem Gewissen entgehen lassen. Sah echt schon recht übel aus. Hier liegt auch nicht mehr Ansatzweise die Schneehöhenangaben von der Skiwelthomepage, ich schätze nicht mehr als 50cm auf der Piste INKL. Kunstschnee (ich kann mich aber auch täuschen aber 130cm sind es auf keinen Fall). Hier sollte auf alles Fälle bald mal wieder ne Pakung kommen, evt. morgen schon?!
Vom Rigi aus ging es im direkten Wege wieder zum Ausgangspunkt nach Söll.

Im allgemeinen ein ganz ansehnlicher Skitag, wenn auch nicht perfekt. Wenn man aber bedenkt das einige hier im Forum sowas von viel "Angst" verbreiten, dass es ja so unerträglich voll sei, kann ich nicht verstehen. Obwohl, bei denen die diese Aussagen schon öfters in den letzten 2 Wochen äußerten eigentlich schon. ;D
Mal schauen was der morgige Tag hier in der Skiwelt bringt.
P.S. Bilder kommen evt. später noch...

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6018
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von christopher91 » 27.12.2017 - 18:14

Viele wollen ja über Weihnachten nicht fahren Bzw. bei der Familie sein, deshalb wird sicher erst nächste Woche so richtig voll.
Außerdem denke ich das viele Leute aufgrund der Erfahrungen der letzten Winter eher hohe Gebiete gebucht haben.

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von jo26861 » 27.12.2017 - 18:53

christopher91 hat geschrieben:Viele wollen ja über Weihnachten nicht fahren Bzw. bei der Familie sein, deshalb wird sicher erst nächste Woche so richtig voll.
Außerdem denke ich das viele Leute aufgrund der Erfahrungen der letzten Winter eher hohe Gebiete gebucht haben.
Ich glaube vor allem Punkt 1.
Gestern Sölden und Ischgl auf den Webcams keine nennenswerte Schlangen am Giggijoch und Idalp.


Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 28.12.2017 - 16:40

Heute war ich wieder in der Skiwelt unterwegs, wollt erst rüber nach Kitzbühel, war mir dann aber doch zu neblig und die Straßen in der Früh waren auch nicht die besten. So ging es also kurz nach 9 Uhr mit der Gondelbahn nach Hochsöll. Dort war die Sicht -ok- , mehr aber auch nicht. Ich habe dabei relativ viel Glück gehabt, der dichte Nebel hing glücklicherweise kurz unterhalb der Salve.
So gab's also ein paar Wiederholungsfahrten am Keat, Hexen6er und Sillerkeat. Bis sich die Nebelschicht weiter nach unten zog.
Übrigens, am morgen ca. 10 cm Neuschnee im Bereich Söll, und es schneite auch den ganzen Tag mehr oder weniger ergiebig bei Temperaturen (laut Liftanzeige am Keat) um die -2 Grad auf 1100m. . Pisten wurden laut Webcams in der Früh gewalzt, viel habe ich davon allerdings nicht mitbekommen. War schon wieder einiges an Neuschnee draufgekommen.
So kam es natürlich auch sehr schnell zu Hügelbildung. Was nicht das Problem war, da der Schnee sehr fluffig war.
Über die Aulam, und einen kurzen Abstecher nach Ellmau, ging es so schnell wie möglich nach Brixen.
Der Nebel hing nämlich den ganzen Tag auf ca. 1400m und höher wodurch natürlich Scheffau und Ellmau fast komplett im Nebel waren.
In Brixen war es dann deutlich besser. Die Pisten natürlich kurz nach 12 Uhr mehr als aufgefahren, dafür war aber die Sicht "gut" und so hielt ich mich im Bereich Filzboden, Zinsberg und Kälbersalve einige Zeit auf.
Gegen 13 Uhr weiter Richtung Foischingabfahrten, welche richtig gut zu fahren ging. Einige Wiederholungsfahrten hier und bei der Schernthanabfahrt, diese lagen auch unterhalb des Nebels, was ganz praktisch und hilfreich war.
P.S. es schneite den ganzen Tag und wurde zum Nachmittag hin immer ergiebiger. Im Tagesresume rund 20cm Neuschnee auf 1500m.
Am Rigi gab's dann Mittag und gegen 15 Uhr traf ich wieder im Hexenkessel in Söll ein. Hier waren die Pisten nun schon sauber mit Hügeln und einigen hervorgerutschten Eisplatten versehen und ich beendete meinen Skitag mit der Vorfreunde auf den morgigen "Spitzentag??" .
Zusammengefasst:
-weniger Leute als gestern, was ja gestern schon kein Problem war aber heute natürlich noch viel entspannter war
-Pisten am morgen gut zu fahren, trotz Neuschneeauflage uns schneller Buckelbildung
-bissl Off-Piste war auch noch drin, allerdings nicht Nennenswert viel
-Nebel war nervig, allerdings mit ein bisschen Ortskenntnis und bisschen Glück fand man meist eine Piste die nicht im Nebel lag
Allgemein eher ein Tag bei dem man vielleicht lieber zu Hause geblieben wäre, ich fand's aber ganz nett.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 30.12.2017 - 12:23

So, nun ging es also am Freitag nochmals in die Skiwelt da ich in Söll untergebracht war.
Vorweg: ES WAR VOLL!
Gestartet wie die Tage zuvor in Söll. Um 8.30 Uhr an der Gondelbahn und der Pakrplatz war schon sau gut gefüllt. Hab mich echt ein wenig erschrocken, auch weil die Tage davor im ganzen Tagesverlauf die Parkplätze nichmal ansatzweise so gut gefüllt waren.
Herzlich Willkommen in den Weihnachtsferien... Nungut, da es im Laufe der Nacht wohl immer mal wieder geschneit hatte und man aber freundlicherweise (in Söll meist nicht die Regel) auf den Hauptabfahrten am morgen nochmals präpariert hatte, waren die Pisten natürlich sehr weich und nach gut einer Stunde schon ganz gut zerstückelt.
Übrigens, Temperaturen so um die -8* auf 1500m, da es aber den ganzen Tag sonnig war, konnt man es gut aushalten.
Da ich mir heute den Westendorf'ner Skigebietsteil vorgenommen hatte ging es auf schnellem Wege Richtung Brixen ins Tal um von dort aus mit der Skiweltbahn in das Teilskigebiet zu kommen.
Jochbahn war schon gegen 9.30 Uhr problematisch genug um zu sagen: "nie wieder...!" :roll:
Obwohl fast alle Abfahrten in der Früh nochmals präpariert wurden waren die Pisten dermaßen weich, dass es schon kurz nach 9 Uhr zu Buckelbildung kam. Der Pullverschnee konnte sich nicht ordentlich binden und somit war's halt echt weich.
In Westendorf angekommen erstmal auf schnellem Wege zur KiWest, in der Hoffnung auf leerere Pisten, denn was im Haupskigebiet schon kurz nach 9 Uhr los war, hab ich so noch nie erlebt! (Ich war auch noch nie zwischen den Feiertagen Skifahren)
Wartezeit am Fleiding,( gut, da steht man ja eigentlich immer) ca. 20 min. Der muss unbedingt in den nächsten Jahren durch einen leistungsstarken Sessellift ersetzt werden.
Im hinteren Westendorf'ner Teil waren auch so viele Leute wie an manchen Tagen im Haupskigebiet, dass haben dort die Pisten natürlich (trotz keiner imens steilen Stücken) nicht lang mitgemacht.
KiWest war ganz nett zu fahren allerdings waren die Steilhänge am Ende der Abfahrt doch schon seeehr mit Bergen versehen. Hier allerdings im Vergleich zu den anderen Abfahrten wenig bis kaum Menschen. Nach 3 Wiederholungsfahrten hier gab's noch 2 Fahrten am Gampenkogl und dann runter zur Choralmbahn, in der ich mich mit einem Einheimischen unterhielt. Er meinte, sowas hat er hier ja überhaupt noch nicht erlebt, wieviel Leute hier heute unterwegs sind.
Um ehrlich zu sein, im Hauptskigebiet habe ich mir das schon so voll vorgestellt, aber nicht in Westendorf!!! So voll wie es schon in Westendorf war will ich garnicht wissen was da gestern zwischen Söll-Scheffau-Ellmau-Brixen abging.
Übrigens, Choralmabfahrt dermaßen vereist, dass man fast dauerhaft rutschte. Hier wurde am morgen wohl Kunstschnee produziert, warum das aber so dermaßen eisig war kann ich mir nicht erklären, die Temperaturen zum beschneien waren ja eig. hervorragend.
Von der Choralbahn dann wieder zurück nach Brixen ins Tal über die genauso vereiste Talabfahrt bei einigen laufenden Schneeerzeugern im unteren Teil.
Oben angekommen erwarteten mich die Menschenmassen: Herzlich Willkommen in den Weihnachtsferien!
Kälbersalve: 10min
Schernthann: 3-5min
Diese Lifte nahm ich noch mit und übern Rigi ging's wieder nach Söll, wo noch ein paar Fahrten am hexen6er und Keat drin waren. Bei Pistenbedingungen jenseits von gut und böse...
Um 18.30 Uhr ging's dann noch zum Nachtski und ich muss sagen: besten "Skistunden" der laufenden Saison.
Pisten hervorragend präpariert, leicht gefroren Bei -11* auf 1200m und Sau wenig Skifahrer. Schätzungsweise 60% waren Rodler. Der Hammer, ich war nun schon ein paar mal beim Nachtski in Söll und es ist jedes mal sein Geld wert.
Da kann ein normaler Skitag am Tage vom Preis-Leistungs-Andrangsverhältnis nicht mithalten.
Die Pisten hielten bis 21.30 Uhr durch und ich kam so auf 8.500 Hm allein beim Nachtskifahren. Mehr brauch man da nicht hinzuzufügen.
Bilder folgen...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Af » 30.12.2017 - 15:30

Nachdem, was da heute alles Taleinwärts fährt, war das noch gar nix, was du erlebt hast... Nächste Woche ist jeden Tag Grosskampftag... :twisted:
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 30.12.2017 - 15:38

Af hat geschrieben:Nachdem, was da heute alles Taleinwärts fährt, war das noch gar nix, was du erlebt hast... Nächste Woche ist jeden Tag Grosskampftag... :twisted:
Würde ich dir so nicht ganz unterschreiben. Ich mein, klar werden die Hotels, FeWo's und andere Unterkünfte voll sein, aber so wie das Wetter derzeit aussieht wird das mehr ein Wasserrutschen als Skifahren. Ich mein damit, die Tagestouristen werden bei dem Wetter sicherlich Mangelware sein denn das tut sich glaub ich keiner "freiwillig" an. Die, die in den Wintersportorten sind, die fahren auch und Die waren auch diese Woche schon da. Die, die kurzentschlossen das Wetter beobachten können und spontan losfahren können weil sie evt. noch frei haben, werden meines Erachtens nächste Woche nicht auf ihre Kosten kommen. Da kommen im Jänner mit Sicherheit bessere Wochenenden!

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Af » 31.12.2017 - 09:21

1. Januarwoche gibt's keine Kurzentschlossenen mehr, da ist Hauptsaison und ordentlich gebucht. Und die Tagestouristen kommen in der 1.Jännerwoche auch so... liegt ja schliesslich Schnee, es sind Ferien und die Verwandtenbesuche sind vorbei... Wir werdens sehen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Online
Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 724
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 729 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Skitobi » 31.12.2017 - 14:06

Ich denke, dass die Buchungen durch die Erfahrungen der letzten 2-3 Jahre an Weihnachten deutlich zurückgegangen sind. Die Tagesgäste betrifft das eher nicht, die werden weiter zahlreich aus Bayern kommen.


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Af » 31.12.2017 - 16:00

Passend dazu:

http://tirol.orf.at/news/stories/2886821/
Im Brixental waren in der vergangenen Woche die viele Beherbergungsbetriebe mit Familien und Spaziergängern belegt, nun beginne die Zeit der Skifahrer, heißt es von dort.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 03.01.2018 - 15:51

Skiwelt heute auch mehr oder weniger wie die meisten Skigebiete mit einigen Problemen mit dem Wind.
Geschlossen laut Facebook stand 14.10 Uhr :
-Teilweise Skiwelt Brixen
-Teilweise Skiwelt Söll
-Ellmau/Going
-Hopfgarten/Itter
-Scheffau
-Westendorf laut Webcams jetzt auch dicht!

Wird auch heute nix mehr geöffnet so wie es Wettertechnisch aussieht!

seimen
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2015 - 15:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von seimen » 04.01.2018 - 11:22

Gestern wurde in der SkiWelt nach mittag alles dicht gemacht und die Leute aus den Hütten herausgetrieben.
Sehr schade, dass dann der SkiBus Verkehr eine einzige Katastrophe war und viele hundert Leute stundenlang im Regen warten mussten. Die meisten haben in ihrer Verzweiflung gleich ein Taxi genommen. :(

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 04.01.2018 - 15:52

Der Schnee ist da. In den letzten Stunden ca. 25cm Nesuchnee auf 1800m. NUR die Frage, wie lang wird es noch schneien bevor der jetzige Schnefall in Regen übergeht bleibt unbeantwortet. Auf den Webcams der Skiwelt ist noch sehr deutlich, sehr ergiebiger Niederschlag in Form von Schnee zu beobachten.
Die Temperaturen an den dortigen Messtationen steigen von Stunde zu Stunde an, aber ob man diese gemessenen Werte ernst nehmen kann bleibt erst einmal dahingestellt.
Ob es derzeit im Tal noch Niederschlag fester Form oder schon flüssiger Form gibt kann ich nicht beantworten, da es im Tal keine Webcams bzw. meinerseits keine bekannten Messstationen gibt! Ich denke aber das die Schneefallgrenze jetzt von Stunde zu Stunde ansteigen wird und somit die letzten Flocken an Neuschnee im Tal zu nichte gemacht werden...:naja:
Hoffen wir mal das es nicht ganz so schlimm kommt, wie es derzeit auf einigen Wetterkarten aussieht!...

Benutzeravatar
CTSchorsch
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.01.2013 - 12:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von CTSchorsch » 04.01.2018 - 16:22

Hoffen wirs, wir kommen am Samstag zum Kaiser....
Soll ich lieber mal die Badehose einpacken ?

G

chris7
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 29.12.2016 - 08:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von chris7 » 05.01.2018 - 10:40

CTSchorsch hat geschrieben:
04.01.2018 - 16:22
Hoffen wirs, wir kommen am Samstag zum Kaiser....
Soll ich lieber mal die Badehose einpacken ?

G
Wir kommen eine Woche später. Bei den föhnigen Aussichten für die nächsten 7 Tage mache ich mir mittlerweile Sorgen um die gute Grundlage. Winterliche Stimmung bis ins Tal werden wir wohl nicht erleben. Naja, letztes Jahr um diese Zeit hatten wir Glück, da kam der erste richtige Schnee ein paar Tage vor Anreise. Mal gewinnt man, mal verliert man. :ja:


Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 05.01.2018 - 13:56

Bleibt mal ganz geschmeidig :wink:

Die richtig harte Packung an Regen ist jetzt erst einmal überstanden und wenn ich mir die Webcams so anschaue, sehe ich zwar an der ein oder anderen Stelle derbe Verluste, sowie seehr weiche Pisten, aber im großen und ganzen liegt doch noch mehr Schnee, als ich gedacht hätte nach solch einer Regenpackung. Ich kann zwar nicht beurteilen wie Dick die Auflage derzeit ist, aber da es ja fast bis 20.00 Uhr auf 1500m Schnee, statt Regen gab, bin ich doch noch ganz guter Dinge. Man sieht zwar auch WIE doll der Regen dort oben gestern Nacht richtig war, aber ich hätte mit mehr schaden gerechnet.
Es gilt jetzt, dem Föhn der nächsten Tage stand zu halten und dann hoffen, dass so schnell wie möglich eine neue Packung, dieses mal mit Schnee, gibt ;D

Vodka-Redbull
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 191
Registriert: 15.08.2011 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Vodka-Redbull » 05.01.2018 - 19:21

Gab gestern ab 17 Uhr Regen im Tal. Später auch dann bis hoch oben. Die schönen 30cm pulver vom Tag wären so geil gewesen. Aber ein Großteil dürfte erhalten geblieben sein, auch wenn er sehr nass war. Heute waren die Pisten morgens sehr hart aber nicht eisig. Nachmittags wurden sie sehr weich. Im Tal waren es 6 bis 8 Grad. Es war wie Ostern.

Torbine
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2015 - 22:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Torbine » 08.01.2018 - 13:45

Hi,
Weis jemand wie die schneesituation gerade in itter aussieht bzw ist es momentan möglich ist die talabfahrt mit ziehweg zum mittererwieslieft zu fahren?

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Leonkopsch123 » 08.01.2018 - 14:45

Bin zwar nicht live vor Ort, aber ich denke mal das die Talabfahrten noch in einem guten bis sehr guten Zustand sind. Auch wenn jetzt erstmal Sulzschlacht "a la" April möglich ist.
Aber genau weiß ich es halt auch nicht. Bei meinem letzten Besuch vor knapp 2 Wochen waren Sie noch in einem exelenten Zustand mit dauerhaft mehr als 1m Schnee inkl. Kunstschnee natürlich. Ob die Niederschläge letzte Woche richtig immens viel Schnee zugesetzt haben, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Andi15
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1018
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Skitage 19/20: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Andi15 » 08.01.2018 - 20:13

Torbine hat geschrieben:
08.01.2018 - 13:45
Hi,
Weis jemand wie die schneesituation gerade in itter aussieht bzw ist es momentan möglich ist die talabfahrt mit ziehweg zum mittererwieslieft zu fahren?
Die Talabfahrt ist in einem sehr guten Zustand, Mittererwies aber aufgrund eher geringer Naturschneelage im Talbereich nicht in Betrieb
Skitage 2019/20:9x Hintertux 3x Kitzbühel 31x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 1x Ischgl 1x Sölden 9x SkiWelt/Kitzbühel 3x Skijuwel 1x Hochzillertal 1x Zillertal Arena
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Torbine
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2015 - 22:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental 2017/18

Beitrag von Torbine » 08.01.2018 - 21:21

aber möglich bis runter zu fahren ist es wohl?
frage nur deshalb, weil unsere Pension ganz in der nähe des liftes ist und wir sonst den skibus zurück nehmen müssten.
aber trotzdem danke für die antwort


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast