Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Zillertal 3000 Saison 17/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Benutzeravatar
Zillertal4Good
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 14.05.2015 - 17:06
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von Zillertal4Good » 04.02.2018 - 17:00

christopher91 hat geschrieben:
26.01.2018 - 16:18
Bitte Bilder machen und hochladen !
bitte schöööön, erstes Drittel sehr gut, unteres Drittel aper
20180128_111613.jpg
20180128_111718.jpg
20180128_111721.jpg
20180128_114027.jpg
20180128_114029.jpg
20180128_115641.jpg
20180128_115647.jpg
Alpine since 1972 - Plan de Corones #HurraDieGams
Schi Tage 16/17: 10! Fügen-Spieljoch; Hochfügen; Kaltenbach; Zell a. Ziller; Gerlos; Königsleiten; Gerlosplatte; Gerlosstein; Ahorn; Penken; Rastkogel; Eggalm; Finkenberg; Hintertux; Ehrwalder Alm; Biberwier; Wettersteinbahnen; Grubigstein; Zugspitzplatt; Garmisch Classic; Berwang; Bichlbach #LikeABoss
Schi Tage 17/18: 10! Fügen-Spieljoch; Hochfügen; Kaltenbach; Zell a. Ziller; Gerlos; Königsleiten; Gerlosplatte; Gerlosstein; Ahorn; Penken; Rastkogel; Eggalm; Finkenberg; Hintertux; Garmisch Classic, Zugspitze
Schi Tage 18/19: 10 Flachau; Wagrain; Alpendorf; Großarl; Dorfgastein; Kleinarl; Flachauwinkl; Zauchensee; Altenmarkt; Radstadt; Filzmoos; Schladming; Hauser Kaibling; Hochwurzen; Reiteralm; Fageralm; Eben; Nebelhorn; Söllereck; Fellhorn; Ifen; Walmendinger Horn; Heuberg


Malli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 23.08.2013 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von Malli » 13.02.2018 - 13:38

Wie sind die aktuellen Bedingungen? Könnt ihr bestimmte Bereiche bseonders empfehlen?

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von jo26861 » 25.02.2018 - 19:30

Freitag war gut gefüllt. Nach dem Neuschnee sehr gute Schneebedingungen.
ein paar Video-Schneeeindrücke

https://youtu.be/PaNTGm6i3xg


https://youtu.be/j5fiTECpzNE

Finkenberg Abfahrt war jetzt nicht gut präpariert.
IMG_20180223_092134.jpg
IMG_20180223_092117.jpg
IMG_20180223_092046.jpg

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2474
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von Pistencruiser » 25.02.2018 - 19:45

jo26861 hat geschrieben:
25.02.2018 - 19:30
Finkenberg Abfahrt war jetzt nicht gut präpariert.
Wie, weil die Rillen vom Glättbrett mal unterbrochen sind?
Das ist jetzt ne Verarsche, oder?

Bin ich froh, dass ich da heute nicht hingefahren bin! :surprised:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von JohnnyDriver » 26.02.2018 - 06:29

Ich war am Samstag bis Mittag am Ahorn => supergute Bedingungen, top präperiert & nichts los!

Mittags dann rüber zum Penken und noch ne kleine Tour durch Horbergtal gemacht => erstaunlich leer, keine Wartezeiten (nichtmal bei der Talfahrt um 16:20 mit der 3S) und auf den Pisten wenig los & nur wenig verbuckelt.

Was auf dem Bild jetzt so schlecht Präperiert gewesen sein soll seh ich auch nicht, da hab ich gestern an den 2 schwarzen Falschbachpisten in Gerlos/Königsleiten deutlich schlimmeres erlebt, aber das ist dafür das falsche Topix ;)
Mit freundlichen Grüßen,

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von jo26861 » 26.02.2018 - 15:49

danke für eure Einschätzung der Pistenpräparierung anhand des Bildmaterials in die Kategorie: gut präpariert!. :)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11787
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 2269 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von ski-chrigel » 26.02.2018 - 15:56

Deine Fotos sind jetzt aber auch wirklich nicht grad aussagekräftig. Ich weiss vom Stubaier-Topic her, dass es schwierig ist, schlechte Präparierung gut zu fotografieren, aber auf Deinen Bildern sieht es tatsächlich nicht schlecht aus...
2019/20:60Tg:20xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von jo26861 » 26.02.2018 - 17:41

das nächste mal werde ich es mit einer TOF Kamera fotografieren.. :)

die Tiefe der Löcher kann man auf einem 2D Bild schlecht abschätzen. Das war aber schon tief.

Ich bin jetzt nicht 5 mal hoch und runter gefahren, um den ganzen Hang abzufahren und die schlimmsten Stellen in der ganzen Hangbreite zu suchen.....
Ich habe ganz einfach irgendwo angehalten und habe dort die Kanten, Absätze, Vertiefungen und Überlappungen in einem Umkreis von 5 m2 fotografiert.

Es war einfach nicht gut präpariert. in anderen Teilen des Skigebietes gab es nichts zu beanstanden....

wundert mich eigentlich, da es am Vortag geschneit hat....

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 26.02.2018 - 18:09

Pistenpräparierung die Qualität auf bildern festzuhalten ist oft einfach nicht möglich. Etwa ob eine Piste ruppig/schlagig ist oder perfekt glatt - dass sieht man nur mit freiem Auge, aber kaum auf 1280/800 Bild... Wenn es am Vortag geschneit hat, kann man eh nicht soviel erwarten - dann ist es meist zu weich. Generell sind die Finkenberger nicht so gut wie die Mayrhofner/Horberger Walzteams. Rastkogel aber umso mehr Finkenberg walzen dazu in der Nebensaison meist nicht gut, Eggalm finde ich bis auf die Piste am 6er KSB generell ziemlich übel - selbst in Haupstaison.
So perfekt wie der Paradehang in Hochzillertal ist aber eh nur noch Sölden Gletscher und ab und an Gigijoch, allerdings merken dass halt nicht so viele, weil um 9:30 laufen die Lifte in Hochzillertal ja schon 2 Stunden, und dass sind durchaus einige jeden Tag die da zwischen 7:30 und 8:00 Uhr rauffahren. Horberg/Mayrhofen finde ich aber generell schon direkt nach Hochzillertal/Sölden, vor allen anderen Tiroler Gebieten von der Präparierungsqualität einzustufen (bitte blaue Pisten außen vor, da braucht es schon Stubaier um die zu versauen, die sind eh fast überall gut).

Ich hab heute etwa einige Fotos von Pisten gemacht - die deutlich schlechtere Präparierung (sowie sehr hat/extrem hart) auf der Götzner Talabfahrt ist auf den Fotos nicht zu erkennen. Schaut einfach nur perfekt aus (wäre aber fast allen Usern hier viel zu hart, dazu denen die mit der Härte klarkommen, zu schlagig).

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von jo26861 » 26.02.2018 - 18:19

extremecarver hat geschrieben:
26.02.2018 - 18:09
So perfekt wie der Paradehang in Hochzillertal ist aber eh nur noch Sölden Gletscher und ab und an Gigijoch,
Ich werf jetzt mal Nauders ein :D

Vielleicht haben die ja nach dem Brand auch neuestes Pistengerät...

(der Hang ist natürlich auch nicht besonders anspruchsvoll zum präparieren denke ich )
Zuletzt geändert von jo26861 am 26.02.2018 - 18:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 260
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von jo26861 » 26.02.2018 - 18:21

jo26861 hat geschrieben:
26.02.2018 - 18:19
extremecarver hat geschrieben:
26.02.2018 - 18:09
So perfekt wie der Paradehang in Hochzillertal ist aber eh nur noch Sölden Gletscher und ab und an Gigijoch,
Ich werf jetzt mal Nauders ein :D

Vielleicht haben die ja nach dem Brand auch neuestes Pistengerät...


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 26.02.2018 - 18:44

Nein, hinten und vorne nicht zu vergleichen. Ich hab in Nauders leider noch nie perfekte Pistenbedingungen bisher vorgefunden (8-9mal da - allerdings immer in Nebensaison), maximal sehr gute und die auch nur auf der Hälfte der Pisten (den nur langsam erreichbaren bzw flachen). In Hochzillertal sind sie selbst bei sehr herausfordernden Bedingungen auf den Paradehängen quasi immer am bestmöglichen. Sprich auch 1 Tag nach ordentlich Neuschnee schon recht hart (glaub die walzen da die Hauptpisten evtl sogar zweimal mit kurzem Zeitabstand oder halt mit sehr großer Überlappung nach Neuschnee, bzw auch im Frühling einfach perfekt.) Und bitte kommt nicht mit SFL oder Ischgl - da sind Welten dazwischen bei der Präparierungsqualität. Und wenns länger nicht schneit (4-5 Tage) schmeißen sie in Hochzillertal auch immer wieder kurz nach Betriebsschluss 1-2 Stunden Kanonen an, damit es eben nicht eisig wird (komischerweise halt nur auf den Paradehängen, die Talabfahrt oder Neuhüttenbereich ist im Vergleich unter aller Sau). Das macht dann auch oft den Unterschied zu Horberg/Penken wo es dann mal glatter ist weil erst 1-2 Tage später die Kanonen angeworfen werden (oder der Arena wo die Kanonen dann nur 1x die Woche laufen und dass stundenlang, statt jeden Abend 1-2 Stunden).

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2474
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von Pistencruiser » 26.02.2018 - 20:37

extremecarver hat geschrieben:
26.02.2018 - 18:44
Nei. Und wenns länger nicht schneit (4-5 Tage) schmeißen sie in Hochzillertal auch immer wieder kurz nach Betriebsschluss 1-2 Stunden Kanonen an, damit es eben nicht eisig wird (komischerweise halt nur auf den Paradehängen, die Talabfahrt oder Neuhüttenbereich ist im Vergleich unter aller Sau).
Die Talabfahrt war gestern morgen topp und bis unten hin supergriffig - selten so erlebt. Da wurde sicherlich nachbeschneit!
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11787
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 2269 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von ski-chrigel » 26.02.2018 - 23:11

Vielleicht sollten wir analog zu den Top-10-Lieblingspisten mal ein eigenes Topic „die besten Pistenpräparierer“ eröffnen. Meine Podestplätze wären jedenfalls klar. Und das Schlusslicht auch.
2019/20:60Tg:20xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von christopher91 » 26.02.2018 - 23:14

Das Schlusslicht ist auch nicht wirklich schwer :D

Edit: Topic ist eröffnet

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von christopher91 » 13.03.2018 - 19:39

War gestern kurz Nachmittags dort, weil meine Eltern dort im Urlaub sind, momentan sehr voll! Fast wie in den Ferien, vor allem auf den Pisten, die Lifte schaufeln ja zum Glück gut was weg! Die schwarze am Katzenmoos ist im direkten Teil unten mittlerwiele geschlossen (war noch fahrbar) und hält generell wohl nicht mehr lange, vielleicht rettet der Neuschnee ab dem Wochenende sie!

An der Harakiri haben sich Einige wieder schön ins aus katapultiert :D

Freitag war ich am Ahorn, Talabfahrt wie immer sehr gut, sollte auch noch einige Zeit halten.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 24.03.2018 - 20:26

Ich war heute da, Gondel öffnete leider erst um 7:59 - so war ich erster in einer doch schon längeren Schlange (100 Leute oder so) - hatte irgendwie erwartet die öffnen 10min früher ala Zell. Der Black Devils Run war der Hammer in der früh - selten so griffig und gut erlebt, generell war die Pistenpräparierung leider nicht so optimal sondern Tiroler Durchschnitt. Ja es hatte kaum Absätze/Löcher usw - aber es war halt einfach nicht so eben wie ich es hier in der Hauptsaison erlebt habe. Dabei waren die Voraussetzungen ja super.
Bei der 5. Abfahrt brach mir leider mein Schrottomic durch, und ich hatte zwar überlegt eh gleich mit 2 Ski raufzufahren, aber es dann doch sein gelassen im Hinblick auf evtl. wechseln zum Gletscher. So musste ich dann halt runter und wieder rauf. Als ich dann um 9:45 oder so wieder oben war, war es doch schon relativ voll, man musste je nach Lift schon 2-8FBM warten - und es strömten noch recht viele Leute rauf. Um 11:30 war beim 150er Tux endlich die Schlange weg - und die Pisten auf der Sonnenseite waren inzwischen eh zu weich, die auf der Schattenseite halt je nachdem mies präpariert, bzw die Harakiri einfach viel zu viel neuer Maschinenschnee drauf - so dass man am Ende des Steilhanges fast im Tiefschnee endete. Also via Rastkogel (heute mal besser präpariert als Penken/Horberg - dass ist selten) und Eggalm pünktlich um 12:22 zum 12:23 Bus zum Gletscher.

Am Gletscher war es wie immer Samstags sehr leer, die Pisten auch perfekt präpariert - ABER es hatte doch etwas mehr Neuschnee gegeben - so dass ich mit GS Rennski (Schaufel vorne nur 98mm) einfach Bootoutprobleme hatte bei starken Schräglagen. Mit dem durchgebrochenen Slalom wäre es besser gewesen - aber war auch so noch ziemlich super.

Rein von den Pisten liebe ich einfach den Penken/Horbergbereich - dazu am Gletscher kaum was los - also ein Top Skitag für Tiroler/Österreichische Verhältnisse. Trotz 15min Mittagspause, 15min Busfahrt und 30min wegen Skibruch draufgegangen gut 20.000HM laut Skiline zusammengefahren.

Am Rückweg dann für einen Samstag nicht alzu viel Verkehr Talauswärts - vielleicht 7-8min länger gebraucht (aber durch Kaltenbach gefahren, im Tunnel wären es sicher 10min mehr gewesen). Taleinwärts war aber noch immer Blockabfertigung - laut Ö3 von 8:00 Uhr weg den ganzen Tag lang. Staute auch noch gut rauf zum Achensee, bzw Rückstau auf die Autobahn. Um 18:00 Uhr - Puuh - dass wird eine volle Woche die kommenden 7 Tage. BTW - Sölden was ja Samstag oft auch nett ist - war heute sicher nicht so gut - 45min Stau Talauswärts laut Ö3 um 18:00 Uhr....


Morgen sollte ein mordsmäßiger Tag zum paragliden werden wenn die Austrocontrol mit ihrer Thermik Vorschau recht hat - ich glaub ich geh in 30min schlafen, und profitieren vom Sommerzeitwechsel - da werden die meisten Morgen sicher später aufstehen. Ab 10:30 oder 11:00 flieg ich dann mit Ski runter zum Ahorn Parkplatz, und dann ohne Ski den/die nächsten Flüge. Mal schaun ob ich es um 6:55 Morgen aus dem Haus schaffe, wenn nicht dann begnüge ich mich mit Schlick2000 und Fliegen im Stubaital - Anfahrt ist halt nicht mal halb so lang wie Ahorn Parkplatz.


Hintertuxer Gletscher von Januar bis Frühlingsanfang (vom Wetter her) ist Samstags einfach IMHO das beste Gebiet in Tirol - so leer ist es nirgendswo anders in einem großen Gebiet Samstags. Aber auch Mayrhofen ist Samstags eigentlich echt gut - je weiter hinten im Zillertal desto leerer. Kaltenbach brauche ich nicht Samstags....


Achso - nochmal zur Liftschließung 15:30 Rastkogelbahnen - am Smartphone ist das auf dem PDF plan quasi nicht lesbar - der ist so hoch aufgelöst dass da mein Galaxy S7 - was ja durchaus Rechen/Graphikpower hat - ewig braucht beim Bildaufbau - sprich da muss man schon wissen dass da was steht um das je zu erkennen. Android hat leider irgendwie eine lausige PDF Engine was Skalierung betrift. Ein 6000x5000 Pixel Pistenplan ist da Murks.... Sprich damals am Smartphone war halt wirklich nur via Eggalm Website das mit den 15:30 rauszufinden - weil man ja nicht 2-3min zoomed und wartet bis endlich die 15:30 lesbar werden. Am Desktop sieht man es dagegen sehr schnell. Da mir das heute zu früh war - bin ich halt bis zum 16:20 Bus am Gletscher geblieben (16:19 angekommen - gut getimed) - der fuhr leider statt zuerst zum Bahnhof zuerstmal durch die Fuzo und an der Penkenbahn vorbei. Zum Glück war die C-Line auch 7min verspätet so dass es direkt weiterging. Schlussendlich 52min Busfahrt von Gletscher Talstation bis Horberg Busterminal. Das macht doch irgendwie mehr Sinn wie das retour wechseln - weil da kann man 17min zum Rastkogel fahren, dann 12min rauf, und 12min am Horberg per Bahn wieder runter - dazu 6-7min Fußweg zur Rastkogel Talstation. Oder halt 1-2min Fußweg zur Eggalm Talstation (dann darf man spätestens den 15:00 Uhr Sportbus nehmen) und von dort per Piste runter (die halt nicht so attraktiv ist Abends die 78) zur Rastkogelbahn. Also ich bevorzuge da wenn die Pisten am Gletscher noch top sind, eher einfach den 16:20 Bus (nicht den 16.40 weil da der Anschluss am Bahnhof bei verpassen noch blöder wird - und erwischen ist schwer wenn die Busfahrer Abends erstmal nach Mayrhofen Penkenbahn fahren).

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5749
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von christopher91 » 24.03.2018 - 20:40

Der Ski bricht doch nicht einfach so durch? Ja Zillertal 3000 ist Samstag das richtige Gebiet im Zillertal, alles davor ist zu voll.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 24.03.2018 - 21:04

Doch - einfach vor durchgebrochen - wenn man sich den Atomic Redster Edge SL mal ansieht auch kein Wunder. Ich hab ja schon mehrere Ski von innen gesehen, so ein billiger Holzkern ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Dazu halt nur 1x Alu nicht 2x. Mit Titanal Ober und Untergurt wäre das unmöglich (da kann man maximal stauchen, so eine Alulage bricht ganz einfach nicht - dies ist viel zu flexibel).
Hab einen Schlag erwischt den ich nichtmal gesehen hab (war ja recht schlagig heute - Präparation schon besser erlebt hier) - und gedacht Mist Bindung aufgegangen. Am Innenski noch abgebremst ohne Sturz und festgestellt der Ski ist eh noch dran - genauer hingeschaut ui, der ist Spermüll. Nur der Obergurt hat gehalten. Dabei war der Ski echt noch nicht viel gefahren. Siehe auch das Topic dazu... So langsam frage ich mich ob dem der da zwei Redster an einem Tag zerstört hat, evtl nicht doch einfach Pech hatte.

Zillertal Arena ist Samstags auch nicht zu schlecht, aber schon klar voller. In der Arena ist es meist entweder in Zell voll an Samstagen, aber in Königsleiten leer, oder in Zell leer weil alles durchrauscht und ab Gerlos voll. Definitiv meiner Erfahrung nach ist dort in der Saison Samstag auch der leerste Tag. Hochzillertal ist Samstags aber wirklich viel zu voll - die haben halt auch die größten Parkplätze. Mayrhofen/Horberg/Finkenberg die kleinsten - und weiter fährt eh kaum ein Tagesgast - dazu ist der alte Parkplatz bei der Rastkogelbahn vielen nicht bekannt..

Gletscher ist an Samstagen aber wirklich meist sauleer. Im April bzw wenns warm wird schaut das natürlich sehr schnell anders aus, im Dezember wenns sonst nur mäßig Kunstschnee hat auch (naja und wenn eh nur Gletscher offen hat braucht man nicht drüber reden - wobei im Mai kanns auch an Samstagen leer sein (unter der Woche dann halt meist noch leerer) - erst recht wenn die TSC nicht mehr gültig ist).


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 26.03.2018 - 12:06

Wie schon am Samstag geschrieben, war ich Gestern dann wieder in Mayrhofen - diesmal an der Ahornbahn geparkt da ich nicht weiß ob der Lärchwald Express auf Fußgänger raufnimmt (Perler Landeplatz ist ja recht nahe an der Horbergbahn). Es waren dann um 8:00 Uhr zwar doch schon recht viele Leute am warten (kam vier Minuten nach Öffnung der Penkenbahn an und die Schlange löste sich grad auf) - aber bis 9:20 blieb es relativ leer. Naja nur am 150er Tux wie immer bei schönem Wetter heuer schon recht schnell 1 Gondel Wartezeit während es sonst nur der Schneekar Sessel schon recht ausgelastet war aber noch ohne Schlange.

Pisten waren eindeutig besser präpariert als am Vortag, aber lange nicht perfekt (grad der Black Devils Run saußmäßig in der unteren Hälfte) - die Sonnenhänge unter 2200m aber sehr hart - die Nordhänge fast alle noch relativ pulvrig. Bin dann bis 10:40 skigefahren und da wurde es grade erst so richtig voll. Die Penkenbahn war als ich oben einsteig noch relativ voll am ankommen, als ich um 10:50 unten war stiegen aber nicht mehr viele ein. Auch oben tagsüber waren die Liftschlangen nachher nur bei einzelnen Liften (halt vor allem 150er Tux) länger. So voll wie im Feber scheint es nicht zu sein - gut ausgelastet sind die Lifte nun von 10-12:00 aber sicherlich wenns sonnig ist.
Das Flugwetter war dann grade zum Nachmittag hin super - wobei die Thermiken doch recht windversetzt und teils recht bockig waren und man gezwungen war so einige Leethermiken mitzunehmen um nicht frühzeitig landen zu gehen. Schon lustig um 16:40 noch über dem inzwischen leerem Skigebiet zu fliegen.


BTW - der Parkplatz an der Ahornbahn geht jetzt wirklich nur noch das Ticket zum entwerten NACH Nutzung der Ahornbahn (nicht Penkenbahn). So musste ich meine Skischuhe nochmal anziehen und einmal Ahorn fahren (der Weg von Penkenbahn zu Ahornbahn ist mir mit Skischuhen zu lang, ich wechsel die Schuhe immer in der Bahn). Das war vor 3-4 Jahren noch anders - da reichte sogar wenn ich mich richtig erinnere den Skipass bei der Ausfahrt an ein Lesegerät zu halten. Ahorn Parkplatz war auch erst gegen 11:15 dann voll, wobei der Ordner die Leute auch teils in den Busparkplatz gestellt hat, und überall wo es irgendwie möglich ist.


Schnee hats überall genug - naja überall halt wo man es kann. Die Eggalm Talabfahrt - grad die 77b war schon am Samstag kritisch. Inzwischen sollte da mindestens ein Warnschild vor wenig Schnee hin. Zur Rastkogelbahn hin die 77 ist noch besser, aber lange werden es die beiden Pisten nicht mehr machen (Ahorn Talabfahrt im Vergleich noch deutlich besser, aber auch die wird wohl in 7-10 Tagen am Schlüsstuck fertig sein. Ansonsten in Zillertal 3000 wohl überall (außer evtl am Katzenmoos KSB die schwarze) genug Schnee bis zum Saisonende außer es wird richtig warm (dann könnte auch die Route zur Eggalm kritisch werden - oder macht die Eggalm eh mal wieder eine Woche früher zu?).

Benutzeravatar
astra12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.01.2013 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 55120 Mainz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von astra12 » 27.03.2018 - 18:57

wir waren ja auch die ganze Woche im Zillertal und an dem Samstag im 3000 Gebiet. Es war wirklich nicht sehr voll (war es die ganze Woche nirgens so richtig oder wir immer passend unterwegs).
da wir erst ca 8:30 Uhr am Horberg hoch sind, hatten wir keine Wartezeit, konnten direkt durch laufen. Dann kurz die 12 gefahren und zur Tux150 (ging auch direkt mit einer halb vollen Gondel hoch) und mit je eins zwei Fahrten der Wangelspitzbahn,Horbergjoch und Lämmerbichel zur Eggalm. Dort war ja wenig los, gefühlt sehr wenig.
Das es recht leer war, haben wir in der Sunnalm gemerkt, soviel Platz hatten wir noch nie Mittags um ca 12:15-30 Uhr.

Auf jeden Fall war es am Sonntag sicher viel voller, wir haben bei der Abreise die Menschentraube um 9Uhr in Zell an der Karspitzbahn gesehn und den vollen Parkplatz (das gab es die ganze Woche davor nie).

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 02.04.2018 - 11:29

Pisten leider wieder nicht gut gewalzt. Rastkogel extrem knollig, aber eggalm ist super und sehr wenig los. Fahr Grad das 11 Mal rauf, Mal schauen ob ich noch zum Gletscher fahre. Grad noch so gut in den oberen 2/3

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von extremecarver » 02.04.2018 - 19:36

Ich bin zwar vor allem eine einzige Piste gefahren, aber trotzdem war es ein super Tag. 18mal Eggalm Nord und die dazugehörige Standardpiste (gut ich biege immer wenn offen das steilere Stück weiter vorne ein) - warten musste ich zwar ab und an mal 2-3 Sessel - aber die meisten Skifahrer waren quasi nur auf der Durchreise an der Eggalm, unten ankommen, oben dann über die Lattenalm zumeist retour zum Rastkogel. Nur ganz selten musste ich mal auf der Piste bremsen wegen anderen Leuten. Super war sie bis zum Flachstück vor den 2 steileren Schlusshängen - die wurden schon sehr früh weich, und so ab 10:45 wars da nur noch Buckelpiste - zuvor wars eher eisig und dort sehr schlecht gewalzt.

In der früh hatte ich ja Finkenberg geparkt, weil ich dachte ich fahr weiter zum Gletscher und Finkenberg dafür der beste Einstiegspunkt ist (6min mehr Autofahrt - dafür 3-4min kürzere Gondelfahrt rauf) - aber die Eggalm Nord in den oberen 2/3 war zu gut um zum Gletscher zu fahren. Als ich dann Nachmittags retour fuhr, war am Rastkogel so 10FBM Wartezeit an den KSB - die Tiefschneeabfahrt von oben runter war noch sehr nett - da ist kaum jemand runter und man sank nicht zu weit ein so dass es auch mit Pistenski mehr Spaß machte wie die sicher total zerstörte Abfahrt am 150er Tux. In Mayrhofen/Penken wurde es dann immer voller - naja sagen wir so - es war richtig voll an Nordhangbahn/Knorren und bei den Funparkpliften - wahrscheinlich auch Tappenalm sehr voll. Die Südhänge waren sehr leer... Nachdem ich um 14:45 dann sicher 4min an der Nordhangbahn warten musste und die Schlange nur noch anwuchs - beendete ich den Skitag - hatte den Vorteil auch grad noch ohne Stau/stockenden Verkehr rauszukommen - 1Std später gabs dann den üblichen Stau von Kaltenbach bis Fügen für einen Abreisetag.

Die nordseitigen Pisten am Penken waren noch ganz gut - besonders die Harakiri war genial - die eine Hälfte eine fette Eisplatte - ich hatte irgendwie mit meinem Slalomski nie viel Grip - 2 Tage zuvor hab ich dann radikal gut 60min mit großer Feile die Kante/Belag belagsseitig auf 0° geschliffen, nix gebrochen und dann mit Arkansas Stein ordentlich poliert. Hui das hat heute auf Eis Spaß gemacht da auf der schimmerden Eisplatte runterzucarven und zu sehen wie den Leuten die sich da runterquälten die Augen rausfielen bzw Panik bekamen wenn sie das laute reissen der Kante im Eis hörten. Naja flach fahren lässt sich der Ski so nicht mehr auf hartem Schnee aber lieber so als dauernd nach ein paar Stunden rumzurutschen. Generell einfach nicht so gut gewalzt wie in der Hauptsaison - zwar noch klar besser als Ischgl aber so ist das einfach nur etwas besser als Tiroler Durchschnitt (ist ja derzeit mit dem warmen Wetter nicht so easy, aber die Nordhänge wären allesamt besser walzbar gewesen, auch auf der Eggalm. Da war es grade so gut genug dass die Wellen/Löcher kaum störten).

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11787
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 2269 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von ski-chrigel » 02.04.2018 - 21:14

Nachdem ich um 14:45 dann sicher 4min an der Nordhangbahn warten musste und die Schlange nur noch anwuchs - beendete ich den Skitag - hatte den Vorteil auch grad noch ohne Stau/stockenden Verkehr rauszukommen - 1Std später gabs dann den üblichen Stau von Kaltenbach bis Fügen für einen Abreisetag.
Als wir um 17 Uhr von der Autobahn nach Tux fuhren, war das in der Gegenrichtung von Zell bis zur Autobahn fast eine durchgehende stehende Kolonne (muss Ewigkeiten gedauert haben). Somit müsste das morgen hier eigentlich ziemlich leer werden, aber unser Lieblingshotel ist trotzdem voll ausgebucht.
2019/20:60Tg:20xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
astra12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.01.2013 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 55120 Mainz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Zillertal 3000 Saison 17/18

Beitrag von astra12 » 03.04.2018 - 08:33

moin,

ob das diese Woche so leer ist im Zillertal 3000 ? es sind ja ca 5000 Engländer extra da. oder kommen die garnicht zum Skifahren ?

unsere Vermieterin sagte nur, in der Woche nimmt sie keinen ,das ist ihr zu unsicher.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste