Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lech Zürs 2018/2019

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Gesperrt
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 15.11.2018 - 09:35

Bild

Es ist ein Fünkchen Hoffnung!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3177
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1497 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von GIFWilli59 » 15.11.2018 - 09:59

Macht ihr erstmal nur Depotbeschneiung oder ist es oben zu warm?

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 15.11.2018 - 11:17

Oben ist es immer noch viel zu warm.

Inversionswetterlage:
Aktuelle Temperaturen 11 Uhr:
Lech 1.450m: 1 Grad: Temperaturverlauf
Valluga 2.811m: 5,4 Grad: Temperaturverlauf
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von biofleisch » 20.11.2018 - 10:31

mal was ganz anderes aus Lech:

Direktlink

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor biofleisch für den Beitrag:
NeusserGletscher
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Tannberg
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 422
Registriert: 11.10.2011 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Tannberg » 20.11.2018 - 18:12

Herr Martin hat vor einige Jahre ein Haus in Zug gekauft.
Er war Bregenzer, ist Lecher geworden.
Etwas später wollte er ein Ferienwohnung daraus machen. Ist aber abgelehnt.....

Carlos23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 123
Registriert: 27.12.2013 - 08:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Carlos23 » 22.11.2018 - 10:40

Da wären mit paar Powdervideos bedeutend lieber als so ein Quatsch! Kam für ihn auch bestimmt total überraschend, dass sich in Lech sehr wohlhabende Menschen treffen - hat mich jetzt auch total überrascht 😉

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von sr99 » 26.11.2018 - 21:19

Wie siehts aus Arlbergfan? Man hört so nix vom Arlberg im Vergleich zu anderen Skigebieten :wink: Kannst du uns mit ein paar Infos/Bilder bezüglich Saisonstart eindecken?
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg


Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 701
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Tobias95 » 26.11.2018 - 21:24

Ohne nennenswerte Neuschnee wird es recht wenig zu Berichten geben, dafür ist die Beschneiungsanlage einfach zu schlecht.
Außerdem sind die Temperaturen im Westen Österreichs aktuell auch etwas höher als im Osten, was das noch schwerer macht überhaupt irgendwas anzubieten.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 26.11.2018 - 21:28

Ja - also ich würde ja ganz gern so richtig durchstarten - aber es ist nicht der Winter für uns - das muss man ganz ehrlich sagen. Morgen früh werden die Mädels ein Video machen und auch etwas Bildmaterial liefern. Wir werden starten können, aber ohne einer Mütze auf den Bäumen ist es halt nicht das Gleiche.

Vorrausichtlich öffnen werden am Fr:
Schlegelkopf
Kriegerhorn
Petersboden
Weibermahd
Hexenboden
Zürsersee
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2018 - 18:27

Ok - jetzt habe ich die offizielle Info:
Lech/Oberlech/Zürs:
[*]Schlegelkopfbahn
[*]Petersbodenbahn
[*]Seekopfbahn
[*]Übungshangbahn
[*]Rüfikopfbahn, Trittkopfbahnen I und II für Fußgänger

St. Anton/St. Christoph/Stuben:
[*]Galzigbahn,
[*]Osthangbahn,
[*]Zammermoosbahn
[*]Gampenbahn sowie als Zubringer St. Christophbahn und Nassereinbahn
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Mt. Cervino » 27.11.2018 - 18:36

Das ist echt mager wenn man sieht was anderer Skigebiete in der Nähe mit ähnlichen aktuellen Naturschneeverhältnissen zum Saisonstart hinbekommen.
Das Angebot spiegelt die (Nicht-)Leistungsfähigkeit der Schneianlangen wieder.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von sr99 » 27.11.2018 - 19:44

Arlbergfan hat geschrieben:
27.11.2018 - 18:27
Ok - jetzt habe ich die offizielle Info:
Lech/Oberlech/Zürs:
[*]Schlegelkopfbahn
[*]Petersbodenbahn
[*]Seekopfbahn
[*]Übungshangbahn
[*]Rüfikopfbahn, Trittkopfbahnen I und II für Fußgänger

St. Anton/St. Christoph/Stuben:
[*]Galzigbahn,
[*]Osthangbahn,
[*]Zammermoosbahn
[*]Gampenbahn sowie als Zubringer St. Christophbahn und Nassereinbahn
Also doch nix mit Zürsersee, Weibermahd und Kriegerhorn. Ja das ist echt mager, letztes Jahr habt ihr immerhin noch die Flexenbahn hingekriegt und so die Verbindung sichergestellt aber das liegt wohl eher an St.Anton.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sr99 für den Beitrag:
schneeberglift
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2018 - 21:40

Das stimmt. Hätte auch mit mehr gerechnet. Es ist eine vorsichtige Strategie der Skilifte, nichts zu öffnen was man nicht zu 100% verantworten kann, und vlt nächste Woche wieder schließen muss. Mit der Beschneiungskraft stimme ich grundsätzlich zu, wenngleich man aber auch die durchwegs schlechte Wetterlage für die Arlbergregion berücksichtigen sollte.

Dieses Jahr liefs unglaublich mies für uns!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3177
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1497 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von GIFWilli59 » 27.11.2018 - 22:17

Arlbergfan hat geschrieben:
27.11.2018 - 21:40
[…] wenngleich man aber auch die durchwegs schlechte Wetterlage für die Arlbergregion berücksichtigen sollte.

Dieses Jahr liefs unglaublich mies für uns!
Wobei die Wetterlage nicht nur am Arlberg schlecht ist/war.

Aber das bietet ja immerhin die Chance, zu reagieren und entsprechend nachzurüsten, um zukünftig besser dazustehen...

Warth/Schröcken bleibt erstmal zu?

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2018 - 22:38

Warth Schröcken hat von Anfang an den 8.12. als Opening genannt.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12405
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von snowflat » 27.11.2018 - 22:44

Arlbergfan hat geschrieben:
27.11.2018 - 21:40
Dieses Jahr liefs unglaublich mies für uns!
Ich will ja kein Öl ins Feuer gießen, aber wie viele solcher "Openings" muss es denn noch geben, damit sich ein Lernerfolg einstellt?

2009/2010: viewtopic.php?p=4653862#p4653862
2010/2011: viewtopic.php?p=4724999#p4724999
2011/2012: viewtopic.php?p=4799247#p4799247
2012/2013: viewtopic.php?p=4873847#p4873847
2014/2015: viewtopic.php?p=5002400#p5002400
2016/2017: viewtopic.php?p=5096605#p5096605

Wie geschrieben nicht böse gemeint, lediglich eine Reflektion der letzten Jahre Ende November.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2018 - 23:02

Danke für die Zusammenfassung! Es scheint echt so zu sein, als ob uns der Föhn regelmäßig im Nov/Dez den Saisonstart vermießen würde.

Offene Frage an die Arlberg-Kenner: Sollen wir Snowfaring anfangen um 3 Pisten mehr zum Saisonstart betreiben zu können, oder soll man die Natur so wie sie ist, akzeptieren. Ein Modell ala Ischgl, ist bei der Bevölkerung nicht mehrheitsfähig!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
Skitobi
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3166
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Lord-of-Ski » 27.11.2018 - 23:05

Wurde die letzten Jahre eigentlich groß in die Beschneiung investiert?

Die einzige Schlagzeile die mir spontan einfällt ist der Kauf von 12 Supersnow Kanonen in 2017?
Zuletzt geändert von Lord-of-Ski am 28.11.2018 - 07:08, insgesamt 1-mal geändert.
ASF

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2018 - 23:09

Einzeln wird schon investiert. Die meisten Dinge passieren ohne große News. Aber generell ist es schon so, dass man sich auf Naturschnee ausruht. Der worst case ist einfach noch nie eingetreten!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 371
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von skwal » 27.11.2018 - 23:11

Arlbergfan hat geschrieben:
27.11.2018 - 23:02
Danke für die Zusammenfassung! Es scheint echt so zu sein, als ob uns der Föhn regelmäßig im Nov/Dez den Saisonstart vermießen würde.

Offene Frage an die Arlberg-Kenner: Sollen wir Snowfaring anfangen um 3 Pisten mehr zum Saisonstart betreiben zu können, oder soll man die Natur so wie sie ist, akzeptieren. Ein Modell ala Ischgl, ist bei der Bevölkerung noch nicht mehrheitsfähig!
ich hab das mal entsprechend angepasst.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Mt. Cervino » 27.11.2018 - 23:31

Arlbergfan hat geschrieben:
27.11.2018 - 23:09
Einzeln wird schon investiert. Die meisten Dinge passieren ohne große News. Aber generell ist es schon so, dass man sich auf Naturschnee ausruht. Der worst case ist einfach noch nie eingetreten!
Naja, was ist denn der worst case?
Wenn es so blibt wie bisher in den nächsten Wochen haben wir doch den worst case fast erreicht und vor 2 Jahren war es doch noch schlimmer. Da kam der große Schnee ja erst im Januar.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

joshi04
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 20.12.2014 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von joshi04 » 28.11.2018 - 04:55

Ich denke ebenfalls. es ist eine Definition der Begrifflichkeit "Worst Case".

Für mich war das vor einigen Jahren (2014 oder 2016), wo es kurz vor Weihnachten über 13 Grad hatte und obendrein der reichliche Niederschlag in flüssiger Form herunter kam. Bei den Bedingungen half allerdings auch die beste Beschneiung nix und im Regen fahren ist auch nicht mein Favorit. Wandern fiel dadurch natürlich auch ins "Wasser" ...
Das was mich aber nach wie vor dazu bringt, sich dem Risiko im Dezember immer wieder auszusetzen, ist das Hotel und nicht das Gebiet. Dass es im Dezember soviel Schnee hatte, dass man wg. dem Gebiet (z.B. der Varianten) dort hinfährt ist mM schon ein paar Jährchen her.

Ob ich dieses Jahr das gesamte Material mitschleppe oder die Ski für 1-2 Tage vor Ort leihe, überlege ich mir kurzfristig noch... Aber "Zustände" zu haben, wie in Ischgl, würden meine Entscheidung bzgl. Hotel definitiv überlegen lassen. Es tut mir Leid, ich halte nichts davon, für 1-2 Pisten mehr, die 1-2 Wochen früher aufgehen, Unsummen an Investitionen auszugeben, die ich am Ende wieder über den sowieso schon teuren Skipass finanziere.

Apropro Ticketpreise und "Worst Case" auf den man Einfluss hat, wenn das Angebot nicht zum Preis passt, führt das tatsächlich dazu, mir bei entsprechend überteuertem Preis kein Ticket zu kaufen. Und das wäre wohl auch für die Bergbahnen der "Worst Case", denn betreiben müssen sie die Bahnen ja trotzdem. Da bin ich dieses Jahr mal gespannt, wielange die reduzierten Tarife gelten...

Nocheinmal zurück zur Beschneiung, was mich vor ein paar Jahren verstört hat, war die Information, dass - glücklicherweise nicht am Arlberg, ich glaub, es war im Zillertal - Schnee per Heli verfrachtet wurde, nur um eine wichtige Verbindung herzustellen. Das geht mir dann doch einwenig zu weit. Auch die Verfrachtung per LKW finde ich schon arg grenzwertig, was ich tatsächlich am Arlberg schon erlebt habe. Aber das ist tatsächlich immer eine Frage der Abwägung zwischen wirtschalftlich Notwendigem (wenn sonst die Anfängerkurse nicht stattfinden) und technisch machbaren. Das ist mM nicht immer eindeutig und offensichtlich entscheidbar bzw. eine Frage der Abbwägung des - da war es wieder - "Worst Case".

In diesem Sinne, Daumen Drücken... :wink:

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3166
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Lord-of-Ski » 28.11.2018 - 07:10

joshi04 hat geschrieben:
28.11.2018 - 04:55
Ich glaube, es war im Zillertal - Schnee per Heli verfrachtet wurde,
Das war in der Skiwelt
Zuletzt geändert von Lord-of-Ski am 28.11.2018 - 07:18, insgesamt 1-mal geändert.
ASF

Benutzeravatar
steak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 03.09.2010 - 19:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Friedrichshafen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von steak » 28.11.2018 - 07:27

Ich finde technische Beschneiung sollte nicht zentrales Betriebskonzept einer Bergbahn sein. Mir ist auch klar, dass ohne Beschneiung nicht dieses Pistenangebot geben würde an was ich mich gewohnt hatte. In den letzten Jahren habe ich mir öfters 100% Kunstschnee-Openings gegeben. Oft mit schlechter Qualität, begrenztem Angebot und zu vielen Menschen auf zu wenig Fläche. Resultat: Ich habe viel Geld ausgegeben für wenig Erlebnis.
Ich schätze auch beim Wintersport sollten wir uns wie beim Essen auch auf Nachhaltigkeit setzen. Warum soll ich Milch und Eier aus den Niederlanden kaufen wenn der Bauer um die Ecke so viel hat das er es verkaufen muss. Das heißt Skifahren wenn es Schnee hat.
Liebe Leserin, lieber Leser, Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Lesen dieses Artikels erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

molotov
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von molotov » 28.11.2018 - 08:01

Was soll die Aufregung, auch SiMo bringt nur ein Schmalspurangebot hin.
Touren >> Piste


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2018 / 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast