Baby Skischuhe

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
schneesucher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Baby Skischuhe

Beitrag von schneesucher » 29.10.2018 - 20:21

Hallo ich suche wirklich ganz kleine Skischuhe, am liebsten gebraucht. Mein Sohn hat Sohlenlänge 14 cm. (Schuhgrösse 24) Bis jetzt habe ich im Internet keine entsprechenden Skischuhe gefunden. Gibt es so kleine Skischuhe überhaupt? Hat jemand Erfahrungen?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von ramon23 » 30.10.2018 - 12:44

Schau mal bei Ebay. Da hab ich, als mein Sohn noch klein war, gebraucht gekauft. Die Größe gibt es ganz sicher.

Gruß Nils

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1325
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von danimaniac » 30.10.2018 - 13:24

Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber bei uns hier im Breisgau/Schwarzwald gibt's grad jedes Wochenende irgendwo Brettle-Markt. Die Ständer der Privatverkäufer quillen geradezu über von Kindermaterial. Ob das dann natürlich was taugt ist ne andere Frage.
Aber Ski mit ca nem halben m, passende Bindungen und Schuhe findet man hier überall.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

schneesucher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von schneesucher » 30.10.2018 - 16:05

Danke, gute Tips.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 591
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von Kreon100 » 06.11.2018 - 15:34

Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1325
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von danimaniac » 06.11.2018 - 18:21

Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Nur neu kaufen, aber durchreichen und dann wieder verkaufen? Widerspricht sich auch ein wenig, oder?

Ich verstehe es schon. Aber so ganz konsequent ist das auch nicht.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 591
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von Kreon100 » 07.11.2018 - 00:39

danimaniac hat geschrieben:
06.11.2018 - 18:21
Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Nur neu kaufen, aber durchreichen und dann wieder verkaufen? Widerspricht sich auch ein wenig, oder?

Ich verstehe es schon. Aber so ganz konsequent ist das auch nicht.
hast du recht, aber ich muss jetzt die Skischuhe auch nicht als Gefahrgut entsorgen, oder? Wenn sich auf ebay ein Käufer findet, der vielleicht auch nur im Mittelgebirge fährt, muss ich den wohl auch nicht davon abhalten und erst mal seine Motive abklären. Aber das ist schon etwas scheinheilig ,hast du Recht.

Ich kann mich erinnern, dass die Preise für Kleinkinder-Skischuhe so bei 30 EUR vielleicht 50 EUR liegen. Das war es mir wert und da verzichte ich dann lieber auf ein Mittagessen auf der Hütte und dann gab es eben Stulle.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 591
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von Kreon100 » 07.11.2018 - 00:39

danimaniac hat geschrieben:
06.11.2018 - 18:21
Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Nur neu kaufen, aber durchreichen und dann wieder verkaufen? Widerspricht sich auch ein wenig, oder?

Ich verstehe es schon. Aber so ganz konsequent ist das auch nicht.
hast du recht, aber ich muss jetzt die Skischuhe auch nicht als Gefahrgut entsorgen, oder? Wenn sich auf ebay ein Käufer findet, der vielleicht auch nur im Mittelgebirge fährt, muss ich den wohl auch nicht davon abhalten und erst mal seine Motive abklären. Aber das ist schon etwas scheinheilig ,hast du Recht.

Ich kann mich erinnern, dass die Preise für Kleinkinder-Skischuhe so bei 30 EUR vielleicht 50 EUR liegen. Das war es mir wert und da verzichte ich dann lieber auf ein Mittagessen auf der Hütte und dann gab es eben Stulle.

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1325
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von danimaniac » 07.11.2018 - 06:55

Kreon100 hat geschrieben:
07.11.2018 - 00:39
danimaniac hat geschrieben:
06.11.2018 - 18:21
Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Nur neu kaufen, aber durchreichen und dann wieder verkaufen? Widerspricht sich auch ein wenig, oder?

Ich verstehe es schon. Aber so ganz konsequent ist das auch nicht.
hast du recht, aber ich muss jetzt die Skischuhe auch nicht als Gefahrgut entsorgen, oder? Wenn sich auf ebay ein Käufer findet, der vielleicht auch nur im Mittelgebirge fährt, muss ich den wohl auch nicht davon abhalten und erst mal seine Motive abklären. Aber das ist schon etwas scheinheilig ,hast du Recht.

Ich kann mich erinnern, dass die Preise für Kleinkinder-Skischuhe so bei 30 EUR vielleicht 50 EUR liegen. Das war es mir wert und da verzichte ich dann lieber auf ein Mittagessen auf der Hütte und dann gab es eben Stulle.
Ich verstehe dich voll und ganz. Hab dasselbe schon nur mit Schuhen für den Waldkindergarten (die übrigens schnell >100€ kosten, wenn man den Empfehlungen folgt). Und jeder Hansel sagt einem, dass man immer nur neue Schuhe für die Kinder kaufen soll. Irgendwann geht dann aber natürlich die Überlegung los: Weiterreichen innerhalb der Familie? Das erste Kind hat aber viel breitere Füße als das Zweite.... :D
Naja, ich glaub du weißt genau was ich meine, und ich, was du meinst :mrgreen:
Weiterverkaufen würde ich auch immer.

Gerade bei Skischuhen, die dann (in meinem Fall) vielleicht an 7-10 Tagen für 5-7 Stunden getragen werden, würde ich allerdings wohl eher gut ausgesuchte, gebrauchte Schuhe kaufen. (Verbrauchte natürlich nicht)
Ich suche aber eh Snowboard-Ausrüstung für so klein. Und da gibt es quasi keinen nennenswerten Gebrauchtmarkt.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

schneesucher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von schneesucher » 08.11.2018 - 20:41

Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Ob mein 2 1/2 Jähriger Sohn jetzt schon überhaupt Skifahren möchte, ist vollkommen offen. Deshalb kaufe ich doch nicht möglicherweise einen einzigen Gebrauch neues Material. Mit durchreichen ist auch nichts, da ich nur einen Sohn habe.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 591
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von Kreon100 » 09.11.2018 - 00:08

schneesucher hat geschrieben:
08.11.2018 - 20:41
Kreon100 hat geschrieben:
06.11.2018 - 15:34
Also ich würde Skischuhe nur neu kaufen und auch vorher anprobieren, denk dran, so kleine Kinder merken es nicht, wenn die kalte Füße kriegen. So Skischuhe für Kiddies sind auch gar nicht so teuer. Bei uns wurden die durch die Geschwister durchgereicht und dann bei ebay eingestellt oder Freunde und BEkannte verschenkt.
Ob mein 2 1/2 Jähriger Sohn jetzt schon überhaupt Skifahren möchte, ist vollkommen offen. Deshalb kaufe ich doch nicht möglicherweise einen einzigen Gebrauch neues Material. Mit durchreichen ist auch nichts, da ich nur einen Sohn habe.
Na bei 2 1/2 Jahren gibt es ja noch reichlich Option für ein Geschwisterchen :wink:

Dann habe ich aber noch einen Tipp: Wir haben unsere Kinder in dem Alter in den Skikindergarten gebracht. Dort gab es viele Schuhe zum Anprobieren und Ausleihen, kostenlos.

Nach unserer Erfahrung sowieso das Beste. Im Kindergarten hatten die Kids immer Spaß am Skifahren, sobald sie bei uns waren, reine Tortur. Jedenfalls behutsam rangehen, die besten Jahre kommen ja noch, skifahrerisch gesehen.

Benutzeravatar
turms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 499
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Baby Skischuhe

Beitrag von turms » 09.11.2018 - 13:21

Letzte Dezember als mein Sohn 2,5 war, haben wir mit Ski Verleih probiert...hat gut geklappt, und wir haben nochmal im Januar und März gemacht. Aber das kostet viel Geld...
Jetzt habe ich fast neue Schuhe und Ski bei Skibörse gefunden.

Außerdem Ich stimme auch zu : Ski - Kindergarten.
Am Anfang haben wir selber probiert ein bisschen...(Ski Schule hatte keine freie Plätze)...das war Katastrophe....
im Januar waren wir bei Kinderhotel...es gab eigene Hotel-Piste mit Zauberteppich und die Schule bietet Kurse ab 2,5 Jahre an...und war ganz anders...er hatte richtig Spaß, ohne meckern etc...im März weil er noch klein war (2 J und 8 Mon) und die Kindergarten normalerweise akzeptieren ab 3 J. alt, haben wir einen 3 Stunde Kurs gebucht und verteilt zu 4 Tage ...fast 45 min pro Tag...das ist genug für so kleine Kindern (die Schule war sehr hilfreich mit diesem Thema).

Eigentrlich mein Sohn hat bei Ski Kindergarten richtig Spaß gehabt...mit Bobo der Pinguin, die Figuren etc....vielleicht weil andere Kindern dabei sind? vielleicht will er nicht mit Eltern???
Keine Ahnung...aber er war begeistert und jetzt wartet er auf Winter und Schnee...
Heimat ist wo das Herz ist

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste