INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Alles rund ums Wetter und Klima in den Alpen
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Antworten
Benutzeravatar
Tiob
Wurmberg (971m)
Beiträge: 978
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Tiob » 25.11.2020 - 22:40

Ski'n'Bike hat geschrieben:
24.11.2020 - 10:37
Der ganze Alpenraum hat keinen Niederschlag in Aussicht.
Niederschlagsfreie Insel in Europa:
2020-11-24_10h16_38.png

Quelle: wetteronline.de
Eine Karte des Grauens. :evil:

Die Wetterlage ist ja mal wieder wie Beton momentan. Sowas erlebt man im Sommer gefühlt kaum.


Bergwanderer
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1187 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Bergwanderer » 26.11.2020 - 00:28

Die Kollegen von Kachelmannwetter machen uns ebenfalls ein wenig Hoffnung für die nächste Woche:
https://www.youtube.com/watch?v=LU6rpdv ... e=emb_logo

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 779
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Julian96 » 26.11.2020 - 10:06

Tiob hat geschrieben:
25.11.2020 - 22:40
Die Wetterlage ist ja mal wieder wie Beton momentan. Sowas erlebt man im Sommer gefühlt kaum.
Findest du? So wie ich die letzten Jahre im Kopf habe, gibt es diese Betonlagen doch gerade im Sommer und viel weniger im Winter?
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 461
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Gleitweggleiter » 26.11.2020 - 18:37

Ich denke, jetzt kann man wirklich von einem 2011er-November sprechen...
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

molotov
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4890
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 27.11.2020 - 15:44

[Was kann man hier neues Verkünden, die Glaskugel verspricht großes, aber das ist soweit weg wie ungehindertes Skifahren...
In der Kurzfrist geradezu unglaublich Niederschlagssignale, der Osten könnte durchaus 15-20cm abbekommen, westlich Vorarlberg siehts eher trocken aus.
Ansonsten abwarten und Schneekanonen auf den Webcams anschauen. Ab dem Wochenende kühlt es auch in den nebelfreien Gebieten ab.

Ein Hauch von Winter dank klarem Himmel heute im Garten:
attachment=0]IMG_20201127_090532.jpg[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von molotov am 27.11.2020 - 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Touren >> Piste

Online
hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1271
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von hch » 27.11.2020 - 17:00

molotov hat geschrieben:
27.11.2020 - 15:44
Was kann man hier neues Verkünden, die Glaskugel verspricht großes, aber das ist soweit weg wie ungehindertes Skifahren...
In der Kurzfrist geradezu unglaublich Niederschlagssignale, der Osten könnte durchaus 15-20cm abbekommen, westlich Vorarlberg siehts eher trocken aus.
Ansonsten abwarten und Schneekanonen auf den Webcams anschauen. Ab dem Wochenende kühlt es auch in den nebelfreien Gebieten ab.
In Tirol finde ich es auch ohne Nebel eigentlich ziemlich kalt. In der Sonne sorgt halt die Strahlung dafür dass es sich wärmer anfühlt, aber wehe man ist im Schatten. Nordseitig im Schatten habe ich sogar knapp über Innsbruck (also auf ca 650Hm) etwas Schnee gesehen der vom Schnefall vor einer Woche übrig ist.

Dein Photo wird übrigens von meine Browser nicht angezeigt.

Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von jonsson » 27.11.2020 - 20:03

Bergfex Prognose für die nächsten 7 Tage in Lech sehen doch ganz gut aus.
Schauen wir mal ☺️
No friends on powder days!


Online
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1117 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 28.11.2020 - 06:46

Mehr als nur Kosmetik?

Hat noch jemand Nägel an den Fingern, oder sind die schon bis zum Knochen abgekaut? Nachvollziehen könnte ich das ja, denn beim Blick auf die Vorhersagekarten war in den vergangenen Wochen Haare raufen und Nägelkauen durchaus eine Alternative zum Sprung von der Teppichkante. Hier und da wird schon der Vergleich zum November 2011 gezogen, der in den Alpen ähnlich knochentrocken und vor allem in der Höhe viel zu warm war. Mir ist jedoch nicht bekannt, ob sich damals die Kosmetik- und Nagelstudios 'ne goldene Nase verdienten, weil sie massenhaft Nägel kauende Skifahrer betreuen mussten. Ebenso liegt es um Dunkel der Geschichte, ob manch einer mangels Nägel schon auf Stahlkanten umgestiegen war. Bevor ich nun von der Zahnarztinnung verklagt werde, weil ich euch auf dumme Gedanken bringe (Stahlkanten sind nix für Schneidezähne), schauen wir mal, ob die Wettermodelle heute Morgen mehr Biss versprechen.

Ja, tun sie - in der Tat. Im Podcast hatte ich ja schon was von herumeiernden Kaltlufttropfen erzählt (vgl.: viewtopic.php?f=188&t=64636) und davon, dass es einer dieser Tropfen - namentlich der im Nordosten eiernde - schaffen könnte, der elenden Murmeltier-Hochdruckbrücke zwischen Azoren und Ural den Garaus zu machen. Ja, er schafft es und prompt kommt Mitteleuropa in den Genuss des ersten richtigen Troges in diesem noch jungen Winter (am Dienstag ist meteorologischer Winteranfang). Der Trog nimmt seinen Anfang als Trögchen am Dienstag und hat was im Gepäck, was uns seit Wochen kaum noch vor die Augen und den Hängen auf den Grashalm kam: Niederschläge! Nicht der Brüller, zugegeben, was er in petto hat, aber hier und da reicht es mindestens für Kosmetik und in Nordstaulagen auch für ein bisschen mehr. Die Frage ist, wie weit es die auf ihrem Weg in den Süden verhungernde Front in die Alpen schafft, bevor ihr der Wasserhahn abgedreht wird. Hier sind sich die Modelle nach wie vor sehr uneins. Die einen sehen in der Schweiz und den Westalpen bis zu 70cm Neuschnee, die anderen belassen es bei mageren 20cm. Die einen wollen den Ostalpen bis zu 40cm gönnen, die anderen gar nix (Ausnahme Vorarlberg). Kurzum: ob das nur etwas Kosmetik wird oder Miss Tilly (Palmolive!!) ihre Hände in einem großen Eimer voller Niederschläge badet, ist noch nicht ausgemacht. (Die Jüngeren hier in diesem Forum werden damit nix anfangen können, einfach mal Miss Tilly und Palmolive gurgeln).

Der Blick in die Glaskugel

Der beginnt schon Mitte der Woche, denn mit den herumeiernden Kaltlufttropfen haben die Wettermodelle und deren Algorithmen ihre liebe Müh' und Not. Die Tendenz, dass aus dem Trögchen vom Dienstag ein fetter Brummertrog wird, ist aber ganz klar vorne. Der würde ausgreifen bis nach Nordafrika und Höhenkaltluft sehr weit in den Süden mit sich führen. Und was macht die, wenn sie im Golf von Genua auf feuchtwarme Mittelmeerluft trifft? Richtig, sie facht Zyklogenese an, zu Deutsch, es besteht die Chance, dass sich ein hübsches und nasses Tief(-chen) bildet, welches den Südalpen in der Folge mehr als nur etwas Kosmetik sondern eine richtige Packung einbringen könnte. In einer Handvoll Modelläufe wäre sogar eine der im Piemont und der Lombardei berüchtigten Ostpressen drin (Ost, nicht Obst). Das sind sich retrograd verlagernde Niederschläge der Abteilung massiv, die von Osten gegen den westlichen Südalpenbogen gepresst und ausgequetscht werden. 2 Meter Neuschnee oder mehr in 48h sind in einschlägigen Lagen schon gemessen worden, wenn so ein Brummer gegen die Hänge brummt. Viel Modellspinnerei, aber lustig anzuschauen allemal. Was aber bleibt ist kalte Luft von oben bis unten. Maschinenschnee lässt sich alpenweit bis in Tallagen 24/7 an mehreren Tagen produzieren. Für ferne Zeiten, wenn wir wieder auf die Pisten dürfen und zur Freude aller Tourgengeher, denen die Bahnen schnuppe sind.

Und dann? Die Modelle springen ab Tag 8 wild hin und her. Mal sehen sie die Erneuerung der Hochdruckbrücke über die Nordsee und Skandinavien hinweg bis zum Ural, mal einen stabilen Trog bis Nordafrika bis zum Ende des Vorhersagezeitraums. Da kann man auch Schafgarbenstengel, ersatzweise Nagelfeilen oder Münzen werfen, um die Wetterzukunft vorherzusagen. Nägelkauen ist also nicht mehr angesagt, Frau Holle packt etwas Lack drauf (darf’s auch etwas mehr sein?), ganz in weiß. Wenn sie mehr als einen halben Meter schafft, werde ich sie zu Manni küren.

K.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 14):
christopher91Pulsedriveroliicebearda4ve3flamesoldierastrakidNiester RieseLauberhornicedtea und 4 weitere Benutzer
A bisserl woas gehd ollaweil.

Online
hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1271
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von hch » 28.11.2020 - 17:42

Kapi hat geschrieben:
28.11.2020 - 06:46
Hat noch jemand Nägel an den Fingern, oder sind die schon bis zum Knochen abgekaut? Nachvollziehen könnte ich das ja, denn beim Blick auf die Vorhersagekarten war in den vergangenen Wochen Haare raufen und Nägelkauen durchaus eine Alternative zum Sprung von der Teppichkante. Hier und da wird schon der Vergleich zum November 2011 gezogen, der in den Alpen ähnlich knochentrocken und vor allem in der Höhe viel zu warm war.
Da ich Gestern zufällig auf einen Skitourenbericht aus Hochgurgl von 2011 gestoßen bin:

viewtopic.php?f=46&t=60330

haben wir einen ganz guten Vergleich zu meinen Berichten aus diesem Jahr:

viewtopic.php?f=144&t=64459#p5290774
viewtopic.php?f=46&t=64592

Ich behaupte 2011 war um einiges Ärger.

Online
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1117 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 28.11.2020 - 18:53

hch hat geschrieben:
28.11.2020 - 17:42
Ich behaupte 2011 war um einiges Ärger.
Ja, das sehe ich auch so.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag:
christopher91
A bisserl woas gehd ollaweil.

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6838
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3021 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 28.11.2020 - 19:03

Kapi hat geschrieben:
28.11.2020 - 18:53
hch hat geschrieben:
28.11.2020 - 17:42
Ich behaupte 2011 war um einiges Ärger.
Ja, das sehe ich auch so.
War es auch. Wenn es aber diesen Winter die Schneemassen von 11/12 im weiteren Verlauf gibt, wäre ich zufrieden.

Stani
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4510
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Stani » 28.11.2020 - 20:45

christopher91 hat geschrieben:
28.11.2020 - 19:03


War es auch. Wenn es aber diesen Winter die Schneemassen von 11/12 im weiteren Verlauf gibt, wäre ich zufrieden.
war eine tolle Saison mit viel Schnee und ohne Maskerade.
Jänner 2012 in Wagrain:
6743611367_935fd6e4da_o.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stani für den Beitrag (Insgesamt 2):
xX_Kilian01_XxBergwanderer

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3396
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von oli » 29.11.2020 - 09:40

Stani hat geschrieben:
24.11.2020 - 19:01
Nächste Woche könnte wettertechnisch interessant sein /Österreich/ , in 2-3 Tagen wissen wir schon mehr ❄🎃
Ich hätte nicht gedacht, dass Du mit dieser Aussage richtig liegen wirst. Immerhin hast Du das schon am 24.11. von Dir gegeben... ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oli für den Beitrag:
molotov
Planungen 2020/2021
Dez: ???____________Dez: ???
Jan: ???____________Mrz: ???
März: ???____________Mai: ???


freeskier 0104
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 28.03.2016 - 21:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von freeskier 0104 » 29.11.2020 - 18:43

Das was die aktuellen Modelle kommendes Wochenende für die Südalpen berechnen ist schon eine richtige Packung!
Da werden zum Beispiel in den klassischen Südstaulagen von Osttirol und Kärnten zwischen 250 und 300mm Niederschlag berechnet. Und das bei einer ziemlich tiefen Schneefallgrenze!
Bin gespannt ob das wirklich so kommt!

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6838
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3021 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 29.11.2020 - 18:48

Würde ziemlich an die Wetterlage letzten November erinnern, nur mit wahrscheinlich tieferer Schneefallgrenze. Aber man muss noch abwarten.

Online
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1117 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 30.11.2020 - 09:11

Traute Einigkeit aller (!) Modelle seit gestern Mittag: der Trog will sich längerfristig manifestieren und es soll KEINE neue Hochdruckbrücke nach dem nun anstehenden fetten Schneeerereignis südlich und entlang des Alpenhauptkamms am Wochenende gebaut werden. Besagtes "Fette Schneeereignis" wird je nach Anströmung auch hübsch über den Hauptkamm hüpfen und die einschlägigen Schneelöcher unmittelbar hinter dem Kamm ordentlich einpacken.

Da keine neue Hochdruckbrücke in Sicht ist, steht es gar nicht so schlecht, dass in der Folge die Strömung immer mal wieder auf West-Nordwest dreht und die schwer mit den Zähnen knirschenden Nordlagen auch mal was abbekommen.

K.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag:
flamesoldier
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5806
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Arlbergfan » 30.11.2020 - 09:26

"...schwer mit den Zähnen knirschenden Nordlagen..."

Damit bin ich gemeint oder? :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Online
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1117 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 30.11.2020 - 09:44

Arlbergfan hat geschrieben:
30.11.2020 - 09:26
"...schwer mit den Zähnen knirschenden Nordlagen..."

Damit bin ich gemeint oder? :wink:
Ich kenne auch noch einen guten Anwalt, der sich mit der Klage auseinandersetzen kann, die du einreichen willst :mrgreen: . Allerdings ist mir nicht bekannt, wo das Team Petrus/Holle den Gerichtsstand hat.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Gletscherfloh
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1364
Registriert: 18.12.2004 - 15:58
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mürztal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Gletscherfloh » 30.11.2020 - 10:04

Kapi hat geschrieben:
30.11.2020 - 09:11
Traute Einigkeit aller (!) Modelle seit gestern Mittag: der Trog will sich längerfristig manifestieren und es soll KEINE neue Hochdruckbrücke nach dem nun anstehenden fetten Schneeerereignis südlich und entlang des Alpenhauptkamms am Wochenende gebaut werden. Besagtes "Fette Schneeereignis" wird je nach Anströmung auch hübsch über den Hauptkamm hüpfen und die einschlägigen Schneelöcher unmittelbar hinter dem Kamm ordentlich einpacken.

Da keine neue Hochdruckbrücke in Sicht ist, steht es gar nicht so schlecht, dass in der Folge die Strömung immer mal wieder auf West-Nordwest dreht und die schwer mit den Zähnen knirschenden Nordlagen auch mal was abbekommen.

K.
Wenn du es damit nur bitte nicht verjinxt hast ... :wink:


Online
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1117 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 30.11.2020 - 10:22

Gletscherfloh hat geschrieben:
30.11.2020 - 10:04
Wenn du es damit nur bitte nicht verjinxt hast ... :wink:
Hab ne Handvoll Einhornstaub in die Luft geworfen, das entjinxt. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag:
gerrit
A bisserl woas gehd ollaweil.

Tyrolens
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1854
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Tyrolens » 30.11.2020 - 12:48

Huch! Soll jetzt doch mehr Schnee kommen? Dachte, es bleibt bei einem kleinen, überschaubaren Wintergruß.

Benutzeravatar
Ski'n'Bike
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 22.11.2019 - 09:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Ski'n'Bike » 30.11.2020 - 12:53

Wepowder zeigt einen Meter an eingen Südlagen der Alpen an. Marmolada sogar 1,4 m.

Stani
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4510
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Stani » 30.11.2020 - 15:15

oli hat geschrieben:
29.11.2020 - 09:40
Stani hat geschrieben:
24.11.2020 - 19:01
Nächste Woche könnte wettertechnisch interessant sein /Österreich/ , in 2-3 Tagen wissen wir schon mehr ❄🎃
Ich hätte nicht gedacht, dass Du mit dieser Aussage richtig liegen wirst. Immerhin hast Du das schon am 24.11. von Dir gegeben... ;-)
Naja, hab eine neue Glaskugel gekauft 😄😁


Für Kärnten , Osttirol und Salzburg-Süd /Hohe-Tauern, Lungau/ sieht die Lage ganz vielversprechend aus 🙃🙂
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stani für den Beitrag:
oli

Benutzeravatar
rush_dc
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1113
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von rush_dc » 01.12.2020 - 10:43

Schneefall in Dornbirn, das gabs letzten Winter keine eiinziges mal und so früh erst recht schon lang nicht mehr.j
Bis jetzt war ich ganz relaxt aber sobald ich Schnee seh ists um mich geschehen und möcht am liebsten gleich aufn Berg. :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag (Insgesamt 2):
molotovchristopher91

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 729
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Christian Heinrich » 01.12.2020 - 10:47

Lörrach, 250 Meter, einer der wärmsten Orte Deutschlands
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bergsport ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung.
_______
Skisaison 2018/19:
15x Belchen, 2x Damüls, 1x Faschina, 1x Adelboden, 1x Feldberg
Skisaison 2019/20:
5x Saas-Fee, 3x Grimentz-Zinal, 2x St. Luc/Chandolin, 2x Vercorin, 2x Damüls, 2x Grindelwald, 2x Les Marécottes, 1x Ovronnaz, 1x Nax/Mont Noble, 1x Arolla, 1x Evolène, 1x Crans-Montana, 1x Leysin, 1x Les Mosses/La Lécherette, 1x Villars/Gryon, 1x Anzère


Antworten

Zurück zu „Alpines Klima & Wetter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TONI_B und 6 Gäste