Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Gesperrt
motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von motegi » 08.03.2018 - 20:49

Wir sind auch die erste Oster Ferien Woche in La Villa.

Überlegen auch wie früh wir los fahren sollen, damit wir dem meisten Verkehr umgehen können.

Ich denke es wird am Fernpass und auf der Inntal Autobahn sehr voll werden, zumindest bis zum Brenner.

Außerdem mache ich mir langsam Sorgen was das Wetter angeht. So kenne ich die Dolomiten überhaupt nicht. Gerechnet haben wir mit Sonne. Zur Zeit ist es jedoch sehr durchwachsen.

Regen bei Plus Graden wäre nicht sehr schön.

Was meinen die Fachleute vor Ort? Es müsste doch langsam mal das Adria Tief verschwinden, damit stabiles Hochdruck Wetter Einzug erhält.

Bin auf eure Meinung sehr gespannt.


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 08.03.2018 - 21:37

Letztes Jahr wars in März leider nicht mehr so gut wie die Jahre zuvor und war schon sehr früh weich. Vielleicht wirds dieses Jahr doch besser.
Nächste Woche sollte es noch wechselhaft bleiben, aber nicht kalt.
Einige glauben an einen langen Winter und sibirische Kälte sollte es nochmals geben.. Mal sehn was es bringt..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von motegi » 09.03.2018 - 07:51

Also die 16 Tage Trends sehen was den Sonnenschein angeht seit Tagen nicht sehr positiv aus.

Das spricht für eher durchwachsenes Wetter.

Aber es ist noch lange hin. Warten wir es mal ab.

Noch 2 Wochen.

petracarola
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2012 - 12:07
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von petracarola » 09.03.2018 - 12:54

Wettermäßig würde ich mich frühestens 3 Tage vorher orientieren. Aber ich würde es positiv sehen, wir wurden vom Wetter beim Skifahren in den Dolomiten noch nie enttäuscht. Klar ist es manchmal sonniger gewesen, aber da war es auch in Österreich schlecht.

Früh fahren heisst bei uns, dass wir gegen 7.00 Uhr an München vorbei sind. Und da wir am Anreisesamstag diesmal gar nicht mehr fahren wollen, interessierte mich, ob das frühe Losfahren tatsächlich erforderlich ist.

Ich denke, wir werden Buchen, die anderen um Ostern beliebten Skigebiete wie Ischgl oder Serfaus werden sicherlich voller sein. Saalbach oder Wilder Kaiser hätten Kinderskipass frei, reizen mich allerdings von der Landschaft her nicht so. Die leerere 2. Osterwoche kommt bei uns schultechnisch leider nicht in frage.

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 459
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 10.03.2018 - 18:03

Also letztes Jahr war die Woche vom 20. - 26.03. extrem warm und nachmittags war 's auf allen Südhängen eine einzige Sulzschlacht.
Die Woche drauf war es dann deutlich kälter mit recht guten Bedingungen.
Und die Jahre zuvor hatten wir teilweise im April fast Verhältnisse wie im Januar.

Fazit: Vorhersagen eigentlich unmöglich, aber man kann sagen, wenn die Temperaturen passen dann kriegen die Jungs die Pisten auch immer in einen Top-Zustand. Aber gegen extreme Wärme oder im schlimmsten Falle Regen sind sie halt machtlos.

Ich habe den Eindruck, dass das Wetter in Südtirol schon seit längerem nicht mehr so konstant ist wie es vor 15 Jahren noch war. Aber vielleicht verklärt sich auch manches. :biggrin:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

snowhow
Massada (5m)
Beiträge: 42
Registriert: 08.12.2016 - 09:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von snowhow » 14.03.2018 - 15:04

Hat jemand eine Einschätzung, ob nächste Woche weniger los sein wird als akutuell?

old17
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 11.01.2017 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von old17 » 16.03.2018 - 13:55

Ich war gerade von Samstag bis Dienstag abend in St.Kassian und es war ziemlich schrecklich. Von den 4 Tagen hat es an 3 Tagen praktisch nur geschneit (weiter unten geregnet) bei dichtem bis mittelmäßigem Nebel. Die Pisten waren dementsprechend auch in einem für Dolomitenverhältnisse schrecklichen Zustand, weil sie einfach nicht präpariert werden konnten. Es hat ja immer wieder drauf geschneit. Wir haben es sowohl über Pordoj, als auch übers Grödner Joch versucht dem Wetter zu entfliehen --> keine Chance. Lagazuoi hatte teilweise gar nicht auf, hätte sich aber auch nicht gelohnt bei 15 Meter Sicht. Am Dienstag gab es dann zumindest im Kerngebiet Alta Badia wenig bis kein Nebel und nur vereinzelt Schnee und auf Porta Vescovo hatten wir sogar mal einen Zipfel blauen Himmel mit Sonne erwischt. Unsere Vermieterin sagte auch, dass es seit Jahren nicht mehr so schlechtes und unbeständiges Wetter gegeben hätte wie diesen Winter. Keine 4 Tage schön am Stück.

Los war übrigens relativ wenig. Ich nehme an, dass viele nach kurzer Zeit den Skitag abgebrochen haben, weil es einfach keinen Spaß gemacht hat.

Schade, es sollte unser Highlight nach einer Woche in Nauders sein...da war es vorwiegend schön, sonnig und mit tollem Schnee 8)


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Latemar » 16.03.2018 - 17:10

Heute waren lt. meinem Sohn auch außergewöhnlich schwierige Bedingungen. Neuschnee, teils sehr pappig, der sich selbst im Flachen innerhalb kürzester Zeit zu großen Haufen aufgefahren hat. Ab 11.00 war es schon leer, ab Mittags keiner mehr unterwegs, außer den echten Könnern, die ihren Spaß hatten.

Das Wetter ist wirklich ungewöhnlich dieses Jahr in den Dolomiten.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 459
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 16.03.2018 - 22:34

Latemar hat geschrieben:
16.03.2018 - 17:10
Heute waren lt. meinem Sohn auch außergewöhnlich schwierige Bedingungen. Neuschnee, teils sehr pappig, der sich selbst im Flachen innerhalb kürzester Zeit zu großen Haufen aufgefahren hat. Ab 11.00 war es schon leer, ab Mittags keiner mehr unterwegs, außer den echten Könnern, die ihren Spaß hatten.

Das Wetter ist wirklich ungewöhnlich dieses Jahr in den Dolomiten.
Juhu, ich gehöre offensichtlich zu den Könnern !!!!!

Also so schlimm war das heute nun wirklich nicht. Klar, vielleicht nichts für absolute Schönwetterskifahrer (so wie die etwas füllige Dame die heute morgen lauthals geschimpft hat, warum die Faulpelze denn das nicht glatt gewalzt hätten :biggrin: ) aber große Haufen im Flachen habe ich nun wirklich keine gesehen, im Steilen klar stark verbuckelt, aber durchaus fahrbar, nicht nur für Buckelpistenfans.
Belvedere war heut Nachmittag noch richtig gut, klar runter zur Talstation Toe war es sulzig, aber mit ein bischen Geschwindigkeit auch gut zu fahren.
Die Talfabfahrt zum Lupo Bianco, ok, die fand auch mein Begleiter furchtbar. Aber sonst ein schöner Tag, vor allem mit viel Sonne.
Ich hoffe, es bleibt noch ein paar Tage so, auch wenn der Wetterbericht was anderes vorhersagt.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Latemar » 16.03.2018 - 23:26

Ciampinoi und Salong müssen da schon extrem schwierig gewesen sein. Heißt ja nicht, dass das keinen Spaß machen kann.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 459
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 18.03.2018 - 07:29

So wie ich das einschätze hat es im Grödner Tal auch etwas mehr geschneit als im Fassatal, kann mich da aber auch täuschen.

Gestern den ganzen Tag Schneefall, aber kaum Leute, deshalb auch bessere Pisten als am Freitag. Bereich Sella und Gralba sehr gut, da ja nicht steil, Dantercepies ziemlich uneben und wellig was vor allem das Carven schwierig machte und bei höheren Geschwindigkeiten ganz schön kräftezehrend war . Also da sind mir persönlich dann moderate Buckel lieber.
Gestern abend bereits zwischen Christina und Ulrich mehr Regen als Schneefall. Da bin ich mal gespannt, wie es heute morgen ausschaut.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

petracarola
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2012 - 12:07
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von petracarola » 21.03.2018 - 06:51

Wettervorhersage für die erste Ferienwoche sieht jetzt sehr gut aus. Vielleicht wird es jetzt stabil sonnig, und wenn nicht, machen wir das Beste draus😀.

Die Seilbahn am Lagazuoi ist bis Anfang April geöffnet, weiss jemand, ob der Pferdeschlitten bei der guten Schneelage noch in Betrieb ist?

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 24.03.2018 - 20:08

Beste Verhältnisse heute bei Kaiserwetter von Gröden bis zum Belvedere. Könnten die besten Verhältnisse zu Ostern seit langen werden. :wink:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


petracarola
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2012 - 12:07
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von petracarola » 25.03.2018 - 07:33

Ja, sieht super aus. Wir sind gestern noch nicht gefahren, aber über die Col Raiser Piste gelaufen. Nur ganz unten etwas sulzig, aber besser wie in manchem Februar früher.

Pferdeschlitten in Betrieb, sagt unser Vermieter.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 25.03.2018 - 18:05

Heute wieder Traumwetter, jedoch aber mehr los und etwas wärmer..
Zunächst Mal Bilder von gestern: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 3#p5157653
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Roderich » 25.03.2018 - 21:10

Mein lieber Rossi, Du willst wohl die Skiwilligen fernhalten, dass Du die Dolos ganz allein hast :biggrin:

Bin heute morgen um 9.30 Uhr in Wolkenstein am Costabella eingestiegen und die Meinige hat mich nach einer schnellen Ronda um 11.20 Uhr am Plan de Gralba begruesst. Rest des Tages dann zwischen Rodella und Dantercepies.

Ich fand es in unserer "Mitte-Januar-Woche" wesentlich voller als heute.

Schneeverhaeltnisse sind fuer Ende Maerz sensationell. Meistens pulvrig-griffig aber ab und zu ein wenig Sulz macht auch nichts. Heute tendenziell etwas waremer als gestern.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 26.03.2018 - 05:57

Januar war vielleicht zwar voller als gestern, aber am Samstag war es trotzdem deutlich leerer als am Sonntag :D
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 08.04.2018 - 18:03

War gestern nochmals von Gröden bis zum Belvedere unterwegs. Am Morgen gsbs nochmals harte Pisten bei super Wetter. Ab 11 wurde es dann teilweiße weich. Am besten wars wieder am Belvedere wo es im oberen Berich am Col dei Rossi noch pullvrige Pisten gab. Zum Saisonschluss war deutlich mehr los als die Jahre zuvor. Auf vielen Pisten wäre noch deutlich länger möglich, aber nun ist hier die Saison zu Ende.
Im Laufe der Woche folgen einige Bilder. :wink:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

bone
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von bone » 08.04.2018 - 22:03

waren auch freitag sella ronda + paar abstecher hier und da und samstag vorwiegend alta badia. sella ronda entsprechend paar leute, aber für das was ich kenne sehr wenig los; einzig marmolada war zu warten. samstags in alta badia war man abseits der sella pisten meist alleine unterwegs, es war ein traum!

schnee war auf so gut wie auf allen pisten noch meterweise vorhanden. in der früh richtig hart, ab späten vormittag gut aufgegangen aber mit den wenigen leuten super zu fahren. unter solchen bedingungen sicher wieder nächstes jahr zum saisonschluss dabei!

paar nilder hätte ich auch noch...
Dateianhänge
283D6836-12AD-4557-9A8D-EB4DA0ACAEE7.jpg
IMG_0064.JPG
IMG_0065.JPG
IMG_0066.JPG
IMG_0076.JPG
IMG_3528.JPG
2019/20: 6 x Gerlitzen, 4 x Nassfeld, 3 x Bad Kleinkirchheim, 3 x Mölltaler Gletscher, 2 x Katschberg, 2 x Innerkrems, 1 x Turrach, 1 x Dreiländereck, 1 x Hrast, 1 x Ankogel, 1 x Sillian, 1 x Zettersfeld, 1 x Kals-Matrei

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2112
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 11.04.2018 - 21:25

Hier noch die Bilder zum Abschluss: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 5#p5159905
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast