Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Welchen Ski fahrt ihr???

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: schlitz3r, Huppi, jwahl

Forumsregeln
Online
Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 720
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von icedtea » 08.01.2019 - 23:37

Fischer RC4 RS RC 175 cm
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon


pafale82
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 13.11.2016 - 16:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von pafale82 » 09.01.2019 - 09:30

Atomic Redster Doubledeck 3.0 SL 16/17 in 165.
13/14: noch nie Ski gefahren :-); 14/15: 6x H‘tux; 15/16: 5x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Winterberg; 16/17: 5x H‘tux, 2x Z‘arena; 17/18: 10x H‘tux, 2x Z‘arena; 18/19: 3x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Hochzillertal, 5x SkiWelt

Schusseligkite
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Schusseligkite » 09.01.2019 - 18:37

Tourenski K2 She‘s back - mein erster Ski 8O :lol: Dass das keine so gute Idee ist, konnte ich ja nicht wissen. Ich dachte 4 Jahre lang, ich kann halt nicht Skifahren. (Dass die Schuhe zu groß waren, machte es auch nicbt besser.)
Schuhe: Atomic Backland

Irgendwann sah ich Ski von Kessler. Da ich so heiße :lol: und die wunderschön sind und ich irgendwann auf die Idee kam, dass Pistenski sicher einen Sinn haben, musste ich die testen. Und habe mich verliebt.

Also: Kessler the Phantom

Schuhe Lange RS 110 junior (Schuhgröße 37/38 und schmale Füße)
034E6C84-BC42-47B9-8D90-905109C07C25.jpeg
E297D7E4-7AD3-4B65-BF2A-4F7FFF6DC7C6.jpeg

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 161
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von spinne08 » 09.01.2019 - 19:42

Von Schusseligkite
Irgendwann sah ich Ski von Kessler. Da ich so heiße :lol: und die wunderschön sind und ich irgendwann auf die Idee kam, dass Pistenski sicher einen Sinn haben, musste ich die testen. Und habe mich verliebt.

Mein Sohn und ich hatten ebenfalls mal Kessler Phantom aus dem Verleih. Er schwört heute immer noch darauf....
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von becks0815 » 10.01.2019 - 14:52

Ab morgen (Ski sind in Montage): Downski Countdown 104L. Nicht das, was hier so üblicherweise gefahren wird.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von EKL » 10.01.2019 - 19:48

becks0815 hat geschrieben:
10.01.2019 - 14:52
Ab morgen (Ski sind in Montage): Downski Countdown 104L. Nicht das, was hier so üblicherweise gefahren wird.
Wie bist Du an die gekommen? Spiele auch mit dem Gedanken mir Ski aus einer "Manufaktur" (Liberty V92, ein DPS oder sowas) zu holen, aber meist kann man die ja fast nur auf der Herrstellerseite bestellen.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Kreon100 » 10.01.2019 - 20:33

EKL hat geschrieben:
10.01.2019 - 19:48
becks0815 hat geschrieben:
10.01.2019 - 14:52
Ab morgen (Ski sind in Montage): Downski Countdown 104L. Nicht das, was hier so üblicherweise gefahren wird.
Wie bist Du an die gekommen? Spiele auch mit dem Gedanken mir Ski aus einer "Manufaktur" (Liberty V92, ein DPS oder sowas) zu holen, aber meist kann man die ja fast nur auf der Herrstellerseite bestellen.
Ja, würde mich auch interessieren. Mach doch Mal einen extra Threads im Bereich "Ausrüstung".

Hat ja offenbar keinen Holzkern, was mir eigentlich immer wichtig ist. Ich hätte irgendwie auch Sorge, dass da eben die Jahrzehnte lange Erfahrung fehlt wie bei den anderen Herstellern. Lass mal hören, wie der flutscht.


becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von becks0815 » 10.01.2019 - 21:56

Glaube kaum dass sich da ein Extrathread lohnt, daher hier:

Mich hat jemand in einem anderen Forum auf die Marke aufmerksam gemacht, als ich nach Tourenlatten der etwas breiteren Art gesucht habe. Der Junge hat Erfahrung, geht um die 130-150 Tage pro Jahr mit den Ski los und hat wohl auch am Powderguide ("die besten Freeride-Gebiete der Alpen") mitgetippelt und hat ein halbes Dutzend Ski der Marke im Keller. Also auf den Tipp vertraut und einfach die Ski auf der Homepage im Vorverkauf (August rum) bestellt. Oktober kamen die Dinger dann an (Countdown 102L BJ 2014 glaub ich), Bindung und Montage erledigte der Skiverkauf hier vor Ort und seitdem bin ich mit den Teilen unterwegs.

Fazit: sehr gut beherrschbare Ski und im Pulver und auf Tour ein Traum. Lediglich bei grob zerpflügtem Gelände merkte man dann doch dass 2800g Skigewicht recht leicht sind und man etwas stärker durchgeschüttelt wird als mit schwereren Latten. Anscheinend war das auch dem Hersteller bewusst, die Ski (nun unter dem Namen Lowdown) wurden bereits ein Jahr danach etwa 300g schwerer, bei gleichen Abmessungen. Auf der Piste sind die Ski nicht wirklich der Brüller, vor allem bei stark vereisten Pisten kommt man eher ballistisch als auf den Kanten gezielt herunter. Sobald aber nur ein Hauch von Pulver sich auf der Oberfläche abgelagert hat haben die Teile Grip und machen Spass. Auf den hohen Wendekreis (41m Radius) ist offpiste gepfiffen, das sind nur Daten die auf der Piste interessant sind. und im Pulver, tjo, irre. Was will man aber auch von Ski sonst erwarten, die eine effektive Kantenlänge von 130cm haben (so weit ist der Rocker von der Skispitze und von hinten nämlich nach innen versetzt). Das ist mit den üblichen Waybacks nicht vergleichbar, bei denen der Druckpunkt nur minimalst von der Skispitze und vom Heck entfernt liegt.



Vor Weihnachten 2018 ergab es sich dann halt, dass Ski der Firma reduziert im Angebot waren, und da war auch das im Angebot, was mir so als Nachfolger im Kopf herumschwirrte: noch einen Tick breiter und etwa 300g schwerer - die Countdown 104L. Also kurz bestellt, am 8.1. kam die Versandbestätigung und heute stand UPS vor der Tür (kam nur mit Schneeketten bis zu uns, armer Fahrer) und nach einem Anruf im Bergsportladen gings dann gleich zur Bindungsmontage. Morgen abend habe ich die Ski mit Fellen und Samstag geht es auf Tour.

Zu Reviews: Auf tetongravity (US Freeriderseite) sind die Ski recht hoch im Kurs und zumindest einer von Downski selber ist dort auch aktiv und beantwortet Fragen.
https://www.tetongravity.com/forums/sho ... ini-review
https://www.tetongravity.com/forums/sho ... own-(skis)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor becks0815 für den Beitrag:
EKL

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Kreon100 » 10.01.2019 - 23:21

lässig, scheint ja dann genau dein Gerät zu sein. Glückwunsch! Aufpassen am Samstag!

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3099
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Werna76 » 10.01.2019 - 23:39

Fischer RC 4 Worldcup SC 165cm
Fischer Watea 84 176cm
Atomic Redster Doubledeck 3.0 184cm
Atomic GS RS 191cm
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Kreon100 » 11.01.2019 - 01:22

Werna76 hat geschrieben:
10.01.2019 - 23:39
Fischer RC 4 Worldcup SC 165cm
Fischer Watea 84 176cm
Atomic Redster Doubledeck 3.0 184cm
Atomic GS RS 191cm
der Watea irritiert mich in der Liste etwas, scheint mir aus der Reihe zu tanzen...?

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von becks0815 » 11.01.2019 - 08:12

Kreon100 hat geschrieben:
10.01.2019 - 23:21
lässig, scheint ja dann genau dein Gerät zu sein. Glückwunsch! Aufpassen am Samstag!
Es sind keine Pistenski, definitiv, auch wenn ich sie auch im Skigebiet nutze. Wenn man aber günstige Freerider- oder Skitourenlatten sucht und entweder jetzt geade welche im Angebot sieht oder ein Jahr warten kann (und somit vom günstigen Vorverkaufspreis im Sommer profitiert), dann sind Ski ihr Geld wert. Der Firma kann man uneingeschränkt vertrauen, die schicken die Ski schon frühzeitig genug für den ersten Pulver des Winters. Die Mitarbeiter sind alles angefressene Freerider, die wissen was es bedeuten würde wenn man beim ersten Schnee wegen fehlenden Latten daheim herumsitzen müsste.

Und vom preis her? Wo bekommt man schon Carbonfaserski für unter 400 Euro das Paar?

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3099
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Werna76 » 11.01.2019 - 09:33

Kreon100 hat geschrieben:
11.01.2019 - 01:22
der Watea irritiert mich in der Liste etwas, scheint mir aus der Reihe zu tanzen...?
Der Watea ist großartig bei Frühlingsverhältnissen, Sulz, zerfahrenen Naturschneepisten und hat aus mir nicht erklärlichen Gründen auch auf glatten Pisten ganz guten Kantengriff.
Neben dem Atomic Doppleddecker ist das ist vielleicht der beste Ski den ich je hatte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werna76 für den Beitrag:
Greithner
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild


Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1582
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von NIC » 11.01.2019 - 11:55

Blizzard RCS Suspension IQ (167 cm, 117 - 70 - 101, 15 m Radius)

Diese Saison überlege ich mir neue Ski zu holen, ich merke dass die Blizzard nach knapp 200 Skitagen doch schon nachlassen und weicher werden. Am liebsten würde ich mir einen Ski holen, der meinen aktuellen möglichst ähnlich ist, ich hab die Ski echt geliebt. Mit denen konnte man auf der Piste alles fahren (Lange Radien, kurze Schwünge (auch gedriftet), ziemlich Tempostabil). Also am besten wieder was mit 13-15 Metern Radius, 70 cm Mittelbreite, Sport/Racecarver, falls da jemand eine Empfehlung hätte von euch? Ich werde aber eh die Ski vorher testen und schauen ob es passt.
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl

Benutzeravatar
wallack
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 23.11.2017 - 13:28
Skitage 17/18: 72
Skitage 18/19: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von wallack » 12.01.2019 - 18:01

Ich fahr den Fischer RC4 Riesenslalom, den 2017er Ski, 175cm lang.
Also der Ski ist eine Rakete, man braucht schon etwas Kraft in den Beinen
einen Tag lang sportorientiert zu fahren.
Das sollte man generell vor dem Kauf beachten....je länger desto
kraftintensiver wird die Sache:)
Wenn ich wieder kaufen würde, würde ich einen 165-170cm langen nehmen....
weil ich eben nicht unbedingt nur auf Geschwindigkeit aus bin, sondern
engere Kurven oft lieber hab.

Aber zusammengefasst bin ich sehr zufrieden.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 384
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von snowstyle » 12.01.2019 - 18:36

Servus,

ich habe derzeit 3 Paar am Start:

Salomon X-Drive 8.0 FS aus der Saison 2016/17, 168 cm
BLIZZARD Quattro 8.0 Ti aus der Saison 2017/18, 168 cm
und das aktuelleste Modell
K2 Turbo Charger aus der Saison 2018/19 (der Spassmacher ;D ) 165 cm

Die ersten beiden sind Allmountain, wobei der Blizzard der aggressivere ist. Der K2 ist ein Sport Carver und macht riesigen Spass, fräst sich bei zerfahrener Piste auch ziemlich tief rein und ist eher was für harte Kunstschneepisten.
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 6x Kitzsteinhorn, 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 954
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von markman » 12.01.2019 - 21:34

snowstyle hat geschrieben:
12.01.2019 - 18:36
Servus,

ich habe derzeit 3 Paar am Start:

Salomon X-Drive 8.0 FS aus der Saison 2016/17, 168 cm
BLIZZARD Quattro 8.0 Ti aus der Saison 2017/18, 168 cm
und das aktuelleste Modell
K2 Turbo Charger aus der Saison 2018/19 (der Spassmacher ;D ) 165 cm

Die ersten beiden sind Allmountain, wobei der Blizzard der aggressivere ist. Der K2 ist ein Sport Carver und macht riesigen Spass, fräst sich bei zerfahrener Piste auch ziemlich tief rein und ist eher was für harte Kunstschneepisten.
Bei ersterem rate ich Dir mal den Nachfolger zu testen, nennt sich nun XDR 80 Ti. Im Vergleich zum Vorgänger hat der mehr Rocker-Eigenschaften und geht mit der Schaufel "mehr" in den Schnee und ist leichter. Gerade im Tiefschnee ist er dadurch drehfreudiger und mit weniger Kraft zu fahren. Ich habe einige Allmountain-Ski getestet und bin von diesem Ski mehr als begeistert. Aber auch nur dann, wenn der Service ordentlich gemacht wurde :-)

Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, 13x Hintertux/Zillertal 3000, 11x Lech/Zürs, 9x Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 384
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von snowstyle » 13.01.2019 - 08:10

markman hat geschrieben:
12.01.2019 - 21:34
snowstyle hat geschrieben:
12.01.2019 - 18:36
Servus,

ich habe derzeit 3 Paar am Start:

Salomon X-Drive 8.0 FS aus der Saison 2016/17, 168 cm
BLIZZARD Quattro 8.0 Ti aus der Saison 2017/18, 168 cm
und das aktuelleste Modell
K2 Turbo Charger aus der Saison 2018/19 (der Spassmacher ;D ) 165 cm

Die ersten beiden sind Allmountain, wobei der Blizzard der aggressivere ist. Der K2 ist ein Sport Carver und macht riesigen Spass, fräst sich bei zerfahrener Piste auch ziemlich tief rein und ist eher was für harte Kunstschneepisten.
Bei ersterem rate ich Dir mal den Nachfolger zu testen, nennt sich nun XDR 80 Ti. Im Vergleich zum Vorgänger hat der mehr Rocker-Eigenschaften und geht mit der Schaufel "mehr" in den Schnee und ist leichter. Gerade im Tiefschnee ist er dadurch drehfreudiger und mit weniger Kraft zu fahren. Ich habe einige Allmountain-Ski getestet und bin von diesem Ski mehr als begeistert. Aber auch nur dann, wenn der Service ordentlich gemacht wurde :-)

Gruß,
Markman
Ich hatte den leztztens schon auf dem Schirm, habe aber erstmal zum K2 gegriffen, mal sehen, vielleicht läuft er mir ja diese Saison noch mal zu einem günstigen Preis über den Weg. Auch optisch gefällt er mir gut :biggrin:
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 6x Kitzsteinhorn, 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von becks0815 » 16.01.2019 - 22:15

Kreon100 hat geschrieben:
10.01.2019 - 20:33
Hat ja offenbar keinen Holzkern, was mir eigentlich immer wichtig ist. Ich hätte irgendwie auch Sorge, dass da eben die Jahrzehnte lange Erfahrung fehlt wie bei den anderen Herstellern. Lass mal hören, wie der flutscht.

Mal ein paar unprofimässige Eindrücke zum CD 102L (Baujahr 2014) und dem CD 104L (2018).

Der CD102L (hat einen Holzkern) ist eine Sonderentwicklung der Firma im Bereich Ultraleichttourenski und wird 2018 unter der Schiene "Lowdown" geführt und hat entwicklungstechnisch eher wenige mit dem CD104 zu tun. Der kommt aus einer eigenen Linie her. Der CD102L ist ein spezieller Ski - 2800g Gewicht bei 179cm und 102mm unter der Bindung, kombiniert mit einer flachen Bauweise ( 2 mm Vorspannung unter der Bindung), einem echten Rocker, bei dem die Druckpunkte insb. vorne sehr weit in Richtung Bindung gezogen sind (130cm effektive Kantenlänge) und dazu noch einen Radius von 41m. Klingt alles schräg, aber da Radius im Pulver uninteressant ist, da man auf der Fläche und nicht den Kanten fährt, ist das Ding auf langen Ski(hoch)touren sensationell. Kaum Gewicht an den Füssen, viel Fläche für Pulver und quasi auf der Stelle und ohne Beschleunigung drehend.

Der CD104(L) kommt aus einer extra Serie her, deren Fokus Freeriden/Allmountain ist, der L ist die Leichtvariante und wiegt 3100g bei 181cm, der CD104 wiegt 3.7kg bei gleichen Abmessungen. Ansonsten haben die Ski wie der CD102 auch nur 2mm Vorspannung unter der Bindung und eine effektive Kante von 130cm sowie 25m Radius. Er hat übrigens einen Holzkern (Pappel/Esche Laminat).

Den CD104 wollte ich wie gesagt, um einen Tick mehr Stabilität bei stark zerfahrenem Gelände in die Ski sowie bei höheren Geschwindigkeiten zu bekommen, wobei im freien Gelände Geschwindigkeit eh relativ ist. Da muss man auf Sicht fahren und kann nicht einfach blind über Kanten bolzen, denn die können auch mal im Abbruch enden.

Der Erstkontakt letzter Samstag war eher verharzt. Den 102er habe ich noch an Silvester bei bestem Pulver gefahren und kam dann im etwas schwereren Pulver nicht sofort mit dem 104er klar. Der hatte ein ganz anderes Verhalten, kam mir schwerfällig vor und tendierte dazu, sofort ordentlich Geschwindigkeit aufzunehmen. Quasi ein bockiges schnelles Pferd, welches dahin wollte, wo es und nicht ich wollte. Die "Einreittour" am Sonntag fiel leider dem Wetter zum opfer, da wollte ich in ein Skigebiet und die Dinger einen Tag lang neben der Piste üben. Also heute dann wieder auf Skitour und das Erlebnis war komplett anders. Auf windgepresstem Schnee und vereisten Flächen super drehfreudig und ohne Verhaker bzw. bockigem Verhalten. im Pulver dann schlichtweg ein Traum. Am Ende bin ich einfach durch alle Bodenwellen und Gräben durchgejagt, etwas, was ich mich mit den CD102 eher nicht so getraut hätte (etwas zu leicht und unruhig).
Auf der piste dann das gleiche verhalten wie der CD102: Kantengriff wie ein weichgeklopftes Schnitzel auf hartem und unzerfahrenen Kunstschnee. Auf so etwas kommt man mehr ballistisch runter als gezielt gecarvt, aber dafür sind die Dinger auch nicht gemacht. Dafür dann ein klarer Vorteil bei stark zerfahrenem Gelände, welches abwechselnd auc Pulveracker und dann wieder glasirte harte verfirnte Schneeflächen bestand - weitaus ruhiger, da konnte man einfach durchfetzen.

Fazit: nach dem Zweitkontakt bin ich absolut hin und weg, aber wer solch einen Ski für die Piste kauft ist so unwissend wie jemand, der sich einen Mercedes Geländediesel für Autobahnfahrten besorgt. Goile Bretter, mehr kann ich nicht sagen.


Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 945
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Andi15 » 20.01.2019 - 21:03

Akutalisierung: Ein neues paar Ski ist dazugekommen

Ski: Atomic SX10 (159), Atomic Race LT (174) und Atomic Redster G9 (183)
Schuhe: Nordica Speedmanchine 110
Stöcke: Leki

Neu: Atomic Redster G9. Der Doubledeck 3.0 GS hat sich aufgelöst und wurde zum Garantiefall. Hat aber mit Relkamation und Gutschrift des Kaufpreises bestens funktioniert.
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Benutzeravatar
Top Express
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 12.03.2007 - 13:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Eindhoven NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Top Express » 24.01.2019 - 14:03

Ski: Blizzard Quattro RX (174cm)
Bindung: Marker Xcell14
Stöcke: Blizzard Quattro Carbon
Schuhe: Atomic Hawx Prime 130

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 759
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von siri » 25.01.2019 - 16:13

Fährt hier jemand den Head Kore 93 und kann was zum Kantengrip auf harter Piste sagen ?

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von EKL » 25.01.2019 - 16:21

Da scheint es geeignetere Ski zu geben. http://www.skiessentials.com/Chairlift- ... -Skis-2019

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von wetterstein » 28.01.2019 - 23:12

Fischer Transalp 75 mit Tour Race Lite: Guter Kompromiss aus Leichtigkeit beim Aufstieg und Fahreigenschaft auf der Piste.

Benutzeravatar
Racecarver
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 25.11.2015 - 15:05
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 56269 Dierdorf
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welchen Ski fahrt ihr???

Beitrag von Racecarver » 30.01.2019 - 00:24

Ski:

Bis letzte Woche in den Dolomiten (Belagschaden direkt an der Kante, parallel, irreparabel :? )

Nordica Doberman Spitfire CA 176 cm

Jetzt seit 3 Tagen:

Völkl Racetiger SL 170 cm

Zusätzlich für Neuschnee, Sulzschnee, dezent Off-Piste:

Fischer Progressor F18 174 cm

Stöcke:

LEKI Carbon Superlite Trigger

Schuhe:

Atomic HAWX Prime 110
Saison 2018/2019 geplant:

31.10.-04. November 18: Ski-Opening Stubaital
Weihnachten18-Neujahr19: Skiverbund Feldberg
3. Januarwoche 19 : Skisafari Dolomiten I
3. Februarwoche 19: Skisafari Dolomiten II
Fastnacht 19: Skiverbund Feldberg
27.-31.03. Intersport Alpenglühen Skitest Obertauern


Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste