Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Gesperrt
Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3717
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von br403 » 05.02.2018 - 16:44

Achtung, GPS auf ebener Strecke funktioniert schon gut und recht genau, ganz anders sieht es aber aus wenn man auf einer Skipiste unterwegs ist, hier ist das ganz gut beschrieben: https://www.dcrainmaker.com/2013/02/gar ... kiing.html


Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 05.02.2018 - 17:11

Vielen Dank für den Artikel, ich meine ihn schon mal gelesen zu haben, allerdings funktioniert der Vergleich nicht nur auf der Ebene sondern auch beim Pässe fahren mit dem Auto sehr genau, was ja nach diesen Ausführungen eigentlich dann nicht der Fall sein dürfte.

Aber wenn ich das nächste Mal auf der Seiser Alm oder an einer anderen Geschwindigkeitsmessanlage bin werde ich das mal ausprobieren.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2362
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Martin_D » 05.02.2018 - 21:38

Ich denke, dass die Maximalgeschwindigkeit auf einer Speedmessungstrecke schon ziemlich gut mit der Maximalgeschwindigkeit, die ein gps-Tracker anzeigt, übereinstimmt.
Die Maximalgeschwindigkeit wird erreicht, wenn der Hang wieder flach wird. Wenn die Hangneigung aber unter 10° ist, ist die tatsächliche Geschwindigkeit hangabwärts höchstens um 1,5% größer als die zugehörige Horizontalgeschwindigkeit, die der gps-Tracker ermittelt.
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4480
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von extremecarver » 05.02.2018 - 22:27

Die Maximal Geschwindigkeit über einen ganzen Tag - ist aber wohl einfach bei einer Abschattung des GPS Signals passiert. Lift einsteigen/aussteigen oder ähnliches - bzw irgendwo im Wald wo dann evtl der GPS Chip die Position angehalten hat ohne neue Daten, und dann bei wieder gewonnenem Empfang weiterpringt.


Dazu - dank Dopplereffekt (keine Ahnung ob skitracker an die Rohdaten kommt um die Geschwindigkeit per Doppler zu ermitteln) ist je schneller man unterwegs die genauigkeit umso höher. Sprich im Auto tendenziell höher als beim skifahren.

Es gibt durchaus Software zum ermitteln wie plausibel das ganze ist - einfach GPS Tracklog speicher im 1s Intervall (0.1s Intverall wäre natürlich noch besser - geht aber via Smartphone eigentlich nie) - und dann graphisch schauen dass das mindestens 3-4S mit gutem Empfang die Geschwindigkeit war. Die Software dazu gibts im Speedsurf Bereich als Freeware. Deutlich über 100 ist einfach nicht drinnen wenn man es nicht voll drauf anlegt (sehr steile Piste, voll in Hocke Schuss, und mindestens ein 100HM am Stück....). Ich hab mal 134km/h am Hochkar Häsing Steilhang zusammengebracht. Der ist sehr sehr steil, und gut 200HM am Stück. Dazu sehr eng anliegende Kleidung (enges Fleece und lange enge Radelhose) - und tiefste Hocke - da hätte eine 1s Auswertung 145km/h ausgespuckt trotz super Empfang. Beim mitteln über ein paar Sekunden war aber klar dass es nur so 133-135km/h waren einfach wegen Positions Ausreißern. Speed laut Doppler am Garmin etrex Vista HCx waren 136km/h (und genau auf dem Gerät hatte ich trotz Dopplerberechnung für die Speedanzeige am Tripcomputer immer wieder an die 160-170km/h stehen - einfach wegen Empfangsproblemen - vor allem bei Gebäuden oder in tiefen Tälern wo das Signal springt.


Langer Rede, kurzer Sinn - traue so einer Speedanzeige nur wenn du extra ein Stück ohne Empfangsprobleme (Wald, Schneise, Abschattung durch Bergwand zu einer oder mehreren Seiten) fährst - aber nie und nimmer traue dem top Speed der dir Ende des Tages angezeigt wird oder den du aus einem Tracklog in der Statistik siehst (mit Tracklog aber relativ gut mit den Speedsurf Softwares überprüfbar - siehst du dann etwa es war nicht absolut gradeaus - weg damit weil schlechter Empfang - siehst du keine kontinuierliche Steigerung und konstanten Speed im 1s Intevall - auch weg damit).

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 06.02.2018 - 09:30

Vielen Dank für Eure Antworten, ist immer wieder eine interessante Diskussion.

Und überbewerten werde ich die angegebene Maximalgeschwindigkeit sowieso nicht, vor allem wenn ich sie dann mit den im Weltcup erreichten Spitzengeschwindigkeiten vergleiche.

Auffällig ist bei mir allerdings schon, dass ich noch NIE die ansonsten häufig berichteten Aussetzer nach oben hatte, wo dann als Geschwindigkeit > 150 km/h angezeigt werden.

Ich habe im letzten Urlaub den iski-Tracker oft nur gezielt auf einzelnen Abfahrten eingesetzt um die Entfernung und die Höhenunterschieden bestimmter Abfahrten zu messen. Logischerweise werden dann auch die Höchstgeschwindigkeiten dieser einzelnen Abfahrten angezeigt und ich muss sagen, dass diese ganz gut mit meinem Gefühl übereinstimmen. Man hat ja schon ein gewissen Geschwindigkeitsgefühl entwickelt und weiß, ob man schnell unterwegs war oder weniger. Und ich muss sagen, da merkt man auch schon 5 - 10 km/h ganz gut.
Aber egal wie schnell die 133 km/h auf der Vulcano im Januar bei idealen Voraussetzungen jetzt wirklich waren, es war verdammt schnell und mehr brauch ich dann wirklich nicht mehr. :lach:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2004
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 06.02.2018 - 12:14

133km/h mit welchem Ski?
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 8x Gröden, 4x Alta Badia, 3x Arabba, 5x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 1x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 06.02.2018 - 12:24

Rossignol Race hat geschrieben:
06.02.2018 - 12:14
133km/h mit welchem Ski?
Völkl P70 SL
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2004
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 06.02.2018 - 18:46

Mit einen SL Ski wohl sehr schwer machbar und schon ziemlich gefährlich. Ist schon mit einem GS Ski sehr am Limit und der ist um 30cm länger..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 8x Gröden, 4x Alta Badia, 3x Arabba, 5x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 1x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von schwabenzorro » 07.02.2018 - 10:45

Rossignol Race hat geschrieben:
06.02.2018 - 18:46
Mit einen SL Ski wohl sehr schwer machbar und schon ziemlich gefährlich. Ist schon mit einem GS Ski sehr am Limit und der ist um 30cm länger..
Also ich war zunächst auch ziemlich skeptisch was mit einem SL Ski speedmäßig überhaupt machbar ist, wurde dann aber positiv überrascht wie verhältnismäßig ruhig der doch läuft. Natürlich nicht vergleichbar mit einem GS, aber für einen SL wirklich richtig gut. Man muss ihn halt ein bischen auf die Kante stellen, ganz plan aufgelegt habe ich damit auch kein gutes Gefühl mehr, selbst bei so optimalen Bedingungen wie wir sie im Januar vorgefunden hatten.

Ich habe ihn damals wegen der Laufruhe auch in 170 cm Länge genommen, länger gab es ihn leider nicht. Nachdem die neuen SL Ski teilweise nur bis 163 cm zu bekommen sind werde ich mir wohl zumindest als Zweitski wieder einen GS zulegen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2004
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 10.02.2018 - 21:13

Heute wieder eine der besten Tage rund um die SellaRonda.
Einige Bilder: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 48&t=59077
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 8x Gröden, 4x Alta Badia, 3x Arabba, 5x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 1x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
pitiplatsch
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 18.07.2013 - 15:13
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von pitiplatsch » 12.02.2018 - 07:45

pitiplatsch hat geschrieben:
30.01.2018 - 14:05
Mit welcher Kombi komme ich denn am schnellsten vom Piz La Ila zum Borest?
Dank den Forumskollegen habe ich mir jetzt diesen Weg eingeprägt, nur stellt sich mir jetzt die Frage, wie ist den der günstigste Rückweg?

Borest --> Piz La Illa
  • über Boé und Campologno-Pass (von der Pralongià muss ich aber erst noch San Cassiano runter - oder?) :?:
  • Über den Costes da l'ega, dann die Schlepper Capanna Nera und Pralongià 1 - habe ich seeehr langsam in Erinnerung :sauer:
  • durch Corvara latschen und dann Col Alto und dann zum Baia Fraida :nein:
  • oder habe ich etwas übersehen? :?
Noch eine Woche, kann es kaum noch erwarten. Vielleicht kann ich mir diesmal die Topografie und Zusammenhänge einprägen. Verspreche, mich zu bemühen! :ja:
pitiplatsch

2014/15: 3 Tage SHL, 1x Damüls, 3x KWT
2015/16: 5 Tage SHLF, 1 Tag Diedamskopf, 5 Tage Gröden
2016/17: 4 Tage Gröden, 1 (Traum)-Tag Warth/Lech, 4 Sulz-Tage KWT Ende März
2017/18: Januar 4 Tage Warth/Lech, Februar 5 Tage Alta Badia, März 4 Tage Ehrwald
2018/19: Jan.: 3 Tage Warth/Lech, Feb.: 5 Tage Kronplatz und rund um die Sella, März: noch ein paar Tage Allgäu?

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von ramon23 » 12.02.2018 - 08:41

Ich schreib mal wie ich das letzte Woche gemacht haben: Costa da l'ega - Col Alt - Braia Fraida - Pre dai Corf

Gruß Nils

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3710
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Jens » 12.02.2018 - 12:26

... wenn es noch etwas schneller gehen soll, dann anstatt Pre dai Corf den Bamby nehmen (KSB statt SB)
Tiefschnee muss gewalzt sein


Benutzeravatar
pitiplatsch
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 18.07.2013 - 15:13
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von pitiplatsch » 12.02.2018 - 12:40

d. h. ich komme vom Braia Fraida direkt zum Bamby? Erschließt sich aus dem Pistenplan nicht so richtig, werde es im Hinterkopf halten...

Vielen Dank!
pitiplatsch

2014/15: 3 Tage SHL, 1x Damüls, 3x KWT
2015/16: 5 Tage SHLF, 1 Tag Diedamskopf, 5 Tage Gröden
2016/17: 4 Tage Gröden, 1 (Traum)-Tag Warth/Lech, 4 Sulz-Tage KWT Ende März
2017/18: Januar 4 Tage Warth/Lech, Februar 5 Tage Alta Badia, März 4 Tage Ehrwald
2018/19: Jan.: 3 Tage Warth/Lech, Feb.: 5 Tage Kronplatz und rund um die Sella, März: noch ein paar Tage Allgäu?

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von ramon23 » 12.02.2018 - 12:55

Willst du mit der Bahn ins Tal? Ansonsten kannst du auch am Bamby vorbei auf die 24 fahren...dann wäre Braia Fraida dein letzter Lift bzw. unten nur noch den La Rüa...falls noch offen :wink:

Benutzeravatar
pitiplatsch
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 18.07.2013 - 15:13
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von pitiplatsch » 12.02.2018 - 13:09

Oh, das habe ich übersehen, von der Talstation Bamby geht es ja direkt nach La Villa runter... Dann brauchen wir noch La Rüa und Colz.

Der Grund ist: Ich möchte versuchen, einen Ausflug bis nach St. Ulrich zu machen, weil ich meiner Besseren Hälfte mal den Bereich Secada, La Longhia zeigen möchte. Da sie es überhaupt nicht mag, wenn nur der Eindruck entsteht, dass die Zeit knapp ist, will ich die Route optimieren, um in An- und Abfahrt Zeit zu sparen.

Mit sportlicheren Mitfahrern sicher kein Problem - aber wir "müssen" auch rechtzeitig zum Wellness-Progamm wieder im Hotel in La Villa sein. :lol:
pitiplatsch

2014/15: 3 Tage SHL, 1x Damüls, 3x KWT
2015/16: 5 Tage SHLF, 1 Tag Diedamskopf, 5 Tage Gröden
2016/17: 4 Tage Gröden, 1 (Traum)-Tag Warth/Lech, 4 Sulz-Tage KWT Ende März
2017/18: Januar 4 Tage Warth/Lech, Februar 5 Tage Alta Badia, März 4 Tage Ehrwald
2018/19: Jan.: 3 Tage Warth/Lech, Feb.: 5 Tage Kronplatz und rund um die Sella, März: noch ein paar Tage Allgäu?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11764
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 57
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 2255 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von ski-chrigel » 12.02.2018 - 13:58

Das schafft Ihr auch ohne Zeitdruck locker. Siehe hier ab Heiligkreuz mit zahlreichen Zusatzfahrten: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 1#p5150311
Ich machs auch immer via Costes - Col Alt - Braia Fraida. Und meistens nehme ich noch den Bamby, weil die blaue etwas gar flach ist.
2019/20:57Tg:18xLaax,8xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von ramon23 » 12.02.2018 - 14:41

ski-chrigel hat geschrieben:
12.02.2018 - 13:58
Das schafft Ihr auch ohne Zeitdruck locker...
Ich bin mit meinem Sohn nun wahrlich nicht langsam unterwegs. Wenn du in der Ferienzeit die unausbleiblichen Wartezeiten (an den Ronda Liften) mit einkalkulierst, Mittags auch mal ne Pause machst (wir immer, aber meist schon gegen 11) kann es hintenraus schon knapp werden. Braia Fraida um 16.37 gecheckt ging sich der Colz gerade noch aus, aber nur weil der Liftwart gnädig war. :wink:

Um auch etwas zur aktuellen Schneesituation beizutragen: Trotz, für Dolomitenverhältnisse, super (Natur)Schneelage, wurde Sa auf So der Bereich Gardenazza und auch die Rote Gran Risa beschneit, was ich von der Unterkunft so einsehen konnte.

Gruß Nils

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3710
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Jens » 12.02.2018 - 20:16

... als Notfalllösung fährt ab Colfosco werkstags stündlich um XX:37 ein Bus nach La Villa. (Linie 460 www.sii.bz.it).
Wenn ich Richtig gesehen habe befindet sich die Haltestelle an der Bergstation Sodlisia.
Tiefschnee muss gewalzt sein


Benutzeravatar
hook
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 599
Registriert: 01.02.2011 - 16:35
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 1
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Im Herzen Westfalens
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von hook » 13.02.2018 - 08:56

pitiplatsch hat geschrieben:
Borest --> Piz La Illa
  • über Boé und Campologno-Pass (von der Pralongià muss ich aber erst noch San Cassiano runter - oder?) :?:
  • Über den Costes da l'ega, dann die Schlepper Capanna Nera und Pralongià 1 - habe ich seeehr langsam in Erinnerung :sauer:
  • durch Corvara latschen und dann Col Alto und dann zum Baia Fraida :nein:
  • oder habe ich etwas übersehen? :?
Du weißt aber schon, dass man von Bergstation Costes da l'ega OHNE latschen zum Col Alto kommst, oder?
Skitage 2017/18:
17.12.17 0,5 Willingen, Sauerland, Hessen
19.01.18 0,5 Winterberg Flutlicht, Sauerland, NRW
17.02-23.02.18 7 Tage Falcade, Passo San Pellegrino, Dolomiten, Trentino/Belluno
26.03-02.04.18 8 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
Skitage 2018/19:
19.12.18 0,5 Winterberg, Sauerland, NRW
01.02.19 0,5 Willingen Flutlicht, Sauerland, Hessen
10.03-16.03.19 7 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
geplant 2019/20:
--
Videos auf vimeo

Benutzeravatar
pitiplatsch
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 18.07.2013 - 15:13
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von pitiplatsch » 13.02.2018 - 09:04

inzwischen ja - vielen Dank! :D
pitiplatsch

2014/15: 3 Tage SHL, 1x Damüls, 3x KWT
2015/16: 5 Tage SHLF, 1 Tag Diedamskopf, 5 Tage Gröden
2016/17: 4 Tage Gröden, 1 (Traum)-Tag Warth/Lech, 4 Sulz-Tage KWT Ende März
2017/18: Januar 4 Tage Warth/Lech, Februar 5 Tage Alta Badia, März 4 Tage Ehrwald
2018/19: Jan.: 3 Tage Warth/Lech, Feb.: 5 Tage Kronplatz und rund um die Sella, März: noch ein paar Tage Allgäu?

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2004
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Rossignol Race » 13.02.2018 - 16:38

Heute gabs schon teils längere Wartezeiten und auch die Pisten sind bereits sehr früh zerfahren. Einige Fotos gibt`s in meinem Februar Topic. :wink:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 8x Gröden, 4x Alta Badia, 3x Arabba, 5x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 1x Cermis, 1x Folgaria

petracarola
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2012 - 12:07
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von petracarola » 08.03.2018 - 10:47

Wir beurteilt ihr denn die voraussichtliche Schneesituation bis Ende März? Wir wollen evtl. noch 1 ganze Woche in den Osterferien zum Skifahren, unser Lieblingsskigebiet ist das Grödner Tal, aber wir waren so spät noch nie dort. Nachdem aber soviel Schnee liegt, überlegen wir, ob Dolomiti nicht doch infrage kommt. Bis zum frühen Nachmittag sollten die Pisten schon noch herhalten. Mit dem Buchen wollen wir nicht mehr so lange warten, was meint ihr?

VG Petracarola

petracarola
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2012 - 12:07
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von petracarola » 08.03.2018 - 11:07

Hat noch jemand Erfahrung mit der Anreise Samstag Beginn der Osterferien, kann man das entspannt angehen, oder ist da im Grödner Tal auch Stop and go wie bei den Faschingsferien?

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1916
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gröden-Alta Badia-Val di Fassa-Arabba/Marmolada 2017/18

Beitrag von Latemar » 08.03.2018 - 12:10

Die erste Osterwoche wird ordentlich Betrieb sein, da würde ich mit einigem Verkehr rechnen.
Nach aktuellem Stand wird die Schneelage top sein. Je nach Hangneigung aber natürlich oft recht sulzig, aber das liegt in der Natur der Sache.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast