Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Smartphone als Liftkarte

... wird hier diskutiert: Seilbahntechnik, Pisten- und Beschneiungstechnik uvm.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Marmotte » 02.11.2018 - 18:38

Also wenn überhaupt, dann kann ich mir das nur als Option vorstellen.
Ich persönlich möchte nicht alles mit dem Handy machen, allein aus Sicherheitsgründen. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden können.
Als zusätzliches Angebot...warum nicht


Rennstier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 146
Registriert: 19.07.2017 - 15:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Rennstier » 02.11.2018 - 19:43

Müsste es nicht möglich sein im Handy auch einen passiven RFID-Chip zu verbauen wie in den Plastikkarten? Das wäre dann völlig unabhängig vom Handyakku. Ein weiterer Vorteil wäre, dass man dann Tickets übers Internet kaufen kann, wenn der Chip vom Handy selbst programmiert werden kann, dann könnte man sich gut die Schlangen an den Kassen sparen und direkt vom Auto/Bus/Zug in den Lift. Die Plastikkarte wäre parallel natürlich immer noch möglich.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 912
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Kreon100 » 03.11.2018 - 02:07

Rennstier hat geschrieben:
02.11.2018 - 19:43
Müsste es nicht möglich sein im Handy auch einen passiven RFID-Chip zu verbauen wie in den Plastikkarten? Das wäre dann völlig unabhängig vom Handyakku. Ein weiterer Vorteil wäre, dass man dann Tickets übers Internet kaufen kann, wenn der Chip vom Handy selbst programmiert werden kann, dann könnte man sich gut die Schlangen an den Kassen sparen und direkt vom Auto/Bus/Zug in den Lift. Die Plastikkarte wäre parallel natürlich immer noch möglich.
Tja RFID auf dem Handy heißt engem auch immer, dass du für alle anderen Empfänger sendest. Wenn die in dem Kaufhof rein gehst, wenn du am Tresen von Mc Donalds stehst, überall könnten sie deine Daten abgreifen

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von stavro_ » 03.11.2018 - 21:44

imho ist nfc nur auf einem entsperrten und "aufgeweckten" smartphone verwendbar, also anders als zb nfc auf der bankomatkarte.
wer hat schon lust, vor jeder liftfahrt sein smartphone herauszunehmen und zu entsperren damit nfc verwendbar ist?
verwendbar wär aber möglicherweise googles "nearby" funktion, die gibt's aber dann wieder auf ios nicht.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6212
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Seilbahnjunkie » 04.11.2018 - 00:18

Das stimmt nicht, man kann festlegen welche Daten, bzw. Apps, auch gesendet werden können wenn das Gerät nicht entsperrt ist. Das ist aber trotzdem der große Unterschied zur Bankkarte, die kann man nicht ausschalten.
@ Kreon100: Wenn du so panische Angst davor hast, dass jemand deine Daten ausließt (welche eigentlich), dann hast du sicher auch einen Geldbeutel mit Abschirmfolie um die NFC Chips deiner Bankkarten und deines Persos zu blocken, oder?

Man kann ja überlegen wie vertrauenswürdig Google oder Apple sind, aber wenn man das mal außen vor lässt, dann ist es wesentlich sicherer mit dem Handy zu bezahlen als mit einer Bankkarte. Das Handy sendet die Bankdaten nur wenn es entsperrt wurde, die Bankkarte immer. Die weitere Sicherung, nämlich die Pinabfrage am Lesegerät ab 25€, bleibt davon unberührt.

@Rennstier: Wie bereits gesagt, NFC am Handy ist praktisch passiv. Wenn die Daten freigegeben sind braucht das Handy praktisch keinen Strom um sie zu übertragen und kann das auch noch machen wenn man es längst nicht mehr anschalten kann. Wer sein Handy Monate lang nur noch dafür nutzt und es dann tiefentlädt, der ist wirklich selbst schuld.

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von stavro_ » 04.11.2018 - 02:01

Wo genau kann man das einstellen? Mir sind nur mods bekannt die man auf gerooteten Geräten installieren kann, damit das funktioniert. Also nichts für den Normalverbraucher.

Benutzeravatar
Skimarkus
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 20.08.2018 - 20:15
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Skimarkus » 04.11.2018 - 11:03

Die Kombi Starjack und Internet reicht mir vollkommen. Ist sehr bequem. Wenn es irgendwann Handy als Liftkarte gibt, dann ist das halt so und wird auch genutzt. Obwohl ich mich immer öfters erwische, ohne Handy unterwegs zu sein.


Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von br403 » 11.12.2018 - 22:29

Hier was interssantes was der FC Bayern jetzt mit Skidata macht: https://allianz-arena.com/de/news/2018/ ... ysteme-ein

Ist weiter unten zu finden beim Ticketing. Man kann also Tickets ins iPhone hinzufügen und dann ohne das Gerät anzuschalten durch die Sperre gehen. War mir nicht bewusst das das geht, scheint neu zu sein. So könnte es wohl dann auch am Drehkreuz gehen.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6212
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Seilbahnjunkie » 12.12.2018 - 23:09

Warum hab ich das ungute Gefühl, dass Apple hier mal wieder irgendeine Exklusivpartnerschaft hat und ein Großteil der Smartphonenutzer außenvor bleibt?

Etwas OT, der Artikel ist schon sehr tendenziös geschrieben (verständlich bei einer Publikation der Arena). Kein Wort dazu, das Google Apple in Deutschland beim Bezahlen geschlagen hat, Google Pay ist bereits seit Sommer verfügbar. Noch lächerlicher ist es aber die Einführung von kontaktlosem Bezahlen als Innovation zu feiern. Das gibt es bereits seit Jahren bei Aldi, Lidl und Co. und in London kann man damit auch schon seit längerem U-Bahn fahren, aber wenn es die Allianzarena das einführt ist es hochinnovativ.

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von br403 » 13.12.2018 - 09:21

Mir ging es eigentlich nicht so sehr um ApplePay, eher um die Tickets. Ich habe da mal etwas geforscht und es geht wohl tatsächlich das man Tickets von bestimmten Betreibern in den Wallet des iPhones hinzufügen kann. Es ist wohl bislang erst sehr eingeschränkt möglich, aber ich denke das könnte sich ändern. Das Skidata da dabei ist lässt mich hoffen, denn die bisherigen Tickets basieren ja auf einer ähnlichen Technologie, die Reichweite ist nur weiter, vielleicht ist das ja lösbar. Ich denke Skidata arbeitet da bestimmt schon an Systemen für den Skibetrieb.

Zu ApplePay: Ja, das ist ja bekannt das dies geht, und natürlich ist da viel Pressewirbel dabei. Aber wenn dann der Erfolg ist das durch den Auftrieb insgesamt die Akzeptanz von mobile Payment besser wird, hilft das allen Nutzern, auch Android Nutzern. Apple ist da als Marke einfach stärker, nicht umsonst ist extra die ApplePay Chefin aus USA extra nach Deutschland gekommen, hätte der Verantwortliche von Google auch machen können... Und wenn dadurch die lästigen Closed Loop Systeme wie die Arena Card wegfallen ist das nur zu begrüßen.

Semako
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 02.12.2017 - 15:58
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien/Küb
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Semako » 29.12.2018 - 23:21

Ich halte davon auch nichts, Gründe wurden eigentlich schon genug genannt.
Ich habe kein Problem damit, mich an der Kasse anzustellen und dort eine Plastikkarte zu kaufen und auch am Ende wieder zurückzugeben, wenn ich meine paar Euro Pfand wieder haben möchte. Ich stecke sie in meine Ärmeltasche und kann einfach durchs Drehkreuz durch, muss mir keine Gedanken darum machen. Das Handy würde mitunter weitere persönliche Daten übertragen (wobei das natürlich DSGVO-konform geschehen müsste, mit expliziter Zustimming dazu beim Ticketkauf), es könnte der Akku leer sein, es könnte abhanden kommen und es jedes Mal rausnehmen und entsperren zu müssen, halte ich für viel zu aufwendig.

Aber Ticketautomaten wären in der Tat praktisch, ich frage mich, warum es diese eigentlcih noch kaum gibt, wo sie doch bei der Bahn schon lange Standard sind?

MrSkilift
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von MrSkilift » 08.06.2019 - 18:59

Vom Smartphone als Liftkarte halte ich auch nichts aus zwei gründen:
- Manche haben kein Smartphone wollen aber trotzdem Skifahren gehen
- Manche Smartphones haben kein nfc (z.B. Mein Smartphone Redmi Note 7 hat kein nfc aber ich möchte mir deswegen kein anderes und villeicht auch teureres Smartphone kaufen oder man hat ein älteres Gerät welches diese Funktion noch nicht besitzt.)

Das sind meine gründe darauf zu verzichten oder es aber nur als Option anzubieten.
MrSkilift

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6212
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von Seilbahnjunkie » 10.06.2019 - 17:19

Wo wurde denn jemals ernsthaft überlegt normale Karten abzuschaffen? Ich weiß nicht wie man immer wieder auf solche Ideen kommen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnjunkie für den Beitrag:
br403


MrSkilift
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von MrSkilift » 10.06.2019 - 21:44

Eigentlich nirgends aber man weiß ja wie es läuft wenn so was eingeführt wird ist es irgendwann so:
„Ja es gibt nur noch smartphone karten“. Fast keiner benutzt andere dann lohnt es sich auch nicht noch karten zu machen.
MrSkilift

rajc
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1763
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Smartphone als Liftkarte

Beitrag von rajc » 10.06.2019 - 21:49

Ich gehöre auch zur Old Geraration.
Mein Stoß an alten Karten ist zwar auch schon 30cm hoch aber seit ich die Salzburger Super Ski Card habe wird er nicht mehr so schnell hoch. :) :(
Man muß nicht alles mit dem Handy machen aber wieso es bei den Kassen nicht auch mehr Tiketautomaten gibt verstehe ich auch nicht.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Antworten

Zurück zu „Technisches ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast