Seite 1 von 2

Liftneubau EUB

Verfasst: 23.07.2003 - 02:07
von schlitz3r
So, habe nun die erste Version bekommen bei der ansatzweise der Liftbau funktioniert. Es handelt sich dabei um keine endgültige Version, sprich an der Darstellung des Seils etc wird noch herumgetüftelt.... . Gondeln hängen auch noch keine am Seil (sommerbetrieb unrentabel :) )

Trotzdem paar shots

Bild

Zuerst legen wir die Tal und Bergstation unseres Liftes fest


Bild

Nun wird die Höhe und Position der Stützen bestimmt (automatik funktioniert noch nicht)

Bild

Blick von der Seite auf unseren Lift (mit Bergpanorama! 8) )

Bild

Blick von Stütze Richtung Talstation

Verfasst: 23.07.2003 - 04:20
von tipe
sieht gut aus!

Verfasst: 23.07.2003 - 11:07
von Ram-Brand
Also das Landschaftstexture sieht richtig gut aus!
Perfekt.

Verfasst: 23.07.2003 - 12:07
von skikoenig
Also, sieht klasse aus! Grosses Lob! Die Landschaft sieht richtig gut aus! Alles 100000000mal besser als SRT oder SPM ! ! !

Verfasst: 23.07.2003 - 12:08
von skikoenig
Also, sieht klasse aus! Grosses Lob! Die Landschaft sieht richtig gut aus! Alles 100000000mal besser als SRT oder SPM ! ! !
Eine deutsche version gibt es doch auch, oder?

Verfasst: 23.07.2003 - 12:58
von toni
kein vergleich mit srt2 viel besser

freu mi schon total :biggthumpup:

toni :supercool:

Verfasst: 27.07.2003 - 02:00
von thomasg
also ich hätte nix dagegen, wenn man die stützen selbst setzen könnte und auch die höhe selbst bestimmen. dann würde es diese sinnlosen konstruktionen wie in srt nicht geben, wo kurz vor der bergstation 2 stützen übereinander stehen oder bei den pb's, wo an senkrechten wänden stützen stehen, dafür die bahn aber an der kante durch den berg fährt.

Verfasst: 27.07.2003 - 12:05
von Ram-Brand
Wichtig wäre, das man auch Bahnen, Häuser, etc. nur in einem bestimmten Zeitraum bauen kann.

Also nicht mitten im tiefsten Winter. :-)

Verfasst: 27.07.2003 - 12:34
von thomasg
ist auch so geplant, soviel ich weiss.

Verfasst: 27.07.2003 - 12:58
von schlitz3r
beim Liftbau wird man auf jeden fall die Stützen optional auch selbst setzen können.

Das mit dem bauen werd ich weiter geben, dürfte wohl nicht so kompliziert sein so etwas optional einzubauen

Verfasst: 21.08.2003 - 12:57
von TPD
beim Liftbau wird man auf jeden fall die Stützen optional auch selbst setzen können.
Falls man die Stützen selbst setzt, hat das Konsequenzen im Spielverlauf ?

Verfasst: 21.08.2003 - 13:18
von schlitz3r
hmm wüsste nicht welche konsequenzen das haben sollte, aber kannst ja mal was vorschlagen.

Verfasst: 21.08.2003 - 13:38
von TPD
Hier sind ein paar Vorschläge

Für jeden Seilbahntyp:
viele Stützen=>
-höhere Baukosten
-höhere Unterhaltskosten
-grösseres Risiko, dass die Anlage bei einer Lawine beschädigt wird.
-etc....

Speziell für Pendelbahnen:
Viele Stützen=>
-Kleinere Fahrgeschwindigkeit
-Viele Personen "hassen" die Überfahrt einer Stütze =>Image
-etc...

Speziell für Umlaufbahnen:
Wenig Stützen =>
-Weniger Fahrzeuge=>kleinere Förderleistung
-etc...

Verfasst: 21.08.2003 - 13:54
von Jens
@ TPD
Speziell für Pendelbahnen:
Viele Stützen=>
-Kleinere Fahrgeschwindigkeit
-Viele Personen "hassen" die Überfahrt einer Stütze =>Image
-etc...

Speziell für Umlaufbahnen:
Wenig Stützen =>
-Weniger Fahrzeuge=>kleinere Förderleistung
-etc...
Wuerde sagen, da liegt ein Dreher zwischen PB und EUB vor.

Verfasst: 21.08.2003 - 14:09
von Emilius3557
Warum? Das stimmt doch mit der Realität überein, oder?

Verfasst: 21.08.2003 - 16:12
von Jens
OK stimmt, nach nochmaligem durchlesen hab ich's jetzt auch kapiert, scheiss Hitzschlag. Ich hatts als Vergleich zwischen PB und EUB gelesen.
Sorry TPD

Verfasst: 21.08.2003 - 17:06
von Michael Meier
In einem Spannfeld zwischen 2 Stützen einer Sesselbahn dürfen maximal 6 Fahrzeuge an einem Strang hängen.

Verfasst: 21.08.2003 - 17:30
von Ram-Brand
TPD hat geschrieben:Hier sind ein paar Vorschläge

Speziell für Pendelbahnen:
-Viele Personen "hassen" die Überfahrt einer Stütze =>Image
^^ Echt? Na ich glaube die meisten lieben Eher die Stützenüberfahrt einer PB! Das schaukelt dann so schön! :-)

Jedenfalls beruht das auf meiner PB Erfahrung.

Verfasst: 24.08.2003 - 10:11
von TPD
^^
In diesem Topic sagten ein paar Forumsmitglieder Ihre Meinung zu der Stützenüberfahrt einer PB

http://www.bi-webdesign.de/lsap/phpBB2/ ... 5&start=20

Verfasst: 24.08.2003 - 12:43
von schlitz3r
Um das einzubauen müsste sich wer finden, der sich da auskennt und der sehr detailliert alle Konsequenzen auflistet für alle lifttypen mit Stützen.
(auch mit fixen Werten... also wie viel % mehr kapazität man durch mehr stützen kriegt,....) Dann nehm ich das ins Konzept und es hat gute chancen realisiert zu werden

Das Spiel gibt einen fixen Maximalwert für den Abstand der stützen vor, der variiert nach lifttyp und kann nicht überschritten werden. aber dazwischen ist alles möglich.

Verfasst: 26.08.2003 - 12:20
von schlitz3r
hmm so wie es aussieht verläuft der vorschlag wieder mal klassisch im Sand
:(

Ich finde es zwar super, dass sich die Leute Gedanken machen und immer wieder tolle Vorschläge kommen aber:
Tut mir leid Leute bei gewissen Sachen sind wir einfach auf Hilfe angewiesen, mir fehlt das Hintergrundwissen dazu um vernünftige Werte für diese Auswirkungen beim Stützenbau festzulegen, und bevor ich irgendetwas ins Konzept hineinschreibe lasse ich es bleiben.
Ich möchte dann aber bitte keine Klagen hören a la "warum wurde mein vorschlag nicht berücksichtigt, etc,...."

Ich höre mir alle Vorschläge an die hier kommen, mache mir Gedanken darüber und gib auch eine Antwort darauf was ich davon halte in wie weit es für den Spielspass förderlich ist etc aber gerade bei solchen technischen Sachen kann ich die nur ins Konzept aufnehmen wenn wirklich alles festgelegt ist, einigermaßen Sinn macht und zumindest in den Grundzügen der Realität entspricht.

Das Konzept stellt zwar auch keine 100% tige Garantie dar dass der Vorschlag dann mit Sicherheit ins Game kommt, aber die Chancen steigen beträchtlich.

Verfasst: 26.08.2003 - 17:51
von starli
Wendet euch doch mal aktiv an Seilbahnfirmen mit der Bitte, euch so etwas zusammenzustellen, Bilder für Texturzwecke zu geben usw..

.. als Gegenzug könnt ihr ja an dieser oder jenen Bahn das Logo des Herstellers sichtbar anzeigen lassen ...

Verfasst: 26.08.2003 - 18:58
von schlitz3r
Ich bezweifle dass die firmen texturtaugliches material in ihren Archiven haben. Solche Fotos die wir benötigen sind für Katalogmaterial und für Repräsentationszwecke ungeeignet. Aber um das geht es ja hier nicht mal, die Texturen kratzen wir schon irgendwie zusammen. Hier geht es hauptsächlich um technische Sachen, die Spezialisten hier im Forum müssten das ja zumindest ca wissen. Wir brauchen ja hier keine Detailberechnungen sondern lediglich eine Sammlung von ungefähren Richtwerten wenn wir das Feature "Konsequenzen durch manuellen Stützenbau" implementieren wollen.

Verfasst: 05.09.2003 - 14:48
von TPD
In einem Spannfeld zwischen 2 Stützen einer Sesselbahn dürfen maximal 6 Fahrzeuge an einem Strang hängen.
Diese Bedingung könnte man folgendermassen implementieren.

Hier ist der Algorithmus in Worten

Variablen:

Grösstes Spannfeld;
maxS; (Maximale Anzahl der Sesseln in einem Spannfeld)
min; (gesetzlich vorgeschriebener Mindestabstand der Sessel)
at; (Abstand der Sesseln Theoretisch).
ap; (Abstand der Sesseln Praktisch)
anZ; (Anzahl Sessel)
l; (Länge des Zugseiles)


1. Suche grösstes Spannfeld;
2. at=Teile grösstes Spannfeld durch maxS; (Bestimmen von at)
2.1 Falls at>=min gehe zu Punkt 3 sonst zu Punkt 2.2;
2.2 maxS=maxS-1;Gehe zu Punkt2 ;
3. anZ= Teile l durch at und runde auf nächste ganze Zahl ab; (Bestimmung von anZ)
4. ap= Teile l durch anZ (Bestimmung von ap);
5. Hänge anZ Sesseln im Abstand ap ans Zugseil auf;
6. Bestimme Förderleistung;

Dieser Algorithmus könnte man auch für Skilifte, Gondelbahnen usw. verwenden.

Verfasst: 05.09.2003 - 16:59
von Ram-Brand
Es ist doch nur ein Spiel. Da sollte es doch wurscht sein wieviel Sessel dazwischen hängen.

Ich stell mir das bauen eines Liftes so vor:

1. Auswahl der Liftart, 1-CLF, 8-MGD.
2. Dann wählt man wieviel Personen pro Std. befördert werden sollen.
(Das liegt dann entsprechend zwischen min. und dem max. Wert vom Lifttyp)
3.Aussuchen wo der Lift hinkommt.
(PC sagt dann ob es erlaubt ist. Also nicht das über eine Schlucht eine Sesselbahn geht.)


Und wenn dann eine Schlange entsteht und man noch nicht den max. Wert vom Lifttyp erreicht hat, kann man nachrüsten. (Mehr Betriebsmittel am Seil)