Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kitzbühel 2018/19

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Gesperrt
flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 865
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 735 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von flamesoldier » 15.10.2018 - 22:52

extremecarver hat geschrieben:
12.10.2018 - 11:46
vorletztes Jahr ? waren sie aber kurz vorm schließen - die aussenrumabfahrt hatten sie schon wieder sperren müssen. Mal schaun wies heuer ausgeht.
Da waren die Depots aber auch kleiner. Der obere Bereich der Hauptpiste kommt mir dieses Jahr auch deutlich breiter vor als z.B. letztes Jahr noch.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See


Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 874
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von basti.ethal » 16.10.2018 - 07:48

WENN man es nicht verstehen will kann ich auch nicht mehr weiterhelfen ... die Reaktionen in Presse, Internet & Co. zeigen aber das anscheinend die meisten Menschen ähnlich empfinden. Wir werden ja sehen, wem hier was bringt ...
Die Reaktionen der Presse waren doch das beste, was Kitzbühel passieren konnte.
Gerade jetzt in der Buchungszeit ist Kitzbühel in aller Munde. Marketingtechnisch ist dies ein voller Erfolg! Und ich denke auch nicht, dass sich die Gäste (abgesehen von einigen Grünenwählern) für ein anderes Gebiet entscheiden werden, nur weil eine Piste aus Depotschnee aufgefahren wurde. Der Schnee wäre ohne Farming ohnehin im Frühjahr getaut. Und ob nun die paar hundert Liter Diesel für die Schubarbeiten die Ökobilanz entscheidend belasten, wage ich zu bzweifeln.
In Livigno wird seit einigen Jahren im August für nur ein Event eine Loipe aus Depotschnee durch das Dorf gelegt. Dies könnte als noch weniger nachhaltig dargestellt werden. Überraschenderweise wird dies nicht von den Medien als Sünde an der Umwelt durch alle Plattformen gezogen. Ähnlich wie am Riedberger Horn könnte man unterstellen, dass sich die Wintersportgegner nur auf einige Hochburgen konzentrieren....
Zuletzt geändert von basti.ethal am 16.10.2018 - 07:52, insgesamt 1-mal geändert.
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 893
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Che » 16.10.2018 - 07:51

Wooly hat geschrieben:
15.10.2018 - 22:28
WENN man es nicht verstehen will kann ich auch nicht mehr weiterhelfen ... die Reaktionen in Presse, Internet & Co. zeigen aber das anscheinend die meisten Menschen ähnlich empfinden. Wir werden ja sehen, wem hier was bringt ...
Reaktionen in Presse, Internet & Co. mit Argumenten wie "eine so frühe Beschneiung gehört verboten", "die Chemie zerstört unsere Berge" oder "ich wünsche wirklich ALLEN schigebieten, die mit kunstschnee arbeiten, 5 winter mit +30 grad!!!" sind nun mal ähnlich stichhaltig, wie dein "WENN". Dass man das Thema kontrovers diskutieren kann, möchte und kann ich nicht verneinen. Allerdings muss man schon sagen, dass das, was ich bisher von den Gegnern der Aktion lese, nicht gerade überzeugend ist, da man keinerlei Ahnung von der Materie hat.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3076
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Lord-of-Ski » 17.10.2018 - 20:51

Heute beim vorbei fahren gesehen, das es am Schlußhang der Maierl EUB auch noch ein Depot hat. Ich versuche die Tage noch ein Bild davon zu machen.
ASF

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5863
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1100 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von christopher91 » 17.10.2018 - 21:15

Wurde schonmal in Infrastruktur Topic gepostet glaub.

Ski-Larry
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 20.02.2014 - 17:14
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Ski-Larry » 18.10.2018 - 09:57

Die Negativ-Reaktionen kommen doch entweder von Leuten die kein Ski fahren (dafür aber gerne 2mal im Jahr ins warme fliegen, was ökologisch wesentlich bedenklicher ist) oder einer Minderheit....

Wenn dieses frühe Saisonopening sich nachhaltig z.B. aus ökologischen Bedenken & Protest- negativ auf die Buchungen ausgewiekt hätte, würden sie es nicht machen.
Denn eins ist sicher, die Bergbahn AGs wollen alle unser bestes, nämlich unser Geld und dafür müssen wir Touristen in die Orte kommen.

2018/19 Stubaier: 4, Zillertal 9, Ischgl 7, Nebelhorn 8
2017/18: Hintertux: 5, Jungfrauregion 8, 3V: 8
2016/17: Stubaier: 3,SFL: 13, Arlberg: 7
2015/16: SFL: 13, Ischg:l 7
2014/15: Jungfrauregion: 9, Winterberg; 1, Arlberg: 8
2013/14: SFL: 7, Ischgl: 8
2012/13: Winterberg: 1, SFL: 7

Tyrolens
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1077
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tyrolens » 18.10.2018 - 10:52

Der Betreiber spricht von 2.000 Besuchern/Tag. Kommt mir etwas hoch gegriffen vor.


Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Wooly » 18.10.2018 - 12:39

Heute kamen zwei Interviews im Deutschlandfunk, einmal mit der Tourismuschefin von Kitzbühl, die natürlich alles super fand, aber auch mit dem Tourismuschef von Tirol, der sich sehr negativ über die Vorgehensweise geäussert hat, und der sich geäussert hat das er genau solche Bilder wie die Schneebänder in Kitzbühl nicht sehen sehen will, da sie sehr schlecht für das Image des Tourismusstandortes Tirol seine .. mal sehen wer recht behält..

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3076
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Lord-of-Ski » 18.10.2018 - 13:44

Vom Hartkaiser aus ist heute gut zu sehen, dass die Piste an der Waldebahn geschoben wird.

Bild
ASF

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3076
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Lord-of-Ski » 18.10.2018 - 17:12

Depot an der Maierl EUB

Bild
ASF

Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 161
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Kitzracer111 » 18.10.2018 - 20:48

Das Depot auf der Maierl Abfahrt ist das mit Abstand kleinste. Ist heuer das erste mal das dort eines angelegt wurde. Bin gespannt wie viel davon zu Saisonstart übrig geblieben ist. Wenn es gut gelaufen ist wird es sicher auch vergrößert werden. Die Idee ist ansich nicht schlecht um die Talabfahrt früher als sonst öffnen zu können. Nur die eingelagerte Menge reicht doch maximal für die letzten 100 Meter bis zur Gondel runter..

Benutzeravatar
Manu84
Massada (5m)
Beiträge: 107
Registriert: 15.04.2012 - 21:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Manu84 » 18.10.2018 - 23:08

Ob das jetzt sinnvoll ist oder ist sei mal dahingestellt. Da kann jeder seine Meinung haben. Aber an dem was die Kitzbüheler da machen können sich zumindest alle Gletscherskigebiete mal ein Beispiel nehmen. Während man auf den Gletschern momentan meist nur auf Eis herumrutscht fährt man in Kitzbühel nur auf Schnee. Und wenn das die Kitzbüheler hinkriegen sollten das die Gletscherskigebiete eigentlich auch schaffen.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2940
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1315 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von GIFWilli59 » 19.10.2018 - 00:32

Du verkennst aber, dass Kitzbühel im Vergleich zu den meisten Gletscherskigebieten nur einen Bruchteil an Pistenfläche bietet.
Z. B. in Hintertux fehlen auch die personellen Ressourcen, um noch mehr Flächen zu vermatten.


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5863
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1100 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von christopher91 » 19.10.2018 - 06:59

Du benötigst zudem in Kitzbühel auch viel weniger Schnee für eine Piste, da die Unterlage ja Gras ist, statt Fels und Gestein.

Tyrolens
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1077
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tyrolens » 19.10.2018 - 07:42

Ich sehe da auch noch viel Arbeit auf die Gletscherskigebiete zukommen. Die müssen ihre Pisten nun beschneiungstauglich machen und das kann teils schon sehr aufwendig werden.

Die Tirol Werbung hat natürlich leicht reden. Dieses aktuelle Modell, den Tiroler Skitourismus als ursprünglich, rein und natürlich zu verkaufen, erinnert schon sehr an die Öko-Szene. Zurück zum Ursprung... oder doch lieber Bio vom Berg? ;)

IQ130
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 14.11.2007 - 15:51
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von IQ130 » 19.10.2018 - 08:45

Schauen wir doch einfach mal zum Pitztaler Gletscher. Dort werden mit den Depots perfekte Pisten gezaubert.
Davon ist Stubai, das Kitzsteinhorn und Sölden noch weit von entfernt.
Was spricht dagegen, das Kitzbühel irgendwann das erste nicht Gletschergebiet ist, was im Oktober die Skisaison eröfnnet und zwar mit mehr als 1 Piste und Lift?

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Werna76 » 19.10.2018 - 14:20

Schröcksi zu Kitzbühel und Klima:
https://www.trend.at/wirtschaft/oesv-ch ... l-10418092
Was die Kitzbüheler jetzt machen, das sind Trainingspisten. Da sieht man immerhin, was man machen könnte. Für touristische Zwecke wäre so etwas aber Blödsinn.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18266
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 1281 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von starli » 19.10.2018 - 21:59

IQ130 hat geschrieben:
19.10.2018 - 08:45
Was spricht dagegen, das Kitzbühel irgendwann das erste nicht Gletschergebiet ist, was im Oktober die Skisaison eröfnnet und zwar mit mehr als 1 Piste und Lift?
wieso "irgendwann", die haben doch genau das heuer gemacht, das erste nicht Gletschergebiet, im Oktober, und zwar mit 2 Pisten und Lift. Und die 3. Piste und der 2. Lift sollten mit der Walde-KSB am 26.10. folgen.

Interessant wäre aber tatsächlich, wenn die Gletscher in Zukunft wieder bis in den Sommer offen blieben (weil Herbst kein Schnee mehr) + den Herbstbetrieb dafür die Wiesenskigebiete mit Depotschnee übernehmen würden ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tirolldk » 20.10.2018 - 08:29

Ich finde für mich persönlich, dass der der Schröcksnadel mit seiner Aussage aus Touristischer Sicht absolut Recht hat, wobei es beachtlich ist was die Kitzbüheler marketingtechnisch an den Tag legen...
Aber der ganze Zauber dort kann auch ordentlich in die Hose gehen. Angenommen, es hätte bei diesen Temperaturen einige Tage ordentlich Dauerregen gegeben würde von diesem Traum in diesen Höhenlagen nicht mehr viel übrig sein. Wie gesagt, dennoch beachtlich so etwas in dieser Qualität zu einem so frühen Zeitpunkt bieten zu können!
starli hat geschrieben:
19.10.2018 - 21:59
IQ130 hat geschrieben:
19.10.2018 - 08:45
Was spricht dagegen, das Kitzbühel irgendwann das erste nicht Gletschergebiet ist, was im Oktober die Skisaison eröfnnet und zwar mit mehr als 1 Piste und Lift?
wieso "irgendwann", die haben doch genau das heuer gemacht, das erste nicht Gletschergebiet, im Oktober, und zwar mit 2 Pisten und Lift. Und die 3. Piste und der 2. Lift sollten mit der Walde-KSB am 26.10. folgen.

Interessant wäre aber tatsächlich, wenn die Gletscher in Zukunft wieder bis in den Sommer offen blieben (weil Herbst kein Schnee mehr) + den Herbstbetrieb dafür die Wiesenskigebiete mit Depotschnee übernehmen würden ;)


Benutzeravatar
me62
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 214
Registriert: 11.11.2013 - 18:27
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 37
Skitage 19/20: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von me62 » 20.10.2018 - 16:39

Frage (etwas ot, aber ich will wegen dieser Kleinigkeit kein eigenes Topic aufmachen):
Wie sieht es an der Mittelstation der Panoramabahn mit Parkplätzen aus? Werde ich morgen gegen 10:30 problemlos einen freien Platz finden?
Danke im Voraus für Auskünfte.
2019/20: 4x Kitzsteinhorn, 16x 4Berge, 1x Obertauern, 2x Annaberg, 2x Göller, 1x Filzmoos, 1x Zell/See, 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel, 6x Gastein
2018/19: 37 Tage - 2017/18: 39 Tage - 2016/17: 36 Tage - 2015/16: 37 Tage - 2014/15: 42 Tage - 2013/14: 4 Tage - 2012/13: 33 Tage - 2011/12: 32 Tage - 2010/11: 34 Tage - 2009/10: 36 Tage - 2008/09: 27 Tage - 2007/08: 21 Tage - 2006/07: 13 Tage - 2005/06: 2 Tage (Wiederbeginn nach 10+ Jahren Pause)

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 386
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tiroler Oldie » 20.10.2018 - 21:18

Die ganzen Parkplätze auf der Seite der Mittelstation Breitmoos werden voll sein.
Aber es gibt einen kleinen Tunnel unter der Schnellstraße durch.
Auf der anderen Seite sind dann genug Parkplätze vorhanden.
Vormittag von 10 - 11 Uhr kann es am 4er Sessel Resterkogel zu Wartezeiten kommen.
Sie restliche Zeit schafft der Lift die Skifahrer gut weg.
Sind meist alles gute Skifahrer die problemlos in den Lift einsteigen.

Die Bergbahn Kitzbühel leistet seit Jahren mit der Schneekonservierung über den Sommer hervorragende Arbeit.
Derzeit sieht eine Mehrheit das noch negativ. Aber für mich ist dies die beste Erfindung seit der Schneekanone.
Und das ist die Zukunft.
Für den Spitzensport, für den einheimischen Saisonkartenfahrer und für den Tourismus.

Dies müsste eigentlich seit Herbst 2018 jedem klar sein.
Der Gletscherherbst geht zu Ende!
Gut man wird noch ca. 10 Jahre auf Zährgletschern und Toteisfeldern herumrutschen können.
Daher verstehe ich auch nicht die eigenartigen Kommentare der Tirol Werbung zum Thema Schneekonservierung.
Gerade dort müsste man doch froh sein das die Bergbahn Kitzbühel das Herbstproblem der Gletscher lösen kann.
Denn die Gletscher selbst sind dazu nicht in der Lage wie man sieht.

Und wenn die Nachfrage auf den Gletschern sinkt und in Kitzbühel steigt wird man noch mehr Lifte und Pisten Oktoberfitt machen.
In Kitzbühel sind 4 Lifte ( Starthaus, Märchenwiese, Walde, Resterkogel ) plus die dazugehörigen Pisten Oktoberfitt und in den bayrischen Herbstferien offen.
Was auf den Gletschern in den bayrischen Herbstferien offen sein wird und was nicht weiß man eine Woche vor Beginn noch immer nicht.

Bald werden auch andere große Skigebiete mit genügend finanzielle und personelle Reserven Oktoberfitt werden.
Denn wenn man erfolgreich ist hat man zuerst die Neider, dann die Nachmacher und am Ende die es immer schon gewusst haben.

karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von karstenr » 20.10.2018 - 21:21

Ja. War heute da . War Frost + hat bis 12 gut
gehalten bin morgen auch da. Keine Wartezeiten

Benutzeravatar
jfkruse
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 02.01.2015 - 03:18
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 152
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von jfkruse » 20.10.2018 - 23:33

Ich war heute auch am Resterkogel Skifahren, da ich langsam genug von den zahlreichen Blankeisflächen in Hintertux hatte. Anfangs hing bis ca. 11 Uhr Nebel über den beiden Pisten, nachdem sich dieser aber verzogen hatte, war es schön sonnig und man konnte wirklich sehr gut fahren :)

Während man auf den Gletschern aktuell größtenteils über Eis rutschen muss, hat man hier schön griffige Pisten, auf denen man auch ohne Sorge mal mit etwas mehr Geschwindigkeit fahren kann. Ich hatte die heutigen drei Stunden am Resterkogel jedenfalls mehr Spaß, als am Donnerstag in Hintertux.

Klar ist das Angebot recht überschaubar, aber ich habe lieber eine einzige schöne Piste, als 20km Eis mit einigen wenigen guten Stücken.

Die Parkplätze direkt bei der Gondel waren bei meiner Ankunft um 10:15 bereits alle voll. Zum Glück fand sich ein netter Anwohner, dessen Parkplatz ich nutzen durfte. Ansonsten wäre der Weg etwas weiter gewesen.
Dateianhänge
20181020_112328.jpg
20181020_111808.jpg
Teilweise gibt es schon braune Stellen, besonders die Umgehungspiste hat nicht mehr sonderlich viel Schnee.
Teilweise gibt es schon braune Stellen, besonders die Umgehungspiste hat nicht mehr sonderlich viel Schnee.
Saison 2019 / 2020: (49 Tage): 29x Zillertal 3000, 12x Feldberg, 4x Hintertux, 1x Titlis, 1x Zillertal Arena, 0,5x Hochzillertal, Spieljoch, Kurzbesuche: Skilifte Hofsgrund, Notschrei, Muggenbrunn, Todtnauberg
Saison 2018 / 2019: (152 Tage)
103x Zillertal3000, 11x Hintertux, 5x SkiWelt, 4x Kitzbühel, 3x Stubaier, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 4x Zillertal Arena, 1x Kaunertaler, 1x Ischgl, 2x SFL, 1,5x Axamer Lizum, 2,5x Hochzillertal, 1x SkiJuwel, 1x Kühtai, 1x Wildkogel-Arena, 1x Rosshütte, 1x Patscherkofel, 1x Christlum, 0,5x Glungezer, 0,5x Steinplatte, 0,5x St. Johann, 0,5x Ranggerköpfl, 0,5x Muttereralm, Kurzbesuche (weniger als 3h): Kössen, Skilifte Kirchdorf, Karwendel, Rofan, Serlesbahnen Mieders, Schlick2000, Neustift 11er, Spieljoch, Gschwandtkopflifte
Saison 2017 / 2018 : (32 Tage)
15x Hintertux , 1x Zillertal Arena, 1x Hochzillertal / Spieljoch, 4x Zillertal3000, 1x Speikboden, 6x Klausberg, 3x GAP-Classic, 1x Zugspitze, 2x Tiroler Zugspitzarena

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2940
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1315 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von GIFWilli59 » 21.10.2018 - 00:06

@Tiroler Oldie: Es ist natürlich die Frage, ob die Notwendigkeit besteht, um jeden Preis im Oktober Ski zu fahren.

Ski fährt man eben, nachdem es einige Zeit ausreichend kalt war und entsprechende Niederschläge gab.

Gegen Schneedepots habe ich zwar nichts, aber die Frage ist natürlich, ob es nicht sinnvoller ist, im April/Mai Ski zu fahren statt im Oktober.

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 900
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von valdebagnes » 21.10.2018 - 08:42

sinnvoller schon, aber der Mensch tickt eben nicht immer nach dem was sinnvoll ist.
Die Gier nach dem was man schon lange nicht mehr hatte ist nunmal größer als der Verstand.
Warum wird Weihnachtzeugs im Oktober und Erdbeeren noch vor Ende der Skisaison gekauft? Eben drum.
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2018 / 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast