MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von MichiMedi » 19.03.2020 - 22:49

Bild

Nach langer Suche habe ich das größte noch geöffnete Skigebiet gefunden, welches noch nicht wegen Corona geschlossen ist. Die MI-Skiregion bietet 60 Seilbahnen und unzählige Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Die Anfahrt ist per Auto oder per Zahnradbahn möglich, wobei ich heute das Auto wählte. Es folgte en Tag bei Kaiserwetter und bestem Schnee, über den ich hier mit alpinen Impressionen berichten möchte.

Wetter
Sonne pur! Temperaturen im Gebiet perfekt.

Lifte und Pisten
Alle relevanten Lifte und Pisten waren offen. Die Lifte liefen von quasi Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.

Pistenzustand
Den ganzen Tag einfach nur perfekt herrlich! Morgen noch ein Puder Schicht Neuschnee die aber perfekt drüber präpariert war und fast überall im Gebiet bis Abends gehalten hat.

Wartezeiten
Kaum Wartezeiten, lediglich auf der Zahnradbahn zum Gletscher hoch hätte man warten müssen.

Pistenplan
Siehe erstes Bild oder hier.

Und nun zu den Bildern... (es sind über 60 Stück, und zwar alle kommentiert!)

Bild
^^Die Anfahrt morgens noch im Dunkeln, hier auf den Serpentinen.

Bild
^^Links der Straße verläuft die Zahnradbahn. Hinten schon der erste Skiort Auwiesen/Krauthof.

Bild
^^Hier in Auwiesen/Krauthof. Links im Bild die Zahnradbahn Station. Heute geht es nach rechts Richtung Seetal.

Bild
^^Die Hotels scheinen gut geplant zu sein: Ski in, Ski out an der 6KSB Sonnenbahn und eine Bushaltestelle.

Bild
^^Hier im Skiort Alptal der Blick links weg von der Straße zur 4SB Neue Welt, noch geschlossen.

Bild
^^Angekommen am Tagesparkplatz im Skiort Seetal. Links das Niederhorn und ganz oben der höchste Punkt auf 2810 Meter. Der Ort liegt auf etwa 1400 Meter.

Bild
^^Als erste Fahrt hier direkt an der 6KSB Seetal. Nach ganz oben führt die 10EUB Seekopfbahn, die eine Neuerschließung darstellt.

Bild
^^Auf dieser roten Piste geht es wieder runter. Aus Seetal geht geht geradeaus die 6KSB Niederhorn (links) und parrallel dazu (rechts) die längere 6KSB Langtäli aus los. Rechts hoch geht es gleich Richtung Gletscher mit der 8EUB Moräne.

Bild
^^Weiter nach Seetal. Die Sonne lässt die anmutige Gletscherwand glühen!

Bild
^^Hier soll es nun hoch gehen.

Bild
^^Rückblick aus der 8EUB Moräne auf Seetal. Erkennbar ist der See im Tal. Im Hintergrund die zwei parallelen Hauslifte von Alptal: Die neue 10EUB Edelweiß (links) die eine fixe Sesselbahn ersetz und die 6KSB Alptal (rechts).

Bild
^^Oben an der 8EUB Moräne angekommen. Hier der Blick auf den Windkogel im Hintergrund. Rechts die Bergstation der 6KSB Schwarze Wand sichtbar. Links geht es jetzt mit der ersten 6KSB im Gebiet weiter, der 6KSB Ice-Flyer. Eine Alte Doppelmayr Kompaktstation aus dem Jahre 1997.

Bild
^^In der 6KSB Ice-Flyer. Den breiten Hang erschließen auch zwei weitere Schlepplifte.

Bild
^^Kurz vor der Bergstation. Links zeigt sich schon das Gletschereis! Darüber thront der höchste Punk auf 2810 Metern.

Bild
^^Zum höchsten Punkt soll es nun per 8EUB Gletscherbahn gehen. Die Gletscherhütte (rechts) ist mit einem Fußgängersteg mit der Bergstation der 8EUB Gipfelbahn II (links) verbunden.

Bild
^^Hier die relative kurze zweite Sektion der Gipfelbahn. Die erste Sektion, aus Kesseltal kommend, ist jedoch dafür deutlich länger. Links im Hintergrund der Schneekopf mit landschaftlich einmalig gelegener 6KSB Schnee-Express. Darunter der große Stausee.

Bild
^^Per kurzem Förderband geht es zur Gletscherbahn. In der MI-Skiregion scheinen Schiebestücke verpönt zu sein. Es wird auf Komfort der Gäste wert gelegt!

Bild
^^Hier unter der Gletscherhütte kommt auch die Zahnradbahn an. Man kann damit von der Stadt aus durch die Zwischenstation Auwiesen und die Zwischenstation Alpspitz bis hier oben durch fahren!

Bild
^^Der Blick aus der 8EUB Gletscherbahn aus.

Bild
^^Nun endlich am höchsten Punkt auf 2810 Meter! Ein Panoramasteg macht diesen Punkt noch schöner! Ganz links oben im Bild ist der Südberg erkennbar.

Bild
^^Ein einmaliger Blick aus dem Panoramasteg! Ganz links oben das Breithorn mit gleichnamiger Sesselbahn. Rechts daneben der Südberg mit der 8EUB Südbergsprinter, die von links aus Auwiesen hoch kommt, und zwei weiteren Liften, die den Berg von rechts aus erschließen. Rechts oben der MI-Berg (benannt nach dem Skipionier MichiMedi, und auch namensgebend für die Skiregion), mit dem MI-Berg Express, der aus Kesseltal hoch kommt.

Bild
^^Blickt man weiter nach rechts sieht man links erneut den MI-Berg. Der große Berg rechts davon ist der Westgipfel, der höchste Punkt der sogenannten Westkette. Ganz rechts erneut der Schneeberg.

Bild
^^Nun geht es auf der Skiroute die ersten Meter runter, bis sie auf die rote Piste abzweigt. Ziel ist Kesseltal über Vordertal.

Bild
^^Auf der roten Piste. Rechts unten Vordertal, links unten der Ort Alptal und geradeaus unten der Ort Auwiesen/Krauthof. Der Blick auf den Südberg (rechts) und direkt links daneben das Breithorn. Die Lifte am Breithorn (6KSB Breithorn, 6KSB See-Eck, SL Plattenhorn) bieten einen netten abgelegen Bereich!

Bild
^^Inzwischen weiter unten, hier an den weitläufigen Pisten der 6KSB Gletscherblick, auch eine der ersten 6KSBs im Gebiet!

Bild
^^Nun unten nach 1400 Höhenmetern in Vordetal angekommen. Hier die Kombibahn Vordertal mit 6er Sesseln und 10er Gondeln.

Bild
^^In der Kombibahn. Rechts verläuft auch die Sommerrodelbahn. Dahinter sind schon die Kesseltal Appartements, die extra per Gruppenpendelbahn Hotelexpress an das Gebiet angeschlossen sind.

Bild
^^Oben an der Kombibahn befindet sich auch der eigene Flughafen der Skiregion.

Bild
^^Jetzt geht es aber erstmal auf die kurze Abfahrt runter nach Kesseltal. Links befinden sich die weiteren Appartements von Kesseltal, die ebenfalls durch die Gruppenpendelbahn Sonnenwiesen erschlossen werden. Zwar sind die Appartements dort autofrei, aber doch direkt am Skischulgelände gelegen.

Bild
^^Hier von Kesseltal aus geht es mit der 8EUB MI-Berg Express hoch. Die alte Pendelbahn an dieser Stelle war übrigens die erste Seilbahn im Gebiet, die in den 50er Jahren vom Skipionier MichiMedi errichtet wurde.

Bild
^^Rückblick aus dem MI-Berg Express. Links unterhalb befindet sich die schwarze Weltcup Abfahrt mit Zuschauertribüne unten am Auslauf. Links oben ist erneut der Westgipfel mit gleichnamiger 10EUB sichtbar, rechts oben die Mittelstation der 8EUB Gipfelbahn.

Bild
^^Oben auf dem MI-Berg. Links direkt ein schneesicheres Anfängergelände, rechts die Bergstation der 6KSB Sattelbahn mit Aussichtsturm. Beide Gipfel wurden per spektakulärer Hängebrücke für Fußgänger verbunden! Links oben erneut der Südberg mit paralleler 8EUB Südberg (links) und 6KSB Panoramabahn (rechts), die die oberen breiten Pisten doppelt erschließt.

Bild
^^Bevor es rechts auf die Weltcup Abfahrt geht, geht sich noch ein Abstecher an der 4KSB Westhang aus, wozu die Skibrücke links am Felsen entlang führt.

Bild
^^Eine nette schneesichere Beschäftigungsanlage ist die 4KSB Westhang!

Bild
^^Mit Blick auf die Hängebrücke geht es jetzt aber links ab zur Weltcup Abfahrt.

Bild
^^Mit Blick auf den Westgipfel stürzen sich die Athleten den Berg hinab!

Bild
^^Unten and er Weltcup Tribüne. Rechts ist der Funpark des Skigebietes, der neben der 6KSB Almabhn direkt durch die 2SB Funpark erschlossen wird. Direkt überhalb Kesseltals thront erneut der höchste Punkt über dem Gletscher!

Bild
^^Aus dem Erdgeschoss des MI-Berg Express startet die 6KSB Kesseltal, als Zubringer zu den Sonnenwiesen Appartements und zur 10EUB Westgipfel, zu der es jetzt gehen soll.

Bild
^^Hier geht es gleich ordentlich Höhenmeter herauf mit der 10EUB Westgipfel. Schräg unter der Bahn verläuft auch die steilste Piste in der Skiregion, mit satten 100% Gefälle, jedoch stets perfekt präpariert!

Bild
^^In der 10EUB Westgipfel. Rechts über dem großen Stausee befindet sich die 6KSB Schnee Express, die mein nächstes Ziel ist. Ich folge dazu einfach der Skirunde Grün, wobei es in die andere Richtung auch die Skirunde Orange gibt.

Bild
^^Der imposante große Stausee.

Bild
^^Die Talstation der 6KSB Schnee Express, spektakulär über dem See gelegen! Dahinter erneut die Mittelstation der 8EUB Gipfelbahn, mit 360 Grad Panoramarestaurant.

Bild
^^Gleicher Blick von entlang der roten Abfahrt an der 4SB Schneekopf Nord.

Bild
^^Hier weiter unten an der blauen Abfahrt unter der 6KSB Westkette. Deutlich ist jetzt die Staumauer zu sehen. Oberhalb ist nun erneut die Mittelstation und von hier auch die Bergstation der 8EUB Gipfelbahn zu sehen.

Bild
^^Angekommen an der Bodenalp. Links geht es jetzt hoch mit der kurzen fixen 6SB Bodenalp.

Bild
^^Oben angekommen sticht direkt das architektonisch ansprechende bunte Restaurant ins Auge. Dieses Restaurant liegt an der 4SB Jochbahn oben beim Windkogel. Dort soll es mit der 6KSB Steinbockbahn hin gehen, die hier das Bild von rechts unten nach links oben kreuzt.

Bild
^^In der Steinbockbahn. Da hier besonders viele Steinböcke unterwegs sind, wurde ihnen extra eine Statue gewidmet.

Bild
^^Rückblick auf den Gletscherbereich, auf dem ich heute morgen gestartet bin. In der Mitte erneut die 6KSB Ice-Flyer, links die 6KSB Schwarze Wand und rechts die 6KSB Hinterberg.

Bild
^^Oben angekommen der Blick auf das Architekturdenkmal, welches hier oben ein ganz besonderes Restaurant darstellt. Direkt daneben die 4SB Jochbahn, die das Hochplateau entlang des Restaurants erschließt.

Bild
^^Es geht nur die rote Abfahrt direkt entlang der 8EUB Windkogel runter bis zur 6KSB Schwarze Wand. Mit dieser Bahn gelangt man auch wie mit der 4SB Übergangspass (links unten im Bild) zurück in Richtung des Ortes Seetal.

Bild
^^Oben an der 6KSB Schwarze Wand. Von hier hat man einen idealen Zugang zum Gletscher. Allerdings steht die Sonnen schon etwas tiefer und es geht daher nach unten.

Bild
^^Der Blick von 2500 Metern Höhe in Richtung des Ortes Alptal und davor (hier vom Berg verdeckt) der Ort Seetal.

Bild
^^Auf der sehr steilen schwarzen Abfahrt. Unten liegt auf 1300 Metern Höhe der Parkplatz Windkogeltal mit 8EUB Windkogel (links) und der fixen 4SB Übergangspass (rechts) deren Bergstation noch unter mir liegt. Oben im Bild die Bergstation der 10EUB Seekopf.

Bild
^^Nach der schwarzen Abfahrt hier das blaue Schlussstück in Richtung Seetal.

Bild
^^Bei tiefstehender Sonne geht es jetzt mit der 6KSB Niederhorn hoch, die eine breite Carvingpiste erschließt. Rechts parallel die 6KSB Langtäli, die ein einem direkt hoch bis zur Bergstation der 6KSB Sonnenbahn führt, und so die direkte Verbindung nach Vordertal sicherstellt.

Bild
^^Die 6KSB Langtäli hat zwei einseitige Mittelstationen auf der Talseite. So können die Skifahrer auf dem Rückweg wieder hoch hier zum Niederhorn kommen. Alternativ kann auch die flache blaue Piste bis zur Talstation gefahren werden.

Bild
^^Von hier aus geht es über die Skibrücke in den Ort Alptal. An der 6KSB Alptal (mittig) und an der 10EUB Edelweiß (links) sind die Hänge noch in der Abendsonne.

Bild
^^Bergfahrt mit der 6KSB Alptal. Parallel links die 10EUB Edelweiß.

Bild
^^Von der Bergstation der Blick in den abendlichen Ort Auwiesen/Krauthof.

Bild
^^Oben befindet sich auf der Rückseite noch die 4SB Hochleiten, die das obere Gebiet für Wiederholungsfahrten erschließt.

Bild
^^Nach Bergfahrt mit der 4SB Hochleiten geht es nun entlang der 10EUB Edelweiß wieder ins Tal in den Ort Alptal.

Bild
^^Kurz vor Betriebsschluss geht es dann mit der 4SB Neue Welt wieder zurück in Richtung Seetal. Hätte ich die letze Fahrt nicht geschafft, hätte auch auch einfach eine Station mit dem Bus in den Ort Seetal fahren können.

Bild
^^Oben geht es rechts raus und nun auf die letze Abfahrt runter nach Seetal zum Parkplatz.

Bild
^^Der Parkplatz ist schon so gut wie leer.

Bild
^^Ein schöner Skitag geht zu Ende und die Sonne ist inzwischen auch schon untergegangen.

Bild
^^Mit dem Auto geht es unter der Skibrücke im Ort Alptal durch.

Bild
^^Auf Wiedersehen in der MI-Skiregion (nein nicht Mc Donald's!) bei Mondschein!

Fazit
Diese MI-Skiregion scheint wirklich sehr vielseitig zu sein! Es gibt breite flache Pisten und knackige steile schwarze Pisten. Es gibt fast nur moderne kuppelbare Lifte aber auch an einigen unwichtigen Stellen noch fix geklemmte Sesselbahnen und Schlepplifte. Das Panorama recht von weiten Wiesen von mehreren Seen zu anmutigen Felsen und bietet einen optisch besonderen Skitag. Das Seilbahnnetz ist perfekt durchdacht sodass ohne Wartezeiten die verschiedenen Pisten und Sektoren direkt erreicht werden können. Es gibt dabei auch einige abgelegene Geheimtipp Seilbahnen wie beispielsweise die 4KSB Westhang. Außerdem sind an allen wichtigen Stellen Appartements, Parkplätze, Restaurants und Bushaltestellen untergebracht. Eine Anreise per Zahnradbahn ist ebenfalls möglich! Für weitere Attraktionen wie eine Hängebrücke, Aussichtstürme und Aussichtsstege sowie eine Sommerrodelbahn ist ebenfalls gesorgt.
Zuletzt geändert von MichiMedi am 19.03.2020 - 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2108
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2051 Mal
Danksagung erhalten: 935 Mal

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von icedtea » 19.03.2020 - 22:52

Schön, dass du dich in die virtuelle Welt begeben hast :lol: 8) :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 8):
SkikaiserNeandertalerGIFWilli59GreithnerflamesoldierCheOscarHochkönig
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von MichiMedi » 19.03.2020 - 22:58

icedtea hat geschrieben:
19.03.2020 - 22:52
Schön, dass du dich in die virtuelle Welt begeben hast :lol: 8) :wink:
Wenn man das Skigebiet mit Beton aufschütten würde, würde ich sofort meinen Skiurlaub dort verbringen! :wink:
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von GIFWilli59 » 19.03.2020 - 22:59

In Island sind die Lifte wohl noch offen, aber an der 4KSB darf z. B. nur eine Person pro Sessel

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3210
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von Lord-of-Ski » 20.03.2020 - 08:42

Im Libanon haben auch noch Gebiete geöffnet. :biggrin:
ASF

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 857
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von siri » 21.03.2020 - 09:39

da muss es ja einem ganz schön langweilig sein, sich die Arbeit für so einen Beitrag zu machen :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor siri für den Beitrag:
Oscar

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: MI-Skiregion / 19. März 2020 / Die letzten 60 offenen Seilbahnen während der Corona Krise!

Beitrag von MichiMedi » 21.03.2020 - 09:47

siri hat geschrieben:
21.03.2020 - 09:39
da muss es ja einem ganz schön langweilig sein, sich die Arbeit für so einen Beitrag zu machen :D
Ich kann dir versichern, ich würde jetzt lieber raus gehen zum Skifahren und dann davon einen Bericht schreiben!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
siri
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste