Ski Online bestellen

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 867
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ski Online bestellen

Beitrag von markman » 12.09.2018 - 20:44

Kreon100 hat geschrieben:
10.09.2018 - 08:39
Wenn ich einen Ski leihe, kostet das ja wieder 30 EUR am Tag, das macht ja dann den Preis wieder kaputt.
das bedeutet, dass Du nicht bereit bist, ca. 67 Cent pro Skitag (auf deine 45 Tagen der letzten Saison bezogen) in einen Ski zu investieren, der ggf. mehr Spaß und mehr Freue bereitet? Du kaufst doch sicherlich auch nicht ein Auto anhand der Tests, ohne ihn Probe gefahren zu sein?


Gruß,
Markman
bislang: 11x Ischgl, 1x Zillertalarena, 6x Hintertux, 8x Lech/Zürs, 9x SFL

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ski Online bestellen

Beitrag von genussfahrer » 13.09.2018 - 08:31

Wie versprochen möchte ich hier meine Erfahrung mit dem Onlineversandhändler snowINN aus Spanien mitteilen.

Ware (Salomon X Max X12) Online am Freitag bestellt, Samstag die E-Mail über den Zahlungseingang erhalten. Montags wurde die Ware versendet und Mittwochs bereits zu Hause. Ware war sehr gut verpackt, Bindung fixiert, Skispitzen/ -enden und Bindungen waren extra gepolstert, Außenverpackung passabel da leicht eingedrückt an einer Stelle. Erfahrungsgemäß passiert dies bei einem KEP-Dienstleister (Pakete) da aufgrund Klimaziele im öfter bei den Versendern auf Füllmaterial (Styropor, Papier etc.) verzichtet wird. Ware selbst einwandfrei wie beschrieben. Zusätzlich wurden 2 Klettverschlüsse für den Skitransport mitgegeben. Rundum zufrieden.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 589
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ski Online bestellen

Beitrag von Kreon100 » 13.09.2018 - 23:26

markman hat geschrieben:
12.09.2018 - 20:44
Kreon100 hat geschrieben:
10.09.2018 - 08:39
Wenn ich einen Ski leihe, kostet das ja wieder 30 EUR am Tag, das macht ja dann den Preis wieder kaputt.
das bedeutet, dass Du nicht bereit bist, ca. 67 Cent pro Skitag (auf deine 45 Tagen der letzten Saison bezogen) in einen Ski zu investieren, der ggf. mehr Spaß und mehr Freue bereitet? Du kaufst doch sicherlich auch nicht ein Auto anhand der Tests, ohne ihn Probe gefahren zu sein?


Gruß,
Markman
Ja, das ist so, denn es sind ja nicht nur die Skier, in die da investiert wird. Klamotte, Schuhe, Skibrille, Protektor etc. Wenn man zwei bis drei Skier testet, dann habe man ja fast schon ein Drittel für ein rabattiertes paar Skier ausgegeben. Wenn ich ein Auto kaufe, zahle ich ja auch nicht für eine Probefahrt. Wie gesagt, ich lese reichlich Tests und entscheide mich für einen Ski, der demnach meinen Anforderungen entspricht.

Ski-Larry
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 20.02.2014 - 17:14
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ski Online bestellen

Beitrag von Ski-Larry » 14.09.2018 - 13:45

Werna76 hat geschrieben:
18.02.2018 - 14:47
Tobi du musst die Bindung sowieso noch einstellen lassen um den Anpressdruck zu überprüfen Sohlenlänge hin oder her.
Der Versandhändler hat deine Schuhe ja nicht und stellt die Bindung halt proforma auf die Sohlenlänge ein wenn du sie angibst. Das dauert 5 Sekunden.

Im Skigebiet kurz zum Sportgeschäft gehen und nur überprüfen lassen ob der Anpressdruck (nicht die Auslösehärte) der Bindung passt, dass machen alle umsonst auch wenn einige herummaulen und irgendwas von Versicherung schwafeln.
Dafür haben die meisten Bindungen doch hinten Einstellschrauben, die einfach so gedreht wird, dass sie bündig schließen und für vorne nutzt man 'nen Papierstreifen

https://www.youtube.com/watch?v=vWOqAVHh4D8
2017/18:[30] Neuss:9 :lach: Hintertux: 5, Jungfrauregion 8, 3V: 8
2016/17: Stubaier: 3,SFL: 13, Arlberg: 7
2015/16: SFL: 13, Ischg:l 7
2014/15: Jungfrauregion: 9, Winterberg; 1, Arlberg: 8
2013/14: SFL: 7, Ischgl: 8
2012/13: Winterberg: 1, SFL: 7

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ski Online bestellen

Beitrag von zeTox » 14.09.2018 - 21:47

Ski-Larry hat geschrieben:
14.09.2018 - 13:45
Werna76 hat geschrieben:
18.02.2018 - 14:47
Tobi du musst die Bindung sowieso noch einstellen lassen um den Anpressdruck zu überprüfen Sohlenlänge hin oder her.
Der Versandhändler hat deine Schuhe ja nicht und stellt die Bindung halt proforma auf die Sohlenlänge ein wenn du sie angibst. Das dauert 5 Sekunden.

Im Skigebiet kurz zum Sportgeschäft gehen und nur überprüfen lassen ob der Anpressdruck (nicht die Auslösehärte) der Bindung passt, dass machen alle umsonst auch wenn einige herummaulen und irgendwas von Versicherung schwafeln.
Dafür haben die meisten Bindungen doch hinten Einstellschrauben, die einfach so gedreht wird, dass sie bündig schließen und für vorne nutzt man 'nen Papierstreifen

https://www.youtube.com/watch?v=vWOqAVHh4D8
marker verwendet sowas um genau zu sein. Und das vom video passt so.
Atomic / Salomon (Alles Salomon Bindungen) haben vielfach hinten einen Silbernen Stift, der in einer gwissen stellung sein muss (ist makiert hinten)
Head / Fischer verwenden alle Tyrolia (gehört zu Head) bindungen. Da ist es vielfach so das es hinten einen Raster gibt womit man auch die hintere Backe an die sohlenlänge anpasst. Da muss einfach die Backe hinten genau auf den Raster sein.
Bei Look bindungen ist es wieder etwas anderst (verwendet Rossignol)...

bei fragen bei mir melden, ich weiß es bei vielen bindungen auswenig, bzw kanns euch dann mit fotos sagen obs passt (arbeite selber im sportgeschäft und hab schon zig tausende ski montiert)
Z-Werte hingegen sollte man tunlichst bei nen händler / skischule einstellen lassen. Die federn von jeder serie in den Bindungen sind anderst. Teilweiße weichen die relativ stark vom soll wert ab.

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste