INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Alles rund ums Wetter und Klima in den Alpen
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Antworten
Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 11.01.2021 - 00:12

Arlbergfan hat geschrieben:
10.01.2021 - 20:30
So! Danke! Finally! :biggrin:

Ich bin gespannt wie soch die Lawinensituation entwickelt. Aber allzuviel Wind sollte nicht dabei sein oder?
Das frischeste Kompakt-HD von Kachelmann rechnet für Zürs bis Freitagmorgen >160mm bei Böen bis 60 km/h. Das ist allerhand. Würde sich das bewahrheiten, dann wäre das a) ein dicker Packen und b) könnte allerhand verfrachtet werden. Warten wirs ab. Nach wie vor ist die Schwankungsbreite erheblich. Das wir das erste richtige nordalpine Starkniederschlagereignis des Winters bekommen werden ist ausgemachte Sache. Darauf lege ich mich fest.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.


Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 11.01.2021 - 08:30

Zack! Schon wurden die Niederschlagssummen in den Morgenmodellen wieder halbiert. Daran kann man erkennen, was das für eine knappe und volatile Kiste ist.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 11.01.2021 - 11:38

Die tückische GWL

Nein, bei der GWL handelt es sich nicht um die Gebietswinzergenossenschaft Ludwigshafen (trinkt BASF und ihr fühlt euch wohl) sondern um eine Grenzwetterlage. Eigentlich steht GWL in der Meteorologie ja für Großwetterlage, aber weil es so schön passt, widme ich den Begriff kurzerhand mal um. Anwesende Meteorologen mögen mir die Ungeheuerlichkeit verzeihen. Denn in der Meteorologie ist es wie beim Militär: man liebt Abkürzungen und wehe, einer hält sich nicht dran oder treibt gar Schabernack. Das wird dann schon mal mit einer öffentlichen Steinigung mittels ausgedienter Barometer bestraft (Jehova!).

Zurück zur tückischen GWL, die uns heimsucht. Im Moment haben wir’s in fast ganz Mitteleuropa mit einem netten Winter zu tun. Es ist kalt, es liegt Schnee, fast überall, selbst der Madrilene musste schaufeln, dass die Tapas rauchten. Grund dafür ist die von Norden her überall gut eingesickerte Kaltluft und die Schneedecke, die dafür sorgt, dass es darüber gut auskühlt und weitere Kaltluft direkt am Ort des Geschehens produziert wird. Dieser winterlichen Ruhe geht es nun an den Kragen, denn eine Grenzwetterlage stellt sich ein. Der Kaltluft stemmt sich von Südwesten her feuchte Warmluft entgegen und die mäandrierende Grenzlinie dieser zwei sehr unterschiedlichen Luftmassen verläuft ab Dienstag über Deutschland. An ihr entlang kommt es systembedingt zu teils erheblichen Niederschlägen. Solche Lagen sind hervorragende Schneebringer – wenn die Randbedingungen passen.

Nun zum Teil „tückisch“: diese Grenzlinie vorherzusagen und daraus abzuleiten, welcher Form die Niederschläge in welcher Region sein werden, ist echt grenzwertig und sauschwer. Zumal in dieses Gebräu hinein ab Mittwoch von Nordwesten her wieder neuerliche polare Kaltluft gemixt wird. Die Algorithmen der Wettermodelle laufen Amok, sie spucken unablässig Vorhersagen aus, die die vorhergehende wieder auf den Kopf stellt. Mitverantwortlich für diesen Schlamassel ist übrigens ein Grieche, namentlich das Tief „Dimitros“, das über Südskandinavien hinweg ins Baltikum zieht und vorderseitig diesen warmen Metaxa aus dem Atlantik anzapft. Das schlägt aufs Gemüt und verursacht übles Schädelbrummen. GWL - Gebietswinzergenossenschaft Limnos.

Was ist nun möglich?
Fall 1. Für den Schwarzwald geht es böse aus, weil die Warmluft so heftig hineindrückt, dass es bis auf 1.000m hinauf eine hübsche regnerische Spülmaschine gibt. Dito Norddeutschland, der fetzige Südwestwind mischt die Warmluft bis ganz runter durch, da schifft es. Südöstlich davon geht es mit der Würfelei los. Im Sauerland wird es nach Lesart der einen Hälfte der Wettermodelle schiffen, bis ganz rauf, auch auf dem Kahlen Asten oder in der Eifel. Die andere Fraktion sieht ab 400 Meter eher die feste Phase ganz vorne. Je weiter es nach Süd/Südost geht, desto mehr scheint Schnee und weniger Regen eine Rolle zu spielen. Südwestlich dieser Linie kann es wie oben schon erwähnt passieren, dass es im Schwarzwald bis ganz oben schifft, 100 Kilometer weiter im Osten, auf der Alb, aber wieder schneit. Irre. Ebenso ist es möglich, dass die Warmluft eine Zunge bis ins Allgäu hinein ausstreckt, und es dort wie im Schwarzwald zunächst bis auf 1.000m hinauf regnet statt zu schneien.

Fall 2. Die Warmluft hat soviel Kraft getankt, dass es ihr gelingt, weiter nach Osten vorzudringen und bis an die tschechische Grenze und bis auf 1.000m alles als Regen abzuladen, was sie im Gepäck hat. Das wäre eine böse Sauerei überall da, wo jetzt im Mittelgebirgsraum bis zu 40cm Schnee liegen und brächte auch hier und da eine üble Glatteislage mit sich. Bis die feste Phase wieder die Oberhand gewinnt ist das meiste durch, was nachkommt als Schnee ist dann wieder nur Kosmetik.

Fall 3. Die Warmluft verhungert südwestlich der Vogesen und wird von der rückseitig von Tief "Dimitros" herangeführten Kaltluft ruckzuck wieder in die Schranken und nach Südfrankreich verwiesen. Mach uns den Sirtaki, stich zu mit deinen kalten Souvlakispießen, möchte man ihm zurufen.

Fall 4. Das ist alles Quatsch und die GWL denkt sich noch was Neues aus, das kein Rechenknecht in der Modellwelt auf dem Schirm hat.

Hier habe ich euch mal in die Karten des GFS von heute 00.00 UT eingepinselt,wie und wo und wann die Warmluftzunge hereinreicht (rot). Links zum Termin Dienstag 06.00 UT und rechts 18.00 UT mit der aus Nordwesten nachsickernden Kaltluft (blaue Pfeile).

Bild

Hier dito das Modell ICON...

Bild

….und noch das ECMWF

Bild

Gravierend sind die Unterschiede (noch) nicht, wobei GFS noch am ehesten die Chance parat hält, dass die Waschmaschine den Schwarzwald nicht mit voller Wucht trifft. Dass in den nordwestlichen Alpen, im Allgäu zu Beginn der Niederschläge bis jenseits 1.000m schiffen könnte ist am stärksten beim Modell ICON ausgeprägt. Sehr unterschiedlich interpretieren alle Modelle die Niederschlagssummen. Da geht’s munter rauf und runter und wechselt mit jedem neuen Lauf. In den typischen West-Nordweststaulagen der Alpen sind jedenfalls 100mm oder mehr durchaus drin. Und in den Mittelgebirgen je nach Ausprägung und Vorankommen der eingesickerten Warmluft und nach der Regenphase 10-40cm. Je weiter es nach Osten geht, desto geringer werden in den Modellen die Niederschlagssignale.

Halten wir mal fest: was Genaues weiß man noch nicht, wenn es für mittleren Lage (<1.000m) um die Frage „Phase und Menge der Niederschläge“ geht. Das wird „Nowcasting“ in Reinkultur, also Kurzfristmeteorologie aus dem Bilderbuch. Die Tücken der Grenzwetterlage - gerade im Winter eine echte Herausforderung mit reichlich Spannung gepaart – jedenfalls für Wetterbekloppte wie mich.

K.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 10):
icedteaWhistlercarverflamesoldierchristopher91ghostbikersbackda4ve3SkitobieMGeeCheArlbergfan
A bisserl woas gehd ollaweil.

Online
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5580
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Whistlercarver » 11.01.2021 - 12:06

Danke für die Erklärung.
Eine Niederschlagsabkühlung wird es nicht geben? Die Niederschläge sind ja doch eher von der stärkeren Sorte.

ghostbikersback
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von ghostbikersback » 11.01.2021 - 12:50

Vielen Dank für die tollen Infos! Wie wird die Anströmung sein, dauerhaft NW oder wechselt das zwischendurch auch mal?

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 11.01.2021 - 14:18

ghostbikersback hat geschrieben:
11.01.2021 - 12:50
Vielen Dank für die tollen Infos! Wie wird die Anströmung sein, dauerhaft NW oder wechselt das zwischendurch auch mal?
Es dreht jetzt schon in der Höhe auf Südwest, dann kurz auch mal auf Süd, bevor am Dienstag stramm Südwest/West vorherrscht (in den Höhen und Gipfellagen auch mal ruppig) und es erst im Laufe der Nacht auf Mittwoch auf NW dreht.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Stani
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4506
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Stani » 12.01.2021 - 07:30

Tolle Winterstimmung gestern im Lungau , bei den knackigen Temperaturen blieb der Schnee selbst an den Sonnenhängen pulvrig.
Schade, dass es ab heute windig wird.

20210111_135810.jpg
20210111_105825.jpg
20210111_104443.jpg
20210111_125829.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stani für den Beitrag (Insgesamt 3):
molotovchristopher91Bergwanderer


molotov
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4787
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 471 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 12.01.2021 - 10:15

Die Warmluftzunge ist echt spannend: Isny, Maierhöfen, Waltenhofen alle um oder etwas über 700m: knapp über 0.
Hier aktuell noch deutlich im Frostbereich, allerdings fast gleiche Höhenlage, 600 bis 700m und noch -2 Grad.
Touren >> Piste

almohalim
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2020 - 19:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von almohalim » 12.01.2021 - 10:25

molotov hat geschrieben:
12.01.2021 - 10:15
Die Warmluftzunge ist echt spannend: Isny, Maierhöfen, Waltenhofen alle um oder etwas über 700m: knapp über 0.
Hier aktuell noch deutlich im Frostbereich, allerdings fast gleiche Höhenlage, 600 bis 700m und noch -2 Grad.
In Isny ist der Niederschlag aber glücklicherweise noch fest

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 335
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von carvster| » 12.01.2021 - 10:36

Interessant ist auch, das wohl wennds gut läuft im Großteil von Oberbayern und Niederbayern, entgegen der Prognosen wohl als Schnee fällt oder fallen wird. Aktuell noch - 5 Grad Celsius auf 400m.

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 12.01.2021 - 10:56

Whistlercarver hat geschrieben:
11.01.2021 - 12:06
Danke für die Erklärung.
Eine Niederschlagsabkühlung wird es nicht geben? Die Niederschläge sind ja doch eher von der stärkeren Sorte.
Sorry, die Frage hatte ich übersehen. Doch, die gibt es und die wird hier und da auch dafür sorgen, dass es knapp bei Schnee bleibt, obwohl es rechnerisch regnen müsste.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 12.01.2021 - 11:04

molotov hat geschrieben:
12.01.2021 - 10:15
Die Warmluftzunge ist echt spannend: Isny, Maierhöfen, Waltenhofen alle um oder etwas über 700m: knapp über 0.
Hier aktuell noch deutlich im Frostbereich, allerdings fast gleiche Höhenlage, 600 bis 700m und noch -2 Grad.
Ja, das ist in der Tat spannend. Ich bin auf 400 Meter im Spessart, da ist die TAkt vor ein paar Minuten über 0° gesprungen (+0.2). Zum selben Zeitpunkt haben die Niederschläge aufgehört, die komplett als Schnee runterkamen. Nicht viel, roundabout 10cm, stark verblasen, aber man wird ja bescheiden in diesen Zeiten.
Mittlerweile ist die Kaltluft aus Nordwesten schon an der Küste angekommen. Nun bin ich mal gespannt, wie lange sie benötigt bis sie hier ist und wie weit wir hier bis dahin noch in den Plus-Bereich gehen werden.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

molotov
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4787
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 471 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 12.01.2021 - 11:17

Kapi hat geschrieben:
12.01.2021 - 11:04
molotov hat geschrieben:
12.01.2021 - 10:15
Die Warmluftzunge ist echt spannend: Isny, Maierhöfen, Waltenhofen alle um oder etwas über 700m: knapp über 0.
Hier aktuell noch deutlich im Frostbereich, allerdings fast gleiche Höhenlage, 600 bis 700m und noch -2 Grad.
Ja, das ist in der Tat spannend. Ich bin auf 400 Meter im Spessart, da ist die TAkt vor ein paar Minuten über 0° gesprungen (+0.2). Zum selben Zeitpunkt haben die Niederschläge aufgehört, die komplett als Schnee runterkamen. Nicht viel, roundabout 10cm, stark verblasen, aber man wird ja bescheiden in diesen Zeiten.
Mittlerweile ist die Kaltluft aus Nordwesten schon an der Küste angekommen. Nun bin ich mal gespannt, wie lange sie benötigt bis sie hier ist und wie weit wir hier bis dahin noch in den Plus-Bereich gehen werden.

K.
Wenn es nur eine Station gewesen wäre würde ich ja an einen Messfehler glauben, inzwischen sind die Temperaturen wieder deutlich gefallen.
siehe www.wetterwarte-sued.com
Touren >> Piste


Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 12.01.2021 - 11:22

molotov hat geschrieben:
12.01.2021 - 11:17
Wenn es nur eine Station gewesen wäre würde ich ja an einen Messfehler glauben, inzwischen sind die Temperaturen wieder deutlich gefallen.
siehe www.wetterwarte-sued.com
Muskelspiele - Kalt-Ost gegen Warm-West, da geht's hin und her ;D
A bisserl woas gehd ollaweil.

molotov
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4787
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 471 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 12.01.2021 - 11:46

Dann wars ein Warmluftbollen, ich bin westlicher als Isny ;)
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 615
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Skifan93 » 12.01.2021 - 12:05

Schwäbische Alb derzeit Regen bei leichten Plusgraden bis fast ganz rauf.

TVT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 243
Registriert: 23.10.2011 - 16:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von TVT » 12.01.2021 - 12:09

Also hier Richtung Ostalb schneits auf 600m bei +-0°C noch kräftig.

Online
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5580
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Whistlercarver » 12.01.2021 - 12:14

Bei mir im Schwarzwald -1,2°C und Schnee mit stärkerem Wind. Manche Stellen sind noch Schneefrei andere 20 cm hoch zugeweht. Kann von mir aus so weitergehen bis Freitag.

flamesoldier
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1324
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2219 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von flamesoldier » 12.01.2021 - 12:20

In Backnang auf Murr-Höhe derzeit seit 11.45 Uhr Schneeregen mit mehr Regen als Schnee. Davor durchgehend Schneefall bei leicht über 0 °C.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See


carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 335
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von carvster| » 12.01.2021 - 12:33

Die Kaltluft will wohl die Wärmezunge nicht nach Südostbayern reinlassen, nach wie vor - 3 Grad und schöner Schneefall. Manche Modelle sagen zwar noch Regen aber wird immer weiter nach hinten verschoben.

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 615
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Skifan93 » 12.01.2021 - 12:34

Jetzt ist der Regen auf der Albhochfläche (Uracher/Reutlinger Alb) in Schnee übergegangen. Unten im Tal bei 400m allerdings weiterhin Vollschiff.

ralleycorse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 14.04.2010 - 20:03
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von ralleycorse » 12.01.2021 - 12:48

Im der Nähe von München auf 520m ist nun die Warmluftzunge auch da.
Heute früh noch -5°, aktuell +1 bei leichtem Schneefall...
Wobei ich es nicht so ganz verstehe, trotz Dauerfrost die letzten 2 Tage inkl. sehr kalten Nächten bleibt der Schnee auf schneefreien Wegen / Strassen nicht liegen!? Warum ist der Boden so warm?

Gruss,

der Lange

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 1045
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kerker » 12.01.2021 - 12:49

In Nordostbayern - am Nordrand des Fichtelgebirges - schneit es seit heute früh ununterbrochen. Inzwischen ist auch schon ganz ordentlich was zusammengekommen :)
Kurz vor Mittag ist der Schnee aber spürbar nasser und schwerer geworden.
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2020/2021: 0 Skitage alpin | 1 Skitag Langlauf
Freizeitparksaison 2020: 3 Parks | 6 Tage | Vorzeitig beendet

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4115
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 808 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Stäntn » 12.01.2021 - 12:55

Kerker hat geschrieben:
12.01.2021 - 12:49
In Nordostbayern - am Nordrand des Fichtelgebirges - schneit es seit heute früh ununterbrochen. Inzwischen ist auch schon ganz ordentlich was zusammengekommen :)
Kurz vor Mittag ist der Schnee aber spürbar nasser und schwerer geworden.
Kannst du endlich mal wieder Loipen spuren! Hast du dein Museumsteil noch :D
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 12.01.2021 - 12:56

Der lustige Verlauf der Warmluftzunge mit Stand 12.00h MEZ und wie sich um Kaltluftseen, in die der Wind noch nicht eindringen konnte und um Höhenzüge herumschlängelt:

Bild

Quelle: kachelmannwetter.com
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 3):
molotovTVTflamesoldier
A bisserl woas gehd ollaweil.


Antworten

Zurück zu „Alpines Klima & Wetter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RogerWilco, spinne08 und 5 Gäste