aufstiegstauglicher Freeridestiefel

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von massatomba » 30.11.2015 - 15:54

Ich möchte von meiner Leichtgewichtsausrüstung etwas Abstand gewinnen und bin auf der Suche nach einem vernünftigen Freeridestiefel.
Allerdings soll er aufstiegstauglich, kompatibel mit einer Pinbindung und ggfls. ein Booster-Strap nachrüstbar sein.
Hat jemand einen helfenden Tipp dazu?
Ob z.B. die diversen Dynafit-Freetourer hinsichtlich Abfahrtsperformance wirklich was taugen stehe ich etwas skeptisch gegenüber.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Malli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 23.08.2013 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von Malli » 30.11.2015 - 16:33

ich werfe mal den K2 Pinnacle 130 in den Raum...

Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von massatomba » 30.11.2015 - 16:43

Malli hat geschrieben:ich werfe mal den K2 Pinnacle 130 in den Raum...
Danke! den werde ich mir mal näher anschauen.

Benutzeravatar
Doblinas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2013 - 20:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von Doblinas » 01.12.2015 - 05:08

Ich fahre seit 2 Saison den Black Diamond Factor 130 und hatte bisher keine Probleme. Der Schuh sitzt bei der Abfahrt richtig fest durch das Boa Schnürrsystem, beim Aufstieg könnte er ein wenig mehr Beweglichkeit haben. Mann kann ja nicht alles haben.....
Oder den Dynafit Mercury. Der ist wohl eher für schmale Füße gemacht, also nix für mich. Er hat aber mehr Bewegungsfreiheit beim Aufstieg und zum Abfahren kann zusätzlich ein Plastikschaft eingelegt werden. Ich kenn aber ein paar die fahren auch ohne das Plastikteil mit breiten Latten und sind zufrieden....
.....ums Testen wirst du nicht kommen.... :D 8)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von massatomba » 01.12.2015 - 10:34

Doblinas hat geschrieben:Ich fahre seit 2 Saison den Black Diamond Factor 130 und hatte bisher keine Probleme. Der Schuh sitzt bei der Abfahrt richtig fest durch das Boa Schnürrsystem, beim Aufstieg könnte er ein wenig mehr Beweglichkeit haben. Mann kann ja nicht alles haben.....
Oder den Dynafit Mercury. Der ist wohl eher für schmale Füße gemacht, also nix für mich. Er hat aber mehr Bewegungsfreiheit beim Aufstieg und zum Abfahren kann zusätzlich ein Plastikschaft eingelegt werden. Ich kenn aber ein paar die fahren auch ohne das Plastikteil mit breiten Latten und sind zufrieden....
.....ums Testen wirst du nicht kommen.... :D 8)
Der Mercury ist mein Tourenstiefel. Bequem im Aufstieg, dafür liebe ich ihn - aber auch genauso in der Abfahrt. Nix stabil für Freeride wie in der Beschreibung angepriesen. Passt m.M. nicht zur Kingpin.
Den BD schau ich mir mal genauer an... Danke!

Benutzeravatar
Doblinas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2013 - 20:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von Doblinas » 01.12.2015 - 12:13

Aber ob die kingpin so freeride tauglich ist. Da habe ich auch immer ein mulmiges Gefühl.Im powder sicher ,aber wenn es doch mal härter wird. Fahre sie selbst und es ist schon der dritte Vorderbacken drauf, kostenlos ersetzt von marker innerhalb von drei tagen. Respekt!
Also der factor ist deutlich härter als der dynafit. Aber ein ganzen Tag in dem Schuh.... Bequem ist was anderes

kaldini
Moderator
Beiträge: 4497
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: aufstiegstauglicher Freeridestiefel

Beitrag von kaldini » 02.12.2015 - 15:36

Fahre seit 2 Jahren einen Scarpa Freedom SL. Hat knapp gegen den K2 damals gewonnen - er passte einfach besser. Nutze ihn sowohl auf meinem Pistenski als auch im Gelände an einer Fritschi Scout.
Leider kein echter Skifahrer.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast